Tag Archives: rassismus

Video: Ignaz Bearth: Donald Trump: Fast vier Milliarden für seine Mauer! Pentagon gibt Gelder frei (04:45)

5 Sep

Video: Ignaz Bearth: Donald Trump: Fast vier Milliarden für seine Mauer! Pentagon gibt Gelder frei (04:45)
Quelle: Für Trumps Mauer – Pentagon gibt 3.6 Milliarden Dollar frei (srf.ch)
Video: Ignaz Bearth: Frankreichs Rechtspopulisten begrüßen Wahlerfolge der AfD (04:01)
Video: Ignaz Bearth: Frankreichs Rechtspopulisten begrüßen Wahlerfolge der AfD (04:01)
Quelle: Frankreichs Rechtspopulisten begrüssen Wahlerfolge der AfD (nau.ch)
Video: Ignaz Bearth: Schweiz: Hass im Internet und im Job Bundesstudie: Rassismus unter Schweizer Jugendlichen nimmt zu (06:34)
Video: Ignaz Bearth: Schweiz: Hass im Internet und im Job Bundesstudie: Rassismus unter Schweizer Jugendlichen nimmt zu (06:34)
Quelle: Hass im Internet und im Job – Bundesstudie: Rassismus unter Schweizer Jugendlichen nimmt zu (blick.ch)
Video: Ignaz Bearth: Illegale Migration gebremst: Orban dankt Salvini für seinen Einsatz (04:20)
Video: Ignaz Bearth: Illegale Migration gebremst: Orban dankt Salvini für seinen Einsatz (04:20)
Quelle: Illegale Migration gebremst: Orban dankt Salvini für seinen Einsatz (epochtimes.de)
Video: Ignaz Bearth: „Stoppt die Gewalt! In NRW und Deutschland“ diesen Sonntag in Mönchengladbach (06:24)
Video: Ignaz Bearth: „Stoppt die Gewalt! In NRW und Deutschland“ diesen Sonntag in Mönchengladbach (06:24)
Quelle: Stoppt die Gewalt in NRW und Deutschland (19vierundachtzig.com)
Video: Ignaz Bearth: Unterricht in der Muttersprache: Bildungsministerin Prien (CDU) fordert Türkisch an Schulen (05:20)
Video: Ignaz Bearth: Unterricht in der Muttersprache: Bildungsministerin Karin Prien (CDU) fordert Türkisch an Schulen (05:20)
Quelle: Schleswig-Holstein Unterricht in der Muttersprache: Bildungsministerin Karin Prien (CDU) fordert Türkisch an Schulen (focus.de)

Video: Ignaz Bearth: Burkaverbot Schweiz: Im Tessin und in St. Gallen ist es verboten, das Gesicht zu verhüllen. (05:07)

11 Aug
Video: Ignaz Bearth: Burkaverbot Schweiz: Im Tessin und in St. Gallen ist es verboten, das Gesicht zu verhüllen. (05:07)
Zahlen aus dem Tessin und St. Gallen zeigen:Verfahren gegen 13 Burka-Trägerinnen (blick.ch)
Video: Ignaz Bearth: Greta Thunberg lässt Journalisten aus Saal werfen (05:24)
Video: Ignaz Bearth: Greta Thunberg lässt Journalisten aus Saal werfen (05:24)
"Smile for Future"Greta Thunberg lässt Journalisten aus Saal werfen (focus.de)
Video: Ignaz Bearth: Zu niedrige Militärausgaben USA drohen Deutschland mit Truppenabzug (06:10)
Video: Ignaz Bearth: Zu niedrige Militärausgaben USA drohen Deutschland mit Truppenabzug (06:10)
US-Botschafter Richard Grenell droht Deutschland mit Truppenabzug (spiegel.de)
Video: Ignaz Bearth: Rassismus-Skandal in Texas Polizisten in Texas führen Schwarzen am Strick ab? (06:04)
Video: Ignaz Bearth: Rassismus-Skandal in Texas Polizisten in Texas führen Schwarzen am Strick ab? (06:04)
Polizisten in Texas führen Schwarzen am Strick ab (20min.ch)
Meine Meinung:
Das hätte nun wirklich nicht sein müssen. Hier fehlt den Polizisten offenbar jedes Fingerspitzen-, bzw. Taktgefühl und deshalb kommen die Proteste auch zu recht. Sie hätten einen Polizeiwagen rufen können, um ihn abholen zu lassen, denn es war offensichtlich keine unmittelbare Gefahr vorhanden.
Ich halte einen Schadenersatz für durchaus angebracht. Man sollte dieses Verhalten auch nicht durch die Fehler und Gewalt der Linken entschuldigen. Im Gegenteil, sie sind genau so zu kritisieren. Unrecht bleibt Unrecht, egal ob von rechts oder links. Außerdem gibt es sehr viel schlimmere Dinge, wenn ich an die zahlreichen Morde der Afroamerikaner denke.
Im Video “Alby County Jail: New Yorks härtester Knast” wird gesagt, dass es allein in New York 50.000 kriminelle Schwarze und Latinos gibt. In Memphis / Tennessee gibt es 15.000 bis 20.000 Gangmitglieder, die fast ausschließlich aus Schwarzen, Hispanics und Latinos bestehen und in etwa 600 bewaffneten Banden, wie den Traveling Vice Lords (TVL) (Video), organisiert sind. In den anderen amerikanischen Großstädten sieht es wohl ähnlich aus.
Man kann Donald Trump also sehr gut verstehen, wenn er eine Mauer an der mexikanischen Grenze bauen will. Und im Übrigen ist der Süden der USA schon vollkommen von Latinos und Hispanics überlaufen. Woran erinnert mich das nur? Auch in den USA findet also ein massiver Bevölkerungsaustausch statt.

a784f-hispanics2

Die dunklen Gebiete Südamerikas sind am stärksten (60 Prozent und mehr) von Hispanics (mexikanischen und lateinamerikanischen Einwanderern) bewohnt. Der Osten der USA ist dagegen nur höchstens zu 20 Prozent von Hispanics bewohnt. Nach Schätzungen werden 2050 fast 25 % der US-Einwohner Hispanics sein.
Video: Illegale Einwanderer kaufen in Guatemala Babys für 80 bis 1.000 Dollar, um besser in USA einreisen zu können (04:46)
Ich habe gerade dieses Video gefunden. In dem Video wird gesagt, dass die lateinamerikanischen Einwanderer, die in die USA einwandern wollen, für 80 bis 1.000 Dollar lateinamerikanischen Babys kaufen, um bessere Chancen haben, als Migrant in der USA anerkannt zu werden. Was für Verbrecher.
Video: Illegaler Einwanderer kaufte in Guatemala Baby für 80 Dollar, um in USA einreisen zu können (04:46)

Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD) zu Hitzefrei im Kopf und Rassismus überall! (04:22)

10 Aug
Video: Dr. Nicolaus Fes zu Hitzefrei im Kopf und Rassismus überall! (04:22) (Sehr gut)
Worüber reden die Deutschen? Über die alarmierende Staatsverschuldung, den wahnwitzigen Anlagenkauf der EZB (Europäische Zentralbank), den dramatischen Einbruch beim Export? Nein! Dass Volkswagen 37.000 Mitarbeiter abbauen will, die Deutsche Bank 18.000, BASF, Ford und Thyssen-Krupp je 6.000, Bayer 4.000, Siemens 2.700. Auch nicht!
Das wirtschaftlich Geschäftsklima kühlt massiv ab. Aber Thema ist das andere Klima, das meteorologische (die angeblich von Menschen gemachte Klimaerwärmung). Mancher Deutscher betrachtet inzwischen Temperaturen über 25 Grad im August als Apokalypse. Den Wintereinbruch in den Bilanzen fühlt er nicht. Ist es bald aus mit dem Wohlstand in Deutschland?
Man kann es nur hoffen, denn der Wohlstand hat den Deutschen das Gehirn geraubt. Was die Deutschen dringend brauchen, ist Armut für alle. Aber keine Sorge liebe Deutsche, die rot-grünen Deutschlandhasser und die muslimischen Deutschlandvernichter werden euren Wunsch, Deutschland zu vernichten, mit Freuden erfüllen. Auch wenn dabei eine Menge Blut fließen wird. Dummheit schützt vor Ausrottung nicht! ;-(
Video: Gerhard Wisnewski: Die "Flüchtlingskrise" folgt einer Strategie und wurde von langer Hand geplant! (08:47)
Video: Gerhard Wisnewski: Die "Flüchtlingskrise" folgt einer Strategie und wurde von langer Hand geplant! (08:47)

migrationshintergrund_deutschland

Ich hoffe, ihr wisst, was das bedeutet. Denkt einmal darüber nach. Was meint ihr wohl, was das bedeutet, wenn es eine wirtschaftliche Rezession gibt und der Staat keine Sozialleistungen mehr zahlen kann? ? Ich will’s euch sagen: BÜRGERKRIEG!

Zwei Verbrechen – zwei Mal unterschiedlicher Umgang

25 Jul
Auf der einen Seite Menschenketten, auf der anderen Seite großes Schweigen
jackson_b_anja_n
Jackson B. (28) sitzt wegen heimtückischen Mordes in U-Haft. Er stieß Anja N. († 34, kleines Foto) vom Bahnsteig vor einen einfahrenden Zug. Hier ein größeres Bild von Anja N..
In Deutschland wurden zwei abscheuliche Verbrechen kurz hintereinander begangen. Im hessischen Wächtersbach hat ein verblendeter Rassist einen Eritreer aus einem Auto heraus angeschossen und diesen schwer verletzt. Der verhinderte Mordschütze richtete sich nach der Tat selbst.
Sofort gab es Menschenketten, die durch die Straßen zogen, um gegen den Rassismus zu demonstrieren. So weit alles in Ordnung. Auch Altparteienpolitiker fanden sich ein, die reflexartig in jedes bereit gehaltene Mikrophon die alte Litanei vom "Kampf gegen Rechts" blökten. Und ab da wird es zumindest diskussionswürdig.
Nur wenige Tage zuvor wurde eine junge deutsche Frau von einem Migranten aus Mordlust vor einen einfahrenden Zug gestoßen und getötet. Menschenketten fanden sich für das Opfer, eine junge Mutter, nicht ein; niemand fühlte sich dazu berufen, gegen die zunehmende Migrantenkriminalität aufzubegehren. Auch von Altparteienpolitikern ist kein einziger Pieps zu vernehmen. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Man kann die beiden Fälle nicht unbedingt gleichsetzen, denn der Eritreer lebt noch, die deutsche Mutter aber ist tot. Sind es nicht besonders die Frauen, die einwanderungsfreundliche Parteien wählen? Warum ist den Frauen nicht klar, dass sie die Hauptopfer der Islamisierung sein werden?
Schon 1890 fand sich 0,04 Prozent CO2 in der Atmosphäre, genau so wie heute – es gab also gar keinen CO2-Anstieg, wie die Grünen behaupten

meyers_lexikon_1890

Grüne Forderung nach einer CO2-Steuer bei einem Nullanstieg absurd
Die Grünen gehen gerne mit der Behauptung hausieren, dass der CO2-Anteil in der Atmosphäre deutlich gestiegen sei und es deswegen eine CO2-Steuer geben müsse. Bereits 1890, also vor mehr als fast 130 Jahren, lag dieser Anteil bei 0,04 Prozent, also genau so hoch wie heute. Wegen eines Nullanstiegs soll nach deren Willen nun eine Steuer eingeführt werden – absurd.
Hin und wieder empfiehlt es sich, bei lautstark und fast schon hysterisch vorgetragenen politischen Forderungen kurz das Tempo aus der Diskussion zu nehmen und einen Blick auf die Fakten zu werfen. Das gilt insbesondere bei der aktuellen Forderung nach einer CO2-Steuer.
Begründet wird diese Steuer damit, dass sich der CO2-Anteil in der Atmosphäre in den letzten Jahren auf 0,04 Prozent erhöht hat. Allerdings wird in diversen Lexika aus dem 19. Jahrhundert (!) der CO2-Anteil an der Atmosphäre ebenfalls mit 0,04 Prozent angegeben. Wegen einer Nullerhöhung des CO2 in den letzten 130 Jahren soll also nun nach dem Willen der Klimahysteriker eine Steuer eingeführt werden. Das ist absurd. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Es gibt keinen von Menschen gemachten Klimawandel und offensichtlich gibt es auch keinen CO2-Anstieg in den den letzten 130 Jahren. Es geht der Politik in Wirklichkeit auch gar nicht um den Klimawandel, sondern  darum, mit dem zusätzlich eingenommenen Steuermitteln der CO2-Steuer, die Massenmigration weiter zu voranzutreiben. Dabei wird bewusst in Kauf genommen, dass die deutsche Kultur, Identität und Tradition zerstört werden, das deutsche Volk ausgetauscht und am Ende womöglich sogar ausgerottet wird.
Eine neue Studie sagt, dass noch mehr Migranten aus Afrika kommen. Zwar sind die Zahlen der afrikanischen Migranten, die aktuell nach Europa kommen, derzeit etwas rückläufig. Doch mittelfristig werden es wieder mehr werden. Zu dieser Schlussfolgerung kommt eine Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung [siehe Bericht »Welt].« Es gebe eine Reihe von Faktoren, die »für eine mittelfristig steigende Zuwanderung aus Subsahara-Afrika in die EU« sprechen, heißt es. >>> weiterlesen
Ich habe gerade überlegt, wie unsere Vorfahren wohl gehandelt hätten, wenn sie vor ähnlichen Problemen gestanden hätten, wie wir? Und ob wir womöglich vor der Alternative stehen, uns von den Migranten abschlachten zu lassen oder uns mit allen Mitteln zu verteidigen?
Man kann davon ausgehen, dass unsere Vorfahren niemals so dumm gewesen wären, so viele Muslime ins Land zu lassen, denn sie waren nicht so wohlstandsverwahrlost und hatten noch so etwas wie einen gesunden Überlebensinstinkt. Außerdem liebten sie ihr Vaterland und waren bereit dafür zu kämpfen. Sie waren sicherlich nicht so von einem Gutmenschenwahnsinn befallen, wie die Mehrheit der deutschen Bevölkerung heute.
Wie war das noch 1683 bei der zweiten Türkenbelagerung in Wien? Die Schlacht am Kahlenberg beendete die zweite Wiener Türkenbelagerung, weil sich Österreich, Polen, Bayern, Sachsen, Baden und selbst der Vatikan zusammen schlossen und mutig gegen das türkische Heer kämpften. So besiegten die Christen das osmanische Heer. Die Menschen waren bereit ihr Leben für die Freiheit zu opfern.
Aber die heutige verweichlichte und pazifistische Jugend würde sich wohl eher abschlachten lassen, als eine Waffe in die Hand zu nehmen. Die heutige Massenmigration ist zwar kein militärischer Angriff oder Überfall, aber sie läuft genau auf dasselbe hinaus, denn ich glaube, die Muslime sind nicht nach Europa gekommen, um sich zu integrieren und zu arbeiten, sondern, wie es ihnen der Koran vorschreibt, um Europa zu erobern, es zu islamisieren und auszurauben.
Das trifft natürlich nicht auf alle Muslime zu, aber das ist nicht entscheidend, denn in der islamischen Geschichte war es immer eine kleine militante und gewaltbereite Minderheit, die ausreichte, um die große Mehrheit einzuschüchtern und zu terrorisieren.
Dabei sei aber gesagt, dass eine ganz große Mehrheit der Muslime genau so denkt, wie diese kleine radikale Minderheit und sie wohlwollend und bereitwillig unterstützt, genau so, wie die geisteskranken deutschen Medien, die Politik Merkels und die linksfaschistische Antifa unterstützt..
Zum Schluss noch der Hinweis, das nächste Kahlenberg wird kommen, in welcher Form, kann ich natürlich nicht sagen, aber diesmal wird vermutlich noch mehr Blut fließen als am Kahlenberg.

Schweden: Muslimische Kinderbanden terrorisieren Wohngemeinden

14 Jul
schwedische_migrantenviertel
Seit einem Jahr terrorisiert eine Migranten-Kinderbande eine Wohnsiedlung im schwedischen Ort Grums in Värmaland. Es sind acht- bis zwölfjährige Kinder neu zugezogener Migranten. Sie schlagen einheimische Kinder blutig, beschimpfen und bespucken Mütter und drohen mit Vergewaltigung. Brutale Kulturkriege, wie diese, herrschen auch in anderen Wohnvierteln von Grums und in anderen Städten.
Migranten-Eltern sprechen kein Wort Schwedisch
Das Problem geriet in den letzten Monaten außer Kontrolle. Niemand kann mit den Eltern der Migrantengang reden – sie sprechen kein Schwedisch. Ein Übersetzer ist nicht zur Hand. Verzweifelte Mütter gingen nun zur Mietervereinigung und baten um Hilfe. Diese wandte sich in einem Schreiben an die Polizei, und andere zuständige Stellen, mit der Aufforderung etwas dagegen zu unternehmen, bevor das Ganze aus dem Ruder laufe.
In gutmenschlicher Manier hieß es u.a., man befürchte zunehmenden Rassismus und Ausländerfeindlichkeit in der Wohngemeinde, eine Spaltung in „wir“ und „die da“. Dass unschuldige Kinder täglich brutal misshandelt werden, war weniger das Thema. Der Begriff „Migranten“ wurde vermieden, man sprach von „neu Zugezogenen“.
Prügel mit Stahlrohren, Würgegriff, Vergewaltigungsdrohungen
Die Schilderungen betroffener Mütter haben es in sich: die rabiaten Migranten-Kinder attackieren einheimische Kinder mit Steinen, schlagen sie mit Stahlrohren und Stöcken bis sie bluten. Ein Junge erlitt nach einem brutalen Würgegriff schwere Hämatome am Nacken. Auch Vergewaltigungsdrohungen zählen zum „Repertoire“ der Jugendbande, die vom schwedischen Staat rundum versorgt wird. Die einheimischen Kinder wagen sich nicht mehr ins Freie.
Wüste Attacken auf Mütter
Das ganze Ausmaß des Terrors beschreibt eine Mutter so: „Eine meiner Töchter weinte in der Nacht und wollte, dass wir in unseren Wohnwagen ziehen, weil sie solche Angst hatte. Wir können denen (Anm. Red.: Jugendbande) nichts verbieten – wir fürchten ihre Rache. Sie werfen dann Müll in unsere Briefkästen oder greifen meine Kinder an, wenn ich nicht dabei bin.
Wenn man sie auffordert, aufzuhören, spucken sie einem ins Gesicht und sagen ‚Auf dich höre ich nicht, du bist eine Frau’…Sie beschimpfen uns mit extrem beleidigenden Worten, die ich niemals verwende. Für jemanden, der das noch nie erlebt hat, mag es sonderbar klingen: aber irgendwie verliert man alles, wenn ein Kind einem so etwas antut, und man nicht weiß, was man tun soll“, sagte sie. Vorher habe man hier sehr friedlich in guter Nachbarschaft gelebt.
Polizei kann nicht viel tun
Zur Polizei ging keine der Mütter. Sie glaubten, man könne Kinder nicht anzeigen und werde dafür nur ausgelacht. Der Polizist Lennart Hynynen erklärte, man könne das natürlich bei der Polizei melden. Der Fall lande dann aber bei der Sozialbehörde. Aus seiner Sicht kommen solche Probleme von den Eltern.
Weil diese kein Schwedisch sprechen, sei unklar, ob diese überhaupt wissen, was ihre Kinder anstellen, sagte er. In all den Jahren seines Polizeidienstes habe er so etwas noch nicht erlebt. Die Polizei werde jedenfalls ab jetzt mehr Präsenz zeigen und es soll ein Ferienprogramm für die Kinder organisiert werden. Für Herbst ist ein Treffen aller Beteiligten, auch mit den Eltern und Übersetzern geplant. Quelle
Meine Meinung:
Diese Verhältnisse kennt man auch aus Großbritannien. Die muslimischen Migranten terrorisieren die einheimische Bevölkerung so lange, bis zu vollkommen frustriert die Wohngemeinden verlässt und in andere Stadtteile und Städte zieht, in denen es noch einigermaßen erträglich ist.
Und es geschieht den Schweden und Briten zu recht, denn sie haben selber dafür gesorgt, dass solche Verhältnisse entstehen, indem sie immer wieder die Linken, die Grünen, die Christdemokraten und die Sozialdemokraten gewählt haben, die immer mehr Migranten ins Land geholt haben. Das ist die Strafe, für ihre grenzenlose Dummheit und Feigheit, weil sie niemals den Mut hatten, der Realität ins Auge zu sehen.
In Deutschland geschieht ganz genau dasselbe. Auch hier wird die Entwicklung genau in dieselbe Richtung gehen. Und ich wünsche allen, die die Grünen, die Linken, die CDU und CSU, die Sozialdemokraten und die FDP gewählt haben, genau dasselbe Schicksal, denn anders kommen sie nicht zur Besinnung. Manche lernen eben nur durch Schmerzen.
Wenn die Polizei die Bevölkerung nicht schützen kann, können es vielleicht Bürgerwehren bevor Schlimmeres passiert, denn Gewalt erzeugt immer Gegengewalt. Und was soll dieses Gerede von den Ferienprogrammen. Für die einheimischen Kinder hatte man dafür nie Geld, aber für diese kriminellen Migrantenkinder. Die einzig sinnvolle Lösung ist die Streichung sämtlicher Sozialleistungen und die Ausweisung der Familien.
Dann lernen es hoffentlich auch die anderen. Aber die etablierten Parteien sind dafür zu feige. Sie lassen es lieber zu, dass die einheimischen Kinder von den Migrantenkindern terrorisiert werden. Wenn die Schweden auch nur einen kleinen Funken Verstand im Kopf hätten, dann hätten sie diese Lösung bereits vor Jahren vorausgesehen. Aber sie vertrauten lieber den linksversifften Lügenmedien.

Volvo verlässt Schweden wegen Migrantenkriminalität

14 Jul
Zum besseren Verständnis: TG2 (TeleGiornale 2) ist ein italienischer Nachrichtensender des zweiten öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders Rai 2. – Der CEO (Chief Executive Officer) ist die US-amerikanische Bezeichnung für den Geschäftsführer.
Meine Meinung: Ich würde mich nicht wundern, wenn in Deutschland eines Tages dasselbe passiert, dass etliche Firmen Deutschland verlassen und sich entweder in Osteuropa oder in Asien ansiedeln.
Hier der Artikel aus der schwedischen Zeitung Svenska Tagbladet
Schlechte Schulen, zu wenig Häuser, Unsicherheit und hohe Kriminalitätsraten. Laut CEO Håkan Samuelsson hat Volvo Cars deshalb Schwierigkeiten, internationale Top-Kräfte für sein Management-Team zu rekrutieren. >>> weiterlesen (schwedisch)

Indexexpurgatorius's Blog

Als die Tg2 vor ein paar Monaten einen großartigen Dienst leistete, der der Öffentlichkeit die Katastrophen der Einwanderung in Schweden offenbarte, brach die schwedische Botschaft in Italien, die von den üblichen Hinterlegungsstellen der Wahrheit unterstützt wurde, bei einem Angriff gegen die Redaktion aus :

Gestern kündigte der CEO von Volvo die wahrscheinliche Flucht des Unternehmens aus Schweden aufgrund des inzwischen weit verbreiteten Verbrechens an.

In einem Gespräch mit der Zeitung Svenska Dagbladet erklärte Volvo-CEO Samuelsson, dass es für das Unternehmen immer schwieriger werde, Top-Manager und hochqualifizierte Ingenieure einzustellen, da sie aufgrund der Ausbreitung der Kriminalität nicht nach Schweden ziehen möchten.

Auf der anderen Seite können sie Billigarbeiter anstelle ihrer eigenen Bürger einstellen: Einwanderung ist eine Katze, die ihren eigenen Schwanz frisst. Die Katze frisst sich schließlich, ohne es zu merken.

Wer weiß, ob jetzt die schwedische Botschaft in Italien mit dem CEO von Volvo zusammentrifft.

Molotow-Cocktailbomben sind in Schweden mittlerweile…

Ursprünglichen Post anzeigen 20 weitere Wörter

Video: Martin Sellner: Tommy Robinson erneut verurteilt – Todeskandidat des Deep State? (08:38)

7 Jul
Video: Martin Sellner: Tommy Robinson erneut verurteilt – Todeskandidat des Deep State? (08:38)
Meine Meinung: Beginnen sie jetzt systematisch die zu töten, die sich gegen die totale Islamisierung Europas stellen? Wollen sie das christlich-abendländische Europa vernichten und in einen islamischen Gottesstaat verwandeln?
Ja, ich glaube, genau das beabsichtigen sie. Deshalb haben sie auch fast 20 Jahre zugeschaut, als pakistanische Sexgangs tausende minderjahrige britische Mädchen vergewaltigten, sie mit Alkohol und Drogen gefügig machten und zur Prostitution zwangen.
Im britischen Rotherham hatte man 20 Jahre lang die Vergewaltigung von 1.400 minderjährigen britischen Mädchen verschwiegen. +++ Soeren Kern: Muslimische Banden vergewaltigen britische Mädchen im industriellen Maßstab in Rotherham, Oxfordshire, Bristol, Derby, Rochdale, Telford, Bradford, Leeds, London und Slough.
Video: Friedrich Langberg: Patrioten "Krebs der Gesellschaft"? & Privatmann baut Trumps Mauer (24:02)
Video: Friedrich Langberg: Patrioten "Krebs der Gesellschaft"? & Privatmann baut Trumps Mauer (24:02)
Video: Nicolaus Fest: Postenschacher im EU-Parlament (04:08)
Video: Nicolaus Fest: Postenschacher als demokratische Substanz! (04:08)
Video: Martin Sellner: Make Repression backfire! – Presentation at the Hungarian Summer University (01:06:12)
Video: Martin Sellner: Make Repression backfire! – Presentation at the Hungarian Summer University (01:06:12)

Grüne Weltenretter mit fast faschistoider Gesinnung

23 Mai

Loxahatchee_sunset2

By Daniel Schwen – Abend in Florida – CC BY-SA 4.0

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Vorbemerkung:

Am Sonntag, 26. Juni, finden die Wahlen zum EU-Parlament (und zur Bürgerschaft in Bremen) statt, im Herbst folgen wichtige Landtagswahlen.

conservo hat vor einigen Wochen die Aufklärungsarbeit über die demokratiegefährdende Politik der Grünen intensiviert. Es ist der Versuch, einen Beitrag gegen staatliche Gängelung, Bevormundung und totale Veränderung unserer Gesellschaft zu leisten.

Es geht um uns und unsere Kinder, deren Zukunft düster aussieht, sollten die Grünen noch größeren Einfluß auf die Politik unseres Landes gewinnen.

Heute folgt der Beitrag zu einem wesentlichen Thema der Grünen, das in der Öffentlichkeit aber viel zu wenig Beachtung findet:

—–

Statt Freiheit grüne Gesinnungs-Diktatur

Die ’68er haben eine regelrechte Gesinnungs-Diktatur gegründet, in der nur der politisch ernstgenommen werden darf, der sich „politisch korrekt“ verhält. Diese „Political

Ursprünglichen Post anzeigen 756 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: