Video: Irfan Peci: „Aber die Kreuzzüge“ – viele wissen nicht, dass es vor den Kreuzzügen fast 500 Jahre lang islamische Feldzüge gegen Juden, Christen, Buddhisten und Hinduisten gab (03:12:36)

21 Jul

kreuzzuege

Video: Irfan Peci: „Aber die Kreuzzüge“ – Scheinargument widerlegt! (03:12:36)

und auf Gettr:

https://gettr.com/user/IrfanPeci?shortlink=aw36ukue&c=IrfanPeci&pid=Influencer

Hier das Video mit Irfan Peci und Michael Stürzenberger

Video: „Aber die Kreuzzüge“ – BPE / Würzburg mit Michael Stürzenberger und Irfan Peci (03:12:36)

https://www.youtube.com/watch?v=qI8V4VaORsE

Meine Meinung:

Fast 500 Jahre lang, von 635 n.Chr. bis Jahr 1099 überfielen muslimische Truppen [1] Palästina, Syrien, Jordanien, Israel, Marokko, Ägypten, Tunesien, Algerien, Libyen, Iran, Irak, Spanien, Portugal, Teile Frankreichs, Sizilien, Griechenland, Bulgarien, Jugoslawien, Rumänien, Armenien, die Türkei (Byzanz), Zypern, Usbekistan, Turkmenistan, Kirgisistan, Tadschikistan, China, Afghanistan, Indien und Pakistan.

[1] https://nixgut.wordpress.com/2015/07/08/1400-jahre-islamische-expansion-islamischer-imperialismus-und-islamischer-sklavenhandel/

Erst danach, nachdem die Muslime etwa 460 Jahre lang christliche, jüdische, hinduistische und buddhistische Länder überfallen haben, wobei sie in Indien allein 80 Millionen Hindus getötet [2] und die friedliebenden Buddhisten fast ausgerottet haben, rief der Papst Papst Urban II. 1095 die Christen zum Kreuzzug in das „Heilige Land“ auf.

Die Kreuzzüge begannen nachdem die Muslime die Grabkirche Jesus in Jerusalem, dem heiligsten Ort der Christen, zerstört hatten. Die Kreuzzüge waren nichts anderes als Notwehr, um dem jahrhundertelangen muslimischen Morden, Rauben, den Vergewaltigen und Brandschatzungen an Christen ein Ende zu setzen. Siehe: Die islamische Expansion [3] und Geschichte des Islam [4]

[2] https://michael-mannheimer.net/2017/07/28/80-millionen-ermordete-hindus-der-vergessene-groesste-genozid-der-menschheitsgesichte-an-der-indischen-urbevoelkerung-durch-tuerkisch-arabische-eroberer/

[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Islamische_Expansion

[4] https://de.wikipedia.org/wiki/Politische_und_soziale_Geschichte_des_Islams


Meine Meinung:

Ich habe versucht mehr über die Karolinger und ihre Kreuzzüge zu erfahren. Es gibt aber kaum Informationen darüber im Internet.

Offensichtlich hat es einen (einige?) Kreuzzug / Kreuzzüge der Karolinger gegeben. Das heißt aber nicht, dass die 460 Jahre langen Dschihade der Muslime nicht stattfanden.

Und wenn die Karolinger ebenfalls einen Kreuzzug gegen Nichtchristen führten, dann rechtfertigt das nicht das jahrhundertelange Morden der Muslime.

Unter den Karolingern etwa begannen Bischöfe, brutale Eroberungs- und Bekehrungsfeldzüge gegen die Nichtchristen Osteuropas zu unterstützen und sogar anzuführen.

https://www.penguinrandomhouse.de/leseprobe/Die-Kreuzzuege/leseprobe_9783570554494.pdf

Karl der Große begründete durch zahlreiche Eroberungsfeldzüge ein europäisches Großreich.

http://www.familienbuch-euregio.de/genius/?person=77535

In dem zweiten Video sagt der Kritiker von Michael Stürzenberger in Minute 03:30, dass die Karoliger Sachsen im 8. Jahrhundert erobert haben. Zu der Zeit lief der islamische Dschihad aber bereits fast 200 Jahre.


Video: Dr. Bill Warner: Es gab 12 christliche Kreuzzüge, aber 548 islamische Feldzüge gegen Europa (05:07)

https://youtu.be/zlNAgvZfdLo?t=13

Die Sklaverei übernahmen die Europäer von den Muslimen.

https://www.welt.de/kultur/article6974349/Beim-Sklavenhandel-lernten-Christen-von-Muslimen.html

Video: „Der verschleierte Völkermord“ – 1300 Jahre arabisch-islamischer Sklavenhandel – Tidiane N’Diayes (05:41)

https://youtu.be/L0rLOCGK4cM

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: