Tag Archives: bayern

G7-Gipfel: Grenzkontrollen in Elmau (Garmisch-Partenkirchen, Bayern) führen zu Ermittlungserfolgen

3 Jul

g7-grenzkontrolle

Die wegen des G7-Gipfeltreffens in Elmenau eingeführten Grenzkontrollen haben zu zahlreichen Ermittlungserfolgen geführt. Insgesamt konnten zwischen dem 14. und 28. Juni 2.481 Fahndungstreffer erzielt und 463 offene Haftbefehle vollstreckt werden. Dazu wurden 3.572 Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz, 433 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und 157 Urkundendelikte aufgedeckt, wie die Bundespolizei bekannt gab.

Das Vorstandsmitglied der AfD-Fraktion im Bundestag, Leif-Erik Holm, lobte den Erfolg: „Wieder einmal ist bewiesen: Grenzkontrollen sind möglich und sie lohnen sich, sie verhindern Kriminalität“, heißt es in einer Stellungnahme: „Es ist nicht einzusehen, daß dieses Plus an Sicherheit immer nur für Staats- und Regierungschefs geschaffen wird oder wenn zweifelhafte Corona-Maßnahmen durchgesetzt werden sollen.“

weiterlesen:

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/grenzkontrollen-erfolge/?utm_source=pocket_mylist


Brandanschlag: Vor G7-Gipfel: Acht Polizei-Busse abgefackelt

polizei-abgefackelt

Wenige Tage vor dem G7-Gipfel auf Schloß Elmau sind in München acht Mannschaftsbusse der Bundesbereitschaftspolizei in Flammen aufgegangen. Die Fahrzeuge brannten heute früh komplett aus. Sie parkten vor einem Hotel, in dem Beamte für den G7-Gipfel untergebracht sind.

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/vor-g7-gipfel-acht-polizei-busse-abgefackelt/

Meine Meinung:

Wieso bewacht die Polizei ihre Fahrzeuge nicht besser?

Video: Digitaler Chronist: G7-Treffen in #Elmau – Letzte Party auf dem Oberdeck? (16:07)

21 Jun

dc-elmau

Video: Digitaler Chronist: G7-Treffen in #Elmau – Letzte Party auf dem Oberdeck? (16:07)

Liebe Zuschauer, vom 26.06.22 bis 28.06.22 findet das G7-Treffen erneut nach 2015 in Elmau in Bayern statt. Der Aufwand ist nochmal größer geworden, hier wird geaast, als gäbe es kein Morgen. Es fühlt sich an, als wollten die Protagonisten nochmal richtig die Sau rauslassen, bevor … Euer Thomas

Minute 08:25

Geleakte Dokumente zum G7-Polizeieinsatz: Codewort Zauneidechse

Kurz vor dem G7-Gipfel tauchen Polizeidokumente vom Einsatz 2015 auf. Mit Codewörtern für den Ernstfall und wie mit Protesten umzugehen ist.

https://taz.de/Geleakte-Dokumente-zum-G7-Polizeieinsatz/!5862005/

Minute 11:55

20.000 Polizeibeamte und € 188 Mio. (Euro) braucht es, damit 7 Hansel*innen 3 Tage ungestört tagen können. Warum so selbstherrlich! Warum SO dekadent! Verhältnismäßigkeit!? Diese Geldverschwendung ist NICHT vermittelbar! 7 Leute/3Tage/188Mio. WAS EINE BODENLOSE IMPERTINENZ

https://twitter.com/svs1946/status/1538083145144311810

Neverforgetniki schreibt:

In Frankreich haben die Bürger Emanuel Macron seine Macht genommen und das Ergebnis von Le Pens Partei verzehnfacht. Können vielleicht mal alle, die rumjammern man könne eh nichts verändern, sich das merken und bei der nächsten Wahl dasselbe mit der Ampel-Regierung machen?

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1538906747397709824

Frau Mayer schreibt:

Le Pen wird an der Spitze der Partei durch Jordan Bardella (26 Jahre) [1] ersetzt. Sie wird die RN-Fraktion (Rassemblement National) in der Nationalversammlung führen, die historische 89 Sitze errungen hat, das ist 11x (in Worten: elfmal) mehr als zuvor!

[1] bardella

https://de.wikipedia.org/wiki/Jordan_Bardella

https://twitter.com/GerdaGartner/status/1538912689027788806

Video: Oliver Flesch: Skandal! Innenministerin Nancy Faeser (SPD) schrieb für „Antifa“-Zeitung! (03:46)

3 Feb

flasch-faeser

Video: Oliver Flesch: Skandal! Innenministerin Nancy Faeser (SPD) schrieb für „Antifa“-Zeitung! (03:46)

Nancy Faeser und die „Antifa“

“antifa” ist auch der Name der Verbandszeitschrift der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten, kurz VVN-BdA.

Bei der Gruppierung handelt es sich keineswegs nur um einen Verband von Opfern aus der NS-Zeit, sondern um eine linksradikale DKP-Vorfeldorganisation, die jahrelang von der SED mit Millionenzuwendungen unterstützt wurde.

Damit wollte man dem Sozialismus in der Bundesrepublik zum Durchbruch verhelfen, und sie beschäftigt nach wie vor den Verfassungsschutz.

Um so mehr überrascht es, daß sich im Online-Archiv der antifa ein Gastbeitrag von Nancy Faeser findet [1], den die heutige Bundesinnenministerin im vergangenen Jahr noch als damalige SPD-Chefin von Hessen verfasste.

[1] https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/faeser-extremisten-oed/

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/nancy-faeser-und-die-antifa/

Video: Amtsarzt und Epidemiologe Dr. Friedrich Pürner, Leiter des Gesundheitsamtes Aichach-Friedberg (Bayern), wegen Coronakritik versetzt (13:49)

9 Jan

puerner-kollateral

Video: Amtsarzt und Epidemiologe Dr. Friedrich Pürner, Leiter des Gesundheitsamtes Aichach-Friedberg wegen Coronakritik versetzt (13:49)

Siehe auch:

„Unmenschlich und barbarisch“– Ex-Gesundheitsamtschef Dr. Friedrich Pürner zerlegt die Corona-Politik (48:47)

https://nixgut.wordpress.com/2021/11/26/video-boris-reitschuster-unmenschlich-und-barbarisch-ex-gesundheitsamtschef-dr-friedrich-purner-zerlegt-die-corona-politik-4847/

Video: Honigwabe HW#127: EU will diverse Bratwursthelden auf den Euro drucken (04:20:27)

2 Jan

honigwabe#127

Video: Honigwabe HW#127: EU will diverse Bratwursthelden auf den Euro drucken (04:20:27)

Minute 01:36:42

Neue RKI-Daten: 95% der Omikron-Fälle vollständig geimpft

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/omikron-rki-impfung/


Euro Banknoten Klaus Kleber RKI Omikron Infektionen Studie Berlin Schulen Islamismus Kasper Shlomo Finkelstein RKI Geimpfte massiv überrepräsentiert Moritz Körner Homosexualität Jürgen Döschner Atomkraftwerke Kernkraftwerke Umfragen verfälschen

Wir fordern den Rücktritt von Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), der offensichtlich monatelang den Hardliner spielte und falsche Coronazahlen veröffentlichte

17 Dez

tschentscher-manipuliert

Am 16.11.2021 behauptete der Hamburger Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), in Kalenderwoche (KW) 45 seien von 3.452 Neuinfektionen in #Hamburg 90 % auf Ungeimpfte zurückzuführen.

Nun sind die Daten da: bei 63,2 % war der Impfstatus unbekannt – 22,5 % waren Geimpfte – 14,3 % Ungeimpfte. Hat der Senat manipuliert?

https://twitter.com/HaxSeth/status/1471876577378119690

Corona-Infektionen: Die grob falsche Zahl der Ungeimpften in Hamburg

Am 16. November 2021 trat Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister von Hamburg, vor die Presse der Hansestadt und sprach über die aktuellen Corona-Entwicklungen.

Mit Blick auf das Infektionsgeschehen sagte der SPD-Politiker, in der Woche zuvor seien 90 Prozent der Neuinfektionen auf Ungeimpfte zurückzuführen:

„Deswegen ist das ein sehr klares Bild.“ Eine Grafik wurde auf die Leinwand geworfen: Sieben-Tage-Inzidenz der Geimpften 22, Inzidenz der Ungeimpften 605. (Bezahlschranke)

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus235717074/Corona-in-Hamburg-Peter-Tschentscher-die-grob-falsche-Zahl-der-Ungeimpften.html

Meine Meinung:

Warum verbirgt “Die Welt” solch einen wichtigen Artikel hinter eine Bezahlschranke? Mir kommt es so vor als wolle sie die Wahrheit vertuschen.

In Hamburg ist es offensichtlich so, dass man die Menschen, deren Impfstatus nicht bekannt war, den Ungeimpften zuordnete. Dann kommt man tatsächlich auf einen Wert von fast 90%. Ein Bürgermeister, der sich solch einer manipulierten Statistik bedient, hat jedes Vertrauen verloren und sollte sofort zurücktreten.

In Bayern ist offensichtlich genau dasselbe geschehen:

Video: Stephan von Outdoor Chiemgau: Söder beim Lügen erwischt – 70% der Menschen mit unbekannten Impfstatus werden einfach den Ungeimpften zugeordnet (14:12)

Von den 81.782 gemeldeten Coronafällen waren 9.641 vollständig geimpft und 14.652 ungeimpft. Bei 57.489 Menschen (etwa 70%) war der Impfstatus unbekannt. Sie wurden aber als ungeimpft in die Statistik aufgenommen.

https://nixgut.wordpress.com/2021/12/09/video-stephan-von-outdoor-chiemgau-soder-beim-lugen-erwischt-70-der-menschen-mit-unbekannten-impfstatus-werden-einfach-den-ungeimpften-zugeordnet-1412/

Meine Meinung:

Auch sollte Markus Söder zurücktreten und die Bundesregierung erst recht, denn wer solche unfähigen Außen-, Innen- und Gesundheitsminister nominiert (Annalena Baerbock, Nancy Faeser, Karl Lauterbach), den kann ich nicht ernst nehmen.

Und wenn ich mir anhöre, was Olaf Scholz in seiner Regierungserklärung sagte, dann erinnert mich das an einen deutschenfeindlichen und  faschistischen Staat, der Deutschland vernichten und in einen antidemokratischen islamischen Gottesstaat verwandeln will, in dem die Menschenrechte ausgehebelt werden..

Video: Olaf Scholz kündigt in der ersten Regierungserklärung die Umvolkung Deutschlands an (01:23)

https://nixgut.wordpress.com/2021/12/16/video-olaf-scholz-kundigt-in-der-ersten-regierungserklarung-die-umvolkung-deutschlands-an-0123/

Video: Erste Scholz-Regierungserklärung: Kampfansage an „Corona-Extremisten“! (03:06)

https://nixgut.wordpress.com/2021/12/15/video-erste-scholz-regierungserklarung-kampfansage-an-corona-extremisten-0306/

Boris Reitschuster: Nach Söder jetzt auch Tschetschner beim Betrügen in Sachen Impf-Effektivität erwischt? Neue Zahlen sprechen für massive Manipulation

https://reitschuster.de/post/nach-soeder-jetzt-auch-tschetschner-beim-betruegen-in-sachen-impf-effektivitaet-erwischt/

Meine Meinung:

Das ist alles eine verlogene und korrupte Impfmafia, die über Leíchen geht, wenn’s nur in der Kasse klingelt.

Video: Boris Reitschuster: „Unmenschlich und barbarisch“– Ex-Gesundheitsamtschef Dr. Friedrich Pürner zerlegt die Corona-Politik (48:47)

26 Nov

reitschuster-puerner

Video: Boris Reitschuster: „Unmenschlich und barbarisch“– Ex-Gesundheitsamtschef Dr. Friedrich Pürner zerlegt die Corona-Politik (48:47)

Nach Klage: Ex-Gesundheitsamtsleiter Dr. Pürner soll erneut versetzt werden

Im vergangenen Jahr sorgte er mit Kritik an der bayerischen Corona-Politik für Schlagzeilen, wurde daraufhin versetzt.

Nun plant die Regierung von Schwaben offenbar, die Abordnung des ehemaligen Leiters des Gesundheitsamts Aichach-Friedberg, Friedrich Pürner, zurückzuziehen. Der Arzt selbst vermutet dahinter ein taktisches Manöver.

Ein Hauptkritikpunkt, den der Arzt immer wieder ansprach: Die reine Orientierung politischer Maßnahmen an der Melderate der positiven PCR-Tests, dem Inzidenzwert. Was damals noch ein echtes Politikum war, wird inzwischen von immer mehr Wissenschaftlern in ähnlicher Weise geäußert.

https://www.nordbayern.de/region/nach-klage-ex-gesundheitsamtsleiter-purner-soll-erneut-versetzt-werden-1.11123111

In Minute 02:45 sprechen Boris Reitschuster und Dr. Pürner über Schweden. Darum noch ein Wort zu Schweden:

Ausgerechnet Schweden und Brasilien werden zu Corona-Musterländern

Die in der Pandemie meistgescholtensten Länder haben derzeit die niedrigsten Inzidenzwerte. In Brasilien laufen deswegen die Karnevalsvorbereitungen auf Hochtouren und Stockholm bereitet sich auf Weihnachtsmärkte ohne Maske und Impfausweis vor. Wirkt die sogenannte Herdenimmunität?

Im wegen seiner Corona-Politik gescholtenen Brasilien lag die Inzidenzzahl am Wochenende bei 27 Fällen auf 100 000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen. Und dies, obwohl die Quote der vollständig Geimpften mit 60 Prozent alles andere als beeindruckend ist. Dem Karneval in Rio steht dennoch damit nichts mehr entgegen.

In Schweden ein ähnliches Bild: Die Zahl der durchschnittlichen Neuinfektionen liegt bei niedrigen 62, die Impfquote knapp unter 70 Prozent. Dem traditionellen Weihnachtsmarkt in Gamla Stan, der historischen Altstadt von Stockholm steht damit nichts mehr entgegen.

https://www.wirtschaftskurier.de/titelthema/artikel/corona-ausgerechnet-brasilien-und-schweden-werden-zu-musterlaendern.html

In Minute 15:40 spricht Dr. Pürner über Joshua Kimmich, der Kontakt zu einem infizierten Geimpfte hatte und deshalb in Quarantäne musste und Gehaltskürzungen erfuhr.

Fünf ungeimpfte Profis in Quarantäne: FC Bayern kürzt Kimmich und Kollegen das Gehalt

Joshua Kimmich und weitere ungeimpfte Bayern-Profis müssen nach Kontakt mit einer mit dem Virus infizierten Person in die Quarantäne und auf Teile ihres Gehalts verzichten.

https://www.tagesspiegel.de/sport/fuenf-ungeimpfte-profis-in-quarantaene-fc-bayern-kuerzt-kimmich-und-kollegen-das-gehalt/27819282.html

Minute 25:40

Jens Spahn, Herr Viehler sagen, wir haben jetzt schon 3.000 Intensiv-Patienten, die Intensivstationen sind überlastet, deshalb müssen wir alles tun um die Pandemie zu stoppen. Deshalb brauchen wir die Impfung und einen teilweisen Lockdown. Was würden sie antworten? Was ist ihr Gegenkonzept?

Wir brauchen keinen teilweisen Lockdown. Nochmal, wer ist betroffen, auf diese Bevölkerungsgruppe müssen wir gucken. Das ist das A und O. Diese Intensivbettengeschichtze, ja, die macht mir auch Sorgen.

Weil wir aber schon seit vielen Jahren wissen, dass es einen Pflegekräftemangel gibt, der ist unstreitbar schon seit vielen Jahren da, und das die Kliniken in den Herbst- und Wintermonaten immer wieder überlastet waren, durch Influenza oder andere Erkrankungen, wußten wir, dass es um manche Krankenhäuser nicht so gut steht.

Das mag ich gerne einräumen. Aber all die Maßnahmen die jetzt genannt werden, sollten ja nur das Versagen und Scheitern der letzten Jahre besser ausschauen lassen. man lässt die Diskussion gar nicht zu, dass man die letzten Jahre schlicht und ergreifend verschlafen hat.

Und noch mal, ich kann nur dafür plädieren, keine Impfpflicht einzuführen. Nicht einmal die Diskussion so breit zu treten, denn das wird dazu führen, dass wir noch mehr Pflegekräfte verlieren, sowohl in den Krankenhäusern als auch in der Altenpflege. Das wird so kommen. Da bin ich mir ganz, ganz sicher.

Nun zu ihrer Frage, was ist zu tun? Das ist relativ einfach. Man hätte, nachdem die Pandemie ja nicht erst seit gestern ist, und man wusste, dass es einen Mangel an Fachpflegekräften gibt, hätte man doch Pfleger, Fachpfleger für die Intensivstation ausbilden können. Denn wir wußten alle, dass im November und Dezember, der Herbst und Winter beginnt.

Jeder, der vom Fach ist, weiß, dass bestimmt Erkrankungen nach oeben steigen. Das wußten wir.Und das jetzt Covid, ich rede nicht von einer Welle, ich habe da ganz andere Ansichten drüber, was eine Welle ist, aber das Covid saisonal bedingt ist und wellenförmig abläuft, auch das ist vollkommen klar.

Und man hätte jetzt im Sommer Covid 19 durch die Bevölkerung durchlaufen lassen können (wie das unter anderem in Schweden und Großbritannien geschehen ist). Und warum? Weil es dann nicht mit anderen Erkältungserkrankungen zusammengefallen wäre. Sondern man hätte das ein wenig auseinander zehren können.

Das also Covid im Sommer wenigstens schon teilweise durchläuft, was aber durch unsere Covid-Maßnahmen verhindert wurde. Dann hätte man jetzt im Herbst und Winter für Influenza und andere respiratorische (die Atmung betreffende) Erreger ein bisschen mehr Kapazität gehabt. Das wäre eine Idee gewesen. Das wollte aber auch keiner hören und keiner hat es wahrgenommen.

Was ist aber jetzt zu tun? Jetzt ist zu tun, dass wir uns darauf konzentrieren, dass so wenig wie möglich Fälle (Menschen) in die Krankenhäuser kommen. Das ist richtig. Und jetzt muss man halt irgendwo versuchen, die in den Krankenhäsern, auf den Intensivstationen, so stark belastet sind (das Pflegepersonal), dass sie Unterstützung bekommen.

Das ist klar, das kann man jetzt nicht mehr ändern. Das Kind ist in den Brunnen gefallen. Das ist gar keine Frage. Man kann elektive Maßnahmen, d.h. nicht unbedingt notwendige Operationen, die kann man tatsächlich verschieben. Auch wenn sich das unheimlich oder gruselig anhört. Aber keine lebensnotwendigen (Operationen). Das ist schon richtig.

Und das wird auch nicht so sein. Deswegen mag ich auch das Wort Triage überhaupt nicht, da kann ich gleich noch etwas zu sagen, weil das Wort wieder so Angst schürt. Aber man kann in bestimmten Krankenhäusern, wenn man erkennt, bei uns ist es wirklich knapp, dann muss man halt bestimmte Eingriffe, die man geplant hat, etwas zurücknehmen.

Aber jetzt nochmal, wir sind hier in Deutschland und wir haben eigentlich ein gutes Gesundheitssystem. Und ich mag diese Dramatik immer nicht, denn wenn es immer wieder heißt, das Gesundheitssystem ist überlastet, dann hat man das Wort Gesundheitssystem gar nicht verstanden, denn zum Gesundheitssystem gehören auch niedergelassene Ärzte, die Apotheken, die Physiotherapeuten, bis hin zu den Krankenkassen, dazu. Das ganze bildet das Gesundheitssystem.

Und wenn dann sind Teile des Krankenhauses überlastet. Warum überlegt man nicht einmal, dass ein Teil der Patienten gar nicht ins Krankenhaus gehen muss? Wieso können nicht große medizinische Versorgungszentren, sogenannte MVZ, einen Teil der Patienten, nicht zu Hause intensiver betreuen? Es muss nicht jeder, weil er eine Infusion braucht, tatsächlich ins Krankenhaus.

Da wäre ich dann doch dafür, dass man einfach ein bisschen genauer hinguckt, Wir haben sehr fähige niedergelassene Ärzte, die so etwas ganz sicher managen können. Man muss sie dann aber auch entsprechend entlohnen, denn sonst bringt es nichts. Früher, der gute, alte Hausarzt, der ist nach Hause gefahren, hat ein Hausbesuch gemacht, unter Umständen sogar mehrmals am Tag, und hat gekuckt, wie es dem Patienten geht.

Das passiert jetzt gerade eben nicht mehr. Und genau das ist auch der Grund, warum relativ viele (vor allem Migranten) ins Krankenhaus kommen, damit sie dort schön rundumversorgt werden.Hier an der Stelle könnte man, gerade in der Pandemie ein bisschen schrauben. Das würde ganz sicher die Krankenhäuser entlasten.

Meine Meinung:

Dr. Pürner spricht in Minute 35:32 davon, dass durch die Impfung Impfnebenwirkungen, wie Mikro-Thrombosen und Herzmuskelentzündungen entstehen können. Es können außerdem noch viele andere Nebenwirkungen entstehen. Um all die Nebenwirkungen zu erfassen braucht man Hochleistungscomputer. Es entstehen also vielleicht in Wirklichkeit Tausende oder Zehntausende schädliche Impfnebenwirkungen. Weiß Dr. Pürner dies nicht?

Minute 44:55

Mein Weg wäre ein etwas anderer gewesen. Der wäre, ich will am Anfang gucken und bloggen, was passiert, wie wirkt sich das Virus aus. Das wussten wir nach ein paar Monaten relativ schnell, auf welche Bevölkerungsgruppe sich das Virus auswirkt und dann mit einer kontrollierten Durchseuchung, auch wenn das Wort schrecklich ist.

Und ich weiß, nur bei dem Wort zucken viele zusammen, aber ich weiß, nichts anderes ist das, was jetzt passiert, mit den hohen Meldeinzidenzen. Durchseuchen bedeutet ja auch, dass sich manche infizieren, aber relativ wenig davon merken. Aber irgendwann ist die Geschichte dann rum. Und dann ist ein Großteil der Bevölkerung immunisiert. Und das wird früher oder später passieren.

Boris Reitschuster: Liebe Faktenfinder! Ich werde mich ganz doll anstrengen, auf keinen Fall im Zusammenhang mit den 100.000 Corona-Toten in knapp zwei Jahren an die 127.000 Tabak-Toten jedes Jahr zu denken! Ich weiß: Sollte ich das tun, bin ich Verschwörungsideologe, Querdenker und rechts (=Nazi)!

https://twitter.com/reitschuster/status/1464286469258940419


Entlassung entlassen Inzidenz Meldeinzidenz PCR-Test Sentinel epidemiologischen Überwachung Covid krank Intensivstation gescheitert Impfkampagne Impfung Bürger mitnehmen motivieren durchseucht ärztliche Hilfe Herden-Immunität Immunsystem Sündenbock Ungeimpfte getestet 2G Corona-Test positiver Laborbefund ältere Vorerkrankte Menschen Datenlage Lohnfortzahlung Joshua Kimmich Bayern München suboptimal negativ nachteilig Genesene Leif Erik Sander Charite Impfstoffforscher Vulnerable Imppflicht Impfempfehlung Kinder missbraucht sterben Tot Jugendliche jüngere 5 Jahre 5-jährige Krankheitslast Ethikrat Prävention Vorsorge Gesundheitsvorsorge Lockdown Pflegekräfte Altenpflege Krankenpfleger Krankenschwester verlieren Fachpfleger ausbilden Triage Impfnebenwirkung Herzinsuffizienz Sinus-Thrombosen Herzmuskelentzündungen Herzminderleistung Herzrhythmusstörung Langzeitfolgen

Video: Honigwabe HW#119: Psychisch auffällige Zugfahrten mit Irfan Peci! (05:15:32)

8 Nov

honigwabe#119

Video: Honigwabe HW#119: Psychisch auffällige Zugfahrten mit Irfan Peci! (05:15:32)

„Team Umvolkung“: Mission Lifeline: „Wir machen weiter, bis es richtig bunt ist“

Die Migrantenhilfsorganisation Mission Lifeline hat die Umwandlung der deutschen Bevölkerung hin zu einer multikulturellen Gesellschaft als ihr Ziel ausgegeben.

Anlaß war die Kritik eines Twitter-Nutzers an dem Vorhaben des Dresdner Vereins, Pässe für afghanische Ortskräfte zu besorgen, damit diese ihr Heimatland verlassen können. Dafür initiierte Mission Lifeline eine Spendenkampagne.

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/mission-lifeline-steier-umvolkung/

Nemi El-Hassan: „Ich bin Palästinenserin – deal with it!“

https://www.berliner-zeitung.de/wochenende/nemi-el-hassan-ich-weigere-mich-meine-palaestinensische-identitaet-zu-leugnen-li.192159

Irfans Kanal:

https://www.youtube.com/c/Islamistenjäger/featur

Video: Martin Sellner: Der Messerstcher der in Bayern in einem ICE drei Personen schwer mit einem Messer verletzte ist ein Syrer (06:29)

7 Nov

syrer-messer

Video: Martin Sellner: Der Messerstcher der in Bayern in einem ICE drei Personen schwer mit einem Messer verletzte ist ein Syrer (06:29)

Die Neubesiedelung Deutschlands fordert ihren täglichen Tribut. Diesemal ist es wieder mal ein Syrer (Afghanen und Türken hatten wir unlängst) der mit Messer (statt Auto und Axt) auf Deutsche losgeht. Was Merkel dazu sagen würde? Ich gehe darauf in meinem Video ein.

Flüchtling griff im ICE in Bayern drei Männer mit einem Messer an und verletzte sie schwer: “Der Angriff war potenziell tödlich”

7 Nov

ice-bayern

Ein 27-Jähriger soll in einem ICE in Bayern, auf der Fahrt zwischen Regensburg und Nürnberg, drei Fahrgäste mit einem Messer schwer verletzt haben. Das Motiv ist unklar. Es wird gesagt, die Tat hat vermutlich keinen terroristischen Hintergrund.

Der Tatverdächtiger hat einen Flüchtlingsstatus

Der mutmaßliche Angreifer hat bisher keine Aussage gemacht. Es handelt sich demnach um Abdalrahman A. aus Passau, einen anerkannten Flüchtling. Seine Staatsangehörigkeit ist offiziell ungeklärt.

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/bayern-messerattacke-im-ice-vermutlich-kein-terroristischer-angriff-a-f1937aaa-51bc-45ab-953c-313aa57e4c14

Ein Reisender erzählte der „Mittelbayerischen Zeitung“, eine Frau habe sich mit Haarspray bewaffnet, der Zugführer sich mit einem Feuerlöscher dem Messerstecher entgegengestellt.

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/syrer-sticht-fahrgaeste-im-ice-928-nieder-zugfuehrer-stellte-sich-angreifer-mit-78170272.bild.html

%d Bloggern gefällt das: