Tag Archives: Männer

Flüchtling griff im ICE in Bayern drei Männer mit einem Messer an und verletzte sie schwer: “Der Angriff war potenziell tödlich”

7 Nov

ice-bayern

Ein 27-Jähriger soll in einem ICE in Bayern, auf der Fahrt zwischen Regensburg und Nürnberg, drei Fahrgäste mit einem Messer schwer verletzt haben. Das Motiv ist unklar. Es wird gesagt, die Tat hat vermutlich keinen terroristischen Hintergrund.

Der Tatverdächtiger hat einen Flüchtlingsstatus

Der mutmaßliche Angreifer hat bisher keine Aussage gemacht. Es handelt sich demnach um Abdalrahman A. aus Passau, einen anerkannten Flüchtling. Seine Staatsangehörigkeit ist offiziell ungeklärt.

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/bayern-messerattacke-im-ice-vermutlich-kein-terroristischer-angriff-a-f1937aaa-51bc-45ab-953c-313aa57e4c14

Ein Reisender erzählte der „Mittelbayerischen Zeitung“, eine Frau habe sich mit Haarspray bewaffnet, der Zugführer sich mit einem Feuerlöscher dem Messerstecher entgegengestellt.

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/syrer-sticht-fahrgaeste-im-ice-928-nieder-zugfuehrer-stellte-sich-angreifer-mit-78170272.bild.html

Video: Thomas Röckemann (AfD, NRW): Werden Frauen in der Justiz strukturell und institutionell benachteiligt? – Nein, das Gegenteil ist der Fall (04:51)

21 Okt

roeckemann-maenner

Video: Thomas Röckemann (AfD, NRW): Werden Frauen in der Justiz  strukturell und institutionell benachteiligt? – Nein das Gegenteil ist der Fall (04:51)

Die Genossen der SPD wollten beweisen, dass Frauen in bestimmten Berufsgruppen benachteiligt und unterrepräsentiert sind – stattdessen aber haben sie unfreiwillig das Gegenteil gezeigt. Thomas Röckemann (AfD-Fraktion NRW) zurück in die Realität.

In einem schier endlosem Konvolut (Arsenal, Schriftstück, Unterlagen) behaupten sie, dass Frauen in allen Bereichen der Justiz strukturelle und institutionelle Banachteiligungen erfahren.

Minute 00:52

Männer sind doppelt so viel Gewalttaten ausgesetzt, in der Schul, Universität, in öffentlichen Gebäuden und Geschäften. Vom öffentlichen Personen-Nahverkehr, Flüchtlingsheimen und Asylunterkünften, religiösen Einrichtungen, der Gastronomie und sonstigen Tatörtlichkeiten ganz zu schweigen.

Minute 01:38

Dass Frauen schlechtere und unterbezahlte Arbeit verrichten ist eine weit verbreitete Binsenweisheit…Im höheren und gehobenen Dienst sind die Männer sogar untervertreten. Im ersten juristischen Staatsexamen erlangen in absoluten Zahlen regelmäßig mehr Frauen als Männer ein Prädikatsexamen und haben damit mehr als bessere Aussichten auf dem Arbeitsmarkt.

Minute 04:21

… es ist eine andere (eine ungerechte) Sache, wenn Frauen nur auf Grund ihres Geschlechts bevorzugt werden. So etwas nennt man nämlich Sexismus. Ihre Gleistellungspolitik spaltet die Gesellschaft. Ihnen geht es nämlich ausschließlich um Klientelpolitik. Das ist rückwärtsgewandt. Da machen wir nicht mit.

Einäugiger schreibt:

Beim Feminismus geht es aber darum, dass Frauen eingeredet wird, nur der Mann zähle, nur Männliches und nur männliche Attribute (Stärke z.B.). Dadurch fühlen sie sich minderwertig und das widerlegt man nicht so einfach mit Fakten, leider.

Herzprobleme nach Corona-Impfung treffen vor allem Männer

11 Aug

herzerkrankung

Forscher in den USA haben untersucht, wie oft es nach Covid-19-Impfungen zu Herzmuskelentzündungen (Myokarditis) oder Herzbeutelentzündungen (Perikarditis) kommt. Sie suchten bei gegen Covid-19 Geimpften nach solchen Fällen und nutzten dafür die Daten der elektronischen Krankenakten einer Krankenkasse. Diese kamen aus insgesamt vierzig Krankenhäusern in verschiedenen Bundesstaaten der USA.

Bei ihrer Analyse stellten die Forscher fest, dass Probleme mit dem Herzen, die auf Covid-19-Impfungen zurückzuführen sind, vor allem bei Männern auftraten. Insgesamt identifizierten die Forscher von den 2.000.287 Personen, die mindestens eine mRNA-Covid-19-Impfung erhielten, 20 Fälle einer Myokarditis (Herzmuskelentzündung) und 37 Fälle einer Perikarditis (Herzbeutelentzündung) innerhalb eines Zeitraums von vier Monaten.

https://www.n-tv.de/wissen/Herzprobleme-nach-Impfung-treffen-vor-allem-Maenner-article22734056.html

Meine Meinung:

Man mag nun sagen, dass ist nur eine kleine Anzahl an Erkrankten. Sieht man sich aber die Liste aller möglichen Erkrankungen an, die nach der Impfung erkrankt sind, dann sind das sehr viele Erkrankungen.

Die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC meldet:

USA: 10.991 Todesfälle und 463.457 unerwünschte Nebenwirkungen nach COVID-Impfungen seit dem 14. Dezember 2020

https://nixgut.wordpress.com/2021/07/22/usa-10-991-todesfalle-und-463-457-unerwunschte-nebenwirkungen-nach-covid-impfungen-seit-dem-14-dezember-2020/

Und aus Europa werden noch mehr Todesfälle und Erkrankungen gemeldet. Die europäische Datenbank für Verdachtsmeldungen von Arzneimittelreaktionen, EudraVigilance, meldet:

12.184 Todesfälle und über 1 Million gesundheitliche Schädigungen nach COVID-Impfungen in europäischer Datenbank gemeldet

https://nixgut.wordpress.com/2021/05/28/12-184-todesfalle-und-uber-1-million-gesundheitliche-schadigungen-nach-covid-impfungen-in-europaischer-datenbank-gemeldet/

Siehe auch:

COVID-19-Impfstoffe: Schlaganfälle, Lähmungen und Herzerkrankungen nehmen in WHO-Datenbank überproportional zu

https://sciencefiles.org/2021/08/11/covid-19-impfstoffe-schlaganfalle-nehmen-in-who-datenbank-uberproportional-zu-viggiacces/

Insgesamt umfasst die Datenbank der WHO nun 1.693.226 Meldungen über Nebenwirkungen nach Impfung. Das ist ein Zuwachs von 63.102 Meldungen im Verlauf der letzten Woche.

Unter den 63.102 Meldungen finden sich 355 Meldungen über den Tod eines Menschen, durchschnittlich 51 pro Tag. Insgesamt umfasst die WHO-Datenbank mittlerweile 10.909 Todesmeldungen, das entspricht 644 Todesmeldungen auf 100.000 Meldungen.

Berlin: Afghanin von ihren Brüdern ermordet – Hierauf sagt die Berliner Integrations-Senatorin Elke Breitenbach (Die Linke): “Ich habe leider keine Idee, wie man Männer besser integrieren kann.”

9 Aug

elke-breitenbach

Berlins Integrationssenatorin Elke Breitenbach (Linke) sieht in der Tötung der 34-jährigen Afghanin Maryam H., die in Berlin mutmaßlich von ihren Brüdern umgebracht wurde [1], weil sie die westliche Lebensweise ihrer Schwester nicht gebilligt haben sollen, keinen Ehrenmord.

[1] https://www.tagesspiegel.de/berlin/offenbar-von-den-eigenen-bruedern-getoetet-ermittlungen-wegen-ehrenmordes-an-34-jaehriger-afghanin-aus-berlin/27490090.html

https://www.tagesspiegel.de/berlin/keine-idee-wie-man-maenner-besser-integrieren-kann-berlins-integrationssenatorin-will-nicht-von-ehrenmord-reden-giffey-widerspricht/27494510.html

Meine Meinung:

Die Antwort ist doch ganz einfach. Die Täter ausweisen, die solche Ehrenmorde begehen. Oder noch besser, sie gar nicht erst ins Land lassen. Mich widern solche Realitätsverweigerer, wie die linke Integrationsministerin nur noch an. Die Linke gehört auf den Müllhaufen der Geschichte.

In Tigray (nördliche Provinz in Äthiopien) könnte ein neuer Völkermord aufziehen

15 Jul

isis-terroristen

Bild: 21 koptische Christen, die im Februar 2015 von Dschihadisten des Islamischen Staats in Libyen enthauptet wurden. Vielleicht sind manche der Täter nach Deutschland „geflohen“?

•  Eritreische Soldaten oder Söldner Eritreas vergewaltigen christliche äthiopische Frauen jeden Alters, christliche Männer werden erschossen.

•  Kirchenvertreter und der Außenminister schweigen laut, sehr laut

aethiopien

tigray

„Das Ende der Zivilisiertheit “ – „unvorstellbare Grausamkeiten“ ist der Titel der „Dritten Seite“ unserer Regionalzeitung vom 5. Juli 2021. Es geht um Tigray [1], die Grenzprovinz Äthiopiens zu Eritrea.

[1] https://www.badische-zeitung.de/das-ende-der-zivilisiertheit–203136261.html

Schon am 18. Mai wurde berichtet, „Verbrechen gegen die Bevölkerung dauern an“.“ Die Truppen aus Eritrea zogen sich entgegen der Zusage des Befehlshabers nicht aus dem besetzten Tigray zurück, sondern terrorisieren die Bevölkerung weiterhin. Und jetzt sogar zunehmend.

„Sie wollen mit von höchster Brutalität und Grausamkeit unser Volk zerstören“, heißt es in einer Videobotschaft des Patriarchen der Äthiopischen Orthodoxen Kirche, Abune Mathias, die aus Addis Abeba herausgeschmuggelt wurde. Er spricht von einem „Völkermord“ in Tigray! Um welches Volk geht es dort in Tigray zwischen Äthiopien und Eritrea?

Tigray ist zu 95 Prozent christlich (orthodox). Davon ist aber in dem ganzseitigen Artikel mit keiner Silbe die Rede, indem es schwerpunktmäßig um die „Vergewaltigung Frauen jeden Alters“ durch eritreische Soldaten geht.

Nur indirekt wird der religiöse Hintergrund erwähnt, was sich zugetragen hat, als die Eltern in der Kirche waren: „Zuerst wollten sie (die terrorisierenden Soldaten) meinem Bruder die Gurgel aufschneiden.

Als ich schauen wollte ob er noch lebt, stürzten sie sich auf mich und vergewaltigten mich vor den Augen der kleinen Nichte“. Einzelheiten erspare ich meinen Lesern. Männer werden bei solchen Übergriffen meist erschossen, wird berichtet.

Dreimal darf geraten werden, wer die Täter aus Eritrea sein dürften. Das ist aber nicht einfach. Über die Hälfte der Bevölkerung Eritreas sind sunnitische Muslime, die Christen unterschiedlicher Kirchen stellen eine große Minderheit dar. [2]

[2] Die Bevölkerung Eritreas teilt sich offiziell zu fast gleichen Teilen in Muslime (Sunniten) und Christen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Eritrea#Religion

Und unsere Kirchenoberen? Statt den Glaubensbrüdern und Schwestern zumindest moralisch und im Gebet beizustehen, erlassen sie Instruktionen, mit welchen Masken-Typen unsere Kirchen betreten werden dürfen (siehe mein letzter Artikel).

Dabei lassen sie ihre eigene Maske fallen. Hallo Klerus: Im Täterland Eritrea wurden letztes Jahr 27 Kirchen entweder angegriffen, beschlagnahmt oder geschlossen. Und um die Jahreswende wurden auch Krankenhäuser und Schulen der Eritreisch-Katholischen Kirche beschlagnahmt.

weiterlesen:

https://conservo.wordpress.com/2021/07/15/in-tigray-konnte-ein-neuer-volkermord-aufziehen/

Wie der Islam Bildung und Integration systematisch verhindert

4 Apr

Muslimische Jungs und Männer leiden nicht nur an der konservativen islamischen Erziehung, sondern sie scheitern regelrecht daran. Männliche Machokultur in den Elternhäusern, wo das Recht des Stärkeren und vor allem des Vaters gilt, verhindert den beruflichen Erfolg und führt dazu, dass sie auf Kosten des deutschen Steuerzahlers leben. Der Wunsch nach einem Abitur oder einem gutem Realschulabschluss rückt damit in weite Ferne.

Moslems fühlen sich ausgegrenzt, unterlegen und kommen mit der Opferrolle daher. Reichen zuhause eine starke Faust und viel Gebrüll, so müssen sie nach westlicher Ansicht mit fundierten Argumenten und Intelligenz überzeugen, um sich entsprechend behaupten zu können. Chef ist nicht, wer besonders hart zuschlägt, sondern wer überzeugt und Engagement beweist. Andere Länder, andere Sitten.

Wohnen etliche islamische Familien auf überschaubarem Raum zusammen, so entsteht ein regelrechter Gruppenzwang was die eigenen Normen betrifft. Wer sich zu sehr westlich kleidet [besonders die Mädchen und jungen Frauen] oder nach den Gepflogenheiten des Gastgeberlandes richtet, der darf sich bald auf die Rolle des schwarzen Schafes einstellen, das von seiner Herde verstoßen wurde, bis hin zum Ehrenmord.

Aber nicht nur nur die Jungs und Männer sind Verlierer: Im Gegensatz zu den Männern dürfen sich die Frauen keine Fehler erlauben. Sie werden beschimpft, geschlagen und vergewaltigt [1], ohne sich dagegen wehren zu können oder irgendwelche Freiheiten genießen zu dürfen. Als Frau ist man automatisch ein Mensch zweiter Klasse, der keine Karriere macht und dessen Gehaltsscheck bestimmt nicht größer ist als der des Gatten.

[1] Gefangen im Unaussprechlichen: Bericht einer türkischen Ärztin in Deutschland

Wenn sie sich abends aus ihrem weißen Kittel schält, ihren fünf türkischen Sprechstundenhilfen guten Abend wünscht und hinaustritt auf die heruntergekommene Einkaufsmeile des Großstadtvororts, in dem ihre Praxis liegt, dann überkommt sie eine zähe, würgende Erschöpfung. Sie mag nichts mehr essen, obwohl sie den ganzen Tag kaum gegessen hat, mag nur noch nach Hause aufs Land, zur eigenen Familie.

Denn jeden Abend zählt Selmin K. mit müdem Geist die Wunden und Narben, die sie gesehen hat, geht noch einmal seelische und körperliche Leiden durch, die ihre Patienten in ihre Praxis tragen. Der Grund ihres Kummers: „Mehr als 50 Prozent der türkischen Frauen, die zu mir in Behandlung kommen”, sagt die Allgemeinärztin, „haben Gewalt erlebt. Und fast alle Kinder auch.”

Kundruns wirklicher Horror aber, das sind eingesperrte und vergewaltigte Ehefrauen, missbrauchte Töchter. Sie erzählt von einem Mädchen, in deren Mund sich eine Geschlechtskrankheit eingenistet hatte, vom Bruder übertragen.

Von einer Fünfjährigen, deren Anus zerrissen ist, weil sie anal missbraucht wurde, um das Jungfernhäutchen zu schützen. „Tor zwei” nennen Musliminnen das: Analverkehr, um die Jungfräulichkeit zu bewahren; diese Sexualpraktik nutzen Männer, wenn ein junges Mädchen in der Hochzeitsnacht unberührt wirken soll.

https://nixgut.wordpress.com/2020/10/13/turkische-tv-show-deckt-sexuellen-missbrauch-und-inzest-auf/

weiterlesen:

https://conservo.wordpress.com/2021/04/03/wie-der-islam-bildung-fur-alle-und-integration-systematisch-verhindert/

Meine Meinung:

Wieso lassen wir uns das alles gefallen? Wenn die Muslime nicht bereit sind sich zu integrieren, wozu auch gehört, dass sie einer geregelten Arbeit nachgehen, um die Familie zu ernähren, dann sollten wir sie kurzerhand wieder ausweisen, wie Dänemark es uns vormacht. Gleiches gilt für jeden Kriminellen, sowie für jeden politischen und religiösen Fanatiker.

Dänemark macht es vor: Maximal 30% nicht-westliche Migranten pro Bezirk

https://nixgut.wordpress.com/2021/03/18/danemark-macht-es-vor-maximal-30-nicht-westliche-migranten-pro-bezirk/

Video: Robert Matuschewski: Auch Männer können Milch geben! Menschenmilch statt Muttermilch! (19:29)

21 Feb

robert-menschenmilch+1Video: Robert Matuschewski: Männer können Milch geben! Menschenmilch statt Muttermilch! (19:29)

Nach Räumung eines Obdachlosencamps der Rummelsburger Bucht: Angriff auf Büro des Berliner Linken-Abgeordneten Sebastian Schlüsselburg

https://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-raeumung-der-rummelsburger-bucht-angriff-auf-buero-des-berliner-linken-abgeordneten-schluesselburg/26916160.html

Alice Weidel und Eva Braun: Bundeswehr-Dozent und Politikwissenschaftler Carlo Masala twittert Nazi-Vergleich

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/weidel-nazi-vergleich/

Martin Renner (AfD): Die Deutschfeindlichkeit steigt steil an

Berlin, 16. Februar 2021. Die Zahl der deutschfeindlichen Straftaten ist im Jahr 2020 um 64 Prozent angestiegen. Wie eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten Martin E. Renner ergab, ist die Zahl der deutschfeindlichen Delikte von 137 im Jahr 2019 auf 213 Fälle im vergangenen Jahr gewachsen. Darunter befindet sich erstmals auch ein Tötungsdelikt.

https://www.afdbundestag.de/renner-deutschfeindlichkeit-steigt-steil-an/

Meine Meinung:

Und dann wundert ihr euch, dass immer mehr Rechte ihre berechtigte Wut zum Ausdruck bringen?

Japan: Selbstmordrate eines Monats höher als Zahl der »Corona-Toten« des Jahres – Vor allem Frauen sind betroffen

2 Jan

Im vergangenen Oktober setzten 2.153 Japaner ihrem Leben ein Ende, die Zahl der im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verstorbenen Menschen betrug in Japan im gesamten zu Ende gehenden Jahr 2.087.

Japan also veröffentlicht diese Zahlen monatlich. Nicht zuletzt deshalb, weil das Land weltweit eine der höchsten Suizidraten vorwies. Zeitgleich zu einer immer älter werdenden Bevölkerung nahm diese Rate in Japan kontinuierlich zu, bevor sie 2019 im Vergleich zu den Vorjahren erstmals abnahm und unter die Zahl von 20.000 fiel. Das ist die geringste Zahl an Suiziden seit der Erhebung der Daten im Jahr 1978.

In diesem Jahr aber ist die Anzahl der Suizide wieder stark angestiegen. Im vergangenen Oktober setzten 2.153 Japaner ihrem Leben selbst ein Ende, wie es aus einer Veröffentlichung der nationalen japanischen Polizeibehörde hervorgeht. Frauen sind in dieser Statistik deutlich öfter vertreten als Männer. Die traurige Zahl von 20.000 Suiziden wird in diesem Jahr sehr wahrscheinlich wieder übertroffen werden.

Meine Meinung:

In dem Artikel wird nicht beschrieben, warum besonders die Frauen von den Suiziden betroffen sind. Ein Artikel von Boris Reitschuster geht darauf ein:

Boris Reitschuster: Beunruhigende Nachrichten aus Japan – Viel mehr Selbstmorde als Covid-19-Tote

Vor allem bei Frauen wächst die Selbstmordrate, obwohl bei ihnen generell die Suizid-Zahlen niedriger sind als bei Männern. Im Oktober 2020 stieg die Zahl von Selbstmorden bei Frauen um 83 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Bei Männern stieg die Selbstmordrate im gleichen Zeitraum „nur“ um 22 Prozent an.

Einer der Gründe könnte laut CNN sein, dass Frauen öfter Teilzeitstellen haben im Hotel-, Gastronomie- und Handelssektor, die besonders betroffen sind. Eine weltweite Studie mit mehr als 10.000 Personen der gemeinnützigen Organisation CARE, kam zu dem Ergebnis, dass 27 Prozent der Frauen sich durch die Pandemie vor größeren psychischen Herausforderungen sehen, gegenüber zehn Prozent der Männer.

Gründe könnten unter anderen auch die Schließung von Schulen und Kindergärten sein, durch die zusätzliche Belastungen für Frauen entstehen.

https://nixgut.wordpress.com/2020/12/30/boris-reitschuster-beunruhigende-nachrichten-aus-japan-viel-mehr-selbstmorde-als-covid-19-tote/

Lutz schreibt:

„Ab Januar gilt die Maskenpflicht in Augsburg auch für Radler“

https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Ab-Januar-gilt-die-Maskenpflicht-in-Augsburg-auch-fuer-Radler-id58827831.html

Video: Charles Krüger: Frauen-Quote gebrochen: Paris muss Strafe wegen zu vielen Frauen in Führungspositionen bezahlen! (05:23)

20 Dez

krueger-frauenquote

Video: Charles Krüger: Frauen-Quote gebrochen: Paris muss Strafe wegen zu vielen Frauen in Führungspositionen bezahlen! (05:23)

Meine Meinung:

Die Frauenquote ist der größte Unsinn. Das Kriterium sollte nicht das Geschlecht sein, sondern die Qualifikation. Aber die ist bei Frauen sehr häufig nicht vorhanden. Dasselbe gilt auch für viele Männer. Sie sind häufig verweichlicht und haben keinen Arsch mehr in der Hose. Sie sind oft feige, unterwürfig und auf ihren eigenen Vorteil bedacht. Man sehe sich nur charakterlosen Männer in den etablierten Parteien an. Inkompetente Feiglinge und Versager.

Aber wenn ich an die Frauen in Politik und Wirtschaft denke, wird mir erst recht angst und bange, denn Frauen haben es immer wieder verstanden zivilisierte Gesellschaften zu Grunde zu richten und genau dasselbe geschieht heute wieder. Das gilt nicht für alle Frauen. Es gibt durchaus sehr gut informierte, verantwortungsvolle und erfolgreiche Frauen, aber ich halte Frauen im Allgemeinen für leichter manipulierbar.

Wie dumm und unberechenbar die große Mehrheit der Frauen ist, zeigt sich z.B. in ihrem Wahlverhalten. Die große Mehrheit der Frauen wählt Parteien, die sich für die Massenmigration einsetzen (Globaler Migrationspakt). Sie wähle also Parteien, die total frauenfeindliche Migranten nach Deutschland holen.

Die Folge dieser Politik wird sein, dass die Frauenrechte nach und nach abgeschafft werden und Muslime unsere Kultur, Tradition, Freiheit, Demokratie, usw. ebenfalls abschaffen und Deutschland in einen islamischen Staat verwandeln werden. Der Anteil der Migranten ist in vielen deutschen Städten bereits bei über 50 Prozent.

Aber viele Frauen scheinen dies nicht zu erkennen. Wisst ihr eigentlich, was ihr euren Kindern antut? Wie wird es euren Kindern und Enkeln wohl in den Schulen ergehen, in der zu 80 oder 90 % muslimische Kinder dominieren?

Ihr zerstört ihre gesamte Zukunft, ihre Gesundheit, ihre Sicherheit und macht sie zu Opfern islamischen Terrors. Ihr macht sie zu psychisch kranken Menschen, von denen nicht wenige an Suizid denken werden. Warum sind viele Frauen so unwissend, gleichgültig und gedankenlos?

Siehe: Warum Frauen Nationen und Zivilisationen zerstören und einige andere unangenehme Wahrheiten (Mitte der Seite)

https://nixgut.wordpress.com/2016/12/19/studie-die-irren-flchtlingshelfer_innen/

Video: Feroz Khan : Politische Korrektheit: Der linke Zeitgeist will uns vorschreiben, was wir zu sagen, zu denken und wie wir zu handeln haben (10:59)

22 Okt

Video: Feroz Khan (achse:ostwest): Politische Korrektheit: Der linke Zeitgeist will uns vorschreiben, was wir zu sagen, zu denken und wie wir zu handeln haben (10:59)

%d Bloggern gefällt das: