Tag Archives: Türken

Bevölkerungsaustausch in Großbritannien: Multikulti droht der Super-GAU

28 Sept

hindus-moslems

Großbritannien droht Zusehens in einem Wirrwarr ethnischer Unruhen zu versinken. Zuletzt kam es in Leicester zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Hindus und Muslimen. Diese Feindschaft hat ihren Ursprung in der Kaschmirregion, tausende Kilometer von England entfernt. [1]

[1] Im Laufe von etwa 500 Jahren ermordeten die Muslime in Indien etwa 80 Millionen Hindus und rotteten die friedliebenden Buddhisten fast aus.

https://koptisch.wordpress.com/2011/04/07/80-millionen-ermordete-hindus/

oder hier bei Michael Mannheimer:

https://michael-mannheimer.net/2017/07/28/80-millionen-ermordete-hindus-der-vergessene-groesste-genozid-der-menschheitsgesichte-an-der-indischen-urbevoelkerung-durch-tuerkisch-arabische-eroberer/

Im Zuge des Bevölkerungsaustausches, wurde sie nach England getragen. Doch ist sie bei weitem nicht der einzige Konflikt, welcher importiert wurde. Wir liefern eine Übersicht über die ethnischen Konflikte der Insel.

Jamaikaner vs. Pakistanis:

2005 verwüsteten karibische und asiatische Straßengangs Birmingham in einem Bandenkrieg. Ausgelöst wurde dieser durch den Vorwurf, ein 14-jähriges jamaikanisches Mädchen sei von einer Gruppe Pakistaner vergewaltigt worden. Die Konfliktparteien gingen mit Brandbomben und Macheten aufeinander los, wobei zwei Menschen getötet wurden.

Sunniten vs. Ahmadiyya:

2016 erreichten die Streitigkeiten der beiden nach Schottland importierten Glaubensrichtungen einen blutigen Höhepunkt. Asad Shah, ein Ladenbesitzer aus der Ahmadiyya, beanspruchte für sich den Status als Prophet.

Aus diesem Grund begann die sunnitische Parallelgesellschaft gegen ihn mobil zu machen. Was mit Boykotten begann, schaukelte sich zu Mordaufrufen auf Flugblättern hoch, in deren Folge Shah schließlich erstochen wurde.

Türken vs. Kurden:

Dieser Konflikt ist uns auch hier zu Lande leider wohl bekannt. Obwohl er mit Wien oder Berlin ebenso wenig zu tun hat wie mit London, verkommen diese Städte immer häufiger zu dessen Austragungsorten. Aufgrund der zunehmenden Gewalt sah Scotland Yard sich nun veranlasst, Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Diese bestanden jedoch nicht etwa in einer konsequenten Remigrationspolitik. Im Gegenteil, der britische Steuerzahler wurde zur Kasse gebeten, um noch mehr türkischsprachige Polizisten einzustellen.

Diese wurden, natürlich ebenfalls auf Steuerkosten, zu speziellen Trainings in die Türkei geschickt, um besser mit den brutalen Praktiken und mafiösen Strukturen der verfeindeten Gruppen umgehen zu können.

England als Warnung:

In den meisten Teilen Europas sind die Zustände noch nicht so verheerend wie in Großbritannien. Doch steuern wir mit voller Kraft darauf zu. Der Bevölkerungsaustausch vernichtet nicht nur die Identität etlicher europäischer Völker, sondern zerstört auch die innere Sicherheit.

Die innenpolitische Lage Englands muss als ein Alarmsignal verstanden werden. Um nicht das gleiche Schicksal zu erleiden, brauchen wir sichere Grenzen, eine Umkehr der Push- und Pullfaktoren und Remigration!

https://www.heimat-kurier.at/2022/09/28/grossbritannien-multikulti-droht-der-super-gau/

Berlin-Neukölln: Wieder Randale im Columbiabad – “Sie sind mit Macheten und Baseballschlägern gekommen” – 40 schwerst bewaffnete Migranten auf dem Weg nach Österreich

23 Jul

columbia-polizei

Im Columbiabad im Berliner Bezirk Neukölln gab es wieder Randale. Ein paar »Männer« waren vom Sicherheitsdienst des Bades verwiesen worden. Kurze Zeit später kamen sie zurück, bewaffnet mit Macheten und Baseballschlägern.

Das Columbiabad im Berliner Bezirk Neukölln ist zum Schwerpunkt für Auseinandersetzungen unter diversen [Migranten-]Gruppen geworden. Es ist noch nicht allzu lange her, da prügelten sich über 100 türkische, afrikanische und arabische Migranten zuerst miteinander.

Später gingen sie dann gemeinsam auf die Mitarbeiter des  Sicherheitsdienstes los. Es benötigte 13 Streifenwagenbesatzungen und eine halbe Einsatzhundertschaft (also 50 Polizisten), um die Kontrolle über die Situation zu erlangen.

weiterlesen:

https://www.freiewelt.net/nachricht/wieder-randale-im-columbiabad-in-berlin-neukoelln-10090037/

Meine Meinung:

Wieso nehmen diese gewalttätigen Migranten Macheten mit? Wollen sie jemanden töten? Und wieso regiert unsere Scheiß Regierung nicht auf solche Fälle und weist diese gewalttätigen Migranten aus? Müssen erst wieder Menschen sterben bis unsere Regierung handelt?

Ronald schreibt:

Das multikulturelle, ehemals deutsche, Berlin. Toll, wie sich die Gesellschaft entwickelt, mit einer Betrügerin als Regierenden Bürgermeisterin, gefälschten Wahlen, für deren Wiederholung wohl tatsächlich kein Anlaß besteht, da eine Wiederholung kaum rechtstaatlicher verlaufen würde. Rechtstaatlichkeit ist in Berlin nicht mehr gewünscht. Hier gilt Linksstaatlichkeit und die herrscht unumschränkt.

hw schreibt:

Der Berliner Senat hat ein Herz für islamisch traumatisierte Araber! Anders kann man sich die Begründung, Verniedlichung der Masse an Straftaten durch islamische Scheinasylanten Merkels, nicht erklären. So ein islamischer, unintegrierbarer Abschaum hat in Deutschland absolut nichts zu suchen!

Ich fordere eine Massenausweisung von dem o.g. kriminellen islamischen Abschaum. Kriminelle arabische Clans und deren Sympathisanten haben definitiv nichts in diesem Land verloren!

Ekkehardt schreibt:

„Drei »Männer« wurden festgenommen; einer hat libanesische Wurzeln, zwei andere haben einen arabischen Hintergrund.“

Kurz vor der Grenze der beiden Länder mussten serbische Anti-Terroreinheiten einschreiten, meldet die österreichische Kronenzeitung. In der Nähe von Subotica, zehn Kilometer vor Ungarn, nahmen sie rund 40 schwerbewaffnete Migranten fest.

Migranten wollten mit ganzem Waffenarsenal zu uns

Besonders alarmierend für das Innenministerium ist auch ein aktueller Einsatz sogar mit serbischen Anti-Terroreinheiten nur zehn Kilometer von der ungarischen Grenze entfernt. Bei der Großaktion wurden in der Nähe von Subotica rund 40 schwerst bewaffnete Migranten auf dem Weg nach Österreich festgenommen.

https://www.krone.at/2762120

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2022/schwerbewaffnete-fluechtlinge-wollten-nach-deutschland/

Eppendorfer schreibt:

Diese „Universalfachkräfte“ handeln doch nur täglich neu aus, wer zuerst ins Planschbecken pissen darf. Und wenn sie dann 11jährige Mädchen vergewaltigen, bekommen sie mitfühlend Bewährung.

Berlin-Neukölln: Wieder Randale im Columbiabad – “Sie sind mit Macheten und Baseballschlägern gekommen”

23 Jul

gewalt-columbia

Im Columbiabad im Berliner Bezirk Neukölln gab es wieder Randale. Ein paar »Männer« waren vom Sicherheitsdienst des Bades verwiesen worden. Kurze Zeit später kamen sie zurück, bewaffnet mit Macheten und Baseballschlägern.

Das Columbiabad im Berliner Bezirk Neukölln ist zum Schwerpunkt für Auseinandersetzungen unter diversen [Migranten-]Gruppen geworden. Es ist noch nicht allzu lange her, da prügelten sich über 100 türkische, afrikanische und arabische Migranten zuerst miteinander.

Später gingen sie dann gemeinsam auf die Mitarbeiter des  Sicherheitsdienstes los. Es benötigte 13 Streifenwagenbesatzungen und eine halbe Einsatzhundertschaft (also 50 Polizisten), um die Kontrolle über die Situation zu erlangen.

weiterlesen:

https://www.freiewelt.net/nachricht/wieder-randale-im-columbiabad-in-berlin-neukoelln-10090037/

Meine Meinung:

Wieso nehmen diese gewalttätigen Migranten Macheten mit? Wollen sie jemanden töten? Und wieso regiert unsere Scheiß Regierung nicht auf solche Fälle und weist diese gewalttätigen Migranten aus? Müssen erst wieder Menschen sterben bis unsere Regierung handelt?

Leipzig: Feuerrandale: Vermummte linke Chaoten greifen Eyüp-Sultan-Moschee (DITIB) an

14 Dez

fck-fashists

Leipzig – Anschlag auf die Ditib Eyüp Sultan Moschee im Leipziger Osten. Ein gegen vermeintliche Polizeigewalt randalierender linksextremer Mob warf Scheiben des muslimischen Gebetshauses ein. In der Nähe wurden Autos angegriffen, Mülltonnen angezündet.

An der Ditib-Moschee im Leipziger Stadtteil Volkmarsdorf an der Hermann-Liebmann-Straße wurden mehrere Scheiben eingeschlagen. Gesamtschaden: ca. 30 000 Euro. Die Polizei erwischte zwölf Chaoten (14 – 31), nahm diese vorübergehend in Gewahrsam. Die Ermittlungen laufen.

Warum greifen ausgerechnet Linksradikale eine Moschee an?

Die Antifa bezeichnet die Moscheen vom Trägerverein Ditib („Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion e.V.“) auf ihrer Internetseite “indymedia.org” „nicht als Gotteshäuser oder Moscheen, sondern vielmehr als Orte für faschistische Propaganda, türkisch-nationalistischer Indoktrination.“

Zum wiederholten Mal ist die türkische Moschee in der Leipziger Hermann-Liebmann-Straße Ziel eines Anschlags geworden. Derzeit prüft die Polizei mögliche Hintergründe der Farbattacke.

Faktisch stellt DITIB einen Außenposten für den türkischen Staat dar, durch welchen Einfluss in der türkisch-stämmigen Gemeinschaft gewonnen werden soll. Die Leitung der DITIB steht unter direkter Aufsicht des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyib Erdogan.

Bereits im Januar 2018 hatte es auf die DITIB Eyüp-Sultan-Moschee in der Hermann-Liebmann-Straße 80 einen Anschlag gegeben [1]. An die Hauswand sprühten die Täter Losungen wie „FCK FACISTS“ sowie „PKK“ für die mit der Antifa befreundete und in Deutschland verbotene kurdische Arbeiterpartei und „YPJ“ [2], eine bewaffnete kurdische Miliz in Syrien. Später postete eine Gruppierung auf dem linken Szeneportal Indymedia ein Bekennerschreiben.

[1] http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Abwehrzentrum-ermittelt-nach-Anschlag-auf-tuerkische-Moschee-in-Leipzig

[2] Die YPG (Yekîneyên Parastina Gel) ist eine bewaffnete kurdische Volksverteidigungseinheiten, eine kurdische Miliz in Syrien, mit einem bedeutenden Anteil an arabischer Bevölkerung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Volksverteidigungseinheiten

Meine Meinung:

Und die Antifa meint, die Kurden seien bessere Menschen als die Türken? Ich möchte beide nicht zum Freund haben. Und ich möchte beide nicht in Deutschland haben, denn sie bringen nur Unruhen, Terror und Gewalt nach Deutschland, was sie oft genug bewiesen haben.

Ich möchte auch keine Moscheen in Deutschland, die von der DITIB erst recht nicht. Jetzt bekämpfen sich Türken und Kurden noch gegenseitig. Eines Tages kämpfen sie vielleicht gemeinsam gegen Deutschland.

https://de.indymedia.org/node/23374

Regierung: Die Mehrheit der islamistischen Gefährder sind deutsche Staatsbürger oder Besitzer einer doppelten Staatsbürgerschaft

2 Sept

islamistische-gefährder

Unter den islamistischen Gefährdern auf deutschem Staatsgebiet bilden deutsche Staatsangehörige und Besitzer einer Doppelstaatsbürgerschaft die größte Gruppe. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD hervor.

Demnach hatten die Polizeibehörden am 1. Juli dieses Jahres im Bereich der „religiösen Ideologie“ 330 Gefährder auf dem Schirm, die sich im Inland aufhielten. 186 von ihnen waren entweder ausschließlich deutsche Staatsbürger oder besaßen neben der deutschen noch eine zweite Staatsbürgerschaft.

Unter den 144 ausländischen islamistischen Gefährdern waren 61 Syrer. Danach folgten mit großem Abstand Iraker (17 Gefährder) sowie russische Staatsbürger (13) (Russland, Tschetschenien, Georgien, Armenien und Aserbaidschan (Kaukasus)) und radikale Islamisten aus der Türkei (11). Bei acht islamistischen Gefährdern war die Staatsangehörigkeit ungeklärt, zwei waren staatenlos.

weiterlesen:

https://www.morgenpost.de/politik/inland/article233197951/Islamistische-Gefaehrder-Die-meisten-sind-Deutsche.html

Video: Quasir: BKA-Statistik, Fahndungsliste, Nazis & Fachkräfte (49:34)

16 Dez

Video: Quasir: BKA-Statistik, Fahndungsliste, Nazis & Fachkräfte (49:34)

Ihr müsst euch bei vk.com anmelden, wenn ihr das Video sehen wollt.

Video: Martin Sellner: Meine Gedanken zur Terrorwelle in Frankreich und zu den Angriffen in Wien (08:55)

31 Okt

Video: Martin Sellner: Meine Gedanken zur Terrorwelle in Frankreich und zu den Angriffen in Wien (08:55)

Terrordämmerung – 30 Islamisten stürmen in eine Wiener Kirche.

Kriminalitätsstatistik 2017: Schlimmer geht’s nimmer!

23 Okt

HoverflyBy Alvesgaspar – Hainschwebfliege – CC BY-SA 3.0

Von 823 Morden gingen 307 auf das Konto von „Nicht-Deutschen“, gemeint sind Ausländer, darunter 71 durch Asylbewerber. Auf deren Bevölkerungsanteil umgerechnet sind Ausländer 2,9 mal so straffällig, Asylbewerber sogar 32 mal so oft.

Noch schlimmer verhält es sich bei Totschlag (1.884 Fälle), die 44,5 Prozent durch Ausländer erfolgten, davon 296 von Asylbewerbern. Die anteilig gewichtete Straffälligkeit liegt hier beim 3,5fachen und 58fachen von deutschen Straftätern. Es stimmt leider, was schon Doris Auerbach feststellen musste: Täglich gibt es drei Fälle von Mord und Totschlag durch Ausländer, davon einen durch Asylbewerber!

Getoppt werden diese Zahlen bei Vergewaltigung, sexueller Nötigung und Belästigung. Ausländer taten das täglich zwischen 2,6 und 9,5 mal. Das entspricht der 2,9 (Ausländer) bis 3,6fachen (Asylbewerber) Straffälligkeit deutscher Krimineller.

Gruppenvergewaltigungen sind aber nicht alltäglich, sondern geschehen nur etwa alle zehn Tage, was 6,4 mal so häufig geschieht wie bei deutschen Sittenstrolchen. Bei den Asylbewerbern liegt die Häufigkeit von Sexual-„Delikten“ um das 50fache, bei Gruppenvergewaltigung über dem 100fachen. Diese sind eigentlich ein Mittel des Dschihad – dabei hat dieser noch gar nicht begonnen.

Bei Raubüberfällen und Körperverletzung liegt die Kriminalitätsquote auch um das 3fache über uns Deutschen. Bei der Gruppe Asylbewerber beim 10fachen über dem der klassischen Ausländer, über 30 mal so hoch wie bei deutschen Kriminellen.

Der Link für den Band 4 der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik 2017 lautet: https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/PolizeilicheKriminalstatistik/2017/pks2017Jahrbuch4Einzelne.pdf?__blob=publicationFile&v=5

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Albrecht Künstle *)

„Deutschland nicht mehr verlockend?“ (Schlagzeile der Badischen Zeit)

– Migration seit 2015 um zwei Drittel gesunken, jammern Medien

– auch die Kriminalität ist 2017 zurückgegangen, frohlocken dieselben

Hier Zahlen und Fakten der letzten 5 Jahre:

8.239.293 Zuzüge gab es 2013 – 2017 nach Deutschland. 5.455.857 zogen weg, also

3.023.456 Wanderungsüberschuss, teilweise als „Wanderungs-Gewinn“ geschönt.

2.033.000 nahm die Bevölkerung zu, auf 82,8 Millionen Ende 2017.

1.774.734 konnten „Asyl“ sagen und erhielten damit die Eintrittskarte für Deutschland.

2.775.843 Asylbewerberleistungen erhielten sie in diesen 5 Jahren, und

1.894.724 anschließend Hartz IV– und andere Geld- und Sachleistungen. Um …

Ursprünglichen Post anzeigen 779 weitere Wörter

Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD): Anschlag auf Deutschland – die europäische Einlagensicherung (03:58)

22 Okt


Video: Anschlag auf Deutschland – Olaf Scholz und die europäische Einlagensicherung (03:58)

Jede Woche ein neuer Wahnwitz aus der EU, jede Woche ein neuer Anschlag auf die Souveränität Deutschlands – und auf das Vermögen der Deutschen. Der aktuelle Anschlag heißt EDIS. Dahinter verbirgt sich die geplante europäische Einlagensicherung. Sie soll Banken vor der Pleite schützen – und zwar dadurch, dass alle EU-Länder für alle europäischen Geldinstitute haften. Also auch Deutschland für marode Banken in Spanien, Italien, in Portugal.

Vor allem EZB-Chef Mario Draghi macht Druck. Das ist verständlich. Draghi ist Italiener. Und die italienischen Banken sind schwer angeschlagen. Italien ist pleite. Allein im kommenden Jahr muss das Land Kredite in Höhe von 300 Milliarden Euro zurückzahlen. Das ist fast der gesamte Etat der Bundesrepublik Deutschland. Die Verschuldung Italiens beträgt 130 Prozent des Bruttoinlandsprodukts – rund doppelt so viel wie der Maastricht-Vertrag eigentlich erlaubt. (Weiter im Video von Nicolaus Fest.

Dr. Nicolaus fest in Minute 03:00: „Scholz und die SPD sind inzwischen so etwas wie der dauerhafte Landesverrat in Parteiform”. Nun will Scholz auch noch eine gemeinsame Arbeitslosenversicherung mit Frankreich, damit die Deutschen auch noch für die Arbeitslosen in Frankreich zahlen dürfen, also die Risiken der französischen Wirtschaftspolitik tragen.

Quelle: Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD): Anschlag auf Deutschland – die europäische Einlagensicherung (03:58)

Video: Brillante Rede von Jürgen Braun AfD. "Die Migration darf unser Grundgesetz nicht ändern" 19.10.18 (06:01)


Video: Brillante Rede von Jürgen Braun AfD. "Die Migration darf unser Grundgesetz nicht ändern" 19.10.18 (06:01)

Faustdicke Überraschung im Bundestag: Christenverfolgung stoppen: Unions-Abgeordnete Elisabeth Motschmann stimmt mit der AfD

braun-motschmannAfD-Bundestagsfraktionsmitglied Jürgen Braun schenkte den Altparteien  in seiner Rede zur Christenverfolgung am 19. Oktober ordentlich ein. Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann, evangelisch, studierte Theologie, Romanistik und Pädagogik, verheiratet mit einem Pastor, stimmte als einziges Mitglied der CSU/CDU/SPD-Front mit der AfD, die weltweite Christenverfolgung zu stoppen und zu sanktionieren.

Dazu gehört Mut und christliches Selbstvertrauen: die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann stimmte als Einzige von 399 Mitgliedern der CDU/CSU- und SPD-Fraktionen gegen einen eigenen Regierungsantrag und indirekt für einen Antrag der AfD im Bundestag, die weltweite Christenverfolgung zu stoppen und zu sanktionieren. >>> weiterlesen

Kleingärten fest in türkischer Hand

„Ein Teil der Mitglieder mit ausländischen Wurzeln hält sich nicht an die Regeln und verdrängt alteingesessene Kleingärtner aus ihren Parzellen“, so die Klage des Vorsitzenden des Kieler Kleingartenvereins laut den Kieler Nachrichten (KN). In einigen Anlagen dieses Vereins liege der Anteil an Migranten bei 60 Prozent, in anderen Kieler Anlagen liegt er nach Angaben des Kreisverbandes Kiel bei bis zu 80 Prozent. In bestimmten Anlagen wolle man gar keine Ausländer mehr aufnehmen..

Welche Ausländer die benannten Probleme bereiten, wird dann klar, als der Vorsitzender weiter sein Leid klagt und sich besorgt über Verstöße gegen die städtische Gartenordnung äußert. Nach dieser ist die Haltung von Kleintieren, das Schächten von Tieren und Grillen auf offenem Feuer verboten. „Einige leben hier ihre Kultur, ohne sich anzupassen.“ Nur zehn Prozent der Mitglieder mit Migrationshintergrund würden sich in die gemeinschaftliche Arbeit zur Pflege der Anlage einbringen. „Wir möchten sie einbinden, aber sie wollen es nicht“, so der Kleingartenvorstand.

Meine Meinung:

Wer CDU, SPD, die Grünen, FDP und die Linken gewählt hat, das dürften mehr als 80 % der Kleingärtner sein, sollte sich nicht darüber beklagen, dass die Kleingärten jetzt fest in türkischer Hand sind. Jetzt haben nämlich die Türken die Mehrheit und sagen, wo es lang geht. Dasselbe trifft bald auf ganz Deutschland zu.

Randnotizen:

Dresden: Eine Gruppe Nordafrikaner greift zwei Frauen an – 2 Dresdener wollen helfen und werden angegriffen (dnn.de)

Seehofer zu Messerattacken: „Davon bricht die Gesellschaft nicht zusammen!“ – dann möge es bitte die treffen, die so denken wie Seehofer (pi-news.net)

Siehe auch:

Video: Neutralitätsgebot an Schulen: So will die AfD die Hetze gegen die AfD an Schulen verhindern – Teil 2/2

Video: Neutralitätsgebot an Schulen: So will die AfD die Hetze gegen die AfD an Schulen verhindern – Teil 1/2

Video: Thilo Sarrazins Fakten gegen moslemische Wunschvorstellungen bei Servus-TV (67:06)

50 % der Deutschen würden Grün wählen – solange es ihnen gut geht

Video: Maybritt Illner: Nach Bayern, vor Hessen – wie schnell verfällt Merkels Macht? (66:07)

Gemälde von Chagall zu anstößig für Facebook: Picasso-Museum darf nicht für Chagall werben

Die Gutmenschenkrankheit ist heilbar: Wer Migranten fordert, der wird sie bekommen

Video Compact TV: Frauen des Widerstandes – Interview mit Jürgen Elsässer, Michael Stürzenberger und Katrin Ziske

31 Jan

katrin_ziske

„Jung, wild, patriotisch – Europas Töchter gegen Allahs Söhne“ ist das Titelthema des neuen Compact-Magazins. Über die Bedeutung des weiblichen Faktors im patriotischen Widerstand gegen die Islamisierung diskutiert Compact-Chefredakteur Jürgen Elsässer mit der Moderatorin und Redakteurin Katrin Ziske sowie dem Journalisten und PI-Autor Michael Stürzenberger.

Auf dem Titelbild ist Marion Maréchal-Le Pen zu sehen, die Nichte von Marine Le Pen, die in Frankreich klare Worte zur Gefahr der Islamisierung findet: „Wenn wir den Islamismus nicht töten, wird er uns töten“. In diesem spannenden halbstündigen Video geht es auch um ihre klare Haltung zu der existentiellen Bedrohung, der sich Europa gegenübersieht.


Video: Diskussion zum COMPACT 2/2017: Jung. Wild. Patriotisch – Europas Töchter gegen Allahs Söhne (30:12)

Quelle: Video Compact TV: Frauen des Widerstandes

Noch ein klein wenig OT:

Welcome to Almanya: Die „taz“ möchte die Flutung Deutschlands durch Türken mit fünf Tipps zum Eindringen unterstützen

urn:newsml:dpa.com:20090101:161024-99-924028

Welcome to Almanya Sie leben in der Türkei und wollen nach Deutschland migrieren? Das wird nicht einfach. Hier sind fünf Möglichkeiten zur Auswanderung, vier davon legal, die fünfte, die Scheinehe, nicht. Die „taz“ schreibt: Verlieben Sie sich in eine*n nette deutsche*n Staatsbürger*in oder in eine Person, die dauerhaft im Bundesgebiet lebt. Machen Sie ihr oder ihm einen Heiratsantrag. Wenn sie oder er nein sagt, sollten Sie rund 30.000 Euro besorgen, und eine Scheinehe anbieten. Im besten Fall handeln Sie einen niedrigeren Preis heraus. Aber zahlen Sie nicht das ganze Geld sofort. >>> weiterlesen

Schäuble gesteht Fehler in der Asylpolitik – der kleine Mann zahlt die Zeche

deutschland_zuwanderung

Laut Finanzminister Wolfgang Schäuble ist in der Flüchtlingspolitik einiges falsch gemacht worden. Das sei nicht ohne Konsequenzen geblieben. In der Sozialpolitik bringt er nun einen Tabubruch ins Gespräch. Die sozialen Leistungen sollen an den EU-Standard angepasst werden. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Schäuble geht davon aus, dass die Sozialstandards dem europäischen Sozialstandart angepasst werden soll, der niedriger als der deutsche Sozialstandart ist. Sollen die Sozialleistungen nur für die Migranten gesenkt werden oder für alle Sozialhilfe- und Hartz-IV-Empfänger? Nach der kriminellen „Bereicherung“ gibt es jetzt also auch eine finanzielle „Bereicherung“. So wie ich die Regierung einschätze wird sie die Leistungen für alle Sozialhilfe- bzw. Hartz-IV-Empfänger senken. Was meint ihr?

Ernesto schreibt:

Wie ich gesagt habe sie werden die Sozialsysteme kollabieren lassen Jetzt lässt Schäuble die Katze aus dem Sack: Die Fehler der „Politiker“ in 2015 in der Migrationspolitik soll jetzt mit Absenkung der Sozialstandards für Alle „ausgebügelt“ werden. Das heißt nichts anderes das der eh schon ärmere Teil der deutschen Bevölkerung, dass heißt Hartz 4 Empfänger, Arbeitslose, Alleinerziehende, Rentner die Zeche für die katastrophale Asylpolitik des Merkelregimes zahlen müssen. Jetzt hilft nur noch auf die Straße gehen, demonstrieren, der politischen Klasse die Wut der Bevölkerung ins Gesicht schreien. und AfD wählen!

Julia schreibt:

Ich kotze gleich Bauklötze…wofür wir Jahrzehnte gearbeitet haben wird zerstört, eine Regierung die aus Dummheit einen ganzen Staat der mal der beste der Welt war wird zerstört… ich fasse es nicht … und die Dummdeutschen lassen sich schlachten wie Vieh.

Anabel schreibt:

Was hier gerade stattfindet, ist die systematische Enteignung der deutschen Bürger. Alles, was die Leute über Jahre und Jahrzehnte brav eingezahlt, erwirtschaftet haben, wird gerade mit vollen Händen ausgegeben.

Und die Leute scheint es nicht einmal zu stören, dass Millionen und Milliarden an Geldern, die für die deutsche Bevölkerung, die in die Sozialkassen eingezahlt hat, vorgesehen waren, einfach zweckentfremdet werden. Hier 1,5 Milliarden aus der eisernen Reserve des Gesundheitssystem, dem Gesundheitsfond, da 300 Millionen aus der Arbeitslosenversicherung für Deutschkurse, auf die die Mehrheit der „Flüchtlinge“ in ihrer schier unermesslichen Dankbarkeit gegenüber dem deutschen Staat ohnehin keinen Bock hat.

Wenn es nicht so traurig und unfair gegenüber allen Deutschen wäre, würde ich mir fast wünschen, dass das System hier möglichst bald komplett in die Luft fliegt und nichts mehr übrig bleibt. Aber dieser Tag wird, wenn auch nicht sofort, ohnehin kommen. Wenn die Eurorettungs-Blase platzt, immer mehr Netto-Steuerzahler abwandern und dafür Leute kommen, die den Staat nur kosten, dann wird es früher oder später passieren. Auch eine Nullzinspolitik kann darüber nicht ewig hinwegtäuschen.

Hier findet der größte Raubzug der Geschichte am deutschen Steuerzahler statt. Das Geld, was wir in die Integration von Leuten pumpen, die sich mehrheitlich gar nicht integrieren wollen, die eigentlich auch nach Asylrecht irgendwann wieder gehen sollten, werden wir genau wie das Geld, was an Griechenland geflossen ist, nie wieder sehen. Es wird sich auch nicht auszahlen. Stattdessen wird immer weniger Geld übrig bleiben, für Bildung, Infrastruktur etc. Ein Teufelskreis, an dessen Ende wir ziemlich blöd aus der Wäsche gucken werden. Aber anscheinend muss erst alles geplündert sein, damit die Leute merken, was hier los ist.

Siehe auch:

Martin Schulz (SPD) bei Anne Will: 60 Minuten Wahlwerbung für die AfD

Video: Martin Sellner: ARD Marionette Moritz Neumeier deliriert (fantasiert) über „Nafris“

Schweden ist bunt: Migrantenterror – Polizei in Malmö kapituliert

Video: Nicolaus Fest zum Kanzlerkandidaten Martin Schulz (SPD)

Buntes Köln wird zur Karnevalszeit dank muslimischer Invasoren zur Festungsstadt

Video: Junge Freiheit-TV-Reportage zum ENF-Treffen in Koblenz (17:58)

%d Bloggern gefällt das: