Tag Archives: Regierung

Die Impfpflicht in Österreich steht auf der Kippe: Massenhafter Einspruch und Zweifel an der Wirksamkeit des Impfstoffes wachsen

26 Dez

impfpflicht-oesterreich

Bis 25. Dezember 2021 12.00 Uhr sind 35.616 Beschwerde-Stellungnahmen auf der Website des Nationalrats eingetroffen, meldet „exxpress.at“ [1], bis 9. Januar 2022 werden es noch viel mehr – und bis dahin hat die Regierung Zeit, sich mit den Einwänden auseinanderzusetzen. Ist das zeitlich überhaut zu schaffen?, fragt „exxpress.at“

[1] Nur zehn Tage für 35.616 Einwände: Impfpflicht-Gesetz vor dem Scheitern

https://exxpress.at/nur-zehn-tage-fuer-35-616-einwaende-impfpflicht-gesetz-vor-dem-scheitern/?fbclid=IwAR3sg5x2gLbmJYoZ6uDBmwgha_KlkFYAXz2LpB2WKogIEcNR2TnTDGwUB3I

Bis zum 9. Januar 2022 müsste die Regierung 3.561 Stellungnahmen pro Tag bearbeiten. Das sind 445 Einwände pro Stunde bzw. mehr als sieben pro Minute. Das ist “sportlich”. Im Übrigen dürfte die Beschwerdeflut nicht plötzlich abreißen.

Weiter stellt der “exxpress” die Frage, ob die Regierung eventuell alle Argumente wegwischen und ignorieren könnte – was aber bei einem so brisanten Gesetz  verfassungsrechtlich hochproblematisch ist. Möglich ist in der real existierenden österreichischen (wie deutschen) Parlamentspraxis alles.

Ich frage mich jedoch, was ich von Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) halten soll, wenn sie laut „kleinezeitung.at“ [2] sagt, »dass es nur zu einer Impfpflicht kommen kann, wenn die Vakzine entsprechende Wirksamkeit besitzen. Nach gegenwärtigem Wissensstand sei das auch bei der Omikron-Variante der Fall. Greife die Impfung aber nicht, werde man das Vorhaben überdenken müssen …«.

[2] https://www.kleinezeitung.at/politik/innenpolitik/6078566/Verfassungsministerin-Edtstadler_CoronaImpfpflicht-haengt-fuer

Es fehlen statistische Zahlen über den Erfolg der Impfungen. Im Gesetzesentwurf fehlten messbare und erreichbare Ziele innerhalb eines bestimmten Zeithorizonts. WHO, UNO, Europarat und “Gesellschaft der Biotechnologie” seien gegen eine Impfpflicht bzw. warnten vor einer Impfpflicht.

Es werden zwar täglich die Einlieferungen der Corona-Erkrankten in den Spitälern und Intensivstationen gemeldet. Es wird aber nicht erfasst wie viele davon geimpft sind. Ebenso fehle es an Transparenz betreffend die Nebenwirkungen.

weiterlesen:

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/35-616-einwaende-binnen-10-tagen-i-impfpflicht-gesetzgebungsverfahren-in-oesterreich/

Meine Meinung:

Wieso behauptet die Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP), dass die Impfung nach gegenwärtigen Wissenstand wirksam sei, wenn permanent neue Boosterimpfungen (Auffrischungsimpfungen) erforderlich sind und die Geboosterten sich trotzdem infizieren und andere infizieren können?

Georg schreibt:

Eine Impfpflicht gegen SARS-CoV 2 ist in einem Rechtsstaat nicht zu rechtfertigen:

• Die Krankheit Covid 19 hat eine „Case Fatality Rate“ [Todesrate] von 0,2%. Für Gesunde unter 50-jährige liegt sie bei lediglich 0,02 % (Quelle:US-CDC [CDC: Centers for Disease Control and Prevention, englisch für „Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention“]).

• Die natürliche Immunität der „Genesenen“ hält erheblich länger an und wirkt nachhaltiger gegen Varianten als die „Impfung“.

• SARS-CoV 2 ist, im Gegensatz zu beispielsweise Masern, ein Virus, das mutiert. Wer eine „Impfpflicht“ einführt, muss konsequenterweise diese lebenslang aufrecht erhalten. Dies bedeutet – im Gegensatz zur Masernimpfung- eine dauerhafte Gefahr von Nebenwirkungen durch ständiges Impfen.

• Alle „Impfungen“ sind in der bedingten Zulassung, die Studienphase ist nicht abgeschlossen. Eine evidenzbasierte [beweisbare] Klarheit über Nutzen/Schaden existiert daher nicht. Der „Nürnberger Kodex“ verbietet eine Impfpflicht für solche Produkte. [3]

[3] Der Nürnberger Kodex besagt, dass bei medizinischen Versuchen an Menschen, „die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson unbedingt erforderlich (ist)…“

https://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%BCrnberger_Kodex

• Die Zulassungsstudie wurde bislang nicht veröffentlicht. Nach einem Jahr „Covid-Impfung“ wurden in der US-VAERS-Datenbank erheblich mehr schwerwiegende Impfschäden für diese Produkte gemeldet als bei allen anderen Impfprodukten der letzten 30 Jahre zusammengenommen.

Fazit: Eine Impfpflicht ist aus medizinischen Gründen nicht nur nicht erforderlich, sondern eventuell sogar schädlich für die Erlangung einer dauerhaften Herdenimmunität.

Eine Impfpflicht wäre ein Verstoß gegen den „Nürnberger Kodex“. Eine Impfpflicht wäre angesichts der bereits jetzt bekannten Nebenwirkungen eine staatlich angeordnete Gefährdung der körperlichen Unversehrtheit der gesunden Bürger.

Sie verstößt gegen Grundgesetz Artikel 2, Absatz 2 (Körperliche Unversehtheit)

https://de.wikipedia.org/wiki/Artikel_2_des_Grundgesetzes_f%C3%BCr_die_Bundesrepublik_Deutschland#Absatz_2

Meine Meinung:

Da die Covid-19-Impstoffe sich immer noch in einer bedingten Zulassung befinden und keine Ergebnisse über den Erfolg einer Impfung und über langfristige schädliche Nebenwirkungen vorliegen, wäre es unverantwortlich jetzt bereits eine Impfpflicht einzuführen.

Außerdem empfinde ich es als unverantwortlich, dass in der Öffentlichkeit so gut wie gar nicht über die schädlichen Nebenwirkungen berichtet wird.

Video: FPÖ-Pressekonferenz mit Herbert Kickl: Aktuelles zum Regierungschaos in Österreich (38:35)

3 Dez

kickl-regierung

Video: FPÖ-Pressekonferenz mit Herbert Kickl: Aktuelles zum Regierungschaos in Österreich (Beginn 09:20) (38:35)

Video: Charles Krüger: Ist die Impfpflicht nur eine Täuschung?! (08:53)

29 Nov

krueger-geheim

Video: Charles Krüger: Ist die Impfpflicht nur eine Täuschung?! (08:53)

Minute 05:20

Die Impfplicht soll eine Drohung sein, die die Mensche ndazu bewegen soll, sich in den nächsten Monaten impfen zu lassen. Und wenn dann die Impfquote bis zum Februar 2022 erheblich ansteigt und z.B. 85% der Menschen geimpft sein werden, dann kann man sagen, die Impfquote ist jetzt viel besser. Also ist die Impfpflicht gar nicht notwendig.

Meine Meinung:

Das ist leider ein großer Trugschluss. In Portugal z.B. liegt die Impfquote mittlerweile bei etwa 90% und trotzdem wollen sie demnächst einen Lockdown einführen. Was hat also die Impfung bewirkt? Nichts, gar nichts!

Die Massenimpfung ist der falsche Weg, um die Corona-“Pandemie” zu beenden. Die Lösung ist die kontrollierte Durchseuchung, wie dies bereits in einigen Ländern (England, Schweden, Mexiko) geschehen ist. Diese Länder haben heute die niedrigsten Inzidenzen.

Video: Boris Reitschuster: „Unmenschlich und barbarisch“– Ex-Gesundheitsamtschef Dr. Friedrich Pürner zerlegt die Corona-Politik (48:47)

https://nixgut.wordpress.com/2021/11/26/video-boris-reitschuster-unmenschlich-und-barbarisch-ex-gesundheitsamtschef-dr-friedrich-purner-zerlegt-die-corona-politik-4847/

Wie viele Jahrzehnte wollt ihr euch eigentlich noch noch impfen lassen? Es werden immer wieder neue Coronaviren auftauchen und sie werden sie euch als neue Horrorviren verkaufen, um euch jedes Jahr zur Impfung zu treiben.

Portugal: Fast 90% geimpft – trotzdem wieder Lockdown

https://www.heute.at/s/fast-90-geimpft-trotzdem-wieder-lockdown-in-portugal-100175837

Jotynn schreibt:

Nicht nur Portugal:

• Irland (93 % Impfquote in der Erwachsenenpopulation und geht demnächst in den nächsten Lockdown)

•  Island ist auch über 90 % meine ich, und natürlich

• Gibraltar mit seinen kompletten 100 % (und seinem hundertprozentig abgesagten Weihnachten, wo man ja nun echt ganz deutlich sehen kann, dass das ganze Impfen für die Katz ist.

Die Idee von Zero-Covid ist nichts anderes als unter dem Deckmantel von „WOLLT IHR DIE TOTALE GESUNDHEIT“ eine linksgrünversiffte Diktatur zu errichten, in der – in der Tat – für immer und ewig der Notzustand herrscht und Demokratie nur noch ein Wort im Lexikon ist („hatten wir früher mal, die Älteren werden sich erinnern…“)

Die Idee, Erkältungsviren zu besiegen ist eine Schnapsidee, aber man hat es echt geschafft, den Leuten eine Panik zu verkaufen, eine Panikdemie – und der Wunsch, dass „es endlich aufhört“, ist der Hebel, mit dem man alle Maßnahmen durchsetzen kann. Es wurden mehr Gehirne als Hände gewaschen in 2020 und 2021.

Jetzt kommt halt die Phase mit dem Zuckerbrot und der Peitsche. Wenn es stimmen sollte, dass der Impfzwang in Österreich die nächsten drei Jahre gelten soll, würde sich das ja decken mit 2025, dem Ablauf des Geldflusses der Weltbank für den Coronakram, da gab es mal einen Post (muss ich noch mal raussuchen).

Wenn es also heißen sollte einmalig 7000 Euro Strafe plus dann jede Boosterimpfung wahrscheinlich auch 1500, wären das 7000 plus X mal 1500, wobei X halt die Anzahl der Booster“aufforderungen“ wäre in den drei Jahren. Soll dann plötzlich alle drei Monate zwangsgeboostert werden, würde das heißen pro Jahr 4 x 1500 extra obendrauf.

Das können sich in der Tat einfache Leute nicht mal so eben leisten. Aber gut, dafür wird man dann halt per Überflutung der Gerichte das Ganze kontern. Sind die drei Jahre dann rum hat sich das Thema von alleine erledigt. Clownwelt.

Ist es normal, dass die Mafia langsam sympathischer wird im Verhältnis zu den ach so tollen westlichen Staaten? Bei der Mafia weiß man wenigstens, dass die Schutzgelder von einem wollen, das ist ehrlicher als das, was die „Demokratien“ hier langsam abziehen.

Unabhängig davon:

Sollte das Szenario stimmen, dann würde 2025 das Thema Corona spontan fallen gelassen nach dem Motto, „Wir haben es endlich geschafft, die Pandemie ist vorbei“ – und dann wird die nächste Sau durchs Dorf getrieben: Klima-Lockdown.

Die Leute, die dann mit Thrombosenschäden, Herzschäden, Nervenschäden und anderen Impfschäden den Rest ihres Lebens geschädigt sind, werden genau Null Euro Entschädigung bekommen. Läuft dann unter dem Motto: Bedauerlicher Einzelfall, Achselzucken.

Während für die talibanischen Kinderf*cker in Afghanistan problemlos 600 Millionen Euro locker gemacht wurden, warten die Flutopfer im Ahrtal in Deutschland teilweise heute noch auf ihre 200 Euro …

Diese Gesellschaft kann weg. Komplett.

Meine Meinung:

Falls du den Artikel von der Weltbank für die Corona-Pandemie noch findest, kannst du ihn ja nachtragen.

Mir wird immer klarer, dass wir die Corona-„Pandemie“ so nicht stoppen können, so wir wir es versuchen. Mir hat aber ein Artikel von Dr. Pürner sehr gut gefallen, der vorschlägt, man hätte Deutschland im Sommer 2021 „durchseuchen“ sollen, so wie einige Länder das gemacht haben.

Mir scheint dies der einzig vernünftige Weg zu sein. Die Natur macht es seit Zehntausenden von Jahren. Dr. Pürner sagt, diese Durchseuchung wird auch eines Tages bei uns geschehen.

Video: Boris Reitschuster: „Unmenschlich und barbarisch“– Ex-Gesundheitsamtschef Dr. Friedrich Pürner zerlegt die Corona-Politik (48:47)

https://nixgut.wordpress.com/2021/11/26/video-boris-reitschuster-unmenschlich-und-barbarisch-ex-gesundheitsamtschef-dr-friedrich-purner-zerlegt-die-corona-politik-4847/

Video: Charles Krüger: Wer wirklich für die explodierenden Benzinpreise verantwortlich ist! – 66% des Benzinpreises entstehen durch Steuern und Abgaben (06:25)

15 Okt

preisexplosion

Video: Charles Krüger: Wer wirklich für die explodierenden Benzinpreise verantwortlich ist! (06:25)

In vielen Ländern noch spottbillig: Benzin bei uns bald doppelt so teuer wie im weltweiten Durchschnitt

https://www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/wo-der-liter-keinen-cent-kostet-benzin-bald-doppelt-so-teuer-wie-im-weltweiten-durchschnitt_id_24328419.html

Politiker fordern „Benzinpreisbremse“ für Problem, was sie SELBST verursacht haben! In Wirklichkeit ist die Bundesregierung für den hohen Benzinpreis verantwortlich, denn 66% des Benzinpreises entstehen durch Steuern und gesetzliche Abgaben.


CSU Spritpreisbremse 1,99 Euro pro Liter Armin Laschet Thomas Strobel Insa Umfrage 20% CDU

USA: Black lives matter droht mit einem Aufstand gegen rassistische Impfpässe

28 Sep

blm-impfung

USA: Black lives matter droht mit einem Aufstand gegen rassistische Impfpässe

Die Zahl der schwarzen Einwohner von New York City, die nicht geimpft sind, steht in einem drastischen Missverhältnis zu anderen Rassengruppen. Mehr als 70 % der Schwarzen in New York City im Alter von 18 bis 44 Jahren haben sich nicht impfen lassen.

Es gibt eine Statistik, die Chivona Newsome [1], von einer der vielen berüchtigten Black Lives Matter-Organisationen außerhalb der Hierarchie des Black Lives Matter Global Network [2], auf der Protestveranstaltung am Montag anführte. Es gibt eine Reihe von Gründen für den Rückstand bei den Spritzen, darunter religiöse Überzeugungen und Misstrauen gegenüber der Regierung.

[1] https://www.washingtonexaminer.com/blm-organizer-de-blasio-vaccine-mandate-weaponized-black-community

[2] https://blacklivesmatter.com/for-immediate-release-statement-by-kailee-scales-managing-director-of-blm-global-network/

BLMGNY setzt sich für die vollständige Abschaffung der Impfpflicht ein, nicht nur in der Stadt, sondern auch auf nationaler Ebene.

Newsome, ein Baptist, sagte, was ihn am meisten erzürnt, sei die fehlende Berücksichtigung der spirituellen Einwände des Einzelnen gegen den Impfstoff.

„Wie können sie es wagen, religiöse Ausnahmen zu streichen? Das ist das Respektloseste, was ich je erlebt habe“, sagte Newsome. „Jetzt hat die Regierung entschieden, dass dein Gott keine Rolle spielt? I love God.“

weiterlesen:

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/09/27/blm-droht-mit-aufstand-gegen-rassistische-impfpasse/

Video: Digitaler Chronist: Ihr ladet unendliche Schuld auf Euch. Lehrer, Eltern, Erzieher, Arbeitgeber, Ärzte, Künstler, Medien, Regierung, Politik, Wissenschaft, Kirchen, Schulen, Hochschulen, Sport, Universitäten… (13:25)

12 Sep

dc-typ

Video: Digitaler Chronist: Ihr ladet unendliche Schuld auf Euch. Lehrer, Eltern, Erzieher, Arbeitgeber, Ärzte, Medien, Regierung, Wissenschaft, Politik… (13:25)

Früherer Bundespräsident Joachim Gauck nennt Impfgegner „Bekloppte“

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/joachim-gauck-greift-impfgegner-als-bekloppte-an-17532805.html

DER TYP feat. SKITEKK – EVIDANCE (+ Oliver Janich)

https://odysee.com/@FaktenFriedenFreiheit:5/EVI-DANCE:7?r=DZK35BDCeCfbcaaSxharP2AXcgrdt79s

Video: Österreich: Herbert Kickl (FPÖ) kritisiert die Regierung (50:11)

11 Sep

kickl-regierung

Video: Österreich: Herbert Kickl (FPÖ) kritisiert die Regierung (50:11)

Video: Robert Matuschewski: Impfbetrug: Wer innerhalb 14 Tagen nach der Impfung stirbt, gilt als nicht geimpft! – Julian Reichelt („Bild“): „Es gibt keine epidemische Notlage“ (12:16)

31 Aug

robert-regierung

Video: Robert Matuschewski: Impfbetrug: Wer innerhalb 14 Tagen nach der Impfung stirbt, gilt als nicht geimpft! – Bild erneut gegen die Regierung (12:16)

Minute 02:58

Massiver Impfbetrug entlarvt

Um die niedrige Impfquote zu erhöhen, wird die neue CDC-Studie von den Mainstreammedien dazu missbraucht, die Corona-Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen. Dabei wurde ein massiver Impfbetrug entlarvt: Menschen, die innerhalb 14 Tagen nach Erhalt der Corona-Impfung hospitalisiert werden oder sterben, werden als „ungeimpft“ gezählt.

Im Zusammenhang mit der neuesten CDC-Studie [1] veröffentlichte „Yahoo Finance“ einen Artikel mit der Überschrift „Ungeimpfte Einwohner von LA wurden 29-mal häufiger mit COVID-19 ins Krankenhaus eingeliefert. Wer die CDC-Publikation etwas genauer betrachtet, erkennt den Betrug auf den ersten Blick (vgl. Tabelle), so das Schweizer Magazin Legitim. [2]

[1] https://www.cdc.gov/mmwr/volumes/70/wr/pdfs/mm7034e5-H.pdf

[2] https://www.legitim.ch/post/massiver-impfbetrug-entlarvt-wer-innert-14-tagen-nach-der-impfung-stirbt-gilt-als-nicht-geimpft

Minute 05:24

Video: Julian Reichelt (“Bild”): Es gibt keine epidemische Grundlage (09:03)

https:*//youtu.be/ml-p4O4XL7k

weiterlesen:

https://journalistenwatch.com/2021/08/27/impfbetrug-wer-tagen/

Meine Meinung:

Die Impfmafia lügt und betrügt, wo sie nur kann. Hauptsache der Rubel rollt in die Taschen der Impfmafia und ihrer korrupten Helfershelfer.

Minute 11:01

Impfstoffe doch nicht sicher: Schwächt Biontech und Moderna unser Immunsystem?

https://www.morgenpost.de/vermischtes/article232655853/Biontech-Co-Schwaecht-eine-mRNA-Impfung-das-Immunsystem.html

Finanzierte die Merkel-Regierung das Taliban-Regime? Noch im Juni 2021 sagte Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) Afghanistan 182 Mio. Euro zu

19 Aug

gerd-mueller

Gerd Müller (CSU) ist Deutschlands Entwicklungsminister. Noch im Juni sagte sein Ministerium der kollabierenden afghanischen Regierung 182 Millionen Euro deutsche “Entwicklungshilfe” zu

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/afghanistan-finanziert-die-bundesregierung-das-taliban-land-mit-182-mio-euro-77363986.bild.html

Video: Robert Matuschewski: Die ReGIERung hat alles richtig gemacht! – AfD fordert 2018 20 Millionen € für Hochwasserschutz – CDU, SPD, FDP & Grüne lehnten es ab (29:02)

21 Jul

robert-alles-richtig

Video: Robert Matuschewski: Die ReGIERung hat alles richtig gemacht! – AfD fordert 2018 20 Millionen € für Hochwasserschutz – CDU, SPD, FDP & Grüne lehnten es ab (29:02)

Minute 02:37: 2018: AfD fordert 20 Millionen für Hochwasserschutz – CDU abgelehnt, FDP abgelehnt, SPD abgelehnt, Grüne abgelehnt

afd-hochwasser

https:*//twitter.com/AfD_FraktionNRW/status/1417710989596925955

Der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) will sich weiterhin nicht impfen lassen.

https://www.rnd.de/politik/hubert-aiwanger-laesst-sich-nicht-impfen-bayerischer-politiker-spricht-von-apartheidsdiskussion-GURTHIXEKOWTPEJMIJIP3CSWTU.html

Minute 10:22:

114.000 Franzosen gegen Impfzwang

In unserem Nachbarland Frankreich wird immer deutlicher, wie real die Gefahr einer Zwei-Klassen-Gesellschaft durch Impf-Diskriminierung ist. Die Franzosen dürfen nicht mehr Restaurants, große Einkaufszentren, Kinos und Theater betreten, wenn sie nicht geimpft oder getestet sind.

Zudem hatte Präsident Emmanuel Macron eine Corona-Impfpflicht für Pflege- und Krankenhauspersonal angekündigt. Für den Nachweis einer Impfung gibt es in Frankreich den Gesundheitspass („Pass sanitaire“). Der Ausschluss von Ungeimpften aus Einkaufszentren, Restaurants oder dem Kulturleben:

Es ist genau diese Entwicklung hin zu einer Zwei-Klassen-Gesellschaft, die auch in Deutschland droht – und gegen die sich die AfD wehrt. Nicht verwunderlich also, dass sich in Frankreich massenhafte Proteste gegen den Impfpass regen: Das dortige Innenministerium zählte insgesamt 114.000 Demonstranten bei 136 Veranstaltungen.

https://afdkompakt.de/2021/07/20/mutige-franzosen-demonstrieren-massenhaft-gegen-impfzwang/

toetliche-erkrankungen

Vergleich von tödlichen Viruserkrankungen

%d Bloggern gefällt das: