Tag Archives: Neukölln

Berlin-Neukölln: Wieder Randale im Columbiabad – “Sie sind mit Macheten und Baseballschlägern gekommen” – 40 schwerst bewaffnete Migranten auf dem Weg nach Österreich

23 Jul.

columbia-polizei

Im Columbiabad im Berliner Bezirk Neukölln gab es wieder Randale. Ein paar »Männer« waren vom Sicherheitsdienst des Bades verwiesen worden. Kurze Zeit später kamen sie zurück, bewaffnet mit Macheten und Baseballschlägern.

Das Columbiabad im Berliner Bezirk Neukölln ist zum Schwerpunkt für Auseinandersetzungen unter diversen [Migranten-]Gruppen geworden. Es ist noch nicht allzu lange her, da prügelten sich über 100 türkische, afrikanische und arabische Migranten zuerst miteinander.

Später gingen sie dann gemeinsam auf die Mitarbeiter des  Sicherheitsdienstes los. Es benötigte 13 Streifenwagenbesatzungen und eine halbe Einsatzhundertschaft (also 50 Polizisten), um die Kontrolle über die Situation zu erlangen.

weiterlesen:

https://www.freiewelt.net/nachricht/wieder-randale-im-columbiabad-in-berlin-neukoelln-10090037/

Meine Meinung:

Wieso nehmen diese gewalttätigen Migranten Macheten mit? Wollen sie jemanden töten? Und wieso regiert unsere Scheiß Regierung nicht auf solche Fälle und weist diese gewalttätigen Migranten aus? Müssen erst wieder Menschen sterben bis unsere Regierung handelt?

Ronald schreibt:

Das multikulturelle, ehemals deutsche, Berlin. Toll, wie sich die Gesellschaft entwickelt, mit einer Betrügerin als Regierenden Bürgermeisterin, gefälschten Wahlen, für deren Wiederholung wohl tatsächlich kein Anlaß besteht, da eine Wiederholung kaum rechtstaatlicher verlaufen würde. Rechtstaatlichkeit ist in Berlin nicht mehr gewünscht. Hier gilt Linksstaatlichkeit und die herrscht unumschränkt.

hw schreibt:

Der Berliner Senat hat ein Herz für islamisch traumatisierte Araber! Anders kann man sich die Begründung, Verniedlichung der Masse an Straftaten durch islamische Scheinasylanten Merkels, nicht erklären. So ein islamischer, unintegrierbarer Abschaum hat in Deutschland absolut nichts zu suchen!

Ich fordere eine Massenausweisung von dem o.g. kriminellen islamischen Abschaum. Kriminelle arabische Clans und deren Sympathisanten haben definitiv nichts in diesem Land verloren!

Ekkehardt schreibt:

„Drei »Männer« wurden festgenommen; einer hat libanesische Wurzeln, zwei andere haben einen arabischen Hintergrund.“

Kurz vor der Grenze der beiden Länder mussten serbische Anti-Terroreinheiten einschreiten, meldet die österreichische Kronenzeitung. In der Nähe von Subotica, zehn Kilometer vor Ungarn, nahmen sie rund 40 schwerbewaffnete Migranten fest.

Migranten wollten mit ganzem Waffenarsenal zu uns

Besonders alarmierend für das Innenministerium ist auch ein aktueller Einsatz sogar mit serbischen Anti-Terroreinheiten nur zehn Kilometer von der ungarischen Grenze entfernt. Bei der Großaktion wurden in der Nähe von Subotica rund 40 schwerst bewaffnete Migranten auf dem Weg nach Österreich festgenommen.

https://www.krone.at/2762120

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2022/schwerbewaffnete-fluechtlinge-wollten-nach-deutschland/

Eppendorfer schreibt:

Diese „Universalfachkräfte“ handeln doch nur täglich neu aus, wer zuerst ins Planschbecken pissen darf. Und wenn sie dann 11jährige Mädchen vergewaltigen, bekommen sie mitfühlend Bewährung.

Berlin-Neukölln: Wieder Randale im Columbiabad – “Sie sind mit Macheten und Baseballschlägern gekommen”

23 Jul.

gewalt-columbia

Im Columbiabad im Berliner Bezirk Neukölln gab es wieder Randale. Ein paar »Männer« waren vom Sicherheitsdienst des Bades verwiesen worden. Kurze Zeit später kamen sie zurück, bewaffnet mit Macheten und Baseballschlägern.

Das Columbiabad im Berliner Bezirk Neukölln ist zum Schwerpunkt für Auseinandersetzungen unter diversen [Migranten-]Gruppen geworden. Es ist noch nicht allzu lange her, da prügelten sich über 100 türkische, afrikanische und arabische Migranten zuerst miteinander.

Später gingen sie dann gemeinsam auf die Mitarbeiter des  Sicherheitsdienstes los. Es benötigte 13 Streifenwagenbesatzungen und eine halbe Einsatzhundertschaft (also 50 Polizisten), um die Kontrolle über die Situation zu erlangen.

weiterlesen:

https://www.freiewelt.net/nachricht/wieder-randale-im-columbiabad-in-berlin-neukoelln-10090037/

Meine Meinung:

Wieso nehmen diese gewalttätigen Migranten Macheten mit? Wollen sie jemanden töten? Und wieso regiert unsere Scheiß Regierung nicht auf solche Fälle und weist diese gewalttätigen Migranten aus? Müssen erst wieder Menschen sterben bis unsere Regierung handelt?

Berlin-Neukölln: Täglich grüßt das Murmeltier – Clan-Boss Mohammed R. (25) des deutsch-arabischen “Remmo”-Clans in Berlin erstochen?

1 Mai

clan-boss

Berlin-Neukölln: Täglich grüßt das Murmeltier – Clan-Boss Mohammed R. (25) des deutsch-arabischen “Remmo”-Clans in Berlin erstochen?

Am späten Samstagabend wurde bei einer Auseinandersetzung auf einem Berliner Jahrmarkt eine Person lebensgefährlich verletzt und starb wenig später im Krankenhaus. Als Täter werden drei Männer gesucht.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll es sich um Mohammed R. handeln, ein Mitglied einer bekannten Großfamilie. Er war der Bruder des bundesweit bekannten Nidal R. (aus der deutsch-arabischen (libanesisch-kurdisch-palästinensischen (?)) Großfamilie “Remmo”), der 2018 erschossen wurde.

Im Veranstaltungsbereich der Neuköllner „Maientage“ auf dem Columbiadamm kam es zu einem Streit zwischen mehreren Personen, bei dem auch ein Messer eingesetzt wurde.

Das Opfer wurde mit mehreren Stichverletzungen aufgefunden. Notärzte kämpften auf dem Jahrmarkt um das Leben des Mannes. Er kam in ein Krankenhaus, dort aber starb er.

Auf dem Fest der Neuköllner Maientage wie auch vor dem Krankenhaus Neukölln, wo sich zeitweise 150 bis 200 Personen aus dem Umfeld des Opfers versammelten, kam es zu tumultartigen Szenen.

weiterlesen:

https://www.bild.de/video/clip/video/taeter-auf-der-flucht-messer-attacke-auf-berliner-jahrmarkt-mann-tot-79938558.bild.html (Bezahlschranke)

https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berlin-messer-attacke-auf-berliner-jahrmarkt-mann-tot-taeter-auf-der-flucht-79937342.bild.html

https://www.berliner-zeitung.de/news/berliner-clans-mord-auf-jahrmarkt-in-neukoelln-li.225215

https://www.tagesspiegel.de/berlin/kriminelle-clans-in-berlin-neukoelln-am-ende-wurde-nidal-r-selbst-zum-opfer/23051064.html

https://www.pi-news.net/2021/04/berlin-clan-mitglieder-feiern-hochzeit-polizei-schaut-nur-zu/

https://youtu.be/C46TRi4A4Sc

Video: Digitaler Chronist: Grüner Politiker Andreas Audretsch spricht nicht mit “rechtsextremen” Politikern der AfD – Fehlen ihm die Argumente? (08:35)

20 Feb.

dc-Audretsch

Video: Digitaler Chronist: Grüner Politiker Andreas Audretsch spricht nicht mir “rechtsextremen” Politikern der AfD – Fehlen ihm die Argumente? (08:35)

Meine Meinung:

Was für eine armselige und voreingenommene Person.

Berlin-Neukölln: Panik bei Linken und Grünen über Islamismus-Studie an Schulen

29 Dez.

berlin-neukoelln

Nicht nur die Unterdrückung und Ausgrenzung ungeimpfter Schüler gehört mittlerweile zum Alltag an deutschen Bildungsinstituten aller Klassenstufen. Auch mal mehr, mal weniger ausgeprägter Islamismus ist allgegenwärtig, wie eine aktuelle Studie belegt.

Die Ergebnisse sorgten in Berlin für Aufsehen. Die AfD-Fraktion Neukölln fordert dringend die weitergehende Erforschung von Islamismus an deutschen Schulen. Unter Linken und Grünen war aber – erwartungsgemäß – nur künstliche Empörung zu vernehmen.

90 Prozent aller befragten Schulen im Berliner Problembezirk Neukölln berichteten [1] im Rahmen der Studie über regelmäßige Vorfälle im Zusammenhang mit religiös motiviertem Mobbing und Unterdrückung von Mädchen.

[1] Religiöses Mobbing an Schulen? Grüne und Linke halten Studie für antimuslimisch

Neun von zehn befragten Neuköllner Schulen berichten über regelmäßige Vorfälle in diesem Bereich. Der Vizevorsitzende der SPD-Fraktion, Tom Schreiber, plädiert für einen besseren Einblick in und eine bessere staatliche Kontrolle von Koranschulen. „Es kann nicht sein, dass einigen Schülern am Wochenende das Gegenteil der Unterrichtsinhalte aus der Schule beigebracht wird“, so Schreiber.

Das Hauptwerk von Sayyid Qutb, einem der wichtigsten Vordenker der islamistischen Ideologie, vertritt zum Schulunterricht eine eindeutige Position: Geschichte, Theologie, Teile der Naturwissenschaften und Themen in Zusammenhang mit Geschlecht und Sexualität dürfen ausschließlich von frommen Muslimen gelehrt werden, heißt es im einflussreichen Buch „Wegzeichen“. Die Wissenschaft könne nur in einer Gesellschaft des „wahren Islam“ gedeihen.

Es ist also nicht überraschend, dass islamistisch geprägte Schüler und Eltern immer wieder derart intervenieren, wenn vermeintlich anstößige Inhalte auf dem Lehrplan stehen. Das Ergebnis: Neun von zehn befragten Neuköllner Schulen berichten über regelmäßige Vorfälle in diesem Bereich.

Für den Berliner CDU-Fraktionschef und Oppositionsführer Kai Wegner sind die Forschungsergebnisse eine „Mahnung zum Handeln“. „Ein fundamentalistisches Religionsverständnis, das die freie Entfaltung gerade von muslimischen Mädchen bedroht, darf in unseren Schulen keinen Fuß fassen“, sagt er.

„Unser liberales Berlin duldet keine autoritäre Bevormundung durch selbst ernannte Sittenwächter. Wir müssen den Dominanzanspruch durch den politisch-fundamentalen Islam klar zurückweisen.“ Die geplante Forschungsstelle brauche eine langfristige Finanzierung.

Der Bezirk Neukölln ist überregional bekannt für ausufernde Kriminalität durch arabische Clans und Islamismus. In diesen Kreisen lebt man in Luxus-Villen im gutbürgerlichen Süden des Bezirks an der Grenze zu Brandenburg, fährt Porsche oder ähnlich hochpreisige Nobelkarossen. Und das alles bei gleichzeitigem Bezug von Sozialleistungen durch den Staat [2}, der das Gratis-Geld Hartz-4 bereitwillig auch an vermögende Clan-Kriminelle überweist.

[2] Im Porsche zum Jobcenter: Seit 2005 zocken Clans bei Hartz IV ab: Nun traut sich die Ampel an entscheidendes Gesetz

https://www.focus.de/politik/deutschland/im-porsche-zum-jobcenter-ein-paragraf-macht-es-moeglich-so-zocken-uns-kriminelle-clans-ungeniert-bei-hartz-iv-ab_id_27731448.html

„Da ist ein Druck, dass man fasten muss, wenn man ein ordentlicher Muslim oder eine ordentliche Muslima sein will. Dass man dann ein Kopftuch tragen soll“, sagte ein befragter Mitarbeiter.

weiterlesen:

https://report24.news/berlin-neukoelln-panik-bei-linken-und-gruenen-ueber-islamismus-studie-an-schulen/

Robert schreibt:

Immer wieder faszinierend, dass linke und grüne Politiker mit Frauenunterdrückung und -verachtung überhaupt kein Problem haben, wenn sie aus dem muslimischen Kulturkreis kommen.

Friedrich schreibt:

Solange das deutsche Fernsehen über das wahre Geschehen im Land nicht informiert, sondern noch mit schönfärberischen Sendungen eine nicht existierende Scheinwirklichkeit malt, wird es immer schlimmer.

Sandra schreibt:

„Religiöses Mobbing an Schulen? Grüne und Linke halten Studie für antimuslimisch“ Eltern mit Kindern an Brennpunktschulen halten die Studie für realistisch.

Tanja schreibt:

@Sandra L. Lehrer an Brennpunktschulen auch…

Martin schreibt:

Wir haben Berlin auch aus diesem Grund verlassen, wir fanden es nur schlecht, was in der Schule dort los war. Unsere Tochter ging in eine Grundschule in Steglitz, dort war der Anteil von ausländischen Kindern für Berliner Verhältnisse relativ gering.

Trotzdem gab es dort kein Schweinefleisch zu essen und wir als Eltern wurden aufgefordert unserer Tochter auch keine Produkte die Schweinefleisch oder Fett enthalten mitzugeben. z.B. Wurst oder frittiertes.

Als Grund wurde angegeben das Kinder ja auch mal ihr Brot tauschen oder es manchmal auch gestohlen wird und wir nicht verantworten können, dass die muslimischen Mitschüler durch Produkte aus Schwein in ihrer religiösen Lebensweise und Freiheit gefährdet werden. (So stand es im Elternbrief) [3]

[3] Eigentlich dürften die Muslime gar nichts mehr essen, denn: Liebe Muslime, wir düngen alle unsere Felder mit Schweinegülle.

https://nixgut.wordpress.com/2015/11/03/der-segen-der-guelle/

Auch wurden wir darauf hingewiesen das bei Mädchen auch im Sommer nur Kleidung akzeptiert wird, die über die Knie geht. Bei Kleidern, Röcken und kurzen Hosen muss eine Leggins getragen werden die über die Knie geht. Auch fanden von den muslimischen Kindern oft Anfeindungen oder sogar körperliche Übergriffe auf nicht-muslimische Kinder statt, anders rum bestimmt auch.

Ich kann aber nur von unsere Tochter berichten, die häufig weinte weil sie beleidigt und geschlagen wurde, weil sie ein schlechter Mensch ist, weil sie keine Muslimen ist. Sie fragte uns sogar ob wir nicht Muslime werden können ,dass sie endlich ein guter Mensch wird.

ES WAREN ABER IMMER WENIGE DIE ES TATEN. VIELE DER MUSLIMISCHEN SCHÜLER WAREN FRIEDLICH UND FREUNDLICH.

Unsere Tochter hatte dort auch 2 türkisch-stämmige Freundinnen, mit denen sie noch regelmäßig Kontakt hat. Desweiteren wurde im Unterricht dermaßen Rücksicht auf Schüler mit Migrationshintergrund genommen ,dass der Unterrichtsstoff nur sehr langsam durchgenommen wurde.

Wir verließen Berlin nach Brandenburg nachdem sie die 3. Klasse beendet hatte. In der Brandenburger Schule meinten sie, dass sie noch nicht mal auf dem Niveau der 3. Klasse ist. Mit viel Nachhilfe ist sie jetzt aber in der 5. Klasse gut.

Neverforgetniki schreibt:

München verbietet unangemeldete Spaziergänge gegen die Corona-Politik. Wer teilnimmt, soll mehrere tausend Euro Bußgeld zahlen. Wie passt das mit Artikel 8 (1) GG zusammen? Alle Deutschen haben das Recht sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln!

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1476156049715601412

Norbert Bolz schreibt:

Die Furie des deutschen Selbsthasses verkleidet sich als Gutmensch und Weltverbesserer.

https://twitter.com/NorbertBolz/status/1476116997956059138

Franka schreibt:

Die geboosterte Kollegin ist krank, ihr PCR-Test ist positiv. Wofür waren die 3 „Impfungen“ noch gleich?

https://twitter.com/Franca421978/status/1475876640068718595

Ine schreibt:

Eine Impfpflicht einführen mit einer Impfung, die mich nicht schützt, weil ich trotzdem erkranken kann, die nur ein paar Wochen hält, die gefährlich sein kann und die ich mir jetzt regelmäßig alle 3 Monate „abholen“ muss, ist sowas von… Mir fällt gar kein Wort dafür ein.

https://twitter.com/IneZiba/status/1476085570539507712

Video: Martin Sellner: Anarcho-Tyrannei in Berlin: LINKE fordert Ende von Shishabar-Razzien gegen kriminelle Migrantenclans (10:55)

31 Okt.

sarah-nagels-shisha

Video: Martin Sellner: Anarcho-Tyrannei in Berlin: LINKE fordert Ende von Shishabar-Razzien gegen kriminelle Migrantenclans (10:55)

Berlin: Neuköllner Linken-Politikerin will keine Clan-Razzien mehr in Shisha-Bars – Weil es angeblich diskriminierend ist

Der Berliner Stadtteil Neukölln gilt schon länger als Problembezirk, der durch organisierte Kriminalität von Clan-Familien geprägt ist. Mitglieder deutschlandweit bekannter Familienclans, etwa die Abou-Chaka-Familie und der Remmo-Clan, sind hier verwurzelt und machen ihre (kriminellen?) Geschäfte.

Das Business: Drogen, Diebstahl, Geldwäsche, Prostitution und illegale Waffen. Regelmäßig müssen Polizei, Zoll, Steuerfahndung und Ordnungsamt daher zu Einsätzen ausrücken.

Doch damit wird jetzt womöglich Schluss sein, weil die Linke künftig in Neukölln für das Ordnungsamt zuständig sein soll. Die anderen Ressorts, wie Gesundheit oder Soziales, sollen von der SPD oder der CDU geführt werden. Die Regionalwissenschaftlerin Sarah Nagel (36) soll für den Stadtratsposten vorgeschlagen werden.

https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/neukoellner-linken-politikerin-will-keine-clan-razzien-mehr-in-shisha-bars

Meine Meinung:

Wir werden von gehirngewaschenen und total verblödeten Vollidioten regiert. Und die Mehrheit der Berliner hat genau diese Vollidioten gewählt. Warum wachen die Menschen immer erst auf, wenn sie die Konsequenzen ihrer eigenen Dummheit zu spüren bekommen?

Weil sie grenzenlos dumm und naiv sind und den Lügenmedien vertrauen und weil sie zu dumm und zu  faul sind, sich zu informieren. Sie versündigen sich am Wohl, an der Gesundheit, an der Sicherheit und an der der Gutgläubigkeit der Bevölkerung, die zu Opfern ihrer Politik werden.

Kriminelle Clans öffneten ihre Corona-Testzentren in Shisha-Bars, Wettbüros und Strip-Clubs, um ordentlich Kasse zu machen.

2 Jun.

corona-testzentrum

Masken-Versagen, Impf-Debakel, Schnelltest-Panne und jetzt die Abzocke durch Corona-Teststellen auf Kosten des Steuerzahlers – die Liste der Verfehlungen des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn ist mittlerweile unerträglich lang.

Pro Test kassiert die Neuköllner Shisha-Bar 18 Euro aus dem Bundeshaushalt. Allein in Berlin gibt es 1.500 Teststationen. Im April und Mai hat das Bundesamt für Soziale Sicherung rund 700 Millionen Euro an die Zentren in Deutschland ausgezahlt.

https://www.focus.de/kultur/gesellschaft/kommentar-steuer

Die Politiker verordnen der Bevölkerung Corona-Zwangsmaßnahmen, von denen sie sich selber ausnehmen.

7 Okt.

Die Corona-Notverordnungen werden immer unübersichtlicher. Besonders verwirrend wirkt die Entscheidung der Bundesländer Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein, drei Berliner Bezirke zu „Risikogebieten“ zu erklären.

Das bedeutet: Wer künftig aus Mitte, Neukölln oder Friedrichshain-Kreuzberg in diese beiden Bundesländer reist, muss sich dort 14 Tage in Quarantäne begeben. Unklar bleibt, ob dabei die Meldeadresse ausschlaggebend ist oder der Aufenthalt in einem Risiko-Bezirk und wie das nachzuweisen wäre.

Die Bundesregierung hat darauf sofort reagiert: Abgeordnete sollen von der Quarantänepflicht ausgenommen werden. Das geht aus einem Aktenvermerkt des Deutschen Bundestages hervor, aus dem die Süddeutsche Zeitung zitiert. Demnach soll die Quarantänepflicht für Abgeordnete nicht gelten, wenn sie sich „im Rahmen ihrer Mandatsausübung in einem Risikogebiet aufgehalten haben“.

Tatsächlich findet sich eine ähnliche Regelung auch in der aktuellen Infektionsschutzverordnung des Berliner Senats vom 29. September. Hier wird sogar die gesamte Regierung erwähnt und nicht nur das Parlament.

https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/die-regierung-befreit-sich-selbst-von-der-corona-quarantaene

Video: Carolin Matthie: Vlog #705 – Ausnahmezustand wegen „aufgebauschtem Problem“?! – darf Giffey Doktortitel behalten? (54:58)

6 Okt.

Video: Carolin Matthie: Vlog #705 – Ausnahmezustand wegen „aufgebauschtem Problem“?! – darf  Franziska Giffey ihren Doktortitel behalten? (54:58)

Berlin: Linksextreme bekannten sich zu dem Brandanschlag auf die S-Bahn

https://www.berliner-zeitung.de/news/kabelbrand-ringbahn-unterbrochen-ersatzverkehr-eingerichtet-li.109290

Die linksextreme Szene bekannte sich unterdes auf der Seite „indymedia“ zu dem Anschlag.

Liebig34: Updates TagX – 9.10.20 – Updates DayX

Lasst uns Chaos stiften, sichtbar sein und die Räumung der Liebig34 verhindern. In der Nähe vom Haus wird es mehrere Kundgebungen geben. Eine wird am Bersarinplatz sein, die zweite vor der Rigaer 94.

Womöglich wird es noch eine dritte Kundgebung geben. Die Kundgebungen werden ab um 3 Uhr angemeldet sein. Obwohl die Räumung um 7 Uhr angekündigt ist, hat die Erfahrung gezeigt, dass die Cops Stunden früher anfangen. Um die Logistik der Cops zu brechen ist es gut früh aufzustehen.

https://de.indymedia.org/node/107723

Für die Räumung sind übrigens 2.500 Polizisten im Einsatz.

Video: Carolin Matthie: Vlog #703 – 30 Jahre deutsche Einheit! – Berlins Senatorin Dilek Kalayci fordert Alkoholverbot & Berlin prüft Flaggenverbot (53:40)

4 Okt.

Video: Carolin Matthie: Vlog #703 – 30 Jahre deutsche Einheit! – Berlins Gesundheissenatorin Dilek Kalayci fordert wieder & Berlin prüft Flaggenverbot (Reichsflaggen) (53:40)

Hier ist übrigens ein Video, in dem gezeigt wird, dass das WDR-Kamerateam (Andreas Herber, freier Mitarbeiter der WDR) eine eigene Reichsflagge zur Querdenken-Demonstration in Köln mitgebracht hat.

https://t.me/nixgut/11326

Corona-Test läuft schief: Hirnflüssigkeit läuft aus Nase von Patientin

%d Bloggern gefällt das: