Tag Archives: Jugendliche

St. Gallen (Schweiz): Erfolgreicher Widerstand gegen das Versammlungsverbot – Polizei machtlos!

30 Apr

In St. Gallen (Schweiz) gab es vor ca. 3-4 Wochen an 2 Wochenenden Demos. Das war am sogenannten Roten Platz, das ist hier das Areal um den Hauptsitz der Raiffeisenbank. Da wurden die Straßen, Wege und Parkplätze rot ausgelegt. Dort versammelten sich Freitag und Samstagnacht ca. 1000 junge Leute und feierten …

Die Polizei rückte an aber man ließ sich nicht vertreiben…. die Polizei musste machtlos daneben stehen. Bei der zweiten Demo eine Woche später gab es dann schon Demonstranten die auch aus Zürich angereist waren. Und man hatte auch Pyros dabei. Die Polizei war auch besser vorbereitet, denn viele Demonstranten hatten sich auf Facebook für diesen Event abgesprochen.

Auch dieses Mal ließen sie sich nicht von der Polizei vertreiben, es kam in der Folge zu harten Rangeleien, Schlägereien, Pyrowürfen, aber die Polizei musste schließlich klein beigeben, sie konnte nur ordnend wirken und später noch die Reste der Demo auflösen.

Beim dritten Mal fing die Polizei schon am Freitagmorgen in Bahnhof alles ab was nicht glaubhaft darlegen konnte was man in St. Gallen zu tun gedenkt. Einige Hundert Personen wurden zurückgewiesen. In der Schweiz übrigens ein gefährlicher Präzedenzfall….. den es zu klären gilt. Über diese Demos wurde in Russland, den USA, England usw. berichtet.

Bei unseren 7 Bundeszwergen in Bern [1] verursachte der Widerstand  einen tiefen Schrecken in den Gliedern. Ein paar Tage darauf wurden Lockerungen zugelassen. Nicht weil die Bundes-Zwerge Vernunft angenommen hatten, sondern weil die das Volk fürchteten.

[1] Die sieben Bundeszwerge sind die sieben Mitglieder des Bundesrates.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesrat_(Schweiz)#Zusammensetzung

Im Juni wird hier über das Referendum zum Schweizer Covid-19 Gesetz abgestimmt. Die 50 000 Unterschriften dazu kamen leicht zusammen, es wurden sogar 90 000. Wird es angenommen steht auch das „Pandemiegesetz“ von vor einigen Jahren zum Abschuss frei. Es wird spannend werden. Die Chancen, dass die Allüren unserer 7 Bundeszwerge vom Volk abgeschmettert werden, sind absolut intakt.

Also, diese Demos kamen zum „zufällig perfekten Zeitpunkt“….. und unsere Politik fürchtet das Volk. Eine Laune genügt jetzt ….. und das Covid-19 Gesetz ist Vergangenheit. Diese 1.000 jungen Leute die sich wehrten, haben mehr erreicht als alle anderen zusammen.

In den beginnenden Diktatur in Deutschland braucht es mehr Mut, mehr Entschlossenheit, eben genau das was eure Sozis sich von den Deutschen 1933 gewünscht hätten, genau das.

weiterlesen:

https://conservo.wordpress.com/2021/04/30/erfolgreicher-widerstand-aus-st-gallen-unsere-politik-furchtet-das-volk/

Video: Carolin Matthie: Vlog #849​ – Söder per Privatjet nach Berlin – Hausarrest bis Ende Mai?! (01:23:15)

20 Apr

Video: Carolin Matthie: Vlog #849​ – Söder per Privatjet nach Berlin – Hausarrest bis Ende Mai?! (01:23:15)

Video: Carolin Matthie: Vlog #849​ – Söder per Privatjet nach Berlin – Hausarrest bis Ende Mai?! (01:23:15)

Kölner Ordnungsamt sprengt Mediziner-Orgie Im Schrebergarten

https://www.bild.de/bild-plus/regional/koeln/koeln-aktuell/koeln-polizei-sprengt-mediziner-orgie-in-schrebergarten-76106668.bild.html

Markus Söder im Privatjet nach Berlin: Wer bezahlt den Nachtflug von CSU-Chef Söder?

https://www.nordbayern.de/politik/im-privatjet-nach-berlin-wer-den-nachtflug-von-csu-chef-soder-bezahlt-1.11009225

Mehr als 18.000 geflüchtete minderjährige Kinder und Jugendliche in Europa abhanden gekommen

https://www.tagesschau.de/investigativ/rbb/fluechtlinge-kinder-verschwunden-101.html

ALLAH: Der „Allbarmherzige“ – Ist der Islam eine Religion der Barmherzigkeit? – NEIN!

20 Feb

januar03+1

Dies sind insgesamt 18 Kurztexte von Dr. Udo Hildenbrand über den Islam. Ich möchte hier die ersten beiden Kurztexte vorstellen.

ALLAH: Der „Allbarmherzige“ – Der Islam eine Religion der Barmherzigkeit? (1)

Bis auf Sure 9 [1] wird jede der insgesamt 114 Koransuren eingeleitet mit der Textformel „Im Namen Gottes, des Erbarmers, des Barmherzigen“. Erschreckend jedoch, wieviel Unbarmherzigkeit, wieviel Gnadenlosigkeit des „Barmherzigen“ sodann aus einer Vielzahl dieser Suren herausschreit.

[1] https://koransuren.com/

Allah, der Allbarmherzige? Nach dem Koran erlaubt Allah „die Versklavung.“

Dem Sklavenbesitzer erlaubt er, seine Sklavinnen auch sexuell zu nutzen (vgl. Suren 33,50; 23,6; 70,30). Wird eine versklavte und vom Sklavenherrn missbrauchte Frau den Gott des Islams barmherzig nennen?

Wird eine „getauschte Frau“ oder eine Frau, die, aus der „Ehe entlassen“ wurde und „ohne ihre (kleinen) Kinder“ gehen muss, den koranischen Allah, der das alles erlaubt, wohl barmherzig nennen?

Werden die „Christen und andere Andersgläubige“ den Allah des Korans als barmherzig empfinden, wenn Mohammed – angeblich von Allah rechtgeleitet – für alle Andersgläubigen ein erniedrigtes Dasein vorgesehen hat?

Diese rhetorischen Fragen geben auch die zutreffende Antwort: Das „islamische Gottesbild“ steht in diametralem Gegensatz zum „christlich-biblischen Gottesbild“, das Gott u. a. in jenem Gleichnis als den wahrhaft barmherzigen Vater zeichnet (vgl. Lukas 15,11-32) [2].

[2] https://www.bibleserver.com/LUT/Lukas15

Auch im Alltagsgebet der Muslime hat die genannte Formel eine zentrale Bedeutung. Entsprechend behaupten Muslime: „Der Islam ist eine Religion der Barmherzigkeit“. Erbarmungslos vollstrecken sie jedoch gleichzeitig Prügel-, Steinigungs- und Todesstrafen.

Im „Bruderkrieg“ etwa zwischen Sunniten und Schiiten bringen sie sich gegenseitig um. Und wie oft ist in den (traditionellen) Texten und Verlautbarungen der „Religion der Barmherzigkeit“ die Rede vom Erniedrigen, Schlagen, und Verfluchen, vom Verstoßen und Versklaven, vom Züchtigen und Vertreiben, auch vom Töten?

In Paris nahmen sie 2015 in erster Reihe an der Je-suis-Charlie-Demonstration teil. Gleichzeitig aber wurde in ihren Ländern daheim die Presse geknebelt und der Ruf nach Meinungsfreiheit mit „1000 Peitschenhieben“ bestraft: „Mord auf Raten“! Unüberhörbar ist der Schrei nach Barmherzigkeit so vieler Unschuldiger! Ungehört verhallt er in vielen islamischen Gefängnissen.

ATHEISTEN: Welche Stellung haben die „religiös Unmusikalischen“ [die Atheisten] im Islam? (2)

Obwohl auch Juden und Christen im Koran als „Ungläubige“ diffamiert werden, haben sie als „Leute des Buches“ dort zwar einen minderwertigen, jedoch einen noch relativ „bevorzugten“, quasi-tolerierten Diskriminierungsstatus als Dhimmis (= „Schutzbefohlene“).

Polytheisten jedoch – Menschen, die an eine Vielzahl von Göttern und Göttinnen glauben [z.B. die Hinduisten] – und die „religiös Unmusikalischen“, die Anti-Religiösen und Atheisten, sollten sich aber unbedingt über ihren Status im Islam kundig machen etwa mit der Frage:

Sind Atheisten nach bestimmten islamischen Traditionen wirklich vogelfrei? Heißt ihr Los tatsächlich: Bekehrung oder Tod? Hier eine Wikipedia-Information:

„Derzeit sind in Afghanistan, Iran, den Malediven, Mauretanien, Pakistan, Saudi-Arabien und dem Sudan Atheisten und Konvertiten [Konvertiten: Menschen, die aus dem Islam austreten und z.B. zum Christentum wechseln]  von der Todesstrafe bedroht.“

„Zwar würden aktuell offiziell keine Todesstrafen aus religiösen Gründen erfolgen, jedoch würden andere Anklagen vorgeschoben werden, so die Studie der IHEU [Internationale Humanistische und Ethische Union].“ [3]

[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Diskriminierung_von_Atheisten

weiterlesen:

https://conservo.wordpress.com/2021/02/20/18-kurztexte-zur-islamproblematik/

Audio von Martin Sellner: „FLÜCHTLINGE“ ÜBEN HINRICHTUNG? (07:06)

27 Nov

•  Am 3. November 2020, nur einen Tag nach dem IS-Terroranschlag in Wien, stellen „Flüchtlinge“ im Alter von 14-18 Jahren eine Hinrichtung im Pottendorfer Schlosspark nach. Die Polizei wurde informiert. Die Reaktion der Behörden:

•  Die Leiterin ihres Asylheims „ermahnte“ sie. Die Asylbetrüger entgegneten, solche Videos seien „Teil ihrer Kultur“. Weiter geschah nichts. Nach wie vor postet die Bande ähnliche Videos auf TikTok.

•  Ein normaler Rechtsstaat würde die drei SOFORT abschieben. Ein normaler Rechtsstaat hätte sie niemals hereingelassen. Doch unser Staat schert sich nicht um die Sicherheit der Österreicher. Er schert sich nicht um Recht und Ordnung AUSSER es geht gegen Parksünder, Coronakritiker und „Rechte Poster“. Dann setzt es Razzien und Repressionen.

https://t.me/martinsellnerIB/5860

 Hört euch meine Verbalanalyse dieses Vorfalls an 🔻

Audio: Martin Sellner: Junge Muslime drehen Hinrichtungsvideos im Pottendorfer Schlosspark in der Gemeinde Pottendorf in Baden / Niederösterreich (07:06)

Audio: Martin Sellner: Junge Muslime drehen Hinrichtungsvideos im Pottendorfer Schlosspark in der Gemeinde Pottendorf in Baden / Niederösterreich (07:06)

Ich weiß nicht, in welchem Video Martin über die 1 Milliarde Euro spricht, mit dem die Bundesregierung den Kampf gegen Rechts finanzieren will. Vielleicht meint er aber auch diesen Podcast:

Audio: Martin Sellner: Eine Milliarde gegen rechts – eine Milliarde für linke und islamische Terroristen? (08:53)

https://nixgut.wordpress.com/2020/11/27/martin-sellner-eine-milliarde-gegen-rechts-eine-milliarde-fur-linke-und-islamische-terroristen/

Video: Irfan Peci: Terroranschlag in Wien! Hintergrundinformationen & Analyse (21:26)

4 Nov

Video: Irfan Peci: Terroranschlag in Wien! Exklusive Hintergrundinformationen & Analyse (21:26)

Video: Martin Sellner: Meine Gedanken zur Terrorwelle in Frankreich und zu den Angriffen in Wien (08:55)

31 Okt

Video: Martin Sellner: Meine Gedanken zur Terrorwelle in Frankreich und zu den Angriffen in Wien (08:55)

Terrordämmerung – 30 Islamisten stürmen in eine Wiener Kirche.

Video: Charles Krüger: Auslastung der Krankenhäuser | Kubicki: Lockdown ist „unverantwortlich“ |Altenheime kämpfen gegen Isolation (11:46)

29 Okt

Video: Charles Krüger: Auslastung der Krankenhäuser | Lockdown ist „unverantwortlich“ | Altenheime kämpfen gegen Isolierung (11:46)

Charles Krüger in Minute 02:20: “Laut RKI gibt es 30.000 Intensivbetten für Corona in Deutschland, die man aber noch aufstocken könnte. Davon sind noch 8.000 Betten frei. Von den 30.000 Intensivbetten sind aber nur etwa 1.200 mit Coronapatienten belegt, 20.000 Betten sind aus anderen Gründen belegt. Eine Überlastung der Covit-Betten ist im Moment nicht zu sehen.

Die Tabelle in Minute 03:20 zeigt, dass in der 39. Kalenderwoche 16.000 bis 17.000 Menschen gestorben sind, davon 64 an Corona, also ein sehr geringer Anteil, genau 0,3 bis  0,4 %. Muss man deshalb einen Lockdown durchführen? Eine Pandemie ist das jedenfalls nicht und die Corona-Einschränkungen scheinen mir vollkommen übertrieben.

Video: Ignaz Bearth: Donald Trump: Fast vier Milliarden für seine Mauer! Pentagon gibt Gelder frei (04:45)

5 Sep

Video: Ignaz Bearth: Donald Trump: Fast vier Milliarden für seine Mauer! Pentagon gibt Gelder frei (04:45)
Quelle: Für Trumps Mauer – Pentagon gibt 3.6 Milliarden Dollar frei (srf.ch)
Video: Ignaz Bearth: Frankreichs Rechtspopulisten begrüßen Wahlerfolge der AfD (04:01)
Video: Ignaz Bearth: Frankreichs Rechtspopulisten begrüßen Wahlerfolge der AfD (04:01)
Quelle: Frankreichs Rechtspopulisten begrüssen Wahlerfolge der AfD (nau.ch)
Video: Ignaz Bearth: Schweiz: Hass im Internet und im Job Bundesstudie: Rassismus unter Schweizer Jugendlichen nimmt zu (06:34)
Video: Ignaz Bearth: Schweiz: Hass im Internet und im Job Bundesstudie: Rassismus unter Schweizer Jugendlichen nimmt zu (06:34)
Quelle: Hass im Internet und im Job – Bundesstudie: Rassismus unter Schweizer Jugendlichen nimmt zu (blick.ch)
Video: Ignaz Bearth: Illegale Migration gebremst: Orban dankt Salvini für seinen Einsatz (04:20)
Video: Ignaz Bearth: Illegale Migration gebremst: Orban dankt Salvini für seinen Einsatz (04:20)
Quelle: Illegale Migration gebremst: Orban dankt Salvini für seinen Einsatz (epochtimes.de)
Video: Ignaz Bearth: „Stoppt die Gewalt! In NRW und Deutschland“ diesen Sonntag in Mönchengladbach (06:24)
Video: Ignaz Bearth: „Stoppt die Gewalt! In NRW und Deutschland“ diesen Sonntag in Mönchengladbach (06:24)
Quelle: Stoppt die Gewalt in NRW und Deutschland (19vierundachtzig.com)
Video: Ignaz Bearth: Unterricht in der Muttersprache: Bildungsministerin Prien (CDU) fordert Türkisch an Schulen (05:20)
Video: Ignaz Bearth: Unterricht in der Muttersprache: Bildungsministerin Karin Prien (CDU) fordert Türkisch an Schulen (05:20)
Quelle: Schleswig-Holstein Unterricht in der Muttersprache: Bildungsministerin Karin Prien (CDU) fordert Türkisch an Schulen (focus.de)

So fett ist das Taschengeld für Flüchtlinge – 2 Millionen deutsche Kinder leben in Armut

28 Aug
Jetzt liegen die Zahlen auf dem Tisch: Taschengeld für Asylbewerber verschlingt Unsummen!
taschengeld_fluechtlinge
Die AfD schreibt:
Im Tresor ihres Amtes lagern am Zahltag immer zwischen 50.000 bis 100.000 Euro in bar. Die Fürther Sozialamtschefin Michaela V. versorgt Asylbewerber mit Taschengeld.
Ein lustiger Smiley in sonnigem Gelb leuchtet an der Scheibe und tatsächlich, hier herrscht stets gute Laune, denn die Auszahlungen sind durchaus üppig: Ein Alleinstehender erhält monatlich 143 Euro. Verheiratete können jeweils 129 Euro mitnehmen und Kinder zwischen 0 und 18 Jahren freuen sich über Zuwendungen zwischen 84 und 92 Euro zur freien Verfügung. Direkt nach der Registrierung in der Erstaufnahme steht den Asylbewerbern ein Taschengeld zu.
Doch es kommt noch besser: Sobald den Migranten ein fester Wohnort (z.B. im Asylbewerberheim) zugewiesen wird, steigen die Sätze kräftig an. Dann erhält ein Alleinstehender 325 Euro pro Monat, Verheiratete jeweils 297 Euro und Kinder von 0 bis 6 Jahren 211 Euro, älterer Nachwuchs (7-14 Jahre) 238 Euro und Jugendliche (15-18 Jahre) 269 Euro. Davon können junge Taschengeldempfänger, die schon länger hier leben, ebenso wie arme Rentner und Familien nur träumen!
Die Zahlungen vom Sozialamt gibt es monatlich bis zum Ende des Asylverfahrens. Anerkannte Asylbewerber, die dann keinen Job finden, haben ein Anrecht auf Hartz IV. Seit 1. Januar 2018 gibt es für Alleinstehende 416 Euro/Monat. Ehepaare erhalten je Partner 374 Euro. Für Kinder gibt es 240 Euro (0-6 Jahre) bzw. 296 Euro (7-14 Jahre) bzw. 316 Euro (15-18 Jahre). Abgelehnte Asylbewerber werden bis zur Ausreise finanziell wie in der Erstaufnahme versorgt.
Es ist unfassbar, welche Unsummen der Staat in die Hand nimmt, um Taschengeldzahlungen zu leisten. Kein Wunder, wenn Deutschland als das Sozialparadies schlechthin in aller Welt angesehen wird. Während hierzulande über 2 Millionen Kinder in akuter Armut leben, zeigt man sich anderswo erstaunlich spendabel. Damit muss Schluss sein! Statt Geld sollte es nur noch Sachleistungen geben, wie das schon Dänemark seit geraumer Zeit vormacht. Die Asylanträge gingen daraufhin merklich zurück.
Quelle: Sozialamts-Chefin erklärt: So viel Geld bekommen Flüchtlinge vom Staat (bild.de)
Meine Meinung:
Ich glaube, so viel Geld bekommt kein deutscher Sozialhilfeempfänger, zumal die Migranten auch noch kostenloses Essen (Frühstück, Mittag, Abendessen) erhalten und kostenlos ihre Wäsche reinigen lassen können. Die Reinigung der Räume übernehmen Reinigungskräfte.
Berlin: Die Ausländerbehörde soll kriminelle Migranten vor Polizeieinsätzen gewarnt haben
kriminelle_auslaenderbehoerde
Die AfD schreibt:
Da kann man nur staunen: Die kriminellen Machenschaften der Berliner Ausländerbehörde
Bei der Ausländerbehörde in Berlin braut sich ein handfester Skandal zusammen: Das Landeskriminalamt vermutet, dass dort Kriminelle vor Polizeieinsätzen gewarnt wurden.
Der Verdacht hat es in sich: Unter anderem sollen Serieneinbrecher Informationen darüber erhalten, ob sich Beamte in der Nähe aufhalten. Entsprechende Hinweise gingen bei Mitarbeitern des Einbruchskommissariats ein. Außerdem informiert die Ausländerbehörde allem Anschein nach über laufende Ermittlungsverfahren. Wenn Durchsuchungen oder die Vollstreckung eines Haftbefehls anstehen, können die Verdächtigen sich seelenruhig davon stehlen.
Die Berliner Ausländerbehörde war erst kürzlich in die Schlagzeilen geraten, als 20.000 Blanko-Aufenthaltstitel inklusive Stempeln über Nacht verschwanden. Damit lassen sich Duldungen oder Verlängerungen bei abgelehnten Asylbewerbern oder aus anderen Gründen ausreisepflichtig gewordenen Migranten erwirken. Aufenthaltstitel können so gefälscht, Pässe bei den Bürgerämtern ausgehändigt und Sozialhilfe sowie Kindergeld beantragt werden.
Die Arbeit gegen den Rechtsstaat hat offensichtlich in der Berliner Ausländerbehörde System. Kein Wunder, dass die Polizei ihr inzwischen tief misstraut. Hier hilft nur, mit dem eisernen Besen durchzukehren und durch Ermittlungsarbeit die Täter zu finden. Eine Behörde, die so viel Verantwortung trägt, darf nicht von Kriminellen unterwandert werden. Angesichts dessen, was heute schon dort passiert, kann einem angesichts der Digitalisierungsbestrebungen der Behörden speiübel werden.
Quelle: Berlin: Wenn die Polizei der Ausländerbehörde misstraut (welt.de)
Meine Meinung:
Wir sollten uns langsam an die neuen Gewohnheiten bei den von Muslimen unterwanderten Behörden gewöhnen. Korruption, Bestechung und Erpressung gehören nun auch zum deutschen Alltag. Fortan wird die Scharia unser Leben bestimmen. Das heißt auf gut deutsch, der Muslim befiehlt und das brave deutsche Weichei man Männchen und zahlt.
Aber der verblödete deutsche Michel hat es auch gar nicht anders verdient. Er hat sich das Arschkriechen und Männchenmachen seit der Merkelära zu eigen gemacht. Der Deutsche in der deutschen Bananenrepublik ist eben ein guter Untertan. Er war es schon bei Hitler und er freut sich über jeden Tritt in den Allerwertesten.

Regensburg: deutsch-irakische Jugendliche bewerfen Polizisten mit Pflastersteinen

22 Aug
20 aggressive junge Männer randalieren auf dem Regensburger Domplatz

Bayern ist FREI

Von EUGEN PRINZ (PI NEWS)

Man mag sich gar nicht ausmalen, was passieren würde, wenn man als Christ in einem islamischen Land vor einer bedeutenden Moschee in betrunkenem Zustand Flaschen zerschlägt, laute Musik abspielt, herumschreit, auf gut deutsch: sich aufführt.

Randale am Domplatz in Regensburg

Eine derartige „Veranstaltung“ fand am Montag kurz vor 21 Uhr am Platz vor dem altehrwürdigen Regensburger Dom statt. Die von Passanten herbeigerufene Polizei traf eine Gruppe von etwa 20 höchst aggressiven „jungen Männern“ an. Diese waren in keiner Weise gewillt, ihre Personalien anzugeben und dem von den Beamten ausgesprochenen Platzverweis Folge zu leisten. Stattdessen wurden die Polizisten aus der Gruppe heraus beleidigt. Ein 20-jähriger Iraker setzte sich in Richtung Kornmarkt ab, nicht ohne vorher noch einen  geparkten Streifenwagen mit einem Fußtritt zu beschädigen. Nach einer kurzen Verfolgung konnte er von den Ordnungshütern zu Boden gebracht und festgenommen werden.

Ein gutes Beispiel der in Deutschland bereits…

Ursprünglichen Post anzeigen 665 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: