Tag Archives: Kinderbetreuung

Albrecht Künstle: Das kommende Fachkräfte-Einwanderungsgesetz

24 Jan

Ferraria_uncinataBy Winfried Bruenken – Schwertlilie – CC BY-SA 2.5

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Albrecht Künstle

  • wenn Ursachen und Wirkung verwechselt werden und was die Folgen sind
  • Versuch einer punktuellen Versöhnung zwischen Rechten und Linken

Die Kanzlerin der Deutschen versprach bei ihrem Besuch in Griechenland, die „Abwanderung junger Talente aus Griechenland stoppen“ zu helfen. Gleichzeitig tut sie bei uns daheim das Gegenteil. Mit dem Fachkräfte-Einwanderungsgesetz (hier FEWG abgekürzt) will sie Nachschub für die deutsche Wirtschaft rekrutieren (Begriff aus dem Migrationspakt), egal woher – auch aus Griechenland. Hätte Frau Merkel nicht nur Karl Marx sondern Karl May’s Winnetou gelesen, wüsste sie, wie dort Janusköpfige genannt wurden: „Häuptling gespaltene Zunge“.

Jedenfalls ist dieses widersprüchliche Verhalten – von Juristen sittenwidrig genannt – ein weiterer Anlass, sich mit dem FEWG auseinanderzusetzen. Die Hauptakteure für den weiteren Personalimport aus „Drittstaaten“ sind die Wirtschaftsverbände. Wobei dieser Begriff Drittstaaten irreführend ist. Der freie Verkehr von Arbeitskräften innerhalb der EU ist längst fast uneingeschränkt möglich. Mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.604 weitere Wörter

Erneut GroKo: Linksrutsch! – Merkel wird von der SPD über den Tisch gezogen

8 Feb

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Eine Abrechnung mit dem Linkskartell

Wohin driftet unser Land? Da faseln manche immer noch etwas von „rechts der Mitte“ oder „links der Mitte“. Merken die Leute denn nicht, daß es nur noch „links“ gibt – inklusive einer sozialdemokratisierten Union? Die alte Mitte gibt´s nicht mehr. Unsere neue Mitte ist links. Rechts war mal.

Unsere neue Mitte ist links

Der gerade vereinbare Koalitions-Vertrag – unter dem Vorbehalt der Basis-Zustimmung in der SPD – umfaßt kaum noch konservativ-liberale Positionen und kommt eher einem Horrorkatalog gleich. Dazu gehören – wenn auch zuweilen blumig umschrieben – eine weitere politische Gewichtsverschiebung nach Brüssel und vor allem die Beförderung vieler „linker“ Projekte, wie der Ausbau der „Kinderbetreuung“ (d. h. realiter: Entmündigung der Eltern), „Gleichstellung“ aller möglichen Partnerschaftsformen, Energiewende, Masseneinwanderung, Ausbau des Kontrollstaates (Maas bleibt wohl Justizminister) etc. – also insbesondere Themen, die der Zeitgeist diktiert.

Als Konsequenz eines solchen erneuten…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.033 weitere Wörter

Video: ARD diffamiert und gefährdet Islamkritiker Imad Karim (24:54)

12 Sep

imad_karimImad Karim wehrt sich gegen GEZ-Schmutzkübel-Reportage

Der Kampf gegen die Meinungsfreiheit, gegen Rechts und gegen jeden, der populär genug ist, der Lügenpresse gefährlich zu werden nimmt immer absurdere Ausmaße an. Aktuell wird der in Beirut geborene Journalist und Autor Imad Karim von der ARD durch den Kakao gezogen und seine persönliche Sicherheit durch das Vorgehen des Senders gefährdet. „Vielleicht wird das mein letztes Video sein!!!!!“, schreibt Karim dazu auf seiner Facebookseite.

Der Islamkritiker kam 1977 nach Deutschland, das er mit all seinen Werten und Traditionen als Heimat betrachtet. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet der Exmoslem als Autor, Regisseur und Produzent. Und er wird nicht müde über den Islam aufzuklären und vor einer Islamisierung Deutschlands zu warnen.

Das hat ihn offenbar ins Fadenkreuz der ARD gebracht, deren Redakteur Claus Hanischdörfer eine Reportage drehte, in der er Imad Karim nicht nur diffamierte und selber Fake-News verbreitete, sondern den Islamaufklärer damit auch massiv gefährdete. Imad Karim wehrt sich nun in einem Videostatement und klärt auf, wie alles kam.

Auf Facebook schreibt er zum Video:

Vielleicht wird das mein letztes Video sein! Meine Antwort auf die ARD-Diffamierung meiner Person durch Claus Hanischdörfer unter der Leitung von Thomas Reutter. Herr Hanischdörfer hatte in seiner ARD-Reportage „Im Netz der Lügen – Der Kampf gegen Fake News“, gesendet vom SWR, versucht, mich als Verbreiter von Fake news und Hater darzustellen.

Ich bin der Ansicht, dass er selbt in Bezug auf meine Person Fake News verbreitete. Ich überlasse Ihnen, selbst zu entscheiden, wer Fake News verbreitete, ich oder der Kollege Claus Hanischdörfer selbst.

Schauen Sie sich bitte das Video an und teilen Sie es, sofern Sie der Überzeugung sind, dass das Video teilenswert ist. Ich werde diffamiert, weil ich der Gesinnungsethik von Claus Hanischdörfer, Thomas Reutter eine Absage erteilt habe. Bitte das Video auf ARD- und ZDF-Seiten, sowie bei allen Politikern und Parteien als Kommentar verbreiten!

Meine persönliche Sicherheit ist seit dem Ausstrahlen der Reportage massiv gefährdet. Das sollte jeder wissen. Die ARD strahlte die Sendung trotz meiner schriftlichen Aufforderung, diese aus sicherheitsrelevanten Gründen nicht zu tun. Ich würde die ARD verklagen, wenn ich die finanziellen Mitteln hätte und vielleicht mache ich das auch.

Deutschland, Heimat meiner Werte, ich bin nur dir und dem deutschen Grundgesetz gegenüber verpflichtet und nicht irgendwelchen Politikern, die kommen und gehen. Schauen Sie sich bitte das Video an und fragen Sie Ihr Gewissen, ob es richtig ist, einen Demokraten wie mich öffentlich zu diffamieren. Und bitte teilen, damit viele Menschen wissen, was und wie mit politischen Gegnern umgegangen wird.

Ich persönlich, bin durch verschiedene Anzeigen und Klagen durch Anwaltskosten ziemlich am Ende. Die ständigen Unterlassungserklärungen, Drohungen und Diffamierungen rauben mir jegliche Kraft aus, vor allem die Kraft, um mich um meine Familie und meine Arbeit zu kümmern. Vielleicht ist dieses großartige Land nicht mehr zu retten.

Ich für mich weiß, wen ich am 24.09.2017 wählen werde. Aber ob das noch was ändern kann, weiß ich nicht und bald will ich es nicht mehr wissen. Meine Gegner sind viele, weil sie bis gestern alle noch meine Freunde waren!

Dieses Land verliert jeden Tag… die Freiheit und wer bin ich, um daran etwas ändern zu können. Ich bin als Exilant [Emigrant, Auswanderer, Asylsuchender] gekommen und werde als Exilant gehen. Der Multikuluralismus ist zu einer neuen Religion geworden und ich habe immer alle Religionen verachtet.

Verzeih mir Deutschland, ich wollte mich als „Ausländer“ nicht einmischen und dennoch habe ich mich eingemischt, aus Liebe zu dir, Du großes, liebenswürdiges Land!


Video: 24 Minuten gegen ARD Fake News – Ein Film von Imad Karim (24:54)

Quelle: Video: ARD diffamiert und gefährdet Islamkritiker Imad Karim (24:54)

Noch ein klein wenig OT:

Rimini (Italien): Vier Asylbewerber aus dem Kongo vergewaltigten eine polnische Touristin, schlugen ihren Freund bewusstlos und vergewaltigten anschließend eine transsexuelle Prostituierte

Guerlin B.Guerlin B. (20): der Boss der Vergewaltigerbande von Rimini

Erst schändeten sie eine polnische Touristin, schlugen ihren Verlobten krankenhausreif. Dann missbrauchte die Vierer-Bande in Rimini eine Prostituierte. Jetzt wurde auch der Anführer der Vergewaltiger gefasst. Der Horror beginnt kurz vor 4 Uhr. Ein polnisches Pärchen spaziert am Wasser entlang. Es ist ihr letzter Urlaubstag an der Adria. Er soll romantisch ausklingen.

Da stellen sich ihm vier junge Männer in den Weg. Die Frau (24) wird zwischen die Pedalos (rollerartiges Spielzeug) am Strand gezerrt und der Reihe nach von ihren Peinigern vergewaltigt. Den Freund (26) prügelt die Bande bis zur Bewusstlosigkeit. Die Bande zieht weiter, trifft auf eine transsexuelle Prostituierte (42). Auch die Peruanerin wird mehrfach vergewaltigt und verletzt am Strassenrand liegen gelassen. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Mir scheint, hier zeigt sich der Zusammenhang von Intelligenz und Kriminaität, auf den Oliver Janich in seinem Video hinweist. Um so geringer der Intelligenzquotient, um so krimineller sind die Menschen. Der Kongo hat einen Intelligenzquotient von 60 bis 70. Ein Intelligenzquotient von unter 70 gilt normalerweise als geistig behindert.

Und von diesen Menschen werden in den kommenden Jahren wahrscheinlich Hunderttausende nach Europa (Deutschland) kommen. Jede Frau, die CDU, CSU, SPD, FDP, Linke und Grüne wählt, soll sich bitte nicht beklagen, wenn sie Opfer solcher Sexverbrecher wird, denn sie hat mit zur Einwanderung dieser Kriminellen beigetragen.

Salzburg (Österreich): Kein Schweinefleisch im Kindergarten von Amstetten

islam_deutsche_kueche

Nach dem Schweinefleischverbot in Kinderbetreuungseinrichtungen in der Stadt Salzburg sorgt jetzt auch ein Kindergarten im niederösterreichischen Amstetten, der auf das Fleisch in Mahlzeiten verzichtet, für große Aufregung. "Da Kinder aus anderen Kulturen auch bei uns zu Mittag essen, gibt es kein Schweinefleisch oder Lebensmittel mit Schweinegelatine", heißt es in einem Schreiben seitens des Kindergartens an die erbosten Eltern. >>> weiterlesen

Elisabeth schreibt:

Entschuldigung, aber dann sollen Eltern aus anderen Kulturen ihre Kinder mittags abholen und selbst kochen. Denn arbeiten gehen die Verschleierten ja eh nicht.

Anita schreibt:

Ja, das hättet ihr euch früher überlegen müssen, werte Zuwanderer. In Österreich wird seit Jahrhunderten Mist und Gülle zur Düngung verwendet. Dieser natürliche Dünger beinhaltet auch Schweinefäkalien. Ob Butter, Zucker, Gemüse oder Obst – alles in Österreich wird auf diesem Boden gepflanzt, angebaut, geerntet und gefüttert.

Und da es auch die Bauern und Gutsbesitzer waren, die ihre Wiesen als Bauland an die Gemeinden verkauft haben, so stehen auch unsere Häuser und Kirchen, eure Häuser und Gebetshäuser [Moscheen] auf diesen Gründen.

Und weil beim Schlachten von Schweinen auch ihr Blut all die vielen Jahre mit ins Abwasser und Grundwasser floss, solltet ihr auch noch dem Regen im Land mittels Regenschirm aus dem Weg gehen. Ja meine Lieben – so kann es gehen, wenn man in ein christliches (von Schweinen) verseuchtes Land auswandert. Amen.

Siehe auch:

Das Versagen der Künstler in der Flüchtlingskrise

Abgelehnter Asylbewerber vergewaltigt Joggerin, „Kein Wunder“

Video: Reaktionär – Folge 29 – zum Terroranschlag in Barcelona (17.35)

Piraten, Jusos, Grüne – die Epizentren der Doppelmoral

Video: Dr. Konrad Adam (AfD) spricht über Meinungsfreiheit (56:26)

London: Islamisierung von Amts wegen – Amt zwingt fünfjährige Christin in Hardcore-Moslem-Familien

Eine Romafamilie zeigt, wie leicht es ist das deutsche Sozialsystem zu betrügen

2 Aug

verica_j_sozialsystemVerica J. (31), im siebten Monat schwanger

Die Bundesregierung hat entschieden, die Asylanträge für Menschen aus Serbien, die kaum Aussicht auf Erfolg haben, weil Serbien als sicherer Drittstaat gilt, schnell abzuarbeiten, um sie dann ebenso schnell abzuschieben. So war es auch bei der 31-jährigen Verica, einer serbischen alleinstehenden Mutter mit sechs Kindern, die im siebten Monat schwanger ist. Sie kam im September 2014 nach Deutschland und erhielt alle Annehmlichkeiten, die der deutsche Staat zu bieten hat: Unterkunft, Verpflegung, medizinische Versorgung und Taschengeld für sich und ihre sechs Kinder.

Im September 2016 wird entschieden, dass Verica keinen Asylgrund hätte und es wird eine Abschiebung verfügt. Mit der Abschiebung ist normalerweise eine Einreisesperre von einem Jahr verbunden und ein neuer Asylantrag in dieser Zeit nicht möglich. Nicht so in Deutschland, denn Verica, die einer Roma-Minderheit (Zigeuner) angehört, tauchte, trotz des Einreiseverbots, schon nach sechs Monaten wieder in Berlin auf, um erneut einen Asylantrag zu stellen und in den Genuss von Sozialleistungen zu gelangen. Offensichtlich bemerkte niemand, dass dies eigentlich gar nicht sein dürfte.

Mittlerweile werden 3 Kinder von Verica in einer Brandenburger Einrichtung betreut. Die Unterbringung kostet immerhin 150.000 Euro jährlich. Außerdem wird gegen Verica in drei Fällen wegen Diebstahls und Körperverletzung ermittelt, weil sie gestohlen und einen Ladendetektiv angegriffen hatte. Die Verfahren konnten aber nicht eröffnet werden, weil es keine ladungsfähige Adresse gab. Da drei ihrer Kinder nun in einem deutschen Heim betreut werden, hat Verica eine gute Chance, längere Zeit in Deutschland zu bleiben. Mit anderen Worten, mit einer guten Portion Frechheit, lässt sich das deutsche Asylsystem leicht austricksen.

Lesen sie hier die ganze Geschichte: So einfach betrügt diese Frau das deutsche Sozialsystem

Noch ein klein wenig OT:

Das tägliche Trump-Bashing in den deutschen Medien

Donald_Trump_Emmanuel_Macron

Im deutschen Fernsehen wird tagtäglich über Donald Trump hergezogen. Das Trump-Bashing hat mittlerweile gigantische Ausmaße angenommen. Natürlich wird nicht über seine Erfolge berichtet, sondern ausschließlich über seine Misserfolge. Ganz anders wird über Angela Merkel berichtet. Sie wird stets als die Führerin der westlichen Welt dargestellt. Selbst an ihrer Energiewende, an ihrer "Griechenlandrettung" und erst recht an ihrer überaus problematischen Einwanderungspolitik gibt es kaum Kritik.

Mit anderen Worten, hier wird eindeutig mit zweierlei Maß gemessen und vor allen Dingen, diese Form der öffentlichen Gehirnwäsche hinterlässt ihre Spuren beim deutschen Wähler. Er wird nämlich nach Strich und Faden manipuliert, ohne dies überhaupt zu bemerken. Eine perfekte Gehirnwäsche! Und während in den Medien über jeden Furz von Donald Trump in abfälliger Art und Weise berichtet wird, wird zum Beispiel mit keinem Wort erwähnt, das in den ersten sechs Monaten, seitdem Emanuell Macron im Mai sein Amt angetreten hat, fünf französische Minister wegen unschöner Skandale zurückgetreten sind.

Oder hat man davon irgendetwas in den Medien vernommen? Diese Ereignisse werden einfach totgeschwiegen. Was hätten die deutschen Medien sich überschlagen, wäre so etwas in Trumps Regierung geschehen. Es wäre in jeder Tagesschau davon berichtet worden. Die Lügenmedien verdienen ihren Namen wirklich zu recht.

Birmingham: Mädchen (15) in einer Nacht zweimal vergewaltigt

birmingham_vergewaltigt

Diese Sex-Verbrechen schocken ganz Großbritannien. Ein 15-jähriges Mädchen aus Birmingham wurde in der Nacht auf Donnerstag gleich von zwei Männern vergewaltigt. Wie der „Telegraph“ berichtet, soll die Jugendliche einen der beiden Täter zuvor um Hilfe gebeten haben. Laut Polizei ereigneten sich die beiden Vergewaltigungen zwischen 19:00 und 2:00 Uhr.

Zunächst soll das Mädchen neben der Witton Railway Station von einem Unbekannten attackiert und missbraucht worden sein. Nach der Vergewaltigung stoppte sie ein vorbeifahrendes Auto und bat um Hilfe. Der Horror ging aber weiter: Unmittelbar nach dem Einsteigen wurde die 15-Jährige ein zweites Mal vergewaltigt. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Die Vergewaltigung geschah in Birmingham. Dr. Denis MacEoin schrieb über Birmingham: „Birmingham ist schlimmer als Molenbeek” – die Brüsseler Gemeinde, die der "The Guardian" als „Europas Dschihad-Zentrale” bezeichnet hat. Die Stadt Birmingham in den West Midlands, dem Herzen von England, ist heute die gefährlichste Stadt Großbritanniens. Mit einer großen und wachsenden muslimischen Bevölkerung haben fünf ihrer Ratsbezirke das höchste Maß an Radikalisierung und Terrorismus im Land. Birmingham hat die größte Zahl von Frauen, die kein Englisch sprechen  und die größte Anzahl von Moscheen (161) in Großbritannien. >>> weiterlesen

Ich garantiere euch, in einigen Jahren wird es in jeder deutschen Stadt so aussehen, dafür sorgt die "Mutti" und der deutsche Wähler, der nur eine seinen Wohlstand denkt, aber nicht an seine Sicherheit. Und es sind vor allem die Frauen, die CDU, CSU, Grüne, Linke, SPD und FDP wählen, die sich für eine weitere Migration ohne Obergrenze aussprechen.

Was nützt euch euer Wohlstand, wenn ihr stets Angst haben müsst, dass ihr, eure Familie, eure Kinder, eure Verwandten, Bekannten, Nachbarn und Freunde überfallen, beraubt, zusammengeschlagen, zusammengetreten, niedergestochen, sexuell belästigt oder vergewaltigt werden? Und denkt daran, ihr seid selber schuld an der Entwicklung, weil ihr genau die gewählt habt, die Deutschland mit eurer Hilfe vielleicht für immer zu Grunde richten.

Wacht endlich auf und wählt die AfD, die einzige Partei in Deutschland, die sich um eure Sicherheit und körperliche Unversehrtheit kümmert, die die weitere Islamisierung Deutschlands verhindern möchte und sich für eine zügige Abschiebung krimineller Migranten einsetzt, denn die SPD (Eva Högl) hat sich soeben dafür ausgesprochen kriminelle Migranten nicht abzuschieben: Eva Högl (SPD) bestätigt: Kriminelle Asylbewerber werden auch weiterhin nicht abgeschoben

Tönisvorst (NRW): Fünf Migranten quälten Rentner (81) zu Tode – sie wollten seinen Tresorschlüssel

raubueberfall_toenisvorst

Krefeld: Sie schlichen sich in das Haus des arglosen Rentners (81) in Tönisvorst (NRW), quälten ihn mit Stromschlägen, Fausthieben und Tritten, damit er den Tresorschlüssel rausrückt – doch Johannes W. stirbt bei seinem Martyrium. Am Freitag wurde die Bande vom Landgericht Krefeld verurteilt. Modanna R. (23), Murat C. (23), Hasrit S. (19) und Meto K. (19) waren bei der Tat im Oktober 2014 noch unter 21 Jahren, deshalb bekamen sie wegen Raubes mit Todesfolge Haftstrafen zwischen 6 Jahren und 6 Monaten sowie 7 Jahren und 9 Monaten. >>> weiterlesen

pi-news.net schreibt:

Geständnisse und Sozialprognose positiv bewertet – Täter waren „schockiert“

Die Angeklagten hatten dem Rentner aufgelauert und ihn überwältigt, als er Einkäufe aus dem Baumarkt in sein Haus in Tönisvorst trug. Der Mann wurde brutalst geschlagen, am Boden getreten, mit einem Elektroschocker gequält und sein Hals wurde überstreckt. Sicher sei auch, dass alle fünf vom Elektroschocker wussten oder ihn bedienten. „Wenn man die Einlassungen betrachte, müsse man sich fragen, warum der Rentner überhaupt starb“, hieß es jedoch in der Urteilsbegründung. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Geht es eigentlich noch kranker, wenn deutsche Richter solchen Kriminellen eine positive Sozialprognose bescheinigen? Wie krank ist eigentlich unsere Justiz?

Siehe auch:

Video: Dr. Nicolaus Fest zur Islamisierung an deutschen Schulen (05:15)

Schlepper-Wahnsinn: Wer bringt die „Flüchtenden“ durch die Wüste nach Libyen? – die Vereinten Nationen (UN)!

Paris will geschleppte Migranten zügig nach Libyen zurückverschiffen

Würzburg: Täglich sexuelle Belästigungen am Hauptbahnhof und die Antifa stellt sich schützend vor die Asylanten

Buchtip: Birgit Kelle und das Mutterglück – Die Frau, das Muttertier

Video: Götz Kubitschek zum unerwünschten Bestseller ‚Finis Germania‘ (29:21)

Michael Klonovsky: WELT-Redakteure: Flüchtlinge retten Deutschland vor der Rezession

28 Nov

ettel_zschaepitzHeiße Kandidaten für die Vergabe des Wirtschaftsnobelpreis 2017: WELT-Redakteure Anja Ettel (l.) und Holger Zschäpitz.

Seit Jahrhunderten suchen schlaue Menschen und diverse Irre nach einer Idee, wie das Perpetuum mobile zu konstruieren sei. Nun verkündet die WELT die Lösung. „Flüchtlinge retten Deutschland vor der Rezession“, schlagzeilt das Blatt. „Das Plus bei der deutschen Wirtschaftsleistung hat sich im dritten Quartal halbiert. Dass es überhaupt noch einen Zuwachs gibt, liegt an den Staatsausgaben für die Versorgung der Flüchtlinge.“ Diese Unterhaltszahlungen seien „der entscheidende Grund für den rasanten Anstieg bei den Staatsausgaben“.

Rasant sei auch der Nachschub an Konjunkturgaranten: „Allein in den Monaten Januar bis Oktober beantragten knapp 694.000 Menschen Asyl in Deutschland.“ Für den November meldete die Bundespolizei am 23. bereits 180.000 Neuankömmlinge. Wir erreichen also in 2016 die nächste Million. Das nächste Wirtschaftswunder walzt heran.

Die Versorgung eines syrischen Flüchtlings in Deutschland koste die Steuerzahler im Schnitt 11.800 Euro pro Jahr, habe die Bundesregierung mitgeteilt. Das Geld fließe in die Ausstattung der Unterkünfte und in deren Reinigung durch meistens externe Fachkräfte, vergessen wir nicht die Unterkünfte mit den vergitterten Fenstern und deren kundiges Personal; es fließt  in die Asylbewerberleistungen, was wiederum der Händi-, Turnschuh- und Halal-Industrie zugute kommt.

Es fließt in die Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen, ferner in Kinderbetreuung, Schulen, Sprachkurse und Lehrer für Sprachkurse. „All das sind Leistungen, die der Staat nachfragt und für die er bezahlt und an denen Unternehmen zum Teil sehr gut verdienen. Denn oft übersteigt die Nachfrage das Angebot.“ Klar. Ungefähr 874.000fach. „Die ökonomisch logische Folge: Die Preise steigen – und der Staat muss noch mehr zahlen.“

Merke: Der Staat zahlt. Die Wirtschaft verdient. Anstatt in die Forschung, in die Universitäten, in die Infrastruktur oder in die Landesvereidigung investiert die Bundesregierung endlich in Deutschlands Zukunft. Und alle sind glücklich. (Mehr hier.)

Bei der Vergabe des nächsten Wirtschaftsnobelpreises kann Deutschland nicht mehr länger umgangen werden. Im Original erschienen bei Michael Klonovskys Acta Diurna

Quelle: WELT-Redakteure: Flüchtlinge retten Deutschland vor der Rezession

Meine Meinung:

Man könnte das Geld, welches man jetzt in ungebildete und integrationsunwillige muslimische Migranten investiert, von denen viele Deutschland abgrundtief hassen, für Familien, Bildung, für die innere Sicherheit, für eine verbesserte Gesundheitsversorgung, für bessere Schulen, Straßen, Wasserwege, für eine bessere Kanalisation, Energieversorgung, für die Erneuerung der öffentlichen Verkehrsmittel, U-Bahnen, Straßenbahnen, Busse, für Brücken, Kindergärten, Spielplätze, Sportplätze, Schwimmbäder, Jugendzentren investieren. Man könnte die Steuern senken oder den Angestellten im öffentlichen Dienst, Polizei, Feuerwehr, Sanitätern, Lehrern, Kindergärtnerinnen und Krankenschwestern ein besseres Gehalt bezahlen.

Mit anderen Worten, man könnte das Geld denjenigen zurückgeben, die es erarbeitet haben und müsste es nicht an Wirtschaftsmigranten zahlen, die ohne Papiere oder mit gefälschten Ausweisen und Identitäten nach Deutschland eingewandert sind, die zu faul sind zu arbeiten, die es sich in der sozialen Hängematte bequem machen und dazu noch ihre Familienangehörigen nachholen, die außerdem die Kriminalitätsstatistiken ansteigen lassen und denen nichts anderes im Sinn steht als Deutschland zu islamisieren.

Noch ein klein wenig OT:

Stuttgart-Freiberg: 30 bewaffnete und maskierte kurdische Rocker der "Bahoz" ziehen durch die Straßen

stuttgart_freiberg_kurdische_bande

Mehr als 30 bewaffnete und vermummte Männer ziehen durch Stuttgart-Freiberg, um ein Video zu drehen. Ein Großaufgebot der Polizei stoppt die Männer, die zum Großteil zur Gruppe der kurdischen Bahoz gehören. Fotos und Filme, die im Internet verbreitet werden, sind Teil des Imponiergehabes zwischen den kurdischen Bahoz und den türkisch-nationalistisch eingestellten Osmanen Germania. Die Polizei konnte in den zurückliegenden Wochen mehrere Aufeinandertreffen der rivalisierenden Gruppen verhindern. >>> weiterlesen

Siehe auch:


Video: Armeeartige Migranten-Patrouillie marschiert durch deutsche Stadt (01:59)

Leider weiß ich nicht wer und wo das ist. Weiß es jemand von euch?

Rene schreibt:

Stück für Stück übernehmen Clans aus dem nahen Osten und aus Afrika unsere Straßen. Muslimische Frauen treiben dazu noch zusätzlich durch ihre enormen Reproduktionsraten die Islamisierung weiter voran. Ich gebe Deutschland nach jetzigen Stand noch eine Überlebenschance von MAXIMAL 13 Jahren bis zum Jahr 2030. Ab dann dürfte der Ofen für uns Deutsche in Deutschland ENDGÜLTIG aus sein.

Die Stellung von "Ungläubigen" unter islamischer Herrschaft

Steuben_-_Bataille_de_PoitiersKarl Martell in der Schlacht von Tours und Poitiers

Guenther Berger schreibt:

Ich erlaub mir wieder mal einen kleinen Beitrag zur Friedensreligion:

Mohammed hat bestimmt, dass die Ungläubigen bekämpft werden müssen bis sie entweder den Islam annehmen. Wenn sie dies nicht tun, dürfen sie getötet werden. Einen "Sonderstatus" sieht der Koran und die ausführenden Erlässe der ersten Kalifen für Schriftbesitzer vor. Schriftbesitzer sind in im Koran Juden (Schrift: Talmud) und Christen (Schrift: Bibel). Sie dürfen ihre Religion ausüben, sind dann Dhimmi [Schutzbefohlene, die Schutzgeld zahlen müssen] und folgenden Einschränkungen unterworfen:

• a. Sie müssen jährlich demütig, persönlich eine Kopfsteuer zahlen. Dafür müssen sie persönlich erscheinen, dürfen sich nicht setzen, werden anschließend mit einem Hieb auf den Nacken geschlagen. Bei Nichtzahlung hat der Dhimmi seinen Schutzstatus verloren, und wird getötet.

• b. Christen dürfen keine neuen Kirchen bauen, und keine Schäden bei vorhandenen ausbessern.

• c. Sie dürfen ihre Religion nur für die Muslime unsichtbar ausüben. das heißt. keine Glocken läuten, kein Ornat [Amtstracht der Geistlichen], keine Prozessionen,…

• d. Dhimmis haben Muslimen generell den Vorrang zu geben, auf dem Gehsteig haben sie auszuweichen, auf der Straße sollen sie weggerempelt werden (Hadith von Buchari)

• e. Sie sind wehrunwürdig [dürfen keine Waffen tragen], dürfen keine Staatsämter bekommen bei denen sie Muslimen Befehle erteilen könnten

• f. Ein Muslim darf einen Dhimmi schlagen. Wenn dieser zurück schlägt, hat er sein Leben verwirkt.

• g. Ein Dhimmi darf nicht vor Gericht gegen einen Moslem aussagen.

• h. Dhimmis mussten auch im glorreichen Al Andalus spezielle Kleidung tragen, damit sie sofort erkennbar waren.

Das ist nicht Steinzeitislam sondern geltendes islamisches Recht. Diese Dhimmibestimmungen werden in den Koranschulen gelehrt, von Imamen in der Moschee, beim Islam Unterricht… Ein besserer Helotenstatus [Gefangener, Eroberter] also, den Christen und Juden unter islamischer Herrschaft zu erwarten haben. Im Islamischen Staat wird die Kopfsteuer erhoben, in Ägypten macht das nicht der Staat sondern "private" islamische "Organisationen".

Literatur:
Marc Gabriel, Islam und Terrorismus
Hans Peter Raddatz, Von Gott zu Allah
Tilmann Nagel, Angst vor Allah?

Martina schreibt:

Trotz all dieser "Schutzbestimmungen" können Dhimmis JEDERZEIT wegen Gotteslästerung aus dem Weg geräumt werden. Siehe Asia Bibi. Islam ist reinste Willkür für alle anderen.

Video: Deutschland bewahre deine Kultur


Video: Deutschland, bewahre deine Kultur! (08:08)

Deutsche kämpfen gegen Deutsche, um Deutschland zu vernichten. In Deutschland versteht man erst langsam, dass die muslimischen Migranten als Waffen gegen die Deutschen eingesetzt werden. Im Ausland ist man da weiter. „Tree of Logic“ berichtet mit gesundem Menschenverstand über die deutsche Situation. (Übersetzung: Hagen Grell / Original-Titel: Make Germany Great Again)

Quelle: Video: Deutschland bewahre deine Kultur

Siehe auch:

Die arrogante Anmaßung der linksliberalen Elite

Die Internetzensur wird nicht gelingen – die Wahrheit ist stärker

Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD) über das Scheitern der EU

Video: Feuer-Intifada: Israel brennt – Palästinenser zünden 13 israelische Stadtteile an

Berlin-Wedding: SOS Paketdienst – DHL Express stoppt Paket-Zustellung in Gewalt-Kieze

Der Aufstand von unten gegen die Elite

Tschechischer Präsident zu Flüchtlingen: Wenn es Ihnen nicht gefällt, gehen Sie weg!

6 Aug

fluechtlinge_tschechienFlüchtlinge sollten sich laut dem tschechischen Präsidenten anpassen. 

Der tschechische Präsident Milos Zeman sorgte mit einer Aussage bezüglich eines Flüchtlingsaufstandes, bei dem Flüchtlinge die Einrichtung sowie Fenster zerstörten, für Aufsehen. Der Tageszeitung Blesk sagte er wortwörtlich:

Wir sollten den Flüchtlingen drei Sätze sagen. Der erste Satz: Niemand hat Sie hierher eingeladen. Der zweite Satz: Wenn Sie schon da sind, müssen Sie unsere Regeln respektieren, genauso wie wir die Regeln respektieren, wenn wir in Ihr Land kommen. Und der dritte Satz: Wenn es Ihnen nicht gefällt, gehen Sie weg!

Zeman: Zu viel finanzielle Unterstützung für Flüchtlinge

Außerdem sagte er im Interview, dass auch die US-Amerikaner einen 2.000 Kilometer langen Zaun an der Grenze zu Mexiko aufgebaut hätten, wobei die Mexikaner sich in den USA viel einfacher assimilieren könnten als vor allem die Flüchtlinge aus den islamischen Ländern bei uns". Vor Kurzem kritisierte der Präsident auch, dass die Kinderbetreuung zu wenig unterstützt werde, während in die Flüchtlingsbetreuung große Summen an Geld fließen würden.

Quelle: Tschechischer Präsident zu Flüchtlingen: Wenn es Ihnen nicht gefällt, gehen Sie weg!

mustela nivalis schreibt:

Ein Königreich für einen "echten" Politiker!!!

Soviel ich weiß ist Zeman ein Sozi. Was für ein Unterschied zwischen unseren Sozis und denen aus dem "Ostblock". Schön langsam kann man anfangen sich übers Auswandern gen Osteuropa Gedanken zu machen, wenn das hier im irren Westen so weiter geht. Habs schon mal erwähnt, das Fehlen einer hirntoten 68er-Generation – inklusive deren Gehirnwäsche – kommt den Ex-Ostblock-Ländern jetzt zugute. Einfach unglaublich, dass wir wegen ein paar vertrottelter Althippies, die wahrscheinlich heute noch auf das Waldsterben warten, dermaßen vor die Hunde gehen! Und vor Allem, dass unsere Regierungsparteien sich von diesen Deppen instrumentalisieren lassen. Und die Asylhelfer werden teilweise langsam munter: Asylhelfer berichten aus dem Ländle

cfe schreibt:

Im Grunde genommen, sagt Zeman nur das, …was jeder Normaldenkende eben als normal empfindet: Wenn jemand unaufgefordert mein Haus betritt, so hat er sich gefälligst zu benehmen und wenn ihm was nicht passt, dann hat er gefälligst zu verschwinden. Aus Sicht der Linken und der Eliten ist so eine Haltung jedoch „rechtsextrem“. Nur was ist heute in diesem real existierenden Tollhaus noch normal? In diesem real existierenden Tollhaus wird Wahn bereits als „gut“ dargestellt und das Irrsinnige dann Wirklichkeit. Es liegt ausschließlich jetzt an UNS, diesem verrücktem Treiben rund um die Landnahme unserer Heimat durch Horden illegal hereingeschleppter Zivilokkupanten rasch ein Ende zu setzen. Wählen wir die einzige patriotische Partei in diesem Land! Beenden wir den Spuk!

Weitere Artikel von unzensuriert.at

Araber verwandeln Bergstädte in Mekka der Alpen
Regierung will Zwangsquartiere in Gemeinden durchsetzen

Asyl: Jeder will sich um die Kinder kümmern, keiner um die Männer

Was haben der Wiener Bürgermeister Michael Häupl und der deutsche Schauspieler Til Schweiger gemeinsam? Beide kümmern sich bei den Flüchtlingen um die kleinen Mädchen. Die 80 Prozent zum Großteil alleinstehenden Männer – viele von ihnen sind gewaltbereit oder sexuell ausgehungert – will dagegen keiner haben. Während Häupl 50 minderjährige, unbegleitete Mädchen aus dem Erstaufnahmezentrum Traiskirchen in ein Gebäude in Ottakring, das im Winter noch als Obdachlosenasyl Verwendung fand, brachte, kündigte Til Schweiger gegenüber der Bild am Sonntag an, er wolle eine Stiftung für traumatisierte Flüchtlingskinder gründen.

>>> weiterlesen

Siehe auch:

Video: 19-Jährige redet Klartext zum Asylirrsinn – Österreichs Jeanne d’Arc?

Vera Lengsfeld: Der mündige Bürger und der rechte Popanz

Dr. Udo Ulfkotte: Offener Brief an Helmut Heinen

Baden-Württemberg: Asylzahlen geschönt – Erste Helfer quittieren ihren Dienst

Schweden: Vom Wohlfahrtsstaat zum Armenhaus

Angela Merkel, der verhängnisvollste Regierungschef seit Hitler

%d Bloggern gefällt das: