Tag Archives: weiße

Video: Martin Sellner: Mikah und Momo – 2  deutsche Geschichten (12:12)

16 Apr

Video: Martin Sellner: Mika und Momo – 2  deutsche Geschichten (12:12)

In dem Video erzähle ich euch von Mikah und Momo.

▪️ Mika stammt aus Haiti und wurde als Kind von Deutschen adoptiert. Jetzt macht sie aus ihrer Hautfarbe ein Geschäftsmodell und twittert Mordfantasien gegen Weiße (inklusive ihrer Adoptiveltern).

▪️ „Momo“ (Mohammed) ist ein Iraker der für zahlreiche unfassbar brutale Vergewaltigungen vor Gericht steht.

Warum sind wir alle  für Mika und Momo mitverantwortlich? Das erkläre ich in dem Video.

Nonbinär und Bipoc: Mikah bloggt über Alltagsrassismus und Identitätsfindung

https://fudder.de/nonbinaer-und-bipoc-mikah-bloggt-ueber-alltagsrassismus-und-identitaetsfindung–176758493.html

Meine Meinung:

Wenn Mikah es so schrecklich in Deutschland findet, warum geht sie dann nicht in ihre Heimat, nach Haiti, zurück? Mir scheint, sie macht andere für ihre queer-sexuelle (lesbische) Orientierung verantwortlich. Nein, Mikah, dies liegt in deiner Natur und dafür ist niemand anders verantwortlich.

Mikah will die Sichtbarkeit schwarzer Frauen und Männer in der Stadt stärken. Nein, Mikah, das wollen viele Deutsche nicht. Es gibt schon viel zu viele illegale schwarze und muslimische Migranten in Deutschland und ich wünsche mir, dass man sie alle wieder in ihre Heimat ausweist.

In Minute 02:18 schreibt Mikah: “Jeden Tag bete ich zu Gott, dass weißen Menschen endlich der Atem genommen wird. Sterbt einfach alle aus. Keiner von euch hat das Rückgrat eure ekelhaften Nationen und Staatengemeinschaften zu stürzen. Und ihr seid die Minderheiten, die alle abfuckt. Fallt bitte tot um.”

Das ist meiner Meinung nach ein psychopathischer Aufruf, die Weißen zu töten. Und genau das wird eines Tages passieren. Leider sind die meisten Deutschen zu dumm, zu feige, zu realitätsfern und zu gutgläubig, um diese Drohung ernst zu nehmen.

Es muss erst Blut fließen, bevor die Deutschen verstehen, dass diese Drohungen ernst gemeint sind. Und sie wird von vielen linken und muslimischen Deutschenhassern (Antideutschen) unterstützt.

Video: Martin Sellner: Stoppt die Ersetzungsmigration (16:45)

15 Apr

Video: Martin Sellner: Stoppt die Ersetzungsmigration (16:45)

Tucker Carlson, ein politischer Moderator von Fox News, bringt in den USA das Gespräch auf die Ersetzungsmigration und israelische Einwanderungspolitik. Björn Höcke (AfD) schlägt das „japanische Modell“ für Deutschland vor. Was Tucker genau sagte, warum die ADL [1] ihn wüst attackiert und vor allem warum genau diese Argumentationslinie sehr wirksam ist um für unser Existenzrecht einzutreten, erläutere ich in dem Video.

[1] Die Anti-Defamation League (ADL; deutsch: Anti-Diffamierungs-Liga) ist eine amerikanische Organisation mit Sitz in New York City, die gegen Diskriminierung und Diffamierung von Juden eintritt. Die Haupttätigkeit der Organisation ist der Kampf gegen den Antisemitismus.

Ihr müsst euch auf vk.com anmelden, wenn ihr das Video sehen wollt.

„Rassismus“ ist Selbsterhaltung der eigenen Ethnie (Rasse)

12 Apr

Die obenstehende Grafik zeigt an, wie sich die einzelnen ethnischen Gruppen in den USA selbst und die jeweils anderen Gruppen bewerten. Auffällig ist, dass lediglich die Weißen keinen Unterschied bei der Hautfarbe machen, sie allerdings von allen anderen ethnischen Gruppen am meisten gehasst werden. Das ist sehr interessant.

Auch, dass die Bewertung nicht nach objektiven Maßstäben erfolgt (wie Bildung, Einkommen, IQ, Leistungsbereitschaft etc.), sondern danach, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, von einer anderen Gruppe dominiert zu werden.

Am Beispiel der Schwarzen zeigt sich, dass sie Weiße (Bevölkerungsmehrheit, hoher IQ) am niedrigsten bewerten, danach kommen die Asiaten (höherer IQ, aber Minderheit) auf der Beliebtheitsskala und am beliebtesten sind bei ihnen die Hispanics (niedriger IQ und Minderheit).

Bei den Hispanics in etwa dasselbe Bild: sie sehen Weiße ganz unten, Asiaten sind bei ihnen beliebter, Schwarze sind noch beliebter.

Am beliebtesten sind die Weißen bei den Asiaten, auch wenn sie bei ihnen ebenfalls ganz unten stehen. Erklären lässt sich das damit, dass sie sich als ebenbürtig betrachten und sie deshalb nicht so viel kompensieren (entgegenwirken?, fürchten?, bekämpfen?) müssen wie die Schwarzen und Hispanics.

Wie lässt sich der Rassismus der jeweiligen ethnischen Gruppen aufbrechen? Gar nicht. Ein Kollektiv, in welches ein Individuum immer (!) eingebunden ist, ist ein Machtfaktor, ein Werkzeug, um in dieser Welt zu bestehen. Warum sollte irgendjemand freiwillig darauf verzichten wollen? Das machen nur weiße Libertäre und Linke, die in einer Phantasiewelt leben, die glauben, dass uns die Technik von den Zwängen der Natur vollends befreit hat. Es ist so offensichtlich.

Deshalb nervt das Gerede von den Liberalkonservativen, die jetzt, nachdem immer mehr Minderheiten verbal und körperlich gegen die Weißen zu Felde ziehen, davon reden, „dass der Rassismus doch überwunden worden sei“. Da wurde gar nichts überwunden, weil es nichts zu überwinden gibt.

Es ist der natürliche Instinkt, der sich hier Bahn bricht und der lediglich bei den Weißen komplett eingerostet ist. Die Antwort auf den Kampf der ethnischen Minderheiten gegen die Weißen kann also nicht sein, sich ihnen zu unterwerfen, sondern das Selbstbewusstsein, den Realismus, den Überlebenswille und den Selbsterhaltungstrieb der Weißen wieder salonfähig zu machen.

Es sei denn, man will als ethnische Gruppe von der Weltbühne verschwinden. Allerdings war’s das dann auch mit dem ganzen Rest von „Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit“, für was die Liberalen so energisch kämpfen. Keine Kultur ist individualistischer, vielfältiger, toleranter und freiheitlicher als die europäische. Es ist in gewisser Hinsicht ein Paradoxon. Um unsere Art des Lebens und unsere Natur zu schützen, müssen wir gegen die links-liberale Art des Lebens und Natur ankämpfen.

Meine Meinung:

Ich glaube nicht, dass die weißen Linken und Libertären so tolerant sind, weil sie glauben dass die Technik die Natur überwunden hat, sondern weil sie seit Jahrzehnten im Wohlstand und im Überfluss gelebt haben, der ihnen das Gehirn vernebelt hat, so dass sie glauben, alle Menschen seien gleich und dass man die Erde in ein Paradies für alle Menschen verwandeln kann.

Das ist eine kindlich-naive Einstellung. Und erzwingen lässt sich dieses Paradies schon lange nicht. Die Links-Liberalen erzählen uns immer wieder etwas vom Rassismus der Weißen. Wer sind denn die wahren Rassisten? Es sind diejenigen, die immer auf die Weißen zeigen und sie des Rassismus bezichtigen.

In Wirklichkeit sind die ethnischen Minderheiten nur zu faul oder zu dumm Verantwortung für die eigene Ethnie zu übernehmen, sich selbst aus dem Sumpf zu ziehen und bessere gesellschaftlich Verhältnisse zu erschaffen. Statt dessen flüchten sie sich in die Opferrolle, die ihnen von den Linken permanent eingeredet wird und meinen, andere seien für Ihre Probleme verantwortlich. Deckt sich irgendwie mit der Rolle vieler Muslime.

Überwunden ist der Rassismus noch lange nicht, sondern er wendet sich nun verstärkt gegen die Weißen. Was würde denn passieren, wenn die Schwarzen oder Hispanics an der Regierung wären? Das wäre Rassismus pur und Joe Biden unterstützt das heute bereits. Es wird die USA zerstören, wirtschaftlich, bildungsmäßig, sozial, es würde Rassenkonflikte schüren, Gewalt auflodern lassen, aber keine Probleme lösen, sondern vielleicht sogar einen Bürgerkrieg entfachen.

Video: Robert Matuschewski: Dieter Bohlen geht – Thomas Gottschalk rettet RTL! Danke an den Titan der Unterhaltung (34:19)

26 Mrz

robert-gottschalk+1Video: Robert Matuschewski: Thomas Gottschalk rettet RTL! Danke an den Titan der Unterhaltung (34:19)

Deutsche Intensivärzte (Dr. Christian Karagiannidis, Köln) fordern Rückkehr zu Lockdown

https://www.dw.com/de/deutsche-intensiv%C3%A4rzte-fordern-r%C3%BCckkehr-zu-lockdown/a-56875969

Karl Lauterbach: „Zum kompletten Glück fehlt mir eine liebevolle Frau“ (und ein Zahnarzt)

https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_89717234/karl-lauterbach-zum-kompletten-glueck-fehlt-mir-eine-liebevolle-frau-.html

Vielleicht auch noch ein Therapeut?

Ist mir gerade bei Twitter über den Weg gelaufen:

Boris Reitschuster: Die Polizei durchsuchte heute die Stadtratsfraktion der Grünen in Erlangen. Der Verdacht dahinter ist brisant: Es geht um illegales Bespitzeln von AfD-Mitgliedern und um deren öffentliches Anprangern und Einschüchterung in Zusammenarbeit mit Linksextremen.

https://reitschuster.de/post/durchsuchung-gruene-im-visier-des-staatsschutzes/

Martin Sichert: „Vor 99 Jahren verhinderte die SPD Adolf Hitlers Abschiebung. Ein Jahrhundert falsche Entscheidungen in der Migrationspolitik…“

Ein ausführlicher Bericht dazu:

https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article149328924/Die-SPD-verhinderte-beizeiten-Hitlers-Ausweisung.html

https://www.facebook.com/AfDNuernberg/posts/3820017908045374

Malcolm Ohanwe präsentiert Ratschläge im Umgang mit Hatespeech (Hasskommentaren)

https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/275/1927551.pdf

Video: Honigwabe (Shlomo Finkelstein): Die neue Plakataktion steht ins Haus, es ist Zeit für den Klebruar! (07:18)

11 Feb

shlomo-klebruar-1Video: Honigwabe (Shlomo Finkelstein): Die neue Plakataktion steht ins Haus, es ist Zeit für den Klebruar! (07:18)

Meine Meinung:

Jede moderne weiße Frau sollte sich ein paar Kopftücher, Hijabs und Burkas zulegen, um für die zukünftige islamische Gesellschaft gerüstet zu sein. Mit Tanzen, Hotpants, Minirock, Schminken, Disco- und Kaffeebesuchen ist es dann natürlich auch vorbei. Was euch in einer islamischen Gesellschaft noch so erwartet erfahrt ihr hier:

Wie sieht der Alltag nach islamischem Recht aus – insbesondere für Frauen?

https://nixgut.wordpress.com/2018/06/01/wie-sieht-der-alltag-nach-islamischem-recht-aus-insbesondere-fr-frauen/

Video: Martin Sellner: Black Lives Matter Paar prügelt 3-jährige, weiße Adoptivtochter tot – Ihr Leben war die Hölle (08:03)

26 Jan

Video: Martin Sellner: Black Lives Matter Paar prügelt 3jährige, weiße Adoptivtochter tot – Ihr Leben war die Hölle (08:03)

Meine Meinung:

In Minute 01:45 sagt Martin Sellner, dass Martin Luther King, der Führer der schwarzen amerikanischen Bürgerrechtsbewegung der Afroamerikaner, kein Held war, sondern ein schlechter Mensch. Das war mir bisher nicht bekannt, aber ich habe keine Zeit, das jetzt weiter zu verfolgen, wollte dies aber mitteilen.

Video: Charles Krüger: USA: Professor fordert, dass die Anzahl der Wählerstimmen von der Hautfarbe abhängen sollte (06:23)

6 Jan

Video: Charles Krüger: USA: Professor fordert, dass die Anzahl der Wählerstimmen von der Hautfarbe abhängen solltem (06:23)

Meine Meinung:

Ist das nicht heute, dank der Dominion-Software, schon der Fall? Ein zweiter „Vorteil“ der Software, die Stimmen der Demokratenwähler zählen doppelt, im Notfall auch dreifach, und die Stimmen der Wähler der Republikaner werden in Stimmen für die Demokraten umgewandelt. So gewinnt man jede Wahl, aber Amerika geht dadurch den Bach runter und vewandelt sich in einen korrupten kommunistischen Staat.

Könnte man das System nicht auch in Deutschland einführen und für Moslems ebenfalls das doppelte Stimmrecht gewähren, um der Vielfalt gerecht zu werden? Man könnte natürlich auch den Deutschen das Stimmrecht entziehen. Gehört Deutschland nicht sowieso schon den Muslimen? So würden wir die von Merkel offensichtlich erwünschte Umvolkung, die Buntheit und Islamisierung Deutschlands wohlwollend unterstützen. 😉

Und sollten die Demokraten wirklich an die Macht kommen, könnte ich mir sogar vorstellen, dass diese Forderungen umgesetzt werden. Man könnte natürlich auch die Anzahl der Wählerstimmen von der Intelligenz der Wähler abhängig machen. Ich fürchte nur, dann würden solche Professoren und die Wähler der Demokraten die wenigsten Stimmen bekommen? 😉

Video: Miro Wolsfeld (Unblogd): Wieder Unruhen, in den USA – 2 weiße Polizisten erschießen den Schwarzen Walter Wallace in Philadelphia (04:39)

30 Okt

Video: Miro Wolsfeld (Unblogd): Wieder Sneaker-Riots ((nruhen, Krawalle) in den USA – 2 weiße Polizisten erschießen den Schwarzen Walter Wallece in Philadelphia (04:39)

Miros Profil in den Sozialen Medien:

https://campsite.bio/unblogd

Video: Feroz Khan (achse:ostwest): Deutschrapper verteidigt das Eigene | Rassismus gegen Deutsche (28:59)

29 Okt

Video: Feroz Khan (achse:ostwest): Deutschrapper verteidigt das Eigene | Rassismus gegen Deutsche (Weiße) (28:59)

Der Deutschrapper CashMo, welcher in NRW geboren und aufgewachsen ist und Gefängniserfahrung hat, spricht in seinen Interviews zu seinem am 20.11.20 erscheinenden Album „1998“ über den Rassismus, den er zeitlebens in migrantisch dominierten Sphären erfahren hat. Mein Kommentar dazu.

CashMomusik auf Youtube

https://www.youtube.com/channel/UC6F9JDAamE4sQ2LzRCxRLLA

Meine Meinung:

Der offensichtlich linke Moderator Toxik von hipphopp.de, geht mir total auf den Senkel. Er lässt jede Neutralität vermissen und versucht CashMom immer wieder in die rechte Ecke zu stellen. Um so länger ich dem Moderator zuhöre, um so mehr wird mir übel. Der ist so einseitig und so gehirngewaschen…. wie alle Linken.

Und wenn ich mir die Gangsta-Rapper auf der Webseite von hipphopp.de ansehe, dann sehen sie irgendwie nicht besonders intelligent, dafür aber um so gewalttätiger aus. Gossen-Rap? Ich hätte keine Lust mich mit solchen unsympathischen Menschen abzugeben.

Video: Martin Sellner: Ist Trump die letzte Chance? – Whiteshift – die „letzte Wahl der Weißen“? (13:22)

25 Okt

Video: Martin Sellner: Ist Trump die letzte Chance? – Whiteshift – die „letzte Wahl der Weißen“? (13:22)

Wenn einige Analytiker recht haben ist Trump der letzte Republikanische Präsidenten der die Wahl gewinnen. Der Grund? WHITESHIFT.

Die letzte Schlacht des weissen Amerika

https://nzzas.nzz.ch/hintergrund/demografie-in-der-usa-die-weissen-werden-zur-minderheit-ld.1582247?reduced=true (Bezahlschranke)

Es dauert nicht mehr lange, und die Weissen werden in den USA zur Minderheit. Ihre Unterstützung von Donald Trump ist ihr wahrscheinlich letztes Aufbäumen gegen ihren schwindenden Einfluss.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: