Tag Archives: VW

Video: Nicolaus Fest: Die SPD ist tot (04:26)

11 Feb
Video: Nicolaus Fest: Die SPD ist tot (04:26)
Gunter Weißgerber, Urgestein der ostdeutschen SPD, kehrt seiner Partei nach 30 Jahren den Rücken. Die Gründe für seinen sofortigen Austritt erläutert er im Netz. Sollten Sie lesen, finden Sie auf meiner Facebook-Seite. Weißgerber sagt: Die SPD sei zu einer linksgrünen Schickeria-Partei verkommen beherrscht – wörtlich – Wahnvorstellungen. Ihre Politik sei gegen die Arbeiterklasse gerichtet, gegen Europa, gegen Israel, gegen die Meinungsfreiheit. Er habe keine DDR, Lust mehr, sich weiterhin für die SPD zu schämen. >>> Quelle
Wenn Sie Nicolaus Fest bei seiner Arbeit unterstützen wollen, dann können Sie das mit einer Spende tun: an die AfD Charlottenburg-Wilmersdorf, IBAN DE 66 1005 0000 0190 6342 27, BIC: BELADEBE XXX, Verwendungszweck: Nicolaus Fest

Elmar Hörig: Zuerst holen sie sich die Straßen…

3 Aug

Group_purple_flowersBy Scrumshus – Own work, Public Domain

Elmar Hörig: Elmis moinbrifn am 01.08.2018: 

elmar_hörigMITTELMEER: Ein italienisches Schiff hat gerettete Flüchtlinge nach Libyen gebracht! Großes Gezeter bei der „Wir wollen sie alle“ Fraktion“. Die wittern Verrat und Verschwörung: „War diese Aktion ein Rechtsbruch?“ Vielleicht verstößt sie gegen geltendes Seerecht! Bitte sofort klagen vor dem europäischen Knechtshof!

Sachlich betrachtet lief’s doch so: Ein Boot voller Afrikaner will illegal nach Europa. In Seenot geraten, werden sie gerettet. Niemand ertrinkt. Sie werden zum nächsten Hafen gefahren! Das Problem kommt von dort, da gehört es auch wieder hin! Ende! Wer damit nicht klarkommt hat in meinen Augen einen an der Waffel! Finito!!

TUNESIEN: Bin Laden Leibwächter ist wieder auf freiem Fuß! Sein Anwalt tönt: „Sami A. ist in Tunesien gefoltert worden!“ Erstens ist das vermutlich nicht wahr, und wenn, wär’s mir völlig wurscht! [und dann hat er’s wahrscheinlich auch verdient, denn Allah lässt niemand ungestraft ;-)]

SOLINGEN: Jugendliche schlagen Bademeister in Solingen blutig! Freibad muss schließen! Das nenne ich ein Problem, das man angehen müsste, aber scheint außer mir wohl keinen so grundlegend zu beunruhigen! [1]

[1] Alle Zeitungen verschweigen wieder einmal, dass die "Jugendlichen" mit großer Wahrscheinlichkeit einen Migrationshintergrund hatten. Gerade diese Medien verwandeln Deutschland in eine Müllkippe und ich wünsche mir, dass besonders diese "Journalisten" eines Tages die Früchte ihrer Feigheit und Verlogenheit ernten.

Ein weiterer Vorfall im Freibad Solingen-Ittertal:

Bereits unter der Woche war es im zweiten Solinger Freibad zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung gekommen. Eine 27-Jährige hatte einen Mann angesprochen, der ein Kleinkind mehrmals unter Wasser getaucht hatte. Als die Mitglieder seiner Großfamilie die Frau bespuckten und beschimpften, wurden diese von einer 17-Jährigen gefilmt. Dem Mädchen wurde mehrmals in Gesicht geschlagen, und es wurde an den Haaren zu Boden gezogen.

GELSENKIRCHEN: SAT1 zeigt verstörende Bilder von Schlägerei zwischen zwei Familien aus Rumänien auf offener Straße. Grund: Eine ungeplante Schwängerung! Könnten die Spacken das nicht lieber in Rumänien austragen? Keine Polizei! Keiner schreitet ein! Die machen hier, was sie wollen! Ein Anwohnerin berichtet: „Man hat hier keinen Tag Ruhe. Es ist ein Platz, an dem man nicht leben möchte!““

Wenn wir solche Gestörten nicht ein für alle Mal stoppen, werden in 10 Jahren über 50% der Bevölkerung hier nicht mehr leben wollen! Zuerst holen sie sich die Straßen, dann die Bahnhöfe, dann die Schwimmbäder, irgendwann dann unsere Häuser. Man denkt immer, das ist nur ein schlechter Film und der ist bald fertig. Aber ich denke, der fängt erst an und wir können das Kino nicht verlassen! [2]

[2] Gelsenkirchen-Horst, Schlossstraße Sonntag, 29.07.18, 16:56h: Zum oben genannten Zeitpunkt gingen diverse Hinweise auf eine massive Auseinandersetzung auf der Straße ein, nach Angaben verschiedener Zeugen sollen ca. 50 Personen mit rumänischen Migrationshintergrund auf der Straße mit Flaschen, Baseballschlägern, Stühlen etc. aufeinander eingeschlagen haben, es wären auch Steine geworfen worden..

AUSTRALIN: Ein kleiner Streunerhund ist beim Halbmarathon mit den Teilnehmern mitgelaufen! Ab und zu hat er Pause gemacht und dann die Leute freudig begrüßt. Aber er schaffte die komplette Distanz und bekam eine Medaille! Wenn er Glück hat, womöglich ein neues Zuhause. Drücken wir ihm die Pfoten!

Feddich

ELMI (Realist)

Elmar Hörig: Südkorea: „Wir wollen nicht so eine Müllkippe wie Europa werden”

Multi-colored_Wild_Lantana_Camara_3By I, Jonathan Zander, CC BY-SA 3.0

Elmar Hörig: Elmis moinbrifn am 02.08.2018

ESSEN: Was ist nur in dieser Stadt los? Polizei verhindert Massenschlägerei gewaltbereiter Libanesen. Um Gottes Willen: „BITTE NICHT STÖREN!“ Wie sollen diese wunderbaren Menschen, die auf verschlungenen Wegen unserer Gesellschaft als Geschenk dargereicht wurden, sich denn sonst integrieren? Unser Tipp: Platz absperren! Raushalten! Video drehen! Auf YOUTUBE stellen! Das reicht fürs erste!

DRESDEN: 15 sogenannte "Südländer" haben Sonntag Nacht das beliebte Strandlokal „Puro Beach“ überfallen und wahllos auf Gäste eingeschlagen. Sicherheitsleute wurden mit Messern bedroht! Könnte ein Racheakt gewesen sein! Ein Land in dem man gut und gerne schlägt! [3]

[3] Der obige Überfall war wahrscheinlich ein Racheakt dafür, dass der Sicherheitsmitarbeiter dem Libanesen den Eintritt verweigerte, der dann von dem Libanesen niedergestochen wurde: Dresden – Weil ein Libanese am Sonntagfrüh nicht in den „Puro Beach“ reingelassen wurde, stach er auf einen Türsteher ein (tag24.de)

OFFENBURG: Ein lustiges Quartett aus Afrika attackiert Passanten mit Glasflasche! Gambier und Äthiopier waren am Start! Vermutlich Trainingslager für die Olympischen Spiele 2024 in Hamburgistan! Stimmt schon, was ein weiser Schwarzer mal so formuliert hat: „Deutschland wird eine Sache zwischen Arabern und Schwarzen werden!“ Und die Weißen? „Vergesst die Weißen!“ [die haben keine Eier]

SÜDKOREA: Flüchtlinge aus Malaysia [4] und dem Jemen sind dort nicht sehr willkommen! Tenor ist derzeit: „WE WANT TO BE SAFE!“ “DON´T BE LIKE EUROPE!” [Wir wollen nicht so eine Müllkippe wie Europa werden.] Ich glaube, die Koreaner sind cleverer als ich dachte, und besser Fußballspielen könne sie auch!

[4] Der Islam ist in Malaysia Staatsreligion. Nach der Verfassung des Landes sind alle ethnischen Malaien von Geburt an automatisch Muslime. Sie dürfen keine Andersgläubigen heiraten. Ein Abfall [Austritt] vom Islam wird höchst ungern gesehen und ist in der Praxis nur schwer möglich. Hierzu ist zunächst ein „Borang Keluar Islam“ (Formular zum Austritt aus dem Islam) auszufüllen.

Anschließend muss circa zwei Jahre bewiesen werden, dass man nicht doch noch zum Islam bekehrt werden kann, beispielsweise in „Umerziehungszentren“, wo Austrittswillige festgehalten werden. Letztlich muss ein Sharia-Gericht über den Austritt entscheiden – die in der Verfassung verbriefte Religionsfreiheit besteht nur theoretisch. [Viele Apostaten (Ex-Muslime) werden von der eigenen Familie getötet.]

BERLIN: Bäcker sucht verzweifelt Mitarbeiter! Keine Chance! Kein Bewerber will früh aufstehen! Arbeitsagentur schickte bereits über 100 Bewerber! Keinen Bock! Hartz 4 ist eben doch relaxter! Was für eine faule Bande lebt eigentlich in unserer Hauptstadt? Der Betrieb wird vermutlich schließen!

WOLFSBURG: Die gute Nachricht des Tages: VW macht Milliardengewinn trotz Dieselaffäre! Was lernt der normale Popel daraus? Mit Betrug kann man richtig reich werden!

Feddich

ELMI (Abgasmanipulator)

Christian schreibt:

Wir „Hörigen“ wissen alle, warum wir hier sind: ELMI zeigt mit unerbittlicher Härte die Missstände im „Tollhaus Deutschland“ auf. Er hat mit nahezu jeder Kritik zu 100 Prozent Recht, er zeigt das alles mit viel Humor und Sarkasmus auf und spricht 97 % der Leser echt aus der Seele, weil er einfach einen Arsch in der Hose hat. Und dann sind hier immer noch „die fünf Birnenweichen“!

Sie haben ein Interesse daran, dass sich der etablierte Wahnsinn eben nicht ändert. Sie profitieren in irgendeiner Form von diesem System. Sie sind hier zu fünft gegen 150, sie rennen mit ihren weltfremden „Argumentchen“ jeden Tag 10-15 Mal gegen die Lampe, wenn sie versuchen, uns zu nibelungentreuen, unmündigen Depperles umzuerziehen, sie hassen Elmi und alle, die mal aufmucken und trotzdem  verbringen sie jeden Tag 30-60 Minuten hier auf diesem Forum und langweilen uns alle. IRRE !

Ursula schreibt:

Danke, Elmi. Du bist das Sprachrohr des gesunden Menschenverstandes.

Chris schreibt:

In Sachen Berlin und den Bäckern muss ich dich leider korrigieren, Elmi. Das hat weniger etwas mit der Ethnie zu tun, als der Tatsache dass es vermehrt insbesondere Handwerksberufe gibt, die kaum noch jemand ausüben WILL. Um 3 Uhr in der Backstube zu stehen ist für Ali genauso uncool wie für Sven. Schau dir doch die Gastronomie an.

Ich hab insgesamt fast 12 Jahre in Hotellerie und Touristik gearbeitet. Die Ausbildung zur / zum Hotelfachmann / frau wollen immer weniger Leute machen; im Wissen dass sie Samstags und Sonntags malochen müssen. Und die Bezahlung ist auch noch mies nach der Lehre. So what. Schönen Gruß an die Jungs vom Verfassungsschutz. Hab ne neue Mailadresse – aber das wisst ihr ja.

Meine Meinung:

Chris, du solltest aber nicht vergessen, dass viele Schulabgänger entweder gar keinen Schulabschluss haben oder keinen besonders guten. Und dann hat man eben nicht die freie Wahl. Dann muss man nehmen, was übrigbleibt. Und sie finden keinen Beruf, weil sie dieselbe Faulheit in der Arbeitswelt fortsetzen, die sie schon in der Schule an den Tag gelegt haben.

Was diese Leute brauchen, ist ein kräftiger Tritt in den Allerwertesten, in dem man ihnen z.B. nach dem vierten oder fünften Vermittlungsversuch sämtliche sozialen Leistungen streicht, damit sie endlich mal ihren Arsch bewegen. Dann klappt’s auch mit der Arbeit und zwar auch morgens um 3.

Noch ein klein wenig OT:

Video: Bernd Gögel (AfD): Nimmt die grünen "Spinnereien" auseinander (09:59)

Bernd Gögel spricht im Landtag von Baden-Württemberg über Arbeitsplätze in der deutschen Automobilindustrie, über Dieselfahrzeuge, Fahrverbote, über die Luftqualität und Feinstaubemissionen, über Stickoxide und Gesundheitsgefährdung durch Dieselmotoren.

Er spricht auch über grünes Soziologengeschwätz, bunte Erfahrungen und über grüne Weltrettung, die massenhaft Arbeitsplätze in der deutschen Automobilindustrie vernichtet, während das Ausland sich einen Dreck um Feinstaubemissionen kümmert und massenhaft ausländische Fahrzeuge auf deutschen Straßen unterwegs sind, die keinerlei Emissionsbeschränkungen unterliegen.


Video: Bernd Gögel (AfD, Baden-Württemberg) zerstört die grünen Spinnereien! (10:00)

broder_holocaust

Siehe auch:

Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): 600 Afrikaner stürmen EU-Außengrenze zu Spanien mit Flammenwerfern

Video: Ach-gut-Pogo: Henryk M. Broders Spiegel: Politik der Hochstapelei (03:51)

Schweden: Ein von innen zerstörtes Land kann sich selbst nicht mehr helfen – Schweden brennt – Polen löscht

Elmar Hörig: „Eine Zugfahrt die ist lustig, eine Zugfahrt, die ist schön”

Zurück in die Heimat: Norwegens konsequente Abschiebepraxis nach Afghanistan – Deutsche Abschiebequote dagegen erbärmlich gering

Messe(r)stadt Leipzig: Sieben Attacken allein am Wochenende: Polizei: „Explosionsartige Zunahme“ von kriminellen Übergriffen

Elmar Hörig: Der Blutmond – Zeichen des Weltuntergangs?

Landesarbeitsgericht Hannover verbietet VW Kündigung eines gefährlichen Islamisten, der seinen Arbeitskollegen drohte: „Ihr werdet alle sterben!“

17 Mrz

deutsche_willkuerjustizVW: Bekennender Islamist, Samir B. (30), klagte gegen seine Kündigung. Und gewann. (Collage)

An Samir B., um den es hier geht, sieht man erneut, dass der Islam eine mörderische Religion ist. Dass er seine Gläubigen systematisch zu Mördern an „Ungläubigen“ erzieht. Keine andere Großreligion der Weltgeschichte, von den Azteken abgesehen, kennt auch nur annähernd einen solch systematischen Mord-Kult wie der Islam.

Alles im Islam, der Koran, die Sunna des Propheten, die Madrassas (Koranschulen) in Pakistan, Afghanistan und anderen Ländern, haben nur ein einziges Ziel:

Die Abrichtung von ehemals geistig gesunden und empathischen jungen Moslems zu reuelosen Killern gegenüber jenen, die der Islam als „lebensunwürdig“ und hierarchisch unter Tieren einstuft: Uns, die wir nicht islamischen Glaubens sind.

Ein solcher potentieller Killer ist Samir B., beschäftigt bei Volkswagen in Wolfsburg.

Obwohl Samir B. (30) direkte Kontakte zu einer Wolfsburger IS-Terrorzelle, hatte, obwohl er seine Kollegen bei VW bedrohte mit den Worten  „Ihr werdet alle sterben“, obwohl er die Absicht hatte, in das IS-Gebiet zu reisen und bei seiner Ausreise dorthin (wo man ihn festnahm), eine Drohne in seinem Gepäck fand, obwohl er mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Teil der oben genannten Wolfsburger Terror-Zelle war und seine VW-Kollegen zunehmend Angst vor ihm bekamen – traf das Landesarbeitsgericht Hannover das Urteil, dass VW diesen Terroristen wieder einzustellen habe, weil – man höre und staune –  „die von VW angemahnte Störung des Arbeitsfriedens nicht genügend bewiesen sei“.

Solche Gerichtsurteile beweisen was in Deutschland in der Justiz und dem Islam Freifahrtschein für zweierlei Maß herrscht. Wir sind längst in einem Irrenhaus.

Morddrohungen gegen Arbeitskollegen bedrohen also nicht den Betriebsfrieden?

Das Arbeitsgericht, das dieses Urteil fällte, ist entweder ein Fall für die Psychiatrie – oder schlichtweg kriminell. Der oder die Richter müssen aus dem Richteramt entfernt werden. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Wenn man solche Urteile liest, fragt man sich, sind die Richter eigentlich noch gesund im Kopf? Ich habe da so meine Zweifel. Aber bei Richtern wundert mich heute wirklich nichts mehr. Sie sind oft krimineller, als die, über die sie richten müssen. Und wieso läuft der Islamist eigentlich noch frei in Deutschland rum? Wieso ist er noch nicht in Haft? Wieso ist er noch nicht ausgewiesen?

Kranke deutsche Politik und Justiz. Wer will denn mit solch einem Islamisten zusammen arbeiten? Wer weiß, ob er nicht bei nächster Gelegenheit einen Mitarbeiter niedersticht oder erschlägt? Solche Islamisten gehören in die Psychiatrie und dann raus damit in ihre geliebte Heimat. VW hat übrigens gegen dieses Urteil Berufung eingelegt.

Leverkusen: Polizei beschlagnahmt bei Razzia Wohnungen und Luxusautos von osteuropäischem Sinti- und Romaclan (Zigeuner)

wohnung_clanchefDie Villa des Clanchefs

Zu einem großen Schlag hat die Polizei am Mittwoch gegen zahlreiche Mitglieder einer stadtbekannten Leverkusener Großfamilie ausgeholt. Dabei wurden Wohnungen und ein Café in Bürrig und Wiesdorf durchsucht, Luxusfahrzeuge, Schmuck und Bargeld sichergestellt und vier Männer im Alter von 42 bis 54 Jahren verhaftet.

Das Ermittlungsverfahren, das sich gegen weitere 43 Beschuldigte richtet, läuft schon seit über einem Jahr und führte in den frühen Morgenstunden zu generalstabsmäßig geplanten Aktionen in mehreren Städten in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Österreich.

Mit  Bandenbetrug per Enkeltrick und Schockanrufen, mit Betrug von Immobiliendarlehen und Sozialleistungen in Höhe von mehreren Millionen Euro kamen die Roma und Sinti zu Reichtum. >>> weiterlesen


Video: Professor Dr. Peter Kruse zum Thema „dynamische Netze“ im deutschen Bundestag (05:00)

deutschland_dichter_denkerWas für kranke Idioten. Findet die sexuelle Aufklärung unserer Kleinsten im Rahmen des Gendererziehung nun im Kindergarten, in der Schule, im Darkraum der Schwulen, in der Hundeschule oder in der Irrenanstalt statt?

Randnotizen:

Berlin: Der afghanische Störer der bei der Merkelwahl auf Angela Merkel zustürmte ist in die Psychiatrie eingewiesen worden (morgenpost.de)

Chemnitz: Zwei 14-jährige syrische Zwillingsbrüder sollen 14-jähriges Mädchen geschlagen und vergewaltigt haben (welt.de)

Kaiserslautern: 37-Jähriger ersticht neuen Freund (31) der Ex und entführt Kind – bei dem Messerangriff wurde auch die Frau verletzt (welt.de)

Mindestens sechs Mal sollen fünf junge Männer (Sinti (Zigeuner) im Alter zwischen 16 und 23 Jahren in Essen und Gelsenkirchen junge Frauen vergewaltigt erniedrigt und verhöhnten haben (welt.de)

Wuppertal: " Zwei Essener (Türke und Palästinenser) stechen 24 Mal aif Afrikaner ein – acht bzw. achteinhalb Jahre ohne Bewährung (derwesten.de)

Berlin: Vera Lengsfeld, Henryk M. Broder, Uwe Tellkamp, Thilo Sarrazin, Jörg Friedrich, Matthias Matussek, Cora Stephan, Michael Klonovsky und Birgit Kelle unterstützen Frauenmarsch (jungefreiheit.de)

Siehe auch:

Imad Karim: Wie die Linken unser Bildungssystem zerstören – und damit unsere Zukunft

Berlin, du hast es messer! – "Im Durchschnitt" sieben Messerangriffe pro Tag

Neuer Missbrauchsskandal erschüttert Großbritannien – Über 1000 minderjährige Mädchen in Telford von muslimischen Sexgangstern missbraucht

Video: Sandra Maischberger: Merkel die Vierte: GroKo für die kleinen Leute? (74:24)

Video: Mutige Wiener Lehrerin: Der Einfluss des Islam an den Schulen wird immer gefährlicher – Viele Schulen geraten zunehmend außer Kontrolle (10:02)

Katarina Barley, unsere neue linksradikale Justizministerin

Flensburg-Exe: Der Messermörder von Mireille ist wieder einmal ein Afghane

Katar: Der Terrorpate, ohne den der Aufstieg der IS kaum möglich gewesen wäre

12 Jun

Modern_DohaDoha in Quatar CC BY-SA 2.0

Von Saudi-Arabien ist bekannt, dass es Terrorgruppen wie Al-Qaida, Hamas, Taliban, Boko Haram, ISIS, Abu Sayyaf und andere Terrorgruppen unterstützt. Aber ausgerechnet Saudi-Arabien wirft Quatar nun vor den islamischen Terror zu unterstützen und hat seine Grenze zu Quatar geschlossen und die diplomatischen Beziehungen abgebrochen. Auch Bahrein, Ägypten, Jemen und die Vereinigten Arabischen Emirate zogen ihr diplomatisches Personal aus Quatar zurück. Die Verkehrverbindungen zur See und der Luftverkehr nach Quatar wurde eingestellt. Alle Bürger aus Quatar sollen Bahrain, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate innerhalb von zwei Wochen verlassen.

MENAMena Region

Wolfram Weimer hat sich einmal angesehen, welche Terrorgruppen von Quatar unterstützt werden. Er schreibt, Saudi-Arabien wirft Quatar vor die Muslimbrüder und viele andere islamistische Gruppen finanziell zu unterstützen. Die westlichen Geheimdienste sind ebenfalls davon überzeugt, dass Quatar tief in den islamischen Terrorismus verstrickt ist. Zugleich unterstützt der Emir von Qatar die Taliban und insbesondere die anti-israelische Hamas mit großzügigen Geldspenden. Ohne Quatar wäre der Aufstieg der IS kaum möglich gewesen. Insbesondere Libyen und Ägypten machen den Emir für die Islamisierung ihrer Gesellschaften verantwortlich.

Quatar gewährt nicht nur bekannten al-Quaida-Terroristen Unterschlupf, sondern unterstützt auch die familiär mit ihnen verbundenen oder nahestehenden Terrorgruppen von Jund al-Aqsa, die al-Nusra-Front und Ahrar al-Sham mit Millionen Dollar. Saudi-Arabien und Quatar sollen jeweils unterschiedliche Gruppen in Syrien, Tunesien und Libyen unterstützt haben, um die Kontrolle über die Mena-Region zu übernehmen. Mir scheint, dabei ging es nicht nur um wirtschaftliche Interessen, sondern auch um die Frage, ob diese Region von Sunniten oder Schiiten dominiert wird. >>> weiterlesen

Noch ein klein wenig OT:

Hamburg: Irakischer Asylbewerber (29) vergewaltigt 13-jährige Schülerin – Gericht: Tat am Jungfernstieg war kein Kindesmissbrauch

irakischer_asylbewerber

Die Vergewaltigung eines 13-jährigen Mädchens am S-Bahnhof Jungfernstieg wird voraussichtlich nicht als Kindesmissbrauch bestraft. Gericht, Staatsanwaltschaft und Verteidigung gehen zum Prozessauftakt davon aus, dass der Angeklagte Ali D. nicht wusste, dass das Opfer keine 14 Jahre alt war. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Warum warnt niemand diese Kinder vor den muslimischen Migranten? Die 13-jährige Schülerin war zuvor mit Freunden nachts bis um 3 Uhr auf dem Rathausmarkt, hat dort gefeiert und dabei eine Gruppe von Migranten kennen gelernt. Und was sind das für Eltern, die nicht auf ihre Kinder aufpassen? Und warum werden die Urteile stets zum Vorteil der Kriminellen ausgelegt? Es sieht nicht so aus, dass der deutsche Staat ein großes Interesse daran hat, deutsche Kinder und Jugendliche vor kriminellen muslimischen Migranten zu schützen.

Video: Richard Sulik (slowakischer Ökonom und Politiker): Deutschland wird von Weicheiern regiert


Video: Richard Sulik: Deutschland wird von Weicheiern regiert (22:05)

Meine Meinung:

Ein geniales Video. Und wenn man das total verblödete Gequatsche von Ralf Stegner (SPD) und Norbert Blüm (CDU) anhört, kann man sich nur noch an den Kopf fassen. Und die große Menge der Deutschen glaubt diesen Müll, den Stegner und Blüm verbreiten. Sie sind totale Versager. Wir werden von politischen Weicheiern, Traumtänzern und Idioten regiert.

Video: Rock am Ring – Islamisten sorgen für Abbruch des Konzerts

Die Tatsache, dass es mittlerweile reicht, den kleinsten Verdacht zu haben, dass Muslime möglicherweise einen Terroranschlag verüben, um Veranstaltungen abzubrechen, zeigt doch ganz deutlich, dass die Aussage "Wir lassen uns unsere Art zu leben nicht nehmen" Bullshit ist. Der Veranstalter von Rock am Ring Mark Lieberberg sagt: "Es muss jetzt Schluss sein mit – "This is not my islam, this is not my shit, this is not my whatever" – Ich möchte endlich einmal Demos sehen, die sich gegen diese Gewalt richten. Ich habe bisher noch keine Moslems gesehen, die zu Zehntausenden auf die Straße gegangen sind und gesagt haben, was macht ihr da eigentlich."

In Nürnberg wurde der Afghane Asif von der Polizei aus der Berufsschule geholt, um abgeschoben zu werden. Spontan solidarisieren sich 300 Menschen mit Asif, Es kommt zu Tumulten, aber am Ende wird er trotzdem abgeschoben. Er reiste bereits 2012 nach Deutschland ein. Nachdem sein Asylantrag abgelehnt wurde, wurde er acht Mal aufgefordert, sich einen afghanischen Pass zu besorgen, damit er rückgeführt werden kann. Dies lehnte er aber kategorisch ab. Als er aber einen Antrag auf eine Aufenthaltsgenehmigung stellte, hatte er die Papiere aber plötzlich zur Hand, die bereits 2007 ausgestellt wurden…. Warum lassen wir uns so von den Migranten verarschen? >>> weiter im Video.


Video: Ramadan am Ring | Laut Gedacht #038 – Rock am Ring – Afghane soll abgeschoben werden (07:50)

bombenreligionSind das nicht Bomben-Titten?

Siehe auch:

Köln: Rheinboulevard bei „Kölner Lichter“ am 15. Juli gesperrt – Angst vor sexuellen Übergriffen und Terrorangriffen?

Politisches Erwachen: Ich bin nicht mehr links

Christian Ortner: Warum müssen wir eigentlich irgendjemanden „integrieren“?

Alles Asyl: Null Sex, trotzdem Vater: 5000 Euro für ein „Kind“ – Hundertausende Scheinvaterschaften?

Soeren Kern: Eine Welle von Ehrenmorden erschüttert Deutschland

Studie zu Terrorfinanzierung in Großbritannien durch Saudi Arabien soll nicht veröffentlicht werden

SPD-Bürgermeister Böhringer – Jagdszenen aus der Oberpfalz

25 Mrz

Siegfried Böhringer

SPD-Bürgermeister Siegfried Böhringer – der “Sheriff” aus Regenstauf (Landkreis Regensburg in Bayern)

Bayern ist FREI

Jede Stimme für die SPD ist eine Ohrfeige für die Demokratie. Schlagender Beweis hierfür ist ein Bürgermeister aus Regenstauf, der sich als verkappter Sheriff seiner Gemeinde dazu berufen fühlt, der Rückkehr des Faustrechts das Wort zu reden.

Aktueller Hintergrund: am 19. März hielt die Oberpfälzer AfD eine parteiinterne Veranstaltung in einer Gaststätte nahe Regenstauf (Oberpfalz) ab. Es dauerte nicht lange, bis der SPD-Bürgermeister Siegfried Böhringer den sozialen Frieden wutentbrannt und nachhaltig störte.  Den Hergang der Ereignisse schildert Christian Paulwitz (AfD-Bezirksvorsitzender Oberpfalz) wie folgt:

„Wie einigen meiner Parteifreunden nicht verborgen blieb, erschien der Regenstaufener Bürgermeister Böhringer (SPD) am Zugang zum Versammlungsraum, redete zunächst zornig auf die aufgelöste Wirtin und das Personal ein und verkündete, dass er diese Veranstaltung am liebsten sofort auflösen möchte – wozu er natürlich keinerlei Recht hatte. Alle Appelle zur Mäßigung – wenigstens aus Rücksicht auf die Wirtin, deren Mann derzeit nach einer schweren Herzoperation und mehreren Reanimationen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.351 weitere Wörter

Akif Pirinçci liest am 22. Januar im Kölner Rathaus

5 Jan

pirincci_neujahrsempfangEingeladen wurde er von der Ratsgruppe "Pro Köln"

Ein Jahr nach dem Kölner Silvester-Pogrom an hunderten Frauen und Mädchen ist es umso wichtiger, gerade die Millionenstadt am Rhein zu einem Hort des patriotischen Widerstandes in Westdeutschland zu machen. Die Ratsgruppe der Bürgerbewegung PRO KÖLN freut sich deshalb sehr, dafür ein weiteres symbolträchtiges Zeichen in der politischen Herzkammer der Stadt setzen zu können: Der islamkritische Bestsellerautor Akif Pirinçci wird im Rahmen des traditionellen PRO KÖLN-Neujahrsempfanges am 22. Januar im Kölner Rathaus aus seinem Buch Umvolkung. Wie die Deutschen still und leise ausgetauscht werden lesen.

Der türkischstämmige Autor Pirinçci, der mit seinen Katzenkriminalromanen berühmt wurde, warnt seit Jahren vor einer Überfremdung und Islamisierung Deutschlands. In einem aufsehenerregenden Internetartikel (Das Schlachten hat begonnen) schilderte er schon 2013 in drastischer Sprache, wie immer mehr einheimische Bürger zu Opfern brutaler Einwanderer im eigenen Land werden. In seinem politischen Erstlingswerk Deutschland von Sinnen zeigte er im Jahr 2014 auf 278 Seiten eindrucksvoll auf, wie es überhaupt soweit kommen konnte. Szenarien wie die in der Silvesternacht 2015/2016 hätte es wohl nie gegeben, wenn schon früher auf solch mahnende Stimmen gehört worden wäre.

Wer Interesse an einer Einladung zu dieser geschlossenen Veranstaltung hat, meldet sich bitte unter Angabe der vollständigen Adresse und einer Kontakt-Telefonnummer bis spätestens 16. Januar direkt bei der Ratsgruppe PRO KÖLN:

» prokoeln@stadt-koeln.de

Hinweis: Der übliche Verteilerkreis der Vorjahre erhält ohnehin in wenigen  Tagen eine schriftliche Einladung per Post.

Quelle: Akif Pirinçci liest im Kölner Rathaus

Köln: Kontrollen zu Sylvester – linksversiffter Amnesty International wirft Kölner Polizei "Racial Profiling" vor

koeln_silvesternacht

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat den Polizeieinsatz zu Silvester in Köln kritisiert und eine unabhängige Untersuchung gefordert. „Hunderte Menschen sind allein aufgrund ihrer tatsächlichen oder vermuteten nordafrikanischen Herkunft eingekesselt und kontrolliert worden“, sagte Amnesty-Experte Alexander Bosch. >>> weiterlesen

Michael Stürzenberger schreibt:

Amnesty International will einen Untersuchungsausschuss gegen Kölner Polizei wegen "Racial Profiling" und Verstoßes gegen das Diskriminierungsverbot des Grundgesetzes beim Silvester-Einsatz. Unfassbar! Dieser linksverstrahlten Menschenunrechtsorganisation bloß keinen einzigen Cent mehr spenden!

Vorsitzender des Zentralrats der Muslime Aiman Mazyek beklagt mehr "Feindseligkeit" gegen Muslime

mazyek_kopftuch

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, hat eine "zunehmende Feindseligkeit" gegenüber Muslimen beklagt. "Frauen mit Kopftuch werden bespuckt, beleidigt, drangsaliert." >>> weiterlesen

Rene schreibt:

Während jeden Tag tausende Deutsche von Muslimen bestohlen, bespuckt, gedemütigt, getreten, geschlagen, vergewaltigt und ermordet werden, regt sich dieser muslimische Prediger über die wachsende Feindseligkeit gegenüber Muslimen auf. Scheinheiliger und Verlogener als Mazyek geht es kaum noch.

Richard schreibt:

Mazyek ist hier genauso überflüssig wie seine Muslime.

Meine Meinung:

Ich erinnere an einen Videokommentar von Nicolaus Steinhöfel, in dem er sieben Forderungen aufstellt, um den islamischen Terror zu beenden. Einer dieser Punkte lautet: "Kündigung der Staatsverträge mit den Islamverbänden, so lange keine klare Bekenntnis zum Grundgesetz und dessen Vorrang zum Koran erfolgt." – Das heißt nichts anderes als Mazyek dorthin zu schicken, wo er hergekommen ist, nämlich nach Syrien. Dort kann er den Muslimen dann erklären, dass sie die Frauen nicht permanent begrapschen sollen.

Ex-VW-Chef Martin Winterkorn bekommt 3100 Euro Rente – täglich!

winterkorn_gut_lachenMartin Winterkorn hat gut lachen

Der ehemalige VW-Chef Martin Winterkorn trat im Herbst 2015 als Konzern-Vorstand im Zuge des Abgas-Skandals zurück. Dennoch hat er bis Jahresende 2016 sein Grundgehalt in Höhe von 1,6 Millionen Euro jährlich weiter erhalten. Dann lief sein Vertrag aus. Einem Bericht der „Bild“-Zeitung zufolge erhält Winterkorn daher nun eine VW-Betriebsrente – von 3100 Euro am Tag. Zudem habe Winterkorn 2016 Bonizahlungen eingestrichen. Im Sommer erhielt er laut „Bild“-Zeitung 4,1 Millionen Euro, zum Jahreswechsel 2016 1,7 Millionen Euro. Seine ehemaligen Vorstandskollegen haben indes zugesagt, bis mindestens 2019 auf 30 Prozent ihrer Boni zu verzichten, Winterkorn jedoch nicht. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Ob das, nach dem Abgasskandal, den er sicherlich mit zu verantworten hat, berechtigt ist, sei dahingestellt. Den Seinen schenkt’s der Herr im Schlaf. Ich glaube, ich sollte mich mit diesem Herrn auch etwas besser stellen. Ob ich’s mal mit einem Kirchgang versuche, mit einer Spende in die Kollekte und mit einer Kerze am Altar? Ich glaube, zur Beichte sollte ich lieber nicht gehen. 😉

Siehe auch:

Braunschweig: Sudanesen beleben die Konjunktur – massenhafter Sozialhilfebetrug mit mehreren Identitäten

Akif Pirincci: Werbung für Analphabeten, Vergewaltigungs- und Sozialparasiten?

Zwei Drittel aller Asylanträge wurden 2016 in Deutschland gestellt – Mehr als in allen anderen 28 EU-Ländern zusammen – und mehr als 2015

Nicolaus Fest: Merkels Schreckensbotschaft für 2017

Michael Klonovsky: Die Wacht am Rhein – Schutz vor Schutzsuchenden

2017 wird das Jahr des Terrors – die Multikulti-Seifenblase wird platzen

Der große Asylschwindel – wie Politik und Medien uns belügen

20 Nov

Niklaus_Manuel_DeutschVon Niklaus ManuelISBN 3936122202 – Gemeinfrei, Link

2015 kamen 1,3 Millionen illegale Migranten nach Europa, davon 600.000 Syrer. Fast alle dieser mutmaßlichen Syrer kamen aus der Türkei, wo sie teilweise bereits seit Jahren in Sicherheit lebten. Sie kamen also nicht, weil sie vor dem Krieg flohen, sondern weil sie die Versprechungen der deutschen Bundeskanzlerin und die großzügigen Sozialleistungen der europäischen Wohlfahrtsstaaten anlockten.

Roger Köppel untersucht in seinem Artikel, wer Flüchtling ist und wer nicht. Flüchtlinge sind ausschließlich die, die wegen ihrer Hautfarbe, Religion oder politischer Gesinnung an Leib und Leben bedroht sind. Selbst Menschen die vor Krieg fliehen, sind im juristischen Sinne keine Flüchtlinge. Man bezeichnet sie als Schutzbedürftige. Sie erhalten kein Asyl, sondern Schutz auf Zeit. Menschen die aus sicheren Drittstaaten kommen und in ein anderes europäisches Land einreisen wollen, sind ebenfalls keine Flüchtlinge, sondern Illegale. Sie haben kein Recht auf Asyl. Sie haben nicht einmal das Recht, in ein anderes europäischen Land einzureisen.

Aus diesem Grunde fordert Roger Köppel systematische Grenzkontrollen. Die Grenzschützer sollen alle illegalen Migranten an der Einreise hindern. Da die Schweiz, genau so wie Deutschland und Österreich heute ausschließlich von sicheren Ländern umgeben ist, müsste allen Migranten an der Grenze die Einreise verweigert werden und sie in die Länder zurückgeschickt werden, aus denen sie gekommen sind.

Statt illegale Migranten nach Europa einreisen zu lassen fordert Roger Köppel die Flüchtlingslager der Flüchtlingsorganisationen, wie etwa die Flüchtlingslager der Uno im Nahen Osten finanziell zu unterstützen, damit niemand gezwungen ist, sich über Tausende von Kilometern auf eine gefährliche Flucht zu begeben. Er ist davon überzeugt, dass sich auf diese Weise der Flüchtlingsstrom sofort stoppen ließe und er wundert sich, dass dies nicht schon lange geschehen ist.

>>> Der ganze Artikel von Roger Köppel in der Weltwoche: Der große Asylschwindel

Pedo Muhammad [#20] schreibt:

Cruel punisher, „… then take a flame of fire so that I burn (the houses) upon those who had NOT LEFT for the prayer yet.“

Deutsche Übersetzung:

Bestrafe diejenigen und brenne ihre Häuser nieder, bei jenen, die nicht das Haus verlassen haben, um zu beten.

Aus dem Hadith von Sahih al-Bukhari

The Prophet (saw) said, "No prayer is heavier upon the hypocrites than the Fajr and the `Isha‘ prayers and if they knew what is in them (in reward), they would have attended them, even if (it was) crawling. Certainly, I felt the urge to order the Mu’adh-dhin (call-maker) so that he would pronounce Iqama, then order a man to lead the people (in prayer), then take a flame of fire so that I burn (the houses) upon those who had not left for the prayer yet."

Deutsche Übersetzung:

Kein Gebet ist für die Heuchler schwerer zu ertragen, als das fünfmalige tägliche Gebet und das Nachtgebet. Und wenn sie wüssten, welche Belohnung sie dafür erhielten, hätten sie die Moschee besucht, auch wenn sie dahin kriechen müssten. Gewissermaßen fühle ich den Drang, den Muezzin den Gebetsruf ausführen zu lassen und einen Mann zu bestellen, der die Häuser derjenigen anzündet, die nicht zum Gebet erschienen sind.

Sahih al-Bukhari 657 – Book 10, Hadith 51 – Vol. 1, Book 11, Hadith 626

Noch ein klein wenig OT:

Volkswagen will 30.000 Stellen abbauen, davon 23.000 in Deutschland

volkswagen_stellenabbau

Volkswagen hat sich mit dem Betriebsrat auf den Abbau von weltweit bis zu 30.000 Arbeitsplätzen in den kommenden Jahren geeinigt, um die angeschlagene Kernmarke VW wieder flott zu machen. Betroffen von der Kündigung sind vor allem Emden, Wolfsburg, Hannover, Salzgitter, Braunschweig, Kassel sowie VW-Sachsen >>> weiterlesen

Krefeld: Erneut Gewalt gegen Beamte – Gruppe greift Polizisten an

krefeld_polizisten_angegriffen

Laut Polizei wollten zwei Mitarbeiterinnen der Stadt am Mittwoch ein Auto auf der Dreikönigenstraße wegen mehrerer Verstöße abschleppen lassen. Vater rastet aus Daraufhin rastete der Vater der Halterin aus, so dass die Politessen die Polizei riefen. Weil sich der 41-Jährige auch dann noch nicht beruhigen wollte, sollte er in Gewahrsam genommen werden. Dann eskalierte die Situation: Es kamen die 19-jährige Halterin, zwei Frauen (20 und 39) sowie ein 21-jähriger Mann hinzu und wollten den Mann „befreien“. >>> weiterlesen

todesraute Mutti nach dem Untergang Europas?

Siehe auch:

Griechenland: Wohin mit der Wut? – Griechen brennen Migrantenlager nieder

Wien-Kagran: „Sie hat Kopftuch runtergezogen, demolier sie!“

Video: „Ihre Meinung“ mit Armin Laschet (CDU) und Marcus Pretzell (AfD)

Video: Dr. Nicolaus Fest: Vortrag bei AfD-Hamburg

Londorf (Gießen): Gewalt und sexuelle Belästigung durch Asylanten bei Faschingsfeier und weitere „Einzelfälle”

Integrationsbeauftragte Aydan Özoğuz macht den Erdoğan

Peter Orzechowski: Flüchtlinge: Die Jubelrufe sind vorbei – die Wahrheit ist zu bitter

31 Jan

Was haben sie noch frohlockt im September 2015, als Kanzlerin Angela Merkel die Grenzen öffnete: Ein Ende des Fachkräftemangels sei in Sicht, das nächste deutsche Wirtschaftswunder stünde bevor. Und so weiter. Und jetzt plötzlich: Stille. Es hat sich ausgejubelt bei den Wirtschaftsbossen. Denn die bittere Erkenntnis ist nicht mehr zu leugnen: Die Mehrheit der Flüchtlinge ist nicht im deutschen Arbeitsmarkt vermittelbar. [1]

fluechtlinge_unvermittelbar

[1] Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer München und Oberbayern, Lothar Semper, sagt, dass 70 Prozent der Flüchtlinge, die eine Ausbildung beginnen, diese vorzeitig wieder abbrechen: [70 Prozent aller Migranten brechen Ausbildung ab]

Gleiches gilt für die Bahn und für Siemens: Praktika, um die Betroffenen möglichst schnell aus den Sammelunterkünften herauszuholen und ihnen eine sinnvolle Beschäftigung anzubieten, wie ein Siemens-Sprecher gegenüber Spiegel Online sagte. Aber an eine Festanstellung wird nicht gedacht.

Die bittere Realität

Sehen wir uns zunächst die Analphabetenraten in den Ländern der Menschen an, die zu uns kommen. Die zehn Länder, aus denen derzeit die meisten Asylbewerber nach Deutschland kommen, sind: Syrien (13,6 Prozent Analphabeten bei den über 15-Jährigen), Albanien (2,4 Prozent), Afghanistan (61,8 Prozent), Irak (20,3 Prozent), Serbien (1,9 Prozent), Mazedonien (2,2 Prozent), Eritrea (26,2 Prozent), Kosovo (8,1 ;Prozent), Nigeria (40,4 Prozent) und Pakistan (42,1 Prozent). [2]

[2] Heiner Rindermann schreibt im Focus:

Laut internationalen Studien, die die Bildung der Länder vergleichen, weisen die Länder, aus denen momentan die meisten Flüchtlinge kommen, einen Kompetenzunterschied von rund drei Schuljahren zu deutschen Absolventen auf. Nicht einmal die Ingenieurstudenten aus den Golfstaaten können solchen Studien zufolge mithalten:

Auch hier gibt es zwei bis vier Jahre Differenz zu vergleichbaren einheimischen Studenten. Eine andere Studie aus Chemnitz hat mittels mathematischer und figuraler Aufgaben den IQ [Intelligenzquotienten] jener Asylwerber gemessen, die ein Studium abgeschlossen haben – und kamen auf den Durchschnittswert von 93, was dem Niveau deutscher Realschüler entspricht.

>>> weiterlesen

Die Anmerkungen in eckigen Klammern sind vom Admin.

Siehe auch:

Günter Ederer: Wenn der Koran zum Gesetzbuch wird

Klaus-Peter Willsch: Hauptstadtbrief Januar 2016

Video: Maybritt Illner: Antanzen zur Integration – Wie deutsch müssen Ausländer sein?

Manfred Haferburg: Freiburg: Clubs verhängen Zutrittsverbot für Asylbewerber

Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz: „Angela Merkel handelt vollkommen irrational“

Österreich: Flüchtlingsterror auf österreichischen Bahnhöfen

%d Bloggern gefällt das: