Tag Archives: usa

Gender-Diktat am Beispiel Nord Carolina – Paypal, Google, Apple, Facebook, IBM, Coca Cola, American Airelines, u.a. unterstützen die Schwulenbewegung

24 Jun

daniel-schwulmann

Daniel Schulman, Homo-Aktivist und PayPal-Chef

(Washington) In den USA ist der Versuch im Gange, ein regelrechtes Gender-Diktat zu etablieren. Die Staaten werden daran gehindert eine Gesetzgebung zum Schutz der Familie zu verabschieden oder umzusetzen. Noch schwerer tut sich der Souverän, einmal erlassene, absurde und gefährliche Anti-Diskriminierungsbestimmungen wieder außer Kraft zu setzen.

Konzerne und Stiftungen — intransparent und ohne demokratische Legitimation

Der Staat Georgia wurde gezwungen, seinen Free Exercise Protection Act zurückzuziehen. Nicht etwa weil das Volk das so wollte, sondern weil internationale Großkonzerne und Finanzunternehmen drohten. Einige von ihnen spielen sich immer mehr als Akteure auf der politischen Bühne auf. Da sie keinen demokratischen Spielregeln verpflichtet sind, bleiben die Meinungsbildung ebenso undurchsichtig wie in der Regel die Besitzverhältnisse.

Wer letztlich wirklich das Sagen hat und von dieser Stellung auch Gebrauch macht, um zu bestimmen, dass ein Konzern plötzlich als gender-ideologischer Akteur auftritt oder für die Legalisierung der Abtreibung aktiv wird, entzieht sich der Transparenz.

Aufgrund ihrer ökonomischen Bedeutung können diese Konzerne ein Gewicht in die Waagschale legen, das Durchschnittspolitiker schnell in die Knie gehen läßt. Die ansonsten gepriesene Demokratie und ihre Regeln sind dann ebenso schnell vergessen.

Das gilt auch für die Privatstiftungen einiger Multimilliardäre. Bei ihnen weiß man meist, allerdings nicht immer, wer dahintersteckt. Die demokratische Legitimation ihrer teils massiven politischen Interventionen ist in hohem Maße fragwürdig.

Die drei wahrscheinlich finanzkräftigsten Stiftungen von Bill und Melinda Gates, George Soros und Warren Buffett, die ideologisch ziemlich ident auf der politischen Bühne agieren, können mit ihrem Geld, und mit den damit aufgebauten Netzwerken, weltweit mehr Einfluss ausüben, als sich der Durchschnittsbürger vorzustellen vermag. Sie können Kampagnen organisieren, Journalisten auf ihre Gehaltsliste setzen und die Karriere von Politikern sponsern. Jüngstes Beispiel ist Emmanuel Macron in Frankreich.

Vor allem aber haben sie — aufgrund ihres Geldes — ein enormes Gewicht, das ihnen von Politikern zugebilligt wird. Dabei repräsentieren die genannten Stiftungen keinen auch nur irgendwie in Prozenten meßbaren Teil der Gesellschaft. Sie vertreten letztlich nur die Meinung von Bill und Melinda Gates, George Soros und Warren Buffett. Ihre demokratische Legitimation steht in keinem Verhältnis zu ihrem Gewicht und ihrer aktiven Einflußnahme.

Google, Apple, Facebook, IBM …

In Georgia waren es die beiden „Großen“ im Film- und Kino-Geschäft, Disney und Marvel, die den Staat in die Knie zwangen. Nun ist Nord Carolina an der Reihe. Die Homosexuellen, zahlenmäßig unbedeutend, werden durch die Unterstützung großer Konzerne und Stiftungen zum Giganten.

Der Staat Nord Carolina hat es gewagt, den Zugang zu öffentlichen Toiletten nach dem biologischen Geschlecht zu regeln. Die Maßnahme sollte den Druck von öffentlichen Einrichtungen wie Schulen und Universitäten nehmen, den Homo-Gruppen erzeugen, die nach Geschlecht getrennten Toiletten abzuschaffen. Der Gesetzgeber verordnete, dass an öffentlichen Einrichtungen getrennte Toiletten beizubehalten oder zu schaffen sind, und die Toiletten gemäß biologischem Geschlecht zu benützen sind.

Am vergangenen 23. März verabschiedete das Staatsparlament am Ende des des regulären demokratischen Gesetzgebungsverfahrens mit großer Mehrheit die sogenannte House Bill 2. Im Repräsentantenhaus stimmten mehr als drei Viertel der Abgeordneten dafür, im Senat erfolgte das Votum einhellig mit 32 Ja-Stimmen bei elf Enthaltungen.

Die Willensbekundung des Parlaments ist zwar eindeutig ausgefallen und spiegelt die Volksmeinung wider, missfällt aber bestimmten Kräften. So erhob sich dagegen ein Sturm des Protestes, der von Unternehmensgiganten wie Google, Apple, Facebook, IBM und American Airelines angeführt wird. Sie starteten einen öffentlichen Appell an den republikanischen Gouverneure von Nord Carolina, Pat McCrory, und verlangen von ihm die sofortige Zurücknahme des Gesetzes. Die Begründung:

Das Gesetz „schädige und diskriminiere“ die Angestellten und die Geschäfte dieser Konzerne. Eine von Juristen im Auftrag der Unternehmen ausgetüftelte Formulierung, die bereits erstaunliche Erfolge zeitigte und den Konzernen eine faktische Mitsprache bei Bundes- oder Staatsgesetzen, aber auch Verwaltungsbestimmungen einräumt.

Die Absicht von Gouverneur McCrory war es, laut eigener Angabe, mit dem neuen Gesetz eine „untragbare Situation von Anarchie und Chaos“ zu beenden. Im Vormonat hatte Charlotte, die größte Stadt des Staates, eine Bestimmung erlassen, die es im Namen der Nicht-Diskriminierung Transgendern erlaubte, die Toiletten nach ihrem „psychologisch gefühlten“ Geschlecht aufzusuchen. Diesen ideologischen Blüten wollte Gouverneur McCrory einen Riegel vorschieben.

NBA, PayPal, Obama und das Diktat

Die Reaktionen auf das neue Staatsgesetz ließen nicht auf sich warten. Die National Basketball Association (NBA) unter ihrem Vorsitzenden Adam Silver, die seit ihrer Gründung 1946 der Demokratischen Partei nahesteht, teilte mit, daß Charlotte kategorisch als Austragungsort für die All-Star Game 2017 ausgeschlossen wurde. Der nächste Schlag kam vom Internet-Bezahlsystem PayPal, das mittel Presseerklärung bekanntgab, eine beabsichtigte Investition von 3,6 Millionen US-Dollar in Nord Carolina zu streichen, mit denen 400 Arbeitsplätzen geschaffen werden sollten.

PayPal-Vorstandsvorsitzender Daniel Schulman, selbst seit seiner Studentenzeit Homo-Aktivist, gab folgende Stellungnahme ab:

„Die Entscheidung spiegelt die grundlegendsten Werte von PayPal wieder und die feste Überzeugung, daß jede Person das Recht ha, tmit Würde und Respekt gleich behandelt zu werden. Diese Grundsätze der Gerechtigkeit, der Inklusion und Gleichheit bilden die Grundlage für das, was wir zu erreichen versuchen. Während wird einen alternativen Standort für unsere Investitionen suchen, werden wir in engem Kontakt mit der LGBT-Gemeinschaft von Nord Carolina bleiben, um dieses diskriminierende Gesetz zu bekämpfen.“

Jene, die nach Demokratie rufen und sie selbst mißachten

Nord Carolina wird von einigen der größten Unternehmen des US-amerikanischen und internationalen Marktes regelrecht erpreßt. Gleiches tut US-Präsident Obama, der ebenfalls aktiv wurde und den Staat mit dem Rücken an die Wand stellte.

Obama, der Deus ex machina des Homsexualisierungsprozesses in den USA und international, drohte Gouverneur McCrory die Bundesmittel zu streichen, sollte er das Gesetz nicht innerhalb kurzer Zeit wieder aufheben. Obama hatte am 8. April 2015 im Weißen Haus den ersten „all-gender-restroom“ eröffnen lassen. Seine Intervention erstaunte daher nicht. Die Brutalität seiner Intervention hingegen schon.

Ob das Verhalten der Konzerne oder das Verhalten Obamas, gemeinsam ist ihnen, daß die demokratischen Spielregeln ignoriert und die legitimen Institutionen missachtet werden. Von erpresserischem Druck ist die Rede, weil die genannte Einflussnahme in Form eines Diktats erst nach Abschluß des verfassungsmäßigen Gesetzgebungsverfahrens erfolgte.

Die Kampagne gegen Nord Carolina zeigt eine totalitäre und intolerante Einflussnahme, die ihren Willen über Parlament und geltendes Recht hinweg diktieren will. „Das ist wirklich eine inakzeptable Diskriminierung, die es zu bekämpfen gilt“, so Osservatorio Gender.

Text: Giuseppe Nardi

Bild: Corrispondenza Romana

Meine Meinung:

Besonders richtet sich die Schwulenbewegung gegen die Ehe und Familie, die sie bekämpfen. In Wirklichkeit ist es allein die Familie, Vater, Mutter und Kinder, die unserer Gesellschaft eine Zukunft bescheren. Sie sollten im Mittelpunkt stehen und nicht irgendwelche priviligierten und egoistischen sexuellen Minderheiten.

Leiterin der Kinderheilkunde in Boston (USA): „Ich habe bis jetzt noch nie ein einziges Kind mit einer Impfkomplikation betreut“

18 Jun

covid-croco

Dr. Sara Ross, Leiterin der pädiatrischen Intensivpflege (Kinderheilkunde) am Tufts Children’s Hospital in Boston, USA, sagte, der Sicherheitsstandard für COVID-Impfstoffe „scheint sich für alle anderen Impfstoffe, denen wir Kinder aussetzen, zu unterscheiden“.

Der 12-jährige Lucien Wiggins kam am 7. Juni 2021 mit einem Krankenwagen in das Tufts Children’s Hospital. Er hatte Brustschmerzen, Schwindel und einen hohen Proteinspiegel im Blut, der auf eine Herzentzündung hindeutete. Die Symptome hatten einen Tag zuvor begonnen, am Morgen nach ihrer zweiten Impfung mit der Pfizer-BioNTech-mRNA-Injektion.

Für Dr. Sara Ross, Chefin der pädiatrischen Intensivstation des Bostoner Krankenhauses, bestätigte die Veranstaltung eine Frage, die sie vermutet hatte: Spielte das Land mit dem Feuer, indem es Kinder gegen COVID impfte, zu einer Zeit, als die Krankheit für sie relativ mild war?

„Ich praktiziere seit fast 15 Jahren auf der pädiatrischen Intensivstation und habe bis jetzt noch nie einen einzigen Patienten mit einer impfstoffbedingten Komplikation gesehen“, so Ross gegenüber Kaiser Health News. „Unser Sicherheitsstandard scheint bei allen anderen Impfstoffen, denen wir Kinder aussetzen, anders zu sein.“

weiterlesen:

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/06/18/leiter-der-padiatrischen-intensivstation-in-den-usa-uberrascht/

Quelle: https://www.fitnesshealthnews.com/health/not-all-experts-are-ready-to-vaccinate-kids-against-covid/

Video: Charles Krüger: Privatinsolvenzen schießen nach oben! (05:27)

5 Jun

krueger-insolvenz

Video: Charles Krüger: Privatinsolvenzen schießen nach oben! (05:27)

Starker Anstieg im 1. Quartal – Zahl der Privatinsolvenzen steigt sprunghaft

https://www.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/privatinsolvenzen-anstieg-corona-100.html

Nach Angaben der Wirtschaftsauskunftei Crifbürgel gab es im ersten Quartal des laufenden Jahres (2021) 31.821 Privatinsolvenzen. Das waren 56,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Nach zehn Jahren sinkender Zahlen erwartet Crifbürgel im Gesamtjahr 2021 in etwa eine Verdoppelung der Privatpleiten auf bis zu 110.000 Fälle. Im vergangenen Jahr gab es 56.324 private Insolvenzen in Deutschland.

Verbraucher können inzwischen einfacher nach drei statt wie bisher nach sechs Jahren von ihren Restschulden befreit werden. Die Verkürzung gilt rückwirkend auch für Insolvenzverfahren, die ab dem 1. Oktober 2020 beantragt wurden.

Video: Charles Krüger: Welche Horrorszenarien die Corona-Paniker verbreiteten (06:59)

3 Jun

charles-infektionszahlen

Video: Charles Krüger: Welche Horrorszenarien die Corona-Paniker verbreiteten (06:59)

Die Corona-Modelle bergen grundlegende Mängel

https://www.nzz.ch/schweiz/die-corona-modelle-haben-grundlegende-maengel-das-eigentliche-problem-hat-die-taskforce-aber-mit-ihrer-kommunikation-ld.1625683

Heute lässt sich ohne Wenn und Aber sagen: Die Schätzungen der Wissenschaft und die Realität klaffen weit auseinander. Die Anzahl Neuinfektionen sind derzeit so tief wie seit letztem Oktober nicht mehr. Die entwickelten Modelle der Task-Force bergen also ganz grundlegende Mängel.

Video: Carolin Matthie: Vlog #875: Merkel will Corona-Notbremse bis 30. September 2021 – Ein lukratives Geschäft für die nächste Corona-Impfung? (49:35)

28 Mai

carolin875

Video: Carolin Matthie: Vlog #875: Merkel will Corona-Notbremse bis 30. September 2021 – Ein lukratives Geschäft für die nächste Corona-Impfung? (49:35)

Minute:03:32:

Reitschuster wurden zwei Bank-Konten gekündigt und er hatte mit Schikanierungen mit dem Zoll am Flughafen zu kämpfen

https://reitschuster.de/post/wie-bei-kafka-im-visier-von-polizei-und-banken/

Minute 11:20:

Merkel will Corona-Notbremse bis 30. September 2021 verlängern

https://www.msn.com/de-de/gesundheit/watch/bericht-merkel-will-corona-notbremse-bis-309-verl%C3%A4ngern/vp-AAKtfPD

Minute 13:57:

Moldawien hat weniger Coronatote als Israel, obwohl in Israel 60 % geimpft sind und in Moldawien nur 4,5% der Menschen

https://ourworldindata.org/coronavirus/country/israel?country=ISR~MDA

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/welt/republik-moldau-pandemie-bek%C3%A4mpfung-ohne-impfungen-und-ohne-regierung/ar-BB1dYpq2

Video: Quasir: News & Auslandsreport Mai 2021 (01:15:55)

23 Mai

quasir-ausland

Video: Quasir: News & Auslandsreport Mai 2021 (01:15:55)

Ihr müsst euch bei vk.com anmelden, wenn ihr das Video sehen wollt.

Video: Robert Matuschewski: Für Berlins Innensenator sind die Palästinenser „nur erlebnisorientiert!“ – 93 verletzte Polizisten(03:25)

19 Mai

robert-erlebnis

Video: Robert Matuschewski: Innensenator Andreas Geisel (SPD): “Palästinenser nur erlebnisorientiert!” – 93 Polizisten verletzt (03:25)

Pro-Palästinensische Demos in Berlin: Senator erwartet weitere Proteste

https://taz.de/Pro-Palaestinensische-Demos-in-Berlin/!5772602/

Bei letzteren (den Gewalttätern) handelte es sich am Samstag laut dem Senator überwiegend um rund 300 bis 400 „erlebnisorientierte arabischstämmige Jugendliche und junge Männer“. Von ihnen sei eine „unglaubliche Aggressivität“ ausgegangen.

Rund 900 Einsatzkräfte der Polizei brauchten mehrere Stunden, um die Lage in den Griff zu bekommen; 93 Beamte wurden dabei verletzt. Laut Polizei hatten sich rund 3.500 Menschen versammelt, 65 seien vorläufig festgenommen worden.

Video: Juristin Corinna Busch: “Ich bin eine Gegnerin der Covid-Impfung” (01:58)

28 Apr

Video: Juristin Corinna Busch: “Ich bin eine Gegnerin der Covid-Impfung” (01:58)

Die Corona-Impfung ist weltweit in einer Notfallzulassung. Es kann nicht sein, dass eine Notfallzulassung eine Voraussetzung ist, um am sozialen Leben teilzunehmen (Restaurantbesuche, Einkaufen, Shoppen gehen oder Reisen). Das ist so absurd, denn keiner kann zum heutigen Zeitpunkt sagen, was in zwei, drei oder vier Jahren ist. Möglicher Weise sterben dann Menschen an der Impfung.

Hier das ganze Video: Corinna Busch bei “Steinzeit” (NuoViso.TV) (01:02:33)

https:*//youtu.be/kRBboZbEHbI (* entfernen)

Fast 7.200 Corona geimpfte Amerikaner infiziert – 88 gestorben

Fast 7.200 Corona geimpfte Amerikaner infiziert – 88 gestorben

Die US-amerikanische Gesundheitsbehörde “Centers for Disease Control and Prevention (CDC)” hat zum zweiten Mal die Zahlen für registrierte COVID-19-Fälle herausgegeben [1], die trotz einer vollständigen Impfung aufgetreten sind. Zum Stichtag 20. April wurden insgesamt 7.157 Fälle verzeichnet. 64 Prozent davon waren Frauen und 46 Prozent im Alter von 60 Jahren oder älter.

[1] https://www.cdc.gov/vaccines/covid-19/health-departments/breakthrough-cases.html

Video: Martin Sellner & Friedrich Langberg MSLive# 73: George Floyd-Prozess in den USA – Infektionsschutzgesetz in Deutschland und Freiheit im Burgenland (03:16:39)

21 Apr

mslive-#73Video: Martin Serllner & Friedrich Langberg MSLive# 73: George Floyd-Prozess in den USA – Infektionsschutzgesetz in Deutschland und Freiheit im Burgenland (03:16:39)

⚫️ Episode 73 befasst sich mit dem weltweit bekanntesten Drogentoten, dem Hygiene-Absolutismus in Deutschland und den mutigen Öffnungen im Burgenland.

⚫️ Dazu noch diverse andere Themen, Tweets & Memes in diesmal über 3 Stunden Sendezeit.

Subscribestar (finanzielle Unterstützung für die Identitäre Bewegung):

https://www.subscribestar.com/martin-sellner

Video: Sellner vs. Bonvalot – Der erste Prozess-Tag (54:26)

https://t.me/martinsellnervideos/151

Video: Martin Sellner: Stoppt die Ersetzungsmigration (16:45)

15 Apr

Video: Martin Sellner: Stoppt die Ersetzungsmigration (16:45)

Tucker Carlson, ein politischer Moderator von Fox News, bringt in den USA das Gespräch auf die Ersetzungsmigration und israelische Einwanderungspolitik. Björn Höcke (AfD) schlägt das „japanische Modell“ für Deutschland vor. Was Tucker genau sagte, warum die ADL [1] ihn wüst attackiert und vor allem warum genau diese Argumentationslinie sehr wirksam ist um für unser Existenzrecht einzutreten, erläutere ich in dem Video.

[1] Die Anti-Defamation League (ADL; deutsch: Anti-Diffamierungs-Liga) ist eine amerikanische Organisation mit Sitz in New York City, die gegen Diskriminierung und Diffamierung von Juden eintritt. Die Haupttätigkeit der Organisation ist der Kampf gegen den Antisemitismus.

Ihr müsst euch auf vk.com anmelden, wenn ihr das Video sehen wollt.

%d Bloggern gefällt das: