Tag Archives: Lehrer

Video: Digitaler Chronist: Ihr ladet unendliche Schuld auf Euch. Lehrer, Eltern, Erzieher, Arbeitgeber, Ärzte, Künstler, Medien, Regierung, Politik, Wissenschaft, Kirchen, Schulen, Hochschulen, Sport, Universitäten… (13:25)

12 Sep

dc-typ

Video: Digitaler Chronist: Ihr ladet unendliche Schuld auf Euch. Lehrer, Eltern, Erzieher, Arbeitgeber, Ärzte, Medien, Regierung, Wissenschaft, Politik… (13:25)

Früherer Bundespräsident Joachim Gauck nennt Impfgegner „Bekloppte“

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/joachim-gauck-greift-impfgegner-als-bekloppte-an-17532805.html

DER TYP feat. SKITEKK – EVIDANCE (+ Oliver Janich)

https://odysee.com/@FaktenFriedenFreiheit:5/EVI-DANCE:7?r=DZK35BDCeCfbcaaSxharP2AXcgrdt79s

Video: Digitaler Chronist: Der Grüne Danilo „Dino“ Zoschnik gibt für Kinder und Jugendliche alles! – gegen ihn wird nun wegen Verbreitung von Nacktbildern an Minderjährige ermittelt (13:56)

13 Aug

Danilo Zoschnik

Video: Digitaler Chronist: Der Grüne Danilo „Dino“ Zoschnik gibt für Kinder und Jugendliche alles! – gegen ihn wird nun wegen Verbreitung von Nacktbildern an Minderjährige ermittelt (13:56)

Gegen den Grünen Danilo Zoschnik wird wegen Nacktbilder an Minderjährige polizeilich ermittelt

Ein grüner Direktkandidat bei der Landtagswahl Brandenburg, politischer Geschäftsführer der dortigen Grünen Jugend, der seine marxistisch-linksextremistische Gesinnung offen zur Schau trägt, zugleich für die Landeszentrale für politische Bildung bloggt und Kinder unterrichtet.

Nun ermittelt die Kriminalpolizei gegen ihn wegen des Vorwurfs, eine minderjährige Person mit Nacktbildern von sich belästigt zu haben.

https://www.theeuropean.de/juergen-fritz/kriminalpolizei-ermittelt-gegen-gruenen-wegen-sexueller-belaestigung/

Danilo Zoschnik: »Ich werde mir nicht von Rechten diktieren lassen, was ich sage oder nicht«

https://www.nd-aktuell.de/artikel/1150411.danilo-zoschnik-ich-werde-mir-nicht-von-rechten-diktieren-lassen-was-ich-sage-oder-nicht.html

Boris Reitschuster: Im rot-rot-grünen Berlin: 700 Lehrer schmeißen hin „Die Unterrichtsqualität leidet“ – Die Geschichte eines Versagens

30 Jul

bunte-vielfalt

700 Lehrer haben in Berlin schon gekündigt, berichtete gestern der Tagesspiegel [1]: „Neue Kündigungswelle an Berliner Schulen verschärft Personalnot“. Aber auch das scheint in der Hauptstadt nur die Spitze des Eisbergs zu sein. Denn schon seit längerem fehlen die ausgebildeten Lehrer, und die Schulen müssen mit Hilfslehrkräften die eklatanten Lücken füllen.

[1] 700 Lehrer werfen hin: Neue Kündigungswelle an Berliner Schulen (Bezahlschranke)

https://plus.tagesspiegel.de/berlin/700-lehrer-werfen-hin-neue-kuendigungswelle-an-berliner-schulen-verschaerft-personalnot-196853.html

Die Zeitung hatte mit Sven Zimmerschied, dem Co-Vorsitzenden der Berliner Vereinigung der Sekundarschulleitungen gesprochen. Es soll laut Zimmerschied sogar Schulen geben, „die keine einzige regulär ausgebildete Lehrkraft mehr finden“. Die Zeitung fand heraus, dass von 33.000 Lehrern in Berlin die Zahl der Quereinsteiger, die kein Lehramtsstudium nachweisen können, inzwischen bei rund 7.000 liegt.

Aber was ist in Berlin so unattraktiv für Lehrkräfte? Die Zeit nennt einen Grund: Berlin sei das einzige Bundesland, das Lehrkräfte nicht verbeamtet. Mehrere Berliner Schulleiterverbände hätten vor den Ferien angesichts des Lehrkräftemangels Alarm geschlagen und gefordert, zur Verbeamtung zurückzukehren. [2]

[2] https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2021/06/lehrerverband-berlin-lehrermangel-verbeamtung.html

Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz der Schulleiterverbände sagte schon im Juni die Vorsitzende des Interessenverbands Berliner Schulleitungen (IBS), Astrid-Sabine Busse: „Die wichtigsten Akteure sind und bleiben die Lehrerinnen und Lehrer. Die sind so knapp wie Goldstaub. Und es wird jedes Jahr enger.“

In Berlin steigen die Schülerzahlen kontinuierlich. Gleichzeitig gehen gerade viele Lehrer und Lehrerinnen in Pension. Besonders schlimm soll es die Ausbildung der Schüler in den Fächern Naturwissenschaften, Informatik und Mathematik treffen. Also ausgerechnet in jenen Fächern, die wesentlich dazu beitrugen, dass die deutsche Wirtschaft so erfolgreich war.

Die Leiterin einer Grundschule in Neukölln sagte gegenüber dem Sender: „Die Unterrichtsqualität leidet.“ Aber wie erschreckend ist das angesichts der sowieso schon so massiven Unterrichtsausfälle durch die Corona-Maßnahmen? Verlieren wir hier eine ganze Generation Kinder?

Und dabei sind wir noch nicht einmal dort angekommen, wo ein weiterer noch viel gewichtigerer Grund für den Lehrermangel entstanden sein könnte. Möglicherweise – und um in Neukölln zu verbleiben – sind es noch weitere Faktoren, über welche die hier zitierten Zeitungen und der ÖR-Sender im Zusammenhang mit der Kündigungswelle dann doch lieber nicht berichten mögen:

Wieder der Tagesspiegel titelte schon 2018: [3]:„Kaum deutsche Muttersprachler an Berlins Brennpunktschulen“. Und diese Schulen heißen nicht nur deshalb „Brennpunktschulen“, weil es Sprachbarrieren gibt. Die Probleme sind so vielfältig, dass sie mit der immer wieder politisch geforderten „Vielfalt“ sicher wenig zu tun haben können.

[3] https://www.tagesspiegel.de/berlin/schulen-in-berlin-kaum-deutsche-muttersprachler-an-berlins-brennpunktschulen/23670908.html

Von Gewaltausbrüchen schon an Grundschulen [4] und sogar antisemitischen Ausfällen [5] unter den Schülern wird berichtet. Was die Neue Zürcher Zeitung bereits Anfang 2018 schrieb, mag auch bei vielen angehenden Lehrern angekommen sein und die Wahl ihres Berufsstandorts mit beeinflusst haben:

[4] https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2018-03/gewalt-grundschule-berlin-sachsen-anhalt-praevention

[5] https://www.nzz.ch/international/aggressive-einwanderer-an-deutschlands-schulen-ld.1370735

Mit Messer und Pfefferspray zur Schule

„Sicherheit hat ihren Preis. Sie kostet an der Berliner Spreewald-Grundschule 1.700 Euro pro Woche. So viel gibt man dort für drei Wachleute aus. Manche weiterführende Schule in Berlin wird schon länger von Wachpersonal geschützt.

Neu ist, dass nun auch vor einer Grundschule für Fünf- bis Elfjährige ein Sicherheitsdienst patrouilliert. Der Grund dafür sind Schüler, die mit pädagogischen Mitteln kaum in den Griff zu bekommen sind. Sie drohen Andersgläubigen und kommen mit Messer und Pfefferspray zur Schule.“

Währenddessen beschäftigt sich der Berliner Senat [6] Anfang des Jahres aber lieber damit, eine Migrations-Quote im öffentlichen Dienst einzuführen.

[6] https://taz.de/Quote-fuer-Menschen-mit-Migrationsgeschichte/!5741900/

Im Januar erklärte Integrationssenatorin Elke Breitenbach (Linkspartei) gegenüber der linkspopulistischen taz: [7] „Wir sind eine diverse Gesellschaft, und das muss sich widerspiegeln im öffentlichen Dienst.“

[7] https://taz.de/Quote-fuer-Menschen-mit-Migrationsgeschichte/!5741900&SuchRahmen=Print/

weiterlesen:

https://reitschuster.de/post/im-rot-rot-gruenen-berlin-700-lehrer-schmeissen-hin/

Projekt-s schreibt:

Nicht zu vergessen die ganzen befristeten Verträge für Lehrer*innen, die in Berlin in den letzten Jahren so in Mode gekommen sind. Immer schön vor den Sommerferien enden lassen und die Leute sechs Wochen im Ungewissen lassen, ob sie im neuen Schuljahr wiederkommen dürfen…

rbb-Abendschau schreibt:

Immer mehr Polizist:innen aus Berlin wollen in ein anderes Bundesland wechseln. Dieses Jahr sind es 150 Beamte, sonst waren es zwischen 60 und 100 Beamte.

https:*//twitter.com/rbbabendschau/status/1399375632639877120

Meine Meinung:

Ich verstehe gar nicht warum die Berliner sich beklagen. Sie haben doch mehrheitlich diese bunte Vielfalt gewählt. Dann muss man es auch hinnehmen, dass hin und wieder ein Schüler gemessert oder totgeprügelt wird. Wir sollten uns langsam daran gewöhnen, denn das wird unsere Zukunft sein.

Die Rot-Grünen, Messer-Migranten und Black-lives-matter zeigen euch dann, wo es lang geht. Ihr habt es mit euren Wählerstimmen so gewollt. Und dies ist erst der Anfang.

Seid ihr wirklich so dumm, dass ihr das nicht erkennt? Oder seid ihr so feige, dass ihr die Wahrheit nicht sehen wollt? Ja, leider. Und erzählt mir bitte nicht, dass ihr eure Kinder liebt.

Fragt lieber nicht, wie es in ein paar Jahren aussieht, denn dann sind die Muslime an der Macht. Dann gehen die Mädchen mit Kopftuch zur Schule und sind nicht selten Opfer von sexuellen Belästigungen und Prostitution. Ein Blick mach Frankreich zeigt euch, was euch erwartet.

Frankreich – Prostitution unter Schülern – 5.000 Mädchen betroffen

https://nixgut.wordpress.com/2015/09/08/frankreich-prostitution-unter-schlern-5-000-mdchen-betroffen/

Und wundert euch nicht, wenn eure Söhne und Töchter an Suizid denken, weil sie täglich in den Schulen beleidigt, bedroht, ausgeraubt, terrorisiert, vergewaltigt und verprügelt werden.

Baden-Baden: Frau stirbt wenige Tage nach Coronavirus Impfung & 27-jährige Zahnärztin kämpft ums Überleben

21 Jun

diekmann-corona

Uns wurde ein Bild einer Todesanzeige zugesendet, in dem der Tod von Karin Diekmann betrauert wird. Die Frau starb nur wenige Tage nach einer Coronavirus Impfung.

Die Stadt Baden-Baden hat offensichtlich überstürzt die Beerdigung eingeleitet, ohne den Lebensgefährten zu informieren. Wollte man etwa ein Impfopfer lieber schnell vor einer Obduktion verschwinden lassen?

Quelle: https://gab.com/Elis_/posts/106449244374762317

Bonn: Thrombose nach AstraZeneca-Impfung – 27 Jahre alte Zahnärztin kämpft ums Überleben

zahnarzt-thrombose

Rundschau-Online berichtet erst heute über eine 27 Jahre alte Zahnärztin, die bereits am 12.03.2021 mit dem Vakzin des Herstellers AstraZeneca geimpft wurde. Kurz darauf litt sie an starken Kopfschmerzen, Übelkeit und Kribbeln in den Händen – sie hatte ein Blutgerinnsel im Gehirn.

In der Uniklinik Bonn lag sie wochenlang auf Intensivstation und kämpfte um ihr Leben. Heute sagt sie „Ich bin den Ärzten an der Uniklinik Bonn sehr dankbar. Sie haben mir das Leben gerettet“.

https://gab.com/Elis_/posts/106449243484802779

Osterholz-Scharmbeck: 33 Lehrer nach der Impfung erkrangt

lehrer-erkrankt

Osterholz-Scharmbeck – Bis in die Kreisstadt hat sich das mit den Nebenwirkungen wohl noch nicht herumgesprochen: Weil sich alle Lehrer der IGS (Integrierte Gesamtschule) gleichzeitig gegen Corona impfen ließen, meldeten sich 33 zeitgleich krank. Folge: 2,5 Tage Totalausfall des Unterrichts für die Klassen 5-9!

weiterlesen:

https://www.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/eltern-klagen-an-schul-aus-nach-lehrer-impfung-76803018.bild.html

Video: Carolin Matthie: Vlog #861​ – Söder läutet die Zwei-Klassen-Gesellschaft ein – Hexenjagd auf Corona-Kritiker (#allesdichtmachen) geht in die nächste Runde (01:15:10)

5 Mai

carolin861Video: Carolin Matthie: Vlog #861​ – Söder läutet heute die Zwei-Klassen-Gesellschaft ein – Hexenjagd auf Kritiker geht in die nächste Runde (01:15:10)

Minute 01:43: Pisa-Studie : Schüler können nur schwer Fakt von Meinung unterscheiden

https://www.wz.de/ratgeber/beruf-und-bildung/schueler-koennen-nur-schwer-fakt-von-meinung-unterscheiden_aid-57846035

Meine Meinung: Deshalb kann man Schüler auch so leicht manipulieren – und wenn Lehrer ebenfalls nicht in der Lage sind Texte zu verstehen…

Minute 10:45:

Berlin-Biesdorf: Viel Schotter für Bade-Verbot: Steine für 90.000 Euro sollen Biesdorfer am Baden hindern

biesdorf-steine

https://www.bz-berlin.de/berlin/marzahn-hellersdorf/steine-fuer-90-000-euro-sollen-biesdorfer-am-baden-hindern

Wo im Sommer viele Biesdorfer planschen, liegen jetzt hunderte große Steine. Das Baden im Baggersee soll so verhindert werden. Kosten: 90.000 Euro.

Minute 21:00:

Ebner-Steiner (AfD): Söder läutet heute die Zwei-Klassen-Gesellschaft ein

https://www.afd-landtag.bayern/2021/05/04/ebner-steiner-soeder-laeutet-heute-die-zwei-klassen-gesellschaft-ein/

Minute 32:45:

Boris Reitschuster: Corona, Lockdown: Wir testen uns zu Tode, wir fürchten uns zu Tode – Infektions-Zahlen zum Tage

https://reitschuster.de/post/wir-testen-uns-zu-tode-wir-fuerchten-uns-zu-tode/

Video: Die Islamisierung einer Stadt am Beispiel von Trappes bei Paris – Ein Blick in Deutschlands Zukunft (07:09)

17 Feb

islamisierung-trappes+1Video: Die Islamisierung einer Stadt am Beispiel von Trappes bei Paris – Ein Blick in Deutschlands Zukunft (07:09)

Moslems in der Mehrheit – Lehrer von Todesdrohung betroffen – Bereits Mädchen vollverschleiert – Juden, gemäßigte Muslime und Nichtmuslime (Christen, Buddhisten, Hinduisten, Sikhs, Atheisten…) flüchten

Trappes [1] ist eine Vorstadt nordwestlich von Paris, in der 30.000 Menschen aus 70 Herkunftsländern leben. Moslems befinden sich dort bereits in Mehrheitsverhältnissen, auch der Bürgermeister ist ein Moslem.

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Trappes

Die Islamisierung sei dort schon sehr weit fortgeschritten, äußerte der in Trappes unterrichtende Philosophielehrer Didier Lemaire in einem Meinungsbeitrag für das Nachrichtenmagazin „L’Obs“ Ende Oktober des vergangenen Jahres.

Viele Kinder in Trappes würden zum Hass gegen Frankreich erzogen werden. Es gebe keine gemischten Friseursalons mehr. In den Cafés seien keine Frauen mehr geduldet. Schon kleine Mädchen würden vollverschleiert auf die Straße geschickt. Auch an seiner Oberschule nehme der Druck der Islamisten zu.

Für die meisten Jugendlichen führe das zu schier unlösbaren Loyalitätskonflikten. Unter dem Eindruck der Ermordung des Geschichtslehrers Samuel Paty forderte Didier Lemaire, die Schüler besser vor dem ideologischen und sozialen Druck der Islamisten zu schützen. Er rief zum „Widerstand gegen die islamistische Gefahr“ auf.

Seitdem bekommt er von radikalen Moslems Drohbriefe [Todesdrohungen], dass er als „zweiter Samuel Paty“ enden werde. Seit Anfang November eskortieren ihn jeden Morgen zwei Polizisten zum Schulgebäude.

Auch seinen Heimweg kann der Lehrer nur noch unter Polizeischutz antreten. Didier Lemaire ist nun an die Öffentlichkeit getreten. Er wolle nicht unter ständiger Angst leben, sagte er Ende Januar im Nachrichtensender LCI.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 8. Februar 2021 in ihrem Artikel „Bedrohter Lehrer – Viele Kinder werden zum Hass auf Frankreich erzogen“ berichtet [2], würde ihn die Schulleitung zwar unterstützen, aber man habe ihm nahegelegt, die Schule zu wechseln und für eine Weile unterzutauchen.

[2] https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/lehrer-von-islamismus-bedroht-zum-hass-auf-frankreich-erzogen-17187043.html

Doch Lemaire lehnt sich dagegen auf, sich den Islamisten zu beugen. Das Angebot seiner Versetzung habe er bislang ausgeschlagen. Das könne nicht die Lösung sein, denn er sehe es auch als Verrat an seinen Schülern an, wenn er die Schule wechsle, an der er seit 20 Jahren unterrichte.

Im Nachrichtensender BFM-TV beschreibt er, dass für ihn alles im Oktober 2000 angefangen habe, als die Synagoge in Trappes in Brand gesetzt wurde. Seither hätten die jüdischen Bewohner die Stadt nach und nach verlassen. Die antisemitischen Sprüche an den Fassaden seien nun verschwunden, denn es gebe keine Juden mehr in Trappes.

„Radikale Islamisten führen Säuberungsprozess zu Ende“

Jetzt würden die gemäßigten Moslems und die Nicht-Gläubigen wegziehen. Die radikalen Islamisten seien dabei, ihren Säuberungsprozess zu Ende zu führen, was erschreckend sei. Didier Lemaire ist davon überzeugt, dass in Trappes die Republik schon verloren habe. Es würde nicht mehr lange dauern, bis die Situation eskaliere. [3] [4]

[3] Akif Pirincci: Das Schlachten hat begonnen

https://www.achgut.com/artikel/das_schlachten_hat_begonnen

[4] Afrikaner: Wir werden weiße Kinder schlachten

https://nixgut.wordpress.com/2018/12/16/afrikaner-wir-werden-weisse-kinder-schlachten/

Seine Meinung teilen auch noch andere. Beispielsweise die beiden Autorinnen Ariane Chemin und Raphaelle Bacqué, die im Januar 2018 ihr preisgekröntes Buch „La communauté“ – „Die Gemeinschaft“ veröffentlichten, in dem sie die Islamisierung von Trappes beschrieben haben. Lemaire zählt zu den Zeugen, die im Buch zu Wort kommen.

Auch die Polizeistatistik dokumentiere die Missstände: 400 islamistische Gefährder wohnen demnach in Trappes, wobei die Dunkelziffer noch höher sein soll. 66 Jugendliche seien von dort nach Syrien aufgebrochen, um sich der Terrormiliz „Islamischer Staat“ [IS] anzuschließen, so viele wie aus keiner anderen Kommune in Frankreich.

Schwere Ausschreitungen nach Kontrolle einer vollverschleierten Moslemin

2013 stand Trappes in den Schlagzeilen, weil es zu schweren Ausschreitungen kam [5], nachdem Polizisten eine Frau mit einem Ganzkörperschleier kontrolliert hatten. Mehrere hundert Menschen belagerten anschließend die Polizeistation, später warfen sie Steine und beschossen das Gebäude mit Feuerwerkskörpern. Vor der Wache gingen Mülltonnen in Flammen auf. In Frankreich gilt seit 2010 ein Burka-Verbot im öffentlichen Raum.

[5] https://www.spiegel.de/politik/ausland/burka-kontrolle-endet-in-krawallen-vor-polizeiwache-a-912186.html

Der marokkanischstämmige moslemische Bürgermeister Ali Rabeh, der öffentlich die sogenannte „Islamophobie“ beklagt, soll die Islamisten in Wirklichkeit unterstützen. Ali Rabeh kündigte auch an, dass er Didier Lemaire wegen „Diffamierung“ angreifen wolle [6] und bezeichnete die Äußerungen des Lehrers als „Lüge“. Die Wahl des Bürgermeisters wurde übrigens Anfang Februar 2021 wegen Unregelmäßigkeiten für ungültig erklärt [7].

[6] https://www.lefigaro.fr/le-maire-de-trappes-va-attaquer-le-didier-lemaire-en-justice-diffamation-20210209

Meine Meinung: Wenn sich erst einmal die Scharia, das islamische Recht, durchgesetzt hat, ist jedes Urteil denkbar. In den islamischen Staaten kann das bei Blasphemie [Kritik am Islam] auch das Todesurteil bedeuten.

[7] https://www.leparisien.fr/yvelines-78/trappes-la-justice-annule-le-resultat-des-elections-municipales-02-02-2021-8422780.php

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung im Weiteren berichtet, hatte der Philosophielehrer Lemaire schon 2018 einen offenen Brief an Frankreichs Präsident Emanuelle Macron geschrieben. Zusammen mit dem früheren Generalinspektor des französischen Schulwesens, Jean-Pierre Obin, habe er dazu aufgerufen, die Zustände nicht länger zu leugnen und die Jugend nicht den islamistischen Netzwerken auszuliefern.

Er habe in dem Brief die Frage gestellt, warum der Staat diese Netzwerke nicht zerschlage und die Republik diese Kinder aufgebe. Es drohe ein Bürgerkrieg, denn viele der jungen Leute würden demokratische Werte inzwischen total zurückweisen und eine scharfe Trennlinie zwischen den „wahren Moslems“ und den Ungläubigen sowie den „schlechten Moslems“ ziehen.

Der Mitunterzeichner Obin sei in Frankreich bekannt, weil er in einem Bericht im Jahr 2004 vor den „Gegengesellschaften“ gewarnt habe, die sich in Banlieue-Siedlungen mit hohem Einwandereranteil entwickeln.

Der Bericht des Generalinspektors sei damals unter den Teppich gekehrt worden, weil die Warnungen vor dem Siegeszug des Islamismus in den Klassenzimmern kurz nach dem Wahlerfolg des Front National-Präsidentschaftskandidaten Jean-Marie Le Pen als zu brisant gegolten haben.

2005 stand Trappes bei den mehrtägigen nächtlichen Ausschreitungen in französischen Banlieus ebenfalls im Fokus. Dort wurden 27 Busse abgefackelt. [8]

[8] https://www.dw.com/de/trotz-chiracs-aufruf-elfte-gewaltnacht/a-1767426

Die Islamisierung dieser Stadt sollte auch für Deutschland ein Warnsignal sein

Die fortgeschrittene Islamisierung der französischen Vorstadt Trappes mit all ihren Begleiterscheinungen muss uns ein deutliches Warnsignal sein, denn auch in vielen Stadtteilen in Deutschland vergrößern sich die Parallel- und Gegengesellschaften.

Wenn dem Politischen Islam nicht unverzüglich Einhalt geboten wird und durchgreifende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden, wie es jetzt ansatzweise in Frankreich [9], Österreich [10] und in Dänemark [11] geschieht, wird uns die Entwicklung überrollen.

[9] Frankreich forciert Kampf gegen den radikalen Islam

https://www.dw.com/de/frankreich-forciert-kampf-gegen-den-radikalen-islam/a-55809059

[10] Sebastian Kurz erklärt auf CNN, wie er den „politischen Islam“ verbieten möchte

https://kurier.at/politik/inland/kanzler-erklaert-auf-cnn-wie-er-den-politischen-islam-verbieten-moechte/401125074

[11] Dänemarks Regierung will Zahl der neuen Asylbewerber auf Null absenken

https://nixgut.wordpress.com/2021/01/24/danemarks-regierung-will-zahl-der-neuen-asylbewerber-auf-null-absenken/

Wer die Aufklärungsarbeit der Bürgerbewegung Pax Europa aktiv unterstützen möchte, kann sich Flugblätter [12] zum Verteilen in seinem Stadtteil bestellen. Beispielsweise, zu diesem Thema passend, „Brennpunkt Politischer Islam“. [13]

[12] Flugblätter: https://paxeuropa.de/flyer/

[13] Brennpunkt: Politischer Islam

https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/Brennpunk-Politischer-Islam.pdf

Auch zum Muezzinruf [14], dem Salafismus [15], der DITIB [16], der Ahmadiyya [17], der halal-Tierquälerei [18 – betäubungsfreies Schlachten] und weiteren Themen gibt es wichtige Flugblätter, mit denen die Bevölkerung wichtige Informationen erhält, die bisher von Mainstream-Medien und der etablierten Politik nicht ausreichend behandelt werden.

[14] https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/2021-01-Muezzin-Flyer.pdf

[15] https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/18-3-Faltblatt-Salafismus.pdf

[16] https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/17-08-DITIB-Ideologie.pdf

[17] https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/17-08-Ahmadiyya.pdf

[18] https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/1-Halal.pdf

Meine Meinung:

Ich will euch sagen, wie es endet. Die Juden, Christen, Nichtmuslime und Atheisten werden zu Zehntausenden getötet, genau so wie es bei der Islamisierung des Libanon geschah. Der Libanon war das einzige christliche Land im Nahen Osten. In den 60ern des letzten Jahrhunderts galt der Libanon als das „Paradies des Nahen Ostens“.

Irgendwann kamen die Libanesen, genau so wie die multikultiverliebten Deutschen, auf die Idee, Muslime ins Land zu holen, um ihnen Bildung, Arbeit und Wohlstand zu bieten. So strömten Massen von Muslimen ins Land. Was die Christen dabei nicht bedachten war, dass Muslime keine andere Religion neben dem Islam toleriert.

Als die Muslime stark genug waren, begannen sie die Christen zu verfolgen, zu bekämpfen und zu töten. Zehntausende Christen wurden getötet, Hunderttausende Christen flohen aus dem Libanon. Heute wird der Libanon von der islamischen Terrormiliz Hisbollah regiert. Ich fürchte, dasselbe wird sich in Deutschland / Europa wiederhole. Brigitte Gabriel erzählt die ganze Geschichte:

Video: Brigitte Gabriel über die Islamisierung des Libanon und die Ausrottung des Christentums (09:24)

https://nixgut.wordpress.com/2017/12/22/brigitte-gabriel-ber-die-islamisierung-des-libanon/

Lesefehler schreibt:

Paris hat muselmanenmigratorisch fertig. London auch. BRD-Metropolen folgen. Mal gucken, wie lang sich die Toleranz und Friedfertigkeit der Islaminklusion (Muslime) mit Geldgeschenken aufrecht erhalten lässt?

Chatly schreibt:

Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf in Deutschland seine Lager aufgeschlagen hat.

Deutschland wird marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde. Deutsche Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen!

lorbas schreibt:

Merkel: „Eine Islamisierung sehe ich nicht“

https://www.cdu.de/artikel/merkel-eine-islamisierung-sehe-ich-nicht

lorbas shreibt:

„Manche Kollegen (Lehrer) wurden nach der Schule geschlagen.“ – Ein junger Lehrer berichtet von einer Gesamtschule im sozialen Brennpunkt

Nach anderthalb Jahren hat er sein Referendariat an einer Schule im sozialen Brennpunkt im Ruhrgebiet erfolgreich beendet. Warum der junge Lehrer dieser Schule den Rücken kehrt und knapp 50 Prozent seiner ehemaligen Kollegen psychische Probleme bekommen haben, erzählt er im Interview.

http://gottunddiewelt.net/2019/06/20/manche-kollegen-wurden-nach-der-schule-geschlagen-ein-junger-lehrer-berichtet-von-einer-gesamtschule-im-sozialen-brennpunkt/

„Ich fi**e dein Klassenbuch!“ : Lehrerin an einer Berliner Brennpunkt-Schule packt aus

15 Nov

Ihre Erfahrungen als Lehrerin schrieb sie unter dem Namen Kata Strophe.

Mit sehr viel Enthusiasmus hatte sie als Lehrerin an einer Berliner Brennpunktschule mit 90 Prozent Migrationsanteil angefangen. Fest überzeugt davon, etwas ändern zu können. Doch auf diese unerträglichen Zustände war sie beim Studium nicht vorbereitet worden.

Dauerhaft zu wenig Lehrer, ignorante Eltern, verhaltensauffällige Kinder. „Wenn Dir ein neunjähriger Schüler die Mittelfinger zeigt oder erwidert ‚Ich f***e Dein Klassenbuch‘, was soll ich dann tun?“, fragt Katha Strofe (32, Name geändert).

weiterlesen:

https://www.bz-berlin.de/berlin/lehrerin-an-berliner-brennpunkt-schule-packt-aus

Der enthauptete französischer Lehrer wurde Opfer einer „Fatwa“

21 Okt

Die Enthauptung eines Lehrers hat Frankreich geschockt. Nun gab das Innenministerium bekannt: Der Lehrer wurde Opfer einer Fatwa, eines religiösen Rechtsgutachtens [1] – die vom Vater einer Schülerin und dem militanten tschetschenischen Islamisten Abdullah Anzirow (18) ausgesprochen wurde, weil der 47-jährige Geschichtslehrer Samuel Paty im Unterricht Mohammed-Karikaturen gezeigt hat.

[1] Hierzu schreibt Wikipedia:

Fatwa: Derjenige, der die Fatwa (Rechtsauskunft) erteilt, ist in der Regel ein mit der islamischen Rechtswissenschaft vertrauter Mann und wird als Mufti (Rechtsgelehrter) bezeichnet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fatwa

Seit der Ermordung des Lehrers im Pariser Vorort Conflans-Sainte-Honorine am Freitag seien außerdem „mehr als 80 Ermittlungen“ und Hausbesuche gegen Personen eingeleitet, die die Enthauptung im Internet guthießen. Außerdem sollen 231 mutmaßliche Extremisten ausgewiesen werden.

weiterlesen:

https://www.welt.de/politik/ausland/article218130158/Terror-in-Frankreich-Lehrer-wurde-laut-Minister-Opfer-einer-Fatwa.html

Video: Neverforgetniki: Warum schweigen Merkel, Steinmeier & Co. zu dem Attentat in Paris? Haben sie Angst? (08:34)

21 Okt

Video: Neverforgetniki: Warum schweigen Steinmeier, Merkel & Co. zu dem islamistischem Attentat in Paris?  Haben sie Angst? Ist es zu gefährlich, dazu etwas zu sagen? (08:34)

Video: Honigwabe HW#64 : Lehrer verliert für Charlie-Hebdo-Karikatur den Kopf (03:01:51)

19 Okt

Video: Honigwabe HW#64 : Lehrer verliert für Charlie-Hebdo-Karikatur den Kopf (03:01:51)

Das Laden des Videos dauerte bei mir eben etwas länger!

Die gestrige Honigwabe ist samt Kanal wegen Hassrede zensiert worden; auf Shlomo.ga & Bitchute könnt ihr sie aber natürlich weiterhin angucken:

Meine Meinung:

Die Meinungsfreiheit ist bei Youtube längst beerdigt worden. Alles was nicht politisch korrekt ist, wird gelöscht. Ich würde ja gerne wissen, warum Youtube das Video gesperrt hat. Wegen Hassrede, ist doch lächerlich.

Es ist nicht wegen Hassrede gesperrt worden, sondern weil Shlomo und Kasper die Wahrheit sagen. Und jeder, der heute die Wahrheit sagt, wird auf Youtube gesperrt, wenn die Wahrheit nicht “politisch korrekt” ist.

%d Bloggern gefällt das: