Tag Archives: Thomas Haldenwang

Chemnitz: Neuneinhalb Jahre Haft für syrischen Messer-Killer Allaa S.

22 Aug
chemnitzer_messerkiller
Seit rund einem Jahr sitzt Alaa S. in U-Haft. Am Donnerstag fiel das Urteil gegen den Syrer zu einem Fall, der vergangenen Sommer ein ganzes Land erschütterte und in seinen Folgen sogar international für Schlagzeilen sorgte: der Tod von Daniel H. (†35) am Rande des Chemnitzer Stadtfestes – erstochen mitten in der Innenstadt.
Das Gericht befand Alaa S. schuldig, verurteilte ihn wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung zu neuneinhalb Jahren Haft. Nach 19 Verhandlungstagen war die Kammer davon überzeugt, dass Alaa S. am 26. August 2018 in Chemnitz gemeinsam mit einem flüchtigen Iraker Farhad A. den 35-jährigen Daniel H. erstochen hat. Der mutmaßliche Mittäter ist weltweit zur Fahndung ausgeschrieben. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Die Bildzeitung schreibt, dass es nach dem Mord in Chemnitz zu fremdenfeindlichen Übergriffen und rechten Demonstrationen kam, bei denen auch der Hitlergruß gezeigt wurde. Die Bildzeitung sollte wissen, dass das eine Lüge ist, aber sie will es gar nicht wissen. Sie verbreitet lieber weiter ihre Lügen. Im Fall des angeblich rechtsextremen Hitlergruß-Zeigers stellte sich heraus, dass es ein offensichtlich alkoholkranker Linksextremist war.
Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte sich auch in diesem Mord eingemischt. Sie interessierte aber nicht so sehr, dass da ein oder mehrere Syrer einen Menschen erstochen hatten, sondern sie war wegen einer angeblichen Hetzjagd auf einen Ausländer besorgt. Diese Hetzjagd existierte aber nur in ihrer Phantasie. Offensichtlich wollte sie von einem weiteren “Merkelopfer” ablenken und entledigte sich dabei des Chefs des Bundesverfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen, um ihn durch den merkelhörigen (?) Beamten Thomas Haldenwang (CDU) zu ersetzen.

Schlägerei im Duisburger Rheinpark wegen eines zu kurzen Rockes

hotpants_minirock_minikleid

Von Ed Uthman – Hotpants, Minirock, Minikleid war gestern – CC BY-SA
Nun bekommen die Frauen endlich das, was sie mehrheitlich gewählt haben, nämlich den Islam. Wer die etablierten Parteien wählt, wählt zwangsläufig den Islam. So ist es also kein Wunder, wenn offensichtlich muslimische Migranten den Rock einer Duisburgerin als zu kurz empfanden und sie ihrer Meinung nach zu viel Bein zeigte.
Die 50-jährige Frau wurde im Duisburger Rheinpark von einem Fremden wegen ihres kurzen Rockes angesprochen. Darauf kam es zu einem Wortgefecht zwischen der Frau und ihren deutschen Freunden und einer Gruppe eines Türken und weiteren Männern mit Migrationshintergrund, der schließlich in einer Schlägerei endete.
Ich weiß gar nicht, warum die Frauen sich beschweren. Sie bekommen jetzt das, was sie gewählt haben und auch weiterhin wählen werden, Merkel, Grüne, Linke, SPD und den ganzen frauenfeindlichen Multikultikack. Was haben sie überhaupt in der Öffentlichkeit zu suchen? Kurze Hosen, Minirock, Hotpants, Tanzen, Disko, Schminke, Lachen, Lippenstift, bunte Kleider, Friseur, Shoppen, Nagelstudio, Highheels, Schmuck, usw. sind ab sofort Tabu, sonst wird der Islamist eures Vertrauen euch freundlich darauf aufmerksam machen.
Jetzt ist Kopftuch, Küche, Kinderkriegen angesagt und ansonsten bitte die Klappe halten und keine Widerworte sonst gibt’s Schläge. In Gossau in der Schweiz ist man schon einen Schritt weiter. Dort sind Hot Pants und Minirock jetzt in der Schule verboten, das Kopftuch aber natürlich nicht. So üben die jungen Mädchen schon früh sich dem Islam zu unterwerfen, um später nicht die Ehre der Familie zu beschmutzen, was meist gesundheitlich nicht so bekömmlich ist, denn eure Zukunft wird islamisch sein, dafür habt ihr ja selbst gesorgt.
Video: Ignaz Bearth: Schweiz: Kopftuch erlaubt, Hotpants nicht! Gossau passt die Schulordnung an (06:07)
Und damit ihr etwas besser versteht, wie eure Zukunft aussieht, hier noch ein paar Informationen, speziell für Frauen:
Barbara Köster: Der Islam konsequent zu Ende gedacht
Flucht ins Feuer – Selbstverbrennungen junger Frauen in Afghanistan
Wie sieht der Alltag nach islamischem Recht aus – insbesondere für Frauen?
Frauenrechte unter den Taliban
Bademeister aus Düsseldorfer Rheinbad berichtet „Man droht mir: Ich töte dich!“
Video: Jetzt Kontrollen im Düsseldorfer Rheinbad: Ausweispflicht nach Randale! (01:39)
Der eine oder andere hat vielleicht vor ein paar Tagen die Monitorsendung von Georg Restle gesehen, in der er uns von der ”Freibadlüge” im Düsseldorfer Rheinbad erzählte. In dieser Monitorsendung wollte Georg Restle, ehemaliger Linksradikaler (oder heute noch?), uns erzählen, dass die Vorfälle mit den afrikanischen, asiatischen, türkischen und arabischen Jugendlichen alles nur dumme Jungenstreiche waren und das die seiner Meinung nach angeblichen gewalttätigen Vorfälle alles nur rassistische und fremdenfeindliche Hetzpropaganda sind.
Beim „Wertedialog“ mit NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) und Integrationsstaatssekretärin Serap Güler (CDU) schilderte am Donnerstag ein Bademeister des Freibades seinen Alltag. Schwimmmeister Wladimir C. sagte: „Man erlebt oft Beleidigungen, es wird mit Vergewaltigung der Mutter gedroht. Man droht mir: ‚Ich töte dich‘ oder ‚Ich zünde dich an‘. Damit muss man erst umgehen können.“
Der Bademeister weiter: Hausverbote [und Ausweiskontrollen] nützten nicht viel, darüber würden die Jugendlichen nur lachen. „Die klettern einfach über den Zaun oder werden an der Kasse einfach nicht erkannt.“ Die Probleme mit den Menschenmassen im Rheinbad seien aber noch schlimmer gewesen. Es habe nicht daran gelegen, dass es zu viele Menschen waren – sondern „zu viele der Gruppen, die uns Probleme bereiten“. Welche Gruppen mögen das wohl sein? Der Düsseldorfer Bürgermeister jedenfalls kann keine Probleme erkennen. Hat die SPD wieder die Scheuklappen verteilt?
Wenn man den Artikel weiterliest, hat man das Gefühl, dass die Verantwortlichen aus der Politik, wie der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD), die Probleme offensichtlich nicht sehen wollen und sie verharmlosen. Offensichtlich muss es erst Tote Geben, bis auch die Politiker bereit sind, die Realität zur Kenntnis zu nehmen. >>> weiterlesen
Aufnahmen von Rheinbad-Tumulten im Juli: Hat der Bäder-Chef das Video gelöscht?

Video: Dr. Roland Hartwig (AfD): „Wer schützt uns vor dem Verfassungsschutz?“ (37:07)

17 Jun
Video: Dr. Roland Hartwig (AfD): „Wer schützt uns vor dem Verfassungsschutz?“ (37:07)
Der Bundestagsabgeordnete Dr. Roland Hartwig (AfD) ist vom Fach: Schon als ehemaliger Chefjustiziar der Bayer AG in Leverkusen hatte er es mit den hochsensiblen, juristischen Feinjustierungen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Standortpolitik und Parteiendemokratie zu tun.
Es lag also nahe, dass ihn der AfD-Bundesvorstand zum Vorsitzenden einer Arbeitsgruppe ernannte, die sich mit der angedrohten Beobachtung der Partei durch den Verfassungsschutz beschäftigen sollte.
Gegenüber der AfD hat sich der Verfassungsschutz nichts, aber auch gar nichts in der Hand – keine systemumstürzlerischen Äußerungen, keine Aufrufe zur Gewalt, keine Gründungen systemgefährdender Gruppierungen. Und weil das so ist, hat das Bundesamt für Verfassungsschutz eine Sonderkategorie geschaffen: den Prüffall. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Eine sehr gute Rede. Um so länger die Rede, um so besser wird sie. Klickt euch also nicht so schnell aus. Wenn Dr. Hartwig, wahrscheinlich ein excellenter Jurist, aber von der Religionsfreiheit spricht und dann andeutet, dass derjenige, der sich gegen den Islam ausspricht, gegen die Verfassung verstoßen könnte, dann zeigt mir dies, dass er wahrscheinlich keine besonders guten Kenntnisse des Islam besitzt.
Der Islam ist eine faschistische Ideologie. Und wenn Dr. Hartwig von der Religionsfreiheit spricht, dann erwarte ich eine ausführliche Begründung, warum der Islam nicht mit dem Grundgesetz und der Religionsfreiheit vereinbar ist. Aber mir scheint, er hat niemals den Koran gelesen.
Wenn man sich die ganze Rede anhört, dann wird einem bewusst, dass der Verfassungsschutz die Demokratie mit Füßen tritt und längst zu einer verfassungsfeindlichen Sprachpolizei geworden ist, die die Interessen der schwarz-rot grünen und islamischen Volksverräter vertritt. Ist der Verfassungsschutz gerade dabei, sich in die Stasi 2.0, in das Ministerium für Staatssicherheit, umzuwandeln? Rechtsstaatlichkeit jedenfalls sieht anders aus, Herr Haldenwang.
Wir sollten nicht vergessen, diese verfassungsfeindlich Einstellung des Verfassungsschutzes ist das Ergebnis der Politik der antideutschen Merkel-CDU und der machtgeilen aber erfolglosen Sozialdemokraten. Der Verfassungsschutz hat die Neutralitätspflicht des Staates zu bewahren und nicht, wie unter dem jetzigen Verfassungsschutzchef, Thomas Haldenwang, sich den etablierten und machtgeilen Parteien zu unterwerfen.

Video: Bernd Baumann (AfD): Die Altparteien nutzen den Verfassungsschutz als Waffe gegen die AfD (09:08)

6 Apr
Video: Bernd Baumann: Die Altparteien nutzen den Verfassungsschutz als Waffe gegen die AfD (09:08)
Nach der wiederholten Nichtwahl der AfD-Abgeordneten Mariana Harder-Kühnel in das Amt der Bundestagsvizepräsidentin (aber so eine Deutschlandhasserin wie Claudia Roth ist Vizepräsidentin) hat die AfD-Fraktionsspitze gestern erneut bekräftigt, dass die Altparteien der AfD zum wiederholten Male den „Krieg“ erklärt haben. In der heute abgelaufenen Sitzung des Deutschen Bundestages wurde es jedenfalls nicht langweilig.
Die Tage der „einigen Quasselbude“ scheinen endgültig gezählt zu sein. Das „Scharmützel“ zwischen dem FDP-Abgeordneten Konstantin Kuhle [„Die AfD ist ein Glücksfall für Wladimir Putin“] und Dr. Bernd Baumann wollen wir unseren Lesern nicht vorenthalten! >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Da verlässt sich der FDP-Abgeordneten Konstantin Kuhle auf irgendwelche Aussagen der Lügenmedien. Was für ein mieser Stil. Mir scheint, mit der Wahrheit nimmt er es offensichtlich nicht so genau. Ist dasselbe nicht auch in den USA geschehen, wo die Demokraten immer wieder behaupteten Donald Trump sei nur durch den russischen Geheimdienst an die Macht gekommen, was sich am Ende als Lüge herausstellte? Will man in Deutschland jetzt ähnliche Gerüchte streuen?
Video: Laut Gedacht #121: Greta Thunfisch Superstar (10:27)
Video: Laut Gedacht #121: Greta Thunfisch Superstar (10:27)
Greta, der Klima-Superstar. Mit Fridays for Future startete die junge Klima-Aktivistin einen Hype. Inzwischen springt sogar das Fernsehen mit auf und vergibt einen eigens für Superstar Greta geschaffenen Preis. An dem Denken ändert das aber nichts. Bereits wenige Minuten später wird bei der Goldenen Kamera eine Spritschleuder von VW verschenkt. Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
In Deutschland gab es, nach Auskunft der Polizeilichen Kriminalstatistik 2018 – 5,5 Millionen Straftaten, im Durchschnitt also mehr als 15.000 Straftaten pro Tag. Und Innenminister Horst Seehofer (CSU) will uns erzählen, wir leben in einem sicheren Deutschland. Ist der nicht mehr normal? Wie hoch mag erst die reale Anzahl der Straftaten sein?
Video: Michael Limburg (EIKE): Die Mehrheit der Wissenschaftler unterstützt die Veröffentlichungen der “Klimawissenschaftler” der IPCC NICHT! (10:05)
Video: Michael Limburg (EIKE): Die Mehrheit der Wissenschaftler unterstützt die Veröffentlichungen der “Klimawissenschaftler” der IPCC NICHT! (10:05)
Hier das ganze Video auf Phoenix: Zitate aus der PHOENIX Runde vom 09.12.2010 mit Michael Limburg (EIKE) (17:29)
Diejenige, die da immer so bl***** in die Kamera grinst, ist die attac-Klima-Aktivistin Kathrin Henneberger, von Mai 2008 bis Oktober 2009 Sprecherin der Grünen Jugend, der Jugendorganisation von Bündnis 90/Die Grünen. Was sagt uns das? Herr lass Hirn regnen, besonders auf die Grüne Jugend und Attac.

Video: Prüffall Deutschland – Demokraten im Fadenkreuz (JF-TV Doku) (41:44)

30 Mrz
Video: Prüffall Deutschland – Demokraten im Fadenkreuz (JF-TV Dokumentation) (41:44)

Verfassungsschutz außer Rand und Band: Verfassungsschutz-Mitarbeiter sollen Kontakte zur AfD verboten werden

2 Mrz

vs_mitarbeiter

Der Bundesverfassungsschutz hatte sich jüngst bis auf die Knochen blamiert. Er dürfe die AfD nicht länger als „Prüffall“ bezeichnen, verdonnerten ihn die Kölner Verwaltungsrichter (PI-NEWS berichtete). Jetzt gebärdet sich der Inlandsgeheimdienst mit seinem neuen Präsidenten Thomas Haldenwang erneut außer Rand und Band und droht Mitarbeitern mit Konsequenzen bei AfD-Kontakten.

Die Anweisung des Geheimschutzbeauftragten des Verfassungsschutzes erinnert ungut an Säuberungsaktionen während der Nazi-Zeit oder zu DDR-Zeiten. Wie die WELT berichtet, hat der Beauftragte die Mitarbeiter der Behörde angeschrieben: Wer AfD-Mitglied ist oder Kontakte zur Partei pflege, solle dies melden. Bei Interessenskonflikten drohten Konsequenzen. Bis hin zur Versetzung. >>> weiterlesen

Metaspawn schreibt:

AfD wählen und schweigen. Um so größer ist dann die Überraschung. Genau so ist Donald Trump u.a. Präsident geworden. Und hier noch OT-Ökofaschismus:

Berlin: Grüne Verkehrssenatorin Regine Günther träumt von einem Berlin ohne Autos

Die Berliner-Verkehrssenatorin lässt ihre Maske fallen. Autos abschaffen und verbieten. Never! Wer wählt so eine Person? Wo kommen die her? Warum werden die nicht aus den Ämtern gejagt?

Freya- schreibt:

Schkeuditz (Sachsen): 88-Jährige stirbt nach Überfall in Schkeuditz – Polizei sucht jungen Araber

In Schkeuditz waren bereits im vergangenen Dezember und Januar ältere Frauen überfallen worden.

Erbsensuppe schreibt:

Angela Merkel beschäftigt im Kanzleramt einen ganzen Stab von Nudging-Nutten, die das Ziel haben die Bevölkerung wohlwollend für Merkels Politik zu machen. Unbedingt anhören ab Minute 29:00!

https://www.youtube.com/watch?v=5V-Ps9Oz2Q4

Die Deutsche Bevölkerung soll auf Teufel komm raus Angela Merkels Scheiße fressen! Angela Merkel war für die SED-Verbrecher früher selbst eine Nudging-Nu…. (FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda) Deshalb weiß Angela Merkel ganz genau um die Wirkung dieser Leute und unterhält folglich einen ganzen Stab davon! Nudging-Nutten arbeiten für jeden, der sie bezahlt!

Wahrhaftigkeit, Ehrlichkeit, wissenschaftliche Wahrheit zählen im Merkel Apparat einen Dreck! Unbewiesene Behauptungen wie ein angeblich menschengemachter Klimawandel und angebliche Alternativlosigkeit, sollen durchgepeitscht werden. Deshalb arbeiten Angela Merkels Nudging-Nutten Tag und Nacht.

LeutnantX schreibt:

Psychologen, Anthropologen und Verhaltensökonomen sollen her und Angela Merkel helfen: Die Regierung will wirksamer regieren und den Bürgern einen Schubs in die „richtige“ Richtung geben.

Bundeskanzlerin Angela Merkel sucht Verhaltensforscher (faz.net)

In dieser Stellenausschreibung steckt politische Musik. Das Bundeskanzleramt sucht gleich drei Referenten mit tiefen Kenntnissen über Psychologie, Anthropologie und Verhaltensökonomik für den Stab Politische Planung, Grundsatzfragen und Sonderaufgaben.

Die „Bild“-Zeitung fabrizierte daraus die Schlagzeile „Merkel will Psycho-Trainer anheuern“. Ob die Kanzlerin demnächst „im Guru-Stil regieren“ wolle, fragte das Blatt in boulevardesker Überspitzung.

Die Gruppe im Kanzleramt soll die „Entwicklung alternativer Designs von politischen Vorhaben“ auf Grundlage verhaltenswissenschaftlicher Erkenntnisse vorantreiben, heißt es in der Anzeige.

Den Grundstein dieser Idee einer psychologischen Politikberatung legte das Buch „Nudge“ des Ökonomen Richard Thaler (Universität Chicago) und des Juristen Cass Sunstein (Harvard Universität) im Jahr 2008. Es ist eine Art „Bibel“ der Bewegung geworden. Der Titel „Nudge“ kann mit „Schubser“ übersetzt werden.

Den Artikel mal genau durchlesen – spannend !!
Wahrscheinlich wäre die Framing Tante der ARD die Idealbesetzung …

Johann schreibt:

Welver (NRW): Junge Frau (25) von Migranten nach Karnevalsfeier auf Intensivstation geprügelt (rundblick.unna.de)

Meine Meinung:

Versteht ihr jetzt, warum ich die Muslime so “liebe”? Und die rot-grünen Geisteskranken wollen immer mehr von diesen Kriminellen ins Land holen. Und wisst ihr, wer diese rot-grünen Geisteskranken hauptsächlich wählt? Die Frauen! Na dann sollen sie doch ordentlich auf die Fresse kriegen, wenn sie so wild darauf sind.

Robert Spencer: Maro (Nigeria): „Muslimische Extremisten ermorden bei einem bewaffneten Angriff über 30 nigerianische Christen“.

Cirsium_vulgare

By Peripitus – Eseldiestel – CC BY-SA 3.0

Daily Wire schreibt am 1. März 2019:

Über 30 nigerianische Christen wurden am frühen Morgen in einem brutalen Angriff von radikal-islamischen Fulani-Hirten getötet, die systematisch Gläubige aus Ländern angriffen, von denen die Extremisten behaupten, sie seien auf “ihrem” Territorium.

Der Wächter berichtet, dass der tödliche Angriff um etwa 4 Uhr morgens in der Nähe der Stadt Maro im Bezirk Kajuru im Bundesstaat Kaduna stattgefunden hatte, wo die Angreifer mehrere Gebäude in Brand gesetzt hatten, darunter Häuser und Kirchen. Die Extremisten erschossen Zivilisten mit Gewehren, als sie vor den brennenden Einrichtungen flohen.

Ein Mitglied der örtlichen evangelischen Kirche, (ECWA: Evangelical Church Winning All), teilte Morning Star News mit, dass die Mitglieder "aus dem Kirchengebäude rannten, als die Schießerei stattfand". Sie fügte hinzu: "Viele wurden getötet und ich habe meine Familienmitglieder seit dem Morgen nicht mehr gesehen. Ich bin aus der Gegend geflüchtet. “

Einige Dorfbewohner und örtliche Polizisten versuchten, dem radikalen muslimischen Überfall zu widerstehen (versuchten sich mit Waffen zu verteidigen), mussten sich jedoch zurückziehen, da die Angreifer sie mit reiner Zahl und Feuerkraft überwältigten.

Die lokale Regierung von Kaduna verurteilte den Angriff in einer Erklärung von Samuel Aruwan, dem Senior Special Assistant des Gouverneurs.

"Heute wurde die Regierung des Bundesstaates Kaduna von Sicherheitsorganen über erneute Angriffe im Gebiet der Kommunalverwaltung von Kajuru und in Teilen des benachbarten Verwaltungsbezirks Kachia informiert", sagte er. „Der Landesregierung wurde versichert, dass die Sicherheitsbehörden hart daran arbeiten, die Situation einzudämmen. Die Regierung ist traurig über diese Angriffe, verurteilt die Täter und fordert alle Bewohner der Region auf, die Sicherheitsbehörden bei ihren Bemühungen um den Schutz der Gemeinschaften zu unterstützen. “

Die Gewalt war so groß, dass ein nahe gelegenes Internat, das von der Evangelischen Missionsgesellschaft (EMS) verwaltet wurde, zum Schutz der Kinder evakuiert wurde.

Meine Meinung:

Genau so sieht auch die Zukunft in Deutschland aus, aber die Deutschen wollen davon nichts wissen. Diese Praxis wird seit 1400 Jahren vom Islam praktiziert und sie werden Deutschland nicht davor verschonen. Auch die Christen in Nigeria wurden allein deshalb getötet, weil sie Christen waren.

Und was machen die christlichen Kirchen in Deutschland? Sie kuscheln mit den Muslimen und schauen wie üblich weg. Ihnen sind ihre christlichen Glaubensbrüder in Nigeria egal. Bald seid ihr selber die Opfer islamischen Terrors und ihr habt es euch wahrlich verdient. Sie werden euch aus euren Kirchen vertreiben und genau so ermorden, wie es in Nigeria und vielen anderen islamischen Ländern geschieht. Quelle (englische Übersetzung)

Siehe auch:

Video: Dr. Nicolaus Fest: Verfassungs-Chef Thomas Haldenwang ist nun selbst ein Prüffall (05:03)

Video:Muslimische Gewalt: Die tickende Zeitbombe an deutschen Schulen! (08:10)

Elmar Hörig: Greta Humbugs Schulstreik in Hamburg

Antwerpen ist gefallen, mehr Eingwanderte als Belgier

Video: Pressefoyer mit Herbert Kickl (FPÖ) und Staatssekretärin Karoline Edtstadler (ÖVP) am 14.02.2019 (28:31)

Video: Martin Sellner: Ein Ostseeschloss, Bierjungen, und zerbrochenes Glas (21:22)

Björn Höcke (AfD): Familiennachzug völlig entglitten – 36.000 Anträge in deutschen Botschaften

Schweden: Gewalt, Drohungen und Erpressung durch Migranten sind in schwedischen Krankenhäusern normal

Video: Dr. Nicolaus Fest: Verfassungs-Chef Thomas Haldenwang ist nun selbst ein Prüffall (05:03)

2 Mrz


Video: Dr. Nicolaus Fest: Verfassungs-Chef Thomas Haldenwang ist nun selbst ein Prüffall (05:03)

Das Verwaltungsgericht Köln hat entschieden: Die Einstufung der AfD als „Prüffall“ durch den Verfassungsschutz ist rechtswidrig. Für die öffentliche Bekanntmachung, so das Gericht, fehle jede Rechtsgrundlage.

Sie sei ein schwerer Eingriff in den Wettbewerb der Parteien. Und damit in die Demokratie. Das ist mehr als nur eine schallende Ohrfeige für den neuen VS-Chef Thomas Haldenwang.

Er ist nun selbst ein Prüffall. Denn er und sein Amt haben schwer versagt, und nicht nur in rechtlicher Hinsicht. Denn auch persönlich ist Haldenwang als VS-Chef ungeeignet. >>> weiterlesen

Freya- schreibt:

Haldenwang sollte sich mal um die Extremisten der Mauermörderpartei die Linke (mit PKK und Hisbollah unterwandert) kümmern, der SPD (mit PLO, Fatah, Hamas, und Grauen Wölfen unterwandert) und Grünen (PKK unterwandert) und die CDU ist massiv mit Grauen Wölfen unterwandert!

Video: Alexander Gauland zum "Prüffall"-Urteil! – AfD-Fraktion im Bundestag (06:31)


Video: Alexander Gauland zum "Prüffall"-Urteil! – AfD-Fraktion im Bundestag (06:31)  

Video: „Vulgäre Analyse“ muss vor Gericht: Prozess wegen Volksverhetzung – Es drohen bis zu fünf Jahre Haft (18:05)


Video: „Vulgäre Analyse“ muss vor Gericht: Prozess wegen Volksverhetzung – Es drohen bis zu fünf Jahre Haft (18:05)

Nach der Sperre von Tommy Robinson bei Facebook und Instagram jetzt der nächste Schlag gegen die Meinungsfreiheit: Der 22-jährige YouTuber, der unter dem Pseudonym Shlomo Finkelstein auf dem Kanal „Die Vulgäre Analyse“ seit Jahren Videos hochlädt, muss nach eigenen Angaben wegen Volksverhetzung vor Gericht.

Bei einer Verurteilung dürfte es für ihn im Gefängnis ähnlich gefährlich werden wie für Tommy Robinson: Shlomo hatte in seinen Videos in Dauerschleife gezeigt, wie er einen Koran verbrennt und Schweinefleisch auf diesem grillt. Er selbst vermutet, dass in seinem Fall ein Exempel statuiert werden wird. Da er seinem Namen gerecht einen entsprechend vulgären Stil pflegt, dürfte ihm dieser nun ebenfalls auf die Füße fallen. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Der Koran sollte man genau so verbieten, wie man Hitlers “Mein Kampf” verbietet, weil er weder mit den Menschenrechten, noch mit unserem Grundgesetz vereinbar ist. Außerdem ist der Islam eine faschistische Ideologie, die im Gewand einer Religion daherkommt.

Auch wenn der Koran eigentlich tatsächlich verbrannt gehört, wenigstens symbolisch, mehr ist es ja eigentlich auch nicht, was Shlomo tat, so halte ich es nicht unbedingt für sinnvoll. Besser ist es, sich inhaltlich mit dem Islam auseinander zu setzen.

Man sollte nicht unnütz provozieren. Ich muss allerdings gestehen, ich kann auch die Wut verstehen, wenn man sich mit dem Islam auseinandersetzt, dass immer wieder eine Wut entsteht, dass man am liebsten den Koran verbrennen möchte. Aber wie Shlomo in den Video sagte, sind viele Menschen in Europa so gehirngewaschen, dass sie dies nicht verstehen würden und nicht verstehen wollen.

Eines Tages werden diese dressierten Meerschweinchen es bedauern, dass wir den Islam nicht viel stärker bekämpft und ihn aus Europa vertrieben haben. Die Europäer wachen wohl erst auf, wenn sie von den Muslimen abgeschlachtet werden, wie sie es seit 1400 Jahren machen. Oder glaubt ihr tatsächlich an das Märchen, dass der Islam eine Friedensreligion ist?

Nein, der Islam ist eine Kriegsreligion, dessen Ziel es ist, die ganze Welt zu erobern und sie dem Islam zu unterwerfen. Zu etwas anderem sind die Muslime offenbar auch nicht fähig. Das Ergebnis des Islam ist immer und überall Armut, Gewalt, Bildungsnot, Intoleranz, die Unterdrückung der Meinungsfreiheit, der Frauen und Andersgläubiger. Bildung, Meinungsfreiheit, Forschung und Wissenschaft dagegen sind ein rotes Tuch für den Islam.

Der Islam ist nicht in der Lage Wohlstand, Sicherheit, Gleichberechtigung und Toleranz in einer Gesellschaft zu schaffen. Im Gegenteil, der Islam hält die Muslime zu einer permanenten Bereitschaft zum Töten aufrecht, also genau das Gegenteil einer Friedensreligion, sei es gegen Nichtmuslime, gegen Juden, Christen und andere Religionsgemeinschaften oder sie schneiden sich gegenseitig die Köpfe ab. Der Islam ist gewissermaßen eine diabolische (teuflische) Polit- und Kriegs-Religion. 1400 Jahre Kriege weisen seinen Weg.

Der Islam kann sich nur mit Gewalt behaupten, also wird er auch weiterhin Gewalt anwenden. Deshalb ist auch jede Meinungsfreiheit im Islam verboten. Jeder, der sich kritisch mit dem Islam auseinander setzt, dem droht Gefängnis und sogar die Todesstrafe. Jedes neugeborene Kind wird gezwungen, dem Islam beizutreten. Es gibt also keine Religionsfreiheit im Islam. Und möchte es aus dem Islam austreten, dann darf er laut der Koransure 4,89 getötet werden. Warum erteilt man solch einer Gewalt- und Hassideologie einen Religionsstatus? Jede wirkliche Demokratie hätte solch eine Ideologie verboten.

Koran: Sure 4,89:

Sie möchten gern, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr (alle) gleich seiet. Nehmt euch daher von ihnen keine Vertrauten, bevor sie nicht auf Allahs Weg auswandern! Kehren sie sich jedoch ab, dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr sie findet, und nehmt euch von ihnen weder Schutzherrn noch Helfer.

Siehe auch:

Video:Muslimische Gewalt: Die tickende Zeitbombe an deutschen Schulen! (08:10)

Elmar Hörig: Greta Humbugs Schulstreik in Hamburg

Antwerpen ist gefallen, mehr Eingwanderte als Belgier

Video: Pressefoyer mit Herbert Kickl (FPÖ) und Staatssekretärin Karoline Edtstadler (ÖVP) am 14.02.2019 (28:31)

Video: Martin Sellner: Ein Ostseeschloss, Bierjungen, und zerbrochenes Glas (21:22)

Björn Höcke (AfD): Familiennachzug völlig entglitten – 36.000 Anträge in deutschen Botschaften

Schweden: Gewalt, Drohungen und Erpressung durch Migranten sind in schwedischen Krankenhäusern normal

Video: Björn Höcke beim Sachsentreffen des deutsch-nationalen Flügels 2019 (36:48)

29 Jan

Björn Höcke in Minute 29:00: Der Flügel und wir sind lebendig und präsent, wie seit vielen Jahren nicht mehr in der Partei. Und wer indirekt Jens Mayer, Martin Reichardt, Jörg Urban, Andreas Kalbitz oder mir (Björn Höcke) den wahren Patriotismus abspricht, der muss wahrlich von Sinnen sein.


Video: Björn Höcke beim Sachsentreffen des Flügels 2019 (36:48)

Martin Reichardt (AfD): Das durchsichtige Spiel der Regierung (facebook)

reichardt_souverean

Martin Reichardt (AfD) schreibt:

Zuerst jagt man Hans-Georg Maaßen als Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz zum Teufel. Der besonnene, fachlich anerkannte, dem Rechtsstaat verpflichtete politische Beamte musste aus einem einzigen Grund gehen: Maaßen weigerte sich, den Verfassungsschutz als machtpolitisches Instrument gegen die AfD missbrauchen zu lassen.

Mit Thomas Haldenwang (CDU), dem neuen Verfassungsschutzpräsidenten, an der Spitze des Bundesamtes lebt es sich für die Altparteien bequemer. Pünktlich zum neuen Jahr hat Haldenwang geliefert und die AfD bundesweit zum „Prüffall“ erklärt, die JA [Junge Alternative] und den Flügel [deutsch-nationale Gruppe um Björn Höcke] zu Verdachtsfällen erklärt.

Nur wenige Tage liegen zwischen der Pressekonferenz Haldenwangs und dem Versuch der Altparteien, Kapital aus der neuen, unverstellt parteilichen Führung des Bundesverfassungsschutzes zu schlagen. Niedersachsen SPD-Innenminister Boris Pistorius greift beamtete Polizisten und Lehrer an, die sich zur AfD bekennen. So durchsichtig die Strategie des Establishments ist, die AfD zu brandmarken [kriminalisieren] und von ihren bürgerlichen, dem Grundgesetz verpflichteten Wählern und Mitgliedern zu entfremden, so sicher ist: Wir bleiben standhaft!

Längst regen sich Stimmen aus den Reihen der Staatsrechtslehrer und in den Medien, die eine Überdehnung des Prüfauftrages des Bundesamtes kritisieren. Politische Fragen lassen sich nicht mit den Mitteln des Verfassungsschutzes lösen. Die regierungsamtlich betriebene Zuwanderung von muslimischen Minderheiten durch ungesteuerte, rechtswidrige Zuwanderung berechtigt die Regierung nicht, mithilfe des Verfassungsschutzes deutsche Bürger zu Bittstellern und Gegängelten zu erklären, zu einer Gruppe unter vielen.

So rufe ich Herrn Haldenwang aus Berlin zu: Die Deutschen sind der Souverän [die Volksvertretung] des Grundgesetzes! Wir haben die politische Forderung, als Volk der Deutschen weiterexistieren zu wollen, dazu gehört das Recht, selbst zu bestimmen, wer in unser Land einreist. Dies an sich erklärt das BVS nun zum Angriff auf die Verfassung.

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius sieht Beamte (Polizisten, Lehrer) in der AfD kritisch (jungefreiheit.de)

Siehe auch:

Video: Die Woche COMPACT: Linke gegen Gelbwesten. Multikulti-Morde in Österreich (33:06)

Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD) zur Märchenstunde mit Horst Seehofer (04:38)

Fachkräfte-Einwanderungsgesetz: Jetzt noch Ukrainer! Neue „Bereicherung“ oder Nutzen für Deutschland?

Beatrix von Storch (AfD): Woher kommen die antisemitischen Übergriffe gegen Juden in der EU?

Video: Die radikal-islamische Muslimbruderschaft breitet sich immer stärker in Sachsen, Thüringen und Brandenburg aus (06:19)

Video: Talk im Hangar 7: Der Jahrhundertwinter: Ist der Klimawandel abgesagt? (65:03)

Michael Klonovsky: Was ist, wenn die vermeintlichen "Verfassungsschützer" verfassungsfeindlich sind?

22 Jan

Jürgen Fritz Blog

Von Michael Klonovsky, Mo. 21. Jan 2018

Zu sagen, man habe kein Interesse daran, „Menschheit“ zu werden, man wolle Deutscher bleiben, mithin deutscher Staatsbürger, also Teil des Souveräns unserer freiheitlichen Demokratie, das sei verfassungsfeindlich, meinen einige, bei denen sich der geneigte Bürger fragt, welches Unverständnis unserer Verfassung derjenige in sich trägt, der solch abstruse Rubrizierungen von sich gibt. Was aber, wenn die solches von sich Gebenden es in höchste Ämter des Staates bringen und dann die ihren zu obersten Wächtern der Verfassung bestellen, welche sie gemeinsam gerade abzubauen und zu zerstören sich zum Ziel gesetzt haben? Michael Klonovsky geht der Sache nach.

Wir haben kein Interesse daran, Menschheit zu werden; wir wollen Deutsche bleiben

Ein wesentliches Charakteristikum des besten Deutschlands, das es je gab, besteht darin, dass dieses beste Deutschland unglaublich viel besser ist – und sein wird! – als alle Deutschlands zuvor, und es sich theoretisch leisten könnte…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.182 weitere Wörter

Gibt der Verfassungsschutz „geheime“ Unterlagen an die Mainstreammedien weiter?

20 Jan

Huta_Żelechowska-drogaBy Sfu – Straße in Polen – CC BY-SA 4.0

Der AfD verweigert der neue Verfassungsschutzchef mit CDU-Parteibuch, Thomas Haldenwang, Einsicht in die Unterlagen über den "Prüffall AfD". Seltsamerweise jedoch liegen dem „Qualitätsmedium“ Spiegel, wie auch dem ebenfalls linken Tagesspiegel, sämtliche 436 Seiten des bislang offiziell geheimen Papiers vor, teilt Jörg Meuthen in einem FB-Beitrag mit.

Da es sich um ein Gutachten handelt, das in den Reihen des Verfassungsschutzes angefertigt wurde, müsse also irgendwo eine undichte Stelle sein, denn anders könne das Dokument nicht an die Presse gelangen, so Meuthen weiter. Und das sei „mit Verlaub – ein Skandal!“, stellt der AfD-Co-Vorsitzende fest. >>> weiterlesen

Video: Polizeigewalt in Frankreich : Gelbwesten-Demonstrant liegt im Koma (00:51)


Video: Polizeigewalt in Frankreich : Gelbwesten-Demonstrant liegt im Koma (00:51)

Video: Kassel: Carl-Anton-Henschel-Schule: Gemobbt und sogar verletzt: Yara war in ihrer Klasse das einzige Kind, das Deutsch spricht (04:32)


Video: Kassel: Carl-Anton-Henschel-Schule: Gemobbt und sogar verletzt: Yara war in ihrer Klasse das einzige Kind, das Deutsch spricht (04:32)

Meine Meinung:

Nur ein Volk, das geisteskrank ist, opfert seine eigenen Kinder auf dem Altar von Multikulti und meint, dies hätte etwas mit Humanität zu tun. Nein, es ist ein grausames Verbrechen an den Kindern und den Eltern, wobei ein Großteil der Eltern auch noch so dumm ist, die Politiker zu wählen, die für dafür verantwortlich sind und die dabei sind das gesamte deutsche Volk abzuschaffen (auszurotten).

Siehe auch:

Video: Laut Gedacht #110: Ist die AfD ein Prüffall für den Verfassungsschutz? (09:35)

Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): Die Regierung will Autofahrer abkassieren: Sprit um 52 Cent rauf – Tempolimit auf 130

Video: Die Woche COMPACT: Antifa-Terror in Deutschland, Gelbwesten-Revolution in Frankreich (21:33)

Video: Martin Sellner: Ich gedenke unserer Toten – Du auch? (05:30)

Frankreich: Gelbwesten-Proteste: Macron schickt Spezialkräfte mit G36-Sturmgewehren

Video: Jens Maier (AfD): AfD jetzt Prüffall? Wir sind die wahren Verfassungsschützer! (01:53)

Video: Laut Gedacht #110: Ist die AfD ein Prüffall für den Verfassungsschutz? (09:35)

20 Jan

Im vergangenen Jahr musste der alte Präsident des Verfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen seinen Posten räumen. Nur zwei Monate nach Ernennung seines Nachfolgers Thomas Haldenwang wird die AfD nun zum Prüffall erklärt. Und das im wichtigen Wahljahr 2019. Alles nur Zufall?


Video: Laut Gedacht #110: AfD – Prüffall für den Verfassungsschutz (09:35)

Spende für Alexander Malenki von "Laut gedacht", dem vermutlich von Linken das Auto abgefackelt wurde.

spende_alex_malenki

Familienvater und identitärer Aktivist Alexander Malenki: Sein Auto wurde feige in der Nacht angezündet. Bekannt ist er auch aus dem YOU TUBE Kanal "laut gedacht" (oben). Bitte wer kann unterstützen? Hier findet ihr weitere Information über den Brandanschlag auf das Auto von Alex Malenki. (unten auf der Seite)

• Empfänger: Identitäre Bewegung Deutschland e.V.
• IBAN: DE98476501301110068317
• BIC: WELADE3LXXX
• Verwendungszweck: Spende ALEX

Thüringen: Rot-rot-grüne Bildungspolitik: Lehrermangel, Unterrichtsausfall und vier Tage Schule

merkels_bildungsoffensive

Die AfD schreibt über die Bildungssituation in Thüringen:

Nur vier Tage Schule, weil Lehrer fehlen: Hört auf, die Bildung unserer Kinder zu vernichten! Aufgrund von Personalmangel sieht sich die Grundschule im thüringischen Unterwellenborn außer Stande, regulären Unterricht anzubieten. Die Eltern laufen Sturm. Völlig zurecht!

Ist es im kunterbunten, rot-rot regierten, Vorzeigeland der Integration etwa egal, ob die Bildung der Jüngsten unter den Tisch fällt? Es sieht ganz danach aus. Der Notstand bei den Lehrkräften kam nicht aus heiterem Himmel. Bereits vor über einem Jahr kontaktierten besorgte Eltern das Schulamt, voller Hoffnung, dass nun endlich gehandelt würde. Die Behörde reagierte jedoch nicht, versetzte obendrein noch einen engagierten Referendar an eine andere Schule. Inzwischen ist die Personalnot derart groß, dass nur noch an vier von fünf Tagen beschult wird.

Ob man jetzt endlich wach wird? Es seien erste Schritte eingeleitet worden, um die Situation zu ändern, ließ lapidar eine Sprecherin des Bildungsministeriums Grundschüler und Eltern wissen. Eine zusätzliche Lehrkraft soll in Unterwellenborn eingesetzt werden. Es bleibt allerdings abzuwarten, ob tatsächlich gehandelt wird. Das Schicksal der ABC-Schützen ließ die Behörde schließlich bisher völlig kalt.

Im vergangenen Jahr hatte eine andere Grundschule im ostthüringischen Ponitz für Schlagzeilen gesorgt, weil sie wegen Lehrermangels schließen sollte. Das sind die kläglichen Ergebnisse der schon 2008 von Kanzlerin Merkel ausgerufenen Offensive für das Bildungsmekka Deutschland. Für alles und jeden sind Milliarden da, für die Bildung leider – oder bewusst – nicht. Hier wird in unverantwortlicher Weise mit der Zukunft unserer Kinder gespielt!

Sie, liebe Unterstützer, haben es in der Hand. Am 27. Oktober 2019 können Sie in Thüringen Ihr Kreuzchen machen. Derzeit steht die AfD dort bei 22 Prozent. Da geht noch mehr! Möchten Sie Parteimitglied werden? Dann hier entlang. Danke für Ihre Unterstützung!

Lehrermangel in Thüringen: Grundschule nur vier Tage geöffnet (focus.de)

linke_meinungsfreiheit

Dushan Wegner wurde 1974 als Dušan Grzeszczyk in Tschechien geboren. Er ist Publizist, Videojournalist, Medienwissenschaftler und Politikberater. Er schrieb mehrere Bücher und veröffentlicht regelmäßig bei Online-Formaten wie "Tichys Einblick" und der "Achse des Guten". Heute lebt er mit seiner Familie in Köln.

Randnotiz:

TU Dresden trennt sich von Politikprofessor und CDU-Berater Werner Patzelt Für seine Nähe zur AfD und Pegida wurde der CDU-Berater Werner Patzelt häufig kritisiert. Jetzt beendet die TU Dresden die Zusammenarbeit mit dem Politikwissenschaftler (dnn.de)

Siehe auch:

Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): Die Regierung will Autofahrer abkassieren: Sprit um 52 Cent rauf – Tempolimit auf 130

Video: Die Woche COMPACT: Antifa-Terror in Deutschland, Gelbwesten-Revolution in Frankreich (21:33)

Video: Martin Sellner: Ich gedenke unserer Toten – Du auch? (05:30)

Frankreich: Gelbwesten-Proteste: Macron schickt Spezialkräfte mit G36-Sturmgewehren

Video: Jens Maier (AfD): AfD jetzt Prüffall? Wir sind die wahren Verfassungsschützer! (01:53)

Alice Weidel: Ungeheuerlich: Abschiebung zweier Ausreisepflichtiger in Privatjet kostete 165.000 Euro!

%d Bloggern gefällt das: