Tag Archives: Integration

Video: Quasier: Schweden scheitert an seiner vollkommen aus dem Ruder gelaufenen Migrations- und Integrationspolitik (31:21)

30 Dez

quasier-1.-oktober

Video: Quasier: Schweden scheitert an einer vollkommen aus dem Ruder gelaufenen Migrations- und Integrationspolitik (31:21)

Bandenunwesen in Schweden: „Gekommen mit dem Ziel Kriminalität“

Nun sorgt ein für dortige Verhältnisse unüblich offener Kommentar des Vizechefs der Reichspolizei (Rikspolis) bezüglich des meist migrantischen Hintergrunds der Banden für zusätzlichen Brennstoff.

„Derzeit haben wir mindestens 40 verwandtschaftsbasierte kriminelle Netzwerke, auch Clans genannt“, so Polizeioffizier Mats Löfving (59) in einem Interview.

„Die sind, so behaupte ich, allein mit dem Ziel nach Schweden gekommen, Kriminalität zu organisieren und zu systematisieren. Sie arbeiten daran, Macht zu erlangen, haben große Gewaltbereitschaft und wollen Geld machen.“

https://www.diepresse.com/5864402/bandenunwesen-in-schweden-gekommen-mit-dem-ziel-kriminalitaet

Mordende Jugendliche: Schwedens Bandenkriege: Die Täter werden immer jünger – und zum Problem für die Regierung

Es war ein grosser Schock: Eine Zwölfjährige starb im August vor einem McDonalds im Stockholmer Vorort Botkyrka im Kugelhagel.

Sie war ein unbeteiligtes Opfer eines seit Jahren andauernden Konflikts, an dem sich allein im Grossraum Stockholm 50 Banden mit 1500 Mitgliedern beteiligen. Während die um Drogenabsatzmärkte konkurrierenden Banden früher mit Messerstichen ihre Rivalen einschüchterten, wird heute gezielt gemordet.

Schon Achtjährige sind gewalttätig

Sowohl Täter wie auch Opfer werden jünger. Schwedens Polizeichef Anders Thornberg erklärte, die Polizei treffe zunehmend auf gewaltbereite Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren, die Waffen und Drogen bei sich hätten.

https://www.luzernerzeitung.ch/international/schwedens-bandenkriege-die-tater-werden-immer-junger-und-zum-problem-fur-die-regierung-ld.1257639

Gewalttaten in Schweden: Banden sprengen Kinder in die Luft

Die brutalen Gruppierungen schrecken vor nichts zurück. Sogar der Tod von Kindern wird in Kauf genommen. In der Nacht auf Montag warf ein Unbekannter in Göteborgs Einwandererquartier Biskopsgården eine Handgranate durch ein Fenster in eine Wohnung.

Darin hielten sich mehrere Erwachsene, aber auch mindestens fünf Kinder auf. Eines von ihnen, der achtjährige Yuusuf Warsame, wurde durch den Anschlag getötet. Die schwedische Polizei geht davon aus, dass es sich beim Anschlag um eine Abrechnung unter Einwanderern handelt.

Yuusuf ist nicht das erste Kind, das dem brutalen Bandenkrieg in Schweden zum Opfer gefallen ist. Am 12. Juni 2015 war die vierjährige Luna Mandic durch eine Autobombe getötet worden – ebenfalls in Göteborg.

https://www.blick.ch/ausland/gewalttaten-in-schweden-banden-sprengen-kinder-in-die-luft-id5411537.html

Schweden: Gangs beherrschen ganze Stadtteile

Die schwedische Polizei hat eine Liste von besonders gefährdeten Gebieten erstellt. Die „Topplatzierten“ in diesem zweifelhaften Ranking sind diejenigen Stadtteile, die es immer wieder auch in die internationalen Medien schaffen: Rosengård in Malmö, Biskopsgården und Bergsjön in Göteborg, Rinkeby und Husby in Stockholm. Aber auch Bezirke in Örebro, Växjö, Landskrona oder Linköping sind darauf zu finden.

https://www.business-leaders.net/schweden-gangs-beherrschen-ganze-stadtteile/

Schwedische Polizei besorgt über neuen Trend: Handgranaten als Kriegsgerät von Bandenkriminellen

Die meisten Handgranaten, die schwedische Banden als Waffe einsetzen, entstammen dem Bosnienkrieg auf dem Balkan. Auch andere Kriegsmaterialien wurden auf dem Landweg nach Schweden geschmuggelt. Unter dem Schmuggelgut befinden sich neben Handgranaten auch halbautomatische und automatische Waffen.

https://de.rt.com/europa/66174-schwedische-polizei-besorgt-ueber-neuen-trend-handgranaten-als-kriegsgeraet/

Minute 02:20

Seit 2018 hat Schweden die höchste Rate an Toten durch Schusswaffen von allen europäischen Ländern. Im vergangenen Jahr starben in Schweden 46 Menschen durch Schusswaffen und es wurden 109 Bombenanschläge verübt. In diesem Jahr starben allein in Stockholm bereits 18 Menschen bei Bandenschießereien

Minute 04:03

Laut Kriminalstatistik gibt pro Tag 15 migrantische Vergewaltigungen und 3 migrantische Gruppenvergewaltigungen und 5 Morde pro Tag. Alle 2 1/2 gibt es einen Ehrenmord. Jeden Tag gibt es in Stockholm 10 Messerangriffe.

Schweden streitet über brisante Kriminalstatistik

Die Zahlen bergen politischen Sprengstoff: Schwedische Bürger:innen, deren Eltern im Ausland geboren wurden, stehen 3,2 Mal häufiger unter Verdacht, eine Straftat begangen zu haben, als Schweden mit inländischen Eltern, so eine aktuelle Statistik des Amtes für Vorsorge gegen Verbrechen (Bra) [1].

[1] https://www.bra.se/publikationer/arkiv/publikationer/2021-08-25-misstankta-for-brott-bland-personer–med-inrikes-respektive-utrikes-bakgrund.html

https://www.heise.de/tp/features/Schweden-streitet-ueber-brisante-Kriminalstatistik-6182341.html?seite=all

Meine Meinung:

Hat man die Schweden nicht tausendmal vor dieser Entwicklung gewarnt? Aber sie wollten die Warnungen nicht hören. Sie glaubten lieber den Medien und hofften auf Integration der Migranten. Wer aber den Islam kennt, weiss, dass diese Integration nicht nur nicht erwünsch ist, sondern strikt abgelehnt wird.

In Deutschland wird es genau dieselbe Entwicklung geben, man sehe sich nur einmal die Zuwanderungspolitik der neuen Regierung an. Sie bringt nicht nur Massenmigration, sondern auch Kriminalität und massive finanzielle Belastungen der Deutschen mit sich. Am Ende dieser Entwicklung stehen, ethnische, religiöse und soziale Spannungen und Bürgerkriege.


Norbert Bolz schreibt:

Nie war ein Spaziergang so riskant wie heute.

https://twitter.com/NorbertBolz/status/1476462330804420610

Manuela antwortet Norbert Bolz

[Spaziergänge sind] Nicht so riskant, wie ne Giftspritze!

Neverforgetniki schreibt:

3.000€ Bußgeld für einen Corona-Spaziergang durch München. Hätte ein Politiker vor fünf Jahren sowas verkündet, hätte er die Jacke bekommen, in der man sich selbst umarmen darf. (Zwangsjacke)

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1476281068001050625


Handgranaten Stefan Löfven Sozialdemokraten Vergewaltigungen Gruppenvergewaltigungen Ehrenmord Kriminalstatistik

Video: Quasir: Schweden – Bandenkriminalität – Kriminelle Gangs beherrschen ganze Stadtteile (31:21)

7 Okt

sensation

Video: Quasir: Schweden – Bandenkriminalität – Kriminelle Gangs beherrschen ganze Stadtteile (31:21)

Schweden streitet über brisante Kriminalstatistik

Die Behörde schlüsselt Verdachtsfälle nach ethnischer Herkunft auf. Das Land hat massive Probleme mit Bandenkriminalität

Die Zahlen bergen politischen Sprengstoff: Schwedische Bürger:innen, deren Eltern im Ausland geboren wurden, stehen 3,2 Mal häufiger unter Verdacht, eine Straftat begangen zu haben, als Schweden mit inländischen Eltern, so eine aktuelle Statistik des Amtes für Vorsorge gegen Verbrechen (Bra). [1]

[1] https://www.bra.se/publikationer/arkiv/publikationer/2021-08-25-misstankta-for-brott-bland-personer–med-inrikes-respektive-utrikes-bakgrund.html

Allein die Veröffentlichung der Daten stellen einen Tabubruch dar, denn bislang war es in Schweden unüblich, den kulturellen oder ethnischen Hintergrund bei solchen Untersuchungen publik zu machen.

Brisant ist auch, dass die Statistik ethnische Gruppen aufschlüsselt. Demnach stehen vor allem Personen aus Westafrika und dem südlichen Afrika unter Verdacht. Eine „politische Bombe“ nannte die linksliberale Tageszeitung „Dagens Nyheter“ das Ergebnis. [2]

https://www.dn.se/sverige/ewa-stenberg-en-politisk-bomb-trots-val-kanda-fakta/

Syrer, Afghanen, Eritreer und Iraker führen die Kriminalitätsstatistik an,

weiterlesen:

https://www.heise.de/tp/features/Schweden-streitet-ueber-brisante-Kriminalstatistik-6182341.html?seite=all

Minute 02:50

Schwedens oberste Kriminalpolizistin Linda Staaf: “Wir sind nicht für die Kriminalität aufgelegt, die heute existiert. Wir sind nicht aufgestellt, um mit diesem Maß von Verbrechen zurecht zu kommen.”


Parallelgesellschaften ethnische Gruppen aufgeschlüsselt Rassismus Syrien Afghanistan Eritrea Irak

Video: Imad Karim: Jubelnd in den Untergang – Ein Film über die Islamisierung Deutschlands (27:29)

11 Mai

karim-islamVideo: Imad Karim: Jubelnd in den Untergang- Ein Film von Imad Karim (27:29)

Mir scheint, das Video beruht auf einem Text von Werner Reichel, einem österreichischem Autor, dessen Texte mir sehr gut gefallen. Hier der Text von Werner Reichel, dem Chefredakteur von frank&frei.

https://frankundfrei.online/linker-ideologie-fun-park-vor-der-pleite/

Hier findet ihr weitere brillante Texte von Werner Reichel, die garantiert alle sehr lesenswert sind.

https://ef-magazin.de/autor/werner-reichel/

Wie der Islam Bildung und Integration systematisch verhindert

4 Apr

Muslimische Jungs und Männer leiden nicht nur an der konservativen islamischen Erziehung, sondern sie scheitern regelrecht daran. Männliche Machokultur in den Elternhäusern, wo das Recht des Stärkeren und vor allem des Vaters gilt, verhindert den beruflichen Erfolg und führt dazu, dass sie auf Kosten des deutschen Steuerzahlers leben. Der Wunsch nach einem Abitur oder einem gutem Realschulabschluss rückt damit in weite Ferne.

Moslems fühlen sich ausgegrenzt, unterlegen und kommen mit der Opferrolle daher. Reichen zuhause eine starke Faust und viel Gebrüll, so müssen sie nach westlicher Ansicht mit fundierten Argumenten und Intelligenz überzeugen, um sich entsprechend behaupten zu können. Chef ist nicht, wer besonders hart zuschlägt, sondern wer überzeugt und Engagement beweist. Andere Länder, andere Sitten.

Wohnen etliche islamische Familien auf überschaubarem Raum zusammen, so entsteht ein regelrechter Gruppenzwang was die eigenen Normen betrifft. Wer sich zu sehr westlich kleidet [besonders die Mädchen und jungen Frauen] oder nach den Gepflogenheiten des Gastgeberlandes richtet, der darf sich bald auf die Rolle des schwarzen Schafes einstellen, das von seiner Herde verstoßen wurde, bis hin zum Ehrenmord.

Aber nicht nur nur die Jungs und Männer sind Verlierer: Im Gegensatz zu den Männern dürfen sich die Frauen keine Fehler erlauben. Sie werden beschimpft, geschlagen und vergewaltigt [1], ohne sich dagegen wehren zu können oder irgendwelche Freiheiten genießen zu dürfen. Als Frau ist man automatisch ein Mensch zweiter Klasse, der keine Karriere macht und dessen Gehaltsscheck bestimmt nicht größer ist als der des Gatten.

[1] Gefangen im Unaussprechlichen: Bericht einer türkischen Ärztin in Deutschland

Wenn sie sich abends aus ihrem weißen Kittel schält, ihren fünf türkischen Sprechstundenhilfen guten Abend wünscht und hinaustritt auf die heruntergekommene Einkaufsmeile des Großstadtvororts, in dem ihre Praxis liegt, dann überkommt sie eine zähe, würgende Erschöpfung. Sie mag nichts mehr essen, obwohl sie den ganzen Tag kaum gegessen hat, mag nur noch nach Hause aufs Land, zur eigenen Familie.

Denn jeden Abend zählt Selmin K. mit müdem Geist die Wunden und Narben, die sie gesehen hat, geht noch einmal seelische und körperliche Leiden durch, die ihre Patienten in ihre Praxis tragen. Der Grund ihres Kummers: „Mehr als 50 Prozent der türkischen Frauen, die zu mir in Behandlung kommen”, sagt die Allgemeinärztin, „haben Gewalt erlebt. Und fast alle Kinder auch.”

Kundruns wirklicher Horror aber, das sind eingesperrte und vergewaltigte Ehefrauen, missbrauchte Töchter. Sie erzählt von einem Mädchen, in deren Mund sich eine Geschlechtskrankheit eingenistet hatte, vom Bruder übertragen.

Von einer Fünfjährigen, deren Anus zerrissen ist, weil sie anal missbraucht wurde, um das Jungfernhäutchen zu schützen. „Tor zwei” nennen Musliminnen das: Analverkehr, um die Jungfräulichkeit zu bewahren; diese Sexualpraktik nutzen Männer, wenn ein junges Mädchen in der Hochzeitsnacht unberührt wirken soll.

https://nixgut.wordpress.com/2020/10/13/turkische-tv-show-deckt-sexuellen-missbrauch-und-inzest-auf/

weiterlesen:

https://conservo.wordpress.com/2021/04/03/wie-der-islam-bildung-fur-alle-und-integration-systematisch-verhindert/

Meine Meinung:

Wieso lassen wir uns das alles gefallen? Wenn die Muslime nicht bereit sind sich zu integrieren, wozu auch gehört, dass sie einer geregelten Arbeit nachgehen, um die Familie zu ernähren, dann sollten wir sie kurzerhand wieder ausweisen, wie Dänemark es uns vormacht. Gleiches gilt für jeden Kriminellen, sowie für jeden politischen und religiösen Fanatiker.

Dänemark macht es vor: Maximal 30% nicht-westliche Migranten pro Bezirk

https://nixgut.wordpress.com/2021/03/18/danemark-macht-es-vor-maximal-30-nicht-westliche-migranten-pro-bezirk/

Muslimische Massenmigration: Genau dagegen wehre ich mich!

23 Mrz

alice-fremdenliebe+1

Ich muss es NICHT gut heißen, dass wir Millionen Dritte-Welt-Menschen hier aufnehmen, die das Wort Kultur nicht verstehen, Frauen nicht achten, keinerlei Bildung besitzen und somit niemals für den Arbeitsmarkt zugänglich werden und zudem mit einem enormen Aggressionspotential ausgestattet sind! Und JA – ICH darf das sagen!

1) leiste ich mir MEINE EIGENE Meinung – und ich stehe dazu

2) das ist nach unserem Grundgesetz Artikel 5 Meinungsfreiheit erlaubt

3) ich mache ich nicht die Augen vor der Realität zu, nur um „politisch korrekt“ zu sein

4) mich interessieren Eure „Rassismus“-Vorwürfe NICHT

ich lasse mich emotional nicht erpressen, nur damit IHR Euch besser fühlt – und damit eine ganze Gesellschaft zerstört. Schaut Euch doch mal selber um! Wie sehr hat sich unser Straßenbild inzwischen verändert? Wie sehr hat sich unser Leben im öffentlichen Raum verändert? Frauen und Familien trauen sich schon nicht mehr ins Freibad, weil sie sexuelle Übergriffe und Schlägereien fürchten!

Werdet doch endlich mal ehrlich! Es wird doch mit jedem Jahr schlimmer! Für wen bitte soll das gut sein? Profitiert die Gesellschaft wirklich davon oder ist das nur das verklärte Wunschdenken der selbsternannten Moralisten? Welchen Vorteil sollen wir denn daraus ziehen? Solange mir niemand eine überzeugende Antwort geben kann, verlasse ich mich auf das was ICH selber wahrnehme!

Und das ist eine rasante Abnahme der öffentlichen Ordnung, eine ebenso rasante Zunahme der Zerstörung, der Kriminalität und der Aggression! Und NEIN! DAS will ich nicht! Ich will, dass diese Menschen zurückgeführt werden in ihre Länder. Sie sollen selber am Aufbau ihren eigenen Wirtschaft und ihres eigenen Wohlstandes Sorge tragen! Wir mussten das nach den Kriegen auch! Und – oh Wunder – es ist uns immer innerhalb kürzester Zeit gelungen, wieder Sicherheit und Wohlstand zu erarbeiten!

Die Wirtschaftsmigranten kommen zu 95 % aus Ländern, denen bisher Milliardenbeträge an Entwicklungshilfe zugekommen sind – über Jahrzehnte – und sie haben immer noch nichts daraus gemacht! Darin liegt der große Unterschied! Wer sich selber immer nur als Opfer sieht und selbst mit massiver Hilfe nicht imstande ist, für sich selbst zu sorgen, den darf man nicht noch dafür belohnen, indem man ihn (mit seiner menschen-, frauen, christen- und demokratiehassenden islamischen Religion) hierher holt und lebenslang versorgt!

Schaut euch doch Bilder von den armen „Flüchtlingen“ an! Das sind keine ausgemergelten halb verhungerte Körper. Das sind muskulöse Männer und Frauen mit extrem weiblichen Formen (um es höflich auszudrücken). Die sehen nicht so aus, als hätten sie Zeit ihres Lebens gedarbt! Die sehen auch nicht so aus, als hätten sie monate- oder jahrelang Folter und/oder Vergewaltigung erlebt!

IHR werdet diesbezüglich verarscht nach Strich und Faden! Glaubt nur das, was ihr selber seht – nicht das, was diese Sozialromantiker euch erzählen! Bei mir ist die Toleranzgrenze längst überschritten – und Nächstenliebe gibt’s bei mir auch nicht für umme! (kostenlos, umsonst) Hilfe zur Selbsthilfe – JA!

Wer diese annimmt, hat eine Bringschuld (lernen der Sprache, Akzeptanz der Kultur, Integration, Aufnahme einer Arbeit) Wer diese Bringschuld nicht leistet – RAUS! Wer kriminell wird – RAUS! Wer seine Kultur nicht ablegen will und Kinderehen, Mehrfachehen, Frauenunterdrückung, Genitalverstümmelung für sein Recht erachtet – RAUS – aber ganz schnell.

SO – der aufmerksame Leser, versteht es als das, was es ist – ein Statement, dass weder etwas mit Ausgrenzung, noch mit Rassismus zu tun hat! Diese Regeln fordere ich nämlich auch von jedem Deutschen/Europäer ein! Der Berufsempörer wird das natürlich wieder anders sehen! Dann stell mich halt in die Rechte Ecke! Genau dort sehe ich mich nämlich selbst.  – In der rechten Ecke! Wahrscheinlich hab ich mit diesem Schlusswort jetzt doch einige intellektuell überfordert 😉

Meine Meinung:

Ich würde nicht sagen, dass man mit dieser Meinung unbedingt in die rechte Ecke gehört. Für mich entspricht die obige Meinung dem gesunden Menschenverstand, dem Überlebensinstinkt und dem Selbsterhaltungstrieb. Und der ist weder rechts oder links, sondern entspricht dem Naturgesetz. Mir ist aber sehr wohl bekannt, dass man die Leute mit solchem Denken heute in die rechte Ecke stellt und sie als Nazis und Faschisten beschimpft.

Video: Mariana Iris Harder-Kühnel (AfD): „Sie machen Berlin zu Bagdad!“ (06:06)

19 Mrz

harder-kuehnel2+1

Video: Mariana Iris Harder-Kühnel (AfD): „Sie machen Berlin zu Bagdad!“ (06:06)

Meine Meinung:

Und es sind in der Mehrheit Frauen, die die Parteien wählen, die sich für die Massenmigration von Migranten einsetzen, die meinen, Frauen betatschen, schlagen und ermorden zu dürfen. Und ich könnte k…., wenn ich höre, dass die Linken-Abgeordnete Anke Domscheit-Berg meint, Frau Harder-Kühnel hätte eine faktenfreie und rassistische Rede gehalten. Was an den Fakten, die sie nannte, stimmt denn nicht?

Wie welt- und realitätsfremd ist die Linke eigentlich? Sie meint, die Femizide (Frauenmorde) seien in den vergangenen Jahren zurückgegangen. Wer sind denn die Täter, die diese Femizide begehen? Es sind in der großen Mehrheit Migranten. Und wie sieht es mit den vielfachen Vergewaltigungen und Massenvergewaltigungen von Frauen aus? Wer sind denn da die Täter? Ich könnte kotzen über so viel Relativierung. Die Wahrheit ist doch, die Linke unterstützt die frauenfeindliche islamische Kultur.

Hier findet ihr weitere Videos mit Mariana Iris Harder-Kühnel: Sie ist hessische Spitzenkandidatin der AfD, Rechtsanwältin, römisch-katholisch, verheiratet, Mutter dreier Kinder und wurde als Bundestags-Vizepräsidentin vom Bundestag abgelehnt. Aber Claudia Roth (Grüne), Petra Pau (Linke) und Dagmar Ziegler (SPD) sind Vizepräsidenten. Ist der Bundestag in Wirklichkeit ein Irrenhaus?

https://t.co/PGuRMqZzmX?amp=1

Österreich: Arbeitsmarkt-Studie: Die Tschetschenen sind am schlechtesten integriert

30 Okt

Arbeitsmarkt-Studie: Tschetschenen am schlechtesten integriert
Unter Flüchtlingen sind laut Studie des Integrationsministeriums außerdem dreimal so viele Männer erwerbstätig, wie Frauen.

https://kurier.at/politik/inland/arbeitsmarkt-studie-tschetschenen-am-schlechtesten-integriert/401075958

Irfan Peci schreibt:

Das heißt 95% der Tschetschenen leben auf Kosten der Allgemeinheit! Zusätzlich bescheren sie dieser Gesellschaft auf deren Kosten sie leben die meisten Probleme.

„5 Prozent der Tschetschenen, die sich seit 2016 in Österreich aufhalten, gehen einer Arbeit nach, bei tschetschenischen Frauen liegt dieser Wert nur bei 3 Prozent. Auch im Schnitt zu den Vorjahren wird deutlich: Tschetschenen haben insgesamt größere Probleme als andere Flüchtlinge, sich auf dem Arbeitsmarkt zu integrieren.“

https://t.me/Islamistenjaeger/684

Meine Meinung:

Was beschweren sich die Österreicher? Sie haben mit ihrer Wahl dieser Entwicklung zugestimmt. Jeder, der ÖVP oder die Grünen wählt, stimmt dieser Entwicklung zu. Wenn die Menschen aus lauter Toleranz ihren eigenen Untergang wählen, dann werden sie ihn bekommen.

Jeder vernünftige Staat würde solche Migranten, die zudem noch so viele Probleme bereiten, sofort wieder ausweisen, bzw. gar nicht erst ins Land lassen. Aber in Europa regiert zur Zeit die linke Idiotie der Gleichheit, die meint, alle Menschen, Kulturen und Religionen sind gleich.

Video: Ignaz Bearth: Donald Trump: Fast vier Milliarden für seine Mauer! Pentagon gibt Gelder frei (04:45)

5 Sep

Video: Ignaz Bearth: Donald Trump: Fast vier Milliarden für seine Mauer! Pentagon gibt Gelder frei (04:45)
Quelle: Für Trumps Mauer – Pentagon gibt 3.6 Milliarden Dollar frei (srf.ch)
Video: Ignaz Bearth: Frankreichs Rechtspopulisten begrüßen Wahlerfolge der AfD (04:01)
Video: Ignaz Bearth: Frankreichs Rechtspopulisten begrüßen Wahlerfolge der AfD (04:01)
Quelle: Frankreichs Rechtspopulisten begrüssen Wahlerfolge der AfD (nau.ch)
Video: Ignaz Bearth: Schweiz: Hass im Internet und im Job Bundesstudie: Rassismus unter Schweizer Jugendlichen nimmt zu (06:34)
Video: Ignaz Bearth: Schweiz: Hass im Internet und im Job Bundesstudie: Rassismus unter Schweizer Jugendlichen nimmt zu (06:34)
Quelle: Hass im Internet und im Job – Bundesstudie: Rassismus unter Schweizer Jugendlichen nimmt zu (blick.ch)
Video: Ignaz Bearth: Illegale Migration gebremst: Orban dankt Salvini für seinen Einsatz (04:20)
Video: Ignaz Bearth: Illegale Migration gebremst: Orban dankt Salvini für seinen Einsatz (04:20)
Quelle: Illegale Migration gebremst: Orban dankt Salvini für seinen Einsatz (epochtimes.de)
Video: Ignaz Bearth: „Stoppt die Gewalt! In NRW und Deutschland“ diesen Sonntag in Mönchengladbach (06:24)
Video: Ignaz Bearth: „Stoppt die Gewalt! In NRW und Deutschland“ diesen Sonntag in Mönchengladbach (06:24)
Quelle: Stoppt die Gewalt in NRW und Deutschland (19vierundachtzig.com)
Video: Ignaz Bearth: Unterricht in der Muttersprache: Bildungsministerin Prien (CDU) fordert Türkisch an Schulen (05:20)
Video: Ignaz Bearth: Unterricht in der Muttersprache: Bildungsministerin Karin Prien (CDU) fordert Türkisch an Schulen (05:20)
Quelle: Schleswig-Holstein Unterricht in der Muttersprache: Bildungsministerin Karin Prien (CDU) fordert Türkisch an Schulen (focus.de)

Video: Ignaz Bearth: Thüringens AfD-Chef Björn Höcke will Flüchtlinge nicht integrieren (05:19)

18 Aug
Video: Ignaz Bearth: Thüringens AfD-Chef Höcke will Flüchtlinge nicht integrieren (05:19)
Quelle: MDR THÜRINGEN-Sommerinterview Thüringens AfD-Chef Höcke will Flüchtlinge nicht integrieren (mdr.de)
Der Thüringer AfD-Chef Björn Höcke lehnt die Integration von Flüchtlingen in Deutschland ab. Im MDR THÜRINGEN-Sommerinterview sagte er, Ziel sei es, die "Rückkehrfähigkeit" dieser Menschen in ihre Heimatländer zu erhalten.
"Ich möchte diese Menschen nicht integrieren", sagte Höcke. Asylrecht sei lediglich ein Gastrecht auf Zeit. Sein Ziel sei es, 99 Prozent der Zuwanderer, die keinen Anspruch auf politisches Asyl hätten "wieder loszuwerden". Auch anerkannte Flüchtlinge müssten das Land wieder verlassen.
Hier das Sommerinterview des MDR mit Björn Höcke (34:22)
Video: Ignaz Bearth: Lübeck: Polizei hat jetzt einen Regenbogen-Streifenwagen! (06:56)
Video: Ignaz Bearth: Lübeck: Polizei hat jetzt einen Regenbogen-Streifenwagen! (06:56)
Quelle: Was ist denn da los? Polizei hat jetzt einen Regenbogen-Streifenwagen!  (mopo.de)
Meine Meinung:
Es gibt überhaupt keinen Grund, einen Streifenwagen in Regenbogenfarben zu schmücken, denn besonders die LSBTTIQ bzw. LGBTQIA+-Bewegung [lesbische, schwule, bisexuelle, transsexuelle, transgender, queere, intersexuelle und asexuelle] unterstützt den ganzen Genderwahnsinn, ist betont familienfeindlich und setzt sich für die Frühsexualisierung und Homosexualisierung von Kleinkindern ein. (Mitte der Seite)
Siehe auch:
„Polymutterschaften“ und „Schwangerschafts-Kommunismus“: Globale links-queer-feministische Eliten planen die Abschaffung der Familie
während Eltern mit Kindern gemeinsam die Sommerferien genießen, hat das deutsche Soziologen-Leitmedium ZEIT begeistert enthüllt, was die globalen links-queer-feministischen Vordenk“eliten“ unverhohlen planen: die Abschaffung der Familie.
Das Stichwort, welches nicht nur an amerikanischen Lehrstühlen und Denkfabriken als ausgemachtes Ziel gehandelt wird, lautet entsprechend „family abolition“ [Familienabschaffung, Familienzerstörung]. Die ZEIT übersetzt das mit „Familienabolition“, offenbar um die Brutalität des Geplanten nicht direkt ins Auge springen zu lassen. Konkret behandelt der ZEIT-Beitrag das neueste Buch einer queer-feministischen [lesbischen?] Theoretikerin, Sophie Lewis. >>> weiterlesen

Video: Ignaz Bearth: Radikale Salafisten ziehen durch Hamburg – Furkan-Demo für Scharia und Kalifat (06:15)

17 Aug
Video: Ignaz Bearth: Radikale Salafisten ziehen durch Hamburg – Furkan-Demo für Scharia und Kalifat (06:15)
Quelle: Demo für Scharia und Kalifat Islamisten ziehen durch Hamburg – Verfassungsschutz warnt (mopo.de)
Meine Meinung:
Man sollte alle diese radikalen Muslime sofort ausweisen, bevor sie die Kinder und Jugend mit ihrem Hass auf unsere Kultur und Demokratie noch weiter vergiften und sie ebenfalls radikalisieren. Laut der Furkan-Ideologie sind Kriege zur Durchsetzen ihrer Ziele erlaubt. Wenn die friedliche AfD demonstriert, dann kommen sofort die linken Ra***** aus ihren Löchern gekrochen, aber gegen die radikalen Islamisten demonstriert natürlich keiner der rot-grün-versifften Islamistenfreunde.
Der Hamburger AfD-Abgeordnete Dirk Nockemann fragt in diesem Zusammenhang, warum man rund um diese Islamisten-Demo wohl wieder keines der hyperaktiven zivilgesellschaftlichen Bündnisse aus den Kirchen, Gewerkschaften, Altparteien und sonstigen Vereinen in der Hamburger Innenstadt sehen wird, die sich sonst stets mit allen Kräften auf die Straße stellen, um friedliche Demonstrationen zu verhindern.
Zuletzt hatte auch der Hamburger Terrorismus-Experte Kurt Edler in einem WELT-Interview vor der Furkan-Gemeinschaft gewarnt: „Was uns in Schulen, Kitas und Jugendzentren Sorgen bereiten muss, ist die Empfänglichkeit Einzelner für solche gewaltbereiten Ideologien.
In Hamburg gibt es zum Beispiel die Furkan-Gemeinschaft, die kleine Jungen anspricht und aus sozialpädagogischen Bezügen herausholt, um sie selbst einzubinden. Diese Aktivitäten sind als geselliges Beisammensein oder fromme Zusammenkünfte getarnt. Die Organisation wird zu Recht vom Verfassungsschutz beobachtet, weil sie extrem freiheitsfeindliche Positionen vertritt“, so Edler.
Diese Rückbesinnung auf einen Islam, wie ihn Mohammed gelebt haben soll, gekoppelt mit der Bereitschaft, mehr oder weniger alles für dessen Realisierung in der Gegenwart zu tun, nennt sich Salafismus. Anhänger dieser Strömung, Salafisten, treten häufig durch Gewalt in Erscheinung, sowohl durch Beteiligung am Dschihad im IS-Kalifat oder auch durch Anschläge in Europa. Der angestrebten "Islamischen Zivilisation" solle es nach der Furkan-Ideologie auch gestattet sein, Kriege zur Durchsetzung ihrer Ziele zu führen.
Video: Ignaz Bearth: US-Abgeordnete: Israel verbietet zwei US-Muslimas die Einreise (05:37)
Video: Ignaz Bearth: US-Abgeordnete: Israel verbietet zwei US-Muslimas die Einreise (05:37)
Quelle: Israel verbietet zwei US-Muslimas die Einreise (20min.ch)
Video: Ignaz Bearth: Antifa‐Schläger gibt zu: Linksextreme Gewalt soll Patrioten einschüchtern (06:14)
Video: Ignaz Bearth: Antifa‐Schläger gibt zu: Linksextreme Gewalt soll Patrioten einschüchtern (06:14)
Quelle: Antifa‐Schläger gibt zu: Linksextreme Gewalt soll Patrioten einschüchtern (tagesstimme.com)
Hier das Video des Antifaschlägers:
Ein Antifaschläger erklärt wie er Andersdenkende überfällt und zusammenschlägt (04:11)
Video: Ignaz Bearth: Theron, Rogen, Raphael: Amerika braucht auch eine Frau wie Angela Merkel (06:25)
Video: Ignaz Bearth: Theron, Rogen, Raphael: Amerika braucht auch eine Frau wie Angela Merkel (06:25)
Quelle: Theron, Rogen, Raphael: Amerika braucht auch eine Frau wie Angela Merkel (t-online.de)
Video: Ignaz Bearth: Bonn-Bad GodesbergWieder waren es keine „Rechten“: Albaner zünden Asylantenheim an (05:22)
Video: Ignaz Bearth: Bonn-Bad GodesbergWieder waren es keine „Rechten“: Albaner zünden Asylantenheim an (05:22)
Quelle: Wieder waren es keine „Rechten“: Albaner zünden Asylantenheim an (zuerst.de)
%d Bloggern gefällt das: