Tag Archives: Frauen

Video: Migranten spucken und treten junge Frauen und schubsen eine Frau auf die Gleise (00:42)

10 Mai

migranten-frauenVideo: Migranten spucken und treten junge Frauen und schubsen eine Frau auf die Gleise (00:42)

Was sind das für geisteskranke Migranten? Solche Migranten sollte man eigentlich sofort ausweisen. Aber es geschieht genau das Gegenteil. Es kommen immer mehr von denen in unser Land. Und die Frauen wählen in der Mehrheit genau die Parteien, die sich für die Massenmigration einsetzen. Oder sie gehen gar nicht zur Wahl, was in etwa dasselbe Resultat ist. Die Folgen sieht man im Video.

Wie viele Frauen müssen noch auf die Gleise geschubst werden bis sie aufwachen? Die Politiker, die die Massenmigration durchführen sind in meinen Augen deutschenfeindliche Kriminelle. Und gerade diese Politiker überschütten die AfD mit Hass und Hetze und beschimpfen sie als Nazis. Die Nazis aber sind sie in Wirklichkeit selber.

Wie der Islam Bildung und Integration systematisch verhindert

4 Apr

Muslimische Jungs und Männer leiden nicht nur an der konservativen islamischen Erziehung, sondern sie scheitern regelrecht daran. Männliche Machokultur in den Elternhäusern, wo das Recht des Stärkeren und vor allem des Vaters gilt, verhindert den beruflichen Erfolg und führt dazu, dass sie auf Kosten des deutschen Steuerzahlers leben. Der Wunsch nach einem Abitur oder einem gutem Realschulabschluss rückt damit in weite Ferne.

Moslems fühlen sich ausgegrenzt, unterlegen und kommen mit der Opferrolle daher. Reichen zuhause eine starke Faust und viel Gebrüll, so müssen sie nach westlicher Ansicht mit fundierten Argumenten und Intelligenz überzeugen, um sich entsprechend behaupten zu können. Chef ist nicht, wer besonders hart zuschlägt, sondern wer überzeugt und Engagement beweist. Andere Länder, andere Sitten.

Wohnen etliche islamische Familien auf überschaubarem Raum zusammen, so entsteht ein regelrechter Gruppenzwang was die eigenen Normen betrifft. Wer sich zu sehr westlich kleidet [besonders die Mädchen und jungen Frauen] oder nach den Gepflogenheiten des Gastgeberlandes richtet, der darf sich bald auf die Rolle des schwarzen Schafes einstellen, das von seiner Herde verstoßen wurde, bis hin zum Ehrenmord.

Aber nicht nur nur die Jungs und Männer sind Verlierer: Im Gegensatz zu den Männern dürfen sich die Frauen keine Fehler erlauben. Sie werden beschimpft, geschlagen und vergewaltigt [1], ohne sich dagegen wehren zu können oder irgendwelche Freiheiten genießen zu dürfen. Als Frau ist man automatisch ein Mensch zweiter Klasse, der keine Karriere macht und dessen Gehaltsscheck bestimmt nicht größer ist als der des Gatten.

[1] Gefangen im Unaussprechlichen: Bericht einer türkischen Ärztin in Deutschland

Wenn sie sich abends aus ihrem weißen Kittel schält, ihren fünf türkischen Sprechstundenhilfen guten Abend wünscht und hinaustritt auf die heruntergekommene Einkaufsmeile des Großstadtvororts, in dem ihre Praxis liegt, dann überkommt sie eine zähe, würgende Erschöpfung. Sie mag nichts mehr essen, obwohl sie den ganzen Tag kaum gegessen hat, mag nur noch nach Hause aufs Land, zur eigenen Familie.

Denn jeden Abend zählt Selmin K. mit müdem Geist die Wunden und Narben, die sie gesehen hat, geht noch einmal seelische und körperliche Leiden durch, die ihre Patienten in ihre Praxis tragen. Der Grund ihres Kummers: „Mehr als 50 Prozent der türkischen Frauen, die zu mir in Behandlung kommen”, sagt die Allgemeinärztin, „haben Gewalt erlebt. Und fast alle Kinder auch.”

Kundruns wirklicher Horror aber, das sind eingesperrte und vergewaltigte Ehefrauen, missbrauchte Töchter. Sie erzählt von einem Mädchen, in deren Mund sich eine Geschlechtskrankheit eingenistet hatte, vom Bruder übertragen.

Von einer Fünfjährigen, deren Anus zerrissen ist, weil sie anal missbraucht wurde, um das Jungfernhäutchen zu schützen. „Tor zwei” nennen Musliminnen das: Analverkehr, um die Jungfräulichkeit zu bewahren; diese Sexualpraktik nutzen Männer, wenn ein junges Mädchen in der Hochzeitsnacht unberührt wirken soll.

https://nixgut.wordpress.com/2020/10/13/turkische-tv-show-deckt-sexuellen-missbrauch-und-inzest-auf/

weiterlesen:

https://conservo.wordpress.com/2021/04/03/wie-der-islam-bildung-fur-alle-und-integration-systematisch-verhindert/

Meine Meinung:

Wieso lassen wir uns das alles gefallen? Wenn die Muslime nicht bereit sind sich zu integrieren, wozu auch gehört, dass sie einer geregelten Arbeit nachgehen, um die Familie zu ernähren, dann sollten wir sie kurzerhand wieder ausweisen, wie Dänemark es uns vormacht. Gleiches gilt für jeden Kriminellen, sowie für jeden politischen und religiösen Fanatiker.

Dänemark macht es vor: Maximal 30% nicht-westliche Migranten pro Bezirk

https://nixgut.wordpress.com/2021/03/18/danemark-macht-es-vor-maximal-30-nicht-westliche-migranten-pro-bezirk/

Video: Robert Matuschewski: Dieter Bohlen geht – Thomas Gottschalk rettet RTL! Danke an den Titan der Unterhaltung (34:19)

26 Mrz

robert-gottschalk+1Video: Robert Matuschewski: Thomas Gottschalk rettet RTL! Danke an den Titan der Unterhaltung (34:19)

Deutsche Intensivärzte (Dr. Christian Karagiannidis, Köln) fordern Rückkehr zu Lockdown

https://www.dw.com/de/deutsche-intensiv%C3%A4rzte-fordern-r%C3%BCckkehr-zu-lockdown/a-56875969

Karl Lauterbach: „Zum kompletten Glück fehlt mir eine liebevolle Frau“ (und ein Zahnarzt)

https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_89717234/karl-lauterbach-zum-kompletten-glueck-fehlt-mir-eine-liebevolle-frau-.html

Vielleicht auch noch ein Therapeut?

Ist mir gerade bei Twitter über den Weg gelaufen:

Boris Reitschuster: Die Polizei durchsuchte heute die Stadtratsfraktion der Grünen in Erlangen. Der Verdacht dahinter ist brisant: Es geht um illegales Bespitzeln von AfD-Mitgliedern und um deren öffentliches Anprangern und Einschüchterung in Zusammenarbeit mit Linksextremen.

https://reitschuster.de/post/durchsuchung-gruene-im-visier-des-staatsschutzes/

Martin Sichert: „Vor 99 Jahren verhinderte die SPD Adolf Hitlers Abschiebung. Ein Jahrhundert falsche Entscheidungen in der Migrationspolitik…“

Ein ausführlicher Bericht dazu:

https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article149328924/Die-SPD-verhinderte-beizeiten-Hitlers-Ausweisung.html

https://www.facebook.com/AfDNuernberg/posts/3820017908045374

Malcolm Ohanwe präsentiert Ratschläge im Umgang mit Hatespeech (Hasskommentaren)

https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/275/1927551.pdf

Video: Robert Matuschewski: Endsieg der Grünen in Baden-Württemberg (12:32)

20 Mrz

robert-endsieg+1Video: Robert Matuschewski: Endsieg der Grünen in Baden Württemberg (12:32)

Stuttgart: „Schockierende Ergebnisse“: Junge Mädchen und Frauen haben in Stuttgart abends Angst

https://www.bw24.de/stuttgart/stuttgart-west-kriminalitaet-unsicher-frauen-maedchen-angst-nacht-dunkel-belaestigung-90201512.html

Frauen und Mädchen fühlen sich in einigen Stuttgarter Stadtteilen nachts nicht sicher. Wer grün wählt, erntet grün!

Meine Meinung:

Sind das nicht die typischen Grünen-Wählerinnen? Sie bekommen nun die Medizin zu spüren, die sie gewählt haben. Wer die Grünen wählt, wählt Massenmigration mit all seinen Folgen. Das ist wahrscheinlich der einzige Weg, um sie von ihrer grenzenlosen Dummheit abzubringen. Manche lernen eben nur durch Schmerzen.

Wenn es dazu nicht schon zu spät ist. Die Gewalt, die sexuellen Belästigungen, Bedrohungen und Vergewaltigungen werden in den kommenden Jahren wahrscheinlich nicht abnehmen, sondern eher zunehmen, denn auch die Zuwanderung wird nicht abnehmen, sondern weiter zunehmen, eine Herzensangelegenheit der Grünen.

Also, liebe Frauen, bleibt lieber zu Haus. Wer nicht hören will, muss fühlen. Wie viele Jahre haben wir euch vor der Massenzuwanderung gewarnt. Aber ihr habt uns verachtet und als Nazis beschimpft. Jetzt bekommt ihr dafür die Quittung. Und was meinst ihr, wie es euren Kindern erst ergehen wird? Aber wählt ruhig weiter die etablierten Parteien.

Und liebe Jungen und Mädchen, bedankt euch bei euren Eltern, die die etablierten Parteien gewählt haben, denn damit haben sie eure Zukunft zerstört. Sie haben es nur noch nicht bemerkt und wollen es nicht wissen, denn auch die Jungen und jungen Männer werden immer häufiger zu Opfern migrantischer Gewalt.

Video: Mariana Iris Harder-Kühnel (AfD): „Sie machen Berlin zu Bagdad!“ (06:06)

19 Mrz

harder-kuehnel2+1Video: Mariana Iris Harder-Kühnel (AfD): „Sie machen Berlin zu Bagdad!“ (06:06)

Meine Meinung:

Und es sind in der Mehrheit Frauen, die die Parteien wählen, die sich für die Massenmigration von Migranten einsetzen, die meinen, Frauen betatschen, schlagen und ermorden zu dürfen. Und ich könnte k…., wenn ich höre, dass die Linken-Abgeordnete Anke Domscheit-Berg meint, Frau Harder-Kühnel hätte eine faktenfreie und rassistische Rede gehalten. Was an den Fakten, die sie nannte, stimmt denn nicht?

Wie welt- und realitätsfremd ist die Linke eigentlich? Sie meint, die Femizide (Frauenmorde) seien in den vergangenen Jahren zurückgegangen. Wer sind denn die Täter, die diese Femizide begehen? Es sind in der großen Mehrheit Migranten. Und wie sieht es mit den vielfachen Vergewaltigungen und Massenvergewaltigungen von Frauen aus? Wer sind denn da die Täter? Ich könnte kotzen über so viel Relativierung. Die Wahrheit ist doch, die Linke unterstützt die frauenfeindliche islamische Kultur.

Hier findet ihr weitere Videos mit Mariana Iris Harder-Kühnel: Sie ist hessische Spitzenkandidatin der AfD, Rechtsanwältin, römisch-katholisch, verheiratet, Mutter dreier Kinder und wurde als Bundestags-Vizepräsidentin vom Bundestag abgelehnt. Aber Claudia Roth (Grüne), Petra Pau (Linke) und Dagmar Ziegler (SPD) sind Vizepräsidenten. Ist der Bundestag in Wirklichkeit ein Irrenhaus?

https://t.co/PGuRMqZzmX?amp=1

Video: Charles Krüger: DIE GRÜNEN haben eine Technologie entwickelt, die Deutschland retten wird: Die Gender-Ente! (05:27)

12 Mrz

gender-ente+1Video: Charles Krüger: DIE GRÜNEN haben eine Technologie entwickelt, die Deutschland retten wird: Die Gender-Ente! (05:27)

Meine Meinung:

Dass der ganze Genderwahnsinn ein Verbrechen an Kindern ist, denen man die Identität und Orientierung raubt, können die Grünen offensichtlich nicht verstehen. Und während die Volleyballerinnen manch einem zu weiß und zu gebildet sind, sind die Grünen offensichtlich zu ungebildet, um diese Zusammenhänge zu erkennen. Lieber folgt man der politischen Korrektheit, dem betreuten Denken und der Herdenmentalität, denn Selberdenken liegt nicht jedem.

Die Schweizer stimmen für ein Burkaverbot – Warum nicht auch in Deutschland?

12 Mrz

extremismusverbot+1

In der Schweiz hat das Volksbegehren zum Burka-Verbot gewonnen gegen den massiven Widerstand einer etablierten „intellektuellen“ Polit- und Medien-Clique, die auch in der Schweiz das Sagen oder mindestens eine grosse Klappe hat.

Warum gibt es diese Fürsprache für islamische Bräuche durch eine sich „links“, „grün“, „progressiv“ und gelegentlich auch mal „feministisch“ gebende Möchtegern-Avantgarde? Warum machen sich angebliche Demokraten für die Anhänger einer erzreaktionären, Gewalt predigenden und praktizierenden Herrenmenschen-Ideologie stark?

Ist das ein Zeichen, dass auch in der Brust der sich als „Elite“ einer Demokratie Inszenierenden eine Affinität [Sympathie, Zuneigung, Zustimmung]  zu autoritären faschistoiden Gewalt- und Unterwerfungs-Ideologien schlummert? Oder ist einfach Feigheit vor dem Feind der Grund für diese falsche „Toleranz“?

Warum haben die Schweizer für das Burka-Verbot gestimmt? Roger Köppel von der „Weltwoche“ sagte, das Schweizer Wahlvolk wolle einfach nicht, dass Menschen verhüllt herumlaufen und ihr Gesicht verbergen, das sei unheimlich. Recht haben sie, die Schweizer!

Und die Schweizer haben durch das geniale System der Referenden und Volksbegehren die konkrete Möglichkeit, ihre Anliegen und den gesunden Menschenverstand auch  GEGEN  eine ideologisch verblendete und nach unsinnigen politischen Moden agierende, manipulative und machtgeile regierende Clique durchzusetzen.

Trotz des massiven Widerstands gegen das Volksbegehren und seine Initiatoren, die sogar als „Rechtsextreme“ verleumdet wurden, stimmte die Mehrheit der Schweizer für das Verbot der Vollverschleierung. Deshalb fürchten unsere herrschenden Polit- und Meinungs-Macher die Direkte Demokratie wie der Teufel das Weihwasser!

Trotz der verheerenden Erfahrungen mit Massen-Zuwanderung wird sie in Deutschland weiter geduldet und gefördert. Und das, obwohl auch 60 bis 80 % der Deutschen und sonstigen Europäer nach Forschungen der Ansicht sind, dass diese Art Zuwanderung aus dem islamischen „Kulturkreis“ schädlich ist und drastisch begrenzt werden sollte.

Auch bei uns und in anderen europäischen Ländern würden ehrliche Diskussionen und Volksabstimmungen wie in der Schweiz zu den Ergebnissen kommen, dass Burkas und Vollverschleierung in der Öffentlichkeit verboten werden müssen, dass Minarette nicht gebaut werden dürfen und dass Einwanderung von den Einheimischen selbst bestimmt werden soll und vernünftige Grenzen haben muss.

Aber die das eigene Volk hassende, Globalsierungs-, Multi-Kulti- und  ISlam-„Toleranz“-besoffene Clique an der Macht interessiert das nicht. Es muss die ReGIERenden auch nicht interessieren, was das Volk will. Denn wir Nichtschweizer in Europa haben nur die Möglichkeit, alle paar Jahre ein Kreuzchen für Parteien und Kandidaten zu machen, von denen wir nur hoffen können, dass sie sich für unsere Ziele einsetzen werden und dass sie bei ihren Wahlversprechen und Parolen nicht allzu dreist lügen.

Passen Burka und Frauenrechte zusammen?

Die Vollverschleierung muss nicht nur deshalb abgelehnt werden, weil sie Frauen zu abstossenden Vogelscheuchen und auch für Kinder zu unheimlichen Schreckgespenstern macht, sondern vor allem auch, weil sie Frauen entpersönlicht und zu anonymen Sklaven degradiert.

Das sollen Frauen nach ISlamischer Lehre nämlich sein:

Keine Personen, keine eigenständigen Menschen mit eigener Würde, eigenen Rechten, eigenen Bedürfnissen, eigenem Willen, und eigenem „Streben nach Glück“, sondern gleich aussehende, austauschbare Unpersonen.

Sie haben die Männer zu bedienen und die Männer dürfen sich ihrer nach Lust und Laune bedienen. Und wenn die Untertanin nicht so spurt, wie ihre Herren es wünschen, darf man sie schlagen, ins soziale Elend verstossen oder auch umbringen, das ist nach ISlamischer Lehre erlaubt und sogar gefordert.

Eine Ehe nach islamischem Verständnis ist nicht dasselbe wie bei
uns.

Das Mädchen, die Frau in islamischen Gesellschaften kann an eine andere Familie nach Nützlichkeits-Gesichtspunkten verschachert werden. Ob sie sich zu dem Mann hingezogen fühlt oder ihn wenigstens erträglich findet, spielt keine Rolle. Sie muss sich sexuell von ihm benutzen lassen, wie es ihm passt und als Brutmaschine für Kinder herhalten an denen und für die sie auch keine Rechte geltend machen kann.

Verdächtigt man sie des „Ehe“bruchs, also des Ausbrechens aus dieser durch Gehirnwäsche, sozialen Druck und oft genug durch Drohung und brachiale Gewalt von Kindheit an erzwungenen Zwangs-Gefolgschaft, darf man sie nach ISlamischer Lehre töten [steinigen].

Mit dieser Auffassung von der Frau erklären sich Scheusslichkeiten dieser „Kultur“ wie Vollverschleierung, Genitalverstümmelung, Zwangsheirat und „Ehrenmorde“. Das sind Menschenrechte verachtende Gesetze, die uns hier dreist auch noch als „kulturelle Bereicherung“ verkauft werden sollen.

Ich erinnere mich an ein Interview mit jungen Männern in dem afghanischen Herkunfts-Dorf des Schlächters der 14jährigen Mia aus Kandel: ALLE waren der Meinung, eine „untreue“ Frau dürfe und müsse getötet werden. Entsprechend hat der Täter dann auch gehandelt.

Allein in Deutschland gibt es jährlich rund 300 „Ehren-Morde“ an Frauen im „familiären Umfeld“, also fast täglich einen. Bei diesen und anderen Gewaltverbrechen haben bestimmte Ausländer-Gruppen einen weit überproportionalen Anteil.

weiterlesen:

Quelle:
https://conservo.wordpress.com/2021/03/12/burkas-frauenrechte-und-direkte-demokratie/

Video: Beatrix von Storch (AfD) rechnet schonungslos mit den Linken ab! (05:59)

5 Mrz

storch-psychiater+1Video: Beatrix von Storch (AfD) rechnet schonungslos mit den Linken ab! (05:59)

Wie müssen die Linken ihre eigenen Mütter hassen, um sie derart zu entmenschlichen? Von Kindeswohl ist kein einziges Mal zu lesen, dieses existiert in der kranken, kaputten linken Welt überhaupt nicht mehr. Für die Linken sind Kinder Katalogware kulturloser Großstadt-Neurotiker, die nach Kiffen, LSD und Darkroom ihre innere Leere mit einem Kind füllen wollen.

Meine Meinung:

Ist die Linke die Partei der bindungsgestörten, wohlstandsverwahrlosten und psychisch kranken Egoisten, die sich ihre depressive Realität durch Kiffen, LSD, Pädophilie, Abtreibung und Gewalt garniert und vorgibt moralisch höherstehenden Menschen zu sein? Wie krank ist das alles?

Hiermit will ich nicht sagen, dass alle Linke so sind und so denken. Aber in vielen Köpfen der Linken bzw. Linksradikalen wird man solche Überlegungen finden. Ähnliche demokratie- und menschenfeindliche Überlegungen wird man auch bei Rechtsradikalen finden.

Die Linken biedern sich geradezu unterwürfig dem Islam an, weil sie hoffen mit dem Islam zusammen ihre sozialistisch-kommunistischen Ideen umsetzen zu können. In Wirklichkeit sind sie nur die nützlichen Idioten, die dem Islam in Europa Tür und Tor öffnen.

Am Ende wird es den Linken genau so ergehen wie den linken Volksmudschaheddin im Iran, die dem radikal-islamischen Ajatollah Khomeine 1978/79 zur Macht verhalfen. Nachdem Khomeini den Iran in einen islamischen Gottesstaat verwandelt hatte, verfolgte er die Linken, sperrte sie ein, folterte und tötete sie.

Video: Die Islamisierung einer Stadt am Beispiel von Trappes bei Paris – Ein Blick in Deutschlands Zukunft (07:09)

17 Feb

islamisierung-trappes+1Video: Die Islamisierung einer Stadt am Beispiel von Trappes bei Paris – Ein Blick in Deutschlands Zukunft (07:09)

Moslems in der Mehrheit – Lehrer von Todesdrohung betroffen – Bereits Mädchen vollverschleiert – Juden, gemäßigte Muslime und Nichtmuslime (Christen, Buddhisten, Hinduisten, Sikhs, Atheisten…) flüchten

Trappes [1] ist eine Vorstadt nordwestlich von Paris, in der 30.000 Menschen aus 70 Herkunftsländern leben. Moslems befinden sich dort bereits in Mehrheitsverhältnissen, auch der Bürgermeister ist ein Moslem.

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Trappes

Die Islamisierung sei dort schon sehr weit fortgeschritten, äußerte der in Trappes unterrichtende Philosophielehrer Didier Lemaire in einem Meinungsbeitrag für das Nachrichtenmagazin „L’Obs“ Ende Oktober des vergangenen Jahres.

Viele Kinder in Trappes würden zum Hass gegen Frankreich erzogen werden. Es gebe keine gemischten Friseursalons mehr. In den Cafés seien keine Frauen mehr geduldet. Schon kleine Mädchen würden vollverschleiert auf die Straße geschickt. Auch an seiner Oberschule nehme der Druck der Islamisten zu.

Für die meisten Jugendlichen führe das zu schier unlösbaren Loyalitätskonflikten. Unter dem Eindruck der Ermordung des Geschichtslehrers Samuel Paty forderte Didier Lemaire, die Schüler besser vor dem ideologischen und sozialen Druck der Islamisten zu schützen. Er rief zum „Widerstand gegen die islamistische Gefahr“ auf.

Seitdem bekommt er von radikalen Moslems Drohbriefe [Todesdrohungen], dass er als „zweiter Samuel Paty“ enden werde. Seit Anfang November eskortieren ihn jeden Morgen zwei Polizisten zum Schulgebäude.

Auch seinen Heimweg kann der Lehrer nur noch unter Polizeischutz antreten. Didier Lemaire ist nun an die Öffentlichkeit getreten. Er wolle nicht unter ständiger Angst leben, sagte er Ende Januar im Nachrichtensender LCI.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 8. Februar 2021 in ihrem Artikel „Bedrohter Lehrer – Viele Kinder werden zum Hass auf Frankreich erzogen“ berichtet [2], würde ihn die Schulleitung zwar unterstützen, aber man habe ihm nahegelegt, die Schule zu wechseln und für eine Weile unterzutauchen.

[2] https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/lehrer-von-islamismus-bedroht-zum-hass-auf-frankreich-erzogen-17187043.html

Doch Lemaire lehnt sich dagegen auf, sich den Islamisten zu beugen. Das Angebot seiner Versetzung habe er bislang ausgeschlagen. Das könne nicht die Lösung sein, denn er sehe es auch als Verrat an seinen Schülern an, wenn er die Schule wechsle, an der er seit 20 Jahren unterrichte.

Im Nachrichtensender BFM-TV beschreibt er, dass für ihn alles im Oktober 2000 angefangen habe, als die Synagoge in Trappes in Brand gesetzt wurde. Seither hätten die jüdischen Bewohner die Stadt nach und nach verlassen. Die antisemitischen Sprüche an den Fassaden seien nun verschwunden, denn es gebe keine Juden mehr in Trappes.

„Radikale Islamisten führen Säuberungsprozess zu Ende“

Jetzt würden die gemäßigten Moslems und die Nicht-Gläubigen wegziehen. Die radikalen Islamisten seien dabei, ihren Säuberungsprozess zu Ende zu führen, was erschreckend sei. Didier Lemaire ist davon überzeugt, dass in Trappes die Republik schon verloren habe. Es würde nicht mehr lange dauern, bis die Situation eskaliere. [3] [4]

[3] Akif Pirincci: Das Schlachten hat begonnen

https://www.achgut.com/artikel/das_schlachten_hat_begonnen

[4] Afrikaner: Wir werden weiße Kinder schlachten

https://nixgut.wordpress.com/2018/12/16/afrikaner-wir-werden-weisse-kinder-schlachten/

Seine Meinung teilen auch noch andere. Beispielsweise die beiden Autorinnen Ariane Chemin und Raphaelle Bacqué, die im Januar 2018 ihr preisgekröntes Buch „La communauté“ – „Die Gemeinschaft“ veröffentlichten, in dem sie die Islamisierung von Trappes beschrieben haben. Lemaire zählt zu den Zeugen, die im Buch zu Wort kommen.

Auch die Polizeistatistik dokumentiere die Missstände: 400 islamistische Gefährder wohnen demnach in Trappes, wobei die Dunkelziffer noch höher sein soll. 66 Jugendliche seien von dort nach Syrien aufgebrochen, um sich der Terrormiliz „Islamischer Staat“ [IS] anzuschließen, so viele wie aus keiner anderen Kommune in Frankreich.

Schwere Ausschreitungen nach Kontrolle einer vollverschleierten Moslemin

2013 stand Trappes in den Schlagzeilen, weil es zu schweren Ausschreitungen kam [5], nachdem Polizisten eine Frau mit einem Ganzkörperschleier kontrolliert hatten. Mehrere hundert Menschen belagerten anschließend die Polizeistation, später warfen sie Steine und beschossen das Gebäude mit Feuerwerkskörpern. Vor der Wache gingen Mülltonnen in Flammen auf. In Frankreich gilt seit 2010 ein Burka-Verbot im öffentlichen Raum.

[5] https://www.spiegel.de/politik/ausland/burka-kontrolle-endet-in-krawallen-vor-polizeiwache-a-912186.html

Der marokkanischstämmige moslemische Bürgermeister Ali Rabeh, der öffentlich die sogenannte „Islamophobie“ beklagt, soll die Islamisten in Wirklichkeit unterstützen. Ali Rabeh kündigte auch an, dass er Didier Lemaire wegen „Diffamierung“ angreifen wolle [6] und bezeichnete die Äußerungen des Lehrers als „Lüge“. Die Wahl des Bürgermeisters wurde übrigens Anfang Februar 2021 wegen Unregelmäßigkeiten für ungültig erklärt [7].

[6] https://www.lefigaro.fr/le-maire-de-trappes-va-attaquer-le-didier-lemaire-en-justice-diffamation-20210209

Meine Meinung: Wenn sich erst einmal die Scharia, das islamische Recht, durchgesetzt hat, ist jedes Urteil denkbar. In den islamischen Staaten kann das bei Blasphemie [Kritik am Islam] auch das Todesurteil bedeuten.

[7] https://www.leparisien.fr/yvelines-78/trappes-la-justice-annule-le-resultat-des-elections-municipales-02-02-2021-8422780.php

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung im Weiteren berichtet, hatte der Philosophielehrer Lemaire schon 2018 einen offenen Brief an Frankreichs Präsident Emanuelle Macron geschrieben. Zusammen mit dem früheren Generalinspektor des französischen Schulwesens, Jean-Pierre Obin, habe er dazu aufgerufen, die Zustände nicht länger zu leugnen und die Jugend nicht den islamistischen Netzwerken auszuliefern.

Er habe in dem Brief die Frage gestellt, warum der Staat diese Netzwerke nicht zerschlage und die Republik diese Kinder aufgebe. Es drohe ein Bürgerkrieg, denn viele der jungen Leute würden demokratische Werte inzwischen total zurückweisen und eine scharfe Trennlinie zwischen den „wahren Moslems“ und den Ungläubigen sowie den „schlechten Moslems“ ziehen.

Der Mitunterzeichner Obin sei in Frankreich bekannt, weil er in einem Bericht im Jahr 2004 vor den „Gegengesellschaften“ gewarnt habe, die sich in Banlieue-Siedlungen mit hohem Einwandereranteil entwickeln.

Der Bericht des Generalinspektors sei damals unter den Teppich gekehrt worden, weil die Warnungen vor dem Siegeszug des Islamismus in den Klassenzimmern kurz nach dem Wahlerfolg des Front National-Präsidentschaftskandidaten Jean-Marie Le Pen als zu brisant gegolten haben.

2005 stand Trappes bei den mehrtägigen nächtlichen Ausschreitungen in französischen Banlieus ebenfalls im Fokus. Dort wurden 27 Busse abgefackelt. [8]

[8] https://www.dw.com/de/trotz-chiracs-aufruf-elfte-gewaltnacht/a-1767426

Die Islamisierung dieser Stadt sollte auch für Deutschland ein Warnsignal sein

Die fortgeschrittene Islamisierung der französischen Vorstadt Trappes mit all ihren Begleiterscheinungen muss uns ein deutliches Warnsignal sein, denn auch in vielen Stadtteilen in Deutschland vergrößern sich die Parallel- und Gegengesellschaften.

Wenn dem Politischen Islam nicht unverzüglich Einhalt geboten wird und durchgreifende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden, wie es jetzt ansatzweise in Frankreich [9], Österreich [10] und in Dänemark [11] geschieht, wird uns die Entwicklung überrollen.

[9] Frankreich forciert Kampf gegen den radikalen Islam

https://www.dw.com/de/frankreich-forciert-kampf-gegen-den-radikalen-islam/a-55809059

[10] Sebastian Kurz erklärt auf CNN, wie er den „politischen Islam“ verbieten möchte

https://kurier.at/politik/inland/kanzler-erklaert-auf-cnn-wie-er-den-politischen-islam-verbieten-moechte/401125074

[11] Dänemarks Regierung will Zahl der neuen Asylbewerber auf Null absenken

https://nixgut.wordpress.com/2021/01/24/danemarks-regierung-will-zahl-der-neuen-asylbewerber-auf-null-absenken/

Wer die Aufklärungsarbeit der Bürgerbewegung Pax Europa aktiv unterstützen möchte, kann sich Flugblätter [12] zum Verteilen in seinem Stadtteil bestellen. Beispielsweise, zu diesem Thema passend, „Brennpunkt Politischer Islam“. [13]

[12] Flugblätter: https://paxeuropa.de/flyer/

[13] Brennpunkt: Politischer Islam

https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/Brennpunk-Politischer-Islam.pdf

Auch zum Muezzinruf [14], dem Salafismus [15], der DITIB [16], der Ahmadiyya [17], der halal-Tierquälerei [18 – betäubungsfreies Schlachten] und weiteren Themen gibt es wichtige Flugblätter, mit denen die Bevölkerung wichtige Informationen erhält, die bisher von Mainstream-Medien und der etablierten Politik nicht ausreichend behandelt werden.

[14] https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/2021-01-Muezzin-Flyer.pdf

[15] https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/18-3-Faltblatt-Salafismus.pdf

[16] https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/17-08-DITIB-Ideologie.pdf

[17] https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/17-08-Ahmadiyya.pdf

[18] https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/1-Halal.pdf

Meine Meinung:

Ich will euch sagen, wie es endet. Die Juden, Christen, Nichtmuslime und Atheisten werden zu Zehntausenden getötet, genau so wie es bei der Islamisierung des Libanon geschah. Der Libanon war das einzige christliche Land im Nahen Osten. In den 60ern des letzten Jahrhunderts galt der Libanon als das „Paradies des Nahen Ostens“.

Irgendwann kamen die Libanesen, genau so wie die multikultiverliebten Deutschen, auf die Idee, Muslime ins Land zu holen, um ihnen Bildung, Arbeit und Wohlstand zu bieten. So strömten Massen von Muslimen ins Land. Was die Christen dabei nicht bedachten war, dass Muslime keine andere Religion neben dem Islam toleriert.

Als die Muslime stark genug waren, begannen sie die Christen zu verfolgen, zu bekämpfen und zu töten. Zehntausende Christen wurden getötet, Hunderttausende Christen flohen aus dem Libanon. Heute wird der Libanon von der islamischen Terrormiliz Hisbollah regiert. Ich fürchte, dasselbe wird sich in Deutschland / Europa wiederhole. Brigitte Gabriel erzählt die ganze Geschichte:

Video: Brigitte Gabriel über die Islamisierung des Libanon und die Ausrottung des Christentums (09:24)

https://nixgut.wordpress.com/2017/12/22/brigitte-gabriel-ber-die-islamisierung-des-libanon/

Lesefehler schreibt:

Paris hat muselmanenmigratorisch fertig. London auch. BRD-Metropolen folgen. Mal gucken, wie lang sich die Toleranz und Friedfertigkeit der Islaminklusion (Muslime) mit Geldgeschenken aufrecht erhalten lässt?

Chatly schreibt:

Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf in Deutschland seine Lager aufgeschlagen hat.

Deutschland wird marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde. Deutsche Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen!

lorbas schreibt:

Merkel: „Eine Islamisierung sehe ich nicht“

https://www.cdu.de/artikel/merkel-eine-islamisierung-sehe-ich-nicht

lorbas shreibt:

„Manche Kollegen (Lehrer) wurden nach der Schule geschlagen.“ – Ein junger Lehrer berichtet von einer Gesamtschule im sozialen Brennpunkt

Nach anderthalb Jahren hat er sein Referendariat an einer Schule im sozialen Brennpunkt im Ruhrgebiet erfolgreich beendet. Warum der junge Lehrer dieser Schule den Rücken kehrt und knapp 50 Prozent seiner ehemaligen Kollegen psychische Probleme bekommen haben, erzählt er im Interview.

http://gottunddiewelt.net/2019/06/20/manche-kollegen-wurden-nach-der-schule-geschlagen-ein-junger-lehrer-berichtet-von-einer-gesamtschule-im-sozialen-brennpunkt/

Video: Carolin Matthie: Vlog #793 – „Kritische Fragen? How dare you?!“ – Das „aufgebauschte Problem“ legt wieder los (01:18:09)

24 Jan


Video: Carolin Matthie: Vlog #793 – „Kritische Fragen? How dare you?!“ – Das „aufgebauschte Problem“ legt wieder los (01:18:09)

Selbstmordrate in Japan zum ersten Mal seit elf Jahren gestiegen: 20.919 Suizide: Zahl der Selbstmorde in Japan durch Corona-Pandemie gestiegen

https://www.berliner-kurier.de/panorama/20919-suizide-zahl-der-selbstmorde-in-japan-durch-corona-pandemie-2020-gestiegen-li.134525

%d Bloggern gefällt das: