Tag Archives: SPD

Video: Martin Sellner (Identitäre Bewegung): Liebe Deutsche: „Wir tauschen euch aus!”

22 Feb

armenian_quarter_jerusalemBy Lantuszka – Self-photographed, CC BY-SA 3.0

In den Tagesthemen der Tagesschau vom 20.02.2018 um 22:15 Uhr (Minute 24:45) kam ein amerikanischer Politiloge zu Wort, der uns kurz und frech erläuterte, dass man beabsichtigt Deutschland aus einer monoethischen-monokulturelle Demokratie in einen Multikultistaat zu verwandeln. Und zwar so, als sei das bereits abgemachte Sache. Natürlich ohne das deutsche Volk zu fragen. Er sprach davon, dass "Wir" ein Experiment wagen, um Deutschland zu verwandeln. Wer ist denn "Wir"? Die NWO, die deutsch-arabischen, bzw. deutsch-jüdischen Verbände oder alle zusammen?

In seiner klarsten, offensten und schamlosesten Art und Weise wird in der Tagesschau für die Abschaffung der Deutschen geworben. Der in Deutschland geborene amerikanische jüdische Politikwissenschaftler Yascha Mounk, (früher SPD-Mitglied), Dozent an der Harvard Universität in Bosten, darf doch glatt im Deutschen Fernsehen die Meinung vertreten,

„…dass “wir” hier historisch ein einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische-monokulturelle Demokratie in eine multiethnische (multikulturelle) zu verwandeln. Das kann klappen, das wird vermutlich auch klappen. Dabei kommt es natürlich auch zu vielen Verwerfungen.” (gemeint sind Vergewaltigungen, Morde und Tote)

Wenn man sich Mounks Leben ansieht, dann wurde er als jüdisches Kind offenbar sehr gemobbt. Hat sich dadurch in ihm so viel Hass angestaut, dass er nun davon träumt ganz Deutschland zu zerstören? Lieber Yascha Mounk nenn mir ein Land, außer Israel, das toleranter gegenüber Juden ist. Und noch was, jeder der ein klein wenig Verstand im Kopf hat, bindet nicht jedem auf die Nase, dass er ein Jude ist. Man sollte eigentlich wissen, dass es unendlich viele antisemitische Dummköpfe gibt, denen man keine Gelegenheit geben sollte, ihre Dummheit zu zeigen. Ich glaube, du warst falsch beraten. Du weißt ja vielleicht, was einem jüdischen Berliner Schüler an einer “Schule gegen Rassismus” geschehen ist, der sich als Jude geoutet hat.

Man merkt, dass du bereits seit 2005 in den USA lebst und offenbar gar nicht mitbekommen hast, was sich seit dem in Deutschland abspielt. Durch die Zuwanderung hat sich der Antisemitismus explosionsartig vermehrt. Bist du wirklich so unwissend, dass du gar nicht weißt, dass viele Juden Europa dank der muslimischen Zuwanderung, massenhaft und fluchtartig nach Israel auswandern? Und weißt du, was die totale Multikultipolitik, die dir offensichtlich vorschwebt bedeutet? Es bedeutet am Ende nichts anderes als die Ausrottung der Juden in Europa. Aber du bist offensichtlich zu dumm, das zu erkennen.

Das alles, was Yascha Mounk hier vorschlägt, sind kommunistische Konzepte, die stets in Terror und Gewalt, mit Millionen Toten enden. Ich glaube, solche Leute wie Yascha Mounk sind gezeichnet vom Holocaust. Sie haben ihn nie verarbeitet, irgendwo im Hinterkopf steckt immer noch die Paranoia. Das kann ich sogar verstehen. Der Holocaust hat sich wie ein Trauma in ihrem Gehirn eingebrannt, der sie ständig zu neuen Horrorfantasien anstachelt. Dabei ist ihr Antisemitismus fest auf die Deutschen fokussiert, den islamischen Antisemitismus scheinen sie irgendwie nicht zur Kenntnis zu nehmen.

Dass gerade die AfD, die keineswegs antisemitisch ist, wie immer und überall behauptet wird, wahrscheinlich gibt es keine andere deutsche Partei, die weniger antisemitisch ist, den Juden eine Heimat sein könnte, soweit reicht offenbar sein von Deutschenhass zerfressener Verstand nicht. Ich glaube, die Meinung die Yascha Mounk vertritt, ist unter den orthodoxen ultrakonservativen Juden nicht selten anzutreffen. Ist das die Rache für den Holocaust?

Als ich mir das Video auf Tagesschau angesehen habe, hatte ich den Eindruck Yascha Mounk ist relativ ungebildet und einfach nur ein Dummschwätzer ohne Wissen und Intelligenz, der weder über die Ursachen der politischen Veränderungen nachdenkt, noch brauchbare Lösungsansätze hat. Ich kann mir auch schon vorstellen, wie es so einer an eine amerikanische Universität schafft. Viele Grüße von George Soros.

Vielleicht war das Video auch nur der Versuch, den Deutschen mitzuteilen, dass sie abgeschafft werden. Was haben solche ungebildeten Menschen in der deutschen Tagesschau zu suchen? Ist Yascha Mounk wirklich so dumm, dass er nicht merkt, dass er mit seinen Äußerungen Öl ins Feuer des Antisemitismus gießt?

austauschenVideo: Wir tauschen euch aus – ob ihr wollt oder nicht (04:42)

Noch ein klein wenig OT:

Video: AfD – Dr. Gottfried Curio hält im Bundestag eine glänzende Rede zum Fall Deniz Yücel (05.29)


Video: AfD – Dr. Gottfried Curio hält im Bundestag eine glänzende Rede zum Fall Deniz Yücel (05.29)

Video: Hagen Grell über den Hype um Deniz Yücel (23:43)

In seinem neuen Video befasst sich Hagen Grell mit dem Medienhype um den „deutsch-türkischen“ Journalisten Deniz Yücel. Grell: „Wir werden mal wieder belogen. Yücel ist weder Patriot noch ein Heiliger. Und die GroKo wird kein Erfolg, sondern ein Zugunglück, das man sich mit Popcorn ansehen sollte.“ Alles weitere im wie immer informativen Vlog von Hagen Grell. (Quelle)


Video: Hagen Grell: Es lebe Yücel, die GroKo und die SPD! (23:43)

Spende an Hagen Grell (Angaben ohne Garantie, siehe Endes des Videos)
IBAN DE 38 8605 5592 1090 1636 10
Hagen Grell SpK Leipzig
www.paypal.me/HagenGrell
oder an: hagengrell@web.de
Bitcoin: 1LeebMVtXGvky19AcoYAzuZaqdEhQe6gzn

Siehe auch:

Akif Pirincci: Daniel Kehlmann: Keine Meinungsfreiheit für "Rassisten"

Weilers Wahrheit und die Schlägertruppen der Antifa

68er Revoluzzer in der Gesellschaft angekommen – Christen verschwinden

Video: Reaktionär 32: Hollywood: Ein paar Worte zur Traumfabrik und zu Afrikas selbstverschuldeten Problemen (22:32)

Köln: Keine Asylanten ins Villenviertel – Flüchtlinge im noblen Marienburg unerwünscht?

Meine persönliche Erfahrung beim Frauenmarsch in Berlin – die Bewegung geht weiter! – Gab es einen Toten?

Deniz Yücel jubelt – Staatsakt für einen Deutschland-hassenden Stinkstiefel

Advertisements

Jürgen Fritz: Hamburgs „Merkel muss weg“-Demo – Das ist erst der Anfang, der Anfang von etwas ganz Großem

14 Feb

merkel_muss_weg_hamburg

(Jürgen Fritz) Gestern Abend war ich auf meiner ersten Demo. Auf einer Merkel-muss-weg-Demo in Hamburg, initiiert von Uta Ogilvie. Uta hat eine Bewegung angestoßen, das wird man ihr nicht verzeihen. Dafür wird man sie und ihre Familie jetzt büßen lassen, um jedem klar zu machen: „Wage es bloß nicht, auch so was ins Leben zu rufen! Wehe dir!“ Aber die Menschen wagen es. Und es werden immer mehr, die es wagen.

Diese Schreihälse, Steinewerfer, Hausbeschmierer und Andere-Menschen-Einschüchterer haben Uta Ogilvie und ihre Kinder angegriffen, nur weil sie ein Schild „Merkel muss weg“ hochgehalten hat. Das werden die Bürger dieses Landes nicht hinnehmen. Es wird eine Bewegung aus der Mitte der Gesellschaft entstehen. Zunächst in Hamburg, dann überall in Deutschland. Von hier wird es sich ausbreiten. Das ist erst der Anfang, der Anfang von etwas ganz Großem!

Weiterlesen: Das ist erst der Anfang, der Anfang von etwas ganz Großem – Hamburgs Merkel-muss-weg-Demo — Jürgen Fritz Blog

Erneut GroKo: Linksrutsch! – Merkel wird von der SPD über den Tisch gezogen

8 Feb

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Eine Abrechnung mit dem Linkskartell

Wohin driftet unser Land? Da faseln manche immer noch etwas von „rechts der Mitte“ oder „links der Mitte“. Merken die Leute denn nicht, daß es nur noch „links“ gibt – inklusive einer sozialdemokratisierten Union? Die alte Mitte gibt´s nicht mehr. Unsere neue Mitte ist links. Rechts war mal.

Unsere neue Mitte ist links

Der gerade vereinbare Koalitions-Vertrag – unter dem Vorbehalt der Basis-Zustimmung in der SPD – umfaßt kaum noch konservativ-liberale Positionen und kommt eher einem Horrorkatalog gleich. Dazu gehören – wenn auch zuweilen blumig umschrieben – eine weitere politische Gewichtsverschiebung nach Brüssel und vor allem die Beförderung vieler „linker“ Projekte, wie der Ausbau der „Kinderbetreuung“ (d. h. realiter: Entmündigung der Eltern), „Gleichstellung“ aller möglichen Partnerschaftsformen, Energiewende, Masseneinwanderung, Ausbau des Kontrollstaates (Maas bleibt wohl Justizminister) etc. – also insbesondere Themen, die der Zeitgeist diktiert.

Als Konsequenz eines solchen erneuten…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.033 weitere Wörter

Video: Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): Die Große Koalition ist ein totaler Bankrott der CDU/CSU (00:55)

7 Feb


Video: Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): Koalition ein totaler Bankrott der CDU/CSU (00:55)

Video:  Pressekonferenz der AfD mit Alexander Gauland (AfD): Groko CDU, CSU und SPD inhaltlich entleert! (10:00)


Video: Alexander Gauland (AfD): Groko CDU, CSU und SPD inhaltlich entleert! (10:00)

Noch ein klein wenig OT:

Bitte keine GroKo-Gesänge mehr – Ich kann das Wort GroKo nicht mehr hören

grosskotz

Ich möchte euch noch auf einen Artikel aufmerksam machen, der mir sehr gut gefallen hat. Manfred Haferburg kann die Dauersondierer von CDU, CSU und SPD nicht mehr hören und sehen. Und erst das Ergebnis schlägt einem bitter auf den Magen. Horst Seehofer, dieser Wasserträger von Angela Merkel, als Innenminister ist doch wohl die Höchststrafe. Wer heute noch CSU wählt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

Liebe Journalisten, ich bitte um Gnade! Ihr dürft gerne weiter Donald Trump, Sebastian Kurz, die Ungarn, die Dänen, die Schweden, die Polen und die Tschechen runtermachen. Ihr dürft gerne weiter über „Männer“ mit Messern berichten. Wir ahnen schon dunkel, wer gemeint ist. Ihr dürft weiter gerne die goldene Zukunft der Energiewende herbeischreiben, mit schwarzen Wolken den Klimahimmel verdunkeln und den Fachkräftezuzug zur Rettung unserer Renten begrüßen.

Ihr dürft weiter Krisen – ob mit Euro, Migration oder Energie – in Herausforderungen umbenennen. Da mache ich mir keine Sorgen, wir verstehen Euch schon. Die Wessis haben inzwischen die Ossis beim „zwischen-den-Zeilen-lesen“ eingeholt. Aber, liebe Journalisten, lasst uns bitte, bitte mit den Eskapaden der Entstehung einer neuen GroKo in Ruhe. Wenigstens ein Weilchen. >>> weiterlesen

Kida Khodr Ramadan: Wer so alles einen Fernsehpreis im Merkel-Land erhält

Schauspieler Kida Khodr Ramadan ist mit dem antisemitischen Rapper Massiv befreundet, zeigt den islamistischen R4bia-Gruß und bezeichnet die AfD als Satans-Partei. Den deutschen Fernsehpreis gewann er in der Kategorie bester Schauspieler.

Dora Zwitschert auf Twitter

Schauspieler Kida #Khodr Ramadan ist mit dem antisemitischen Rapper Massiv befreundet, zeigt den islamistischen R4bia Gruß und bezeichnet die #AfD als Satans-Partei. Den deutschen #Fernsehpreis gewann er in der Kategorie bester Schauspieler.

Khodr RamadanThomas schreibt:

Das ist ein, sich selbst überschätzender Quatschkopf, den man früher geteert und gefedert aus der Stadt gejagt hätte. Jetzt wird so ein Gesinnungs-Salafist von der #Schrottpresse hofiert. Wo anders als im Staatsfernsehen würde dieser Kerl kein Auskommen finden.

"4 Blocks"-Star Kida Ramadan: Lieber eine Million Hipster als ein AfD-Idiot

Schauspieler Kida Khodr RamadanSchauspieler Kida Khodr Ramadan bekommt als Preisträger in der Kategorie Bester Schauspieler von Moderatorin Barbara Schöneberger die Auszeichnung überreicht

.Schauspieler Ramadan hatte am Freitag den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Bester Schauspieler” gewonnen. Er wurde für seine Leistung in der Serie „4 Blocks” (TNT Serie) ausgezeichnet, in der es um eine arabische Großfamilie in Berlin-Neukölln geht. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Liebe Leute, wenn wir jetzt nicht den Arsch aufreißen, wird auch noch das Fernsehen durch die Scheiß-Groko in den kommenden Jahren total islamisiert. Wisst ihr was ich denke, wenn ich solche Typen sehe? Ich sag’s euch lieber nicht. Aber mit Intelligenz hat es nicht viel zu tun. Armes Deutschland, was ist aus dir geworden? Der ganze Kulturbetrieb stinkt vor politischer Korrektheit, ein geistloser und linksversiffter Kunstkadaver.

Dabei ist wirkliche Kultur immer fortschrittlich, revolutionär, anti-establishment-orientiert. Aber die heutigen reaktionären Linken kriechen den deutschlandhassenden, antikulturellen Islamfaschisten mit Begeisterung in den Hintern, um dort ihre Phantasie, ihre künstlerische Freiheit, ihre Kreativität und ihr Leben auszuhauchen. Aber ich habe noch einen kleinen Trost für euch: Its only Rock’n Roll, but i like it!

Video: Geiles Konzert der Rolling Stones im Madison Square Garden 2003 (02:19:59)


Video: The Rolling Stones – Live at MSG 2003 – Excellent proshot (02:19:59)

Siehe auch:

Palästina: Verewigung einer Flüchtlingskrise – USA streicht UN-Hilfswerk “UNRWA” 65 Millionen Dollar

Nikolaus Fest: Tanit Koch (BILD-Zeitung): Abgang einer unfähigen Büroleiterin

Berlin: Afghanischer Migrant (13) vergewaltigt vierjähriges Mädchen in Pflegefamilie

Video: Kann die GroKo überzeugen? – Alice Weidel (AfD) bei Anne Will (60:00)

Bürgermeister von Kandel, Günther Tielebörger (SPD), möchte Demonstration "Kandel ist überall" am 03.03.2018 verhindern
 
Video: phoenix-Runde kritisiert Flüchtlingspolitik (44:53)

Video: Kann die GroKo überzeugen? – Alice Weidel (AfD) bei Anne Will (60:00)

6 Feb

Von JOHANNES DANIELS | AW@AW um 21:45 Uhr im Ersten – das könnte durchaus spannend werden, denn neben der Fraktionsvorsitzenden der größten Oppositionspartei im Bundestag, Dr. Alice Weidel, sind heute Abend auch Heiko Maas, der knuffige Bock von Babelsberg und selbst erstes prominentes Opfer seines eigenen NetzDG (PI-News berichtete) und der Shooting-Star der Öko-Maoisten-&-Masochisten, Robert Habeck, „geladen“. Ergänzt wird das Quartett noch durch CDU-Jeck Armin Laschet, NRW-Ministerpräsident sowie Elisabeth Niejahr, die nach ihrer Zeit bei der ZEIT neuerdings für die Wirtschaftswoche schreibt.

Alice Weidel wird wohl in den Wirren der irren Verhandlungssondierungen und Sondierungsverhandlungen als Vertreterin der „Lachenden Dritten“, der dritt-größten Partei nun ein anderes Standing haben, als in den staatsmanipulierten Marionetta-Slomka-&-Co-Tribunalen. Die Angst des Merkel-Regimes vor der aufrechten Alice Weidel wird allerdings noch gewachsen sein – und es heißt sicher wieder: 4 1/2 gegen eine. (Heiko zählt nur halb).

anne_will_quietscht[7]

Video: Verhandeln bis es quietscht – kann eine neue GroKo überzeugen? (60:00)

Die Gäste im Studio: Armin Laschet (CDU), Elisabeth Niejahr (Chefreporterin der "Wirtschaftswoche"), Heiko Maas (SPD), Robert Habeck (Bündnis90/Die Grünen) und Alice Weidel (AfD).

Quelle: Video: Alice Weidel bei Anne Will

Siehe auch:

Bürgermeister von Kandel, Günther Tielebörger (SPD), möchte Demonstration "Kandel ist überall" am 03.03.2018 verhindern
 
Video: phoenix-Runde kritisiert Flüchtlingspolitik (44:53)

Video: Beatrix von Storch geißelt islamischen Judenhass in Deutschland – Bundestagsdebatte über Antisemitismus (05:14)

Jürgen Fritz: Imad Karim ist mein Bruder, nicht Heiko Maas

Ich habe Angst um meine Tochter – mein Sohn wurde von Russen verprügelt – einfach so

Islamisierung: Der Hijab-Wahn von Katjes zeigt, daß ganz Deutschland eine Dauerpropaganda-Sendung geworden ist

Agenda 2050: Der neue Totalitarismus: Die Zukunftsvision einer irren Kanzlerin?

Bürgermeister von Kandel, Günther Tielebörger (SPD), möchte Demonstration "Kandel ist überall" am 03.03.2018 verhindern

6 Feb

kandel-demo-kein-strom-toiletten

Kandel in Rheinland-Pfalz, ist der Ort, in dem die 15-jährige Mia Valentin von ihren ehemaligen afghanischen Freund Abdul Mobin D. in einem Drogeriemarkt mit mehreren Messerstichen getötet wurde.

Welche Szenen sich mittlerweile in Kandel abspielen, zeigt dieses Video einer deutschen Mutter, die auf einem Spielplatz von einer muslimischen Frau und ihren Verwandten vollkommen ohne Grund massiv angegriffen wurde. Und dann sollen deutsche Mütter keine Angst vor muslimischen Migranten haben und ihnen wird vom SPD-Bürgermeister Günther Tielebörger auch noch eine Demonstration verweigert?  Video: Frauendemo in Kandel: Eine Mutter, die von Muslimen angegriffen wird, bricht ihr Schweigen (08:41)

Das Frauenbündnis "Kandel ist überall" hatte am 28.01.2018 eine Demonstration unter dem Motto “Sicherheit für uns und unsere Kinder” auf dem Marktplatz angemeldet. Am Rande erwähnt: Der Marktplatz war an diesem Tag ab 12 Uhr gesperrt. Außer für den Bürgermeister mit seiner Truppe. Die Frauendemo drängte sich mit der 10-fachen Teilnehmerzahl vor dem Bürgerhaus. Dazwischen trennte die Polizei die beiden Gruppen, die eigentlich andersherum hätten stehen müssen. Das Volk auf dem Markt, das bunte Völkchen vor dem Bürgerhaus.

Kandels Verbands-Bürgermeister Volker Voß (SPD) beteiligte sich übrigens an dieser Demonstration der Antifa und anderer linken Gruppen (Gutmenschen und Multikultiträumer), die einen Trauermarsch für die getötete Maria Valentin abhielten. Da weiß man, woher der Wind in Kandel weht.

Indexexpurgatorius's Blog

Das Aktionsbündnis „Kandel ist überall“, welches für Schutz und Sicherheit für Mädchen und Frauen eintritt will am 03.03.2018 in Kandel für eben diese demonstrieren und meldete, wie es sich gehört, die Demo in Kandel an und bekam promt Post vom Bürgermeister Günther Tielebörger.

Der nette Herr Bürgermeister betrachtet die ganze Thematik als lächerlich, auch Mias tod ist für ihn nur ein Kollateralschaden, denn schließlich sterben alle Menschen einmal und er nimmt die Bürger nicht für voll. Für ihn ist es dummes Wahlvieh welches alle vier Jahre funktioniert und ansonsten nichts zu wollen hat.

Laut „Kandel ist überall“ findet die Demo trotz der Absage des Bürgermeisters am 03.03.2018 in Kandel statt, egal ob dort eine Autoausstellung stattfindet oder nicht, denn man kann sich auch mit 1000 und mehr Menschen um die Ausstellung herum positionieren…

Ursprünglichen Post anzeigen

Warum Familiennachzug ein so großes Thema ist: Die Altparteien sind abhängig von der Gunst der "Sozialmafia"!

2 Feb

merkel_schulz_sozialmafia

Von WOLFGANG HÜBNER | Viele Menschen in Deutschland fragen sich, warum bei den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und SPD der Familiennachzug für die Angehörigen von „Flüchtlingen“ einen so großen Raum einnimmt. Und jeder, der rechnen kann und will, wird sich auch fragen, ob nicht selbst bei einer – sehr unwahrscheinlich – eingehaltenen Obergrenze von 200.000 neuen „Flüchtlingen“ im Jahr die Aufnahme- und Integrationsmöglichkeiten Deutschlands nicht weit überlastet werden.

Es stellen sich aber auch noch andere Fragen in diesem Zusammenhang: Was treibt die beiden derzeit noch größten politischen Kräfte, nämlich Union und SPD, zu solchem Aufwand für ein Thema, das für den allergrößten Teil der Bürger, also auch für den allergrößten Teil der Wähler, überhaupt keines ist, weil es mit ihrer Lebenswirklichkeit mitsamt allen dieser innewohnenden Probleme nichts zu tun hat? Warum stehen die für die meisten Menschen viel drängenderen Probleme wie Altersversorgung, Steuern und Abgaben, Sicherheit, Kriminalität, Mieten usw. nicht ungleich mehr im Mittelpunkt als der Familiennachzug für „Flüchtlinge“?

Der Soziologe Prof. Dr. Jost Bauch hat in einem lesenswerten Artikel in der letztwöchigen Ausgabe der Wochenzeitschrift „Junge Freiheit“ unter dem Titel „Helfen als Passion“ wichtige Hinweise auf Antworten zu den obigen Fragen formuliert. Bauch erinnert daran, dass in Deutschland mittlerweile weit über zwei Millionen Menschen in irgendeiner Weise in der Sozialindustrie – also dem Reich von Caritas, Diakonie, Rotes Kreuz, Arbeiterwohlfahrt und vielen sonstigen Organisationen und Institutionen – tätig sind.

In der für Deutschlands Ökonomie so wichtigen Autoindustrie sind nach Angaben des Autors hingegen nur 700.000 Menschen beschäftigt. Die Sozialquote liege derzeit bei 30 Prozent des Bruttosozialprodukts [1], 888 Milliarden Euro würden hierzulande umverteilt, „mit stark wachsender Tendenz, auch bedingt durch die ‚Flüchtlingspolitik‘“.

[1] Das heißt, sie erwirtschaften 30 Prozent des Bruttosozialprodukts. In Wirklichkeit erwirtschaften sie dieses Geld aber gar nicht, sondern sie leben sozialschmarotzend von unseren Steuergeldern, die man wesentlich besser und sinnvoller investieren könnte. Vielfach sind es linksliberale, die irgendein Studium in der Geschwätzwissenschaften studiert haben, die zu dumm waren, ein ordentliches Studienfach [MINT] zu studieren und deshalb irgendetwas mit Medien, Sozialwissenschaften, Islamwissenschaft, Religionswissenschaft, Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft, irgendwelchen Feminismus-Quatsch oder irgend welche Genderscheiße oder sonstigen Müll studiert haben, den niemand gebrauchen kann und die sonst in der Arbeitslosigkeit gelandet wären.

Soweit die wichtigsten Fakten. Politische Brisanz bekommen sie, weil die derzeit staatstragenden Parteien ebenso tiefgehende wie vielfältige Verbindungen mit der mächtigen Sozialindustrie haben. Das trifft in ganz besonderem Maße auf die SPD, aber auch auf die Grünen zu. Im Funktionärskörper und unter den Mitgliedern dieser beiden Parteien sind Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Sozialbürokraten usw. in großer Zahl vertreten. Sie arbeiten nicht nur in der Sozialindustrie, sondern profitieren auch von dieser zum Beispiel durch sichere Arbeitsplätze und gute Einkommen.

Für die im Niedergang befindliche SPD ist es nach dem Verlust der Stimmen aus weiten Teilen der Arbeiterschaft geradezu existenziell wichtig, sich die Gunst der Sozialindustrie und deren mächtigen Wohlfahrtskonzernen zu sichern. Deshalb das hartnäckige Beharren auf möglichst viel Familiennachzug. Denn es ist so, wie Jost Bauch schreibt: „Für Hilfsorganisationen kann es nichts Schlimmeres geben, als wenn ihnen die Hilfssituationen und Hilfsbedürftigen ausgehen würden … Sie brauchen eine permanente Zufuhr von sozialen Klienten, die auf ausgleichende Hilfe angewiesen sind.“

Die stetige Anlieferung von immer neuen „sozialen Klienten“ aus allen möglichen Weltgegenden ist aber nicht nur eine Kernangelegenheit von SPD und Grünen. Auch Teile der Unionsparteien, allen voran die Oberschlepperkönigin Angela Merkel, sind daran aktiv beteiligt. Die Kosten dafür tragen all jene Steuerzahler, die sich wundern, dass trotz hoher Steuerüberschüsse für sie keine Entlastungen resultieren. Das Geld wird woanders [von der Sozial- und Migrationsmafia] gebraucht und konsumiert. Und jeder sollte wissen, wo.

Quelle: Warum Familiennachzug ein so großes Thema ist: Altparteien abhängig von Gunst der Sozialindustrie

Meine Meinung:

Die Gutmenschen, die in der Flüchtlingshilfe tätig sind, sind in Wirklichkeit gar nicht so sehr an den Flüchtlingen interessiert, sondern ihr Interesse ist rein egoistisch. Sie versuchen lediglich der Arbeitslosigkeit zu entrinnen. Dabei nehmen sie die Zerstörung Deutschlands billigend in Kauf.

Siehe auch:

Video: Der "Groko-Poker" – Alexander Gauland bei Maischberger (74:45)

Akif Pirincci: Kleider machen Leute – Was tun gegen "Nazi-Kleidung"?

Eberswalde (Brandenburg): Vier Syrer treten auf Vater ein, der seine Tochter beschützen wollte

Hartmut Krauss: Wie zugewanderte Muslime politisch ticken

Walter Ehret: Ihr zerstört unser Land – Wann endlich begreift ihr es?

Familiennachzug: Die Nebelkerzen der Großen Koalition – wie Deutschland in Wirklichkeit mit Migranten überflutet wird

Video: Frauendemo in Kandel: Eine Mutter, die von Muslimen angegriffen wird, bricht das Schweigen (08:41)

Video: Der "Groko-Poker" – Alexander Gauland bei Maischberger (74:45)

2 Feb

Alexander Gauland bei Maischberger

Von L.S.GABRIEL | Vier Monate nach der Bundestagswahl haben die deutschen Versagerparteien es immer noch nicht geschafft eine Regierung zu bilden. Merkel ist bekanntlich alles recht, was sie im Amt hält und nach Möglichkeit gleichzeitig dafür sorgt, dass die Abrissbirne in Richtung Deutschland weiter unermüdlich geschwungen wird.

Darum gab es nun auch eine angebliche Einigung zwischen Union und der SPD zum brisanten Thema Familiennachzug der Invasoren, die aber eigentlich auch wieder nur ein Camouflage-Einvernehmen [verschleiertes, kaschiertes Einvernehmen] ist, um dem Wahlvolk ein paar Krümel hinzuschmeissen, die es glauben machen sollen, dass einer erfolgreichen Zusammenarbeit zum „Wohle des Volkes“ kaum noch etwas im Wege stehe. Dabei sind die Deutschen doppelt angeschmiert, denn diese Zerstörertruppe hat noch nie etwas zum Wohle des Volkes (also, für die schon länger hier Lebenden) gemacht.

Egal, die Umvolkungsmanagerin spricht von einem „Aufbruch für Deutschland“.  Das Wort „Aufbruch“ ist aber wohl eher nur im Kontext real, als dass reiche Deutsche, ebenso wie die tatsächliche Bildungselite, aufbrechen und Deutschland fluchtartig verlassen, während gleichzeitig die Ballastexistenzen der Welt, samt Nachkommenschaft hereingebeten werden.

Die GroKo 2.0 wird, wenn sie tatsächlich aus Gründen der Merkelschen Alternativlosigkeit zustande kommen sollte, ein „Aufsitzen und Weiterreiten auf gewohnten Pfaden“. Das fürchten nun offenbar sogar die Profilügner der Propagandamedien. In der Sendungsbeschreibung zum Maischbergertalk, heute Abend um 22.45 in der ARD, heißt es:

Bis nächste Woche wollen Union und SPD ihre Verhandlungen abgeschlossen haben. [..] Doch können Merkel, Seehofer und Schulz eine neue Vision für das Land entwickeln? Stehen die bisher vereinbarten Inhalte nicht eher für ein „Weiter so“ mit faulen Kompromissen, die am Ende nur die AfD stärken? Und was passiert, wenn die drei Parteien am Ende doch nicht zusammenfinden?

Für die Maischbergerredaktion und auch alle anderen nicht der Wahrheit, dem Leser aber dem System und der Toleranz Verpflichteten ist also die schlimmste Vision, nicht dass dieses Land weiter der Vernichtung preisgegeben wird, sondern dass – wodurch auch immer – die AfD gestärkt werden könnte. Hier entlarvt der Narr sich selber, als einer, den zu demaskieren er eigentlich bestellt war.

Über den „GroKo-Poker“ diskutieren werden:

  • AfD-Chef Alexander Gauland
  • Christoph Schwennicke (Chefredakteur „Cicero“)
  • Sahra Wagenknecht (Fraktionsvorsitzende der Linkspartei)
  • Joachim Herrmann (Bayerischer Innenminister, CSU)
  • Bettina Gaus (linke „taz“-Schreiberin)
  • Für die Pöbeleinlagen und unqualifiziertes Dreckschleudern wurde Vize-SPD-Chef Ralf Stegner eingeladen.


Video: maischberger vom 31.01.18 | GroKo Poker : u.a. mit Alexander Gauland und Sahra Wagenknecht (74:45)

Wir wünschen Alexander Gauland gute Nerven für diesen Abend im feindlichen Lager.

» Kontakt zur Redaktion: maischberger@wdr.de
» Facebook und Twitter

Quelle: Video: Der "Groko-Poker" – Alexander Gauland bei Maischberger 

Meine Meinung:

Ich habe mir die Diskussion jetzt eine Stunde lang angesehen. Dass Ralf Stegner ein Kotzbrocken ist, wissen wir alle, obwohl er sich in dieser Diskussionsrunde weitgehend zurückgehalten hat. Aber ein ebenso großer Kotzbrocken ist Joachim Herrmann von der CSU. Und dem sollten wir in Zukunft richtig Feuer unterm Arsch machen. Wenn ich mich recht erinnere, wurde er bei der letzten Bundestagswahl nicht einmal mehr in den Bundestag gewählt. Und jetzt spuckt er Gift und Galle gegen die AFD.

Ich wünsche mir nur eines, dass die CSU bei der nächsten Landtagswahl im September (?) mit Mann und Maus untergeht, denn auch Markus Söder ist so ein Versager, wie Host Seehofer und Joachim Herrmann. Die CSU hat Bayern dermaßen in die Scheiße geritten und München in ein arabisch-afrikanisches Shithole (Drecksloch) verwandelt, dass man den für geisteskrank erklären muss, der die CSU immer noch wählt.

Aber wenn sich die Befragungen der Bevölkerung im Fernsehen ansieht, die manchmal durchgeführt werden, dann merkt man, dass viele Menschen gar nicht mitbekommen, was hier so abgeht. Die sind einfach zu ungebildet und wählen aus Gewohnheit die CSU. Viele Menschen haben von Politik wirklich keinen blassen Schimmer.

Siehe auch:

Akif Pirincci: Kleider machen Leute – Was tun gegen "Nazi-Kleidung"?

Eberswalde (Brandenburg): Vier Syrer treten auf Vater ein, der seine Tochter beschützen wollte

Hartmut Krauss: Wie zugewanderte Muslime politisch ticken

Walter Ehret: Ihr zerstört unser Land – Wann endlich begreift ihr es?

Familiennachzug: Die Nebelkerzen der Großen Koalition – wie Deutschland in Wirklichkeit mit Migranten überflutet wird

Video: Frauendemo in Kandel: Eine Mutter, die von Muslimen angegriffen wird, bricht das Schweigen (08:41)

Große Koalition importiert jedes Jahr eine neue Sozialhilfe-Großstadt

Video: Alternative Tagesschau von Oliver Flesch (20:02)

29 Jan

oliver_flesch

Ich bin eben auf das Video von Oliver Flesch gestoßen und muss sagen, seine "Alternative Tageschau" hat mir sehr gut gefallen. Den Namen Oliver Flesch sollte man sich merken. Sobald ich das nächste Video von ihm sehe, werde ich es gerne hier veröffentlichen.

Oliver Flesch spricht einige interessante Dinge an, die ich so bisher noch nicht wusste. So sagt er z.B., dass 58 Prozent der Deutschen gegen den Familiennachzug sind. Aber der großen Koalition geht das natürlich am Arsch vorbei. Sie würden am liebsten die Grenzen weiter öffnen, damit noch mehr Kriminelle, Salafisten, Islamisten, Dschihadisten, Terroristen und Sozialschmarotzer nach Deutschland kommen.

Er sagt, die Jusos (Juso-Vorsitzender Kevin Kühnert) sind hauptsächlich deswegen gegen die große Koalition, weil sie einerseits die Obergrenze ablehnen, sie also unbegrenzte Zuwanderung wollen. Andererseits wollen die Jusos, dass der Familiennachzug  erleichtert werden soll. Was unterscheidet die Jusos denn noch von der Grünen Jugend, wenn man solch einem deutschlandfeindlichen Politiker wie Martin Schulz hinterher läuft?

Katjes-Lakritz macht jetzt Werbung mit Kopftuch-Frauen. Das Kopftuch ist das politische Symbol des Islam und steht für die Frauenunterdrückung. Aber Katjes scheint damit keine Probleme zu haben. Da kann man nur sagen: Katjes: NO, NO, NO!

Minute 05:40: Robert Habeck, der neue grüne Parteivorsitzende, stellvertretender Ministerpräsident und Umweltminister in Schleswig Holstein, sagte in einem Interview: "Integration heißt auch, dass die, die hier geboren sind, sich in die Gesellschaft integrieren." Da kriege ich so eine Hasskappe, wenn ich so eine Scheiße höre.

Joachim Steinhöfel antwortete auf die Äußerung von Habeck: "Der neue Chef der Grünen will mir jetzt vorschreiben, ich hätte mich in dem Land, in dem ich geboren bin, zu integrieren. Tatsächlich meint er Unterwerfung unter die, die erst kürzlich dazugekommen sind. Beides werde ich sicherlich nicht tun, Robert, aber alles, damit die Menschen dein wahres Gesicht erkennen."

Minute 07:35: Gestern am Sonntag hat in Kandel das Frauenbündnis Kandel unter dem Motto "Sicherheit für uns und unsere Kinder" in Gedenken an die 15 jährige Mia, die von ihrem afghanischen Ex-Freund ermordet wurde, demonstriert. Es waren etwa 1000 Teilnehmer da. Es gab auch wieder eine Gegendemonstration aus 120 "toleranzbesoffenen" Gutmenschen und Antifanten, die mit Trillerpfeifen versuchten die Gedenk-Kundgebung für ein ermordetes Mädchen zu stören. Wie kann man da pfeifen?

volker-poss01 Bürgermeister Volker Poß ein Freund der Antifa?

Auch wieder mit dabei die Antifa und der SPD-Bürgermeister Volker Poß (Poss). Also noch einmal, Volker Poß der SPD-Bürgermeister demonstrierte gemeinsam mit der Antifa gegen eine Gedenkkundgebung für die getötete Mia. Oliver Flesch: "Dass sie den noch nicht aus dem Dorf verjagt haben, ist mir vollkommen unverständlich". Da kann ich ihm nur recht gehen. Wer auf einer Gedenkveranstaltung für eine ermordete Schülerin zusammen mit den gewaltbereiten Idioten der Antifa demonstriert, der wird seine Quittung bei der nächsten Wahl bekommen. Meine Meinung: Es sind genau solche SPD-Bürgermeister, die Deutschland zu Grunde richten!

Minute 10:50: Finnland: Iraker bei Sexualdelikten vollkommen überrepräsentiert. Iraker sind 12-fach krimineller als Finnen bei Sexualdelikten.

Minute 11.50: Trump hat in Davos eine Rede gehalten, bei der auch  Pressevertreten anwesend waren, und hat sich dabei über die Lügenpresse beschwert. Dann gab es ein paar Buhrufe von den linksversiffte Idioten der “Qualitätspresse”. Diese Buhrufe waren der AfD-Tagesschau aber nicht laut genug. Und was haben sie gemacht? Sie haben die Buhrufe technisch verstärkt, lauter geschaltet. Tagesschau: "Wir haben den Ton tatsächlich etwas lauter geschaltet, damit man die Buhrufe hört.

Minute 13:20: Enkeltrickpate (meines Wissens rumänische Zigeuner) lies bei älteren Leuten anrufen und sie stellten sich als Familienangehörige vor, um die älteren Leute um größere Summen Geldes zu betrügen. Man konnte ihm 300.000 Euro nachweisen (in Wirklichkeit waren es wohl Millionen Euro, um die er die alten Leute betrogen haben). Dafür bekam er 12 Jahre und sechs Monate Gefängnis.

In Minute 15:10. spricht Oliver Flesch über die Anne-Will-Sendung Wie antisemitisch ist Deutschland heute (Video: 92 Minuten) mit der 93-jährigen "Antisemitismus-Expertin" und Holocaust-Überlebenden Esther Bejarano (orthodoxe Jüdin?), die offensichtlich überhaupt nichts mehr mitbekommt und die von Anne Will in einer ziemlich widerlichen Art vorgeführt wird. Und die alte Dame ist offensichtlich so in ihren Antifaschismus gefangen, dass sie gar nicht merkt, wie Anne Will sie vorführt.

Das Thema islamischer Antisemitismus wird jedenfalls zunächst völlig ausgeblendet. Was sind das für Scheiß-Moderatoren im deutschen Fernsehen? Ebenfalls eingeladen war die palästinensische Deutschenhasserin Sawsan Chebli. Man könnet nur noch kotzen, wenn man solche Sendungen sieht. Das ist nichts anderes als offene Deutschenfeindlichkeit und Islamverherrlichung.

Aber Oliver Flesch analysiert das recht gut, denn Wenzel Michalski bringt den islamischen Judenhass dann doch noch ins Gespräch. Oliver Flesch meint, Esther Bejarano sei im Kopf noch voll da. Diesen Eindruck hatte ich nicht. Vielmehr ist mein Eindruck, dass es eher zutrifft, wenn Oliver Flesch meint, sie sei der aktuellen deutschenfeindlichen Gehirnwäsche unterlegen. Offensichtlich sieht sie überall deutsche Nazis, dies es kaum gibt, aber die massenhaft verbreiteten islamischen Nazis scheint sie nicht zu sehen. Natürlich ist solchen Menschen fürchterliches Unrecht und Leid zugefügt worden, aber sie sind dann irgendwie 1945 stehen geblieben und sind nicht in der Lage, die aktuelle Entwicklungen aufzunehmen. Altersstarrsinn oder mangelnde Intelligenz und bornierte Unwissenheit?

Minute 18:30: Berlin: Immer mehr Sexualdelikte in Bussen und Bahnen. 2017 gab es doppelt so viele Sexualdelikte wie 2016. Das muss man sich mal vorstellen. Und was machen die Berliner? Sie wählen Rot-Rot-Grün. Liebe Berliner, seid ihr noch frisch im Kopf? Warum ist es euch egal, wenn deutsche Frauen von Migranten sexuell belästigt werden? Habt ihr so wenig Charakter? Jagd endlich die  rot-rot-grünen Deutschlandhasser zum Teufel, sonst müsst ihr euch nicht wundern, wenn ihr morgen die nächsten Opfer seid. Rot-Rot-grün wird eure Stadt in eine stinkende Multikultihölle verwandeln.


Video: Alternative Tagesschau von Oliver Flesch (20:02)

Siehe auch:

Adrian F. Lauber: Deutscher Multikulti-Wahnsinn – Ein ErklärungsversuchSiehe auch:

Bundeswehr: Nicht abwehrbereit – die deutsche Schrott-Armee

Wolfgang Hübner: Das wichtige Signal von Cottbus – Bürgeraufstand gegen Überfremdung und Gewalt

Bornheim (NRW): Migranten-Gewalt breitet sich immer weiter auf Kleinstädte und Gemeinden aus

Michael Klonovsky: „One Shithole“ statt „One World“ – Deutsche Medien werfen Trump "Rassismus" vor – "So what?"

Deutsche Opfer sollen weder Namen noch Gesicht haben – wir geben Leon H., der in Lünen von einem Kasachen erstochen wurde, Namen und Gesicht zurück

Video : Rede von Björn Höcke (AfD) am 20. Januar in der Lutherstadt Eisleben (64:22)

Bundeswehr: Nicht abwehrbereit – die deutsche Schrott-Armee

28 Jan

Lockheed_F-104G_Starfigher_ExDrohnen fliegen nicht – Hubschrauber und U-Boote defekt – und jetzt auch noch die 4 Fregatten Schrott

Man kann nur noch den Kopf darüber schütteln, was in Deutschland abgeht. Während man für Migranten und die Asylindustrie Hunderte von Milliarden bereit stellt, spart man an der Infrastruktur, bei den Familien, den Kindern und alten Leuten, beim Gesundheitswesen, bei den Kitas, Schulen, Universitäten, Altenheimen, Krankenhäusern, im Straßen- und Brückenbau, bei der Bildung, bei den Sozialleistungen und bei der inneren Sicherheit immer mehr ein. Nicht anders sieht es bei der Landesverteidigung aus.

Roger Letsch schreibt:

„Unsere Drohnen fliegen nicht, unsere Hubschrauberpiloten üben mangels Fluggerät beim ADAC, der Jäger 90 wurde ein überfrachteter Eurofighter, unsere U-Boote sind sämtlich kaputt und von dem neuen Transportflugzeug redet schon niemand mehr. Nun kommt ein weiteres Fiasko hinzu: Die neuen Fregatten vom Typ F-125, welche unsere Marine bestellt hat, sind Schrott. Ein Land mit offenen Grenzen und ohne richtige Armee aber ist praktisch wehrlos.”

Und während die Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen das Bild vom Helmut Schmidt von der Wand nimmt, weil er darauf in einer Wehrmachtsuniform abgebildet ist und immer mehr Muslime die Bundeswehr unterwandern, nimmt die Verteidigungsfähigkeit immer weiter ab. Was wird wohl sein, wenn einer Tages Muslime in Deutschland den Aufstand (Bürgerkrieg) proben? Was dringend erforderlich ist, ist das Programm “German first” (Deutsche zuerst) und nicht “Islam first”.

Hier der ganze Artikel von Roger Letsch: Nicht abwehrbereit: Die Schrott-Armee

Noch ein klein wenig OT:

Heidelberg-Bergheim: Wegen Handy – In S5! Syrischer Messer-Mann (21) verletzt Zuginsassen am Bein

heidelberg_handyraub[6]

Gegen 22:30 Uhr sitzen sowohl der Täter als auch sein 22-jähriges Opfer in der S-Bahn der Linie 5. Der Zug fährt gerade in den Heidelberger Hauptbahnhof ein, als der 21-jährige Syrer gemeinsam mit einem 16-jährigen Landsmann den Zuginsassen mit einem Messer bedroht. Sie fordern das Handy des Geschädigten. >>> weiterlesen

Blamabel: SPD nur noch 17 Prozent für Schulz und Konsorten – Das Einknicken der SPD sorgt für einen weiteren Absturz in den Umfragen

einknicker_martin_schulz[6]

Martin Schulz, Andrea Nahles, Ralf Stegner und Konsorten sind eingeknickt. Ihre Gier nach den gut gefüllten Fleisch- und Geldtöpfen bei einer Regierungsbeteiligung war größer als die Berücksichtigung des Wählerwillens. Doch das rächt sich jetzt.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass die SPD einmal eine Volkspartei war. Sie war bei den Wahlen so stark, dass sie sogar den Kanzler stellen konnte. Doch bei einem Blick auf die heutigen Protagonisten dieser Partei scheinen solche Momente ganz weit weg.

Heute lenken Schulz, Nahles, Stegner und Menschen dieses Schlages die Geschicke der SPD. Ihre »Erfolge« lesen sich wie eine Sammlung von Pleiten, Pech und Pannen. Das bisherige »Meisterstück« dieses Führungsgremiums ist der aktuelle Umfaller beim Thema Große Koalition.

Noch am Wahlabend hatte Schulz vollmundig verkündet, man habe das Votum der Wähler verstanden: diese wollen keine Fortsetzung der GroKo. Nahles grölte lauthals Richtung Union, dass es von jetzt an »in die Fresse« geben würde. Und Stegner schwadronierte, dass eine Absage an die GroKo auch noch Monate nach der Wahl Gültigkeit habe.

Alles glatt gelogen, wie der Bürger heute weiß. Alle drei sind eingeknickt. Die Gier, sich weiterhin am gut gefüllten Regierungstrog bedienen zu können, war größer als die Verantwortung gegenüber dem Wählerwillen. >>> weiterlesen

Neue Negativ-Rekorde: In Schweden breitet sich Aids aus, in Berlin Syphilis – Steigerung der Aids-Erkrankungen in Schweden um 300 Prozent

hiv-218541_640[6]Diese Zahlen nennt unser mitteleuropa: 2006 waren es 1.684 Fälle, im Jahr 2016 waren es 6.273. Das ist eine Steigerung um ganze 300 Prozent. Die Meldung wird auf diversen Blogs verbreitet und macht im Internet die Runde, sie findet sich jedoch nicht in den Mainstream-Medien. Einen Artikel in schwedischer Sprache gibt es hier. Da kann man sich die Zahlen herauspicken.

Die Verbreitung der Syphilis in Deutschland ist dagegen kein Geheimnis. Die Welt nennt Berlin die „Hauptstadt der Syphilis". Syphilis-Infektionen haben 2015 in Deutschland einen Höchststand erreicht. Besonders betroffen sind Berlin und Hamburg. Die Zeitschrift queer, die nun wirklich nicht in Verdacht steht, schwulenfeindlich zu sein, schreibt: „Binnen fünf Jahren hat sich die Zahl der pro Jahr gemeldeten Syphilis-Erkrankungen in Deutschland mehr als verdoppelt.”

Man weiß auch, woher es kommt: „85 Prozent der Fälle sind auf Sex zwischen Männern zurückzuführen.” Auch wenn diese Entwicklungen im Windschatten unserer Aufmerksamkeit liegen – sie sind alarmierend.

Quelle: Neue Negativ-Rekorde: In Schweden breitet sich Aids aus, in Berlin Syphilis

Siehe auch: Prof. Jörg Benedict: „Ehe für alle” ist Verstoß gegen das Grundgesetz

heute _schon_vergewaltigt
Siehe auch:

Wolfgang Hübner: Das wichtige Signal von Cottbus – Bürgeraufstand gegen Überfremdung und Gewalt

Bornheim (NRW): Migranten-Gewalt breitet sich immer weiter auf Kleinstädte und Gemeinden aus

Michael Klonovsky: „One Shithole“ statt „One World“ – Deutsche Medien werfen Trump "Rassismus" vor – "So what?"

Deutsche Opfer sollen weder Namen noch Gesicht haben – wir geben Leon H., der in Lünen von einem Kasachen erstochen wurde, Namen und Gesicht zurück

Video : Rede von Björn Höcke (AfD) am 20. Januar in der Lutherstadt Eisleben (64:22)

Video: Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt (06:31)

%d Bloggern gefällt das: