Tag Archives: getötet

Video: Grüner Hass: Hetzen Spaß-Youtuber die Jugend auf? – Hagen Grell im Gespräch mit Gerhard Wisnewski (35:47)

13 Jun
Video: Hagen Grell. Grüner Hass: Hetzen Spaß-Youtuber die Jugend auf? – Gerhard Wisnewski im Gespräch (35:47)
Video: Oliver Janich: Die grüne Kulturrevolution: Wie viele Tote wird sie fordern? (39:23)
Video: Oliver Janich: Die grüne Kulturrevolution: Wie viele Tote wird sie fordern? (39:23)
Hier die Videos, die Oliver Janich in seinem Video anspricht:
Das sehr gute Video von Jason HD, eine Antwort auf das Video von Rezo:
Video: JasonHD  -  Grünpopulismus mit Rezo (25:53)
Hier noch das Video von Mailab mit dem Mediziner Dr. Eckart von Hirschhausen – total oberflächlich und unwissenschaftlich – und die will Chemie studiert haben – ich lach’ mich krank: Brainwash!
Video: milab: Rezo wissenschaftlich geprüft (21:42)
Hier noch das sehr gute Video der Mathematikerin Jasmin – solltet ihr euch unbedingt ansehen, sehr sachlich, sehr wissenschaftlich
Video: Jasmin: Kritik an Klimaforschung & Energiewende | Reaktion auf maiLab: Rezo wissenschaftlich geprüft (38:44)
MrWissen2go halte ich nicht unbedingt für sehenswert – Staatsmedien (Funk) – was will man da also erwarten?
Ich möchte auch noch auf einen Artikel hinweisen, in dem gezeigt wird, dass durch den angeblich von Menschen gemachten Klimawandel sehr viel Geld verdient wird und wer die Profiteure des Klimawandels sind:
Die Finanzelite als Profiteur des angeblich von Menschen gemachten Klimawandels
Noch ein Wort zu Oliver Janich. Er möchte gerne mit den Befürwortern des Klimawandels diskutieren, also mit denen, die davon überzeugt sind, dass der Klimawandel von Menschen verursacht wird, und meint, er könnte sie von seiner Meinung überzeugen. Davon bin ich keineswegs überzeugt. Denn solch eine Diskussion ist äußerst schwierig. Man kann niemanden mit einer einzigen Diskussion überzeugen.
Das braucht oft Monate oder Jahre, weil sehr oft gar keine Grundlagen, kein Wissen, vorhanden ist. Dieses Wissen muss man sich erst einmal erarbeiten, wozu viele Leute überfordert sind oder so gehirngewaschen, dass sie gar nicht bereit sind, sich zu informieren und ihre Meinung zu ändern. Oder weil sie dazu intellektuell nicht in der Lage sind.
Dasselbe gilt auch für den Islam. Die meiste Muslimen unterliegen seit ihrer Geburt einer geistig-emotionalen Gehirnwäsche und die legt man nicht so ohne weiteres ab. Das greift nicht selten sehr stark die Psyche an, manche landen sogar in der Psychiatrie, wie etwa Hamed Abdel-Samad, weil er sehr unter dem Islam gelitten hat.
Er hat diese traumatischen Erfahrungen jahrelang hintergeschluckt (in den islamischen Staaten werden sehr oft Jungen vergewaltigt, weil Sex mit Mädchen die Ehre der Familie beschädigen könnte). Und wenn solche traumatischen Verletzungen angesprochen werden, sind viele überfordert und brauchen eine psychiatrische Betreuung. Andere neigen dazu sehr aggressiv und gewalttätig zu werden, wenn man ihre Religion kritisiert.

Video: Martin Sellner: Antifa attackiert Krebskranke, Sigmar Gabriel wird rechts & Katharina Schulze (Grüne) “hat Polizei” (19:46)

9 Jun
Video: Martin Sellner: Antifa attackiert Krebskranke, Sigmar Gabriel wird rechts & Schulze hat Polizei (19:46)
Achtung an alle Kopfhörer-Hörer: am Ende ist es sehr windig!
Wiener Pensionist tot: Mit Jackie-Chan-Tritt in den Bauch umgebracht
Ein unglaublicher Gewaltexzess wegen einer Lappalie kostete einem Wiener das Leben: Pensionist Nikolaus D. (67) spazierte im November 2018 mit seiner Frau gerade zum Evangelischen Friedhof in Favoriten, als auf Höhe Sonnleithnerstraße eine türkische Familie beim Warten aufs Taxi den Gehsteig blockierte.
Nikolaus D. streifte beim Vorbeigehen unabsichtlich den Mantel einer Frau, die sich umdrehte und zu schreien begann. Das Ehepaar stieg auf die Beleidigungen nicht ein und ging vorerst weiter. Doch dann verfolgten zwei junge Männer – Ömer P. und Mehmet P. – das Paar, bedrängten und beschimpften es. Nikolaus D. wollte ausweichen – doch auch das passive Verhalten half ihm letztlich nicht.
Während einer der Provokateure, Mehmet P., von einer Frau zurückgehalten wurde, nahm sein Freund Ömer P. Anlauf und versetzte dem Wiener im Sprung einen wuchtigen Tritt in den Bauch. Nikolaus D. stürzte so unglücklich mit dem Hinterkopf auf den Gehsteig, dass er sich einen Schädelbasisbruch zuzog. Trotz sofortiger Notoperation im Krankenhaus erwachte er nie wieder aus dem Koma und starb nach 26 Tage dauerndem Todeskampf. >>> weiterlesen
Berlin: Linksextremisten greifen Reisebus mit Krebskranken an
linksextreme_chaoten
Berlin. – Wie die Junge Freiheit unter Berufung auf die Berliner Morgenpost berichtet, wollte eine Gruppe von Linksautonomen eigentlich einen Angriff auf Teilnehmer eines Immobilienkongresses verüben. Dabei erwischten sie allerdings einen Bus, in dem einheimische Krebspatienten zu einer Veranstaltung im Stadtteil Oberschöneweide waren. >>> weiterlesen

ich_hab_polizei

London: Entsetzen über Angriff auf lesbisches Paar
Und dann fand ich noch einen Post von Katharina Schulze über die schöne neue Multikultiwelt, die die Grünen mit ihrer Migrationspolitik mit zu verantworten haben:
lesben01
Die beiden Frauen wurden laut einem viralen Bericht von einer Gruppe im Bus verprügelt nachdem sie sich weigerten für sie zu küssen. Das virale Posting eines lesbischen Paares aus London über einen nächtlichen Angriff auf sie hat in Großbritannien zu einem großen Medienecho und binnen Stunden zur Festnahme von vier Verdächtigen geführt.
Der Angriff auf die 28-jährige Flugbegleiterin Melania Geymonat und ihre Freundin Chris hatte sich demnach in der Nacht zum 31. Mai in einem Bus Richtung Camden abgespielt. In einem Posting bei Facebook schrieb Geymonat an diesem Mittwoch, eine Gruppe junger Männer habe sie zunehmend belästigt, als sie feststellten, dass es sich um ein Paar handelte. >>> weiterlesen

Messerstechereien: Gerne wird die Statistik manipuliert

19 Mai
messerstecher
Video: Das ZDF über die Statistik der Messerstechereien (ab Min. 04:45)
Bei diesem Thema wird unwahrscheinlich gelogen. So behauptet z.B. Boris Pistorius (SPD) in dem Video, es gäbe bei der Messerkriminalität keinen Zusammenhang zu Migranten, Flüchtlingen und Ausländern. Die Realität zeigt aber genau das Gegenteil. Roland Tichy zeigte, dass Migranten vier Mal so häufig zum Messer greifen wie Deutsche.
Rund 30% aller eindeutig identifizierten 1.492 Messerstecher, also insgesamt 448, ausländische und 842 deutsche Messerstecher. Bei den Ausländern,  die einem Bevölkerungsanteil von 9.2% entsprechen, gibt es 122 syrische und afghanische Messerstecher. Das ergibt eine vierfach höhere Messerrate als unter Deutschen.
In Berlin kommt es sieben mal am Tag zu einer Messerattacke. 2017 wurde bei mehr als 2.737 Straftaten ein Messer benutzt, 200 mal öfter als im Jahr zuvor. In 560 Fällen waren die Tatverdächtigen unter 21 Jahre alt. In 80 Fällen waren Kinder unter den mutmaßlichen Tätern, geht aus einer Antwort der Innenverwaltung auf eine Anfrage des CDU-Abgeordneten Peter Trapp (CDU) hervor.
Tatsache ist, dass seit 2015 im Durchschnitt jeden Tag in Deutschland ein Mensch durch einen Migranten getötet wird. Im Gegenteil dazu gibt es keine relevante Anzahl von Messerdelikten durch Deutsche. Mit anderen Worten, sie finden so gut wie nicht statt. Blutige (tödliche Messerangriffe werden weitgehend von Ausländern begangen. Besonders den schwarzafrikanischen Eritreern scheint das Messer sehr locker zu sitzen. >>> weiterlesen
In Niedersachsen gab es 2018 3.754 Messerstechereien. Das sind jeden Tag im Durchschnitt 10 Messerstechereien.

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Inge Steinmetz II

ZDF-„HEUTE“ (17.5.2019):

Thema: Messer in der Öffentlichkeit. Besondere Schutzzonen wie Busse oder Schulen, erlaubte Klinge-Längen, über wirksame Maßnahmen wird zur Zeit heftig gerungen. Gezeigt werden zwei deutsche Schüler, die darüber sprechen, dass es für manche Leute/Schüler COOL sei ein Messer dabei zu haben, eine Art Machtdemonstration. WEN sie damit meinen, das zeigt das ZDF nicht – inzwischen kennen wir die Interviews der öffentlich rechtlichen Sender und IHRE SCHNITT-Techniken!

„Vor allem die AfD MACHT STIMMUNG und BEHAUPTET, mit mehr Einwanderung gäbe es auch mehr Messerangriffe“, so das ZDF! Jens Kestner von der AfD: „Das hat zugenommen, seit dem die Migranten hier sind, die einfach dieses Messer als legitimes Mittel benutzen, um ihre Konflikte, oder um ihre Probleme oder um hier Unsicherheit und Terror zu schüren.“ „Eine Behauptung ohne Beleg“, meint das ZDF, „denn eine bundesweite Statistik, die einen Anstieg der Stichwaffendelikte untermauern würde, gibt…

Ursprünglichen Post anzeigen 44 weitere Wörter

Nürnberg: 3. Messerangriff am Samstag in der SPD-Stadt

13 Mai

Bayern ist FREI

Nürnberg, 11.5.2019

Zusätzlich zu den bereits zwei Messerangriffen am Samstag ergänzt nun ein dritter Messerangriff die Kriminalstatistik.

Der Bayerische Rundfunk berichtet über die blutigen Vorfälle:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/erneut-messerattacke-nuernberg-mann-lebensgefaehrlich-verletzt,RQFkfIg

In Offenbach fiel eine 42-jährige „Deutsch-Marokkanerin“, die ihren 13-jährigen Sohn mit dem Auto von einer Kampfsportschule abholen wollte, aus einem fahrenden Auto durch einen Marokkaner (44) durch einen Halsschuß getötet.

https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/in-porsche-in-offenbach-erschossen-als-frau-ihr-kind-abholen-wollte-61812580.bild.html

Damit ist die Liste der Gewaltexzesse noch nicht zu Ende. Ein Messerangriff im Görlitzer Park in Berlin erhärtet den Ruf Berlins als weltoffene und tolerante Stadt.

Neu-Buntland ist immer einen Abstecher wert.

Man stumpft ab.

Ursprünglichen Post anzeigen

München: 17-jähriger Bosnier nach Messerstecherei gestorben, zwei afghanische Asylanten verhaftet

7 Mai

alen_d

Der 17-jährige Bosnier Alen D. besuchte am Karfreitag (19. April 2019) mit vier Freunden in der „Agip“-Tankstelle in der Herzog-Wilhelm-Straße in München, um dort Leergut abzugeben. Dort soll er vom afghanischen Flüchtling Amir U. (21) niedergestochen worden sein. Danach lag der Schüler zwei Wochen im Koma und erlag seinen schweren Verletzungen.
München: Messerattacke gegen bosnischen Jugendspieler: Trauer um Alen D.: Fußballverein SV München-Laim ruft zu Spenden auf
Kontoinhaber: Ludwig Conrads (Jugendleiter)
IBAN: DE80701500003002780199
Verwendungszweck: Für Alen

JFB

Von Jürgen Fritz, Mo. 06. Mai 2019

Gerade erst hat uns der Fall von Niklas P. zutiefst schockiert, der mutmaßlich von einem Migrationshintergründler totgeschlagen wurde, und der Täter nach drei Jahren noch immer auf freiem Fuß ist. Nun die nächste Schreckensnachricht. Wieder ein 17-Jähriger. Wieder erliegt er seinen Verletzungen, wie die Polizei gestern bekannt gab. Dieses Mal an Messerstichen. Die mutmaßlichen Täter, zwei afghanische Asylanten, konnten am Donnerstag bzw. Freitag, den 2. und 3. Mai, im Großraum Paris festgenommen werden. Hier weitere Details zu dem Fall.

Es begann mit einem relativ harmlosen Streit um Fotos und endete für den, der aus Versehen die Falschen fotografierte, tödlich

Die Tat ereignete sich am Karfreitag, dem 19. April 2019. Ein 17-jähriger in München geborener Bosnier war nach bisherigem Ermittlungsstand mit vier Freunden in der Agip-Tankstelle in der Herzog-Wilhelm-Straße, um dort Leergut abzugeben. Die jungen Leute machten dort Fotos von sich. Die beiden…

Ursprünglichen Post anzeigen 815 weitere Wörter

Video: Interview mit AfD-MdB Dr. Gottfried Curio am 29.4.19 in Erding (08:55)

2 Mai
Video: Interview mit AfD-MdB Dr. Gottfried Curio am 29.4.19 in Erding (08:55)
Am Montag begeisterte der AfD-Bundestagsabgeordnete Dr. Gottfried Curio die 400 Zuhörer in Erding restlos. Seine brillante, fachlich hochkompetente und mit rhetorischen Spitzen gespickte Rede führte immer wieder zu Beifallsstürmen und am Ende zu minutenlangen Standing Ovations.
Im Interview mit PI-NEWS (oben) spricht er über die große Aufgabe, die die AfD in der riesigen Baustelle EU anzupacken habe. Diese Organisation sei nicht mehr der Kooperation gewidmet, sondern der Vergewaltigung der Nationalstaaten. Dort würden die Interessen international agierender Unternehmen wahrgenommen, aber nicht mehr die der Völker. >>> weiterlesen
Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD) zu GRÜNER Umweltzerstörung (04:22)
Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD) zu GRÜNER Umweltzerstörung (04:22)
„Das Klima wandelt sich. Welchen Anteil der Mensch daran hat, ist umstritten. Aber mit dem Klima ist es wie mit unserem Leben: Wir haben nur eins. Daher sollten wir darauf aufpassen. Wir müssen weg vom Verbrennen fossiler Stoffe. Da hat Greta Thunberg durchaus Recht. Aber wie? Die Grünen setzen auf Windkraft. Das ist etwa so sinnvoll wie – dieser Hinweis speziell an Claudia Roth – 42.000 Kilometer zu den Fidschi-Inseln zu fliegen, um sich über Global-Warning zu informieren.“
Grüne Claudia Roth emittiert 51 Tonnen CO2 zur Klimarettung
Video: Superkonzert mit Little Feat – 2017 in Lancaster (01:54:48)
Video: Superkonzert mit Little Feat– 2017 in Lancaster (01:54:48)

Menschenrechte und Tierrechte: Wenn die Humanität seit Jahrzehnten kläglich versagt

30 Apr

Radern_(Variante_mit_Eisenstange)

Von Jacques Callot – Hinrichtung durch Rädern und mit einer Eisenstange Gemeinfrei – 1532 wurden Todesurteile auf sieben Arten vollzogen: Enthaupten, Ertränken, Hängen, Lebendigbegraben, Rädern, Verbrennen und Vierteilen
Meine Meinung: Die Todesstrafe ist ein zweiseitiges Schwert. Einerseits denke ich auch manchmal, man sollte Terroristen, die absichtlich Menschen getötet haben zum Tode verurteilen. Wenn aber andererseits Muslime an der Regierung sind, dann gibt es Todesurteile ohne Ende, vor allem gegen diejenigen, die den Islam kritisieren. Und es ist sehr traurig, dass der Tierschutz so wenig beachtet wird.

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Dunkel *)

menschnerechteMenschenrechte – es müsste heißen, Menschen- und Tierrechte.

Ganz davon abgesehen, dass die Humanität offensichtlich ein Luxus der reichen Gesellschaft zu sein scheint und im Grunde immer nur ideologisch hervorgehoben wird, wenn es ins entsprechende Konzept passt – wo bleiben die all umfassenden Rechte für Tiere?

Wenn ich sehe, wie Tiere gequält und misshandelt werden, wie Menschen perfideste Praktiken erfinden, um Tiere zu unterdrücken, wäre ich umgehend wieder für die Todesstrafe.

Täglich werden die sogenannten Menschenrechte strapaziert, welche, da wo es wirklich nötig wäre, nie eingehalten werden. Täglich werden genauso Tiere Opfer von menschlichen Bestien, die ihre kranke Psyche ausleben, ungestraft und unentdeckt im weltweiten Dschungel der menschlich-abartigen Grausamkeiten.

Ursprünglichen Post anzeigen 320 weitere Wörter

Islamisches Blutbad: 37 Homosexuelle an einem Tag hingerichtet

30 Apr

Indexexpurgatorius's Blog

Symbolbild

Fünf Männer, die vor einigen Tagen in Saudi-Arabien brutal geköpft worden waren, wären hingerichtet worden, weil sie homosexuell wären.

Man sagt, einer der 37 „Militanten“, die letzte Woche an einem einzigen blutigen Tag hingerichtet worden waren, gab zu, mit vier der anderen Sex gehabt zu haben.

Viele glauben jedoch, dass die Aufnahmen unter Folter erlangt wurden.

Die „homosexuellen Beziehungen“ schiitischer Männer – eine unterdrückte Minderheit im sunnitischen Saudi-Arabien – sind in Dokumenten erschienen, in denen sie behaupteten, sie hätten auch gestanden, den saudischen Staat zu hassen.

In dem Golfstaat, der sich streng an die Scharia hält, wird Homosexualität mit dem Tod bestraft.

Berichten zufolge bestritt der Mann alle Anklagen gegen ihn und sein Anwalt behauptete, das Geständnis sei völlig erfunden.

Das Land gibt Männern und Frauen Gerechtigkeit für homosexuelle Aktivitäten, obwohl es keine offiziellen Zahlen gibt, wie viele Schwule jedes Jahr geköpft werden.

Im Jahr 2009 wurde ein Mann namens…

Ursprünglichen Post anzeigen 161 weitere Wörter

Video: Naturzerstörung durch Windkraftanlagen und "grüne" Politik! – mit Peter Geisinger & Dr. Björn Peters (96:50)

30 Apr
Video: Naturzerstörung durch Windkraftanlagen und "grüne" Politik! – mit Peter Geisinger & Dr. Björn Peters (96:50)

Video: Charles Krüger: Berliner Grüne wollen Mieten explodieren lassen! (07:15)

26 Apr
()
Video: Charles Krüger: Berliner Grüne wollen Mieten EXPLODIEREN lassen! (07:15)
Video: 30k-Abo-Special – Selbstständigkeit, Gehe ich in die Politik?, Veganismus, Hobbys, meine Anfänge! (25.22)
Video: 30k-Abo-Special – Selbstständigkeit, Gehe ich in die Politik?, Veganismus, Hobbys, meine Anfänge! (25.22)
01:40 Wie läuft es mit der Selbstständigkeit?
05:31 Was halte ich von Veganismus?
11:56 Was sind meine Hobbys? Was mache ich, wenn ich in meiner Freizeit?
15:17 Warum habe ich überhaupt mit meinem Aktivismus angefangen?
20:41 Wie kann man aktiv werden? Wie kann man sich engagieren?
23:00 Gehe ich in die Politik?
Video: Charles Krüger: Das absurdeste Wahlplakat zur Europawahl! (05:41)
Video: Charles Krüger: Das absurdeste Wahlplakat zur Europawahl! (05:41)
Video: Charles Krüger: Allahs Kampf gegen Ungläubige – Die Sri Lanka Anschläge (12:00)
Video: Charles Krüger: Allahs Kampf gegen Ungläubige – Die Sri Lanka Anschläge (12:00)
Meine Meinung:
Wie verlogen der Koran ist, erkennt man sehr gut in der Koransure 48:29, in der gesagt wird, diejenigen die mit Mohammed sind, sind barmherzig zueinander, aber hart gegenüber den Ungläubigen. Die Realität ist aber eine ganz andere. Die Sunniten bekämpfen die Schiiten, die Aleviten und Sufis und haben keine Skrupel sie zu töten. Der Islam ist nichts anderes als eine Mörderreligion, die keinerlei Religionsfreiheit kennt und alle Menschen bekämpft, die eine andere Meinung und Religion besitzen. Das ist in meinen Augen der pure Faschismus?
Charles Krüger in Minute 08:00: Es ist super interessant, wie verschiedene Menschen auf die Anschläge auf drei christliche Kirchen und drei Luxushotels in Sri Lanka reagiert haben, bei denen 359 Menschen gestorben sind. Nach den Christchurchanschlägen in Neuseeland auf drei islamische Moscheen, bei denen 50 Muslime getötet wurden, war der ehemalige amerikanische Präsident Barack Obama sofort bereit dazu, sich mit allen Muslimen zu solidarisieren und Hass abzulehnen.
In seinem Tweet über die Anschläge auf 3 christliche Kirchen in Sri Lanka konnte er sich nicht einmal dazu durchringen "Christen" zu sagen, sondern er nannte sie "Eastern Worchipper", also Ostergläubige oder Oseteranbeter. Hillary Clinton benutzte dieselben Worte. Und ich habe so bei mir gedacht, "Easter Worshipper", was bedeutet das. Und ich habe mir gedacht, ich kenne diese Ausdrucksweise vielleicht nicht, weil ich Deutscher bin.
Aber dann stellte sich heraus, dass auch viele Amerikaner sich die Frage gestellt haben, warum nennt sis sie "Easter Worshipper", denn diese Ausdrucksweise gibt es eigentlich gar nicht. Was bedeutet das überhaupt, "Easter Worshipper", es betet ja niemand den Ostern an. Die beten Jesus Christus an. Das sind Christen. Warum nennt man sie dann nicht Christen? Viele Amerikaner haben auch gesagt, warum nennt ihr sie nicht bei ihrem Namen? Christen wurden dort umgebracht, keine "Easter Worshipper"!
Und vielleicht könnt ihr euch noch erinnern, damals, als Obame noch an der Macht war und diese ganzen Anschläge von Islamisten in Europa stattfanden, in Frankreich zum Beispiel, Bataclan und Charly Hebdo und all die Sachen und in Großbritannien, da sagte er nie "islamischer Terrorismus", sondern er hat immer nur "Terrorismus" gesagt. Und ich weiß noch, wie Donald Trump sich darüber lustig gemacht hat, dass Obama nicht einmal "islamistischer Terrorismus" gesagt hat.
Warum kann man die Dinge nicht beim Namen nennen? Die Attentäter waren alles menschen, die sich als Muslime gesehen haben. Warum kann man dann nicht sagen, das sind islamistische Terroristen. Die haben sich alle so gesehen. Die haben ihre Taten, durch Koran und Sunna (Aussagen von Mohammeds Begleiter) belegt. Also warum kann man die Dinge nicht beim Namen nennen?
Nach dem Christchurchmassaker in Neuseeland auf islamische Moscheen, hat die neuseeländische Regierungschefin ein Kopftuch angezogen, um ihre Solidarität mit den Muslimen zu zeigen. Ich frage mich, wie viele Muslime werden sich ein Kreuz um den Hals hängen, oder andere religiöse Symbole der Christen, um Solidarität mit den Christen zu zeigen? Wie viele werden es wohl sein? Ich glaube, nicht allzu viele.
Es scheint mir so, als würden Toleranz und Mitgefühl immer nur in die eine Richtung gehen. Mehr als 600 Millionen Christen leben in Ländern mit starker Christenverfolgung… Nicht zufällig sind die meisten dieser Länder, Länder in denen die Muslime in der Mehrheit sind und die Gesellschaft kontrollieren (der Rest sind kommunistische Staaten (Nordkorea, China, Kuba)
Während wir im Westen den Muslimen die Gelegenheit geben, ihre religion frei zu praktizieren, weil wir solche zivilisatorischen Errungenschaften wie Religionsfreiheit haben, gibt man Christen, oder Juden, oder Atheisten in islamischen Ländern nicht. Und wenn du denkst, du könntest deine christliche Religion in einer Gesellschaft praktizieren, in der die Scharia herrscht, genau so praktizieren, wie aktuell die Muslime im Westen, dank der Religionsfreiheit, dann bist du naiv ohne Ende.
Christen, Juden, Buddhisten, Atheisten, Agnostiker, alle diese Menschen haben riesige Probleme in einer islamischen Gesellschaft und werden dort ohne Ende diskriminiert, benachteiligt und verfolgt. Die Toleranz geht also größtenteils immer nur in eine Richtung.
► Telegram: https://t.me/charleskrueger/
► Newsletter: http://charleskrueger.de/newsletter/
► Soziale Netzwerke: http://charleskrueger.de/soziale-medien/
► Hilf mit an einer freieren Zukunft zu arbeiten! Banküberweisung, PayPal, Patreon, Kryprowährungen: www.charleskrueger.de/support/
► Wenn ihr hin und wieder etwas bei Amazon bestellt, nutzt dazu bitte meinen Link (Du bezahlst dabei keinen Cent mehr): https://amzn.to/2Xi76ly
► Merch: http://charleskrueger.de/store/
► Bücherempfehlungen: http://charleskrueger.de/buecherempfe…
%d Bloggern gefällt das: