Tag Archives: krieg

Video: Gunnar Kaiser: Der Informationskrieg – Wie die Geheimdienste uns belügen und betrügen und einen Krieg gegen die eigene Bevölkerung führen (16:12)

4 Jan

kaiser-informationskrieg

Video: Gunnar Kaiser: Der Informationskrieg – Wie die Geheimdienste uns belügen und betrügen und einen Krieg gegen die eigene Bevölkerung führen  (16:12)

Kees van der Pijl: Die belagerte Welt: Corona: Die Mobilisierung der Angst – und wie wir uns daraus befreien können

https://www.amazon.de/Die-belagerte-Welt-Mobilisierung-Weltpolitik/dp/3985860246

Die Operation Phoenix, auch Phoenix-Programm, war zwischen Juni 1967 und März 1973 eine verdeckte Operation des US-Auslandsgeheimdiensts Central Intelligence Agency (CIA) während des Vietnamkriegs. Es diente dem Zweck, feindliche vietnamesische Guerillaeinheiten der FNL (Viet Cong) zu lokalisieren, zu identifizieren und zu töten oder gefangen zu nehmen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Phoenix

Minute 04:37

Das Pentagon verfügt über eine Datenbank von über 2.000 nicht-staatlichen Gruppen, von Rebellen, Milizen, Komplexen, militärischen Organisationen und Hackern, usw., die im Rahmen von Spezialoganisationen eingesetzt werden, die dann, im Belieben, als eheindienst uns belügen ismus oder Terrorismusbekämpfung operieren.

Das Pentagon hat auch, um solche Organisationen zu unterstützen, Theorien zur Informastionskriegsführung durchzuführen (Assumption Management).

Minute 08:10

Ex-General Stanley Allen McChrystal: Der Kampf gegen Covid 19 müsse wie ein Krieg geführt werden… Sie führte auch Kampagnen gegen Corona-Kritiker, gegen Impfgegner, gegen Antivaxxer (Impfverweigerer),

Minute 10:30

Die Opération Sentinelle (französisch; übersetzt „Operation Wachposten“) ist eine französische Militäroperation mit 10.000 Soldaten und 4.700 Polizisten der Gendarmerie nationale, die seit den Anschlägen im Raum Île-de-France [1] seit dem 12. Januar 2015 eingesetzt wird.

[1] Die Île-de-France ist eine Region in Nordfrankreich, die größtenteils mit dem Ballungsraum Paris identisch ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%8Ele-de-France

154 Einheiten werden an 722 Standorten eingesetzt, um sensible Orte und Objekte vor terroristischen Anschlägen zu schützen, darunter Gotteshäuser, Schulen, öffentliche Gebäude, Theater, Museen, Denkmäler, Märkte, U-Bahnen, Bahnhöfe, Flughäfen, diplomatische und konsularische Vertretungen sowie Medien. Sie werden rund um die Uhr bewacht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Op%C3%A9ration_Sentinelle

Minute 11:12

Frankreich: Mundtot gemacht? Er sagt, Corona wurde im Labor erzeugt: Mut-Professor wieder eingesperrt

Der emeritierte Universitäts-Professor, Apotheker und Pharmakologie-Experte, Jean-Bernard Fourtillan, ist den französischen Behörden ein Dorn im Auge. Mit seiner Corona-Kritik sorgte er letztes Jahr im Film “Hold-Up” frankreichweit für Aufsehen.

Er vertritt darin die These, dass Corona im Labor erzeugt wurde, um den Menschen einen noch gefährlicheren Impfstoff zu verabreichen. Die Behörden gehen hart gegen den emeritierten Professor vor. Vor wenigen Tagen wurde er – festgenommen und in einer psychiatrischen Klinik eingesperrt.

https://www.wochenblick.at/corona/er-sagt-corona-wurde-im-labor-erzeugt-mut-professor-wieder-eingesperrt/


Covid Knechtschaft Aufstandsbekämpfung USA Guerilla Vietnam Mittelamerika Afghanistan Entkolonialisierung Afrika Asien. Italien Libanon Israel Sechs-Tage-Krieg Doppelagentewn Tötung Palästinenser Palästina 11. September 20001 Terrornetzwerke Assumption Management Cyber-War Irak Drohnen Joint Special Operations Command JSOC Stanley Allen McChrystal CIA gezielte Tötung Total Information Awereness Bill Gates Open Society Foundation George Soros Facebnook finanziert Frankreich permanenter Ausnahmezustand. 2016 Anti-Terrororgganisation Sentinelle Emmanuel Macron Verteidigungsrat militarisiert brutale Angriffe der Polizei gegen die eigene Bevölkerung Demonstranten Gelbwesten Lockdowngegner mafiaartiges Vorgehen gegen staatskritische Experten Jean-Bernard Fourtillan Pharmazie-Professor Impfgegner eliminieren töten Government Communications Headquarters GCAQ Großbritannien Nachrichtendient Sicherheitsdienst England geheime Militäreinheit nachrichtendienstliche Strukturen Niederlande Hollande Hybride Kriegsführung Pandemie Impfstrategie

Video: Robert Matuschewski: Terroranschläge von „Corona-Leugnern“ ? Nato-Krieg gegen Russland!? (08:54)

29 Dez

robert-terror

Video: Robert Matuschewski: Terroranschläge von „Corona-Leugnern“ ? Nato Krieg gegen Russland!? (08:54)

Minute 03:35

Von Boris Reitschuster wurde veröffentlicht, dass die Bundesregierung schon im März 2021 Internierungslager für Ungeimpfte und für positiv Getestete geplant hat.

Ein internes Strategiepapier der Corona-Taskforce aus dem Innenministerium sieht unter anderem die Einrichtung von Quarantäne-Lagern für positiv Getestete vor („Isolations-Zentren“). Häusliche Quarantäne, so heißt es in dem Papier aus dem Jahr 2020, solle die Ausnahme sein.

Viele Punkte aus dem Dokument sind bereits umgesetzt in Deutschland. Es sieht bei der Bekämpfung von Corona eine Orientierung an den Methoden der kommunistischen Diktatur in China vor. Ein Whistleblower im Ministerium hat das Papier der Journalistin und Anthropologin Aya Velasquez zugespielt. Die großen Medien ignorieren die Enthüllung weitgehend.

https://reitschuster.de/post/kommen-lager-fuer-positiv-getestete-china-als-modell-fuer-deutschland/

Video: Kommen Lager für positiv Getestete? Unglaubliches Papier aus dem Innenministerium (38:06)

https://rumble.com/vqlhdv-kommen-lager-fr-positiv-getestete-unglaubliches-papier-aus-dem-innenministe.html?mref=7ju1&mrefc=4

Meine Meinung:

Mit fällt immer wieder auf, dass Robert Matuschewski es mit der Wahrheit nicht immer so ganz genau nimmt. Und das ärgert mich. Denn in diesem Papier des Innenministeriums ist nirgendwo die Rede davon, dass Ungeipfte in Lager gesperrt werden sollen.

Es ist nur von positiv Getesteten die Rede, was natürlich schon schlimm genug ist. Auch wenn von Symptomlosen die Rede ist, dann sind damit Infizierte gemeint.

Außerdem wird mir immer deutlicher, dass die Bundesregierung versucht einen Überwachungsstaat nach chinesischem Vorbild zu errichten. Auch nimmt es die Wirtschaft in den asiatischen Staaten zum Vorbild.

Wenn man aber bedenkt, dass das Bildungssystem in den asiatischen Staaten den deutschen Bildungssystem weit überlegen ist, dann wird klar, dass Deutschland niemals eine Wirtschaft nach asiatischem Vorbild errichten wird, denn das deutsche Bildungssystem ist dank rot-grüner Politik auf einem absteigendem Ast.

Berlin-Neukölln: Panik bei Linken und Grünen über Islamismus-Studie an Schulen

https://nixgut.wordpress.com/2021/12/29/berlin-neukolln-panik-bei-linken-und-grunen-uber-islamismus-studie-an-schulen/

Minute 03:52

Russisches Verteidigungsministerium sagt, die Nato bereitet sich auf einen bewaffneten Konflikt mit Russland vor

https://de.rt.com/international/129072-russisches-verteidigungsministerium-nato-bereitet-sich-auf-krieg-vor/

Minute 04:18

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) schlägt Alarm: Die Corona-Leugner planen Anschläge von radikalisierten Corona-Leugnern

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_91389070/reaktion-auf-demos-herrmann-warnt-vor-terror-durch-corona-leugner.html

Minute 06:08

Jetzt rebelliert die Polizeigewerkschaft. Man habe das Gefühl dass die Polizei als Ersatz des politischen Streits missbraucht wird. Es darf nicht Aufgabe der Polizei sein, einen breit ausgeführten Meinungsstreit auf der Straße, sofern er friedlich ist, mit polizeilichen Mitteln zu stoppen, nur weil die Politik diesen Disput an die Polizei ausgesourct [ausgelagert] hat.

https://www.gdp.de/gdp/gdpsac.nsf/id/DE_GdP-Sachsen-spricht-sich-fuer-Veraenderungen-aus?open&ccm=000

Minute 08:01

Video: Peter Hahne: “Es ist Faschismus, was wir in diesem Land erleben” (45:49)

reitschuster-hahne

Video: Peter Hahne: “Es ist Faschismus, was wir in diesem Land erleben” (45:49)

Peter Hahne: Ich habe Henryk M. Broder geschrieben“ – dessen Videos auf Youtube gemeinsam mit dem Kanal der »Achse des Guten« gelöscht wurden: „Ich hätte nie gedacht, dass ein prominenter Jude in Deutschland Opfer des rot-grün-schwarzen Faschismus wird. Das ist ja Faschismus, was wir jetzt erleben.

https://reitschuster.de/post/es-ist-faschismus-was-wir-erleben/


Quarantänezentren Denise Feldner Crowdhelix digitale Transformation Bürgerrechte Überwachungsstaat Niko Härting Symtomlose Bayern Innenminister Joachim Herrmann CSU Corona-Leugner Anschläge Hagen Husgen GdP Peter Hahne Weltwirtschaftsforum

Martin Renner (AfD): “Ich komme immer mehr zur Überzeugung, dass wir uns in einem veritablen Krieg befinden”

9 Nov

martin-renner

„Ich will nicht negativ sein. Und schon gar nicht am Wochenanfang. Aber ich komme immer mehr zur Überzeugung, dass wir uns in einem veritablen Krieg – früher sprach ich niederschwelliger von einem Kulturkampf – befinden.

Ein wirklicher Krieg, der von den globalistisch organisierten Neo-Marxisten – die sich, ironischer Weise, mit den Reichen des Big Money, Big Data und Big Business verbündet haben – gegen die demokratische, westliche, christliche, abendländische, aufgeklärte Zivilisation richtet.

Das Ziel unserer Feinde ist die komplette Zerstörung aller Grundlagen unseres bisherigen Zusammenlebens. Die komplette Vernichtung dessen, was uns Deutsche und was uns Europäer ausmacht und auszeichnet.

Das Verheerende besteht darin, dass die meisten Menschen hierzulande nicht die Augen öffnen wollen, dass sie immer noch meinen, dass das hier Gesagte die Inhalte von irrsinnigen Verschwörungstheorien seien, dass es uns und unserem Land doch noch immer gut gehe und wir aus den momentanen Unpässlichkeiten – die die Meisten auch schon wahrnehmen – doch leicht wieder herausfinden könnten.

Es ist ein asymmetrischer Krieg, da unsere Feinde alle Beeinflussungsinstrumente der Öffentlichkeit – also der Menschen, der Bürger, der Wähler – in ihrem Köcher haben. Sie agieren zusammen in einer Art Kriegsallianz, bestehend aus den Divisionen der Politiker, der Medienleute, der Kirchen, der NGOs, den Unternehmen der Sozialindustrie und den Gewerkschaften.

Ein korporatokratischer [1] Komplex mit allen politischen, medialen, zivilgesellschaftlichen und religiösen Waffenarsenalen.

Das finale Ziel dieser Kriegsallianz ist die Unterwerfung von Hänschen Schmidt und Gretel Müller durch die Aberkennung ihrer bisherigen Souveränitäts- und Entscheidungsrechte innerhalb einer bürgerlichen und nationalen Wertegemeinschaft.

[1] Korporatokratie bezeichnet politische Systeme, in denen Macht und Regierung von Konzernen ausgehen (Konzernherrschaft)

Hänschen Schmidt und Gretel Müller sollen – kinderlos oder nur mit einem Kind – zu schuftenden und rackernden Systemsklaven erniedrigt werden, die der neu geschaffenen Feudalklasse im angestrebten „One-World-Staat“ ein Leben in Luxus, in Ruhe und in abgegrenzten Sicherheitszonen finanzieren.

Wie diese asymmetrische Kriegsführung unserer Feinde gegen uns im Einzelnen vonstattengeht, werde ich Ihnen an einer Vielzahl von detailpolitischen Projekten und steuerfinanzierten zivilgesellschaftlichen Aktivitäten in naher Zukunft darlegen. Heute schaffe ich das nicht, da ich an der politischen Front in Berlin im Kampfeinsatz bin.“

Ihr Martin E. Renner, MdB, AfD

https://www.facebook.com/100007329880766/posts/2965757900345177/?d=n


Kirchen NGO’s Unternehmer Sozialindustrie Gewerkschaften Sytemsklave Feudalklasse One-World-Staat Kulturkampf Neo-Marxisten Reiche Big Money Big Data Big Business

Video: Irfan Peci: Warum uns die islamisierten Völker des Balkans als abschreckendes Beispiel dienen sollten! (19:35)

26 Apr

irfan-balkanVideo: Irfan Peci: Warum uns die islamisierten Völker des Balkans als abschreckendes Beispiel dienen sollten! (19:35)

Islamisierte Völker die ihre Wurzeln nicht kennen, sich dem Islam unterworfen haben, den Kampf ihrer Vorfahren verraten haben und sich nun an vorderster Front stellen um anderen Völkern das gleiche anzutun.

Meine Meinung:

Ich bin mir nicht sicher, ob Irfan über Georg Kastriota, genannt, Skanderberg im Recht ist. Schon sein Vater wechselte die Religion wie die Unterwäsche, gerade so, wie es für ihn von Vorteil war. Heute nennt man so etwas wohl einen Wendehals.

Wenn ich es recht verstanden habe, wuchs Skanderberg am Hof des Sultan Murad II. auf und genoss eine muslimische Erziehung. Er war also keineswegs nur christlich geprägt, obwohl Wikipedia schreibt, dass seine Familie dem christlich-orthodoxen Glauben angehörte. Dieser Glaube war aber offenbar nicht besonders stark ausgeprägt.

Wikipedia schreibt: https://de.wikipedia.org/wiki/Skanderbeg

Georg, der am Hof des Sultans Murad II. aufwuchs und die historisch-muslimischen militärischen Techniken kennen lernte, wurde zu einem der Offiziere der osmanischen Armee erzogen.

In einer Reihe von Schlachten in Anatolien hatte sich Georg hervorgetan, so dass der Sultan ihn mit der Durchführung einer kleinen, aber schweren Kampagne betraute, in der er sich besonders auszeichnete und dafür den militärischen Ehrentitel „Bey“ [Befehlshaber, Fürst, Herrscher] erhielt, der übersetzt so viel wie „der Große“, „Magno“ bedeutet und der einem „Feldwebel“ entspricht.

Dazu schrieb der albanische Historiker, Politiker und orthodoxe Bischof Fan Noli in seiner Skanderbeg-Biographie: „Er [Skanderberg] war kein fanatischer Anhänger irgendeines Glaubens, sondern wechselte ihn entsprechend seinen sich ändernden politischen Orientierungen.” Mit anderen Worten, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.

Irfan antwortet:

Nein sehe ich null so… und besser man liest Bücher von Historikern drüber als nur bei Wikipedia. Er hat nie einfach so nach opportunistischen Gründen seinen Glauben gewechselt. Ja er wuchs als Moslem beim Sultan auf, wohin sein Vater ihn quasi als Pfand geben musste aber dann gab es einen einmaligen Bruch und er wurde wieder Christ (ob orthodox oder katholisch zweitrangig) und bekämpfte ab da an die muslimischen Osmanen bis zu seinem Tod.

Nie hat er danach die Seiten gewechselt oder ähnliches, andere albanische und serbische Fürsten taten dies und verbündeten sich teilweise mit den Osmanen gegen ihn. Wenn er ein Opportunist gewesen wäre hätte er nicht 25 Jahre lang einen eigentlich aussichtslosen Kampf gegen die Osmanen geführt, sondern sich den Osmanen ergeben, Tribut gezahlt und auch so über sein Gebiet herrschen können.

https:*//youtu.be/yWarcIrekak

Den Krieg gegen den Islamismus wird Macron verlieren

1 Nov

Wir verurteilen die Gotteslästerungen des Propheten Mohammad

Erklärungen der französischen Regierung zufolge befindet sich unser Nachbarland im „Krieg gegen die Ideologie des Islamismus“. Dazu kann vorausgesagt werden: Diesen Krieg wird Frankreich verlieren. Denn Ideologien können nur erfolgreich bekämpft werden, wenn deren Ideologen und die von ihnen Ideologisierten, also konkrete Personen,  vernichtend geschlagen werden.

Dazu hat Frankreich weder in der Welt, ja noch nicht einmal im eigenen Land die Macht und den Willen. Die „Ideologie des Islamismus“ ist nämlich nichts anderes als der weltliche Machtanspruch einer Religion, die unverträglich ist mit freiheitlichen Gesellschaften.

Wenn Frankreich, in dem Millionen Menschen leben, die sich zu dieser Religion bekennen, nicht bereit ist, aus dieser Erkenntnis die entsprechenden radikalen Konsequenzen zu ziehen, dann ist die pathetische Versicherung der Macron-Regierung nichts als Wortgeklingel.

Und selbst wenn es wirklich mehr sein sollte, also eine ehrlich gemeinte Absichtserklärung, dann wird es bei diesem Krieg keine tatkräftigen Verbündeten finden, schon gar nicht in Deutschland, wo die Regierung noch nicht einmal die Opfer islamischen Terrors namentlich zu nennen wagt.

Wenn ein früherer Regierungschef von Malaysia Mahathir Mohamad es als legitim bezeichnet, „Millionen von Franzosen zu töten“ [1], aber fast jedes westliche Land sich schwer tut, sogenannte importierte oder selbst gezüchtete „Gefährder“ unschädlich zu machen, so lange diese noch keine Morde begangen haben, sind Kriegserklärungen für diejenigen, denen sie gelten, nur heiße Luft.

[1] https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/malaysias-ex-regierungschef-muslime-duerfen-millionen-franzosen-toeten-73670044.bild.html

Sie sind vielmehr sogar eine Ermutigung, den nächsten Kopf abzuschneiden, die nächste Kirche zu schänden und die verachteten Franzosen oder Deutschen weiter in Furcht und Selbstdemütigung zu treiben.

Kriege lassen sich nur gewinnen mit dem Einsatz von unbedingtem Willen und der Bereitschaft zu Gewaltanwendung. Frankreich ist faktisch nur bereit, die Opfer des terroristischen Islam würdig zu betrauern, Deutschland ist noch nicht einmal dazu willens.

Quelle: http://www.pi-news.net/2020/11/der-krieg-den-frankreich-verlieren-wird/

Meine Meinung:

Wenn der Staat nicht bereit ist, denn Islam zu bekämpfen, dann bedeutet dies, dass die letzte Schlacht vermutlich in einem jahtzehntelangem Bürgerkrieg mit zehntausenden von Toten entschieden wird. Einst ließ Merkel die Migranten zu Hunderttausenden ins Land, weil sie schlimme Bilder an der Grenze vermeiden wollte. Dafür sehen wir diese Bilder jetzt täglich in den deutschen Städten und Gemeinden.

Jetzt unterwerfen sich die europäischen Staaten dem Islamismus, weil sie schrecklich Bilder in den Städten und Gemeinden vermeiden wollen, dafür gehören diese Bilder bald zur Normalität, wenn der Islam genau das ausführt, was der frühere Regierungschef von Malaysia, Mahathir Mohamad, aussprach: „Millionen von Franzosen (Europäern, Deutschen, Briten, Italiener, Spanier…) zu töten“. Genau das wird unsere Zukunft sein und der dumme deutsche Michel schläft immer noch.

Ich vermute, Macron hat diesen Kampf gegen den Islamismus nicht aus Überzeugung ausgerufen, sondern aus wahltaktischen Gründen, aus lauter Machtgeilheit, weil er befürchtet, er könnte die nächsten Wahlen verlieren. Er folgt der Devise aller etablierten Parteien, rechts blinken und links abbiegen. Man kann also nur hoffen, dass Marine Le Pen die nächste Präsidentenwahl gewinnt und dann das umsetzt, was Macron angekündigt hat. Macron ist viel zu feige dazu.

Und wenn ich dann an die gehirngewaschenen Linken und an die total verblödete deutsche Jugend denke, die die Islamisierung Deutschlands stets gefordert, unterstützt und gefeiert hat, denn möchte ich deren Gesichter sehen, wenn sie erkennen, dass man sie Jahrzehnte lang belogen und betrogen hat. Aber sie haben alle Warnungen in den Wind geschlagen und diejenigen, die vor den Folgen der Islamisierung warnten, mit allen Mitteln bekämpft und als Nazis und Rassisten bschimpft.

Das_Sanfte_Lamm schreibt:

In Westeuropa herrscht allgemein bei den Plebs (der arbeitenden Bevölkerung) die kollektive panische Angst vor physisch erzeugten „hässlichen Bildern“ und noch wesentlich mehr vor dem „sozialen Abstieg“ aus der Mittelschicht – bei letzterem gilt die größte Sorge, was die Nachbarn wohl denken werden, wenn die Kreditzahlungen für das schicke Reihenhäuschen und die Leasingraten für den Mittelklassewagen in der Einfahrt nicht mehr aufgebracht werden können.

Das ist um ein vielfaches wichtiger als der kulturelle Niedergang des eigenen Landes. Nationale patriotische Gefühle erlaubt man sich nur noch bei großen Fußballturnieren, wenn grenzdebile Schwachmaten einem Ball hinterher rennen. Ansonsten duckt man sich lieber weg und bejaht öffentlich den Multikulturalismus.

Koerling schreibt:

ES IST KRIEG! Anders kann man die bestialischen Morde in Frankreich nicht mehr bezeichnen. Und im Krieg wehrt man sich nun mal mit Kriegswaffen statt mit Blümchen, die man an der Stätte der Morde niederlegt. Totales Islamverbot ist die richtige Antwort!

Dortmunder Bürger schreibt:

Noch in diesem Jahrhundert wird es einen großen Krieg in Europa geben. Wenn die Völker einig sind, wird er nur von kurzer Dauer sein. Gegen die geballte Macht der NATO hat Erdogan und sein ISlam keine Chance. Wenn es allerdings nicht gelingt, eine einheitliche Abwehrfront zu sammeln, wird Europa in großen Teilen ein weiterer Libanon, ein weiteres Syrien, ein weiterer Irak sein.

aenderung schreibt:

„Berlin – Schreckliche Halloween-Nacht in Berlin! Bei einem Streit in einem Park im Bezirk Mitte wurde ein Jungendlicher (13) tödlich verletzt. Nach einer weiteren Gewalttat im Nachbarstadtteil zog sich eine Blutspur vom Haus bis auf die Straße.

Gegen 22.30 Uhr kam es im Monbijoupark zu einer Messerstecherei, bei der ein junger Mann (13) noch vor Ort seinen schweren Verletzungen erlag. Reanimationsversuche von Polizei und Sanitätern waren vergeblich. Außerdem wurde ein 22-Jähriger schwer verletzt.“

https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/blutiges-halloween-ein-toter-nach-streit-in-berliner-park-73698598.bild.html

Video: Gerald Grosz im Gespräch mit Oliver Flesch: »Der politische Islam hat Europa den Krieg erklärt!« (32:28)

1 Nov

Video: Gerald Grosz im Gespräch mit Oliver Flesch: »Der politische Islam hat Europa den Krieg erklärt!« (32:28)

Video: Friedrich von Osterhal: Trump vs. Biden – Schicksalswahl für die Welt (14:47)

18 Okt

Video: Friedrich von Osterhal: Trump vs.  Biden – Schicksalswahl für die Welt (14:47)

Moin, mein neues Video thematisiert die US-Wahl am 03. November!
Welche Folgen hätte ein Wahlsieg Trumps oder Bidens für uns?
Es ist eine Wahl, die Auswirkungen auf die ganze Welt haben wird. Frieden oder Krieg? Patriotismus oder Imperialismus? Das entscheiden die US-Wähler! LG, FvO

Video: Ignaz Bearth: Bergkarabachkonflikt: Ukraine mit Türkei und Aserbaidschan gegen Armenien und Russland? (05:48)

6 Okt

Video: Ignaz Bearth: Bergkarabachkonflikt: Ukraine mit Türkei und Aserbaidschan gegen Armenien und Russland? (05:48)

Quelle: Bergkarabachkonflikt: Ukraine bietet Aserbaidschan militärische Hilfe an

https://deutsch.rt.com/international/107348-bergkarabachkonflikt-ukraine-signalisiert-aserbaidschan-bereitschaft/

Video: Carolin Matthie: Vlog #697 – Florida macht den Anfang! Keine Paranoia mehr? – Angst vor den Sanktionen statt vor dem Virus?! (01:03:54)

28 Sep

Video: Carolin Matthie: Vlog #697 – Florida macht den Anfang! Keine Paranoia mehr? – Angst vor den Sanktionen statt vor dem Virus?! (01:03:54)

Video: Ignaz Bearth: Radikale Salafisten ziehen durch Hamburg – Furkan-Demo für Scharia und Kalifat (06:15)

17 Aug
Video: Ignaz Bearth: Radikale Salafisten ziehen durch Hamburg – Furkan-Demo für Scharia und Kalifat (06:15)
Quelle: Demo für Scharia und Kalifat Islamisten ziehen durch Hamburg – Verfassungsschutz warnt (mopo.de)
Meine Meinung:
Man sollte alle diese radikalen Muslime sofort ausweisen, bevor sie die Kinder und Jugend mit ihrem Hass auf unsere Kultur und Demokratie noch weiter vergiften und sie ebenfalls radikalisieren. Laut der Furkan-Ideologie sind Kriege zur Durchsetzen ihrer Ziele erlaubt. Wenn die friedliche AfD demonstriert, dann kommen sofort die linken Ra***** aus ihren Löchern gekrochen, aber gegen die radikalen Islamisten demonstriert natürlich keiner der rot-grün-versifften Islamistenfreunde.
Der Hamburger AfD-Abgeordnete Dirk Nockemann fragt in diesem Zusammenhang, warum man rund um diese Islamisten-Demo wohl wieder keines der hyperaktiven zivilgesellschaftlichen Bündnisse aus den Kirchen, Gewerkschaften, Altparteien und sonstigen Vereinen in der Hamburger Innenstadt sehen wird, die sich sonst stets mit allen Kräften auf die Straße stellen, um friedliche Demonstrationen zu verhindern.
Zuletzt hatte auch der Hamburger Terrorismus-Experte Kurt Edler in einem WELT-Interview vor der Furkan-Gemeinschaft gewarnt: „Was uns in Schulen, Kitas und Jugendzentren Sorgen bereiten muss, ist die Empfänglichkeit Einzelner für solche gewaltbereiten Ideologien.
In Hamburg gibt es zum Beispiel die Furkan-Gemeinschaft, die kleine Jungen anspricht und aus sozialpädagogischen Bezügen herausholt, um sie selbst einzubinden. Diese Aktivitäten sind als geselliges Beisammensein oder fromme Zusammenkünfte getarnt. Die Organisation wird zu Recht vom Verfassungsschutz beobachtet, weil sie extrem freiheitsfeindliche Positionen vertritt“, so Edler.
Diese Rückbesinnung auf einen Islam, wie ihn Mohammed gelebt haben soll, gekoppelt mit der Bereitschaft, mehr oder weniger alles für dessen Realisierung in der Gegenwart zu tun, nennt sich Salafismus. Anhänger dieser Strömung, Salafisten, treten häufig durch Gewalt in Erscheinung, sowohl durch Beteiligung am Dschihad im IS-Kalifat oder auch durch Anschläge in Europa. Der angestrebten "Islamischen Zivilisation" solle es nach der Furkan-Ideologie auch gestattet sein, Kriege zur Durchsetzung ihrer Ziele zu führen.
Video: Ignaz Bearth: US-Abgeordnete: Israel verbietet zwei US-Muslimas die Einreise (05:37)
Video: Ignaz Bearth: US-Abgeordnete: Israel verbietet zwei US-Muslimas die Einreise (05:37)
Quelle: Israel verbietet zwei US-Muslimas die Einreise (20min.ch)
Video: Ignaz Bearth: Antifa‐Schläger gibt zu: Linksextreme Gewalt soll Patrioten einschüchtern (06:14)
Video: Ignaz Bearth: Antifa‐Schläger gibt zu: Linksextreme Gewalt soll Patrioten einschüchtern (06:14)
Quelle: Antifa‐Schläger gibt zu: Linksextreme Gewalt soll Patrioten einschüchtern (tagesstimme.com)
Hier das Video des Antifaschlägers:
Ein Antifaschläger erklärt wie er Andersdenkende überfällt und zusammenschlägt (04:11)
Video: Ignaz Bearth: Theron, Rogen, Raphael: Amerika braucht auch eine Frau wie Angela Merkel (06:25)
Video: Ignaz Bearth: Theron, Rogen, Raphael: Amerika braucht auch eine Frau wie Angela Merkel (06:25)
Quelle: Theron, Rogen, Raphael: Amerika braucht auch eine Frau wie Angela Merkel (t-online.de)
Video: Ignaz Bearth: Bonn-Bad GodesbergWieder waren es keine „Rechten“: Albaner zünden Asylantenheim an (05:22)
Video: Ignaz Bearth: Bonn-Bad GodesbergWieder waren es keine „Rechten“: Albaner zünden Asylantenheim an (05:22)
Quelle: Wieder waren es keine „Rechten“: Albaner zünden Asylantenheim an (zuerst.de)
%d Bloggern gefällt das: