Tag Archives: Kindergeld

Arbeitgeberverbände warnen vor europäischer Arbeitslosenversicherung

15 Aug
europaeische_sozialunion
Die AfD schreibt:
Schwarze Wolken sieht die deutsche Wirtschaft am Horizont aufziehen, seit Ursula von der Leyen zur EU-Kommissarin weggelobt wurde. Man befürchtet eine EU-Sozialunion.
Sicher, die EU-Transferunion ist schon lange Wirklichkeit geworden – zu Lasten der deutschen Steuerzahler. Nun möchte die gescheiterte Verteidigungsministerin das große sozialistische Experiment ausbauen. Eine gemeinsame Arbeitslosenversicherung, sowie ein einheitlicher Mindestlohn auf europäischer Ebene schweben ihr vor. In der Wirtschaft schrillen alle Alarmglocken.
Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) stellt klar: Die EU muss nationale Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik respektieren. Schließlich legen die EU-Verträge fest, die Zuständigkeit für diese Bereiche primär bei den Mitgliedsstaaten zu überlassen. Die BDA warnt vor einer europäischen Arbeitslosenversicherung sowie EU-Mindestlohnvorgaben. Vielmehr fordern man eine Verschärfung beim Kindergeld für EU-Migranten, deren Nachwuchs im Heimatland lebt.
Doch davon zeigt sich von der Leyen gänzlich unbeeindruckt. Sollen Deutschlands Steuerzahler für ihre sozialistischen Pläne nur bluten. Wenn wir schon für die Schulden anderer Länder haften müssen, warum dann nicht auch noch für alle Arbeitslosen in der EU? Jetzt, wo es steil bergab Richtung Rezession geht – Deutschland ist seit heute ökonomisches Schlusslicht – gibt es offenbar gar nicht genug zu verteilen. Von der Leyen muss gestoppt werden. Ihr sozialistisches Experiment wird scheitern und das auf Kosten Deutschlands!
Quelle: Die deutsche Wirtschaft fürchtet von der Leyens EU-Sozialunion (welt.de)
Wegen Repressalien und Wahlbehinderung: AfD Sachsen schaltet die OSZE ein!
wahlbehinderung_afd
Die AfD schreibt:
In zweieinhalb Wochen findet die Landtagswahl in Sachsen statt. Die AfD im Freistaat sieht sich massiver Wahlbehinderung durch deutsche Stellen ausgesetzt und bittet die Wiener um Hilfe.
Unter anderem wird die OSZE "Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa" gebeten, als unabhängige Kontrollinstanz über die Wahlen im Freistaat Sachsen zu wachen. Gleichzeitig wünscht man sich, dass sie auf die Bundesregierung einwirkt, damit diese faire Wahlen, insbesondere bei der Meinungsbildung im Wahlkampf, zulässt.
Zugleich kritisiert der AfD-Landesvorsitzende und Spitzenkandidat Jörg Urban, in Deutschland werde "mit subtilen Mitteln oder völlig offener verbaler Aggression versucht, eine demokratische Oppositionspartei zu delegitimieren". Das ist die bittere Realität, der ein mit sehr harten Bandagen geführter Wahlkampf der Altparteien gegen unsere Bürgerpartei zugrunde liegt.
Wahlplakate werden abgerissen und mit zunehmender Dauer des Landtagswahlkampfs finden sogar körperliche Angriffe auf AfD-Spitzenkandidaten statt! So kürzlich der stellv. Landesvorsitzende und Landtagskandidat Dr. Joachim Keiler an einem Wahlkampfstand in Dresden.
Ferner wird die AfD durch Druck von "gewaltbereiten linksextremistischen Kräften" auf Gastronomen vielfach daran gehindert, Räume für ihre Wahlkampfveranstaltungen anzumieten. Auch das Gebaren des Landeswahlausschusses, nicht alle 61 Kandidaten für die Wahl zuzulassen, ist ein Skandal. Mit der Dämonisierung, der offenen Hetze und der massiven Wahlbehinderung muss endlich Schluss sein! Wir halten Sie auf dem Laufenden. Hier finden Sie den Wortlaut des OSZE-Schreibens.
Danke für Ihre Unterstützung: Spendenübersicht +++ AfD-Sachsen
Landesverband AfD Sachsen: Wahlkampfhilfe: zukunft@afdsachsen.de
Sächsische AfD beklagt bei OSZE Repressalien und Wahlbehinderung (rp-online.de)
Video: Essen: 2 Araber bedrohen und beleidigen einen Polizisten (01:40)
Video: Essen: 2 Araber bedrohen und beleidigen einen Polizisten (01:40)
Die AfD schreibt:
Jenseits von Recht und Gesetz: Clan-Angehörige beleidigen und bedrohen Polizisten
Was war denn da in Essen los? Zwei Männer attackieren einen Bundespolizisten aus dem Nichts heraus, ein Dritter filmt die Tat.
Der Beamte fährt mit seinem Wagen gerade zur Arbeit, als als er von einer am Straßenrand stehenden Person beleidigt wird. Er stoppt daraufhin seinen Wagen vor einer Ampel, schaltet das Warnblinklicht ein und geht zu dem Pöbler. Als er die Person anspricht, kommt ein weiterer Mann hinzu. Sofort entsteht eine sehr aggressive, respektlose Situation gegenüber dem Beamten. Es setzt Beleidigungen und Drohungen.
Die Angreifer unterstellen dem Polizisten, alkoholisiert zu sein. Ein späterer, freiwilliger Test auf der Wache ergibt: Er hatte keinen Tropfen getrunken. Schließlich dreht sich der Bundespolizist um, geht zu seinem Auto, fährt davon. Unglaublich: Unmittelbar nach dem Vorfall alarmieren die Unruhestifter selbst den Notruf! Sie zeigen den Bundespolizisten wegen Nötigung und dem Verdacht der Trunkenheit an. Das Video vom Vorfall wird in den sozialen Netzwerken hochgeladen.
Was hier zu sehen ist, ist der haarsträubende Alltag im failed state [gescheiterten Staat] NRW. Clan-Mitglieder wähnen sich über dem Gesetz, zeigen überhaupt keinen Respekt. Zwei der aggressiven Männer aus Essen sind bereits wegen Eigentums-, Gewalt- und Rauschgiftdelikten aktenkundig. Sie leben in einer Parallelwelt, wo sie Recht und Gesetz bestimmen. Und unsere Polizisten? Sie müssen sich bespucken, bedrohen und beleidigen lassen! Der Staat muss härter durchgreifen. Familienclans gehören rigoros abgeschoben. Hier haben immer noch wir das Hausrecht!
Essen: Ein Video zeigt, wie Clan-Mitglieder Essener Polizisten demütigen (nrz.de)
Meine Meinung:
Solche kriminellen Migranten gehören sofort ausgewiesen. Aber wir tun genau das Gegenteil, wir lassen jeden Tag hunderte dieser Kriminellen durch verantwortungslose Politiker und mittels linksradikaler Schleuser-NGO’s, die sich auch noch als Seenotretter aufblasen, nach Deutschland einreisen.

Leistungsträger wandern aus Sozialhilfeempfänger ein

15 Aug
Das Bild zeigt den Anteil der Sechsjährigen mit Migrationshintergrund in deutschen Großstädten im Jahr 2017. Hier das ganze Bild.

Bayern ist FREI

von Markus Kink

Die Jubel-Jubelnachricht des Tages

Resch und frisch hier die Top-Meldung aus dem Propagandaministerium:

„Im vergangenen Jahr sind 400.000 Menschen mehr nach Deutschland gezogen als von hier weggegangen. 1,58 Millionen Zuzüge aus dem Ausland standen 1,18 Millionen Fortzüge in andere Länder gegenüber, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Die sogenannte Nettozuwanderung fiel damit geringer aus als in den Vorjahren: 2017 lag sie noch bei 416.000, 2016 bei rund 500.000 und 2015 auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise bei 1,1 Millionen.“

Interessant wäre in diesem Zusammenhang sicher, wie sich die Geld- bzw. Steuerströme der Ein- und Auswanderer verlagern.

Ich würde ganz vorsichtig prognostizieren: Die Steuerzahlungen der Auswanderer verlagern sich ins Ausland, denn die Masse der deutschen Republikflüchtlinge hat schlicht und ergreifend die Schnauze voll, bis zum 18. Juli eines jeden Jahres für den Staat, dessen ausufernde Bürokratie und die exorbitanten Steuerverschwendungen an EU und den Rest der Welt zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 593 weitere Wörter

Video: Neverforgetniki: Fluchtursache DEUTSCHES Sozialsystem (10:11)

11 Jul
Video: Neverforgetniki: Fluchtursache DEUTSCHES Sozialsystem (10:11)
Es ist immer wieder die Rede von der Floskel "Fluchtursachen bekämpfen". Die Wahrheit ist aber: Gerade für illegale Wirtschaftsmigranten ist oft das deutsche Sozialsystem die größte Fluchtursache. Diese Migration wird erst aufhören, wenn Deutschland aufhört großzügig Sozialleistungen auszubezahlen! Dänemark und Italien haben es bewiesen!
Video: Beatrix von Storch (AfD): Sommer 2019: Bunte deutsche Freibäder! (02:05)
Video: Beatrix von Storch (AfD): Sommer 2019: Bunte deutsche Freibäder! (02:05)
Video: Herbert Kickl (FPÖ): Herbert Kickl: Carola Rackete ist Ikone der Blödheit! (01:07)
Video: Herbert Kickl (FPÖ): Herbert Kickl: Carola Rackete ist Ikone der Blödheit! (01:07)

Video: Jörg Meuthen (AfD): “Ich liebe Europa” (63:10)

23 Mai
Video: Jörg Meuthen (AfD): “Ich liebe Europa” (63:10)
Nach diversen TV-Auftritten in den letzten Tagen trat Jörg #Meuthen im Europawahlkampf-Endspurt am Mittwoch bestens gestimmt in Gera auf und servierte seinen Zuhörern einen Rundumschlag zu den Themen Klima, #EU und Migration. Sein Credo: Europa ist zu groß und zu wichtig, um es verblendeten Ideologen zu überlassen! Dagegen hilft nur eine #AfD-Politik der Vernunft.
Jörg Meuthen in Minute 46:40: “81 Prozent der weltweiten Primärenergieversorgung kommen aus Öl, Kohle und Gas. Weitere 5 % kommen aus Atomenergie. Bleiben 14 % übrig. Und nun erzählen diese [Fridays-for-future]-Kinder uns, und sie werden dabei von erwachsenen Menschen unterstützt, wir müssen aus alle dem raus.
Wir müssen aus Öl raus, wir müssen aus Kohle raus, wir müssen aus Gas raus. Und aus Atom ja sowieso. Wir haben den Ausstieg schon erklärt. Und mit dem Rest [von 19 Prozent] müssen wir hier die Energieversorgung sichern. Das ist völlig Gaga. Das ergibt auch überhaupt keinen erkennbaren Sinn.
Video: Gerald Grosz: Herr Kurz, wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein! (02:35)
Video: Gerald Grosz: Herr Kurz, wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein! (02:35)
Video: Charles Krüger: Von Deutschland nach Syrien zum IS und zurück – Die Sendung mit dem Strauß (04:29)
Video: Charles Krüger: Von Deutschland nach Syrien zum IS und zurück – Die Sendung mit dem Strauß (04:29)

Video: Köln – 2 Jugendliche (ca. 15 Jahre) greifen Obdachlosen an (01:05)

7 Mai
koeln_jugendliche_obdachloser
Video: Köln – 2 Jugendliche (ca. 15 Jahre) greifen Obdachlosen an (01:05)
Nach dem brutalen Tritt gegen seinen Kopf kämpfte der Obdachlose zunächst um sein Leben. Es ist ein kleines Wunder, dass Jean-Pierre nach zwei Notoperationen wegen Hirnblutungen jetzt wieder aus dem künstlichen Koma erwachte. Er konnte in der Uniklinik von der Intensivstation auf die Normalstation verlegt werden. Die Tätern haben offensichtlich einen Migrationshintergrund. >>> weiterlesen
Video: Gerald Grosz: Merkels neues Einbürgerungsgesetz – Zweitfrau inklusive! (02:00)
Video: Gerald Grosz: Merkels neues Einbürgerungsgesetz – Zweitfrau inklusive! (02:00)
Die heutige Bild titelt: „Merkels neues Einbürgerungsgesetz – Männer mit Zweitfrauen dürfen Deutsche werden.“ Und angesichts dieser polygamistischen Umtriebe blieb mir dann doch das Frühstücksei im Mund stecken und langsam streckte ich auch die Hände gen Himmel und erflehte, dass der gütige und allwissende Herr doch endlich Hirn über Ihre Häupter regnen lassen wolle.
Wen ich mir Ihre geschundenen und verhärmten Ehemänner bzw. Lebensabschnittspartner und die der deutschen Politikerkolleginnen so ansehen verstehe ich ja durchaus den jeweils legitimen Wunsch nach Zweit- oder sogar Drittfrauen.
Denn wie überall im Leben lautet auch in Ihren Beziehungen das Motto: Das Auge wählt mit! Aber jetzt einmal unter uns: Das bedauernswerte Schicksal des Herrn Sauer (Joachim Sauer Ehemann von Angela Merkel) und seiner gepeinigten Geschlechtsgenossen kann ja nicht dazu führen, dass Deutschland als europäisches Land zu einem Haremsstaat nahöstlicher Prägung mutiert. >>> weiterlesen
Dietmar schreibt:
Die zweite bis vierte Frau werden nur als Gebärmaschinen benutzt – eine ferkelt und die anderen sind mit angesetztem Braten unterwegs – so geht das Reih um – dann wird Kindergeld kassiert. Und der deutsche Schlafmichel zahlt. ;-(

Video: Buntes Halle / Saale: Wo Zuwanderung aus Südosteuropa zum Problem wird (29:26)

20 Apr
Video: Buntes Halle / Saale: Wo Zuwanderung aus Südosteuropa zum Problem wird (29:26)
Müll, Lärm, Vandalismus und Schlägereien in der Schlosser-Straße in Halle. Die Einwanderung in die Sozialsysteme klappt prima. Roma-Familien aus Rumänien kommen nach Deutschland in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Für einige sind auch die Sozialleistungen attraktiv. An der Migration verdienen auch Mittelsmänner, Arbeitgeber und Vermieter. >>> weiterlesen

Oliver Zimski: Antifa als Religion (2): Antifa und Islamisten sind Geschwister im Geiste

22 Nov

terror_antifaDie Antifa ist dafür bekannt, Speerspitze im "Kampf gegen Rechts" zu sein. Dabei geht sie mitunter recht brutal und rücksichtslos vor und nimmt selbst den Tod ihrer Opfer in Kauf. Aber der Kampf der Antifa gilt nicht nur den “Nazis”, bzw. wen sie dafür halten, sondern sie führt im Grunde genommen einen Kampf gegen das ganze verhasste demokratische System, gegen den Staat und seine Institutionen.

Hierzu zählen Polizei und Bundeswehr, die deutsche Bahn, Politiker, Parlamente, bürgerliche Parteien und nicht zuletzt auch die arbeitende Mittelschicht, die sich immer mehr von den Linken entfernt hat. Der Kampf gegen die "Nazis" ist nur noch das Feigenblatt, mit der man die rohe Gewalt zudecken und vertuschen will. Mit ihm versucht man die hemmungslosen Gewaltorgien zu rechtfertigen und in der linken Szene Sympathisanten und Anhänger zu gewinnen.

Die Ursprünge der Antifa finden sich 1923, als die KPD die „Antifaschistische Aktion“ ins Leben rief. Sie war gewissermaßen das Gegenstück der von der NSDAP gegründete Sturmabteilung (SA). Die „Antifaschistische Aktion“ sollte bewaffnete Aufstände anzetteln, um nach dem Vorbild Lenins in Deutschland eine kommunistische Gesellschaft zu errichten. Der Hauptfeind der „Antifaschistische Aktion“ waren aber nicht die Nazis, sondern die „Sozialfaschisten“ von der SPD.

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) und die Kommunistische Partei Deutschlands (KPD) gründeten eigene antifaschistische Kampfbünde, standen einander aber zugleich programmatisch und in allen wesentlichen Fragen der praktischen Politik feindlich und unversöhnlich gegenüber. So bekämpften sie sich gegenseitig und ermöglichten Hitler damit den Aufstieg, während Links- und Rechtsextremisten mit blutigen Saal- und Straßenschlachten die Weimarer Demokratie begruben.

Was die Antifa noch heute kennzeichnet ist ihr Hang zur Gewalt, ihre Totalität und Destruktion, ihre Unfähigkeit zur Reflexion und Selbstkritik. Lieber suhlen sie sich in der Opferrolle und teilen die Welt in gut und böse ein. Dieselbe Ideologie findet man bei der „Religion des Friedens“, dem Islam. Darum ist die Sympathie der Antifaschisten mit den Islamisten nicht überraschend. Gemeinsam werfen die Antifaschisten mit den Islamisten die Scheiben von Restaurants ein, in denen die AfD tagt, aber sie unternehmen nichts gegen die islamischen Brutstätten von Hass und Intoleranz und gegen den islamistischen Terror. >>> weiterlesen

Oliver Zimski: Antifa als Religion (1): Der Steinwurf

EU-Parlament stimmt gegen Änderung: Deutschland muss weiter Kindergeld ins Ausland zahlen

Japanese_maple_leavesBy Thegreenj – Japanische Ahornblätter – CC BY-SA 3.0

Diese Entscheidung widerspricht dem Gerechtigkeitsgefühl vieler Deutscher! Beim Kindergeld für im EU-Ausland lebende Kinder ändert sich vorerst nichts. Der Beschäftigungs- und Sozialausschuss des Europaparlaments will die Zahlungen auch künftig nicht an den Lebenshaltungskosten im Wohnland der Kinder ausrichten („Indexierung“). Damit fließen weiter Millionen Euro Kindergeld ins Ausland. >>> weiterlesen

RDX schreibt:

Der frühere Bezirksbürgermeister von Neukölln Heinz Buschkowsky hat einmal ein Buch mit dem Namen „Neukölln ist überall“ geschrieben. Und das trifft es wörtlich auf den Punkt. Früher konnte man in die Problembezirke gehen und solche Zustände beschreiben. Das war schon schlimm genug. Mit der Invasion von 2015 wurde aber das ganze Land immer mehr arabisiert und islamisiert. Man ist nirgends mehr sicher von denen. Ihr Nachwuchs dominiert auch die Schulen an vielen anderen Orten. Rückzugsgebiete für Einheimische gibt es immer weniger.

Aber scheinbar will man die Katastrophe nicht wahrhaben. Zum einen sieht man nicht ein, dass die Zukunft sich in den Schulen abspielt. Was bringt es, wenn die Deutschen bei den Senioren die Mehrheit stellen? Man muss in die Schulen gehen, um die zukünftige Entwicklung zu sehen. Da nützen auch ein paar grüne kinderlose Hipsters nichts, die für ein paar Jahre nach Neukölln ziehen.

Andere wiederum gehen immer noch davon aus, dass sich die Muslime integrieren, obwohl man darauf bereits seit Jahrzehnten wartet. Aber nun hat man bei den Arabern das Gefühl, dass es dies Mal besser klappt als damals bei den türkischen Gastarbeitern, obwohl die arabische Kultur um Lichtjahre weiter entfernt von der deutschen Kultur ist und die türkischen Gastarbeitern im Gegensatz zu den heutigen arabischen Invasoren noch gearbeitet haben.

Mom schreibt:

Dieser Pakt ist doch toll. Ich verstehe durchaus die Grundidee, wenn es in Somalia genau so schön ist wie in Deutschland, dann muss der Somali nicht mehr hierher. Wenn er in Afrika die gleichen Sozialleistungen bekommt, muss er sich nicht auf die „gefährliche“ Reise nach Europa machen. Deshalb verpflichten wir uns zu ganz vielen Dingen, damit der Pakt auch funktionieren kann.

Mir fehlt allerdings eine ganz große wichtige Verpflichtung der Shitholes: die nächsten 20 Jahre keine Kinder mehr zu produzieren, den Geburtendjihad einzustellen. In keinem Bericht wird jemals über die afrikanische Überbevölkerung angesprochen. NIE. Immer geht es nur darum, wie viele Kinder täglich verhungern. Wenn die Afrikaner nur so viele Kinder zeugen würden, wie sie ernähren können, dann hätten wir schon mal ein Problem weniger.

Meine Meinung:

Wir wissen, dass das nicht geschehen wird, denn dazu fehlt den meisten Afrikanern die Intelligenz, der Wille und die Einsicht. Sie gehen lieber den bequemen Weg, flüchten nach Europa, rauben das europäische Sozialsystem aus und versuchen Europa zu islamisieren, sprich zu enteignen, um Europa zu übernehmen. In weiten Teilen Frankreichs und Großbritanniens ist das bereits geschehen.

Wozu noch einen Migrationspakt bei diesen Zuständen in Deutschland?

bild_21_11_2018Schule in Berlin-Neukölln: Nur eins von 103 Kindern spricht zu Hause deutsch.

Wir wissen ja nicht, wie es unseren Lesern geht: Aber alleine schon die beiden Aufmacherartikel „Nur eins von 103 Kindern spricht zu Hause deutsch” und „In Ihrer Kultur hat die Frau einen geringeren Stellenwert. Das ist bescheuert in der heutigen Online-Ausgabe der BILD-Zeitung (das böse I-Wort [Islam] kommt in beiden Beiträgen übrigens exakt 0 mal vor) sollte doch allen Politikern mit halbwegs gesundem Menschenverstand klipp und klar sagen – es ist schon längst fünf nach 12 in Deutschland! Wie kann man bei diesen Zuständen überhaupt noch in Erwägung ziehen, einem UN-Migrationspakt zuzustimmen, der diese Katastrophe noch um ein Vielfaches verstärken wird? >>> weiterlesen

Randnotiz:

Essen: Aus für Essener Tafel wegen Diesel-Fahr-Verbot? – Chef droht mit Schließung, wenn es keine Ausnahmegenehmigung gibt

Siehe auch:

Berliner Weihnachtsmarkt wird dank der "Friedensreligion" zur Hochsicherheitszone

Immer mehr Länder lehnen den Migrationspakt ab. In Deutschland wird er zur Politbombe

Video: Die Woche COMPACT: Der Widerstand gegen UN-Migrationspakt wächst (18:13)

Michael Kornowski: Ich will Freiheit oder sterben…

Die „Diskussion“ zum UN-Migrationspakt ist ein Beleg für die Intoleranz, Feigheit und List der CDU

#‎erfurtslängstebeine – Ein Aufstand gegen linkes Spießertum

Seenotretter wegen illegaler Müllentsorgung festgesetzt

Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): Deutschland im Dieselwahn?

Video: Geheimakte Hitler – Diktator auf Drogen (48:43)

Video: Gottfried Curio (AfD): Merkel hat hunderttausendfach Judenhass nach Deutschland importiert (08:07)

12 Okt


Video: Gottfried Curio (AfD): „Merkels Einladungspolitik hat hunderttausendfach Judenhass nach Deutschland importiert“ (08:07)

Heute Vormittag debattierte der Deutsche Bundestag über einen Entschließungsantrag der AfD gegen den Islam. In dem Antrag mit dem Titel „Unvereinbarkeit von Islam, Scharia und Rechtsstaat – Der Radikalisierung den Boden entziehen, keine Verbreitung gesetzwidriger Lehren“ fordert die Partei unter anderem, die Bundesregierung solle „geeignete Maßnahmen (…) ergreifen, die Verbreitung von im Koran enthaltenen gesetzwidrigen Inhalten und Aufrufen zu unterbinden“.

Dr. Gottfried Curio, der innenpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, betonte in seiner Rede, dass dem Islam eine „niedrige Schwelle zur Gewalt“ eigen ist und zitierte dazu immer wieder einzelne Koransuren, die Muslime schon von Kindesbeinen an radikalisieren. Curio griff zum Schluss Bundeskanzlerin Angela Merkel frontal an: „Merkels Einladungspolitik hat hunderttausendfach Judenhass nach Deutschland importiert. Nach Holocaust- und allen Nie-wieder-Schwüren ist solche Hofierung von Antisemitismus eine Schande, Frau Merkel.“

Und weiter: „Ist das also Merkels Motto: Nach mir die Scharia? Alltägliche Messergewalt, Angsträume für Frauen, für Juden, Mobbing deutscher Schüler, wachsende Nogo-Areas – all das gab es vor Merkel nicht. Wenn Merkel meint: Der Islam gehöre zu Deutschland, gehöre zu unserem Rechtsstaat Deutschland. Dann sagen wir: Der Islam gehört zu Merkel – aber Merkel gehört nicht länger zu Deutschland!“

Hier die Rede im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Präsident, geehrte Abgeordnete, wir sehen: religiös motiviertes Mobbing andersgläubiger Schüler durch muslimische Mitschüler; wir sehen die herabsetzende Behandlung von Frauen (bis hin zu Eifersuchts- und Ehrenmorden, Zwangs- und Kinderehen); wir sehen muslimische Attentäter, die „Allahu akbar“ rufen; wir sehen Verfolgung und Todesbedrohung liberaler Muslime (Seyran Ates, Hamed Abdel-Samad, Salman Rushdie), begründet von höchsten islamischen Autoritäten.

Was ist der gemeinsame Hintergrund all dessen? Liegt eine quasi natürliche Gewaltneigung vor? Mitnichten. Dieser Hass, diese Respektlosigkeit, diese niedrige Schwelle zur Gewalt ist erlernt, diese Kriminalität ist ideologisch legitimiert, kulturell eingeübt, durch Anweisungen, Gebote, Aufrufe; Aufrufe aus dem Gründungsdokument einer Religion.

Wer den Islam aber allein als Religion versteht, der missversteht ihn. Er ist auch Gesellschaftsordnung und eine gewaltaffine Ideologie, die die Welt einteilt in höherwertige Gläubige und minderwertige Ungläubige (die zu bekämpfen sind). Etliche Weisungen im Koran rufen zu Straftaten auf; wir hören da: Kriegsaufrufe („Kämpft bis sämtliche Verehrung auf Allah allein gerichtet ist“, „er hat seinen Gesandten mit der wahren Religion geschickt, damit er sie über alle anderen Religionen siegen lasse“, „tötet sie, wo immer ihr sie findet“);

Gewalt gegen Frauen („Wenn Frauen sich auflehnen, schlagt sie“, bis hin zu ehelicher Vergewaltigung: „Eure Frauen sind für euch ein Saatfeld; geht zu diesem eurem Saatfeld, wann und wie ihr wollt“); wir hören religiöse Diskriminierung („Allah hat die Ungläubigen verflucht und für sie die Flamme bereitet“) bis hin zur Volksverhetzung („Die Ungläubigen sind die schlechtesten der Geschöpfe“, „schlimmer als das Vieh“).

Soweit solche Gebote GG und StGB widersprechen, sind sie nicht einfach durch Freiheit der Religionsausübung geschützt; diese hebt mitnichten andere Rechts-Pflichten einfach auf, etwa die der Rechts-Treue. Auf die Strafbarkeit solcher Textstellen hinzuweisen, wäre ein erster Schritt. Oder soll solche Hetze jetzt Schulfach werden? So würden vor unseren Augen neue Gefährder produziert! Erleben wir jetzt: eine Vollverschleierung für unser GG?

Bei Millionen von Muslimen in Deutschland, bei Zigtausenden von Salafisten, islamistischen Gefährdern und schon im Kindesalter radikalisierten Muslimen, gefährden diese Texte den inneren Frieden, den vielberufenen ‚Zusammenhalt‘. Zwei Drittel der europäischen Muslime finden die Vorschriften des Koran wichtiger als die Landesgesetze.

Unsere Forderung, die Verbreitung solcher gesetzwidrigen Inhalte zu unterbinden, gibt der Bevölkerung die Rechts-Sicherheit, die für ein Zusammenleben unabdingbar ist. In seiner uneingeschränkten Gestalt gehört der Islam (und die mit ihm untrennbar verbundene Scharia) nicht zum Rechtsstaat Deutschland.

Der Gedanke der Religionsfreiheit steht unserer Forderung nicht entgegen. Die Freiheit der Ausübung der Religion ist nicht Lizenz zum Bruch sonstiger Gesetze. Polygamie, Kinderehe, Zwangsheirat, Ehrenmord, Homophobie, Minderberechtigung und Züchtigung der Frau, Antisemitismus, Christenverfolgung, Steinigung, Enthauptung, heiliger Krieg finden ihre Rechtfertigung, ja, ihren Grund in Weisungen des Islam.

Wer solche gesetzwidrigen Aufrufe aktuell propagiert, macht sich strafbar – ihre religiöse Herkunft ändert daran nichts. Ganz nebenbei: Polygamie ist nicht nur ungesetzlich, sie ist auch unsozial: der Neubürger holt seine Zweit- und Drittfrau nach, der Altbürger darf sich zur Finanzierung ‘nen zweiten und dritten Job suchen.

Der einzelne Moslem mag sich von einem verfassungsfeindlichen Korsett emanzipieren können. Der Islam selbst aber, als gesellschaftliche Ordnung, steht in wesentlichen Inhalten unserer Verfassung wie auch der Menschenrechts-Charta entgegen; er ist in unsere Werteordnung nicht integrierbar.

Etwa die Kairoer Erklärung muslimischer Staaten sagt: „Es gibt keine Verbrechen und Strafen außer den in der Scharia festgelegten“. Und das Demokratie-Defizit islamischer Staaten ist kein Zufall, sondern zwingend angelegt: die Türkei war eine Demokratie, solange sie nicht islamisch gesteuert wurde; seit sie unter Erdogan re-islamisiert wird, hört sie nicht zufällig auf, eine Demokratie zu sein.

Oder muss man das alles nur anders deuten? Nein, die Aufrufe im Koran sind unmittelbare Gottesworte, deshalb allgültig und im Wortlaut unveränderbar, nicht durch Interpretation relativierbar (Koran: „Es gibt keinen, der die Worte Allahs zu ändern vermag“; und: der einfache Moslem ‚interpretiert‘ nicht, er hört die Worte). Betrifft es vielleicht nur einen ‚Islamismus‘?

Nein (wie auch Erdogan sagt), es gibt keinen Unterschied zwischen Islam und ‚Islamismus‘: Islamismus ist schlicht angewandter Islam. Der Islam gehört nicht zu Deutschland, weil er nicht zu unserem Rechts-Staat gehören kann. Ein toleranter Islam ist westliches Wunschdenken. Euro-Islam, deutscher Islam, demokratischer Islam sind leere Phantastereien von runden Quadraten und eckigen Kreisen.

Eine Studie unter muslimischen Schülern in Niedersachsen zeigt: 27 Prozent halten die Scharia für besser als deutsche Gesetze, 19 Prozent halten es für die Pflicht jedes Moslems, Ungläubige zu bekämpfen und den Islam auf der ganzen Welt zu verbreiten, acht Prozent sind für Ausbreitung des IS, vier Prozent für Terroranschläge. Die Verachtung Andersgläubiger ist genau die Einstellung, aus der Terrorismus entsteht: denn wer den Lebensstil einer Gesellschaft radikal ablehnt, sie als sündig empfindet, geht leichter gewalttätig gegen sie vor. Anis Amri handelte im Vollgefühl seiner Legitimation durch den Koran.

Der in der Schule gelehrte Koran und der von den Salafisten verteilte ist derselbe! Wäre etwa das jugendgefährdendste Medium heute dasjenige, wo ein reales Killerspiel geboten wird? Kein Moslem sollte sich mehr radikalisieren und für Gewaltverbrechen legitimiert fühlen können durch gesetzwidrige Lehren, deren Verbreitung sollte deshalb im Rechtsstaat Deutschland nicht länger erlaubt sein. Das ist jetzt Ihre Verantwortung! Wer gegen diesen Antrag stimmt, stimmt nicht etwa gegen die AfD, er stimmt gegen das Grundgesetz und handelt gegen die Sicherheit unserer Bürger.

Es gibt Leute, die suggerieren wollen, Gewalt im Namen dieser Religion habe nichts mit dieser Religion zu tun (aha: wer bei seinem Mord ‚Allahu akbar‘ ruft, meint dann wohl gar nicht: Allah). Die prägenden Ursachen zu verdrängen, ist denen wichtiger als die Opfer. Wichtiger als bedrängte Homosexuelle, geschlagene Juden, mit Messerstichen ermordete Frauen.

Diese Texte sind eben nicht harmlos, wie auch ihre Wirkung zeigt (an ihren Früchten …). Merkels Einladungspolitik hat hunderttausendfach Judenhass nach Deutschland importiert. Nach Holocaust und allen „Nie-wieder“-Schwüren ist solche Hofierung von Antisemitismus eine Schande, Frau Merkel!

Ist Merkels Motto: „Nach mir die Scharia“? Alltägliche Messergewalt, Angst-Räume für Frauen, für Juden, Mobbing deutscher Schüler, wachsende No-go-areas – all das gab es vor Merkel nicht. Wenn Merkel meinte, der Islam gehöre zu unserem Rechtsstaat Deutschland, dann sagen wir: Der Islam gehört – zu Merkel, aber Merkel gehört nicht länger zu Deutschland! – Quelle

Meine Meinung:

Was sind das denn für hysterische Weiber, die permanent dazwischen kreischen? Warum können diese blinden Hühner nicht einfach mal die Fresse halten? Warum unterbindet man das Gekreische nicht? Ist das der Bundestag oder ein Irrenhaus?

Video:Martin Reichardt (AfD): Das Familienentlastungsgesetz ist eine Mogelpackung! (04:50)


Video:Martin Reichardt (AfD): Das Familienentlastungsgesetz ist eine Mogelpackung! (04:50)

In seiner heutigen Rede im Deutschen Bundestag hat der Obmann der AfD im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Martin Reichardt, der Bundesregierung vorgeworfen, das Versprechen, Familien zu entlasten, wieder einmal nicht einzulösen.

Durch das nun eingebrachte sogenannte „Familienentlastungsgesetz“ würde eine Familie mit zwei Kindern und mit mittlerem Einkommen monatlich – im Durschnitt – um 50 Euro „entlastet“. Doch allein die Windeln für ein Neugeborenes kosten bereits rund 900 Euro im Jahr, so Reichardt.

Insbesondere ärmere Familien profitierten weder von der Erhöhung des Kindergelds noch von steuerlichen Entlastungen. Das Gesetz verpuffe hinter wohlklingenden Versprechungen, die es nicht einhält. Erneut zeigt sich laut Reichardt: diese Regierung vertritt keine der Werte, die für Kinder, Eltern und für unser Deutschland wichtig und von Bedeutung sind – Vertrauen, Ehrlichkeit, Verlässlichkeit!

Video:„Deutschland als Nation stirbt – jeden Tag ein bisschen mehr!“ Max Otte im Gespräch mit Jost Bauch: „Die Deutschen werden zur Minderheit im eigenen Land!“ (38:40)


Video:„Deutschland als Nation stirbt – jeden Tag ein bisschen mehr!“ Max Otte im Gespräch mit Jost Bauch: „Die Deutschen werden zur Minderheit im eigenen Land!“ (38:40)

Der ehemalige Konstanzer Soziologieprofessor Jost Bauch hat schon vor rund zehn Jahren eindringlich vor den Gefahren des demographischen Wandels und der Einwanderungspolitik gewarnt – seinerzeit im Rahmen von Vorträgen und einem äußerst deutlichen Gastbeitrag in der Berliner Wochenzeitung "Junge Freiheit". Wie den langjährigen PI-NEWS-LESERN noch bestens in Erinnerung ist, in diesen Zeiten die nahezu einzige Möglichkeit, um unbequeme Wahrheiten und eindringliche Warnungen öffentlich zu machen.

Die selbsternannte politische Elite hat Prof. Dr. Jost Bauch seither in bekannter Manier bekämpft und sogar die linksradikale Antifa gegen den aufrichtigen Gesundheits- und Medizinsoziologen in Stellung gebracht. Genutzt hat das alles glücklicherweise nichts!

Der renommierte Experte für Medizin- und Gesundheitssoziologie ist noch da und erfreut sich bester Gesundheit. Und er hat eine neues Buch geschrieben. Sein neues Werk mit dem Titel „Abschied von Deutschland – Eine politische Grabschrift“ ist ein eindringliches Plädoyer für einen Nationalstaat und erläutert faktenreich, warum dieser unverzichtbar ist.

Prof. Dr. Jost Bauch zeigt zudem eindrucksvoll auf, was die „deutsche Identität“ ausmacht und aus welchen nationalen Besonderheiten sie eigentlich besteht. Ein herausragend recherchiertes Buch gespickt mit viel Experten- und Hintergrundwissen, welches seinen Lesern unzählige Argumentationshilfen im Umgang mit seinen uninformierten Mitmenschen liefert.

Grund genug für Prof. Dr. Max Otte, ein uns allen bestens bekannter und renommierter Wirtschaftsökonom und Organisator des Neuen Hambacher Festes, der ebenfalls erst kürzlich vor den Folgen der Flutung mit billigem Geld durch die Notenbanken gewarnt hat, Jost Bauch zum ausführlichen und für die PI-NEWS-LESER hochinformativen Gespräch zu bitten.

Bestellinformation: » Jost Bauch: Abschied von Deutschland, 22,99 €, hier bestellen!

Berlin: Justizskandal: Mehrfach verurteilter Libanese mit „Haftverschonung“ begeht Raubmord!

detlev_l-696x394Notärzte bringen den schwer verletzten Detlev L. ins Krankenhaus, wo er einen Tag später verstirbt. Der Bauarbeiter († 54) hinterlässt fünf Kinder.

Das ist Berlin im Merkeljahr 2018 –  ein polizeibekannter Mörder ist der Bruder eines polizeibekannten Mörders – und bei BEIDEN haben Justiz und Behörden komplett versagt. Der mehrfach verurteilte Straftäter Omar Ali-Khan (42), erhielt „Haftverschonung“, obwohl er noch mehr als 500 Tage im Gefängnis hätte absitzen müssen. Die schöne Zeit der „Haftverschonung“ nutzte der Gast des Steuerzahlers, um bei einem Einbruch in Kreuzberg einen fünffachen Familienvater brutalst zu ermorden – ein Zufallsopfer! Es war aber nicht die einzige Tat der Merkel-Bestie.

Der mehrfach wegen Raubes, Diebstahls mit Waffen und Drogendelikten vorbestrafte Omar Ali-Khan brach am helllichten Tag in Berlin über ein Baugerüst am 27. September bei Familienvater Detlev L. in der Alexandrinenstraße ein. Als der 54-Jährige den Einbrecher ertappte, stach Omar mehrfach mit einem Messer auf den Oberkörper seines Opfers ein, wie die Berliner Mordkommission mitteilte. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Video: Marc Bernhard (AfD): Mit Fahrverboten treffen sie die Menschen, die jeden Tag hart arbeiten! (05:46)

Der rot-grüne Flächenbrand steckt das ganze Land in Brand

Immer mehr Arbeitskräfte fehlen, aber mit neuen Migranten vergrößern sich die Probleme

Hamburgs Ober-Islamisierer: „Sechs große, neue Moscheen für Hamburg wären schön“

CDU und Linke wollen “Wolfsgruß” der türkisch-faschistischen Grauen Wölfe verbieten

Elmar Hörig: Abschiebungen – Wer hat’s erfunden? – die Bayern jedenfalls nicht

Dänemark: Arbeiten ja, bleiben nein: Dänemark schafft die Integration ab

Wolfgang Hübner: Geplantes "Fachkräfte"-Einwanderungsgesetz – Billige Arbeitskräfte – egal wie und egal woher!

Elmar Hörig: C-Promis fordern Rücktritt von Horst Seehofer

25 Sep

Baska_Voda-beach2By László Szalai – Strand in Kroatien – Public Domain

Elmis moinbrifn vom 24.09.2018

elmar_hörigPOLITIK: Endlich! Der Durchbruch ist geschafft! GROKO einigt sich! Neuer Deal. Maaßen wird neuer Trainer von Schalke 04!

WIESN: Sie hat eröffnet, die Mutter aller Abzocke! Das Oktoberfest! Und sie rannten wie die Blöden zum Eingang! Zuerst dachte ich, oh, Chemnitz Hetzjagd? Dann aber sah ich die Lederhosen und Dirndl. Schlaffe 11,50 € für eine schwach gezapfte Plörre, 19,20 € für ein Stück Schweinefleisch mit Kloß! Da kann man schon mal rennen! Aaaaaaabzockt iiiiiiisss! Gsuffa!

KLARTEXT: Wolfgang Schäuble zieht blank! O-Ton über Flüchtlinge: „Nicht die Hoffnung schüren, die Großzahl dieser Menschen zurückführen zu können!“ Ganz still und leise kommen wir der Wahrheit immer ein Stückchen näher. Am Ende wird sie uns ersticken!

SCHEINHEILIGE: Künstler fordern Rücktritt von Innenminister Horst Seehofer! [1] Freunde, das sind keine Künstler, das sind nichts weiter als in reichen Parallelwelten lebende Moraleinpeitscher, die glauben, sie hätten die einzig heilbringende Wahrheit gepachtet. Da muss ich mir von einem Comedian zur besten Sendezeit meine alten Witze aus dem letzten Jahrhundert anhören, und dann erklärt er mir, dass ich zu blöd bin und zum Prekariat gehöre, weil ich AFD wähle.

[1] „290 Kulturschaffende“ fordern den Rücktritt des Bundesinnenministers, meldeten am Freitag die Zeitungen. Von all den anderen Manifesten des Typs „Wir als Angehörige einer Berufsgruppe protestieren dagegen, dass…“, die jedes Jahr erscheinen, unterscheidet sich der Aufruf dadurch, dass fast nur B- und C-Prominenz sowie Künstler im Ruhestand unterschrieben haben. Als die allerwichtigsten der „290 bekannten Unterzeichner“ nennt der Blog „Huffington Post“:

„Enthüllungsjournalist Günter Wallraff und Berlinale-Chef Dieter Kosslick, Schauspieler wie Peter Lohmeyer, Jochen Busse, Burghart Klaußner, Meret Becker (Schwester von Ben Becker (Schauspieler)) und Hugo Egon Balder, die Musikerin Inga Humpe, Filmemacher wie Emily Atef, Andres Veiel und Dietrich Brüggemann sowie Autorinnen wie Judith Schalansky, Ronja von Rönne und Terezia Mora.“ >>> weiterlesen

COMEDY: Hartmut Engler: „Die AFD macht Menschen Angst vor Dingen, vor denen man keine Angst haben muss!“ Jetzt weiß ich auch, wieso ich immer Angst vor PUR hatte! Hasta la vista, baby!

THE ROOF IS ON FIRE: Es brannte mal wieder in einem Flüchtlingsheim in Bamberg. Diesmal war’s der Dachstuhl! War irgendwas mit dem Schokopudding?? Oder drohte Abschiebung?

Feddich
ELMI (Le Terminator)

Peter schreibt:

Zum Thema Bierpreis auf dem Oktoberfest: Gestern war ich in Köln beim Eishockey. In der Drittelpause am Getränkestand in der Schlange ein Gespräch von 2 Herren hinter mir zwangsbelauscht. Beide regten sich maßlos über den Preis von 11,50 Euro für eine Maß Bier auf. Minutenlang. Und als sie dann dran waren, erstanden sie beide, ohne jeglichen Protest, einen Becher Bier mit 0,4 l zum Preis von 4,50 Euro. Und nun bemühen wir mal den einfachen Dreisatz und stellen fest, dass auch hier der Literpreis bei schlappen 11,25 Euro liegt. Wie gesagt: Aufgeregt hat sich niemand. Rechnen scheint halt keine deutsche Stärke mehr zu sein.

Guido schreibt:

Die Typen wie Hartmut Engler, Til Schwafler-Schweiger, Joko Winterreifen und Klaas Dummlauf gehen mir unheimlich auf den Sack. [Die Moderatoren Joachim „Joko“ Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf sind vor allem als das Duo Joko und Klaas bekannt.]

Elmar Hörig: Dietmar Hopp (SAP) hat die Faxen dicke mit den BVB-Fans

Brown_HareBy benjamint – Brauner Hase – CC BY-SA 3.0

Elmis moinbrifn am 25.09.2018

# TATÜÜ TATAA : Moorbrand bei Meppen, verursacht durch Deppen? Mitten in der heißesten Zeit testet die Bundeswehr Raketen in einem Moor. Jetzt brennen ca. 1650 Fußballfelder. Hätte ich als Verteidigungsminister schon mal aus Vernunftgründen nicht gestattet. Aber vermutlich war Panzerfaust-Barbie [Ursula] zu sehr mit ihrer Frisur beschäftigt. Vielleicht wird’s ja verfilmt vonne ARD Tatort: „DER MOHR VONG MEPPEN“

HOPP HOPP: Der Milliardär aus dem „Stinkreichgau“ [Hoffenheim? Walldorf? (SAP)] hat die Faxen jetzt dicke! Anzeige gegen die Hardcore Fans des BVB. Die rächten sich spontan mit einer großen „Hasta la vista“ Aktion und wüsten Beschimpfungen. Meine Meinung dazu? Das ist Fußball und kein Curling! Und morgen wärs vergessen. So geht’s jetzt erst richtig los, schätze ich! [1]

[1] Im Dortmunder Fan-Block wird ein Transparent gezeigt, das Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp im Fadenkreuz zeigt. Dazu der Spruch: „Strafverfahren & Hausverbote wegen beleidigenden Gesängen? Was soll die Scheiße, Du Hurensohn!?“

Nach BILD-Informationen sollen Anhänger der Dortmunder im Stadion auch randaliert haben, Toiletten wurden verwüstet, Klodeckel und Wasserhähne abgetreten. Bereits in der Vergangenheit waren BVB-Fans negativ mit Schmähgesängen in Richtung Hopp aufgefallen, der daraufhin gegen über 30 Dortmunder Anhänger Strafanzeige erstattet hatte.

„33 Fußballfans ist es am Samstag also unter Androhung rechtlicher Schritte verboten, das Spiel ihres Vereins zu besuchen, weil sie gemeinsam mit mehreren Tausend anderen Gästeanhängern in Schmähgesänge eingestimmt haben sollen, die so oder so ähnlich seit Jahren in Dutzenden Stadien im ganzen Land zu hören sind. Wir sind ja inzwischen viel Absurdes gewöhnt, aber wenn unliebsame Gesänge schon genügen, um Leute auszusperren, können wir uns wirklich nur noch an den Kopf packen”, zitierten die Funke-Medien aus einem Statement des Fanbündnisses „Südtribüne Dortmund”.

PANAMA: Schifffahrtsbehörde in Panama plant die Registrierung für das sogenannte „Rettungsschiff“ AQUARIUS aufzuheben. Grund seien Beschwerden aus Italien über den Umgang mit Migranten. Nette Umschreibung für Schleuser!

ISLAM: Zitat aus „IL GIORNALE“ : „Wer sich die Mühe macht, den Chronikteil der britischen Zeitungen anzuschauen, wird auf eine erniedrigte Nation stoßen, die sich auf dem Weg ins Nichts befindet!“ *Über 3.000 Moscheen, die wichtigsten Städte Englands haben einen muslimischen Bürgermeister [London, Birmingham, Leeds, Blackburn, Sheffield, Oxford, Luton, Oldham und Rochdale], über 130 Scharia-Gerichte, überall „Moslems-only No-Go Bezirke“ in Großbritannien. 78% der muslimischen Frauen arbeiten nicht und kassieren Sozialleistungen. 63% der muslimischen Männer arbeiten nicht und kassieren Sozialhilfe und Kindergeld, oft 6-8 Kinder. In Schulen nur noch Halal Fleisch! 4 Millionen Muslime bei einer Gesamtbevölkerung von 66 Millionen. Hut ab! Sorry….. Burka runter! [2]

[2] Aber es findet natürlich keine Islamisierung statt. Die Wahrheit ist, die bekloppten und linksverblödeten Europäer schaffen sich selber ab.

Feddich 
ELMI (FACEBOOK SHARIA SÜD)

Meine Meinung:

Ich fürchte, die Briten wachen erst auf, wenn in GB der Bürgerkrieg ausbricht. Möge er bald kommen, dass die Briten aus ihrem linksversifften Multikultiwahn erwachen. Aber die Deutschen sind ja genau so irre. Auch sie schreien nach ihrer Vernichtung. Wie der Multikultiwahn in Deutschland aussieht, kann man in dem folgenden Video ansehen. Herr lass Hirn regnen.

Video: Michael Stürzenberger auf dem Weg zur Ratssitzung in Münster am 19.09.2018 (03:50)

Nein, es ist keine Filmaufnahme aus einer geschlossenen Anstalt. Es ist das Rathaus in Münster, in dem am vergangenen Mittwoch eine Abstimmung des Stadtrates über die Aufnahme von allen Ernstes NOCH MEHR „Flüchtlingen“ stattfand. 200 sollten es nach dem Willen der Migrationsbesoffenen sein. SPD und Linke hatten den Antrag eingebracht.

Eine lautstark skandierende Demonstration von der Organisation „Seebrücke Münster“ befand sich innerhalb (!) des Rathauses. Vom Erdgeschoss über die Treppe bis hinauf zum Sitzungssaal hatten sich die linken Schreihälse aufgebaut und plärrten „Seenotrettung ist kein Verbrechen“. Dazu klatschten sie rhythmisch, damit die geradezu messianische Botschaft noch besser ins Hirn gepresst werden kann.

Diese geradezu infernalische Inbrunst für die kompromisslose Aufnahme von Versorgungssuchenden erinnert irgendwie an den herangezüchteten Fanatismus in totalitären Gesellschaften. Es fehlte nur noch der Ruf „Heil Multikulti“ und emporgereckte Arme. >>> weiterlesen


Video: Michael Stürzenberger auf dem Weg zur Ratssitzung in Münster am 19.09.2018 (03:50)

Meine Meinung:

Sind die linksradikalen Schreihälse zu dumm oder zu gehirngewaschen, um zu erkennen, dass sie ihre eigene Zukunft und die Zukunft ihrer Kinder und Enkel zerstören? Aber ich glaube, so weit denken die gar nicht. Wie naiv und psychopathisch gutmenschenbeseelt muss man eigentlich sein, um solche Forderungen zu stellen?

Ich würde sagen, die "Schulen ohne Rassismus" haben total versagt, weil sie den Schülern ein kindlich-naives Multikulti-Weltbild vermitteln, von einer Welt in der alle Menschen gleich sind und in der Wohlstand, Harmonie und Menschlichkeit regieren. Warum haben die Schulen euch nichts über den faschistischen Charakter des Islam vermittelt?

Eure Forderungen nach immer mehr Migranten sind faschistisch und deutschenfeindlich, weil die Flutung mit Muslimen zwangsläufig unser Land, unsere Kultur und Identität zerstören wird und Deutschland in einen faschistischen islamischen Staat, in dem die Scharia regiert, verwandelt. Und dann habt ihr gar nichts mehr zu sagen. Und die Frauen werden zu Menschen zweiter Klasse degradiert.

Euer Verhalten erinnert mich an die Soldaten im Ersten Weltkrieg, die jubelnd in den Krieg zogen. Warum merkt ihr nicht, dass man euch belogen hat? Ich kann’s euch sagen, warum ihr es nicht merkt. Erstens, weil ihr ziemlich ungebildet seid. Und zweitens, weil ihr euch nicht einmal die Mühe macht, die Behauptungen der Islamkritiker zu überprüfen. Dazu seid ihr nämlich zu faul.

Ihr wollt lieber die Gutmenschen sein, die sorglos ihr Leben genießen. In Wirklichkeit seid ihr Kriegstreiber und merkt nicht einmal, dass ihr unsere Kultur, unseren Wohlstand, unsere innere Sicherheit und unsere Identität gegen eine faschistische muslimische Identität eintauscht.

Meint ihr denn es bliebe ohne Konsequenzen, wenn man immer mehr Muslime ins Land holt? Seht euch London an. London wird heute von einem muslimischen Bürgermeister regiert, der die Stadt, dank der muslimischen Gangs, zur kriminellsten Stadt der Welt gemacht hat. Genau dasselbe wird, dank eures hysterischen Einwanderungswahnsinns in Deutschland geschehen. Eine Stadt nach der anderen wird sich in eine muslimische No-Go-Area [Kloake] verwandeln in der die Kriminalität blüht und gedeiht. Und ihr werdet die Opfer sein.

Oh, man, wer hat euch nur so ins Gehirn ges******? Und das schlimme ist, ihr hätte alle die Möglichkeit, zu überprüfen, was die Islamkritiker sagen, aber niemand von euch macht es. Ihr wollt nur euren Wohlstand genießen und ansonsten ist euch alles scheiß egal. Aber genau dieses unbeschwerte und freie Leben wird durch euch zerstört.

Warum traut ihr euch denn Abends nicht mehr auf die Straßen, warum geht ihr kaum noch auf Stadtfeste, warum habt ihr Angst, wenn ihr in die Disko geht? Und warum habt ihr Angst davor überfallen, zusammengeschlagen, zusammengetreten, mit dem Messer verletzt und vergewaltigt zu werden, wenn ihr nach der Disko wieder nach Hause geht?

Und was meint ihr wohl, wie es euren Kindern ergeht, wenn sie in Schulen mit einem Migrantenanteil von 80 oder 90 Prozent gehen? Bekommt ihr gar nicht mit, was heute in den Schulen abläuft? Nein, ihr bekommt es nicht mit, weil ihr es nicht wissen wollt. Und weil ihr heute noch keine Kinder habt. Das ist euer Verständnis von Humanität. Ihr seid nichts als fanatische und verlogene Heuchler und dumm noch obendrein. Irgendwie ähnelt ihr mit euren Fanatismus den Muslimen.

Jürgen schreibt:

HOPP: als Bewohner des "Stinkreichgau", der aber selbst deshalb nicht stinkreich ist, kann ich Dir nur empfehlen: Wenn du Deinen Meinungshorizont zu Herrn Hopp erweitern willst, dann informier Dich mal über die Aktivitäten von Herrn Hopp in der Region, die von Hospizhilfe über Krebsforschung bis zur Förderung von Sportvereinen in der gesamten Region reicht, bis rüber in die Pfalz. Herr Hopp ist kein Mensch wie Herr Hoeneß, der ständig kräftig austeilt und dem man es vielleicht gönnt, wenn er mal einstecken muss.

Herr Hopp ist dankbar der Region, die ihm ermöglicht hat, zu werden, was er ist und er gibt viel zurück und das kommt bei ihm von Herzen. Die scheinheiligen Dortmunder Spieler, die erst kürzlich mit einem Sondertrikot aufliefen, beklatschen das auch noch nach dem Spiel und danken ihren "Fans" dafür. Und nein, das wird nicht aufhören, es hat die ganzen Jahre nicht aufgehört und ich verachte Jeden, in diesem Fall auch Dich, der an solch erbärmlichen Aktionen irgendwas Positives findet, der meint, so etwas runterspielen oder verächtlich machen zu müssen.

Elmar Hörig schreibt:

Ich hab ihn auch kennengelernt. Guter Mann! Aber er sollte verstehen wie Hard Core Fans reagieren. Hätte er nicht Anzeige erstattet, wär’s im Sand verlaufen. Fußball ist für manche eben gelebte Aggression. 😉 [3]

[3] Dort dürfen die, die sonst immer nur das Maul halten müssen, die Sau raus lassen und das ist auch gut so, jedenfalls besser, als dass sie zu Hause ihre Alte, ihre Kinder oder sonst wen verdreschen.

Andre schreibt:

Wenn ich die Ignoranz um mich herum höre, von – zumindest anscheinend- intelligenten Menschen… Ich frage mich , ob ich vielleicht bescheuert bin. In der Zone hatte jeder eine Meinung zum Staat, die meisten keine positive. Viele sogar eine negative , die auch mehr oder weniger verschlüsselt geäußert wurde. Aber diese Ignoranz, die heute herrscht, die Ignoranz, dass eine Kultur , die in Jahrtausenden mit dem Blute unserer Vorfahren erkämpft wurde, jetzt einfach so fremden Völkern zum Fraß vorgeworfen wird, diese Ignoranz macht mich denken, dass man den Leuten etwas ins Trinkwasser getan hat.

Meine Meinung:

Heute läuft das nicht über’s Trinkwasser, denn dann hätten alle dieselbe Meinung. Heute läuft das über die "Schulen ohne Rassismus" und über die Massenmedien, in denen die Bevölkerung dumm gehalten und manipuliert (linksversifft) wird. Und das seit Jahrzehnten. Auch die Menschen in Münster wollen nur das Beste. Sie sind fest davon überzeugt, von dem, was sie tun. Sie sind aber mittlerweile so indoktriniert, dass sie gar nicht mehr auf die Idee kommen, es zu hinterfragen. Genau so läuft es im Islam und täglich werden wir von den Massenmedien belogen.

Liebe Grüne und Linke, ich gebe euch den Rat, lest täglich ein Jahr lang die islamkritischen Webseiten von "Politicaly Incorect" http://pi-news.net [deutschsprachig] und ihr seid keine Grünen und Linken mehr und ihr werdet feststellen, dass dort die Wahrheit geschrieben wird, denn nur durch die Wahrheit kann man überzeugen. Ihr aber habt euch niemals die Mühe gemacht, solche Webseiten zu lesen, weil ihr euch nur innerhalb der linken Subkultur bewegt und weil die Linken [die gehirngewaschenen Linksradikalen] euch dort erzählen, das seinen alles Nazis und Rassisten. Es ist nichts als eine Lüge. Probiert es selber aus.

Siehe auch:

Die Rohingya-Soap von ARD und ZDF

Video: Die Woche COMPACT: Herzinfarkt im Merkel-Land, Posse um Maaßen (26:14)

Der Islam und das nahende Ende der Redefreiheit

Trump erlässt Verfügung gegen Facebook und Google

Hetzjagd, Lüge und Intrige: Maaßen musste gehen, weil er die Wahrheit sagte

Video: NRW: Markus Wagner (AfD): Generalabrechnung mit dem Altparteienkartell (29:56)

Elmar Hörig: Über allen Gipfeln ist Ruh! Und das Braunkohle-Werk machen wir zu!

Video: Wenn wir diese Muslime nicht ausweisen, werden sie uns eines Tages töten (05:44)

%d Bloggern gefällt das: