Tag Archives: linke

Augsburg: Syrischer Islamist Haidar A. (26) wollte Richter und Staatsanwalt ermorden

5 Sep
augsburg_haidar_a

Der syrische Islamist Haidar A. (26) und sein Anwalt Walter Rubach.

„Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun sind sie halt da“, erklärte Angela Merkel im September 2015. Und nun sind sie halt da, und zwar zu Tausenden: In Augsburg steht einer von ihnen, ein syrisch-palästinensischer IS-Terrorist wegen sechsfachen Mordversuchs vor Gericht. Er wollte während einer Verhandlung im Juli 2017 fünf Richter und einen Staatsanwalt ermorden.

Ausnahmezustand am Dienstag im großen Sitzungssaal des Augsburger Strafjustizzentrums: Der Angeklagte Haidar A., 26, schreit kehlig und spuckt, er windet sich im Griff der Polizeibeam­ten. Weil der-vor-der-Gewalt-in-seiner-Heimat-geflohene Hai­dar A. vor zwei Jahren versucht hatte, das gesamte Schwurge­richt samt Schöffen und Staatsanwalt zu erschießen.

Nun wird dem Syrer hinter Panzerglas und unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen der Prozess gemacht. Denn 2017 saß der Asylbewerber vor dem Augsburger Landgericht bereits auf der An­klagebank und ist mit der deutschen Gerichtsbarkeit hinlänglich vertraut. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Wie kommt es, dass man solche IS-Terroristen in Deutschland einreisen lässt? Davon gibt es in Deutschland mittlerweile vermutlich Tausende und sie werden eines Tages genau das tun, was ihre Religion ihnen vorschreibt, nämlich Deutschland in einen islamischen Staat verwandeln. Das wird garantiert einige Zehntausende oder gar Hundertausende (?) Tote und Millionen deutscher Flüchtlinge geben. Der Bürgerkrieg im einst christlichen Libanon hat über 150.000 Tote und 350.000 Verletzte gefordert. Die meisten Toten dürften Christen gewesen sein.

journalistenwatch.com schreibt:

Der Bürgerkrieg [im Libanon] forderte 90.000 Todesopfer, 115.000 Verletzte und 20.000 Vermisste. 800.000 Menschen flohen ins Ausland.

Die Anzahl der Toten und Verletzten variiert. Aber wenn ein Bürgerkrieg in solch einem kleinen Land wie Libanon, mit seinen heute geschätzten 6,2 Millionen Einwohnern, schon so viele Tote kostet, dann werden es in Deutschland, mit seinen über 80 Millionen Einwohnern, bestimmt noch mehr sein.

Unheilvolle Vorzeichen für die IAA [Internationale Automobil-Ausstellung] in Frankfurt

iaa_2017

Von Alexander Migl – IAA 2017 – BMW-Stand – CC BY-SA 4.0

Kriminelle Zerstörungsaktionen gegen Autohändler, brennende Fahrzeuge in Frankfurter und anderen deutschen Wohnstraßen, angekündigte Blockadeaktionen gegen die IAA, Entlassungen in der Zulieferindustrie, wachsende Absatzschwierigkeiten der Autokonzerne:

Das ist die Situation im wichtigsten deutschen Industriezweig, von dem die wirtschaftlichen Existenz von Millionen Beschäftigten und Familien ebenso abhängt wie die Verfassung der deutschen Wirtschaft insgesamt.

Wer in dieser krisenhaften Situation erwartet, dass sich die derzeit verantwortlichen Politiker, Manager und Verbandsvertreter eindeutig für die Interessen der Schlüsselbranche und den Wohlstand zwischen Flensburg und Konstanz stark machen, liegt falsch.

Denn viel wichtiger sind den Wegduckern in den Spitzenpositionen von Politik und Wirtschaft der verbale Kotau vor dem Kinderkreuzzug der Greta-Jünger und die (vergebliche) Besänftigung linksextremer Kreise.

Diese verspüren im klimamotivierten Hass aufs Auto kapitalismusfeindlichen Rückenwind, brandmarken SUV-Besitzer und erkennen zugleich ein vielversprechendes Rekrutierungsfeld für gesetzesbrechenden Nachwuchs. >>> weiterlesen

BILD-Chef Reichelt: Bei uns gibt es keine Interviews mit AfD-Politikern

afd_hasser_julian_reichelt

BILD-Chef Julian Reichelt im Abendblatt: "Ich kann durchaus sagen, dass ich die politische Führung der AfD verachte. Ich möchte diesen Leuten keine Plattform geben."

Julian Reichelt:

“Ich selber habe mich immer wieder so etwas von klar gegen die AfD positioniert. „Bild“ ist übrigens die einzige Marke, in der man kein AfD-Interview finden wird. Ich finde, die AfD bekommt absurd viel Airtime in deutschen Talkshows. Ich möchte diesen Leuten keine Plattform geben.”

“Für mich war der Wendepunkt, als Alexander Gauland die Nazizeit als Vogelschiss der Geschichte bezeichnet hat. Es ist eine solch ekelhafte Relativierung des Holocausts, die so nah an Holocaust-Leugnung rangeht, wie es nur geht, ohne sich in unserem Land strafbar zu machen.”

“Für mich war die AfD auch vorher keine normale Partei. Aber von dem Moment an hat sie alles verlassen, was es in Deutschland an gesellschaftlichem Konsens gibt. Ich kann durchaus sagen, dass ich die politische Führung der AfD tatsächlich verachte. Wenn Björn Höcke auftritt, schafft er es, in Habitus und Mimik an das Dritte Reich zu erinnern. Das ist ein Spiel, das mich abstößt.“

Meine Meinung:
Mir scheint, Julian Reichelt (J.R.) hat einerseits sehr viele Vorurteile gegenüber der AfD, während er allen anderen durchaus Interviews gewährt. Da fällt mir doch glatt der Satz von Elmar Hörig wieder ein: Nicht die AfD wird unser Land zerstören, sondern die, die täglich tausendfach illegal in unser Land eindringen! Mit anderen Worten, mit all den Verbrechern aus der Politik hat er keine Probleme, nur nicht mit denen, die Deutschland von diesen Verbrechern befreien möchte. Da fragt man sich in welcher Welt lebt Julian Reichelt eigentlich.
Es ist auch vollkommener Unsinn, wenn J.R. schreibt, “dass die AfD absurd viel Airtime in deutschen Talkshows bekommt”. Genau das Gegenteil ist der Fall, alle anderen Parteien werden in den Talkshows bevorzugt, besonders die Grünen. Das sollte J.R. eigentlich wissen.
Wieso schreibt er solch einen Unsinn? Woher bezieht der seine Informationen? So etwas nennt man Lügenpresse J.R.. Das einzige, was der Wahrheit entspricht ist, das permanent in den öffentlich-rechtlichen Medien über die AfD gehetzt wird. Aber das findet J.R. wahrscheinlich geil.

afd_talkshow_01

AfD-Fraktion in öffentlich-rechtlichen Talkshows so gut wie nie vertreten

afd_talkshow_02

Klicke auf die Bilder, um sie zu vergrößern
Ich fürchte, im gleichen Sinne bastelt sich J.R. auch seine übrige Meinung, über die AfD zusammen. Ich wette, J.R. hat sich die Reden von Alexander Gauland und Björn Höcke nie wirklich angehört und schon gar nicht verstanden. Aber ich muss auch aus eigener Erfahrung sagen, dass man, wenn man eine andere politische Meinung hat, die Dinge immer nur aus seiner eigenen Sicht betrachtet. Mir ging es früher genau so und zwar deshalb, weil ich mich nie wirklich mit der Meinung der politischen Gegenseite auseinander gesetzt habe.
Links war praktisch immer richtig. Erst als ich mich auch mit der politischen Rechten auseinander setzte, erkannte ich, dass die in sehr vielen Dingen im Recht sind. Das kann man aber nicht erkennen, wenn man dieses Wissen nicht hat, denn dann versteht man vieles falsch und urteilt in der Regel sehr oberflächlich und abwertend, weil man auch nur sehr oberflächlich informiert ist.
Ich glaube, was J.R., wie allen Linken fehlt, ist jede Menge Bildung und Wissen, weil sie sich nur innerhalb der eigenen Subkultur bewegen, kulturell und geistig. Sie sind in ihrer geistigen Entwicklung vielleicht auf dem Niveau eines 15-Jährigen stehen geblieben. Eine Gehirnwäsche kann eben sehr erfolgreich sein, sieht man ja auch an den Muslimen, die sich niemals wirklich mit der eigenen Religion auseinander setzen und wenn doch, fast auf dem Niveau eines Analphabeten. Was soll der auch schon verstehen, bei seinem sehr begrenztem Wissen und Horizont.

Weil die MDR-Moderatorin Wiebke Binder die AfD als bürgerliche Partei bezeichnete, erhielt sie einen Shitstorm

3 Sep
buergerliche_koalition
Weil MDR-Redakteurin Wiebke Binder [MDR: Mittel-Deutscher Rundfunk], die am Wahlsonntag unter anderem als Moderatorin der ARD-Wahlsendungen im Einsatz war, während einer Livesendung zu den sächsischen Landtagswahlen eine „bürgerliche Koalition“ der CDU mit der AfD ins Gespräch brachte, brachte sie ihre – vom Wahlergebnis noch völlig konsternierten – Journalistenkollegen wie auch die Vertreter der etablierten Parteien sofort auf die Palme.
So sieht öffentlich-rechtliche Fürsorge und Loyalität gegenüber den eigenen Mitarbeitern aus: Ihr eigener Sender fiel Binder in den Rücken und sah sich „zu einer Stellungnahme genötigt“.
Unerträgliche Gesinnungsdiktatur und PC-Sprachreglementierung, selbst im Lichte einer erdrutschartigen Verschiebung der Mehrheiten – das ist sogar für die politisch voreingenommenen, systemtreuen GEZ-Medien neu. Angesichts von Stimmenzuwächsen um fast 300 Prozent in Sachsen und der Tatsache, dass die AfD im Freistaat Sachsen mehr als ein Viertel der Stimmen gewinnen konnte, kann man die AfD nicht nur, sondern man muss sie als neue Volkspartei bezeichnen.
Und selbst dem ideologisch verstrahltesten, verblödetsten und duckmäuserischsten Haltungsjournalisten muss klar sein, dass die inhaltliche Kongruenz [Übereinstimmung] von AfD und CDU weit größer und augenfälliger ist als die Übereinstimmung der „Blauen“ mit jeder anderen Partei.
Nur die CDU will bis dato nicht wahrhaben, dass die AfD mehr ist als ihr legitimer Erbe: Sie ist keine „rechtspopulistische“, schon gar keine extremistische Partei – sondern steht für exakt das, was Merkel inhaltlich verraten und aufgegeben hat. Und selbstverständlich entspricht die Partei inhaltlich und ihrer Wählerbasis nach lupenrein dem, was man als „bürgerlich“ definiert. >>> weiterlesen
Die Leiterin  der MDR Politikredaktion Uta Deckow leitet laut Angaben des MDR Sachsen die Politikredaktion. Sie hat sich offensichtlich politisch korrekt eingeordnet. Auf der Seite der Linken, der AfD-Hasser? Auf ihrer Facebook teilt offenbar Plakate der Linken, die der AfD eine Bibelstunde erteilen will. Doch vermutlich braucht „Die Linke“ erst einmal selbst eine Nachhilfestunde, um zu lernen, wie man „freundlich“ oder „freundliches Sachsen“ schreibt.
linke_sachsen
Und was wird noch so „geteilt“? Natürlich Lesebefehle. Für Artikel, bei denen es um „Bürgerliche Werte“ geht, und man den Glauben gewinnen soll, dass „die Linke“ recht hat. >>> weiterlesen

Dr. Rafael Korenzecher: der Wähler hat zu 60 Prozent konservativ gewählt

3 Sep
Dr. Rafael Korenzecher ist Herausgeber der “Jüdische Rundschau
Ich muss gestehen, ich hatte Brandenburg nie so richtig auf dem Schirm. Deshalb war ich über das hohe Abschneiden der SPD in Brandenburg sehr überrascht.
Dr. Korenzecher schreibt am Ende seines Artikels: “Ach ja und last [but] not least: Wie man die SPD überhaupt und dann auch noch zweistellig an erster Stelle wählen kann, da bin ich beim besten Willen einfach überfragt.”
Diese Frage habe ich mir auch gestellt. Ich vermute, dass viele der Stimmen für die SPD, die bundesweit eher bei 10 Prozent liegt, von den Linken kommen, um zu verhindern, dass die AfD stärkste Kraft in Brandenburg wird. Das kostete den Linken etwa 7,9 Prozent der Stimmen.
Hatten die Grünen nicht auch bessere Werte bei den Vorhersagen? Vermutlich bekam die SPD auch von den Grünen Stimmen. Und trotzdem verlor die SPD immer noch 5,7 Prozent. Landtagswahl Brandenburg 2019
Philolaos schreibt: Das liegt wohl an Woidke. Brandenburg war nach der Wende immer SPD-Hochburg. Aber auch dort laufen der SPD die Wähler davon.

Bayern ist FREI

von Dr. Rafael Korenzecher

Gedanken zur Sachsen-Wahl 2019 ( ohne Brandenburg )

——————-

Irren ist menschlich !!!!

Aber immer irren — das sind unsere Merkels, Kramp-Karrenbauers, Kretschmers und ihre Talk-Show-erprobten Gefälligkeits-Kommentatoren und Dauer-Claqueure aus Politik und nachgeschalteter öffentlich-rechtlicher Erziehungs-Journaille.

Jedenfalls das mit dem famosen Sieg der CDU in Sachsen hat Wilhelm Busch — ohne es selbst zu wissen — schon seinerzeit viel nüchterner, sozusagen ent-ideologisiert gesehen:

“ Wenn einer, der mit Mühe kaum, geklettert ist auf einen Baum, schon glaubt, dass er ein Vogel wär, so irrt sich der.“

reimte er bereits damals treffsicher in seiner köstlich-bewährten Art.

Kein Zweifel — In diesem Sinne irren die politischen und medialen Bejubler des vermeitlichen CDU-Sieges im Land der Sachsen auch hier wieder:

Eine krachende Niederlage als Sieg zu verkaufen, nur weil das letzte kosmetische Pünktchen an dem Sieg der AfD fehlt, ist nicht nur dreist, armselig und unlauter, es ist auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 415 weitere Wörter

Video: Björn Höcke (AfD): Wir kämpfen für unsere Kinder (42:10)

31 Aug
Video: Björn Höcke (AfD): Wir kämpfen für unsere Kinder (42:10)
„In Berlin schaut man gebannt auf Brandenburg und Sachsen!“ Björn Höcke unterstützte [zusammen mit Andreas Kalbitz] deshalb am Freitag den 30.08.2019 in Königs Wusterhausen (Brandenburg) die AfD im Wahlkampfendspurt iund rief die Besucher dazu auf, am Sonntag in Brandenburg und Sachsen Geschichte zu schreiben. Hier könne, so der thüringische Landessprecher, die Wende 2.0 eingeleitet werden. In seinem Bundesland in Thüringen finden am 27. Oktober 2019 Landtagswahlen statt.
Video: Andreas Kalbitz (AfD): “Für ein soziales Brandenburg” (29:55)
Video: Andreas Kalbitz (AfD): “Für ein soziales Brandenburg” (29:55)
Video: Neverforgetniki: Achtung! Wahlmanipulation (05:51)
Video: Neverforgetniki: Achtung! Wahlmanipulation (05:51)

Video: Dr. Alice Weidel (AfD) spricht in Weißwasser (34:33)

29 Aug

Sigmar Faust
Video: Alice Weidel (AfD) spricht in Weißwasser (Sachsen) (34:33)
!!!!  Sehr gutes Video – Holen wir uns unser Land zurück!  !!!!
Video: Tino Chrupalla (AfD) spricht in Weißwasser (19:58)
Video: Tino Chrupalla MdB AfD spricht in Weißwasser (19:58)
Zu Beginn des folgenden Videos spricht Tino Chrupalla über den deutschen Schriftsteller Sigmar Faust. Sigmar Faust wurde 1944 in Dohna/Sachsen geboren. Er wurde mehrfach wegen “staatsfeindlicher Hetze” zu insgesamt 33 Monaten Haft verurteilt. Und dieselben roten Ratten, die ihn seinerzeit verfolgten, sitzen heute zum Teil immer noch in den Parlamenten und an verantwortlichen staatlichen Stellen. Heute tragen sie das Mäntelchen der Nachfolger der SED.
Wegen „staatsfeindlicher Hetze“ war Faust, der sich damals selbst als Marxist verstand, in den 1970er Jahren insgesamt 33 Monate inhaftiert, davon 17 Monate in Stasi-Untersuchungshaftanstalten, sieben Wochen im Haftkrankenhaus für Neurologie und Psychiatrie Waldheim („Klapsmühle Waldheim“), die übrige Zeit im Zuchthaus Cottbus.
Dort stellte er dem SED-Zentralorgan "Neues Deutschland" [Zeitung] die handgeschriebene Zeitung “Armes Deutschland“ gegenüber, die von Hand zu Hand gereicht wurde. Dafür wurde Faust über 400 Tage in einer doppelt vergitterten, feuchten und kalten Kellerzelle („Tigerkäfig“) gefangen gehalten. Mithäftlinge unterstützten ihn und schmuggelten Kugelschreiberminen und Butter in seine Zelle.
Nachdem 1973 einen offizieller Ausreiseantrag für sich und seine Familie durch die DDR-Behörden abgelehnt worden war, initiierte er unter Verweis auf die Mitgliedschaft der DDR in den Vereinten Nationen eine von 45 Personen unterzeichnete Petition „Gegen die Verweigerung der Menschenrechte“. Daraufhin wurde er erneut inhaftiert und vom Bezirksgericht Dresden zu vier Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt.
Insgesamt war er über zwei Jahre in Einzelhaft. Im März 1976 wurde er nach einer Intervention Robert Havemanns bei Staatspräsident Erich Honecker und wirksamen Protesten des In- und Auslandes wegen „guter Führung“ vorzeitig freigelassen. Im September 1976 wurde ihm die Ausreise in die Bundesrepublik gestattet. Bis zur Ausreise hielt er sich im Freundeskreis Wolf Biermanns auf.
Und die linken Ratten haben bis heute nichts daraus gelernt. Sie betreiben immer noch dieselbe menschenverachtende Politik, sprechen sich schon wieder für die Zensur aus und bekämpfen die Meinungsfreiheit. Wieder der alte Kommunismus, der längst auf den Müllhaufen der Geschichte gehört. Derselbe Geist der SED macht sich auch in den sozialen Medien, bei Facebook, Twitter und Co., in den Medien, bei der Amadeu-Antonio-Stiftung, in den Parlamenten und bei linken Demonstrationen wieder breit.
Video: Bürgerrechtler Siegmar Faust spricht in Weißwasser bei der AfD (15:46)
Video: Bürgerrechtler Siegmar Faust spricht in Weißwasser bei der AfD (15:46)   !!!!  Sehr gutes Video  !!!!
Sigmar Faust in Minute 05:40: “Ganz Westeuropa ist kulturmarxistisch verseucht”. Die größten Kritiker der Elche, waren früher selber welche.” Abtrünnige von der Partei, vom Marxismus (Faschismus), sind immer die schärfsten Gegner und werden am härtesten verfolgt. In der Stalinzeit sind die alle umgebracht worden.
Das ist mir erspart geblieben, aber man darf nicht vergessen, dass eine Menge Leute, Jürgen Fuchs, Rudolf Bahro, Gerulf Pannach und noch viele andere, auch Bärbel Bohley, alle an einer seltenen Blutkrebsart verstorben sind. Das lässt das Zufallsprinzip eigentlich nicht zu. Es lässt sich aber nur schwer nachweisen.
Was man aber nachweisen kann,… wer gegen die deutsche Einheit gehetzt hat…(auch Willy Brandt). Was ich dann aus den Stasiakten erfuhr war, dass man noch drei Mal einen Haftbefehl gegen mich erwirkte, als ich bereits in West-Berlin lebte.
Video: Damian Lohr, Chef der JA (Junge Alternative) aus Mainz spricht in Weißwasser (15:36)
Video: Roberto Kuhnert (AfD): Kandidat in Weißwasser (16:04)

Video: Ricarda Lang von der Grünen Jugend klärt uns über den Klimawandel auf (06:54)

26 Aug
Video: Carsten Jahn: Die Ultimative Wahlentscheidungshilfe! – Ricarda Lang von der Grünen Jugend klärt uns über den Klimawandel auf (06:54)
Meine Meinung:
Was die Bundessprecherin der Grünen Jugend, Ricarda Lang, in Minute 01:10 absondert, ist an ******** wirklich nicht mehr zu überbieten. Wie die ganze Fridays-for-future-Bewegung [FFF] hat sie vermutlich keine wissenschaftliche Ausbildung. Was bei der FFF-Bewegung auch auffällt ist, dass sie offensichtlich kein Interesse an einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung hat, denn damit wäre sie wahrscheinlich auch vollkommen überfordert, wie die große Mehrheit der grünen Studienabbrecher, die in den Parlamenten sitzen und uns etwas vom menschengemachten Klimawandel erzählen. Herr, lass Hirn regnen für die Grüne Jugend!
Ich möchte nur daran erinnern, dass in den vergangenen 10.000 Jahren das Grönlandeis acht mal vollkommen abgeschmolzen ist und Grönland in eine grüne und blühende Landschaft verwandelt hat. In der darauf folgenden Eiszeit ist Grönland dann wieder zugefroren. Und in der ganzen Zeit gab es weder von Menschen betriebene Kohlekraftwerke, Autoverkehr, Fabriken und ähnliches. Der Mensch hatte also keinerlei Einfluss auf das Wetter. Permanent wechseln sich, wie man in der folgenden Graphik sehen kann, Warmzeiten und Eiszeiten ab. Der Klimawandel ist also etwas vollkommen normales. Ich glaube, man muss davon ausgehen, dass der Klimawandel hauptsächlich durch die Aktivität der Sonne verursacht wird:
Nicht der von Menschen gemachte CO2, sondern die Sonne beeinflusst den Klimawandel

gletscherschmelze

Während der vergangenen 10.000 Jahre gab es insgesamt acht Mal eine Klimaerwärmung, in der die Eispole schmolzen. Danach folgten Eiszeiten.
Die Grünen versuchen nur, die vollkommen ungebildete Fridays-for-future-Bewegung für ihre politischen Zwecke zu missbrauchen. Mir scheint, dafür sind ihnen alle Mittel recht, auch das Mittel der Unwahrheit. Und das Schlimme ist, große Teile der Bevölkerung fallen auf diesen verlogenen Klimaschwindel der Grünen herein. Und wenn ich mir dann auch noch vorstelle, dass solche grünen Politiker in den Landtag oder gar in den Bundestag einziehen, dann weiß ich, dass es mit Deutschland nur noch abwärts gehen kann.
Ich glaube, bei der ganzen Debatte um den Klimawandel geht es nur darum, dem Bürger mit einer CO2-Steuer zu belasten, um die Massenmigration und Islamisierung Deutschlands, die Deutschland am Ende in den sozialen und wirtschaftlichen Zusammenbruch und in endlose Bürgerkriege führen wird, zu finanzieren. Mit anderen Worten, die CO2-Steuer ist nichts anderes als eine versteckte Flüchtlingssteuer.
Hier der Bericht über die 90 Wissenschaftler, der vom Youtuber angesprochen wurde, die sich kritisch zum menschengemachten Klimawandel geäußert haben. In Italien haben 90 hochdotierte und hochdekorierte Forscher aus wissenschaftlichen Bereichen, die mit dem Klima zu tun haben, eine Petition gegen die CO2-Panik unterzeichnet. Hier eine deutsche Quelle. Diese 90 Wissenschaftler sind nicht die Einzigen, die den angeblich von Menschen gemachten Klimawandel kritisieren, es gibt etliche Nobelpreisträger, die sich gegen dieses religiöse Gedöns vom menschengemachten Klimawandel „wehren“.
Der von den Grünen behauptete menschengemachte Klimawandel ist nur eine Panikmache, mit der sie die Menschen für ihre sozialistische (kommunistische) Politik (Ökodiktatur, die grüne Ökostasi) durchsetzen wollen. Es geht ihnen dabei in Wirklichkeit in erster Linie um puren Egoismus, um die eigene Macht und nicht um den Umweltschutz. Sie wollen sich auf Kosten der Steuerzahler ein angenehmes Leben machen und sind dabei mit die schlimmsten Umweltsünder, denn der massenhafte Einsatz von Windenergieanlagen (Windräder, Vogelmörder, Bienen- und Insektenkiller) zerstört am Ende das ökologische Gleichgewicht.
Video:Andreas Kalbitz (AfD): ❝Heimatliebe ist kein Verbrechen!❞ (22:11)
Video:Andreas Kalbitz (AfD): ❝Heimatliebe ist kein Verbrechen!❞ (22:11)
Sehr gute Rede von Andreas Kalbitz!
Als „neuer brandenburgischer Ministerpräsident“ angekündigt, warb #AfD-Spitzenkandidat Andreas #Kalbitz in Peitz eine Woche vor der Wahl mit einer engagierten Rede um Stimmen. Dabei sparte er nicht mit Kritik an der rot-roten Landesregierung und forderte eine umfassende Wende in #Brandenburg.
Meine Meinung:
Hier das Video von Elfi Handricks (SPD, Wustermark), die meint, dass man die  Sorgen und Nöte der Bevölkerung nicht ernst nehmen muss, denn die SPD weiß längst, was gut für die Bürger ist, nämlich Islamisierung, Bildungsabbau, Massenmigration, Wohnungslosigkeit, Sozialabbau, Co2-Steuer, Massenarbeitslosigkeit, Migrantenkriminalität, die Vernichtung der deutschen Kultur, Sprache und Identität, Bürgerkrieg und bestimmt noch so manches andere, womit die SPD das Volk beglücken möchte.
Video: SPD Genossin Elfie Handrick versteht die Sorgen und Nöte der Bürger nicht (00:38)
Wahlhelfer hat bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in Brandenburg die AfD-Stimmen für die Grünen gezählt – die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Wahlbetrugs (tagesspiegel.de)

Der Jubel illegaler Migranten, Islamisten & Dschihadisten

23 Aug

Indexexpurgatorius's Blog

Dieses Foto zeigt die Realität: Landungstruppen, die sich über die Gewissheit freuen, ihren Zweck erreicht zu haben. Sie Kommen um zu kämpfen, um die Überreste eines Kontinents, der zu viele Verräter in seinen Reihen hat, zu unterwerfen.

Einer dieser Verräter davon ist der Staatsanwalt von Agrigento Patronaggio, der jedes Mal einen Weg findet, eine Farce-Krankheit zu erfinden, um die illegalen Einwanderer anlanden zu lassen. Diesmal wurde ein Gesundheitsnotfall an Bord erfunden, den es nie gab: „schlimme ansteckende Cellulite“.

Und dieses Bild sagt uns, dass NGOs sexueller Dschihad sind. Auf dem anderen Schiff, das einen italienischen Hafen beansprucht, das französische Schiff mit der norwegischen Flagge „Ocean Viking“, hat 370 illegale Einwanderer an Bord. Davon sind 366 keine Frauen.

Bis vor einigen Jahrzehnten wurden diese Schiffe beschossen und versenkt. Sie befördern illegale Einwanderer. In vielen Fällen Drogendealer, Vergewaltiger, Kinderschänder und Mörder. Es ist schockierend, dass es Menschen gibt, die diesen Handel verteidigen.

Ursprünglichen Post anzeigen 98 weitere Wörter

Video: Die Woche COMPACT: Wer verdient an der Klima-Hysterie? (10:15)

19 Aug
Video: Die Woche COMPACT: Wer verdient an der Klima-Hysterie? (10:15)
Noch ist der Sommer 2019 nicht zu Ende. Doch die Woche Compact ist zurück aus den Ferien und wieder unterwegs. Das sind diesmal die Themen: Mehr Macht für die Basis – Initiative will Mitgliederparteitage in der AfD / Greta und das Geld – Was will die Klimaindustrie / Nationales Proletariat – Wieder Streit in der Linken / Erst Partei, jetzt Bewegung – Die neuen Pläne von André Poggenburg.

„Polymutterschaften“ und „Schwangerschafts-Kommunismus“: Globale links-queer-feministische Eliten planen die Abschaffung der Familie

17 Aug

familie_im_park

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Hedwig von Beverfoerde

Sehr geehrter Herr Helmes,

während Eltern mit Kindern gemeinsam die Sommerferien genießen, hat das deutsche Soziologen-Leitmedium ZEIT begeistert enthüllt, was die globalen links-queer-feministischen Vordenk“eliten“ unverhohlen planen: die Abschaffung der Familie. Das Stichwort, welches nicht nur an amerikanischen Lehrstühlen und Denkfabriken als ausgemachtes Ziel gehandelt wird, lautet entsprechend „family abolition“. Die ZEIT übersetzt das mit „Familienabolition“, offenbar um die Brutalität des Geplanten nicht direkt ins Auge springen zu lassen. Konkret behandelt der ZEIT-Beitrag das neueste Buch einer queer-feministischen Theoretikerin, Sophie Lewis. Hier ein kleiner Auszug:

»Lewis skizziert in ihrem Buch eine Welt, in der die bis dato neokolonial-ausbeutende Praxis der Leihelternschaft obsolet würde, weil wir alle Leiheltern würden; eine Welt, in der Kinder niemandem mehr gehörten und sich deshalb auch keine Gebärmütter mehr geliehen werden müssten. Lewis stellt sich vor, wie es wäre, wenn wir Familien nicht mehr bräuchten, weil die Gesellschaft…

Ursprünglichen Post anzeigen 240 weitere Wörter

Durchblick-Ossis und Schlaf-Wessis – Wessis von Linken & Kommunisten unterwandert

17 Aug
Rooster._Gallus
By Staselnik – Gallischer Hahn – CC BY-SA 3.0
Die Mehrheit der Wessies sind dumm, faul, feige, gleichgültig, träge, satt und vollgefressen und seit Jahrzehnten gehirngewaschen, jedenfalls wenn es um die eigene Zukunft, Heimat und Identität geht.
Sie geht ihnen am Arsch vorbei und sie lassen sich vom Klimaschwindel, von der Massenmigration, von der Islamisierung und von roten, grünen und schwarzen Weltuntergangspropheten vor den Karren spannen.
Und sie folgen mehrheitlich einer Bundeskanzlerin die Deutschland mit ihrer Politik in den Untergang treibt. Die Ossis sind nicht so dumm, sie haben aus der kommunistischen DDR-Diktatur gelernt. Sie wollen keine zweite, keine faschistische Öko- und Islamdiktatur.

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Eine bittere Lektion

Da mußte ich „Alt-Wessi“ schlucken, als ich das las, was mir ein inzwischen langjähriger Freund zukommen ließ.

Und diesem Freund fielen diese Wort auch nicht leicht. Er gehört zu den ehemaligen SED-Opfern, die von den Kommunisten unterdrückt wurden und in Bautzen saßen. Er wurde zwar von der Bundesrepublik freigekauft (für läppische 80.000 Mark – was ist ein Menschenleben wert?), geriet aber vom Regen in die Traufe: „Drüben“ als Freier Schriftsteller gejagt, hier als Kommunist verdächtigt – kein Job, keine Aufträge. Trotzdem hat er sich durchgebissen.

Lesen Sie, was er zur Ost-West-Mentalität schreibt:

„Also ich bin stolz auf die Ossis ! Mit Honecker sind sie nicht klargekommen , mit der Diktatur auch nicht – und nun wo ihnen die Wessis eine Diktatur in Softpower aufdrücken wollen, wehren sie sich wieder und gleich richtig friedlich wie damals 1989

Das haben die Wessis in…

Ursprünglichen Post anzeigen 122 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: