Tag Archives: Großbritannien

Offizielle Daten aus Großbritannien: 47% mehr tote 15 bis 19-Jährige seit Impfbeginn

3 Okt

jugend-tot

Wie die unabhängige Analyse-und Aufdeckerplattform The Exposé [1] aus Großbritannien berichtet, sterben seit Beginn der Covid-19-Impfkampagne im Vereinigten Königreich deutlich mehr Teenager als noch im Vorjahr.

[1] https://theexpose.uk/2021/09/30/deaths-among-teenagers-have-increased-by-47-percent-since-covid-vaccination-began/

Die Autoren berufen sich dabei auf offizielle Daten von wöchentlichen Todeszahlen. Im Jahr 2020 gab es laut dem Nationalen Statistikamt [2] bei den 15 bis 19-jährigen Jugendlichen zwischen den Wochen, die am 26. Juni und dem 28. September endeten, 148 Tote.

[2] https://www.ons.gov.uk/

Im Vergleichszeitraum im Folgejahr, zwischen den Wochen endend am 25. Juni und am 17. September 2021, lagen die Todeszahlen der gleichen Altersgruppe bei 217 Toten: Das entspricht einem Anstieg der Todeszahlen um 47 %.

weiterlesen:

https://report24.news/offizielle-daten-aus-grossbritannien-47-mehr-tote-15-bis-19-jaehrige-seit-impfbeginn/?feed_id=5811

Video: Charles Krüger: England schafft nun auch Impfpässe ab, nachdem alle anderen Maßnahmen aufgehoben wurden! (07:57)

24 Sep

england-impfpass

Video: Charles Krüger: England schafft nun auch Impfpässe ab, nachdem alle anderen Maßnahmen aufgehoben wurden! (07:57)

England hatte ja im Juli medienwirksam fast alle Corona-Maßnahmen abgeschafft – der sogenannte „Freedom Day“.

Während man hierzulande also schon auf die nächste Welle und neue Einschränkungen (besonders für Ungeimpfte) vorbereitet wird, kann man in England wieder frei leben.

Und im Gegensatz zu allen Panikszenarien wurden dort weder die Krankenhäuser überrannt noch findet dort exponentielles Wachstum statt.

Fast alle Erwachsenen haben Covid-Antikörper

Interessant: Laut Offiice of National Statistics (ONS) haben inzwischen 94% der volljährigen Patienten in England Covid-Antikörper. Bei den 16- bis 24-Jährigen sind es immerhin schon 80%. Mehr als die Hälfte der 16- bis 17-Jährigen haben die Antikörper durch eine Infektion erlangt.

Man sieht also, das eigene Immunsystem bietet einen wirksamen Schutz gegen eine schwere Corona-Erkrankung und einen tödlichen Verlauf.

In zwei Wochen gibt’s in Großbritannien kaum noch Fleisch zu kaufen, kein Bier, leere Regale, kalte Wohnungen und exorbitante Energiepreise! – Deutschland droht dasselbe

24 Sep

leere-geschaefte

Sieht so auch die Grüne Energiepolitik aus? Die Klima- und Ökosteuer treibt die Energiepreise in die Höhe – leere Regale in den Geschäften, teure Energiepreise und nur noch Reiche können sich eine warme Wohnung leisten

Die britische Daily Mail überraschte am 19. September [1] mit einem Bericht, der wie aus einem finsteren Zukunfts-Roman aus einer Zeit des Zusammenbruches wirkt. Ein perfektes Desaster, das sich über unseren Köpfen zusammenbraut.

[1] https://www.dailymail.co.uk/news/article-10005291/Meat-supplies-run-two-weeks-Christmas-dinner-threat-gas-suppliers-warn.html

Europas wichtigster Gaslieferant Russland [2] lieferte deutlich weniger als in den Vorjahren. Auch die Fördermenge von Europas hauptsächlich in der Nordsee gelegenen Gasfeldern ist, teilweise wegen Corona-bedingter Ausfälle, gedrosselt. Der russische Staatskonzern Gazprom liefert weniger Erdgas, um auf Deutschland Druck auszuüben, die Nord-Stream-2-Pipeline schneller in Betrieb zu nehmen. [3]

[2] https://www.n-tv.de/wirtschaft/Energiekrise-bedroht-Europas-Wirtschaft-article22812178.html

[3] Es stimmt doch: Gazprom ist ein Erpresser

https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-es-stimmt-doch-gazprom-ist-ein-erpresser/27512366.html?ticket=ST-1255148-cTbxddELTyFPRLmxe91r-ap6

Wir könnten einem Winter entgegengehen, in dem es nach den Wahlen nicht nur verschärfte Corona-Zwangsmaßnahmen geben wird, sondern auch leere Supermarktregale, unbezahlbaren Strom, viele Firmenschließungen und kalte Wohnungen.

Das Weihnachtsessen ist von einer Gaskrise bedroht. Mangels an Trockeneis – festem CO2 – gibt es nur einen „begrenzten Vorrat“ an Tiefkühlprodukten. Der britische Strommix am 18. September 2021, 21 Uhr: Atom 16,9%, Erdgas 48,6%, Kohle 1,7%, Wind 14,1%, Solar 0,0%, Wasserkraft 0,5%, Import 11,1%, Speicher 1,0%, andere 0,5%.

Es gibt eine Gasknappheit und das ist etwas, was die Grünen teilweise mit verursachen, denn in Großbritannien wehte der Wind nur spärlich, so dass es zu Engpässen bei der Energieversorgung kam. Auch trieb die Ökosteuer, die Energiepreise in schwindelerregende Höhe. Dank auch an Fridays-for-future ;-(.

Deutsche Industrie-Unternehmen,  wie der Chemieriese BASF und der Kupfer-Hersteller Aurubis beklagen die Auswirkungen extrem gestiegener Preise für Strom und Energieträger wie Gas, Öl und Kohle. Die US-Investmentbank Goldman Sachs warnt in einem aktuellen Report vor möglichen großflächigen Stromausfällen in Europa im kommenden Winter.

Der Preis für Gas am wichtigsten europäischen Handelsplatz – in Amsterdam – hat sich seit Beginn des Jahres bereits mehr als verdreifacht. [4] Auf der anderen Seite planen [5] China, Indien, Indonesien, Vietnam und Japan den Bau von 600 neuen Kohlekraftwerken.

[4] Gas- und Strompreise explodieren: Energiekrise bedroht Europas Wirtschaft

[5] https://www.theguardian.com/environment/2021/jun/30/five-asian-countries-80-percent-new-coal-power-investment

Gleichwohl kann man in der Presse und auf den Websites grüner Lobbyverbände immer wieder lesen, Kohle sei ein Auslaufmodell. Weil Windkraft und Solarenergie „viel billiger“ seien, werde Kohle irgendwann von niemandem mehr benötigt oder gewünscht werden.

Kohle ist, in Ermangelung von Kernkraftwerken, der einzige Garant für eine sichere Stromversorgung in Europa. Doch vor allem gegen sie wird ein weltweiter Krieg geführt.

Konzerne unterwerfen sich dem Diktat des ESG [6] ESG hat nicht viel mit „Sozialem“ zu tun, es steht im Wesentlichen für die Dämonisierung der Energieträger Kohle, Öl und Gas.

[6] Unter ESG versteht man nachhaltige (ethisch vertretbare) Geldanlagen, die folgen Kriterien unterliegen: Environment (E), Social (S), Governance (G)  – Umweltverträglich, Sozial und gesellschaftsverträglich. Darunter versteht man eine Führung, Steuerung und Teilhabe aller gesellschaftlich relevanten Gruppen.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs warnt in einem aktuellen Report vor möglichen großflächigen Stromausfällen in Europa im kommenden Winter. Sorgen bereiten den Energieexperten der Bank vor allem nahezu leere Gasspeicher, bei gleichzeitig nur spärlich eintreffendem Nachschub an Gas um die Speicher zu füllen.

Sollte der kommende Winter so kalt ausfallen wie der vergangene, drohe Europa eine akute Energiekrise, heißt es. Regierungen könnten gezwungen sein, die Schließung einzelner Industriezweige anzuordnen. Anstatt dass die Gaskraftwerke für den kommenden Winter prall gefüllt sind, sind sie ziemlich leer.

Selbst wenn größere Blackouts vermieden werden, droht Europas Wirtschaft eine Spirale von Kostensteigerungen, die die Erholung nach der Corona-Krise beeinträchtigen und die Verbraucherpreise weiter anheizen.

Neben Gas und anderen Energieträgern fehlen den Unternehmen auch andere Rohstoffe und Vorprodukte wie Mikochips. Die Inflation in Deutschland ist bereits auf den höchsten Stand seit fast 30 Jahren geklettert.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Energiekrise-bedroht-Europas-Wirtschaft-article22812178.html

In den britischen Orten Teesside und Cheshire schließen über Nacht zwei Düngemittelfabriken, weil die Gaspreise deutlich gestiegen sind. Sie produzieren 60% des britischen CO2. Die britische Zeitung “The Sun” [7] schreibt, dass die CO2-Vorräte nur noch für 2 Wochen reichen.

[7] https://www.thesun.co.uk/news/16177939/meat-supplies-run-out-two-weeks-christmas-cancelled/

Mit dem CO2 werden die Tiere auf den Schlachthöfen betäubt. Bier, Coca-Cola und Mineralwasser wird mit Kohlensäure befüllt. Verderbliche Lebensmittel benötigen CO2, damit sie länger halten. Krankenhäuser benötigen CO2 zur Kühlung. Kernkraftwerke benötigen Trockeneis zur Kühlung und zwar nicht wenig, sonst muss man sie abstellen.

Britische Bauern sind möglicherweise gezwungen ihre Ernte zu vernichten, weil sie nicht geerntet, verarbeitet, verpackt und ausgeliefert werden können. Die Tiere in den Ställen kann man zwar noch eine Weile füttern, aber früher oder später müssen sie getötet werden, denn wenn man sie längere Zeit füttert, ohne Aussicht, sie verkaufen zu können, würde es die Bauern in den Ruin treiben.

Außerdem sorgt ein Mangel an LKW-Fahrern, der die Supermärkte und Einkaufszentren beliefert, für leere Regale. Bis 2027 werden in Deutschland 185.000 Fahrer fehlen.

Eine der treibenden Kräfte für den Fahrermangel war die von den Grünen mit der Aussetzung der Wehrpflicht. Früher machten viele junge Männer kostenlos bei der Bundesweht einen LKW-Führerschein und arbeiteten anschließend als LKW-Fahrer. Diese Fahrer fehlen heute.

Die Gasknappheit schlägt sich auch auf die Preise von Steinkohle und Braunkohle nieder. Alles, was Energie liefert, wird wegen der großen Nachfrage sehr teuer. [8] In Deutschland führte das dazu, dass die in der Abschaffung begriffene Braunkohleverstromung wieder auf Platz eins bei der Elektrizitätserzeugung rückte. [9]

[8] Energiepreise explodieren – Erzeugerpreise auf höchstem Stand seit einem halben Jahrhundert

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/514631/Energiepreise-explodieren-Erzeugerpreise-auf-hoechstem-Stand-seit-einem-halben-Jahrhundert

[9] https://www.n-tv.de/wirtschaft/Kohle-verdraengt-Windkraft-vom-ersten-Platz-article22800574.html

Fazit:

Es könnte ein harter, kalter Winter werden, in dem viele Leute frieren, weil sie nicht mehr heizen können. Und es könnte auch in Deutschland streckenweise leere Supermarktregale geben. Dazu teure Elektrizität.

Großbritanniens Strompreise sind um 700 % gestiegen, in Deutschland haben sich die Strompreise verdoppelt, in Frankreich und den Niederlanden sind sie ebenfalls extrem gestiegen. Der Preis des Erdgases hat sich verdreifacht. Und wir haben erst September.

Bei einem Wahlerfolg der Grünen könnte sich die Situation noch wesentlich verschärfen, weil sich die Strompreise im Rahmen eines herbeiphantasierten menschengemachten Klimawandels und der folgenden Klimarettung weiterhin enorm verteuern werden.

Der notwendige Einsatz von Kohle und Öl, um die Gefahr von Stromausfällen zu begegnen, wird die CO2-Bilanz weiter verschlechtern, weil statt regenerativer Energie (Wind, Sonne, Bioenergie) immer mehr Kohle, mittlerweile die teuerste Energie, und Erdöl, verbrannt werden.

https://getpocket.com/read/3439168135

Hier noch ein Artikel von der “Achse” zum selben Thema:

Die Stromkrise ist da. Und der Winter kommt

https://www.achgut.com/artikel/die_stromkrise_ist_da_wehe_wenn_der_winter_kommt_die_stromkrise_ist_da

Video: Paul Ronzheimer ist skeptisch, dass Corona im Frühjahr 2022 vorbei sein soll (03:14)

23 Sep

corona-ende

Video: Paul Ronzheimer ist skeptisch, dass Corona im Frühjahr 2022 vorbei sein soll (03:14)

Jens Spahn schwört uns erst zum Frühjahr 2022 auf Ende von Corona ein. Doch vorher steht uns wieder ein harter Corona-Winter bevor.

Paul Ronzheimer hat lange Zeit als Journalist in Afghanistan gearbeitet. Auf die Frage, wie man in Afghanistan mit Corona umgeht, antwortet er:

“In Afghanistan vergisst man Corona. Man hat auch nicht das Gefühl, dass es ein großes Problem darstellt. Ganz im Gegenteil, es ist einfach nicht vorhanden. Man fragt sich, wie das eigentlich möglich ist, wenn niemand eine Maske trägt, wenn niemand Abstand hält. Und trotzdem geht’s irgendwie.”

Interessanter Weise liegt die Sieben-Tage-Inzidenz ohne irgenwelche Schutzmaßnahmen auch nicht viel höher als bei uns. 67 ist die aktuelle Zahl in Afghanistan, bei nur 2% Geinpften. 62 ist die Zahl in Deutschland.

Ich würde vermuten, es ist das Immunsystem, welches vor Corona schützt. Es gibt auch Wissenschaftler und Ärzte, die sagen, dass das Immunsytem ein besserer Schutz gegen eine Corona-Infektion ist, als das Impfen, zumal die Impfung gefährliche Nebenwirkungen haben und das Immunsystem schädigen kann.

Video: London macht Ärmelkanal für Migrantenboote dicht (01:40)

10 Sep

migranten-stoppen

Video: London macht Ärmelkanal für Migrantenboote dicht (01:40)

Die konservative britische Innenministerin Priti Patel hat die Küstenwache ihres Landes angewiesen, Migrantenboote im Ärmelkanal mit Kurs auf Großbritannien künftig nach Frankreich zurückzusenden. Dafür hatte sie sich zunächst rechtliche Rückendeckung geholt, wie britische Medien mitteilen.

Am Ende des Videos wird gesagt, Großbritannien könnte diese Zurückweisungen nur mit der Zustimmung Frankreichs durchführen. Frankreich aber scheint gegen solche Rückführungen zu sein. Außerdem sei es rechtlich nicht erlaubt, Migrantenboote zurückzuweisen. Was sind das alles für Gesetze?

https://www.pi-news.net/2021/09/london-macht-aermelkanal-fuer-migrantenboote-dicht/

Meine Meinung:

Warum löst man das Problem nicht juristisch? Man erklärt die illegale Einreise zur Straftat, wenn sie es nicht sowieso schon ist und belegt sie mit hohen Strafen? Außerdem legt man fest, dass illegale Migranten keinerlei staatliche Unterstützung erhalten und umgehend ausgewiesen werden. Bis zur Ausreise bleiben sie in Flüchtlingslagern. Macht Schweden das nicht auch so?

Das Auseisen dürfte allerdings nicht so leicht sein, wenn man die Identität der Flüchtlinge nicht kennt. Da hilft wohl nur eines wirklich, dass man die Anreize zur Migration drastisch verringert. Geldleistung drastisch verringern, Arbeitsgebot, wie in Dänemark, Sozialleistungen nur noch zeitlich begrenzen. Nach einem Jahr alle Sozialeistungen einstellen. Wer sich integriert kann bleiben, wer nicht, wird ausgewiesen. Wer seine Identität verschweigt erhält keinerlei Leistungen.

Video: Robert Matuschewski: Borussia Dortmund (BVB) will nur Geimpfte oder Genesene ins Fußballstadion reinlassen – Sollen sie doch pleite gehen (02:49)

29 Aug

robert-bvb

Video: Robert Matuschewski: Borussia Dortmund (BVB) will nur Geimpfte oder Genesene ins Fußballstadion reinlassen – Sollen sie doch pleite gehen (02:49)

Meine Meinung:

Ich kann die Spieler des BVB sowieso nicht ab, die sich feige und unterwürfig vor Black lives matter niedergekniet haben. Sollen sie doch pleite gehen, diese Fußball-Millionäre.

Großbritannien: Doppelt Geimpfte, die positiv auf die Delta-Variante getestet wurden, sterben vier Mal so häufig wie Ungeimpfte, die positiv getestet wurden

25 Aug

sterberate-grossbritannienKlicke auf das Bild, um es zu vergrößern.

Wie aus den Daten klar hervorgeht, ist die stark erhöhte Todesrate doppelt Geimpfter gegenüber Ungeimpften nicht neu, sondern den Behörden offenbar seit vielen Wochen bekannt.

Offizielle Zahlen der britischen Gesundheitsbehörden zeigen, dass doppelt Geimpfte, die positiv auf die Delta-Variante getestet wurden, mehr als vier Mal so häufig sterben, wie ungeimpfte positiv Getestete. Offenbar macht die Impfung diejenigen Menschen, die sich dennoch infizieren, in dramatischem Umfang anfälliger für einen tödlichen Ausgang.

Die Zahlen, auf die am vergangenen Freitag zunächst das Portal „Alschner Klartext“ aufmerksam machte [1], stammen aus einem Dokument [2] der britischen Gesundheitsbehörde Public Health England (PHE) [3], die dem britischen Gesundheitsministerium untersteht.

[1] https://alschner-klartext.de/2021/08/20/im-auge-des-skandals/

[2] https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/1012644/Technical_Briefing_21.pdf

[3] https://www.gov.uk/government/organisations/public-health-england

PHE veröffentlicht seit mehreren Monaten zweiwöchentlich sogenannte „Technical Briefings“ [4], die sich an ein Fachpublikum richten und in denen die aktuelle Verbreitung von Coronavirus-Varianten in Großbritannien statistisch untersucht wird. Die Dokumente bestehen vor allem aus Tabellen und Diagrammen, die erhobenen Zahlen werden dort zum großen Teil unkommentiert präsentiert.

[4] https://www.gov.uk/government/publications/investigation-of-novel-sars-cov-2-variant-variant-of-concern-20201201

Multipolar hat die letzten fünf Technical Briefings untersucht und aus den angegebenen absoluten Zahlen zur Menge der positiv Getesteten und Gestorbenen – die von der Behörde nach Impfstatus differenziert werden – Sterberaten errechnet und in einer Grafik aufbereitet. Die zugrundeliegenden Daten finden sich in den Briefings Nr. 17 bis 21 (in letzterem auf den Seiten 22 bis 23). [5]

[5] https://www.gov.uk/government/publications/investigation-of-novel-sars-cov-2-variant-variant-of-concern-20201201

weiterlesen:

https://multipolar-magazin.de/artikel/das-sterben-der-geimpften

Dänemark hebt im Oktober alle Corona-Maßnahmen auf: Keine Masken- und Test-Pflicht mehr

12 Aug

daenemark-corona02

Dänemark hat angekündigt, dass am 1. Oktober 2021 alle Corona-Einschränkungen aufgehoben werden. Dazu zählen beispielsweise die Maskenpflicht und verpflichtende Nachweise über Impfung, Genesung oder negativen Test. Bereits im August und September sollen schrittweise Erleichterungen erfolgen, berichten die „Lübecker Nachrichten“. [1]

[1] https://www.ln-online.de/Nachrichten/Norddeutschland/Daenemark-plant-Ende-aller-Corona-Einschraenkungen

Meine Meinung:

Und was planen die deutschen Corona-Nazis? Sie wollen die Bevölkerung weiter mit Maskenpflicht, indirekter Impfflicht terrorisieren und Ungeimpften die kostenlosen Corona-Test verweigern und sie vom sozialen Leben ausschließen.

Merkel verschwinde endlich. Seit dem Hitler-Faschismus hat Deutschland niemand so sehr geschadet, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Auch in Großbritannien werden seit dem 19. Juli 2021 sämtliche Corona-Maßnahmen eingestellt.

https://www.merkur.de/welt/coronavirus-grossbritannien-inzidenz-raetsel-lockerungen-freedom-day-schottland-infektion-90913074.html

Seit dem 19. Juli lässt England alle Corona-Maßnahmen fallen. Auch Schottland verzichtet auf Abstandsregeln. Viele Wissenschaftler befürchten steigende Infektionszahlen. Doch die Infektionen sinken trotz immenser Lockerungen.

Studie aus Großbritannien: Die Virus-Infektionen ist bei Geimpften genauso hoch wie bei ungeimpften Delta-Infizierten

10 Aug

viruslast

Studie aus Großbritannien Viruslast bei geimpften genauso hoch wie ungeimpften Delta-Infizierten

Die Impfung gegen das Coronavirus schützt vor schweren Verläufen. Jedoch können mit der Delta-Variante infizierte Geimpfte genau so ansteckend sein wie Ungeimpfte.

Untersuchungen der britischen Gesundheitsbehörde Public Health England (PHE) lassen vermuten, dass Menschen, die sich mit der Delta-Variante infizieren, sehr ansteckend sind. Ob sie geimpft sind oder nicht, soll darauf keinen Einfluss haben. [1]

[1] https://www.tagesspiegel.de/politik/wer-reist-kann-sich-das-auch-leisten-weltaerztepraesident-fordert-corona-tests-fuer-alle-reiserueckkehrer/27492704.html

Das berichtet der „Guardian“ [2]. In einem offiziellen Statement der PHE heißt es dazu, dass erste Ergebnisse zeigten, dass die Viruslast bei Geimpften, die aufgrund eines Impfdurchbruchs positiv getestet wurden, genauso hoch sei wie bei ungeimpften Delta-Infizierten.

[2] https://www.theguardian.com/world/live/2021/aug/06/coronavirus-live-news-china-sees-new-surge-of-cases-cnn-sacks-three-staff-for-not-having-vaccine

Video: Robert Matuschewski: Großbritannien: Falschirmjäger-Veteranen rufen vor BBC zum Widerstand auf! – Nena ruft erneut zum Corona-Widerstand auf (03:45)

10 Aug

robert-bbc

Video: Robert Matuschewski: Großbritannien: Falschirmjäger-Veteranen rufen vor BBC zum Widerstand auf! – Nena ruft erneut zum Corona-Widerstand auf (03:45)

Minute 01:49

Nena spricht sich auf einem Konzert in Rügen erneut gegen die Coronamaßnahmen aus

https://www.infranken.de/ueberregional/boulevard/nena-wieder-wirbel-wegen-corona-bei-konzert-jeder-macht-was-er-will-art-5263809

Sängerin Nena hat sich erneut über die Corona-Maßnahmen in Deutschland geäußert. Bei einem Konzert auf Rügen freute sie sich über die dicht tanzende Menge vor der Bühne – und erklärte, dass sie nach ihren umstrittenen Aussagen nicht zurückrudern werde.

%d Bloggern gefällt das: