Tag Archives: islamisierung

Video: Dr. Gottfried Curio (AfD): Das hat die Ampel-Koalition mit uns vor? – Massenmigration, Islamisierung, Zerstörung der deutschen Identität, Kultur & Heimat (06:15)

1 Nov

curio-sondierung

Video: Dr. Gottfried Curio (AfD): Das hat die Ampel-Koalition mit uns vor? Massenmigration, Islamisierung, Zerstörung der deutschen Kultur, Identität & Heimat (06:15)

Daß die nächste Regierung sich aus einer Ampel-Koalition rekrutieren wird, scheint absehbar

Ein erstes Sondierungspapier ist bereits an die Öffentlichkeit gelangt und es lohnt sich, dieses genauer unter die Lupe zu nehmen. Besonders die migrationspolitischen Vorhaben sind – angesichts der aktuellen Entwicklungen an der polnischen Grenze – entscheidend:

Ganz im Geiste Merkels soll die Einwanderung nach Deutschland weiter forciert werden.

Während Rot-Grün dies aus offenem Deutschlandhass tun, schiebt die FDP wirtschaftliche Gründe vor. Herauskommen wird dasselbe: Statt Bewahrung der deutschen Kulturnation erfolgt ein Austausch der Wähler-Demographie.

Aber auch in puncto Klima (Stichwort: Verspargelung der Landschaft), Bildung (Stichwort: lebenslanges BAföG) und EU (Stichwort: Souveränitätsabbau) hat das Sondierungspapier unheilvolle Pläne in petto.

Meine Meinung:

Und die Deutschen machen sich Gedanken über ihre erste, zweite, dritte… Boosterimpfung, aber begreifen nicht wie die große Koalition unser Land, unsere Heimat, unsere Kultur und Identität zerstört, unser Land mit muslimischen Migranten überflutet und islamisiert.

Da frage ich mich, habt ihr euren Verstand verloren? Oder wacht ihr erst auf, wenn ihr auch euer Haus, eure Wohnung, eure Kinder [1], euren Wohlstand, eure Arbeit, eure Gesundheit und am Ende euer Leben verliert. Euren Verstand habt ihr ja bereits verloren, jedenfalls viele von euch.

Und das alles habt ihr nicht vor der Wahl gewusst? Wieso gibt es Millionen AfD-Wähler, die das alles bereits vor der Wahl gewusst haben? Weil sie mit beiden Beinen im Leben und in der Realität stehen und weil sie sich in alternativen Medien informieren und sich nicht von den Lügenmedien belügen lassen.

Und wundert euch nicht, wenn der Staat euch immer tiefer in die Taschen greift, um den ganzen Wahnsinn, den die Ampelkoalition vorhat, finanzieren zu können. Da könnt ihr euch wohl hald den Urlaub, das Auto, die finanzielle Rücklage für’s Alter, die Bildung für die Kinder oder das Haus, die ihr euch sonst vielleicht hättet leisten können, eben nicht mehr leisten.

[1] Ermittlungen wegen Mordes: Türkischer Todesfahrer soll absichtlich in Kindergruppe gerast sein – Imke (8) starb, zwei weitere 7 und 8 Jahre alte Mädchen wurden schwer verletzt.

Eschwege (Hessen) – Die Ermittlungsergebnisse sind erschütternd: Der Mann (30) aus Witzenhausen, der am Freitagmorgen mit einem Pkw in eine Gruppe von Schulkindern gefahren war, hat mit Vorsatz gehandelt, so die Staatsanwaltschaft. Die kleine Imke (8) starb, zwei weitere 7 und 8 Jahre alte Mädchen wurden schwer verletzt.

Es besteht der dringende Verdacht, dass „der 30-Jährige eine aktive Lenkbewegung in Richtung der Grundschüler getätigt und folglich den Tod eines Kindes und die Verletzung mehrerer Kinder vorsätzlich herbeigeführt hat“, so die Staatsanwaltschaft.

https://www.bild.de/regional/frankfurt/news/hessen-todesfahrer-von-witzenhausen-fuhr-offenbar-absichtlich-in-kindergruppe-78119650.bild.html

weiterlesen:

https://politwelt.de/2021/11/01/massenmigration-die-angestammte-bevolkerung-aus-innenstadten-verdrangt-ist-keine-bereicherung/


Bevölkerungsrückgang Turboflutung Orientale Afrikaner Geburtenrate Deutschlandhass Links-Grüne FDP rot-grüne Sozialstaat gesellschaftliche Erneuerung Kohleausstieg Windräder Indoktrination Umerziehung Kinderrechte Entmündigung der Erziehungsberechtigten Eltern Lebenschancen Dauer-Bafög gerechte Teilhabe in allen Bereichen Migrantenquote Verantwortungsgemeinschaft Ausweitung Einwanderung Deutschland modernen Einwanderungsland Einheitskultur Staatsangehörigkeitsrecht Spurwechsel rechtssicherer Aufenthaltsstatus illegale Erschleichung des Aufenthaltsrechts Arbeitgeber Löhne drücken Arbeitskräfteangebot Transformation linkes Gesellschaftsexperiment deutsche Interessen werden zukünftig nur noch im Lichte europäischer Interessen definiert Desinformation Propaganda abwehren Bundeswehr Beitrag zur internationalen Sicherheit internationale Klimafinanzierung Tempolimit Christian Lindner

Video: Martin Sellner: Die Neubesiedlung Ostdeutschlands durch syrische Migranten (14:02)

30 Okt

osten-syrer

Video: Martin Sellner: Die Neubesiedlung Ostdeutschlands durch syrische Migranten (14:02)

Britische Arbeiter jubeln: der Brexit ist ein großer Erfolg! – Der Brexit könnte der Anfang vom Ende des europäischen Sozialismus sein.

27 Okt

boris-johnson

Explodierende Löhne, sinkende Mieten, boomende Wirtschaft: für sozialistische Medien wird es immer schwieriger, das Erfolgsmodell Brexit kaputt zu reden.

Was müssen wir uns nicht alles für Märchen über den Brexit anhören: Wirtschaft am Boden, Fachkräftemangel, Tankstellen ohne Benzin. Die Wahrheit ist eine ganz andere: nie in der Geschichte des heutigen Englands sind die Arbeitereinkommen stärker und schneller gestiegen, hatte Handwerk einen höheren Stellenwert als jetzt. Denn: die Wirtschaft Großbritanniens boomt wie selten zuvor.

63.000 Euro Lohn für LKW-Fahrer

Der Brexit macht`s (nicht mehr) möglich. Wenn die Löhne für Arbeiter (wie jetzt) zu steigen „drohen“, können (nicht mehr wie früher) einfach Billigarbeiter aus Osteuropa herangekarrt werden, um die Löhne zu drücken. Jetzt funktionieren Nachfrage und Angebot endlich wieder!

Der Grund: wegen Corona haben circa 1,3 Millionen EU-Bürger England verlassen, alleine 700.000 die Hauptstadt London. Nun fehlen alleine 100.000 LKW-Fahrer.

Fake „Gasknappheit“

Und last but not least: sind hohe Gaspreise nicht schlimm – wenn man genug Kaufkraft besitzt. Und die explodiert im Vereinigten Königreich geradezu – während sie in vielen Teilen der EU hartnäckig stagniert.

In Wahrheit zittert die Europäische Union samt ihrem „roten“ Medienapparat. Denn der britische Boom wird die Bank of England schon sehr bald veranlassen, ihre Zinsen anzuheben. Was die EZB zwingen würde, es den britischen Kollegen gleichzutun.

Das könnte der Anfang vom Ende des Paneuropäischen Sozialismus sein: denn Zinsen von 2% und mehr bedeuten für sozialistische Pleitestaaten wie Griechenland, Italien, Portugal – oder Frankreich – das sichere Ende!

In Wahrheit ist das sogenannte „Brexit-Chaos“ eines der „roten EU“.

weiterlesen:

https://conservo.wordpress.com/2021/10/26/britische-arbeiter-jubeln-der-brexit-ist-ein-groser-erfolg/

Ex Protestant schreibt:

Das große britische kulturelle Erbe, bekommen die Briten dennoch nicht wieder. Ganze britische Städte wie Birmingham sind schon in muslimischen Händen, die Ureinwohner ziehen in die Vorort-Slums.

Meine Meinung:

Ein paar Fakten :

• Bürgermeister von London … Moslem

• Bürgermeister von Birmingham … Moslem

• Bürgermeister von Leeds … Moslem

• Bürgermeister von Blackburn … Moslem

• Bürgermeister von Sheffield … Moslem

• Bürgermeister von Oxford …Moslem

• Bürgermeister von Luton … Moslem

• Bürgermeister von Oldham … Moslem

• Bürgermeister von Rochdale … Moslem

• Über 3.000 Moscheen

• Mehr als 130 Scharia-Gerichte

• Über 50 Scharia-Räte

• 78% der muslimischen Frauen sind arbeitslos und Wohlfahrtsempfänger

• 63% der muslimischen Männer sind arbeitslos und Wohlfahrtsempfänger

• ALLE Schulkantinen in GB servieren nur noch Moslem-Gerichte (Halal)

https://nixgut.wordpress.com/2018/02/01/armutsflchtlinge-manche-wten-wie-raubtiere-in-unserer-befriedeten-gesellschaft/

Semechkare schreibt:

Brexit, welch Segen für England! Dagegen bei uns: Zementierung der Macht von Ökofaschos, Oneworldfanatikern (Great Reset), Umvolkern und zentralistischen EU-Bütteln.

Papst Franziskus warnt vor der Islamisierung

13 Okt

papst-franziskus

Grausamste Christenverfolgung durch Muslime weltweit – und der Papst küßt den Moslems die Füße.

Papst Franziskus warnt laut einem Nachrichtenmagazin vor einer Islamisierung. Außerdem sieht er eine „indifferente Haltung“ der Katholiken zum eigenem Glauben

Rom – Wie das linksliberale österreichische Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet [1], übte Papst Franziskus Kritik am Wiener Kardinal Christoph Schönborn. Der hatte unter anderem einmal behauptet [2], es sein unangebracht, den Muslimen „Schuld“ an einer möglichen Islamisierung Europas zu geben.

[1] https://www.profil.at/oesterreich/papst-kardinal-schoenborn-8384397

[2] http://religion.orf.at/stories/2817601

In einem Hirtenwort der österreichischen Bischöfe [3] zu diesem Sonntag heißt es unter anderem: „Wenn es uns bedrückt, dass die Weitergabe des Glaubens an nachfolgende Generationen bei uns keineswegs mehr selbstverständlich ist und uns immer mehr die Kinder und Jugendlichen fehlen, dann sollten wir auf Papst Franziskus hören. Er forderte die Päpstlichen Missionswerke ‘Missio‘ auf: ‚Fangt mit dem Gebet an! Versetzt Eure Heimat in eine missionarische Aufbruchsstimmung.‘“

[3] https://www.stjosef.at/predigten/a-29sonntag_2017.htm

weiterlesen:

https://www.merkur.de/politik/papst-franziskus-warnt-vor-islamisierung-zr-8795221.html

Meine Meinung:

Mir scheint, der Papst ist weniger besorgt um die Islamisierung, sondern darum, dass die Christen nicht mehr so oft beten und ihren Kindern das Christentum nicht vermitteln. Als ob man dadurch die Islamisierung verhindern könnte. Außerdem hat er selber den Islam fast herbeigebetet. In Wirklichkeit ist er wohl eher darum besorgt, dass nicht mehr so viel Geld in die Taschen der Kirche fließen könnte.

Wäre es im Übrigen nicht die Aufgabe der Kirche, über den Islam aufzuklären? In Wirklichkeit schaut sie weg, sie tritt selber nicht für den eigenen Glauben ein. Noch nie war die Christenverfolgung so groß wie heute und die Kirche schweigt dazu, sie lässt die Christen in aller Welt in Stich. Der Papst aber meint offensichtlich man könnte den Islam wegbeten.

Alle fünf – manche Beobachter sagen: alle drei – Minuten muß ein Christ sterben, nur weil er Christ ist. In der Zeit, in der Sie diesen Artikel lesen, sterben (statistisch) etwa 20 bis 30 Christen – abgeschlachtet von Gegnern des Christentums.

In 60 islamischen, hinduistischen, buddhistischen und kommunistischen Ländern werden – in unterschiedlicher Härte – Christen verfolgt, gefoltert, in den Tod getrieben, vergewaltigt oder vor den Augen einer johlenden Menge bestialisch ermordet.

Überall auf der Welt werden Christen verfolgt. Ihre Häuser und Wohnungen werden zerstört, ihre Kirchen werden geschändet oder niedergebrannt. Geistliche und Nonnen werden vertrieben, vergewaltigt, gefoltert und ermordet. Sie trifft dieses Schicksal, weil sie sich – unabhängig von der Religionsgemeinschaft – zu Jesus Christus bekennen.

Es ist unvorstellbar, was vor den Augen der ganzen Welt vor sich geht. Die Gräuel sind so entsetzlich, daß viele Menschen wegschauen oder sie nicht sehen wollen. Die Brutalität, mit der z. B. Islamisten gegen Christen bzw. „Nichtgläubige“ vorgehen, kennt kein Beispiel in der Geschichte.

Weder bei den blutrünstigen römischen Kaisern noch bei Kommunisten des Schlages eines Mao Tse-tung, Pol Pot oder Stalin gab es eine solche Christenverfolgung. Es ist eine neue Dimension menschlicher Abgründe. Diese Christenverfolgung übertrifft alles bisher menschlich Bekannte und Vorstellbare.

weiterlesen:

https://conservo.wordpress.com/2019/05/05/grausamste-christenverfolgung-in-nigeria-und-der-papst-kuesst-moslems-die-fuesse/

Michael schreibt:

Dieser falsche Papst hat seinen Glauben mit seiner ständigen realitätsfremden pro-Islamschwätzerei verraten.

WertyQ schreibt:

Der Papst will mit Unterstützung des Islams eine „Neue Weltordnung“ schaffen!

„Jedes Land ist auch ein Land des Ausländers“, erklärt der nur noch dem Namen nach Heilige Vater. Jeder Mensch habe das Recht „einen Ort zu finden, an dem er nicht nur seinen Grundbedürfnissen und denen seiner Familie nachkommen, sondern sich auch als Person voll verwirklichen kann“.

Meine Meinung: Die Neue Weltordnung ist römisch.

weiterlesen:

https://philosophia-perennis.com/2020/10/04/neue-enzyklika-papst-will-mit-unterstuetzung-des-islams-eine-neue-weltordnung-schaffen-2/

Video: Tobias Schweiger: KPÖ holt Erdrutschsieg bei Graz-Wahl (08:54)

2 Okt

tobias-schweiger

Video: Tobias Schweiger: KPÖ holt Erdrustschsieg bei Graz-Wahl (08:54)

Meine Meinung:

Ich finde es ziemlich unehrlich, wie sich die kommunistische Partei in Österreich hier als Retter der Menschheit präsentiert. Gut, sie haben den Menschen, die Probleme mit ihren Vermietern hatten, Hilfe angeboten.

Andererseits sind sie mitverantwortlich dafür, dass viele Menschen keine preiswerte Wohnung finden und ihre Miete nicht mehr bezahlen können.

Wer Hunderttausende Migranten nach Österreich einwandern lässt, genau das ist die Politik der KPÖ, der muss sich nicht wundern wenn die Mieten immens ansteigen und es keine freien und preiswerten Wohnungen mehr gibt.

Alles eine Frage von Angebot und Nachfrage. Die Dummen sind dabei die Menschen aus der sozialen Unterschicht. Aber genau die wählen vermutlich die KPÖ und vermutlich auch ehemalige Grüne und Sozialdemokraten.

Das was die KPÖ macht, ist das alte Konzept von Kommunisten, Faschisten und Islamisten, zuerst treten sie als Menschenfreunde auf, aber am Ende steht immer eine Diktatur, die die Menschen brutal unterdrückt und terrorisiert. Habt ihr nichts aus der Geschichte gelernt?

Andererseits kann ich verstehen, wenn ihr von den etablierten Parteien enttäuscht seid. Sie haben das eigene Volk belogen, betrogen und im Stich gelassen. Aber warum gebt ihr eure Stimme nicht der FPÖ?

Ich weiß, warum ihr es nicht macht, weil ihr immer noch den Lügenmedien vertraut, statt solchen aufrechten Politikern wie Herbert Kickl. Nicht anders ist es in Deutschland. Dort erhält eine Politikerin wie Alice Weidel (AfD) nur 8,9% der Wählerstimmen.

Für mich wäre sie die richtige Kandidatin um Bundeskanzlerin zu werden. Statt dessen bestimmt nun Annalena Baerbock, die ich für total ungeeignet halte, die zukünftige Politik.

Annalena Baerboch wird sich garantiert dafür einsetzen, dass weitere Zehntausende oder Hunterttausende Migranten nach Deutschland einreisen. Warum ist euch nicht klar, was das bedeutet, für euch, eure Familien, eure Kinder und Enkel?

Meine Erfahrung ist, dass besonders Menschen, die mehr oder weniger unpolitisch sind Annalena Baerbock wählen, die von den Massenmedien gehirngewaschen wurden. Sie lassen sich von dem ganzen Klimageschwafel beeindrucken, als ob wir großen Einfluss auf das Klima hätten.

Und am Ende kommt die Ökosteuer, der den Strom, das Benzin, das Gas, die Heizung, die Lebensmittel und die Konsumgüter verteuert. Und dann schauen sie dumm aus der Wäsche, wenn sie im Winter in einer kalten Wohnung sitzen, weil sie kein Geld haben, um die Heizkosten zu bezahlen oder wenn sie ihre Wohnung verlieren, weil sie kein Geld haben, um die Miete zu bezahlen.

Video: Ich wähle die AfD – Der Deutsch-Pakistaner Feroz Khan diskutiert mit Bürgern (29:15)

13 Aug

feroz-khan

Video: Ich wähle die AfD – Der Deutsch-Pakistaner Feroz Khan diskutiert mit Bürgern (29:15)

Meine Meinung:

Ich bin überrascht, wie wenig Wissen viele Bürger über die Asylproblematik haben.

Video: Neue Männer braucht das Land (Telegram) (02:18)

23 Jul

neue-migranten

Video: Neue Männer braucht das Land (02:18)

Das sind deine neuen Mitbürger. Ob du willst oder nicht. Du wirst ihnen Kost und Logis, Rundumversorgung und Taschengeld zahlen. Sie werden, für dein Steuergeld in deinem Wohnhaus leben und deine Parks und Plätze in Beschlag nehmen.

Du wirst deine Sprache und Kultur für sie „anpassen“ müssen. Sie müssen überall „repräsentiert“ werden und werden mit Zwangsquoten in Positionen gehievt, die du nie erreichen wirst.

Wenn dir das nicht gefällt, musst du den Mund halten. Sonst bist du Extremist und Nazi und wirst von deinem Staat wie ein Terrorist behandelt.

Meine Meinung:

Sie werden Deutschland genau so zerstören, wie sie ihre Heimat zerstört haben. Eure Kinder und Enkel werden wegen eurer Gleichgültigkeit, Dummheit und Feigheit in einer Welt leben in der Kriminalität, Terror und Gewalt den Alltag bestimmen, wenn sie nicht getötet werden.

Video: Ina Deter – Neue Männer braucht das Land 1982 (02:56)

https://youtu.be/-PYvT0bFW6U

Deutschland: Einwanderung, Terrorismus und die Bevölkerungsexplosion in Afrika – Teil 2

1 Jul

wuerzburg-06.21

Leben ist Selbsterhalt und Selbstbehauptung, möglichst ohne zu unbilligen Lasten anderer, aber auch ohne Selbstaufgabe zu Nutzen anderer. Die derzeit laufende Migration ist das Ergebnis einer Bevölkerungsexplosion in den Ländern Asiens und Afrikas seit 70 Jahren. Exorbitant ist der Zuwachs in Afrika, wo sich die Zahl der Menschen seither versechsfacht hat.

Allein die Bevölkerung Nigerias hat sich in den letzten 20 Jahren von 100 Millionen auf 200 Millionen Menschen verdoppelt. Europa ist damit zum Überlaufbecken für Afrika geworden. Berechnungen von Bevölkerungswissenschaftlern und Vorhersagen der Vereinten Nationen prognostizieren bis 2050 eine weitere Verdoppelung der Bevölkerung Afrikas um weitere 1,3 Milliarden Menschen.

Das bedeutet, – wenn es so kommt – dass in Afrika schon in den nächsten 10 Jahre so viele Menschen zusätzlich ernährt und beschäftigt werden müssen, wie die gesamten EU-Staaten heute an Einwohnern haben. Die Zahl der Afrikaner wächst rasant, während die Wirtschaftskraft des Kontinents seit Jahrzehnten stagniert und in einigen Staaten zusätzlich gesunken ist.

Die Afrika-Misere nimmt stattdessen weiter zu, weil noch mehr Menschen noch mehr Agrarland überweiden, die Gewässer noch mehr überfischen, die Urwälder noch mehr abholzen und ihre Umwelt noch stärker belasten und weil die Erwerbs- und Ernährungsquellen dabei immer rarer werden.

Afrika steht mit seiner ungesteuerten Bevölkerungsentwicklung vor einem Ewigkeitsproblem, das es selbst nicht lösen will, und das ihm das Überlaufbecken Europa auch nicht lösen kann.

Mit einer weiteren Aufnahme afrikanischer Einwanderer – in welcher Menge auch immer – wird die Not in Afrika nicht ansatzweise gelindert. Jedoch, wenn kommt, womit offensichtlich gerechnet werden muss, werden die Probleme in Europa mit dieser Art von Einwanderung langsam aber sicher ins Unerträgliche anschwellen. Die Steuern für Erwerbstätige werden weiter steigen müssen.

Die Sozialleistungen für alle – Europäer wie Migranten – und die Renten und Pensionen werden abnehmen müssen. Die Wohnungsknappheit in den großen Städten wird weiterhin zunehmen und damit die Mieten weiter klettern.

Die Migranten-Ghettos werden – wie heute schon in Frankreich, Belgien, England und Norwegen – weiter wachsen. Der Durchschnitt des Bildungsniveaus in Deutschland wird sinken.

weiterlesen:

https://conservo.wordpress.com/2021/07/01/deutschland-und-die-einwanderung-teil-2/

Erster Teil: hier

https://conservo.wordpress.com/2021/06/24/die-interessen-junger-wahler-teil-1/

Meine Meinung:

Ein ganz phantastischer Artikel. Er zeigt die Realität auf, ungeschminkt. Aber die meisten Deutschen haben nicht den Mut dieser Realität ins Auge zu sehen. Ihnen geht es noch zu gut.

Sie ahnen wahrscheinlich nicht einmal, wie ihre Zukunft aussieht, weil sie unpolitisch, unwissend, gleichgültig und desinteressiert sind. Und weil sie sich noch niemals darüber Gedanken gemacht haben.

Sie interessiert nicht einmal die Zukunft der eigenen Kinder. Man hat sie wie Meerschweinchen dressiert und sie mit Corona, Maskenpflicht, Zwangstest und Impfung von den wahren Gefahren der Islamisierung und Massenmigration abgelenkt.

Aber in einem Punkt möchte ich ihnen widersprechen. Und zwar ist das die Nothilfe bei Katastrophen und Hungersnöten. Die Afrikaner produzieren diese Katastrophen durch ihre Gleichgültigkeit, ihr Desinteresse und ihre Bevölkerungsexplosion selber. Unterstützen wir sie finanziell, dann lähmt das allenfalls die Eigeninitiative und führt zu noch mehr Toten.

Ich vermute, den Afrikanern droht eine schlimme Zukunft. Sie werden sich wegen ihrer Gleichgültigkeit und der damit einhergehenden Armut in Bürgerkriegen selber zerfleischen. Es wird in Afrika ein Massensterben geben. Millionen von Menschen werden ein fürchterliches Schicksal erleben.

Ich fürchte, daran wird niemand etwas ändern. Und wir dürfen es nicht zulassen, dass sie nach Europa einwandern, denn dann wird Europa dasselbe Schicksal erleben. Dies ist der Lauf der Natur.

Immer wenn eine Spezies (Mensch oder Tier) überhand nimmt und sich selbst der Lebensgrundlage (Nahrung, Wasser, Energie, Wirtschaft….) beraubt, greift die Natur ein, um diesen Fehler zu korrigieren.

Beatrix von Storch: Das grüne Wahlprogramm bedeutet die Deindustrialisierung Deutschlands

21 Mai

storch-steuern

Beatrix von Storch: Das Wahlprogramm der Grünen verheißt nichts Gutes. Deren Ideen würden der deutschen Wirtschaft noch mehr schaden als der aktuelle Merkel-Lockdown. Die Analyse der wirtschafts- und finanzpolitischen Teile des Grünen-Wahlprogramms zeigt, dass die Umsetzung davon einer Katastrophe gleichkäme.

Die Energiepreise würden durch die Decke gehen, die Verschuldung explodieren und die Steuerlast unerträglich werden. Das grüne Wahlprogramm bedeutet nichts anderes als das Ende unserer Wettbewerbsfähigkeit und die Deindustrialisierung Deutschlands.

Freie Welt: Das hört sich dramatisch an.

Beatrix von Storch: Das ist es auch. Im Zuge der Corona-Krise sind die deutschen Staatsschulden explodiert. Im Jahr 2020 hat die Staatsverschuldung die zwei Billionen-Grenze gesprengt. Das ist die höchste Staatsverschuldung, die je gemessen wurde. Im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt ist die Verschuldung von 57 Prozent auf 73 Prozent gestiegen.

Das war nur möglich, weil die Bundesregierung die Schuldenbremse mit Hinweis auf die Corona-Krise ausgesetzt hat. Zu einer Stabilität im Land werden wir nur zurückkehren, wenn wir möglichst bald die Schuldenbremse wieder in Kraft setzen und die Staatsfinanzen konsolidieren.

Doch die Grünen wollen das Gegenteil. Die Grünen fordern für ihre Klimapolitik zusätzliche Ausgaben von 500 Milliarden Euro. Eine Rückkehr zur finanzpolitischen Normalität wird es mit den Grünen auch nach Corona nicht geben. Damit sie diese Ausgaben finanzieren können, wollen sie die Schuldenbremse dauerhaft abschaffen und die Steuern massiv erhöhen. Sie wollen den Spitzensteuersatz erhöhen und eine Vermögenssteuer einführen.

Freie Welt: Und welche Rolle kommt der Union zu?

Beatrix von Storch: Die Grünen werden alleine keine absolute Mehrheit bekommen. Die SPD ist zurzeit sehr schwach. Aber in einer Koalition mit der CDU/CSU könnten die Grünen an die Macht kommen, vielleicht sogar mit Annalena Baerbock als Kanzlerin.

Um das zu verhindern, müssen alle bürgerlichen Parteien sich klar von den Grünen distanzieren und klar und deutlich eine Regierungszusammenarbeit auf Bundesebene ausschließen.

https://www.freiewelt.net/interview/beatrix-von-storch-gruenes-wahlprogramm-bedeutet-die-deindustrialisierung-deutschlands-10085017/

Meine Meinung:

Es ist nicht nur die Klimapolitik für die die Grünen uns mit Milliardenbeiträgen zur Kasse bitten werden, sondern sie werden auch Hunderte von Milliarden Euro für die Massenmigration von weiteren Millionen nicht integrationsbereiten Muslimen, die sie ins Land holen werden, fordern.

Woher aber soll das Geld kommen, wenn sie den Industriestandort Deutschland zerstören und die Menschen in die Arbeitslosigkeit treiben? Die Grünen werden Deutschland in eine Ökodiktatur verwandeln und in die Armut treiben.

Der Bürger darf dann die grünen Träume bezahlen und das geht nur, wenn man drastisch die Steuern erhöht. Die Grünen sind das Grab Deutschlands.

Valais schreibt:

Eine linke Regierung aus Trotzkisten (SED-Linke) und Ökostalinisten (Grüne) könnte nur mit der SPD gemeinsam gehen. Da hoffe ich mal auf die Vernunft bei der SPD, sich darauf niemals einzulassen.

Meine Meinung:

Von der SPD Vernunft zu fordern grenzt an Träumerei. Um an die Macht zu kommen, wird die SPD jede Kröte schlucken.

Ekkehardt schreibt:

Sollte die CDU dabei nicht berücksichtigen, dass Annalena mit ihren allumfassenden (?) Studiengängen sehr viel besser dafür geeignet sein könnte, den göttlichen (?) Plan, unserer heißgeliebten (?) Bundeskanzlerin umzusetzen, den sie seit 2005 nicht in der Lage war vollständig zu erfüllen – in Kürze gänzlich umzusetzen?

https://www.kopp-verlag.de/a/geplanter-untergang

Werner Reichel: Linker Ideologie-Fun-Park vor der Pleite & die Infantilisierung der Gesellschaft

11 Mai

infantile-kette

Im linken Erlebnispark kann jeder sein, was er möchte: Mann, Frau oder irgendein Zwischenwesen. In einer konstruierten Welt ist alles ein Konstrukt, sprich Schein. Deshalb löst man in dieser Scheinwelt auch keine realen, sondern nur konstruierte Probleme. Damit ist bald Schluss.

Eine knappe Stunde von Wien entfernt, zwischen St. Margarethen und Rust am Neusiedlersee, gibt es einen großen Freizeitpark. Mit Hochschaubahnen, Karussells, Eisenbahnen, Wasserrutschen, Schaukeln und Dutzenden andern Attraktionen. Meine Kinder liebten den Park, der immer weiter ausgebaut wurde. Mindestens einmal im Jahr fuhren wir hin.

So ein Erlebnispark hat Kindern und kindlichen Gemütern viel zu bieten. Hier können die Kleinen alles sein: Lokführer, Pilot, Pirat, Kapitän, Rennfahrer, Ritter, Held. Dafür brauchen sie keine Ausbildung, müssen keine Prüfungen ablegen, brauchen nicht zu trainieren und sich anzustrengen.

Im Freizeitpark  können die Besucher Abenteuer erleben, ohne jemals in Gefahr zu geraten. Auf der Hochschau- oder in der Geisterbahn schießt das Adrenalin ein, man bekommt eine Gänsehaut und weiß trotzdem:

Es kann nichts passieren. Im Hintergrund arbeiten Sicherheitssysteme, die Bahnen sind TÜV-geprüft und werden regelmäßig gewartet. Im Park ist jeder Held, kann mutig mit Ballkanonen oder Wasserspritzen gegen Feinde und Ungeheuer kämpfen und im nächsten Moment mit Mami Fischstäbchen und Pommes essen.

So ein Freizeitpark ist herrlich, nicht nur für Kinder. Man braucht keine Verantwortung zu übernehmen, wird, ohne dass es den Kindern auffallen würde, rundum betreut, gesteuert, überwacht und fühlt sich trotzdem frei und selbständig, obwohl alle das Gleiche tun. Insofern ist es nachvollziehbar, dass die Linken ganz Europa zu einem Freizeit- und Spaßpark umgebaut haben.

Zumal das Konzept solcher Parks dem ökonomischen Konsumier-dich-reich-Verständnis, der Ihr-müsst-Haltung-zeigen und dem Eat-The-Rich-Denken der Linken entspricht.

weiterlesen:

https://frankundfrei.online/linker-ideologie-fun-park-vor-der-pleite/

%d Bloggern gefällt das: