Tag Archives: Klimawandel

Video: Maximilian Pütz: Klimawandel-Lüge vor Gericht entlarvt (13:25)

5 Sep
Video: Maximilian Pütz: Klimawandellüge vor Gericht entlarvt (13:25)
Der Begründer der Theorie vom menschengemachen Klimawandel ist jetzt vor Gericht der Lüge überführt worden. Kaum zu glauben aber wahr. Alle Klimajünger beziehen sich auf die sogenannte Hockeykurve – das Problem ist nur das der gute Mann dafür keinerlei Beweise vorlegen konnte.. aber schaut selbst.
Quelle: Gericht urteilt gegen den Schöpfer des Klimawandel-Hockeyschlägers (tichyseinblick.de)
Video: Henryk Stöckl: "Sie sind nicht mehr bürgerlich, Herr Habeck!" AfD-Chef Alexander Gauland bei Anne Will (01.09.2019) (19:24)
Video: Henryk Stöckl: "Sie sind nicht mehr bürgerlich, Herr Habeck!" AfD-Chef Alexander Gauland bei Anne Will (01.09.2019) (19:24)
Sebastian Striegel von den Grünen Sachsen-Anhalt fordert auf Twitter die „Zuwanderung bis zum Volkstod“   +++  Sebastian Striegel (Grüne)  +++
Henryk Stöckl in Minute 17:50: Ehemalige Landessprecherin der Grünen Jugend in Schleswig-Holstein, Miene Waziri, Tochter afghanischer Asylmigranten: “Ich wünschet Deutschland wäre im Zweiten Weltkrieg vollständig zerbombt worden. Dieses Land verdient keine Existenzberechtigung.” [Von der Taliban lernen, heißt siegen lernen. ;-)]
Meine Meinung:
Wenn man solche total verblödeten und linksversifften Studiogäste hat, braucht man keine Feinde mehr. Mein Tipp an Anne Will: zukünftig nur noch Islamisten und den jugendlichen islamischen Mob einladen, damit der deutsche Michel endlich begreift, dass Deutschland längst ein islamischer Staat ist.

Kanadisches Gericht bringt Legende vom menschengemachten Klimawandel zum Einsturz

5 Sep
hockeyschlaeger_mann

Das Hockeyschläger-Diagramm stellt laut dem amerikanischen Klimatologen Michael E. Mann den Temperaturverlauf der letzten 1000 Jahre dar. Er ist aber nicht bereit, die Daten für dieses Diagramm zu veröffentlichen. Das ist nicht nur unwissenschaftlich, sondern lässt darauf schließen, dass das Diagramm nicht den realen Temperaturverlauf darstellt. Andere Wissenschaftler kommen nämlich zu ganz anderen Ergebnissen.

Aber jahrelang wurde das Hockeyschläger-Diagramm zum Beweis für den menschengemachten Klimawandel herangezogen. Diese Behauptung stellt sich nun offenbar als Unwahrheit (Fake News) heraus. Mittlerweile aber hat man Hunderte von Millionen an Steuergeldern für einen angeblich von Menschen verursachten Klimawandel ausgegeben, den es in Wirklichkeit gar nicht gibt, wie wir noch sehen werden.

Mit dem Thema des angeblich vom Menschen gemachten Klimawandels, gelang es erfolgreich, von der Massenmigration, von der Islamisierung Deutschlands, von der Flüchtlingskrise und der Migrantenkriminalität abzulenken und eine CO2-Steuer ins Gespräch zu bringen.

Die Flüchtlingsteuer Klimasteuer steht vor der Tür und der Staat wird uns in die Taschen greifen, dass uns Hören und Sehen vergeht. Und das alles für einen monumentalen Fake, dessen Gallionsfigur nun vom obersten Gericht Kanadas als Schwindler entlarvt worden ist.

Der amerikanische Paläoklimatologe Michael E. Mann von der Penn State University in Pennsylvania/USA gilt als DER Kronzeuge für die Legende des „menschengemachten“ Klimawandels.

Im Jahr 1999 veröffentlichte er eine wissenschaftliche Untersuchung zur globalen Erwärmung. Diese enthielt ein Diagramm, das die in dem Bericht getroffenen Aussagen veranschaulicht und den Temperaturverlauf des letzten Jahrtausends auf der nördlichen Hemisphäre darstellt. Wegen der Ähnlichkeit der Temperaturkurve mit einem Hockeyschläger erhielt dieses inzwischen berühmt gewordene Diagramm den Namen „Hockeystick-Graph“ (Hockeyschläger-Diagramm). [1]

[1] Und selbst, wenn die Temperatur der Erde in den letzten 1.000 Jahren permanent angestiegen ist, so heißt das noch lange nicht, dass die Klimaerwärmung von Menschen verursacht ist, denn schaut man sich den Klimaverlauf der letzten 10.000 Jahre an, dann zeigt sich, dass sich Eiszeiten und Warmzeiten immer wieder abwechselten, dass es immer wieder Klimaerwärmungen und darauf folgende Eiszeiten gab.

Diesen permanenten Klimawechsel gab es lange vor der Zeit, bevor die Industrialisierung begann und lange bevor es Autos, Fabriken und Kraftwerke gab. In den vergangenen 10.000 Jahren schmolz das Eis in Grönland sogar acht Mal vollkommen ab und verwandelte Grönland in eine blühende Landschaft, die aber in der darauf folgenden Eiszeit wieder mit Eis bedeckt wurde.

gletscherschmelze

In den vergangenen 10.000 Jahren schmolzen die Gletscher in Grönland aufgrund der Klimaerwärmung acht Mal ab und verwandelten Grönland in eine grüne und blühende Landschaft. In der darauf folgenden Eiszeit wurde Grönland wieder mit Eis bedeckt

Der „Beweis“ für den menschengemachten Klimawandel

Die Kurve sollte beweisen, dass die globale Durchschnittstemperatur tausend Jahre vor sich hin dümpelte, bis der Mensch begann, im Zuge der Industrialisierung die Atmosphäre mit dem bösen CO2 zu verseuchen. Dadurch stieg die Durchschnittstemperatur plötzlich an, was durch die „Schaufel“ des Hockeyschlägers veranschaulicht wird (siehe Beitragsbild).

Seinen Ritterschlag erhielt Manns Hockeyschläger-Diagramm, als es 2001 im dritten Bewertungsbericht des bei der UNO angesiedelten, sogenannten „Weltklimarats“ (IPCC) vorgestellt wurde und fünf Jahre später der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore die Kurve in seinen Oscar-prämierten Film „Eine unbequeme Wahrheit“ einbaute. Spätestens ab diesem Zeitpunkt bestand keinerlei Interesse mehr daran, über andere mögliche Gründe für den Klimawandel nachzudenken. Der Zug war auf dem Gleis und nahm immer mehr an Fahrt auf. Professor Mann galt nun als Autorität, die nicht mehr hinterfragt werden durfte.

Von vielen Wissenschaftlern geäußerte Zweifel an dem Modell wurden nicht zur Kenntnis genommen, beziehungsweise mit dem Hinweis heruntergebügelt, dass in dieser Frage ein „wissenschaftlicher Konsens“ herrsche, was allerdings nicht der Wahrheit entspricht.

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass Wissenschaft kein demokratisches Gebilde ist, in dem die Mehrheit entscheidet. Auf den Hinweis, dass Dutzende von Wissenschaftlern Kritik an seiner Relativitätstheorie äußern würden, meinte Albert Einstein:

„Hätte ich unrecht, würde ein einziger Autor genügen, um mich zu widerlegen.“

Einer der schärfsten und bekanntesten Kritiker des „Hockeyschlägers“  und der Legende von der „menschengemachten“ globalen Erwärmung ist der kanadische Klimaforscher Dr. Tim Ball, vormals Professor im Geography Department der Universität Winnipeg/Kanada.

michael_man_tim_ballDie Widersacher im Streit um den angeblich vom Menschen verursachten Klimawandel: Auf dem linken Foto ist Dr. Michael E. Mann abgebildet, rechts sehen Sie Dr. Tim Ball

Dr. Tim Ball unterstellt Professor Michael Mann weitreichende Manipulationen bei seiner Arbeit und benutzte in einem Interview im Jahr 2011 das Wortspiel:

„Mann belongs in the state pen, not Penn State“

(Mann gehört ins Staatsgefängnis, nicht in die Pen State Universität.)

Klage landet vor dem höchsten Gericht Kanadas

Diese Bemerkung ließ sich Mann nicht gefallen. Er verklagte Ball am 24. März 2011 wegen Beleidigung und übler Nachrede. Der Prozess hatte einen Streitwert von mehreren Millionen Dollar, zog sich über mehr als acht Jahre hin, ging über sämtliche Instanzen und landete schließlich final beim Obersten Gerichtshof (Supreme Court) von British Columbia/Kanada.

Und die obersten Richter waren für eine Überraschung gut: Sie vertrauten nicht auf den „guten Namen“ von Michael Mann, sondern wollten Beweise für sein Klimamodell. Der Paläoklimatologe [Historischer Geologe] wurde aufgefordert, seine rohen, unbehandelten Klima-Messdaten vorzulegen, seine Methoden zur Datenanpassung aufzudecken und die handgefertigten Computer Programme für die CO2-Modellierung transparent zu machen.

temperaturberechnungenOben: Die Temperaturkurve der letzten 1.000 Jahre nach den Berechnungen von Professor Michael E. Mann. Unten: Die Temperaturkurve nach den Berechnungen von Dr. Tim Ball. Bei korrekter Berechnung ist der Hockeyschläger verschwunden.

Der Hintergrund der Forderung des Gerichts: Ein wissenschaftlich korrekter Schluss liegt nur dann vor, wenn unter denselben Bedingungen jederzeit von anderen Forschern vor der Öffentlichkeit identische Ergebnisse reproduziert werden können. Nur mit der Herausgabe dieser Daten ist es möglich, das Klimamodell nachzuprüfen. Offenbar fasste das Gericht zur Wahrheitsfindung eine solche Überprüfung durch einen Sachverständigen ins Auge.

Professor Mann hatte die Herausgabe bisher stets verweigert und blieb auch vor dem Supreme Court trotz aller Mahnungen des Gerichts bei dieser Haltung. Diese Weigerung ließ für das Gericht nur den Schluss zu, das die Hockeyschläger-Daten manipuliert und gefälscht sind. Mit ihrer Herausgabe hätten dann womöglich die Beweise für einen großangelegten Betrug mit einer gewaltigen Schadenshöhe vorgelegen, wenn man bedenkt, was als Folge dieses Hockeyschläger-Diagramms weltweit schon alles in die Wege geleitet wurde.

Als Folge der Weigerung wies das Zivilgericht die Klage ab. Mann zahlt also lieber ein Vermögen an Gerichtskosten sowie die Anwaltskosten, Auslagen und Gebühren für Dr. Ball, als die Karten auf den Tisch zu legen. Das kommt ohne Zweifel dem Eingeständnis gleich, bei seinem Klimamodell Daten gefälscht und manipuliert zu haben.

Zusammenfassung des Urteils gegen Mann.

Mainstream Medien schweigen

Über dieses spektakuläre Gerichtsurteil haben die Mainstream Medien das Mäntelchen des Schweigens ausgebreitet. Sie berichten kein Sterbenswörtchen darüber, obwohl das Urteil den fauligen Unterbau der Legende vom „menschengemachten“ Klimawandel endgültig zum Einsturz bringt. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang auch der „Climategate“–Skandal [2] aus dem Jahr 2009]. Es würde den Rahmen dieses Artikels sprengen, darauf auch noch einzugehen. Interessenten können sich hier darüber informieren.

[2] Der Climategate“–Skandal ist ein Hackerzwischenfall am Klimaforschungszentrum der University of East Anglia, bei dem Dokumente gestohlen und ins Internet gestellt wurden, die belegen, wie die angeblichen Klimaforscher ihre Kritiker zum Schweigen bringen wollten, um ihre Thesen weiterhin aufrecht zu halten. In diesem sehr guten fast zweistündigem Video von der AfD wird ausführlich darauf eingegangen. Wenn ihr es noch nicht kennt, solltet ihr es euch ansehen.

Video: Dr. Sebastian Lüning: Wieviel Klimawandel macht der Mensch? – Eine kritische Überprüfung der IPCC-Thesen – AfD-Fraktion (01:54:38)

Es stellt sich nun die Frage, ob die etablierte Medienlandschaft das Schweigen durchhalten wird. Die Chancen stehen nämlich gut, dass angesichts dessen, was sich vor dem kanadischen Supreme Court abgespielt hat, dem Zivilprozess bald ein Strafprozess gegen Professor Michael Mann folgen wird.
Dem Vernehmen nach gibt es bereits Anzeichen, dass Donald Trump höchstpersönlich dafür sorgen will, dass gegen Mann strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet werden. Dieser hatte den US-Präsidenten schon mehrfach heftig kritisiert. Trump hat ein gutes Gedächtnis und gilt als nachtragend. Keine guten Aussichten für den Klimaschwindler Mann.
Meine Meinung:
Mir scheint, das einzig Menschengemachte in der Klimadiskussion, sind die gefälschten Daten der angeblichen Klimawissenschaftler, die behaupten, der Klimawandel sei anthropogen (vom Menschen gemacht).

Video: Quasir 2: Horror-Brand in Brasilien, Fake-News vom “Klimapapst” Harald Lesch (15:40)

4 Sep
Video: Quasir 2: Klima-Horror-Brand in Brasilien, Fake-News & Manipulation – Klimapapst Harald Lesch erzählt uns die neuesten Fake-News (15:40)   !!!!  Sehr gutes Video  !!!!
Meine Meinung:
Ein sehr gutes Video. Es zeigt die ganzen Lügen der deutschen und europäischen Lügenpresse. Und mit solcher Scheiße gehen dann sogenannte Wissenschaftler und grüne “Klimaschützer” bei der total indoktrinierten und verblödeten Fridays-for-future-Generation hausieren und verbreiten Panik.
Und der deutsche Bundestag versucht mit solchen Fake-News und Manipulationen eine CO2-Steuer durchzusetzen, um die Islamisierung in Deutschland weiter ungebremst voran zu treiben, was nichts anderes als Deutschlands Todesurteil ist.
Das Berliner Abgeordnetenhaus dagegen, das Stadtparlament, hat soeben die Diäten für die Abgeordneten um 58 Prozent erhöht. Die 160 Teilzeit-Parlamentarier im Berliner Abgeordnetenhaus erhalten künftig 6.250 Euro Diäten im Monat, neben einer steuerfreien „Kostenpauschale“ von 2.580 Euro (macht zusammen 8.830 Euro).
Und wenn ich daran denke, dass diese total unfähigen Politiker für ihre deutschenfeindliche Scheiß-Politik so viel Geld bekommen, könnte ich nur noch kotzen. Die Abgeordneten des deutschen Bundestages erhalten übrigens 10.083,47 Euro im Monat.
Überleg mal, mit wie wenig Geld du am Monatsende nach Hause gehst. Und wir müssen uns jeden Abend von den linken, roten, schwarzen grünen und gelben Kotzbrocken belügen und verarschen lassen. Und die total verblödete Mehrheit der Deutschen glaubt denen das auch noch und wählt sie immer und immer wieder. Armes Deutschland.
Video: Dr. Christoph Berndt (AfD, Zukunft Heimat, Cottbus) am 02.09.2019 bei PEGIDA in Dresden (11:54)
Video: Dr. Christoph Berndt (AfD, Zukunft Heimat, Cottbus) am 02.09.2019 bei PEGIDA in Dresden (11:54)
Meine Meinung
Ihr solltet euch den Namen von Dr. Christoph Berndt merken, denn er wird vermutlich eine großartige Zukunft haben. Solche Leute brauchen wir im deutschen Bundestag und nicht die vollkommen unfähige Bundeskanzlerin Angela Merkel, die mit ihrer deutschenfeindlichen Politik Deutschland in den Abgrund treibt. Hier ist übrigens das Video mit Alice Weidel, von dem Dr. Christoph Berndt in Minute 05:30 spricht:
Video: Alice Weidel (AfD) am Wahlabend (01.09.19) im Interview mit Alfred Schier von phoenix (03:27)
Video: Alice Weidel (AfD) am Wahlabend (01.09.19) im Interview mit Alfred Schier von phoenix (03:27)

Grönland bald eisfrei? Im Gegenteil! Eine weitere Klimawandel-Lüge enttarnt

3 Sep
In dem Artikel unten heißt es:
Wer sich darüber informieren will, was in Grönland vor sich geht und warum die derzeitige Eisschmelze nicht dazu führen wird, dass Grönland bald eisfrei sein wird, der kann das bei uns nachlesen oder bei Tony Heller, der nicht müde wird, die Klimawandel-Mafia zu bekämpfen, als Video ansehen (Video von Tony Heller über die die Fälschung des grönländischen Eispanzers, englisch, 27:32 Minuten).
Es wäre gar nicht so dramatisch, wenn die Grönlandgletscher vollkommen abschmelzen und in Grönland grüne und blühende Landschaften entstehen würden. In den vergangenen 10.000 ist nämlich das genau acht mal geschehen (siehe Bild).
Mit anderen Worten, der Klimawandel ist etwas vollkommen normales. Eiszeiten und Warmzeiten wechseln sich seit Millionen von Jahren permanent ab. Und in all den Millionen Jahren gab es weder Fabriken, Autos, Kraftwerke oder eine von Menschen gemachte CO2-Umweltverschmutzung. In Wirklichkeit ist der Klimawandel nämlich hauptsächlich auf die Aktivität der Sonnenflecken zurückzuführen.
Siehe auch: Video: Prof. Horst Malberg: Der permanente Klimawandel ist das Normale (32:48)

gletscherschmelze

Die CO2-Steuer ist nichts anderes als eine versteckte Flüchtlingssteuer, um noch mehr Migranten nach Deutschland zu holen, um Deutschland zu islamisieren und von einem monoethnischen und monokulturellen in einen multiethnischen und multikulturellen Staat zu verwandeln.
Siehe: Video: Liebe Deutsche: „Wir tauschen euch aus!”
Damit soll offensichtlich die wahnsinnige Vorstellung der Linken, alle Menschen seien gleich, mit Gewalt durchgesetzt werden. Dass Deutschland dabei total zerstört wird, ist vielen Linken nicht nur egal, sondern wahrscheinlich sogar recht, weil sie Deutschland nicht nur hassen, sondern vollkommen infantil und weltfremd an eine heile, grünbunte Multikultiwelt glauben.
Deswegen soll das alte Deutschland mittels Millionen Migranten zerstört werden. Ein Land mit einer geringeren Intelligenz der Bevölkerung lässt sich außerdem leichter manipulieren und ausbeuten. Dafür sollen auch die Familien mittels des Genderwahnsinns zerstört und bereits die Kleinkinder frühsexualisiert und homosexualisiert werden.
Hier könnt ihr übrigens schon einmal eure schöne neue bunte Multikultiwelt betrachten. Freut euch schon einmal auf eure Zukunft und auf die Zukunft eurer Kinder und Enkel, die ihr ihnen in eurer grenzenlosen Idiotie bereitet habt. Aber das ist erst der Anfang. Eure Kinder und Enkel werden euch wegen eurer Feigheit und Dummheit hassen, den Rest erledigen die Muslime. Und erzählt mir bitte nicht, ihr liebt eure Kinder.
Gewalt wird fortan euren Alltag dominieren und ihr werdet euch fragen, ob eure Kinder gesund und lebend wieder aus der Schule nach Hause kommen. Ihr werdet keine ruhige Minute mehr haben und eure Töchter werden zu Opfern sexuellem Missbrauchs. Aber euch geht das alles am Arsch vorbei.
Das haben die Wahlen in Bremen, Sachsen und Brandenburg gezeigt, denn diese Wahlen bedeuten: Weiter so und diese Ra***** von Politiker werden genau so weitermachen, bis zum bitteren Ende, bis zum Untergang. So lange werden sie den Staat ausplündern und Deutschland in einen gescheiterten Staat verwandeln, kulturell und wirtschaftlich.
Wie der Junkie den ganzen Tag nur an die Droge denkt, denkt der Sexsüchtige den ganzen Tag nur an den Sex, an seine sexuelle Befriedigung, denn das befiehlt ihm sein gestörter Hormonhaushalt. Er hat weder Zeit noch Lust sich mit politischen oder gesellschaftlichen Fragen zu beschäftigen oder etwas für seine Bildung zu tun, denn seine permanente sexuelle Befriedigung raubt ihm jegliche Kraft und Energie.
Seine Sexsucht ist die Ursache für tausenderlei psychosomatische Erkrankungen, die fortan sein Leben dominieren und ihm seine Ruhe, seinen inneren Frieden, seine Zufriedenheit, sein Glücklichsein, kurz, sein gesamtes Lebensglück rauben. Er ist leichter zu manipulieren und leichter auszubeuten, denn das einzige, was ihn interessiert, ist seine sexuelle Befriedigung.

Bayern ist FREI

von Michael Klein

Bilder lügen mehr als tausend Worte… Wie die Klimawandel-Mafia täuschen will
Bild des brennenden Amazonas im Macron Tweet. Der Fotograf verstarb schon 2003

Für den Versuch, die Öffentlichkeit vom menschengemachten Klimawandel zu überzeugen, spielen Bilder, die angeblich eine Katastrophe zeigen, eine große Rolle. Mit Bildern lässt sich leicht Stimmung machen, sie sind suggestiv, in der Regel sind die genauen Umstände, unter denen die Bilder aufgenommen wurden, unbekannt, was sie zur leichten Beute für Manipulateure werden lässt.

Ursprünglichen Post anzeigen 410 weitere Wörter

Video: Ricarda Lang von der Grünen Jugend klärt uns über den Klimawandel auf (06:54)

26 Aug
Video: Carsten Jahn: Die Ultimative Wahlentscheidungshilfe! – Ricarda Lang von der Grünen Jugend klärt uns über den Klimawandel auf (06:54)
Meine Meinung:
Was die Bundessprecherin der Grünen Jugend, Ricarda Lang, in Minute 01:10 absondert, ist an ******** wirklich nicht mehr zu überbieten. Wie die ganze Fridays-for-future-Bewegung [FFF] hat sie vermutlich keine wissenschaftliche Ausbildung. Was bei der FFF-Bewegung auch auffällt ist, dass sie offensichtlich kein Interesse an einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung hat, denn damit wäre sie wahrscheinlich auch vollkommen überfordert, wie die große Mehrheit der grünen Studienabbrecher, die in den Parlamenten sitzen und uns etwas vom menschengemachten Klimawandel erzählen. Herr, lass Hirn regnen für die Grüne Jugend!
Ich möchte nur daran erinnern, dass in den vergangenen 10.000 Jahren das Grönlandeis acht mal vollkommen abgeschmolzen ist und Grönland in eine grüne und blühende Landschaft verwandelt hat. In der darauf folgenden Eiszeit ist Grönland dann wieder zugefroren. Und in der ganzen Zeit gab es weder von Menschen betriebene Kohlekraftwerke, Autoverkehr, Fabriken und ähnliches. Der Mensch hatte also keinerlei Einfluss auf das Wetter. Permanent wechseln sich, wie man in der folgenden Graphik sehen kann, Warmzeiten und Eiszeiten ab. Der Klimawandel ist also etwas vollkommen normales. Ich glaube, man muss davon ausgehen, dass der Klimawandel hauptsächlich durch die Aktivität der Sonne verursacht wird:
Nicht der von Menschen gemachte CO2, sondern die Sonne beeinflusst den Klimawandel

gletscherschmelze

Während der vergangenen 10.000 Jahre gab es insgesamt acht Mal eine Klimaerwärmung, in der die Eispole schmolzen. Danach folgten Eiszeiten.
Die Grünen versuchen nur, die vollkommen ungebildete Fridays-for-future-Bewegung für ihre politischen Zwecke zu missbrauchen. Mir scheint, dafür sind ihnen alle Mittel recht, auch das Mittel der Unwahrheit. Und das Schlimme ist, große Teile der Bevölkerung fallen auf diesen verlogenen Klimaschwindel der Grünen herein. Und wenn ich mir dann auch noch vorstelle, dass solche grünen Politiker in den Landtag oder gar in den Bundestag einziehen, dann weiß ich, dass es mit Deutschland nur noch abwärts gehen kann.
Ich glaube, bei der ganzen Debatte um den Klimawandel geht es nur darum, dem Bürger mit einer CO2-Steuer zu belasten, um die Massenmigration und Islamisierung Deutschlands, die Deutschland am Ende in den sozialen und wirtschaftlichen Zusammenbruch und in endlose Bürgerkriege führen wird, zu finanzieren. Mit anderen Worten, die CO2-Steuer ist nichts anderes als eine versteckte Flüchtlingssteuer.
Hier der Bericht über die 90 Wissenschaftler, der vom Youtuber angesprochen wurde, die sich kritisch zum menschengemachten Klimawandel geäußert haben. In Italien haben 90 hochdotierte und hochdekorierte Forscher aus wissenschaftlichen Bereichen, die mit dem Klima zu tun haben, eine Petition gegen die CO2-Panik unterzeichnet. Hier eine deutsche Quelle. Diese 90 Wissenschaftler sind nicht die Einzigen, die den angeblich von Menschen gemachten Klimawandel kritisieren, es gibt etliche Nobelpreisträger, die sich gegen dieses religiöse Gedöns vom menschengemachten Klimawandel „wehren“.
Der von den Grünen behauptete menschengemachte Klimawandel ist nur eine Panikmache, mit der sie die Menschen für ihre sozialistische (kommunistische) Politik (Ökodiktatur, die grüne Ökostasi) durchsetzen wollen. Es geht ihnen dabei in Wirklichkeit in erster Linie um puren Egoismus, um die eigene Macht und nicht um den Umweltschutz. Sie wollen sich auf Kosten der Steuerzahler ein angenehmes Leben machen und sind dabei mit die schlimmsten Umweltsünder, denn der massenhafte Einsatz von Windenergieanlagen (Windräder, Vogelmörder, Bienen- und Insektenkiller) zerstört am Ende das ökologische Gleichgewicht.
Video:Andreas Kalbitz (AfD): ❝Heimatliebe ist kein Verbrechen!❞ (22:11)
Video:Andreas Kalbitz (AfD): ❝Heimatliebe ist kein Verbrechen!❞ (22:11)
Sehr gute Rede von Andreas Kalbitz!
Als „neuer brandenburgischer Ministerpräsident“ angekündigt, warb #AfD-Spitzenkandidat Andreas #Kalbitz in Peitz eine Woche vor der Wahl mit einer engagierten Rede um Stimmen. Dabei sparte er nicht mit Kritik an der rot-roten Landesregierung und forderte eine umfassende Wende in #Brandenburg.
Meine Meinung:
Hier das Video von Elfi Handricks (SPD, Wustermark), die meint, dass man die  Sorgen und Nöte der Bevölkerung nicht ernst nehmen muss, denn die SPD weiß längst, was gut für die Bürger ist, nämlich Islamisierung, Bildungsabbau, Massenmigration, Wohnungslosigkeit, Sozialabbau, Co2-Steuer, Massenarbeitslosigkeit, Migrantenkriminalität, die Vernichtung der deutschen Kultur, Sprache und Identität, Bürgerkrieg und bestimmt noch so manches andere, womit die SPD das Volk beglücken möchte.
Video: SPD Genossin Elfie Handrick versteht die Sorgen und Nöte der Bürger nicht (00:38)
Wahlhelfer hat bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in Brandenburg die AfD-Stimmen für die Grünen gezählt – die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Wahlbetrugs (tagesspiegel.de)

Video: Neverforgetniki: Ich bin wieder da! – STATEMENT zur Kanallöschung mit Joachim Steinhöfel (12:47)

24 Aug
Video: Neverforgetniki: Ich bin wieder da! – STATEMENT zur Kanallöschung mit Joachim Steinhöfel (12:47)
Hier das Video, weswegen der Kanal von neverforgetniko gelöscht wurde und fragt euch selber, ob diese Löschung berechtigt war.
Video: Neverforgetniki: ENTHÜLLUNG: Greta Thunberg komplett ENTLARVT (1:18)
Video: Neverforgetniki: ENTHÜLLUNG: Greta Thunberg komplett ENTLARVT (1:18)

Zement: Die CO2-Bombe

20 Aug
Windenergieanlage-Fundament
Von Foto: Störfix – Fundament der Windenergiealage – CC BY-SA 3.0
Das Fundament der Stahlbeton-Windenergiealage hat einen Durchmesser von 20 bis 30 Meter und eine Tiefe von 3 bis 4 Meter wird mit Stahlbeton ausgegossen. Zement dient dabei als Bindemittel von Stahl und Beton.
Es wird wirklich höchste Zeit, dass wir gegen den Klimamörder CO2 etwas unternehmen. Flugreisen, die gehen in Zukunft gar nicht mehr und der Verbrennungsmotor gehört abgeschafft. Jetzt müssen Elektroautos her. So schnell und so viele wie möglich!
Natürlich kann man den Strom dafür nicht von CO2-Schleudern wie den Kohlekraftwerken erzeugen lassen. Die müssen auch alle weg. Alle. Und ebenfalls so schnell wie möglich. Gut, dass es die Windkraftanlagen gibt. Also: Rein in die Landschaft damit! Und zwar zu Zehntausenden! Etwa 30.000 Windkraftanlagen sind derzeit bundesweit im Landesinneren und in der Nord- und Ostsee im Einsatz.
Aber damit die Vogel- und Insektenschredder [1] auch sicher stehen, ist ein entsprechendes Fundament erforderlich. Dieses hat einen Durchmesser von 20 – 30 Meter und eine Tiefe bis zu 4 Meter. Hierzu werden 1.300 Kubikmeter Beton verbaut, das ergibt ein Gewicht von 3.500 Tonnen. Dazu kommt noch der 135 Meter hohe Stahlbetonturm, der 2800 Tonnen wiegt.
Bedauerlicherweise benötigt man für die Herstellung von Beton nicht nur die Gesteinskörnung, sondern auch Zement und zwar in rauhen Mengen. Und jetzt werden Sie, liebe Leser, in ein dunkles Geheimnis eingeweiht:
Kaum etwas verursacht so viel Treibhausgase, wie die Herstellung von Zement. Insgesamt sind es etwa 3.3 Milliarden Tonnen CO2 jedes Jahr, also dreimal so viel wie der gesamte Flugverkehr weltweit. Nach Wasser ist Zement der Stoff, der am meisten verbraucht wird.
Die spezifische CO2-Emission bei der Herstellung von Zement liegt bei 800 kg pro Tonne Klinker [Ziegelsteine], wobei davon etwas mehr als 60% durch die Entsäuerung des Kalksteins entstehen. Zum Vergleich: Bei der Verfeuerung fossiler Brennstoffe sind es nur 40%. Das hinterlässt den Eindruck, dass sogar ein Kohlekraftwerk im Verhältnis noch umweltfreundlicher ist, als eine Zementfabrik.
Wie eingangs ausgeführt, ist die gegenwärtige Doktrin, dass das von Menschen freigesetzte CO2 Schuld am Klimawandel ist. Konsequenterweise müsste man aber dann der Zuwanderung sofort ein Ende setzen. Jährlich kommen mindestens 200.000 Neubürger aus den Armenhäusern dieser Welt nach Deutschland. Für diese Menschen müssen jedes Jahr Häuser und Wohnungen im Umfang einer Großstadt gebaut werden. Dazu sind außer den Ziegelsteinen auch Unmengen von Zement und Mörtel nötig. Und was ist im Mörtel enthalten? Sie erraten es schon, liebe Leser: Natürlich ebenfalls Zement.
Wie, bitte schön, soll der gegenwärtigen Doktrin folgend das Klima gerettet werden, wenn man jedes Jahr Millionen von Tonnen CO2 für Flüchtlingsneubauten und Windkraftanlagen in die Atmosphäre schleudert?
Also, liebe Politiker: Bevor ihr uns mit einer „Klimasteuer“ in die Tasche greift, uns den Fleischkonsum vermiest, die sicheren Kernkraftwerke abschaltet und CO2-gewaltige Vogelschredder in die Landschaft pflanzt, sichert lieber mal die deutschen Außengrenzen. Das wäre ein wirklicher Gewinn fürs Klima. Im doppelten Sinn des Wortes.
[1] Video: Dr. Christian Blex (AfD): Grüne sind Insektenkiller Nr 1 (07:10)
Video: Dr. Christian Blex (AfD): Grüne sind Insektenkiller Nr 1 (07:10)
Minute 01:50: Die größten Insektenkiller sind übrigens die GrünInnen selbst. Eine Modellanalyse für Luft- und Raumforschung zeigt, wie viele Fluginsekten durch Windenergieanlagen getötet werden. Während der warmen Sommermonate sind es 5 bis 6 Milliarden Insekten pro Tag! E sind insgesamt 1 Billionen getötete Insekten pro Jahr.
Pro Jahr töten ihre Windmonster Insekten mit einem Gewicht von 24.000 Tonnen. Und sie (die Grünen) gehen hin und sprechen von Insektenschwund. Die Verluste wirken sich auch auf die nachkommende Insektengenerationen aus. Windenergieanlagen sind also nicht nur für die heimische Vogelwelt, sondern auch für die Fluginsekten eine ökologische Massenvernichtungswaffe. Die Grünen sind der Wolf im Schafspelz.
Während die Vögel regelrecht von den Rotoren der Windenergieanlagen erschlagen werden, sterben die Bienen nicht dadurch, dass sie ebenfalls von den Rotorblättern [2] erschlagen werden, sondern sie sterben in Folge des Infraschalls, die von den Windmühlenflügeln ausgesandt wird. Dieser Infraschall stört die Kommunikation der Bienen untereinander, so dass sie die Orientierung verlieren und nicht mehr zum Bienenstock zurück finden.
Mit anderen Worten, Windräder sind Massenvernichtungswaffen für Vögel und Insekten. ich glaube nicht, dass Windräder auf Dauer zur Stromerzeugung eingesetzt werden können, weil sie zum ökologischen Zusammenbruch führen würden. In Indien hat man bereits Erfahrungen mit solchen ökologischen Schäden. In Indien töten Windräder 3/4 aller Raubvögel
Die größten Vogel und Fledermausmörder, sowie die größten Killer der Fluginsekten (Marienkäfer, Bienen, Schmetterlinge, Fruchtfliegen, Wespen, Heuschrecken, Zikaden, Distelfalter, Käfer und sogar Luftplankton (winzige biologische Organismen) [1] sind übrigens die GrünInnen. Eine Modellanalyse für Luft- und Raumforschung zeigt, dass während der warmen Sommermonate 5 bis 6 Milliarden Insekten pro Tag durch den Infraschall der Rotorblätter der Windräder getötet werden! Insgesamt 1 Billionen getötete Insekten pro Jahr.
[1] Biologische Organismen: winzige Tiere (Gewittertierchen, Baldachinspinnen), Algen, Viren, Bakterien oder Bestandteile wie Pollen, Sporen und Pflanzensamen, die nicht oder kaum aus eigener Kraft fliegen, sondern sich vom Wind tragen lassen.
Video: Karsten Hilse (AfD): "Die Umweltzerstörungspartei mit dem grünen Mäntelchen!" (05:27)
[2] Die Rotoren der Windräder sind aus glasfaser- und kohlefaser-verstärkten Kunststoffen, die sich wie alle Kunststoffe in der Natur nur sehr schwer abbauen lassen. Auch das Recyceln bringt erhebliche Probleme mit sich.
Fog schreibt:
Jaja, wieviel CO2 Ausstoß kostet der Bau einer Bereicherungsanlage [Flüchtlingsheim]? Aber nicht nur da ist der Zement ein CO2-Treibmittel, sondern auch bei den Dämmstoffe, der Heiz/Lüftungstechnik, beim Fensterglas (oft Dreischeibenverglasung), bei den Jalousien, Abdichtungen, Maschinen, bei den Verschleißteile beim Bau, auch durch LKW/PKW beim Bau, bei der Herstellung der Möbel, der Elektroinstallation und den Küchengeräten wird CO2 verbraucht.
eule 54 schreibt:
Es gibt das gute CO2 und das schlechte CO2! CO2, dass Afrikaner, Araber, Türken, Zigeuner, Afghanen und Pakistani als Invasoren verursachen, ist gutes CO2! Was Bio-Deutsche durch Flugreisen, Autofahren und Fleischverzehr verursachen, ist schlechtes CO2! Als Faustformel gilt, dass für jede Tonne erzeugtes schlechtes CO2 durch Bio-Deutsche etwa 10 Afrikaner, Muslime… zuwandern müssen, damit das Verhältnis durch gutes CO2 wieder ins linksgrüne Gleichgewicht kommt! 😉
Currywurscht schreibt:
Sehr interessant. Wieder eine Argumentation mehr gegen diese Klima-Nazis.
Video: ARD berichtet offen über den Klimaschwindel: Der IPCC (Weltklimarat) zensiert Klimawissenschaftler (07:31)
Video: ARD berichtet offen über den Klimaschwindel: Der IPCC (Weltklimarat) zensiert Klimawissenschaftler (07:31)
Video: Nobelpreisträger und Professoren gegen die Klima-Lügen (36:59)
StopMerkel schreibt:
Stuttgarter Autobauer: Wie die Region leidet, wenn Daimler schwächelt
Laufen die Geschäfte bei Daimler nicht optimal, bekommen das Gemeinden in Baden-Württemberg finanziell zu spüren – einige mehr und andere weniger. So nimmt Rastatt 2019 voraussichtlich rund 80 Prozent weniger Gewerbesteuern ein als im Vorjahr. Wörth am Rhein (Kreis Germersheim) verzeichnet wegen Rückzahlungen wahrscheinlich sogar einen Negativbetrag bei der Gewerbesteuer und muss Schulden aufnehmen.
„Vollkommen unerwartet und in der Dimension unglaublich“ – so beschreibt etwa der Wörther Bürgermeister Dennis Nitsche den Einbruch der Gewerbesteuern in seiner Stadt. Haushaltssperre – zu dieser Maßnahme haben jedenfalls Sindelfingen, Wörth am Rhein, Rastatt und Gaggenau gegriffen. >>> weiterlesen
Das dumme Ökolachen wird den Grünen, Linken und Schwarzen bald vergehen. Massig Stellenabbau und damit entfallen Steuern. Links-grüne Ökopolitik durch E-Auto veranlasst den Autozulieferer Küster den Standort Züschen mit 107 Mitarbeitern zu schließen, weitere 120 Stellen werden in der Zentrale in Ehringshausen abgebaut. >>> weiterlesen
Die deutsche Windkraftbranche hat im Jahr 2017 insgesamt 26.000 Stellen abgebaut. Die Windkraft soll entscheidend zur Energiewende beitragen. Doch nun zeigt sich, dass die Branche stattdessen drastisch Personal abbaut. Die Bundesregierung tut bislang nichts, um den Trend zu stoppen. >>> weiterlesen
Eurabier schreibt:
CO2-Steuer ist COran-Steuer.
Meine Meinung:
Richtig, denn von der CO2-Steuer soll die weitere Massenmigration, die Umvolkung, die Islamisierung und die Abschaffung und Vernichtung der deutschen Kultur, Identität und Heimat finanziert werden.
Glaukos schreibt:
Sehr richtig herausgestellt, die Energieintensität der Zementerzeugung ist keine Neuigkeit, vergessen hat der Autor den Stahl im Stahlbeton, der auch in hohem Anteil im Fundament verbaut ist und ebenfalls sehr Energieintensiv erzeugt wird. Die Windenergie-Anlage muss ja auch einmal wieder entsorgt werden, was wieder Energie kostet. Das alles wird jedoch natürlich von den wirtschaftlichen- und politischen Profiteuren der Klimalüge verschwiegen oder mit angeblich exorbitanten Stromerträgen klein gerechnet.
Dabei wird noch ein erheblicher Teil des sauteuer erzeugten Windstroms weggeworfen, da der Wind ja oft weht, wenn der Strom nicht gebraucht wird – und dummerweise auch umgekehrt, wenn er fehlt, weht er nicht und es müssen hoch ineffiziente Gasturbinen oder auf Abruf wartende und sozusagen im Standgas stinkend an der Ampel wartende Kohlekraftwerke angeschmissen werden.
Geht natürlich alles in die Kalkulation der Propagandisten nicht mit ein. Würde man alles genau nachrechnen und ehrlich kommunizieren, gingen vielen endlich die Augen auf. Aber wer halt die Macht über die Medien hat und dort an den Schalthebeln sitzt, der „macht“ sich die Meinungen, wie es ihm gefällt. Dem Typus des degenerierten, bierbäuchigen, Fußball guckenden Couchmichels ist aber eh alles egal und ich behaupte ernsthaft, selbst wenn an jedem Windrad jährlich eine deutsche Jungfrau blutig unter Folter geopfert würde, er würde trotzdem immer noch die alten Deutschlandhasserparteien wählen. Der absolute End- und Tiefpunk der möglichen Degeneration! Die merken wirklich nix mehr.
Man muss sich wirklich mit aller Macht zusammenreißen, will man nicht in einen Defätismus verfallen und die Lust entwickeln, sich an den unausweichlich kommenden Leiden und Martern des Deutschen Michels zu laben und zu weiden. Die Frage ist doch, wer ist überhaupt noch Deutscher? Wem Deutschland und das Deutsche Volk egal sind, jedenfalls mit Sicherheit nicht! Oder ist dein Sohn noch dein Sohn, wenn er dabei gleichgültig zuguckt, wie deine Frau vergewaltigt wird?
Wir brauchen einen Bewusstseinswandel: Wer ist überhaupt „wir“, wer ist noch Deutscher, wem gilt unser Zusammenhalt und wer ist der Feind, der mitten unter uns lebt? Die Undeutschen werden jedenfalls immer mehr und mehr, schon lange ist das so. Und daran erstickt das Deutsche. Kämpfen wir fortan nicht mehr für diese Passdeutschen, die doch schon lange keine Deutschen mehr sind und die auf Deutschland eh einen feuchten Kehricht geben.
Diese sind es, die alles kaputt machen und nicht die Ausländer oder die Politiker, die ja von diesen Vaterlandslosen gewählt wurden, um Deutschland zu martern. Die verbliebenen Deutschen müssen sich sammeln und im festen Zusammenhalt um unser Land, Werte und Kultur liegt die einzige Zukunft für die Deutsche Nation. Das ist übrigens der Sinn und Zweck einer Nation. Dafür ist aber unabdingbar ein Bewusstseinswandel notwendig.

Durchblick-Ossis und Schlaf-Wessis – Wessis von Linken & Kommunisten unterwandert

17 Aug
Rooster._Gallus
By Staselnik – Gallischer Hahn – CC BY-SA 3.0
Die Mehrheit der Wessies sind dumm, faul, feige, gleichgültig, träge, satt und vollgefressen und seit Jahrzehnten gehirngewaschen, jedenfalls wenn es um die eigene Zukunft, Heimat und Identität geht.
Sie geht ihnen am Arsch vorbei und sie lassen sich vom Klimaschwindel, von der Massenmigration, von der Islamisierung und von roten, grünen und schwarzen Weltuntergangspropheten vor den Karren spannen.
Und sie folgen mehrheitlich einer Bundeskanzlerin die Deutschland mit ihrer Politik in den Untergang treibt. Die Ossis sind nicht so dumm, sie haben aus der kommunistischen DDR-Diktatur gelernt. Sie wollen keine zweite, keine faschistische Öko- und Islamdiktatur.

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Eine bittere Lektion

Da mußte ich „Alt-Wessi“ schlucken, als ich das las, was mir ein inzwischen langjähriger Freund zukommen ließ.

Und diesem Freund fielen diese Wort auch nicht leicht. Er gehört zu den ehemaligen SED-Opfern, die von den Kommunisten unterdrückt wurden und in Bautzen saßen. Er wurde zwar von der Bundesrepublik freigekauft (für läppische 80.000 Mark – was ist ein Menschenleben wert?), geriet aber vom Regen in die Traufe: „Drüben“ als Freier Schriftsteller gejagt, hier als Kommunist verdächtigt – kein Job, keine Aufträge. Trotzdem hat er sich durchgebissen.

Lesen Sie, was er zur Ost-West-Mentalität schreibt:

„Also ich bin stolz auf die Ossis ! Mit Honecker sind sie nicht klargekommen , mit der Diktatur auch nicht – und nun wo ihnen die Wessis eine Diktatur in Softpower aufdrücken wollen, wehren sie sich wieder und gleich richtig friedlich wie damals 1989

Das haben die Wessis in…

Ursprünglichen Post anzeigen 122 weitere Wörter

Leistungsträger wandern aus Sozialhilfeempfänger ein

15 Aug
Das Bild zeigt den Anteil der Sechsjährigen mit Migrationshintergrund in deutschen Großstädten im Jahr 2017. Hier das ganze Bild.

Bayern ist FREI

von Markus Kink

Die Jubel-Jubelnachricht des Tages

Resch und frisch hier die Top-Meldung aus dem Propagandaministerium:

„Im vergangenen Jahr sind 400.000 Menschen mehr nach Deutschland gezogen als von hier weggegangen. 1,58 Millionen Zuzüge aus dem Ausland standen 1,18 Millionen Fortzüge in andere Länder gegenüber, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Die sogenannte Nettozuwanderung fiel damit geringer aus als in den Vorjahren: 2017 lag sie noch bei 416.000, 2016 bei rund 500.000 und 2015 auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise bei 1,1 Millionen.“

Interessant wäre in diesem Zusammenhang sicher, wie sich die Geld- bzw. Steuerströme der Ein- und Auswanderer verlagern.

Ich würde ganz vorsichtig prognostizieren: Die Steuerzahlungen der Auswanderer verlagern sich ins Ausland, denn die Masse der deutschen Republikflüchtlinge hat schlicht und ergreifend die Schnauze voll, bis zum 18. Juli eines jeden Jahres für den Staat, dessen ausufernde Bürokratie und die exorbitanten Steuerverschwendungen an EU und den Rest der Welt zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 593 weitere Wörter

Video: Günter Ederer über die Klimapropaganda (43:48)

13 Aug
Video: Günter Ederer über die Klimapropaganda (43:48) – !!!!  Sehr gut !!!!
Günter Ederer (* 1941 in Fulda) ist ein deutscher Wirtschaftsjournalist, Filmemacher und Publizist. 2017 trat er als Gastredner bei einer "Klimakonferenz" in Düsseldorf auf, die von EIKE und CFACT veranstaltet wurde, zwei Lobbyorganisationen, die die menschengemachte globale Erwärmung abstreiten.
Er beschreibt seine Erfahrungen bezüglich des Umgangs von Politik und Medien mit kritischen Stimmen, welche gegen die Weltuntergangspropaganda vom gefährlichen menschengemachten Klimawandel vorgehen.
Ebenso legt er an diversen Beispielen dar, welche Sogwirkung der versprochene Milliardensegen auf die Zustimmung der so Beschenkten hat. Wie auch schon zuvor von Michael Limburg gezeigt, wird dieses Geld ausnahmslos an korrupte oder hoch korrupte Länder bzw. deren Regierungen verteilt.
Video: Klartext Rede von Prof. Dr. Heiko Hessenkemper, AfD (MDB) PEGIDA Dresden 12.08.2019 (18:51)
Video: Klartext Rede von Prof. Dr. Heiko Hessenkemper, AfD (MDB) PEGIDA Dresden 12.08.2019 (18:51)
%d Bloggern gefällt das: