Tag Archives: Medien

Video: Günter Ederer über die Klimapropaganda (43:48)

13 Aug
Video: Günter Ederer über die Klimapropaganda (43:48) – !!!!  Sehr gut !!!!
Günter Ederer (* 1941 in Fulda) ist ein deutscher Wirtschaftsjournalist, Filmemacher und Publizist. 2017 trat er als Gastredner bei einer "Klimakonferenz" in Düsseldorf auf, die von EIKE und CFACT veranstaltet wurde, zwei Lobbyorganisationen, die die menschengemachte globale Erwärmung abstreiten.
Er beschreibt seine Erfahrungen bezüglich des Umgangs von Politik und Medien mit kritischen Stimmen, welche gegen die Weltuntergangspropaganda vom gefährlichen menschengemachten Klimawandel vorgehen.
Ebenso legt er an diversen Beispielen dar, welche Sogwirkung der versprochene Milliardensegen auf die Zustimmung der so Beschenkten hat. Wie auch schon zuvor von Michael Limburg gezeigt, wird dieses Geld ausnahmslos an korrupte oder hoch korrupte Länder bzw. deren Regierungen verteilt.
Video: Klartext Rede von Prof. Dr. Heiko Hessenkemper, AfD (MDB) PEGIDA Dresden 12.08.2019 (18:51)
Video: Klartext Rede von Prof. Dr. Heiko Hessenkemper, AfD (MDB) PEGIDA Dresden 12.08.2019 (18:51)

Südländer erklären unsere Kinder zu sexuellem Freiwild

9 Aug
absurder_alltag

Die AfD schreibt:

Während in Dessau gerade der Prozess zur Vergewaltigung einer 9-Jährigen mitten auf einer Parkwiese durch einen Nigerianer (27) beginnt, wird auf den Straßen weiterhin Jagd auf unsere Frauen und Mädchen gemacht.

In Weinheim-Hohensachsen (Baden-Württemberg) verfolgten und belästigten drei Männer "südländischen" Aussehens ein 12-jähriges Mädchen, das mit dem Fahrrad unterwegs war. Der Kleinen wurde in einer Unterführung aufgelauert. Sie sollte allem Anschein nach sexuell missbraucht und ausgeraubt werden. Nur durch ihre Schreie und ein erhebliches Maß an Gegenwehr ließen die Täter schließlich von ihr ab.

Entsetzliches erlebte ebenfalls eine 17-Jährige in Darmstadt. Auch sie war mit dem Rad unterwegs. Zwei Männer verfolgten die Jugendliche mit dem Auto. In Panik rannte sie in ein Gebüsch, um sich zu verstecken. Dort spürten sie die "südländischen" Täter auf und fingen an, sie sexuell zu belästigen. Der jungen Frau gelang es schließlich, sich loszureißen und zu einem nahegelegenen Privatanwesen zu fliehen.

In Potsdam entblößte sich dreimal ein Mann mit dunkelbrauner Haut (Afrikaner?) vor zwei 14-jährigen Mädchen, obgleich diese mehrfach den Ort wechselten, um in Ruhe gelassen zu werden. Jedes Mal zeigte er sein Geschlechtsteil vor und onanierte vor ihnen.

Viele, die zu uns als vermeintlich "Schutzsuchende" kommen, sehen unsere Frauen und Mädchen offenbar als Freiwild an. Es sind abertausende von tickenden Zeitbomben. Nichts und niemand kann verhindern, dass sie hochgehen.

Drangsalierte und missbrauchte Kinder und Jugendliche wissen meist gar nicht, wie ihnen im Alltag geschieht, stehen sie doch unter dem "Refugee-welcome!"-Dauerfeuer von Schulen und Medien. Sie sind es, die den Preis am Ende zahlen müssen. Für die Politik sind die Belästigten und Missbrauchten nur namenlose Opfer, die man offenbar billigend in Kauf nimmt. Dabei sind sie es, die unseren besonderen Schutz verdienen.

Darmstadt: Sexueller Übergriff: Frau (17) flüchtet vor Männern in Gebüsch – ohne Erfolg (op-online.de)

Babelsberg (Potsdam): Südländischer Exhibitionist mit brauner Haut belästigt zwei 14-Jährige (maz-online.de)

Weinheim-Hohensachsen (Baden-Württemberg): Unbekannte Südländer belästigen zwölfjähriges Mädchen (mz.de)

Gerichtsverhandlung: Dessau-Roßlau (Sachsen-Anhalt): Nigerianer (279 missbraucht eine Neunjährige (volksstimme.de) 

Meine Meinung:

Heute sind es die Töchter der teddybärwerfenden Refugees-Welcome-Frauen, die zu Missbrauchsopfern frauenverachtender Migranten werden. Warum sind Frauen so dumm und realitätsfremd? Jeder aufgeklärte Bürger wusste es bereits viele Jahre bevor 2015 die Grenzen für die Migranten geöffnet wurden, weil sie diese Entwicklung schon seit vielen Jahren beobachtet haben. Und die irren rot-grünen Gutmenschen haben es bis heute nicht kapiert.

Video: Charles Krüger: Der Wissenschaftlicher Dienst des Bundestages: Die CO2-Steuer ist verfassungswidrig! (14:54)   !!!!  Sehr gut  !!!!

Video: Charles Krüger: Der Wissenschaftlicher Dienst des Bundestages: Die CO2-Steuer ist verfassungswidrig! (14:54)

Wissenschaftlicher Dienst des Bundestages: CO2-Steuer ist verfassungswidrig (focus.de)

Video: Neverforgetniki: Warum ZERSTÖRT ihr Deutschland? (11:26)

6 Aug
Video: Neverforgetniki: Warum ZERSTÖRT ihr Deutschland? (11:26)
"Seebrücke": Initiative „Sichere Häfen“ 60 Kommunen gründen neues Bündnis für Flüchtlinge
Immer mehr große und kleine deutsche Städte erklären sich zu sicheren Häfen. Sie wollen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als es ihre Pflicht ist.
Zum Bündnis gehören Metropolen wie Berlin und Hamburg oder der dritte Stadtstaat Bremen, mehrere Landeshauptstädte wie Potsdam, Mainz, Wiesbaden, Hannover oder Kiel, aber auch kleinere Kommunen, etwa Brilon im Sauerland oder der Kreis Nordfriesland. Auch die Insel Sylt gehört zum Bündnis. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Mögen all diese Gutmenschen dieser Initiative in Migrantengewalt und -Kriminalität ertrinken und genau dies wird geschehen. Sind das etwa alles Kommunen in der Rot-Grün oder die SPD an der Regierung ist? Nun bekommen die Wähler das, was sie gewählt haben. Und das ist gut so. Lasst euch noch von den Kommunen die Wohnung kündigen und die Sozialleistungen streichen, damit es den Neuankömmlingen an nichts mangelt..
Lasst in den Kindergärten und Schulen eure Kinder von den Neuankömmlingen terrorisieren, eure Frauen vergewaltigen und genießt die täglich zunehmende Migrantengewalt und “bedankt” euch bei euren Bürgermeistern und Kommunalpolitikern für ihre “menschenfreundliche” Politik, aber vergesst die Mistgabeln nicht, um sie aus den Ämtern zu vertreiben, denn sie sind eure Feinde. ;-(
Der Grund für diese angebliche humane Einstellung ist purer Egoismus. Diese Politiker wollen neue Wähler gewinnen, damit sie ihre deutschenfeindliche Politik weiter treiben können, um ihre eigene Macht, ihre Privilegien, ihre finanziellen Vorteile und Annehmlichkeiten weiter zu bewahren und auszubauen.
Die Nachteile ihrer Politik laden sie auf die deutsche Bevölkerung ab, die mit einer nie dagewesenen Kriminalität und Gewalt konfrontiert wird und ihren eigenen Untergang, ihre Auslöschung, auch noch finanzieren soll.
Tübingen: Radikale Islamisten übernehmen die Universität!
islamisten_uni_tuebingen
Die AfD schreibt:
Muslimbrüder-Alarm an der Universität Tübingen! Dort hat man offenbar ein Islamisten-Problem im Hörsaal heranwachsen lassen.
Wenn Studentinnen im dortigen Islamzentrum aufgefordert werden, hinter den männlichen Kommilitonen Platz zu nehmen, weil sich das auch in der Moschee so gehört, dann scheint hier einiges gehörig durcheinander gekommen zu sein. Eine Universitätsangestellte berichtet, dass sie während des Ramadan eine Flasche Wasser auf ihrem Schreibtisch stehen hatte und dafür Druck erntete.
Dafür scheint sich das Mobiliar bunt zu wandeln. Studierende berichten, dass ein muslimischer Professor des Islamzentrums nicht nur seinen Gebetsteppich zum Gebet ausrollte, sondern sogar die jungen Frauen und Männer aufforderte, dies ebenfalls zu tun. Alles kein großes Ding, wären wir irgendwo im arabischen Raum, aber die Uni Tübingen befindet sich nach wie vor in Deutschland und wird durch deutsche, ihr zustehende Steuermittel am Leben erhalten.
Die „Stuttgarter Nachrichten“ berichten inzwischen von einem Netzwerk der Muslimbrüder – jener vom Verfassungsschutz beobachteten radikal-islamischen Organisation – die hier wohl das Universitätsleben mit ihrer Ideologie durchsetzt. Mittlerweile tummeln sich auf dem Gelände schon hidschabtragende Studentinnen. Wir fordern, die dortigen Zustände zu überprüfen. Radikale Islamisten haben dort weder in der Lehre noch im Hörsaal etwas verloren!
Tübinger Islamstudenten fordern: Mitstudentinnen in hintere Bänke (kath.net)
Meine Meinung:
Und die total verblödeten Linken wachen einfach nicht auf.

Video: Gegenrede #1: Kriminalität in Deutschland | Die alternative Talkshow aus dem Bundestag (49:01)

4 Aug
Video: Gegenrede #1: Kriminalität in Deutschland | Die alternative Talkshow aus dem Bundestag (49:01)
Gegenrede #1: Kriminalität in Deutschland ist der Beginn eines neuen Sendeformates auf diesem Kanal. Gemeinsam mit Mitgliedern der AfD-Bundestagsfraktion werden ausgewählte Themenschwerpunkte umfassend betrachtet.
Corinna Miazga Mitglied des Bundestages (MdB) (AfD) diskutiert mit Thomas Seitz MdB – Staatsanwalt a.D. (AfD) – Dr. Christian Wirth MdB – Rechtsanwalt (AfD) und mit Lars Herrmann MdB – Polizeihauptkommissar a.D. (AfD)
BePe schreibt:
Die Kriminalität wird explodieren!
2025-30 werden uns die heutigen desolaten Zustände in der BRD vorkommen wie ein Ponyhof. Denn die nächsten Siedlerwellen kündigen sich an.
•  Türkei will die Millionen Syrer und Sonstige loswerden
•  Libyen will 800.000 Siedler nach Deutschland schicken
•  und jetzt kommen auch noch die Rohingya, 700.000 warten in Myanmar auf Merkels Flugbereitschaft
Hurra – Hurra

Serbien: Jetzt kommen auch die muslimischen Rohingya!
Sie kommen aus Myanmar und waren schon in Indien in Sicherheit, aber nein, sie wollen natürlich in das BRD Sozialsystem, denn hier gibt es am meisten Cash auf die Hand. Jetzt sitzen sie in Serbien und klagen der Journalisten ihr Leid, denn Serbien reicht ihnen nicht, es muss Deutschland sein.
Myanmar’s Persecuted Rohingya Join Balkan Route into Europe (Myanmars “verfolgte” Rohingya wollen über die Balkanroute nach Europa)
https://balkaninsight.com/2019/08/02/myanmars-persecuted-rohingya-join-balkan-route-into-europe/
EUROPA DROHT NEUE MASSENMIGRATIONSWELLE aus Libyen DANK EU!
Video: Carsten Jahn: Europa droht denk der europäischen Politik eine neue Massenmigration aus Libyen (07:59)
Video: Carsten Jahn: Europa droht denk der europäischen Politik eine neue Massenmigration aus Libyen (07:59)
Die EU ist verantwortlich für die bestehende und auch die kommende Migrationswelle, die auf uns zu kommt.Sie führen einen Stellvertreterkrieg in Libyen um die größten Erdölvorkommen in Afrika. Die ach so nach Migration bettelnde EU, die sich ja Sorgen um die Seenotrettung macht, ist für die Situation selbst verantwortlich!

Gerechter Zorn und Wut schaffen die Grundlage zur Besserung.

4 Aug

Primula_auricula

By Böhringer Friedrich – Primel – CC BY-SA 2.5

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Martin E. Renner *)

„Jeder kann wütend und zornig werden, das ist einfach. Aber wütend und zornig auf den Richtigen zu sein, im richtigen Maß, zur richtigen Zeit, zum richtigen Zweck und auf die richtige Art, das ist schwer“, frei nach Aristoteles zitiert. Wie wahr und so treffend in den heutigen Zeiten.

Man stelle sich einmal vor, man gerät als Zeuge in eine Situation wie diejenigen, die diese animalische Bluttat in Stuttgart mit dem Handy filmten. Wir haben hier mittlerweile Zustände wie in ganz, ganz früheren Zeiten. Da war es – vermutlich nicht nur zu Kriegszeiten – üblich, mit Schwertern, Äxten und dergleichen sich gegenseitig den Schädel zu spalten oder Gliedmaßen abzuhacken.

Am deutschen Wesen mag die Welt genesen (Emanuel Geibel).

Nun ja – offenbar sind diese Zeiten wieder da. Täglich. Mitten auf der Straße, am helllichten Tag. In allen Regionen. Hier in unserem Traumland der…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.720 weitere Wörter

Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD) zum Wahlkomplott gegen die AfD in Sachsen (04:04)

30 Jul
Video: Nicolaus Fest (AfD) zum Wahlkomplott gegen die AfD in Sachsen (04:04)
Video: Gerald Grosz: Die neue deutsche Toleranztradition – „Abstand von Bahngleisen halten“ (02:12)

Video: Gerald Grosz: Die neue deutsche Toleranztradition – „Abstand von Bahngleisen halten“ (02:12)

Die Verkehrsexpertin der GrünInnen Valerie Wilms meinte heute in grenzenloser Respekt- und Pietätlosigkeit angesichts des grausamen Mordes an einem 8jährigen Buben: „Fahrgäste sollten sich niemals zu nah an ein Gleis begeben. Wenn sich alle an die Regeln halten, reichen diese Maßnahmen für eine sichere Benutzung der Bahnsteige aus.“

Geht’s eigentlich noch dummer? Liebe Frau Wilms, bleiben sie bitte auch an keiner Ampel stehen, denn dort kann ihnen genau dasselbe passieren. Muslimische Dschihadisten, oder sagt man heute Geisteskranke, weil die hinterher alle in die Psychiatrie eingeliefert werden, warten nur darauf sie vor’s Auto zu schupsen.
Diese neue deutsche Toleranz- und Verhaltenstradition begann mit der Kölner Oberbürgermeisterin, die auf die massenweise sexuelle Belästigung von wehrlosen Frauen den feministischen Rat gab, in Zukunft eine „Armlänge Abstand“ vom kulturbereichernden Belästiger zu halten.
Und ganz im Sinne dieser Kapitulation vor unseren eigenen Werten dürfen wir uns also in Zukunft darauf einstellen, dass Frauen zum Schutz vor Vergewaltigung einen Keuschheitsgürtel zu tragen haben, unschuldige Bürger aus Angst vor Messerstechern nur mehr mit schuss- und stichfesten Westen außer Haus gehen, Menschen ihr Hab und Gut verschenken, bevor es gestohlen wird? >>> weiterlesen

Die akzeptierte Zerstörung – Deutschland zum Abschuss freigegeben.

30 Jul

loewenzahn

By Von.grzanka – Löwenzahn – CC BY-SA 3.0

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Dunkel *)

Nein, ich habe wirklich keine Lust mehr, die vergangenen und aktuellen Taten von hier „Schutzsuchenden“ zu analysieren, sie zu beleuchten und aufzuschlüsseln.

Es wäre einfach nur vergeblich, denn hier scheint nur noch ein Recht des Stärkeren zu gelten, leider ausschließlich ausgelegt für die, welche sich hier eingeschlichen haben und unser Land als Spielball für ihre Mentalitäten sehen.

Sobald auch nur ein Politiker aus der Deckung kommt, nach Maßnahmen ruft oder entsprechende Aktivitäten in Sachen Bürgerschutz betreibt, wird er massiv von Medien, Linken und sozial völlig Verblendeten angegriffen und alle fast schon hilflos wirkenden Bemühungen, Recht und Ordnung in Deutschland einzusetzen, umgehend boykottiert.

Was in aller Welt sind dies für Kräfte, welche in meinen Augen schon perverse Freude daran zu haben scheinen, unsere Bevölkerung unser Miteinander zu zerstören und in Angst und Schrecken zu versetzen?

Da wird ein Kind in voller Absicht vor einen…

Ursprünglichen Post anzeigen 238 weitere Wörter

Video: Martin Sellner: Warum FPÖ & AfD immer wieder verlieren & BZÖ unterstützen (11:07)

23 Jul
Video: Martin Sellner: Warum FPÖ/AfD immer verlieren… (+ Tutorial) (11:07)
Video: Fellner Live: Wolfgang Fellner gegen Martin Sellner (25:37)
Video: Fellner Live: Wolfgang Fellner gegen Martin Sellner (25:37)
Meine Meinung:
Es ist eine Unverschämtheit was Fellner sich erlaubt. Er weiß ganz genau, dass Martin Sellner nichts mit dem Attentäter und seinem Terroranschlag in Christchurch zu tun hat. aber er tut so, als ob dies der Fall wäre. Diese Art Unschuldige wie Martin Sellner mit Dreck zu bewerfen, finde ich einfach zum Kotzen. Das ist genau derselbe verlogene Journalismus, der bei allen Linken zu finden ist.
Und wie dumm muss man eigentlich sein, Herr Fellner, dass man nicht versteht, dass Jemand, der permanent von der Grazer Staatsanwaltschaft terrorisiert wird und dem pausenlos die Handys, die Kameras, die Computer und andere elektronische Geräte beschlagt werden, eines seiner Handys versteckt? Und warum muss Wolfgang Fellner eigentlich permanent dazwischen quatschen?
Herr Fellner haben sie schon einmal gehört, dass ein Journalist möglichst eine neutrale Position beziehen sollte? Sie aber sind so von Vorurteilen dominiert, dass man einige ihrer Aussagen als Hetze gegen eine friedliche patriotische Bewegung bezeichnen kann. Das ist keine sachliche Diskussion sondern hier werden von Ihnen Unwahrheiten verbreitet, um ihnen unsympathische politische Bewegungen Schaden zuzufügen.

Video: Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): Diese "Seenot-Rettung" schadet massiv! (03:43)

5 Jul

Video: Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): Diese "Seenot-Rettung" schadet massiv!  (03:43)

Die ganz große Masse der Linken, Menschen wie Carola Rackete von der Seawatch, aber auch der ganz normale Deutsche, bzw. die große Mehrheit von ihnen sind in ihrem Denken gefangen. Sie sind Opfer des seit Jahrzehnten betreuten Denkens durch linksliberale Medien.

Die meisten von ihnen hinterfragen die Politik genau so wenig, wie die Muslime den Islam bzw. Koran hinterfragen. Wie kann z.B. die Kapitänin der Seawatch sich dafür einsetzen, immer mehr Migranten nach Deutschland zu holen? Hat sie jemals darüber nachgedacht, was die permanente Masseneinwanderung für Folgen hat? Nein, das hat sie nicht!

Glaubt sie wirklich, dass es in Deutschland ein friedliches Multikulti der verschiedenen Kulturen und Religionen geben wird? Ja, das glaubt sie, davon gehe ich jedenfalls aus. Ist ihr nicht bewusst, dass die permanente Masseneinwanderung dazu führen kann, dass das deutsche Volk dadurch ausgelöscht werden kann? Nein, das ist ihr nicht bewusst, denn solche Fragen hat sie sich bestimmt noch niemals gestellt. Das ist auch das Ergebnis, wenn man kein Wissen vom Islam und von der islamischen Geschichte hat. Mir scheint sie ist ziemlich ungebildet.

Das ist so ein typisches gutmenschlichen Verhalten, welches die meisten Frauen haben. Die große Mehrheit der Frauen entscheidet emotional, sie sind weniger an Fakten und logischen Zusammenhängen interessiert. Aber genau dieses Verhalten kann sehr gefährlich sein, weil es die Realität und Gefahren ausblendet, die mit einer Massenmigration einhergehen.

Frauen neigen eher dazu, Streit und Auseinandersetzungen aus dem Weg zu gehen. Ich glaube, es geschieht nicht einmal aus Feigheit, sondern um die Harmonie nicht zu gefährden, sei es in der Familie, in der Gruppe oder im Staat. Mir scheint, diese Harmoniesucht liegt den Frauen in den Genen, sie ist ihnen angeboren. Diese Harmoniesucht beinhaltet aber eine ganz große Gefahr, weil sie davon ausgeht, dass alle Menschen gleich freundlich und friedlich und am Wohl des Anderen interessiert sind.

Mit diesen Harmonievorstellungen hat der Islam aber nichts am Hut (Turban), denn der Islam will die Weltherrschaft, notfalls mit Gewalt. Und der Islam nutzt diese kindlich-naive Harmoniesucht eiskalt aus, um seine Macht weiter auszuweiten. Und das Ende vom Lied ist, dass der Islam den Frauen alle Rechte nimmt, für die Generationen mutiger Frauen gekämpft haben.

Aber vielleicht sind vielen Frauen die Frauenrechte auch mehr oder weniger egal und nehmen lieber eine unterwürfige Rolle ein, indem sie sich einen starken Mann wünschen, der sie und ihre Familie beschützt. Dann sollten sich die Frauen, die bisher gewisse Freiheiten gewohnt waren und sie nicht verlieren möchten, nicht unbedingt eine Beziehung mit einem Moslem eingehen, denn dann könnte es sein, dass sie diese Freiheiten möglicherweise verlieren.

Vielleicht wünschen sich Frauen aber auch, dass der deutsche Mann sich mehr um seine Männlichkeit bemüht und nicht als Softi und Weichei daherkommt, die nicht in der Lage sind, ihnen den Schutz zu bieten, den sie sich wünschen. Vielleicht sollte man bei der Erziehung der Jungen damit beginnen.

Jörg Meuthen sagt in Minute 02:00: “Angesichts dieser Solidaritätsbekundungen (durch die Medien, die Kulturschaffenden, die Kirchen und Gewerkschaften) sollte jedem hier im Lande klar sein, dass die schon länger hier regierenden jederzeit bereit sind, die für unser Land so katastrophale Grenzöffnung von 2015 zu wiederholen. Jederzeit! 2015 war kein Einzelfall!

Sie lieben die Masseneinwanderung. Sie sind geradezu besessen danach, auf Grund mangelnder Nächstenliebe. Auf Grund oberflächlicher Fernstenliebe. Am Ende schaden sie beiden, sowohl den Nächsten, wie auch den Fernsten, nur sich selbst nicht, denn ihre eigene Pseudomoral befriedigen sie sich mit der als Seenotrettung umschrieben Schlepperei selbst.”

Ich glaube, es ist viel dran, an dem, was Jörg Meuthen sagt. Die Seenotretter und ihre Unterstützer sind vollkommen einseitig auf die Probleme der Menschen der Dritten Welt fixiert. Natürlich gibt es dort Probleme, aber die sind selbst verschuldet, jedenfalls größtenteils und die kann man auch nicht dadurch lösen, indem man meint, man könnte diese Menschen alle nach Europa holen.
Wie viele Millionen Menschen will man denn nach Europa holen, eine Millionen, 10 Millionen, Hundert Millionen? Jeden Monat werden in Afrika eine Millionen Menschen geboren. Selbst wenn man jeden Monat eine Millionen Afrikaner nach Europa holt, ändert das nichts an den Verhältnissen in Afrika. Und in Europa müsste man jedes Jahr 12 Millionen Afrikaner aufnehmen, sie mit Wohnung, Nahrung, Kleidung, Bildung usw. versorgen. Man müsste jedes Jahr 12 neue Millionenstädte bauen. Wer soll das alles finanzieren?
Wie soll das denn geschehen? Um Großstädte zu errichten braucht man vermutlich mindestens zwei Jahrzehnte. Wo sollen die Migranten dann in der Zwischenzeit alle leben? Man müsste viele große Flüchtlingslager errichten, um sie unterzubringen. Und glaubt ja nicht, dass sie in den Lagern bleiben würden. Sie würden aus den Lagern ausbrechen und die bestehenden Städte überfallen. Sie würden die Deutschen aus ihren Wohnungen vertreiben, Geschäfte plündern, massenhaft kriminell werden und massenhaft Frauen vergewaltigen. Es würde Anarchie herrschen und jeder Deutsche müsste um sein Leben fürchten.
Wo sollen die Deutschen dann noch eine Wohnung finden? Die Mieten würden explodieren und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Kassen leer sind und der Staat nicht mehr in der Lage ist Sozialleistungen zu zahlen. Und dann bricht ganz offen der Bürgerkrieg aus. Dann werden riesige Blutströme die Straßen durchziehen. Dann werden die Migranten beginnen, die Deutschen zu töten, um selber zu überleben. Außerdem entspricht es der islamischen Agenda (Politik) alle Nichtmuslime zu töten, wenn sie nicht bereit sind, sich dem Islam anzuschließen, so wie es überall in der Welt geschieht.
Die Menschen aus Seenot zu retten, hat in Wirklichkeit nichts mit Humanität zu tun, jedenfalls dann nicht, wenn man sie nicht nur aus der Perspektive der Migranten beurteilt, weil sie schlicht und einfach die Folgen dieser Migration für die europäischen Staaten ausblendet. Die Seenotrettung beruht auf einer kindlich-infantilen Ideologie, die einerseits das Leid der Migranten wahrnimmt, die andererseits aber das Leid, welches die Europäer am Ende erleiden werden, vollkommen ausblendet.
Die Migration kann keine Lösung sein, weil sie am Ende sowohl die Afrikaner, wie auch die Europäer in den Abgrund stürzt. Afrika kann sich nur selber von seinen Problemen befreien, sie müssen nur einmal anfangen damit. Das wichtigste ist, die Bevölkerungsexplosion zu stoppen.
Ist Afrika dazu nicht bereit, dann sollen sie bitte die Folgen tragen. Und ich glaube, genau das wird geschehen. Wahrscheinlich werden Hunderte von Millionen Afrikaner sterben. Es ist ihre Entscheidung. Wir können ihnen nicht helfen. Es wäre auch falsch, dies zu tun, weil dann wieder dieselben Abhängigkeiten entstehen würden und die Afrikaner ihre Hände in den Schoß legen würden, anstatt die Ärmel aufzukrempeln.

Prof. Dr. Hans-Rolf Vetter: Abmarsch ins grün-sozialistische Reich

21 Jun

MoormanHouse

By Joe Schneid Louisvile, KY – Own work, CC BY 3.0
Wie lange kann ein globalisierter Land wie Deutschland diese peinlichen, visionslosen, denkfaulen, machtgeilen und fachlich stupiden Eliten in Politik und Medien noch einiger Maßen unbeschadet überstehen? Wie lange lassen sich Wirtschafts- und Sozialpolitik, Wohnungsbau, Urbanität, Migration, Schulpolitik und eine, auf Ausbeutung der Bevölkerung angelegte Steuer- und Finanzpolitik noch ohne gravierende Auswirkungen auf unser Gesellschaftssystem durchhalten?
Mindestens 21 Milliarden € kostet z.B. die aktuelle Migrations- und Integrationspolitik jährlich, aber für die Grundsicherung oder eine auf die Leistungen im Lebenslauf bezogene Aufwertung der Rente oder für den hinreichenden Sozialen Wohnungsbau fehlen die Mittel. Als schlimmer „Rassist“ muss sich insofern jeder beschimpfen lassen, der einfachste Rechnungsposten im Steuer- und Finanzsystem zur Sprache bringt und bis „drei“ zählen kann.
Als „Feind Europas“ wird zum politischen Abschuss frei gegeben, wer die Brüsseler Bürokratie für ein potentielles Krebsgeschwür hält, das vor allem eins ist: eine Geldmaschine eben für diese Bürokraten, ihre Juristen und ihre gesamte, partiell überflüssige Entourage [Raubritter] selbst. Und eine auf deutschen Fleiß zulangende Umverteilungsmaschinerie ohne wirkliches demokratisches Mandat.
Als „Aussätziger“ wird behandelt, wer den Ausverkauf deutscher Interessen und Zukunftschancen an die anonymen Global Governance-Kraken [sozialistisch-islamische Funktionselite, Regierungsmitarbeiter, Islamisierer, Umvolker, De-Industriealisierer, Christenhasser, Globalisierer und Deutschlandzerstörer] rund um die UNO herum moniert.

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Hans-Rolf Vetter *)

Die Tsunamis der geistigen Niveaulosigkeit drohen die Bundesrepublik zu zerstören

In den letzten Wochen hat der Tsunami medialer und politischer Niveaulosigkeit mit derartiger zerstörerischer Wucht zugeschlagen, dass mit ihm diesmal die letzten Reste an politischer, medialer und wissensbasierter Vernunft fortgespült werden könnten. Das heißt, dass nunmehr genau jene systemrelevanten Energien und geistigen Infrastrukturen , die die Bundesrepublik und ihr Versprechen auf sozialen Aufstieg, privaten Wohlstand und öffentliche Wohlfahrt in den letzten Jahrzehnten, zumindest aber bis zum September 2015, stark gemacht haben, nunmehr nachhaltig bedroht sind.

Denn bislang konnte selbst eine in Teilen absolut desolate Regierung, wie sie sich unter der Kanzlerschaft Merkels zumindest seit deren dritten Amtsperiode ausgebildet hatte, für die Wirtschafts- und Sozialpolitik noch weitestgehend unbeschadet überstanden werden. Das ist seit dem 26. Mai 2019 und den mit der EU-Wahl verbundenen Diskussionen zu den Auswirkungen dieser Wahlen und ihrer Bedeutung für die…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.078 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: