Tag Archives: deutschland

Video: Michael Mross (MMNews TV): Jetzt kommt die finanzielle Repression – SPD will Vermögenssteuer für alle (11:05)

25 Dez

Video: Michael Mross (MMNews TV): Jetzt kommt die finanzielle Repression – SPD will Vermögenssteuer für alle (11:05)

Impfnachweis oder Corona-Pflichttests für Rückreisende geplant

https://www.mmnews.de/politik/156644-corona-pflichttests-fuer-rueckreisende-geplant

Wie Merkel unser Land zerstört: Wird Deutschland sich jemals davon erholen?

23 Dez

„Sollte, was zu erwarten ist, selbst der „harte Lockdown“ nicht das gewünschte Ergebnis bringen, dann wissen wir, dass tausende von wirtschaftlichen Existenzen völlig umsonst zerstört wurden, ganz zu schweigen von dem menschlichen Leid, das unsere vereinsamten Alten und jene Erkrankten, deren Behandlung verschoben wurde, erfahren mussten.“

Wer die Berichterstattung der Mainstream-Medien und die Aussagen der Politiker aufmerksam verfolgt, weiß inzwischen, dass die Zwangsmaßnahmen nicht am 10. Januar zu Ende sein werden. Es ist vielmehr davon auszugehen, dass sie sogar noch verschärft und bis mindestens März/April 2021 fortgeführt werden.

Der Autor geht davon aus, dass das Corona-Virus sich von irgendwelchen Zwangsmaßnahnahmen nicht beeindrucken lässt und dass wir lernen müssen mit Corona zu leben, wie wir seit Jahrtausenden mit der Influenza-Grippe leben.

In diesem Punkt stimme ich dem Autor nicht zu. Die asiatischen Staaten haben uns gezeigt, dass man Corona sehr wohl besiegen kann, siehe das Beispiel aus Vietnam [1]. Auch das Beispiel aus Tübingen zeigt, dass es möglich ist Corona zu besiegen, wenn man sich auf die gefährdeten alten Leute, die von Corona am stärksten betroffen sind, konzentriert [2]. Aber dies scheint niemanden zu interessieren.

[1] Wie Vietnam die Coronakrise besiegte und das offenbar sehr erfolgreich

https://nixgut.wordpress.com/2020/11/26/wie-vietnam-die-coronakrise-besiegte-und-das-offenbar-sehr-erfolgreich-ausloschen-des-coronavirus-statt-abflachen-der-infektionszahlen/

[2] Deutschlands Corona-Muster-Städtle Tübingen!“ – Seit Mai nicht einen einzigen Corona-Fall

https://nixgut.wordpress.com/2020/12/07/deutschlands-corona-muster-stadtle-tubingen-seit-mai-nicht-einen-einzigen-corona-fall/

Dies liegt meiner Meinung nach hauptsächlich daran, dass die „Corona-Experten“, sowie die Medien in der Regel eine vollkommen einseitige Sicht vertreten und keine kritische Meinung zulassen. Sie lassen sie nicht nur nicht zu, sondern sie dämonisieren Corona-Kritiker und versuchen sie beruflich zu vernichten.

Die Frage ist jedoch, ob wir, selbst wenn Corona eines Tages besiegt ist, wie in alten Zeiten, etwa nach dem Zweiten Weltkrieg, wieder zu altem Wohlstand zurückkehren können? Werden wir erneut ein weiteres Wirtschaftswunder erleben? Der Autor ist da sehr pessimistisch, weil wir durch die Politik Angela Merkels heute eine andere Gesellschaft haben, die einerseits ziemlich inhomogen und nicht mehr leistungsorientiert ist. Man kämpft eher gegeneinander, statt miteinander.

Der Autor beschreibt die Bilanz von Merkels Regierungszeit wie folgt:

• Eine katastrophale Energiepolitik, mit der die Versorgung des Landes mit bezahlbarem und verlässlich verfügbarem Strom auf Jahrzehnte hinaus sabotiert wurde

• Eine katastrophale Bevölkerungs- und Migrationspolitik, die dazu geführt hat, dass seit 2016 jedes Jahr weit über eine Million [3] überwiegend hochqualifizierte Deutsche das Land fluchtartig verlassen und von größtenteils minderqualifizierten Migranten, die über das „Asylticket“ nach Deutschland einwandern, ersetzt werden. Diesen Effekt nennt man „brain-drain“ – die Auswanderung der Intelligenz.

[3] https://de.statista.com/statistik/daten/studie/157440/umfrage/auswanderung-aus-deutschland/

• Eine katastrophale Wirtschaftspolitik, die der Automobilindustrie, einst Eckpfeiler des deutschen Wohlstands, schwer zusetzt und zu ihrer Marginalisierung [zur Randerscheinung mit hohem Arbeitsplatzverlusten] führen wird. Zudem ist seit längerem eine massenhafte Abwanderung anderer Industriezweige ins Ausland zu beobachten

• Ein weiterer Sargnagel für die Industrienation Deutschland ist die Bildungspolitik. Um es überspitzt auf den Punkt zu bringen: Ein Berliner Abiturient von heute hätte im Jahr 1972 in Bayern nicht einmal die Mittlere Reife geschafft. Im Deutschland des Jahres 2020 verlassen massenweise Jugendliche die Schulen, die weder ausbildungsfähig, noch leistungswillig sind.

Auf Grund der veränderten gesellschaftlichen Verhältnisse, die hauptsächlich durch Merkel und die Linken der 68er-Generation vorangetrieben wurden, sieht der Autor für Deutschland ein längeres Siechtum aber kein zweites Wirtschaftswachstum voraus. Ich vermute, der Autor hat recht.

Statt eines Wirtschaftswunders wird es wohl eher härtere Auseinandersetzungen und Verteilungskämpfe der unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen geben und aufkomende Bürgerkriege, zumal die Muslime irgendwann die Mehrheit in Deutschland bilden, wenn es so weitergeht. Bei der Jugend ist es in vielen deutschen Städten ja schon heute der Fall.

Um so mehr sich Deutschland in einen islamischen Staat verwandelt, um so mehr greifen Armut, Hunger, Kriminalität, Korruption und andere negative Erscheinungen, die man aus islamischen Ländern kennt, um sich. Am Ende der Nahrungskette stehen dann die Deutschen, die dann die Kohlen aus dem Feuer holen sollen. Sie sind die Arbeitstiere, die Lohnsklaven und Steuerzahler, die zur Kasse gebeten werden.

Die Ursachen für den wirtschaftlichen, wissenschaftlich und sozialen Niedergang Deutschlands beschreibt der Autor wie folgt:

1945 stand man vor den Trümmern eines Staates, aber die wirtschaftliche Substanz war nicht so stark beschädigt, wie gemeinhin angenommen wird. Der entscheidende Unterschied ist die Bevölkerung heute zu damals. 1945 lebte in Deutschland ein homogenes, gut ausgebildetes, leistungswilliges Volk, das an einem Strang zog.

Man sprach die gleiche Sprache, hatte den gleichen Wertekanon, den gleichen kulturellen Hintergrund, weil es lauter indigene [eingeborene] Deutsche waren. Dieses einigende Band wurde spätestens durch die 68er systematisch zerstört. Das geht seit den 70er Jahren in einem mörderischem Tempo fort, seit Merkel am Ruder ist.

Rot-grüner Gleichheitswahn mit einhergehender Zertrümmerung unserer wirtschaftlichen Basis, Ehe für alle und damit die Zerstörung der Familie. Kein Wunder, dass die Intelligenten und Leistungsfähien Deutschland fluchtartig verlassen.

Quelle: http://www.pi-news.net/2020/12/warum-sich-deutschland-dieses-mal-nicht-wieder-erholen-wird/

Anti-Untermenschen schreibt:

Wer nicht bereit ist für sein Land zu kämpfen, verdient kein Land.

Meine Meinung:

Wer nicht bereit ist für sein Land zu kämpfen, wird früher oder später ausgelöscht.

Meine Meinung:

Merkels Bilanz ist mehr als verheerend. Sie hat ein wirtschaftlich, sozialpolitisch und gesellschaftlich halbwegs gesundes Land, zerstört und ist dabei es zu einem Dritte-Welt-Land zu machen, welches dank der Grünen industriell abgewickelt wird. Alles andere besorgen die gehirngewaschenen [linken und wohlstandsverwahrlosten] Deutschen, die nach dem Pillenknick geboren wurden.

Merkel, die etablierten Parteien, die Medien, Kirchen, Gewerkschaften, die NGO’s, die EU, die UNO und die illegale Migration trugen mit zur Spaltung Deutschlands und zum wirtschaftlichen Niedergang bei. Eine reife Leistung, das muss man ihnen lassen. Denn dazu brauchte sie ganze 16 Jahre, wobei der Aufbau wesentlich länger in Anspruch nahm.

Video: Irfan Peci: Wie die Bundesregierung heimlich IS-Anhänger ins Land holt! (15:46)

22 Dez

Video: Irfan Peci: Wie die Bundesregierung heimlich IS-Anhänger ins Land holt! (15:46)

Geheimopewration in Syrien: Bundesregiewrung holt deutsche IS-Anhängerinnen aus syrischem Gefangenenlager

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/islamischer-staat-deutsche-is-anhaengerinnen-aus-syrischem-gefangenenlager-gerettet-a-2de204fd-2f56-4de6-b93d-5eea83c29b99

Meine Meinung:

Man sollte allen IS-Unterstützern die deutsche Staatsbürgerschaft entziehen, statt sie nach Deutschland zurück zu holen.

Die Sterbefälle in Deutschland von 2016 bis 2020

17 Dez

Meine Meinung:

Man sehe sich die Sterbefälle in der Woche 5 von 2017 an (grüne Linie, 23.500 Tote durch Grippe (Influenza)) und die Sterbefälle in Woche 10 von 2018 an (orange Linie, fast 27.000 Grippe-Tote). Die Sterbefälle durch die Grippe-Toten (Influenza) von 2017 und 2018 sind viel höher als die Sterbefälle von 2020, die in Woche 14 angeblich 20.500 Corona-Tote hatte.

Diese Zahl stimmt übrigens nicht, weil es laut der Johns-Hopkins-Universität bis heute im ganzen Jahr 2020, und wir haben fast das Jahresende (17.12.2020), 24.611 „Corona-Tote“ in Deutschland gab. Und in den Jahren 2017 und 2018 gab es keinen Lockdown und keine wirtschaftlichen Existenzen wurden vernichtet und keine Menschen in Panik versetzt. Der Spitzenwert in Woche 33 im Jahr 2020 mit seinen etwa 19.500 Toten (schwarze Linie) kam durch Hitze-Tote zustande.

https://coronavirus.jhu.edu/map.html

Und hätte man sich 2020 wirklich einmal die Mühe gemacht, die „Corona“-Sterbefälle zu untersuchen, ob sie AN Corona oder MIT Corona gestorben sind, dann hätte man wahrscheinlich festgestellt, dass vielleicht nur etwa 10% der angeblichen Corona-Toten wirklich an Corona gestorben sind.

Die große Mehrheit der Corona-Toten war über 80 Jahre alt und man darf wohl davon ausgehen, dass die meisten von ihnen unter schweren Vorerkrankungen litten. Mit anderen Worten, ihre Lebensuhr war abgelaufen. Es wurde von den „Wissenschftlern“, den Medien, den Politikern und von der Pharmaindustrie bewusst Panik erzeugt und die WHO (Weltgesundsheitsorganisation) änderte willkürlich ihre Definition einer Pandemie.

Von da an gilt, dass selbst eine geringe Anzahl an Toten als Pandemie bezeichnet wird und dementsprechend von ihr mit Hunderten von Millionen Impfdosen „betreut“ wird, die Hunderte Milliarden Euro an Gewinnen einbringen, mit denen die ganze kriminelle Elite sich eine goldene Nase verdient.

Die ganze Corona-Hysterie ist in Wirklichkeit nichts anderes als Panikmache, um die Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen. Das scheint bei vielen Deutschen auf fruchtbaren Boden zu fallen (German Angst). Bei der offiziellen Corona-Hysterie geht es vielen „Wissenschaftlern“ und Politikern keineswegs um die Gesundheit der Bevölkerung, die geht ihnen sowas vom am Ar…. vorbei, es geht ihnen in erster Linie um Macht und Reichtum.

Sie können sich durch den Verkauf von vielen Millionen Impfdosen, die Hunderte von Milliarden Euro einbringen, die Taschen vollstopfen und einen totalitären Überwachungsstaat, inklusive totale Handyüberwachung, Überwachung aller öffentlichen Plätze, Überwachung des Internets, Gesichtererkennung, Meinungszensur, Zwangsislamisierung (?) und möglicherweise der Abschaffung des Bargeldes, den Staat in eine sozialistisch-kommunistische Öko(?)-Diktatur, nach dem Vorbild Chinas errichten, damit sie weiter an der Macht bleiben und die Bevölkerung weiterhin scham- und skrupellos unterdrücken und ausrauben können.

Die Folge dieser Politik sind ethnisch, politisch, sozial und religiös unterschiedliche Gesellschafts-Gruppen, die sich bis auf’s Messer bekämpfen. Permanente Bürgerkriege sind die Folge. Dadurch wird das einst wirtschaftlich und technologisch erfolgreiche Deutschland langsam aber sicher ins Mittelalter zurück katapultiert.

Die Kriminalität und die Armut steigen ins Uferlose und die innere Sicherheit geht den Bach runter. Allmählich verwandelt sich Deutschland in ein Dritte-Welt-Land. Und das ist gut so. Sollen doch alle die, die Deutschland hassen und für diese Politik verantwortlich sind, ihre eigene Medizin kosten. Sonst wachen sie sowieso nicht auf.

„Große Transformation“ – Alarm für Deutschland: Die Abschaffung des Nationalstaates steht bevor!

13 Dez

Eine Mahnung vor der geplanten Umwandlung unserer Gesellschaft

Vor einiger Zeit kritisierte der Philosoph Peter Sloterdijk in der Zeitschrift „Cicero“ den „Souveränitätsverzichts“ Merkels und warnte davor, daß es zu einer „Überrollung Deutschlands“ kommen werde, wenn diese Politik nicht geändert werde.

Argumente gegen die Behauptungen Sloterdijks findet man weithin nicht, es gibt ja auch keine Gegenargumente. Also macht man mit der Verunglimpfung weiter. Die Presse ist Sloterdijk zufolge nicht bloß käuflich, sie lügt auch. „Der Lügenäther ist so dicht wie seit den Tagen des Kalten Krieges nicht mehr“.

Der Philosoph betont besonders die Notwendigkeit von Grenzen und Nationalstaat.

Den Nationalstaat hält er für eine beständige Einrichtung, da er das einzige, halbwegs funktionierende politische Großgebilde sei. „Die Europäer werden früher oder später eine effiziente gemeinsame Grenzpolitik entwickeln. Auf die Dauer setzt der territoriale Imperativ sich durch. Es gibt schließlich keine moralische Pflicht zur Selbstzerstörung.“

Siehe https://conservo.wordpress.com/2016/01/30/sloterdijk-ueberrollung-luegenaether-zaimoglu-saustall/

Zum Geburtstag des großen Philosophen Johann Gottlieb Fichte (19.5.) schrieb ich u. a.: Fichte spricht sich in seinen „Reden an die Deutsche Nation“ für eine Nationalerziehung aus, die das menschliche Verhältnis zur Freiheit in der Vernunft- und Werterziehung verankern soll.

Leitidee dieser „Erziehung“ sei „eine sittliche Bildung zur Freiheit, zur Selbständigkeit, zur Veredelung“. Und diese Bildung habe – im Gegensatz zum Islam – ein besonderes Ziel: zu lernen, seine Mitmenschen zu achten, „ihre Freiheit und Größe“.

Bei diesem Denkansatz erweist sich Fichte als eindringlicher Mahner für die heutige deutsche Situation: Der Islam ist eine Kriegserklärung an unsere Werte, unsere Freiheit und unsere Art zu leben.

Freiheit aber ist dem Islam wesensfremd. Sie gehört zu den Grundwerten unseres von der Aufklärung und dem Christentum geprägten Weltbildes; sie ist ein integraler Bestandteil unserer Kultur. Und genau deshalb würde Fichte diese Freiheit auch heute verteidigen.

In Deutschland und West-Europa (ver)brennen die Grundlagen unserer Kultur. Tausend Jahre und mehr waren unsere Völker christlich – mal friedlich, mal kriegerisch. Aber immer ging es um die Verteidigung des Christentums.

Nun kommen „Modernisierer“, die uns einreden wollen, wir müßten „offen“ sein – offen für neue Kulturen, offen für neue „Religionen“ (gemeint sind sozialistische Glücksverheißungen), offen für die Kündigung unserer Traditionen und Werte. Toleranz predigen sie uns, aber fordern das genaue Gegenteil: Toleranz ihren Werten gegenüber, aber verbissene Ablehnung unserer tradierten Überzeugungen.

Ihr Mantra heißt Multikulti – eine der wichtigsten Voraussetzungen für die von links geplante „Große Transformation“. Würden wir uns aber stattdessen auf unsere tradierten Werte besinnen und nach ihnen leben, hätten weder der Islam noch eine „Transformation der Gesellschaft“ bei uns eine Chance.

Das Volk, Basis einer Kulturnation

Ein weiteres, ganz im Sinne von Fichte: Basis einer Kulturnation ist ein „Volk“ im Sinne einer „Abstammungsgemeinschaft“. Eine Kulturnation umfaßt ein Volk als Träger eines Volkstums, unabhängig davon, in welchem Staat, in welchen Grenzen und unter welcher Herrschaft es lebt.

Eine Kulturnation ist also eine aus sich selbst heraus bestimmte Gesellschaft. Selbstverständlich ist sie nicht abgeschlossen. Sie kann sich öffnen für jedermann, so er bereit ist, die Grundregeln der gewachsenen Gesellschaft anzuerkennen.

Eine gewachsene Gesellschaft definiert sich durch ihre Kultur, ihre Traditionen, ihre Werte. Sie ist für ihr Bestehen darauf angewiesen. Ohne gemeinsame Kultur keine Nation, keine Gesellschaft! Von Generation zu Generation müssen ihre Werte, ihre Praktiken, ihre Normen, ihre Sprache, ihre Grundüberzeugungen – wie sie sich z. B. in ihrer Religion ausdrücken – an die folgenden Generationen weitervermittelt werden.

Das ist das Grundprinzip einer Gesellschaft – einer archaischen ebenso wie einer aufgeklärten. Das beinhaltet der Begriff Tradition, nämlich eine dauerhafte kulturelle Konstruktion der eigenen Identität.

Mit der (ungesteuerten) Öffnung unseres Vaterlandes für Jedermann wurde diese Verpflichtung unterlaufen, ad absurdum geführt. Und genau hier beginnt das Mißverständnis, das von den Linken unserer Gesellschaft so gerne gegen uns instrumentiert wird.

https://conservo.wordpress.com/2016/05/19/bekenntnis-zum-nationalstaat-zu-j-g-fichtes-heutigem-geburtstag/

Quelle: https://conservo.wordpress.com/2020/12/10/grosse-transformation-alarm-fuer-deutschland-die-abschaffung-des-nationalstaates-steht-bevor/

Video: Miro Wolsfeld (Unblogd): Klapse für Quarantäne-Verweigerer in Baden-Württemberg ? (02:48)

10 Dez

Video: Miro Wolsfeld (Unblogd): Klapse für Quarantäne-Verweigerer (02:48)

Die Diktatur ist fast vollendet, fehlt nur noch das massenhafte Inhaftieren von Systemfeinden. Deutschland wäre aber nicht Deutschland, wenn man das im Namen der Corona-Bekämpfung jetzt nicht nachholen würde.

Meine Meinung:

Was Katja Kipping (Linke) offensichtlich nicht weiß, dass Querdenken zu 38 % aus Wählern der Grünen und Linken besteht und nur zu 14% aus AfD-Wählern. Aber erwartet irgendjemand von den gehirngewaschenen Linken logisches Denken? Ich jedenfalls nicht.

https://nixgut.wordpress.com/2020/12/05/video-ignaz-bearth-die-anhanger-von-querdenken-wahlen-zu-21-grune-17-die-linke-und-zu-14-die-afd-bei-der-nachsten-wahl-wollen-30-die-afd-wahlen-0430/

Video: Xavier Naidoo: Seine Motivation. Widerstand. Deutschland. Glaube. Zukunft. – Aktivist Mann (32:45)

9 Dez

Video: Xavier Naidoo: Seine Motivation. Widerstand. Deutschland. Glaube. Zukunft. – Aktivist Mann (32:45)

Video: Annie stellt vor: Die GefährderMap (01:44)

7 Dez

Video: Annie stellt vor: Die GefährderMap (01:44)

Hier geht es zu unserer GefährderMap: Dresden, Paris, Nizza, Wien – Jeder islamistische Gefährder ist einer zu viel. Über 28.000 Personen werden heute in Deutschland dem islamistischen Personenkreis zugeordnet.

https://schiebt-sie-ab.de

Video: Robert Matuschewski: Deutschland im Aufwind! Es ging uns nie besser! (18:58)

5 Dez

Video: Robert Matuschewski: Deutschland im Aufwind! Es ging uns nie besser! (18:58)

Video: Carolin Matthie: EILT: Drohbrief, um Pressevertreter einzuschüchtern! – Politischer Extremismus in Deutschland 2020 (05:06)

30 Nov

Video: Carolin Matthie: EILT: Drohbrief, um Pressevertreter einzuschüchtern! – Politischer Extremismus in Deutschland 2020 (05:06)

%d Bloggern gefällt das: