Tag Archives: Österreich

Österreich: Karl Nehammer: Weitere 30.000 illegale Migranten werden in Österreich erwartet

14 Sep

nehammer-polizei

„Europa im Krisenmodus“ – das Leitthema des diesjährigen Europäischen Polizeikongresses klingt einerseits wenig erbaulich und birgt andererseits viel Zündstoff. So nahm Österreichs Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) in seiner Eröffnungsrede einmal mehr die EU-Kommission in die Pflicht. Stichwort:

Außengrenzschutz. Österreich werde heuer bis zu 30.000 irreguläre Migranten aufnehmen müssen, „alternativlos , weil sie über die EU-Außengrenze eingedrungen sind, von niemandem davor aufgehalten worden sind und dann in Österreich landen“.

Und dann fordert Nehammer auch noch rasche Rückführungen. Alles Lügen. All das hätte er längst durchführen können. Genau das Gegenteil davon hat es getan.

weiterlesen:

https://www.krone.at/2506914

Meine Meinung:

Und was hatte Sebastian Kurz so groß angekündigt, dass er keine Migranten aus Afghanistan aufnehmen wolle? Alles nur Lügen, alles nur Wahlkampf-Rethorik, um das dumme Volk zu beruhigen? Wählt ihn doch wieder und er wird weitere Zehntausende nach Österreich holen. Ich hoffe, ihr bereut eines Tages eure Dummheit.

1-afrikanische-rechenkuenste

Video: Charles Krüger: Es wird in den nächsten Monaten sehr ungemütlich für Ungeimpfte! (07:30)

11 Sep

krueger-ungeimpfte

Video: Charles Krüger: Es wird in den nächsten Monaten sehr ungemütlich für Ungeimpfte! (07:30)

Minute 00:50

Ab Mitte Oktober muss man als Ungeimpfter den Schnelltest selber bezahlen. Kinder und Jugendliche haben eine Übergangsfrist bis Ende November. Dann müssen auch ungeimpfte Kinder und Jugendliche den Schmelltest selber bezahlen.

Minute 02:35

Am Münchener Flughafen kostet ein Schnelltest 45 Euro, ein PCR-Abstrich 128 Euro. Am Frankfurter Flughafen werden 89 Euro für einen PCR-Test fällig. Der Schnelltest kostet 29 Euro.

Bei Ärzten, Apotheken und Teststationen werden zwischen 20 und 50 Euro für einen Schnelltest verlangt.

Video: Österreich: Herbert Kickl (FPÖ) kritisiert die Regierung (50:11)

11 Sep

kickl-regierung

Video: Österreich: Herbert Kickl (FPÖ) kritisiert die Regierung (50:11)

Video: Digitaler Chronist: Der Abend beim DC – Gespräch und Quiz – zu Gast: Martin Sellner (02:09:13)

9 Sep

dc-sellner-08.09

Video: Digitaler Chronist: Der Abend beim DC – Gespräch und Quiz – Zu Gast: Martin Sellner (08.09.2021) (02:09:13)

Video: Rede Herbert Kickl beim Wahlauftakt der FPÖ-Oberösterreich in Wels! (32:56)

4 Sep

kickl-fpoe

Video: Rede Herbert Kickl beim Wahlauftakt der FPÖ-Oberösterreich in Wels! (32:56)

Video: Herbert Kickl (FPÖ): „Wie kommen die Steuerzahler dazu, die Haftung für die Folgeschäden der Pharmaindustrie zu übernehmen? (45:20)

29 Aug

kickl-38.21

Video: Herbert Kickl (FPÖ): „Wie kommen die Steuerzahler dazu die Haftung für die Folgeschäden der Pharmaindustrie zu übernehmen?“ (45:20)

Das Video beginnt in Minute 10:30.

Minute 38:21

Das Zweite ist die Kostenfrage. Das zerreißt mir ja die Hutschnur, wenn ich das höre. Dieses seltsame Gerede, wie kommen denn die Geimpften dazu, die Tests der Ungeimpften zu bezahlen? Erstens sind beide im Normalfall, die Geimpften, wie die Ungeimpften, Steuerzahler. Davon gehen wir einmal davon aus, dass das so ist.

Es zahlen ja auch diejenigen die nicht geimpft sind den Impfstoff derer, die sich impfen lassen. Oder glaubt irgendjemand, dass das gratis gewesen ist, was da bisher angeschafft wurde? Und glaubt irgendjemand, dass die 42 Millionen Impfdosen, die für das Jahr 2022 und 2023 bestellt wurden, dass das ein Geschenk der Pharmaindustrie ist?

Ich glaube, man muss im Zusammenhang mit dem Kostenargument eine ganz andere Frage stellen. Die Frage, die sich da stellt ist, wie kommen alle Steuerzahler, nämlich die Geimpften, wie die Ungeimpften, eigentlich dazu, den Pharmafirmen dazu Milliarden an Gewinnen durch den Abkauf eines Produktes, von dem wir jetzt wissen, dass das, was versprochen wurde, nicht wirklich funktioniert, zu ermöglichen?

Das ist im Normalfall ein Fall für eine Reklamation. So etwas geht wieder zurück. Wenn ich etwas einkaufe und das ist nicht das, was mir bei der Lieferung oder bei der Bestellung versprochen wurde, sondern es kommt etwas anderes, dann wird reklamiert. Bei uns wird nicht reklamiert, sondern nachbestellt.

Wie kommen die Steuerzahler dazu diesen ganzen Firlefanz mitzumachen und noch dazu, wie kommen die Steuerzahler dazu, das darf man nämlich auch nicht vergessen, letztendlich das ganze Haftungsrisiko für Folgeschäden aus dieser Impferei, wo wir noch gar nicht wissen, was auf uns zukommen wird, das zu übernehmen?

Da haben sich die Pharmafirmen ja schadlos gehalten, was mich sehr wundert, wenn sie so sehr von der Ungefährlichkeit ihrer Impfstoffe überzeugt sind. Diese Verantwortung haben sie auf den Steuerzahler übergewälzt. Das sind die Fragen, wo wir uns in wirklichen Kostendimensionen bewegen.


Kostenfrage indirekter Impfzwang Berufsverbot Impfdruck Schule Schüler Eintrittskarte Arbeitswelt Sozialsystem Israel Sportveranstaltung Freizeitvergnügen Pandemie Game Changer Island Großbritannien Freizeitveranstaltung Pressekonferenz 11. August 2021

Video: Gerald Grosz: „Heimaturlaub“ von afghanischen Asylwerbern aus Deutschland im Land der Taliban (04:04)

25 Aug

grosz-mena

Video: Gerald Grosz: „Heimaturlaub“ von afghanischen Asylwerbern aus Deutschland im Land der Taliban (04:04)

HIER die gesamte Sendung zum Nachsehen:

https://www.youtube.com/watch?v=cQn-6…


Abschiebung grenznaher Bereich Asyltourismus Sebastian Bohrn Mena Chile Brasilien Venezuela Peru Uruguay Bolivien Fellner

Auch die Schweiz nimmt keine afghanischen Flüchtlinge auf

20 Aug

keller-sutter

Justizministerin Karin Keller-Sutter (FDP) und der Gesamtbundesrat sehen derzeit keine Möglichkeit, Kontingentsflüchtlinge aus Afghanistan aufzunehmen.

Neben Österreich wird auch die Schweiz keine größeren Gruppen von Flüchtlingen aus Afghanistan aufnehmen. Die Voraussetzungen für die Aufnahme von Kontingentflüchtlingen sind laut dem Bund derzeit nicht gegeben. Schweiz hat auch kein Corona mehr.

Anders sieht es bei den rund vierzig lokalen Mitarbeitenden des Kooperationsbüros der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (Deza) in der afghanischen Hauptstadt Kabul aus. Sie und ihre Kernfamilien haben vom Bundesrat bereits die Zusage erhalten, dass sie ausgeflogen werden und in der Schweiz Asyl erhalten.

weiterlesen:

https://www.suedostschweiz.ch/politik/2021-08-18/schweiz-nimmt-vorerst-keine-afghanischen-kontingentsfluechtlinge-auf

„Keine Rückkehr zu 2015“: Schweden will nur 41 afghanische Botschaftsmitarbeiter & Familie evakuieren

https://de.rt.com/international/122798-kein-neues-2015-schweden-bereitet/

Der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven will keine neue Flüchtlingswelle wie im Jahr 2015. Seine Regierung bereitet die Evakuierung von 41 Personen und deren Familien vor, die für die diplomatische Vertretung Schwedens tätig waren.

Österreich lehnt Aufnahme afghanischer Flüchtlinge ab

19 Aug

flucht-afghanistan

»Illegale Migration, die durch ein Dutzend sichere Länder verläuft, und wo sich Migranten ein Zielland einfach aussuchen, muss gestoppt werden«, sagte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) der »Welt« vor Beratungen der EU-Innenminister.

»Es gibt keinen Grund, warum ein Afghane jetzt nach Österreich kommen sollte.« Es habe jetzt stattdessen oberste Priorität, »mit den Nachbarländern von Afghanistan zu reden, damit Schutz und Hilfe in der Region sichergestellt ist«.

https://www.spiegel.de/ausland/oesterreich-karl-nehammer-lehnt-aufnahme-von-fluechtlinge-aus-afghanistan-ab-a-75b7d877-899f-41d9-815d-86b34ea61b33-amp

Video: Martin Sellner: Das wahre Gesicht des österreichischen Olympiahelden Shamil Borchashvili – Er bedankt sich beim tschetschenischen Diktator Ramsan Kadyrow (12:44)

6 Aug

sellner-peci

Video: Martin Sellner: Das wahre Gesicht des österreichischen Olympiahelden Shamil Borchashvili – Er bedankt sich beim tschetschenischen Diktator Ramsan Kadyrow (12:44)

Der österreichische Bronze Olympiasieger und gebürtige Tschetschene Shamil Borchashvili huldigt in diesem Video dem Präsidenten Tschetscheniens Ramsan Kadyrow!

Statt sich bei den Österreichern zu bedanken, die ihm all das ermöglicht haben, widmet er den Sieg „dem tschetschenischen Volk“ und bedankt sich beim Diktator Kadyrow, den er „unseren Anführer Ramsan“ nennt.

Das Grußvideo beendet er mit dem von Islamisten benutzten Gruß „Allahu Akbar“ und erhobenem rechten Zeigefinger! Nicht zu vergessen das Borchasvili auch Korporal beim Bundesheer ist.

Medien haben in den letzten Tagen Borchashvili zum Helden stilisiert und sein Leben als die Erfolgsstory eines Flüchtings schlechthin dargestellt! Jetzt stellt sich der Fluchtgrund als völlig falsch heraus, denn die Familie kann wohl kaum vor der Schreckensherrschaft Kadyrows geflüchtet sein, wenn er ihm gleichzeitig als „unseren Anführer“ huldigt.

Dieselben Medien die Borchashvili als Vorzeigeflüchtling dargestellt haben, berichten immer wieder davon wie Kadyrow Oppositionelle ermorden, entführen und foltern lässt und Homosexuelle verfolgt.

https://t.me/martinsellnerIB/7784

https://www.youtube.com/watch?v=rTjLaReAcjs

Österreichs Olypmia-Flüchtlingsheld widmet seinen Sieg einem anderen Volk?

Eine unfassbare Enthüllung die Irfan Peci gelungen ist! Der Judoka, der „für Österreich“ eine Bronzemedaille bei der Olympiade gewonnen hat, widmete diesen Sieg in einer Videobotschaft, Berichte zufolge dem tschetschenischen Volk und nannte dessen Präsidenten Kadyrow „seinen Präsident“. Garniert wird die Botschaft mit dem IS-Gruß und „Allahu Akbar“.

Die verlogene Presse verschweigt diese Skandal eisern und weigert sich darüber zu berichten. Der Judoverband unterstellt Irfan einen „Übersetzungsfehler“ & der „Allahu Akbar-Judoka“ hetzt seinen Anwalt auf ihn. Um 21:00 berichtet er live über die ganze Causa. Seid dabei und vor allem:

Abonniert den Kanal von Irfan Peci: https://t.me/Islamistenjaeger

%d Bloggern gefällt das: