Tag Archives: geimpft

Video: Karl Lauterbach: Ungeimpfte sind bis März 2022 entweder “geimpft, genesen oder leider verstorben” – was erzählt Lauterbach für einen Unsinn? (08:35)

13 Feb

lauterbach-verstorben

Video: Karl Lauterbach: Ungeimpfte sind bis März 2022 entweder “geimpft, genesen oder leider verstorben” – was erzählt Lauterbach für einen Unsinn? (08:35)

Karl Lauterbach am 28.10,2021: Ungeimpfte sind bis März 2022 entweder „geimpft, genesen oder leider verstorben“.

https://www.n-tv.de/panorama/Ungeimpfte-bis-Maerz-geimpft-genesen-oder-leider-verstorben-article22893169.html


Neverforgetniki schreibt:

Lauterbach bei “AnneWill“: Es ist eine gefährliche Legende, dass Corona harmloser wird. Vielleicht irgendwann in 30-40 Jahren. Nicht in den nächsten 10 Jahren. Ok, das ist einfach nur noch krank, was er von sich gibt. Wann wird dieser Mann endlich aus dem Amt geworfen?

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1492978670516019202

Video: Paul Ronzheimer (Chefreporter der Politik bei Bild) bei „Viertel nach Acht“: Ich bin drei Mal geimpft und hatte zwei Mal Corona – die Impfpflicht hilft nicht gegen eine Corona-Ansteckung (10:29)

27 Jan

drei-mal-geimpft

Video: Paul Ronzheimer (Chefreporter der Politik bei Bild) bei „Viertel nach Acht“: Ich bin drei Mal geimpft und hatte zwei Mal Corona – die Impfpflicht hilft nicht gegen eine Corona-Ansteckung (10:29)

Neverforgetniki schreibt:

Gestern: Ricarda Lang von den Grünen hält im Bundestag eine flammende Rede für die Impfpflicht. Heute: Ricarda Lang wurde trotz Impfung positiv auf Corona getestet.

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1486700309195939840

Meine Meinung:

Ob das Schicksal es gut mit ihr meint?

Irland, Großbritannien, Israel, Spanien, die Türkei und Dänemark lockern die Covid-19-Maßnahmen oder heben sie auf

22 Jan

corona-ende

In Irland erkrankten nur wenige ernsthaft an Omikron. Irland wird am Samstag (21.01.2022) fast alle Covid-19-Beschränkungen aufheben.

Irland hatte erst letzte Woche die zweithöchste COVID-19-Inzidenzrate in Europa, aber auch eine der höchsten Auffrischungsimpfungen des Kontinents, was dazu beigetragen hat, dass die Zahl der schwer Erkrankten weit unter dem früheren Höchststand liegt.

„Wir haben den Omicron-Sturm überstanden“, sagte Martin in seiner Fernsehansprache am Freitag, in der er sagte, dass die Auffrischungsimpfungen die Situation im Land „völlig verändert“ hätten.

Das Land gehörte zu den Ländern in der Europäischen Union, die am vorsichtigsten mit den Risiken von COVID-19 umgingen und einige der am längsten geltenden Reise- und Aufenthaltsbeschränkungen einführten.

Auf Anraten der Gesundheitsbehörden hat die Regierung jedoch beschlossen, dass Bars und Restaurants nicht mehr um 20 Uhr schließen müssen – eine Einschränkung, die Ende letzten Jahres, als die Omicron-Welle zuschlug, eingeführt wurde – und auch nicht mehr von den Gästen einen Impfnachweis verlangen müssen.

In den Sport-, Kultur-, und Kunsthallen und auf den Sportplätzen gibt es keine Beschränkung der Anzahl der Besucher mehr, so dass bei der Rugby-Meisterschaft am 5. Februar in Dublin an dem sechs Nationen teilnehmen, mit vollen Rängen gerechnet wird.

Das Tragen von Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Geschäften wird aber noch bis Ende Februar vorgeschrieben sein.

https://www.reuters.com/business/healthcare-pharmaceuticals/ireland-set-rapidly-drop-almost-all-covid-19-restrictions-2022-01-21/

Großbritannien beendet Covid-Maßnahmen: Keine Impfnachweise, keine Maskenpflicht

Schon seit Donnerstag sollten keine Masken mehr in Klassenräumen verlangt werden. Auch anderswo sollen Masken nicht mehr Pflicht sein, sondern eine private Entscheidung jedes Einzelnen.

„Die Regierung ruft ab jetzt auch nicht mehr dazu auf, von Zuhause zu arbeiten. (Homeoffice)“ Die in Teilen der Tory-Partei verhassten Impfnachweise, gegen die etliche Abgeordnete im Dezember rebelliert hatten, sollen ab Mitte nächster Woche ebenfalls der Vergangenheit angehören.

Der britische Premierminister geht noch weiter: Johnson will die verpflichtende Isolierung für Corona-Infizierte in England in naher Zukunft vollständig abschaffen.

https://www.focus.de/gesundheit/news/selbst-die-maskenpflicht-faellt-die-spinnen-die-briten-epidemiologe-sagt-wie-riskant-johnsons-exit-strategie-ist_id_41278654.html

Israel, Spanien und die Türkei lockern Maßnahmen

Die Omikronwelle hat Israel, den früheren Impfweltmeister, mit voller Wucht erfasst. Das Merkwürdige daran: Wer in diesen Tagen durch die Straßen israelischer Städte spaziert, spürt kaum etwas davon.

Gewiss, hier und da fällt Unterricht oder Kinderbetreuung aus, weil zu viel Personal in Heimquarantäne ist. Auch manche Veranstaltungen werden abgesagt. Doch Fitnesscenter, Museen und Kinos haben geöffnet. Und das Wort Lockdown scheint aus dem Vokabular verschwunden zu sein.

Wer in die spanische Hauptstadt Madrid reist, reibt sich verwundert die Augen: Das Leben pulsiert in den Ausgeh- und Einkaufsvierteln der Metropole, als ob es keine Omikron-Welle geben würde.

Niemand verlangt einen Gesundheitsnachweis, um in Cafés, Kneipen, Restaurants oder Theater zu gehen. Hunderttausende Kinder drücken wieder die Schulbank – ohne jegliche Testpflichten für Schüler und Lehrer. Auch der Spitzenfußballklub Real Madrid spielt weiterhin vor Zehntausenden von Fans.

Spaniens sozialistischer Regierungschef Pedro Sanchez spricht von einem Strategiewechsel. Es sei an der Zeit, sagte er in einem Radio-Interview, der Pandemie weniger Bedeutung beizumessen und Corona künftig wie andere wiederkehrende Krankheiten zu betrachten. Etwa wie die jährliche Grippe-Wellen.

Auch die Türkei lockert mitten in der Omikron-Welle ihre Maßnahmen gegen die Pandemie. Ab sofort müssen auch Ungeimpfte keinen PCR-Tests mehr vorweisen, um öffentliche Transportmittel zu benutzen oder Theater, Kinos und Konzerte zu besuchen.

Am Arbeitsplatz brauchen sich Ungeimpfte ebenfalls nicht mehr testen lassen; das gelte für den öffentlichen Dienst ebenso wie für die Privatwirtschaft, betonte das Innenministerium in einem Erlass am Samstag. Die Regierung hob zunächst auch die Testpflicht für Inlandsflüge auf, führte sie aber nach heftiger Kritik am Sonntag wieder ein.

https://www.tagesspiegel.de/politik/augen-zu-und-durch-so-reagieren-israel-spanien-und-die-tuerkei-auf-die-omikron-welle/27979958.html

Dänemark lockert Maßnahmen

Trotz vieler neuer Infektionen werden in Dänemark mehrere Corona-Beschränkungen gelockert. Zoos, Vergnügungsparks, Museen, Kunsthallen und andere Einrichtungen dürfen von Sonntag an wieder öffnen, ebenso wie Kinos und Theater mit einer Obergrenze bis zu 500 Besuchern. Vielerorts muss man aber per Corona-Pass vorzeigen, dass man geimpft oder genesen ist beziehungsweise negativ getestet wurde.

https://www.rnd.de/politik/corona-in-daenemark-omikron-welle-flacht-ab-regeln-werden-gelockert-OZVVEIEFC7WU6OGM2VWWP73ZVE.html

Video: Martin Sellner & Friedrich Langberg: Impfpflicht in Österreich um zwei Monate verschoben? Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) hat Corona (43:52)

8 Jan

impfpflicht-verschoben

Video: Martin Sellner & Friedrich Langberg: Impfpflicht um zwei Monate verschoben? Kanzler Karl Nehammer (ÖVP) hat Corona (43:52)


ELGA Elektronische Gesundheitsakte Protest Spaziergänge Impfen Widerstand

Sie waren Hochleistungssportler … bis sie gegen COVID geimpft wurden

9 Dez

hochleistung

Bild von links nach rechts: Florian Dagoury (34), Weltrekordhalter im Freitauchen – Kyle Warner (29), professioneller Mountainbike-Rennfahrer – Antoine Méchin (32), französischer Triathlet – Jeremy Chardy (34), professioneller Tennisprofi

Ich glaube, das Bild von Antoine Méchin (3. von links) ist nicht richtig. Er ist ein weißer französischer Triathlet.

Ein Weltrekordhalter im Freitauchen, ein erfahrener Triathlet, ein professioneller Tennisspieler und ein professioneller Mountainbiker, sie alle waren Hochleistungssportler, bis nach Erhalt ihrer Coronavirus-Impfung sowohl ihre körperliche Verfassung als auch ihre Karriere ruiniert waren.

Von Dr. Joseph Mercola:

Ein weiterer Spitzensportler hat nach einer COVID-19-Injektion verheerende Verletzungen erlitten. Florian Dagoury hält den Weltrekord im Freitauchen mit statischer Apnoe [Atemstillstand]. Der aus Frankreich stammende und jetzt in Thailand lebende Freitaucher hielt einmal für erstaunliche 10 Minuten und 30 Sekunden die Luft an.

Nach der Verabreichung der zweiten Dosis der COVID-19-Injektion von Pfizer kam es jedoch zu einer erhöhten Herzfrequenz und einer Verringerung seiner Fähigkeit, die Luft anzuhalten.

Ein Kardiologe diagnostizierte bei ihm eine Myokarditis, also eine Entzündung des Herzmuskels, und eine Perikarditis, eine Entzündung der äußeren Auskleidung des Herzens. Beides sind anerkannte unerwünschte Wirkungen im Zusammenhang mit mRNA-Injektionen, die jetzt auch als „Impfstoffe“ bezeichnet werden

weiterlesen:

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/12/08/sie-waren-hochleistungssportler-bis-sie-gegen-covid-geimpft-wurden/

Florian Dagoury, der derzeit weltbeste Apnoe-Taucher leidet nach seiner zweiten Dosis des «mRNA-Impfstoffs» an Myokarditis, Perikarditis und an einer trivialen Mitralinsuffizienz.

https://corona-transition.org/myokarditis-perikarditis-und-mitralklappeninsuffizienz-nach-pfizer-impfung

Auf Youtube gibt es noch ein Video mit Kyle Warner (29), professioneller Mountainbike-Rennfahrer in englischer Sprache:

Video: Kyle’s vaccine complication (41:51)

https://youtu.be/H7inaTiDKaU


Apnoe Pfizer erhöhte Herzfrequenz Myokarditis Herzmuskelentzündung mRNA-Impfstoff Moderna Atemnot Schmerzen im Rücken Lungenembolie Kurzatmigkeit Körperschmerzen starke lähmende Schmerzen

Video: Pflegekraft weigert sich impfen zu lassen, weil sie befürchtet, zu erblinden (03:00)

8 Dez

https://gab.com/Zimbi/posts/107411695472118098krankenschwester-augen

Video: Pflegekraft weigert sich impfen zu lassen, weil sie befürchtet, zu erblinden (03:00)

Pflegefachkraft bekam nach der Impfung mit BionTech Sehprobleme. Sie brauchte zwei Mal eine neue Brille, weil das Sehvermögen immer schlechter wurde.

Sie ging zu mehreren Ärzten, manche bezeichneten sie als psychisch krank und meinten, sie hätte einen Glaukom (Grüner Star), eine Augenerkrankung, sie hätte durch die Impfung einen hohen Augendruck entwickelt.

Sie ist jeden Tag am heulen, weil es ihr so schlecht geht. Jetzt stellt sich heraus, dass die Sehprobleme durch die Impfung entstanden sind. Sie hat eine Entzzündung auf der Netzhaut, da sie die Impfung nicht vertragen hat.

Unter diesen Problemen leidet sie nun seit etwa einem Jahr. Neuerdings, seit drei bis vier Monaten hat sie ein Flimmern auf dem Auge. Sie kann nicht mehr richtig sehen, es flimmert alles, es flackert alles und das wird sie vermutlich für immer haben.

50% der Menschen, die diese Krankheit haben erblinden, 50% der Fälle genesen. Sie sagt, wenn im nächsten Jahr die Impflicht kommt und sie sich zum dritten Mal impfen lassen soll, wird sie sich weigern, sich impfen zu lassen, weil sie befürchtet, zu erblinden.

Sie sagt, so viele Menschen haben sie als psychisch krank bezeichnet. Eine Oberärztin allerdings sagte ihr, dass ihre Erkrankung durch die Coronaimpfung entstanden ist und sie eine Entzündung auf der Netzhaut hat.

https://gab.com/Zimbi/posts/107411695472118098

Meine Meinung:

Das Problem ist, viele Menschen informieren sich nicht, sondern sie vertrauen vollkommen blind und naiv den Lügenmedien. Sie ordnen sich brav in die Herde der Schlafschafe ein und wachen erst auf, wenn sie selber betroffen sind.

Es gibt Tausende von Erkrankungen, die durch die Corona-Impfung entstehen können. Man braucht Hochleistungscomputer um sie alle zu erfassen. Mag sein, dass prozentual gesehen nicht so viele Menschen erkranken, aber wer sagt dir, dass du nicht auch zu den Menschen gehörst, die an der Coronaimpfung erkranken?

Mit jeder Booster-Impfung wird die Gefahr größer, daran zu erkranken. Erst vor ein paar Tagen bekam ein 26-jähriger Hamburger eine Coronaimpfung. Als er abends ins Bett ging, war noch alles in Ordnung. Aber als er am nächsten Morgen aufwachte stelle er fest, dass er erblindet war.

Andy Za

Ein Bekannter von meinem Partner und mir, 23 Jahre jung, sportlich hat sich die 1 von 2 Impfungen abgeholt. Hat sich abends schlafen gelegt und ist am nächsten Morgen blind aufgewacht. Nach langen Arzt hin und her hat einer bestätigt kommt von der Impfung. 203. Hamburg

https://twitter.com/AndyZa14/status/1466821007696662528

Britische Regierung veröffentlicht Bericht über Nebenwirkungen der Corona-Impfstoffe: 13 Menschen erblindeten nach Corona-Impfung – 236 starben

https://www.epochtimes.de/gesundheit/britische-regierung-veroeffentlicht-bericht-ueber-nebenwirkungen-der-corona-impfstoffe-a3448691.html/amp

50,2 Prozent der Corona-Toten der letzten vier Wochen waren laut RKI zwei- oder dreifach geimpft

28 Nov

doppelt-geimpft

Der (später sogar vom Bundesrechnungshof aufgedeckte) Schwindel des letzten Corona-Winters – angebliche akute Triage-Situationen und extreme Intensivbettenknappheit in den Kliniken – wird in der gegenwärtigen „vierten Welle” tatsächlich noch getoppt:

Nicht nur wird die Überlastungs-Apokalypse wieder einmal undifferenziert von der Öffentlichkeit akzeptiert (obwohl es sich, wie in jedem Winter, um ein vor allem regionales und hausgemachtes Problem handelt, Stichwort Bettenreduzierung mitten in der Pandemie), sondern es wird zusätzlich die Mogelpackung serviert, überwiegend Ungeimpfte lägen in den Kliniken.

Vergangene Woche erst musste DIVI-Präsident Gernot Marx  in einer Anhörung des Gesundheitsausschusses des Bundestages sichtlich verlegen einräumen [1], er könne nicht sagen, wie viele Geimpfte auf den Kliniken lägen, weil dies „nicht bekannt” sei.

[1] Video: Befragung des DIVI-Chefs Gernot Marx [2] im Deutschen Bundestag zum Impfstatus auf Intensiv Stationen!

https://www.youtube.com/watch?v=tkMYaHVkaDE

[2] DIVI: Deutschen Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin

Der Trick des RKI, die erhebliche Menge an Intensivpatienten mit „unbekanntem“ Impfstatus zwar nicht direkt als Ungeimpfte zu zählen, sie aber den nachweislich Geimpften als Vergleichsmenge gegenüberzustellen, um so die Zahl der geimpften Patienten klein zu halten, wird auch weiterhin angewandt.

Geht man davon aus, dass die „Unbekannten“ vor allem Geimpfte sind, dann ist bereits jetzt die deutliche Mehrzahl aller ITS-Patienten [Intensiv-Patienten] „vollimmunisiert”.

Noch aufschlussreicher ist jedoch das, was die neuesten RKI-Zahlen [2] zu den sogenannten „Corona-Toten“ ausweisen: Von ihnen waren die meisten nachweislich doppelt geimpft. Die These von der „Pandemie der Ungeimpften“ zerbröselt damit immer weiter.

[2] https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Projekte_RKI/COVID-19_Todesfaelle.html

50,2 Prozent der Corona-Toten der letzten vier Wochen waren laut RKI zwei- oder dreifach geimpft, bei den über 60-Jährigen lag der Anteil der vollständig Geimpften sogar bei 71,4 Prozent.

weiterlesen:

https://ansage.org/impfen-wirkt-mehrheit-der-corona-toten-ist-vollgeimpft/

Nachtrag 30.11.2021

Hallo, ihr schreibt auf eurer Webseite https://ansage.org/impfen-wirkt-mehrheit-der-corona-toten-ist-vollgeimpft/ , dass 50,2 % der Coronatoten geimpfte Menschen sind und verweist dann auf eine Seite vom RKI. Ich habe mir die Seite vom RKI angesehen.

Dort sind die Todeszahlen nach Alter und Geschlecht aufgeführt. Ich kann aber nirgends einen Hinweis finden, ob die Toten geimpft oder ungeimpft waren. Daher meine Frage, wie kommt ihr auf die 50,2% der Coranatoten, die geimpft sind?

DM Daniel Matissek (daniel.matissek@ansage.org)

Hallo, die Information ist dort tatsächlich nicht mehr abrufbar, möglicherweise wurde sie verändert oder entfernt. Als Quelle berichtete hierüber aber auch Tichys Einblick, siehe hier:

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/rki-mehrheit-der-corona-toten-doppelt-geimpft/

Video: Krankenschwester auf Covid-Station: 11 von 12 Corona-Patienten doppelt oder 3-fach geimpf (02:20)

24 Nov

krankenschwester-covid

Video: Krankenschwester auf Covid-Station: 11 von 12 Corona-Patienten doppelt oder 3-fach geimpf (02:20)

Video: Dr. Thomas Sarnes – Vater vergib mir, Du hattest recht – Der Booster bringt keinen zusätzlichen Gewinn (21:23)

23 Nov

thomas-sarnes-2

Video: Dr. Thomas Sarnes – Vater vergib mir, Du hattest recht (21:23)

Dr. Thomas Sarnes ist Arzt im Ruhestand und in der ehemaligen DDR beheimatet. Er spricht in sehr ruhiger, besonnener Art über seine Interpretation der aktuell kritischen…

Minute 10:11

In den USA ist aktuell ein uns alle bekannter Impfstoff (BionTech/Pfizer) als Booster verboten worden. Die Begründung: er gaukelt den Menschen eine falsche Sicherheit vor. Warum bestehen die Politiker so dringend auf die Impfung, obgleich die WHO (Weltgesundheitsorganisation) in Persona ihres Generalsekretärs Tedros Ghebreyesus Adhanom dringend von dieser Boosterimpfung abrät.

Die “Kleine Zeitung” schreibt:

Die FDA (Food and Drug Administration) hat den Pfizer-Booster nicht verboten, sondern nur für gewisse Risikogruppen empfohlen und freigegeben.

https://www.kleinezeitung.at/lebensart/gesundheit/6044088/Faktencheck_Behauptungen-auf-Social-Media_Hat-die-FDA

Minute 07:54

Der Booster bringt keinen zusätzlichen Gewinn. Warum hat die noch amtierende Bundesregierung in Person von Jens Spahn für das Jahr 2022 die Beschaffung von 204 Millionen Impfdosen geplant? Mit 204 Millionen Impfdosen kann man die gesamte Bevölkerung noch drei Mal impfen.

Meine Meinung.

Oder geht es der globalen Impfmafia um eine Euthanasie, bei der Millionen Menschen getötet werden, um die Überbevölkerung zu stoppen?

Meine Meinung:

Man sollte sich nicht unbedingt auf den Kommunisten Tedros Ghebreyesus Adhanom berufen, denn er hat eine sehr antidemokratische und zwielichtige Vergangenheit. 1991 trat er der marxistisch-leninistischen Volksbefreiungsfront von Tigray bei.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tedros_Adhanom_Ghebreyesus

„Er hat alles getan, um sie zu unterstützen, er hat sich dafür eingesetzt, dass die Nachbarländer den Krieg verurteilen. Er hat sich dafür eingesetzt, dass sie (die TPLF) Waffen erhalten“, sagte er in einer im Fernsehen übertragenen Pressekonferenz.

https://www.reuters.com/article/us-ethiopia-conflict-who-idUSKBN27Z13Z

Minute 11:51

Warum wissen die Menschen nicht, dass ein geimpfter Mensch, wenn er Symptome hat, statistisch als ungeimpft gilt? Das meine Damen und Herren ist weder Medizin noch Wissenschaft….

Genesene können das Virus tragen und Geimpfte können das Virus tragen, aber beide Gruppen werden nicht getestet.  Der nicht Geimpfte wird getestet und ist der einzige, der genau weiß, dass er negativ ist. Er kommt rein, zu den anderen beiden Gruppen und kann sich dort anstecken.

Siehe auch:

Video: Dr. Thomas Sarnes, Chirurg, Orthopäde, Notarzt und ehemaliger Chefarzt, 40 Jahre klinische Tätigkeit – Lasst die Finger von den Kindern (09:28)

https://nixgut.wordpress.com/2021/06/18/video-dr-thomas-sarnes-chirurg-orthopade-notarzt-und-ehemaliger-chefarzt-40-jahre-klinische-tatigkeit-lasst-die-finger-von-den-kindern-0928/


Corona-Infektion sicher wirksam Unwissenheit Desinformation Politikversagen Inkompetenz Selbstsucht politische Hörigkeit kollektiver Wissensverlust Versagen Journalismus Parlament Propaganda Parteidisziplin persönliche Vorteilsnahme Gehorsam Wissen Gewissen verraten Diäten Pensionsansprüche WHO Generalsekretär Tedros Adhanom Ghebreyesus Tigray VAERS USA Datenbank Paul-Ehrlich-Institut WHO Mumps Tetanus unerwünschte Nebenwirkung 711 15.085 Hepatitis B 104619 Covid 19 2457386 Geimpfe Ungeimpfte Intensivstation Corona Karl Lauterbach Gesundheitsminister Ethikrat Gesundheitsexperte SPD Großdemonstration Ziviler Ungehorsam Generalstreik Oberhavelklinik

Video: Brianne Dressen (Ehefrau, Mutter & Vorschullehrerin): “Mein Körper hört nicht auf, sich selbst anzugreifen” (14:29)

16 Nov

brianne-dressen

Video: Brianne Dressen (Ehefrau, Mutter & Vorschullehrerin): “Mein Körper hört nicht auf, sich selbst anzugreifen” (14:29)

Im Rahmen einer Aufsehen erregenden Pressekonferenz und Kundgebung in der US-Hauptstadt Washington D.C. sind nun weitere Aussagen bekannt geworden, von Menschen, die alles andere als Impfgegner waren.

Sie nahmen teilweise gar freiwillig an den Studien zur Zulassung der experimentellen Substanzen teil, weil sie den Aussagen der Hersteller und dem allgemeinen Image von Impfstoffen vertrauten: wird schon nicht so schlimm sein.

Sie hatten keine Ahnung von den Schicksalen vieler Vorgänger, die in früheren Jahren ebenfalls bereitwillig an Impfprogrammen teilnahmen, oder ihre Kinder teilnehmen ließen, und deren Geschichten seither in Dokumentationen wie Vaxxed und Vaxxed II veröffentlicht wurden.

Sie hatten keine Ahnung von den dokumentierten Skandalen und Betrügereien einer zynischen (Pharma-)Industrie, die wie im Film “1986 The Act” [1] dokumentiert jahrzehntelang aus Profitgier bekannte Verbesserungen unterlassen und Studienergebnisse manipuliert hatten.

[1] auf BitChute in englisch: Video: “1986 THE ACT”: DR. WAKEFIELD’S NEW DRAMATIC FILM (36:09)

https://www.bitchute.com/video/AP8346mphRUL/

Transkript: https://alschner-klartext.de/2021/11/08/mein-koerper-hoert-nicht-auf-sich-selbst-anzugreifen/

Minute 02:58

Wir haben an Studien im ganzen Land teilgenommen, mit Akademikern aus angesehenen Forschungseinrichtungen. Keiner von denen kann seine Forschungen veröffentlichen. Sie bieten ihre Arbeiten dem einen Fachjournal nach dem anderen an. Und ein Fachjournal nach dem anderen lehnt sie ab.

Dann wandten wir uns an die Medien, von denen immer wieder gesagt wurde, dass sie die Impfstoffe nicht schlecht reden lassen können. Wir wandten uns an die großen Fachgesellschaften, wie die AMA (America Medical Association).

Wir wandten uns an die staatlichen Aufsichtsbehörden, an unsere Gesundheitsbehörden in den Staaten, die alle auf der Ansicht beharrten, dass es nicht sein könne, weil die CDC und die FDA so etwas nicht zulassen würden, wenn so viele Nebenwirkungen auftreten.

Wir wurden als Impfgegner verleumdet, wir würden Falschinformationen verbreiten. 24 Stunden nach dem Senator Ron Johnson unsere Konferenz veranstaltet hatte, wurden unsere Facebook-Selbsthilfegruppen geschlossen. Ich verlor den Kontakt zu acht Personen mit Suizidgedanken.

Minute 08:25

Was unternehmen nun die Behörden in dieser Sache? Wie wir gehört haben, gibt es eine Menge Fragen in dieser Sache. Die Spitzen der NFH, der FDA und der CDC haben aus erster Hand von meinem Fall und von tausenden anderen erfahren. Diese Berichte begangen bereits im Dezember 2020.

Zusammen mit mehreren geschädigten Ärzten habe ich mich weiterhin per Telefon und Email an die FDA und anderen gewandt. Sie haben von meinem Fall und tausenden anderen erfahren. Wir haben Videokonferenzen mit Peter Marks (?) und Jennille Woodcock abgehalten… Wir haben sie wiederholt angefleht, diese Reaktionen anzuerkennen. Aber sie lehnten das ab…

Sie wissen von den Selbstmorden des monatelangen Leidens. Sie wissen von der aggressiven Zensur. Sie wissen von der Medienzensur. Sie wissen von der wissenschaftlichen Zensur. Sie wissen das allen. Und zwar seit Monaten…

CDC, FDA, NRH, wir existieren tatsächlich. Euer System ist kaputt und ihr wisst es. Ihr erzählt der Öffentlichkeit ständig und hartnäckig, dass ihr die Daten gründlich überprüft. Dabei gibt es in Wahrheit riesige Lücken in eurem System.

Ihr kümmert euch nicht um diejenigen, die unter den schweren Nebenwirkungen leiden. Hört auf, der Öffentlichkeit zu erzählen, dass ihr es tut. Eure Weigerung etwas zu tun, bedeutet, dass es noch mehr von uns geben wird… Die Regierung wird ihnen nicht helfen. Die Pharmafirmen werden ihnen nicht helfen.

Ihre medizinischen Teams werden nicht wissen, was sie mit ihnen machen sollen. Finanziell werden sie auf sich allein gestellt sein.

Minute 12:35

Ich möchte mit dem Brief einer Freundin schließen, den ich vor ein paar Monaten erhalten habe.

Bri, ich kann das nicht länger ertragen. es hat mir alles genommen, meine Karriere, meine Familie, mein Leben. Mein Körper hört nicht auf, sich selber anzugreifen und das übersteigt selbst die schlimmste Folter und hat meine Existenz ausgelöscht. Und die vielen anderen wie sie.

Ihr Blut klebt an euren Händen. Ihr könnt meine Freude nicht zurückbrigen, aber ihr könnt andere vor ihrem Schicksal bewahren, wenn ihr endlich die Wahrheit sagt. Wenn die Regierung uns nicht helfen will, wenn die Pharmakonzerne uns nicht helfen wollen, wer wird uns dann helfen?

Bitte nimm meine Entschuldigung an, aber ich muss mich von dieser Welt verabschieden. Bitte erzähle unsere Geschichten. Bitte sorge dafür, dass die Welt von dieser Grausamkeit erfährt, die man uns angetan hat. Mach’s gut, liebe Freundin. Wir sehen uns auf der anderen Seite.

Rochelle Walensky [2], Janet Woodcock [3] , Peter Marks [4], Anthony Fauci (der amerikanische Christian Drosten) [6] . Sie haben sie ausgelöscht.

[2] Rochelle Paula Walensky ist eine US-amerikanische Ärztin und Wissenschaftlerin. Seit dem 20. Januar 2021 leitet sie die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) in der Biden-Regierung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rochelle_Walensky

[3] Janet Woodcock ist eine US-amerikanische Ärztin, die derzeit als amtierende Kommissarin der U.S. Food and Drug Administration (FDA) tätig ist und das Center for Drug Evaluation and Research (CDER) leitet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Janet_Woodcock

[4] Peter Marks ist ein amerikanischer Hämatologe [5] und Onkologe, der als Direktor des Center for Biologics Evaluation and Research bei der Food and Drug Administration tätig ist.

[5] Hämatologie: Krankheiten des Blutes sowie der blutbildenden Organe

https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%A4matologie

[6] Anthony Stephen Fauci ist ein US-amerikanischer Immunologe

https://de.wikipedia.org/wiki/Anthony_Fauci

Meine Meinung:

Was soll ich von solchen Patienten halten? Soll ich mit ihnen Mitleid haben? Warum vertrauen sie der Regierung, den Medien, der Pharmaindustrie, den “Experten”, Virologen, den Gesundheitspolitikern, den Gesundheitsbehörden, der WHO und wie sie alle heißen, ohne sich zu informieren? Mich erinnert das an die Lemminge, die sich begeistert zur Schlachtbank führen lassen, die am Ende von der Klippe springen oder gestoßen werden.


Hilfe neue Krankheit Nebenwirkung 70% keine gesundheitlichen Vorerkrankungen Impfstoff NRH MedStar National Rehabilitation Hospital AstraZeneca Selbstmorde Suizid monatelanges leiden

%d Bloggern gefällt das: