Tag Archives: Justiz

Video: Thomas Röckemann (AfD, NRW): Werden Frauen in der Justiz strukturell und institutionell benachteiligt? – Nein, das Gegenteil ist der Fall (04:51)

21 Okt

roeckemann-maenner

Video: Thomas Röckemann (AfD, NRW): Werden Frauen in der Justiz  strukturell und institutionell benachteiligt? – Nein das Gegenteil ist der Fall (04:51)

Die Genossen der SPD wollten beweisen, dass Frauen in bestimmten Berufsgruppen benachteiligt und unterrepräsentiert sind – stattdessen aber haben sie unfreiwillig das Gegenteil gezeigt. Thomas Röckemann (AfD-Fraktion NRW) zurück in die Realität.

In einem schier endlosem Konvolut (Arsenal, Schriftstück, Unterlagen) behaupten sie, dass Frauen in allen Bereichen der Justiz strukturelle und institutionelle Banachteiligungen erfahren.

Minute 00:52

Männer sind doppelt so viel Gewalttaten ausgesetzt, in der Schul, Universität, in öffentlichen Gebäuden und Geschäften. Vom öffentlichen Personen-Nahverkehr, Flüchtlingsheimen und Asylunterkünften, religiösen Einrichtungen, der Gastronomie und sonstigen Tatörtlichkeiten ganz zu schweigen.

Minute 01:38

Dass Frauen schlechtere und unterbezahlte Arbeit verrichten ist eine weit verbreitete Binsenweisheit…Im höheren und gehobenen Dienst sind die Männer sogar untervertreten. Im ersten juristischen Staatsexamen erlangen in absoluten Zahlen regelmäßig mehr Frauen als Männer ein Prädikatsexamen und haben damit mehr als bessere Aussichten auf dem Arbeitsmarkt.

Minute 04:21

… es ist eine andere (eine ungerechte) Sache, wenn Frauen nur auf Grund ihres Geschlechts bevorzugt werden. So etwas nennt man nämlich Sexismus. Ihre Gleistellungspolitik spaltet die Gesellschaft. Ihnen geht es nämlich ausschließlich um Klientelpolitik. Das ist rückwärtsgewandt. Da machen wir nicht mit.

Einäugiger schreibt:

Beim Feminismus geht es aber darum, dass Frauen eingeredet wird, nur der Mann zähle, nur Männliches und nur männliche Attribute (Stärke z.B.). Dadurch fühlen sie sich minderwertig und das widerlegt man nicht so einfach mit Fakten, leider.

Wien: Somalier erhielt 2016 Asyl – Nun angeklagt wegen Doppelmord: Sieben Anzeigen gegen Verdächtigen – Wie viel Schuld trägt die geisteskranke Justiz an dem Doppelmord?

14 Sep

somalier-doppelmord

Zwei Frauen sind tot, dringend tatverdächtig ein 28-jähriger Mann aus Somalia und Ex-Partner eines der beiden Opfer. Der Verdächtige war bereits bei der Polizei bekannt, galt rechtlich allerdings bislang als unbescholten, weil er nie verurteilt worden war.

Nun werden immer weitere Details zum Fall des 28 Jahre alten Verdächtigen bekannt, der am Montagnachmittag im Wiener Bezirk Favoriten zwei Frauen, darunter die Mutter seiner vier Jahre alten Tochter, tötete.

Die mutmaßlichen Taten wurden offenbar allesamt in Linz verübt, dem Wohnort des Somaliers.

• 14.06. 2014: Antrag auf internationalen Schutz • 24.11. 2015: Einlangen Säumnisbeschwerde

• 07.07. 2016: Zuerkennung des Status des Asylberechtigten

• 25.08. 2020: Einlangen der Info bezüglich Verdacht der Vergewaltigung

• 25.08. 2020: Einleitung Aberkennungsverfahren (Anzeige wegen Vergewaltigung, sexuellen Missbrauchs, Körperverletzung, Sachbeschädigung)

• 29.10. 2020: Verfahren seitens der Staatsanwaltschaft Linz eingestellt

• 02.11. 2020: Einlangen der Verständigung von der Einstellung des Verfahrens

• 05.11. 2020: Einstellung Aberkennungsverfahren

• 28.02. 2021: Verdacht der Vergewaltigung

• 03.03. 2021: Einlangen Abschlussbericht der Polizei

• 03.03. 2021: Einleitung Aberkennungsverfahren (Anzeige Vergewaltigung und Körperverletzung)

• 10.05. 2021: Verfahren seitens der Staatsanwaltschaft Linz eingestellt

• 18.05. 2021: Einlangen der Verständigung von der Einstellung des Verfahrens, in der Folge Einstellung Aberkennungsverfahren

• 14.08. 2021: Anzeige Verdacht der Vergewaltigung

• 18.08. 2021: Einlangen Abschlussbericht der Polizei, Verfahren offen

Das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl hätte zwar nach Kenntnisnahme der Anzeigen jeweils rasch ein Aberkennungsverfahren des Asylstatus des Somaliers eingeleitet. Doch da die Verfahren eingestellt wurden, wurden auch die Aberkennungsverfahren jeweils gestoppt.

weiterlesen:

https://www.krone.at/2506765

Meine Meinung:

Ich finde das wunderbar, wie kriminelle Migranten und selbst Mörder von der Justiz verschont werden. Alles andere wäre ja auch Diskriminierung. Macht weiter so, liebe Migranten, die Justiz steht hinter euch und die Wähler ebenso. Mir scheint, sie wollen ihren eigenen Suizid und sie sind erst zufrieden, wenn es ihnen und ihren Kindern ebenso ergeht. Islam bedeutet Frieden. 😉

Video: Martin Sellner: Österreich: Droht Gottkanzler Sebastian Kurz (ÖVP) eine mehrjährige Gefängnisstrafe?  (15:20)

13 Mai

sellner-kurz

Video: Martin Sellner: Österreich: Droht Gottkanzler Sebastian Kurz (ÖVP) eine mehrjährige Gefängnisstrafe?  (15:20)

Bricht die verlogene und kriminelle Ibiza-Affaire gegen Heinz-Christian Strache (Ex-FPÖ) Sebastian Kurz jetzt das Genick? Die Justiz ermittelt wegen Falschaussage gegen Sebastian Kurz. Sebastian Kurz droht eine Gefängnisstrafe von mehreren Jahren.

Video: Martin Sellner & Friedrich Langberg: MSLive #75: AfD & Verfassungsschutz, linksextreme Krawalle, Hygiene-Totalitarismus uvm. (03:10:08)

4 Mai

sellner75Video: Martin Sellner & Friedrich Langberg: MSLive #75: AfD & Verfassungsschutz, linksextreme Krawalle, Hygiene-Totalitarismus uvm. (03:10:08)

Video: Martin  Sellner: Der Rechtskampf und die Kosten im Jahr 2020 (36:10)

https://odysee.com/@MartinSellner:d/reka202:5

Video: Paul Schreyer: War die Corona-Pandemie von langer Hand geplant? (38:54)

10 Okt

Immer mehr mutige Bürger, renommierte Experten und Prominente setzen sich lautstark gegen die völlig verfehlten und unverhältnismäßigen Maßnahmen der Bundesregierung zur Bekämpfung einer vermeintlichen „Pandemie von nationaler Tragweite“ zur Wehr.

Die dafür in Hauptsache verantwortlichen Personen wie Angela Merkel (CDU), Jens Spahn (CDU) und Christian Drosten (Charité) geraten immer mehr in die Kritik, wie kürzlich durch Prof. Oliver Lepsius (Verfassungsrechtler Uni Münster) im WDR-Talk „Ihre Meinung“ [1], der den Inzidenzwert kritisiert [2].

[1] https://youtu.be/wravDI-6yAk

[2] Der Inzidenzwert von 50 bedeutet, dass sich dann, wenn sich wöchentlich mehr als 50 Menschen pro 100.000 Einwohner mit Corona infizieren, die Corona-Maßnahmen verschärft werden. Man hatte diesen Wert zu Beginn der Coronapandemie im März 2020 willkürlich festgelegt, als noch nicht so viele Menschen mit dem PCR-Test auf Corona untersucht wurden.

Mittlerweile werden aber wöchentlich über Millionen Menschen auf Corona getestet. Und daher ist es unsinnig den Inzidenzwert von 50 beizubehalten. In den Bezirken Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg kratzt die 7-Tage-Inzidenz an der 50er-Marke. Darauf reagiert nun der Berliner Senat – und führt unter anderem eine Maskenpflicht in Büro- und Verwaltungsgebäuden ein!

https://t.me/nixgut/11263

Nun fordert der Epidemiologe Prof. Dr. Stefan Willich von der Berliner Charitee den Inzidenzwert anzupassen, denn die höhere Inzidenz, die höhere Zahl der infizierten, käme allein durch die Erhöhung der Coronatests zustande.

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/corona-aktuell-charit-arzt-kritisiert-50er-marke-73276388.bild.html

Wurden im März in Kalenderwoche 10 nur 124.716 Menschen auf Corona getestet, so sind es in Kalenderwoche 35 (Ende August) bereits über 1 Millionen Menschen. (1.102.299). Seit dem finden wöchentlich mehr als 1 Millionen Coronatests statt. Das sind fast 10 mal so viele Tests wie im März.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Okt_2020/2020-10-07-de.pdf?__blob=publicationFile

Auch Schlagerstar Michael Wendler (48) hat exakt deswegen seine Karriere mit sofortiger Wirkung beendet und seinem Sender RTL schwerwiegende Vorwürfe gemacht [3]. Auf seinem neu eingerichteten Kanal beim Messenger Telegram konnte Wendler innerhalb nur weniger Stunden mehr als 60.000 Menschen versammeln. Link: https://t.me/MICHAELWENDLEROFFICIAL

[3] https://www.wochenblick.at/so-jammert-der-mainstream-saenger-wendler-gegen-corona-wahnsinn/

Jetzt hat RT-Deutsch den Investigativjournalisten Paul Schreyer zum Gespräch gebeten, der ein hochbrisantes Buch mit dem Titel „Chronik einer angekündigten Krise“ [4] veröffentlicht hat.

[4] https://www.kopp-verlag.de/a/chronik-einer-angekuendigten-krise?&6=10847238

Video: Martin Sellner: Zeit der Zensur – Das 1. Urteil im Youtube-Verfahren (11:18)

26 Sep

Video: Martin Sellner: Zeit der Zensur – Das 1. Urteil im Youtube-Verfahren (11:18)

Video: Dr. Bernd Baumann (AfD): zum Thema kriminelle Clans in Deutschland (41:14)

24 Aug
Video: Dr. Bernd Baumann (AfD) zum Thema kriminelle Clans in Deutschland (41:14)

Ein ganz wichtiges Video – unbedingt weiter verbreiten!

Dr. Bernd Baumann, parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Bundestag, zu Gast bei "Fraktion im Dialog" der AfD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft. Baumanns Thema im Hamburger Rathaus: "Araber-Clans gegen Deutschland".
"Wir wollen nicht orientalisiert werden", sagte Baumann und unterstrich, dass die Polizei bei der Clanbekämpfung bereits an die Grenzen ihrer Kapazitäten geraten sei. Der Politik der Altparteien bezüglich der Bekämpfung der organisierten Kriminalität von Clans, die hierzulande mit 200.000 Mitglieder schon größer als die Bundeswehr sei, attestierte Baumann "Totalversagen".
Meine Meinung:
Dr. Bernd Bauman (AfD) in Minute 15:20: “In weiten Teilen deutscher Städte herrscht ein Klima der Angst. In Hamburg ist es noch nicht so schlimm, das ist richtig, aber das ist nur eine Frage der Zeit, wenn man sich die Entwicklung anschaut. Aber wie gesagt, wir kriegen im Bundestag einiges mit und wir haben Gesprächspartner, die wissen, was sich tut.
Wissen sie wie viele Städte die Landeskriminalämter der Polizei als besonders belastet mit der islamischen (türkischen, kurdischen, arabischen, armenischen, tschetschenischen, albanischen,…) Clan-Mafia und der organisierten Kriminalität belastet sind?
Ich nenne ihnen einmal die Städte in Deutschland: Berlin, Bremen, Köln, Düsseldorf, Hannover, Essen, Recklinghausen, Gelsenkirchen, Wuppertal, Hildesheim, Salzgitter, Wilhelmshaven, Bonn, Lüneburg, Recklinghausen, Duisburg, Bochum, Dortmund. Selbst kleinere Städte wie Soest oder Coesfeld, Peine oder Hameln. Ich könnte noch viele andere nennen.”
Dr. Bernd Baumann in Minute 17:50: “Die Bundesregierung hat keinerlei Zahlen, Daten, Fakten über die bundesweit operierenden (kriminellen) Clans, als das, was nicht schon in der Presse steht. Sie hat keine Erkenntnisse über ihre Herkunft, keine Erkenntnissen über ihre regionale Verteilung, keine Erkenntnisse über ihren Waffenbesitz, usw.
Dabei wurden die Clans Jahr für Jahr mächtiger, brutaler und skrupelloser. Das ist die Entwicklung. Sie sind ein Paradebeispiel misslungener Integration in diesem Land durch die Altparteien. Aber die reagieren darauf nur mit weglügen und wegbetrügen. Warum ist das so?
Warum wurde das Thema so lange weggedrückt und jetzt kann man es nicht mehr wegdrücken… Warum haben sie das gemacht? 1989 kamen die ersten. Sie haben 30 Jahre lang praktisch nichts gemacht. Weil sonst die Multikultiträume der Einwanderungsfanatiker zum Platzen gebracht worden wären. Das ist das Thema.”
Meine Meinung:
Es sind nicht nur die Multikultiträume, die die Linken, Grünen und Schwarzen an der Masseneinwanderung festhielten ließen, sondern es war in erster Linie purer Egoismus. Sie wollten die Migranten für ihre Politik gewinnen, um ihre Macht weiter aufrecht zu erhalten und sie weiter auszubauen.
Sie wollten nichts anderes, als sich auch weiterhin an den Futtertrögen der Macht weiter satt fressen und sich die Taschen vollstopfen. Wenn aber Asylheime in ihren Stadtteilen errichtet werden sollten, dann waren sie die ersten, die dagegen protestierten, selbst die Antifa in der Rigaer Straße in Berlin.
In Wirklichkeit sind sie alle nichts als verlogene Heuchler, die die Probleme ihrer kriminellen Migrationspolitik unter dem Deckmantel einer verlogenen Humanität auf die unteren sozialen Schichten der Deutschen abladen, damit sie sich selber im Wohlstand und Reichtum suhlen können.
Dr. Bernd Baumann (AfD) in Minute 19:10: “Wissen sie eigentlich, wie es in diesen clanbeherrschten Stadtteilen zugeht, wo die Polizei sich kaum noch raus traut und wo die Leute auch nicht zur Polizei gehen, wenn ihnen das Geschäft einmal zusammengeschlagen wird (deshalb auch die angeblich abnehmende Kriminalität, die Seehofer dann verkündet).
Wie in Süditalien erpressen sie dort flächendeckend Schutzgelder von Anwohnern und Geschäftsleuten. Ich bin ja jetzt in Berlin, da gibt es Berliner Straßen, das weiß jeder, da läuft das so. Wie das geht? Ich habe mir das einmal von Kriminologen erklären lassen. Wie so eine Schutzgelderpressung anfängt, bei einem Frisör, Restaurant, Waschsalon oder Bäcker.
Ein deutscher Inhaber oder Migrant, der ist da und plötzlich kommen drei migrantisch aussehende Leute nacheinander ins Geschäft oder in den Waschsalon und der Inhaber denkt, was soll das denn, was ist jetzt los hier? Und zwei kriegen sich plötzlich in die Haare. Und die Raufen und die Balgen und es gibt eine Riesenschlägerei, der halbe Laden geht zu Bruch. Und dann kommt der Dritte ins Spiel, packt die beiden und stellt Ruhe her und schmeißt die raus.
Und dann kommt der Ladeninhaber und sagt vielen Dank und gibt ihm auch noch Geld. Und dann sagt der angebliche Schlichter, nachdem er das Geld angenommen hat, und sagt, du siehst ja, man braucht Schutz hier im Stadtteil. Du wirst Schutz brauchen. Uns ich kann dir Schutz verkaufen. Dann bist du auf Dauer sicher. So läuft das.
Entweder, er kapiert es gleich und macht einen Vertrag oder es rumpst noch einmal in dem Laden. Und die "Beschützer” sind so schnell da, denn die wohnen gleich um die Ecke, denn das sind Brüder und Cousins, schnell sind 20, 25, 30 Leute von den Clans da.
Da ist die Polizei noch zwei Kilometer entfernt und man hört noch nicht man das Tatü-Tata. Da sit schon alles erledigt. deswegen haben die alle Angst, weil die Polizei sie nicht schützen kann, weil die Gefahr (Gewalt) so geballt in dem Stadtteil sitzt. Das ist das Problem.

Video: Martin Sellner: Razzia bei Heinz Christian Strache & Jeffrey Epsteins Selbstmord – die Masken fallen (18:42)

18 Aug

Dieses Video wurde gelöscht.

https:*//youtu.be/TM4reMEKWKs

Video: Martin Sellner: Razzia bei Strache & Epsteins Selbstmord – die Masken fallen (18:42)

Martin Sellner: Zwei österreichische Lektionen (sezession.de)

Video: Autonome Antifa: Brandanschlag auf FPÖ-Zentrale (facebook) (00:32)

Siehe auch: Video: Oliver Flesch und Michael Stürzenberger über den Tod Jeffrey Epstein’s

Video: Spiegel-TV: Arabische Medizin-Touristen erobern Bonn-Bad Godesberg (10:33)

medizin-touristen

Video: Spiegel-TV: Arabische Medizin-Touristen erobern Bonn-Bad Godesberg (10:33)

Video: Gegenrede #1: Kriminalität in Deutschland | Die alternative Talkshow aus dem Bundestag (49:01)

4 Aug
Video: Gegenrede #1: Kriminalität in Deutschland | Die alternative Talkshow aus dem Bundestag (49:01)
Gegenrede #1: Kriminalität in Deutschland ist der Beginn eines neuen Sendeformates auf diesem Kanal. Gemeinsam mit Mitgliedern der AfD-Bundestagsfraktion werden ausgewählte Themenschwerpunkte umfassend betrachtet.
Corinna Miazga Mitglied des Bundestages (MdB) (AfD) diskutiert mit Thomas Seitz MdB – Staatsanwalt a.D. (AfD) – Dr. Christian Wirth MdB – Rechtsanwalt (AfD) und mit Lars Herrmann MdB – Polizeihauptkommissar a.D. (AfD)
BePe schreibt:
Die Kriminalität wird explodieren!
2025-30 werden uns die heutigen desolaten Zustände in der BRD vorkommen wie ein Ponyhof. Denn die nächsten Siedlerwellen kündigen sich an.
•  Türkei will die Millionen Syrer und Sonstige loswerden
•  Libyen will 800.000 Siedler nach Deutschland schicken
•  und jetzt kommen auch noch die Rohingya, 700.000 warten in Myanmar auf Merkels Flugbereitschaft
Hurra – Hurra

Serbien: Jetzt kommen auch die muslimischen Rohingya!
Sie kommen aus Myanmar und waren schon in Indien in Sicherheit, aber nein, sie wollen natürlich in das BRD Sozialsystem, denn hier gibt es am meisten Cash auf die Hand. Jetzt sitzen sie in Serbien und klagen der Journalisten ihr Leid, denn Serbien reicht ihnen nicht, es muss Deutschland sein.
Myanmar’s Persecuted Rohingya Join Balkan Route into Europe (Myanmars “verfolgte” Rohingya wollen über die Balkanroute nach Europa)
https://balkaninsight.com/2019/08/02/myanmars-persecuted-rohingya-join-balkan-route-into-europe/
EUROPA DROHT NEUE MASSENMIGRATIONSWELLE aus Libyen DANK EU!
Video: Carsten Jahn: Europa droht denk der europäischen Politik eine neue Massenmigration aus Libyen (07:59)
Video: Carsten Jahn: Europa droht denk der europäischen Politik eine neue Massenmigration aus Libyen (07:59)
Die EU ist verantwortlich für die bestehende und auch die kommende Migrationswelle, die auf uns zu kommt.Sie führen einen Stellvertreterkrieg in Libyen um die größten Erdölvorkommen in Afrika. Die ach so nach Migration bettelnde EU, die sich ja Sorgen um die Seenotrettung macht, ist für die Situation selbst verantwortlich!

Gerechter Zorn und Wut schaffen die Grundlage zur Besserung.

4 Aug

Primula_auricula

By Böhringer Friedrich – Primel – CC BY-SA 2.5

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Martin E. Renner *)

„Jeder kann wütend und zornig werden, das ist einfach. Aber wütend und zornig auf den Richtigen zu sein, im richtigen Maß, zur richtigen Zeit, zum richtigen Zweck und auf die richtige Art, das ist schwer“, frei nach Aristoteles zitiert. Wie wahr und so treffend in den heutigen Zeiten.

Man stelle sich einmal vor, man gerät als Zeuge in eine Situation wie diejenigen, die diese animalische Bluttat in Stuttgart mit dem Handy filmten. Wir haben hier mittlerweile Zustände wie in ganz, ganz früheren Zeiten. Da war es – vermutlich nicht nur zu Kriegszeiten – üblich, mit Schwertern, Äxten und dergleichen sich gegenseitig den Schädel zu spalten oder Gliedmaßen abzuhacken.

Am deutschen Wesen mag die Welt genesen (Emanuel Geibel).

Nun ja – offenbar sind diese Zeiten wieder da. Täglich. Mitten auf der Straße, am helllichten Tag. In allen Regionen. Hier in unserem Traumland der…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.720 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: