Tag Archives: Terroranschlag

Video: Tim Kellner: Berichten Frauenzeitschriften jetzt über STICHWUNDEN und sind „CHRISTEN“ für Heiko Maas unerwünscht? (09:39)

23 Apr
Video: Tim Kellner: Berichten Frauenzeitschriften jetzt über STICHWUNDEN und sind „CHRISTEN“ für Maas unerwünscht? (09:39)
Top-Thema in „Illu der Frau“: Wundversorgung bei Messerangriffen
stichwunde_versorgen
In der Frauenzeitschriften „Illu der Frau“ erschien in der Ausgabe 4/2019 in der Rubrik „Gesund und fit“ ein Text mit dem Titel: „Wie versorge ich eine Stichwunde“. Das verdient zweifellos unsere Aufmerksamkeit. Zitat: „Immer wieder wird von Angriffen mit Messern berichtet. Was sie bei der Erstversorgung von Wunden beachten müssen.“
Immerhin gelangen so nun auch „kultursensible Themen“ wie das oben genannte endlich in die Sichtweite derjenigen, die verstärkt die politischen Verursacher von solcherlei Messergewalt wählen. Nämlich den weiblichen und grün-links orientierten Mitgliedern unserer Gesellschaft. Möglicherweise ein erster, kleiner Schritt hin zu mehr Transparenz. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Die islamische Messerkultur ist mittlerweile mitten in Deutschland angekommen, sie gehört jetzt auch zu Deutschland, darf aber politisch korrekt nicht als solche bezeichnet werden. Wie lange braucht es noch, bis wir in Zeitschriften darüber informiert werden, was wir bei Bombenanschlägen, Handgranatenangriffen und bei Enthauptungen zu tun haben?
Liebe Frauen wählt weiterhin die etablierten Parteien, damit wir uns noch lange an der islamischen Messerkultur erfreuen können. Möge es besonders die treffen, die sich mit ihrem Kreuz für die etablierten Parteien in der Wahlkabine für die Massenmigration ausgesprochen haben, denn anders wachen die sowieso nicht auf.
Die müssen erst selber am eigenen Leib erleben, was die Massenmigration für Folgen hat. Vorher schalten die ihr Hirn nicht ein. Heute findet immer noch eine Massenmigration statt, denn jährlich kommen immer noch 200.000 Migranten nach Deutschland. Und diese Massenmigration wird von allen etablierten Parteien unterstützt. Dabei sollte es genau umgekehrt sein, dass jährlich 200.000 Migranten ausgewiesen werden.
Jährlich 200.000 Migranten bedeutet, dass in 5 Jahren 1 Millionen Migranten nach Deutschland kommen, die vielleicht sogar 1 Millionen Wohnungen benötigen, die für die Deutschen dann nicht mehr zur Verfügung stehen und es bedeutet einen gewaltigen Anstieg der Kriminalität.
Und es bedeutet am Ende den Zusammenbruch des Sozialsystems. Aber darüber machen sich die meisten Deutschen keine Gedanken. Glauben sie wirklich, die Muslime werden sich hier friedlich integrieren? Sind sie wirklich so dumm? Ja, sie sind so dumm, sie wollen die Realität nicht sehen.
Und es bedeutet, die Vorbereitung auf einen Bürgerkrieg, der garantiert kommen wird, denn die Muslime sind nicht gekommen, um sich hier zu integrieren, sondern um Deutschland zu erobern und sie werden es gewaltsam tun, wie sie es seit 1.400 Jahren überall auf der Welt machen.
Michael Klonovsky: Die Osterbotschaft der neckischen kleinen Schwedin mit den Nazi-Zöpfen:

nazi_greta

"Ich will deine Hoffnung nicht. Ich möchte nicht, dass du hoffnungsvoll bist. Ich möchte, dass du in Panik gerätst und so tust, als würde das Haus brennen."
Von einigen Kretins unter ihren Fans nicht hundertprozentig kapiert: (gibt es denn da auch andere?)

Wahlwerbung_Gruene

Sei’s drum: Eine Gesellschaft, die seit Jahren politisch infantilisiert, auf "Buntheit", "Vielfalt", "Offenheit", "Gender", "Klimarettung", Bildungsnot, islamophobische Gehirnwäsche und ähnliche Hirnerweichungsparolen gedrillt wird, folgt zuletzt eben einem närrischen Kind.
Wie aus einer Anfang August 2018 erteilten Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD hervorgeht, lebten ausweislich des Ausländerzentralregisters Ende Juni 689.970 Personen in Deutschland, "deren Asylantrag rechts- oder bestandskräftig abgelehnt wurde".
Ebenfalls geht aus der Antwort hervor, dass allmonatlich etwa 100 Personen nach Deutschland einreisen, obwohl sie mit einer Wiedereinreisesperre belegt sind. Nach Angaben des Ausländerzentralregisters hielten sich Ende Juni 6.723 Personen in Deutschland auf, obwohl eine Wiedereinreisesperre gegen sie bestand.
Zudem lebten hierzulande 34.089 Ausländer, die – nachdem ihr Asylantrag rechtskräftig abgelehnt worden war – die Bundesrepublik verlassen hatten, dann seit dem 1. Januar 2015 aber wieder nach Deutschland eingereist waren.
Das Wort zum Osterfest spricht Pfarrer *** aus ***, ein regelmäßiger Besucher des kleinen Eckladens:
"Die gegenwärtigen Mainstream-Christen haben es nicht so sehr mit Grenzen. ‚Wir müssen Brücken bauen statt Mauern‘, ruft der Papst vollmundig und kindergartentauglich aus seinem Vatikanstaat. Dort waren wir mit der Familie Ostern 2018 in einem wunderbaren Ostergottesdienst. Und zum Glück hat der Papst sich bei diesem Event nicht an seine eigenen Worte gehalten:
Große Mauern um den Vatikanstaat herum, eine Schweizer Garde und eine hochmoderne Sicherheitsfirma haben Messer, Sprengstoff, Regenschirme und andere gefährliche Gegenstände draußen gehalten. Durch all diese Abwehrmaßnahmen der Festung Vatikanstaat konnten wir uns in der großen Masse der Ostermesse sicher fühlen und mit ganzem Herzen den tollen Gottesdienst feiern.
Danke, dass selbst der Papst jenseits von seinen simplen Parolen nicht die Realität aus dem Auge verloren hat – zumindest im eigenen Bereich. Es wäre auch zu schade um die Kunstschätze der Vatikanischen Museen, wenn der Papst die Mauern niederreißen würde und statt dessen lauter ungesicherte Brücken ins Museum bauen würde. Schneller als der Papst auf das achte Gebot verweisen könnte, würden dann seine Kunstschätze Beine bekommen und sich auf Basaren und in Tresoren wiederfinden.
Auch auf evangelischer Seite schließt man Kirchentüren ab, damit Leute in ungesicherten Kirchen nicht urinieren oder klauen, wie oft genug in meiner eigenen Kirche geschehen. Aber auf der Ebene der Politik hält auch die offizielle evangelische Kirche nicht so viel von Grenzen. Je offener, um so besser. Je bunter, um so doller. Je globalistischer, um so christlicher.
Und die verstorbene evangelische Halb-Heilige Dorothee Sölle posaunt vollmündig aus ihren Büchern – als Mischung aus Gebet und Revolutionsaufruf an alle guten Christenmenschen: ‚Eines Tages wird die Erde allen Menschen gehören und die Menschen werden frei sein, so wie du, Gott, es gewollt hast, von Anfang an.‘ Hört sich ja ganz schön fromm an! Aber beim Blick in die Kirchengeschichte graut es mir vor den Christen, die mit religiöser Inbrunst alle Besitzverhältnisse überwinden und die gesamte Menschheit mit einer neuen Freiheit beglücken wollen.
Und die dabei das ganze noch als Gottes eindeutigen Willen verkaufen, den wir hier und jetzt als Paradies auf Erden zu verwirklichen haben. Gegen diese fundamentalistische Aufdringlichkeit solch vermeintlich christlicher Parolen wünsche ich mir sehnlichst ein paar Grenzen und Mauern, hinter denen ich mich und meine Freiheit schützen kann.
Genau bei diesem Wunsch nach Abgrenzung kommt mir mein über alles geliebter Jesus Christus zur Hilfe. Der weiß von grenzenloser Liebe. Aber nur gegenüber Gott! ‚Du sollst Gott lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft.‘ Aber gegenüber unseren Nächsten begrenzt Jesus die Liebe: ‚Liebe deinen Nächsten WIE DICH SELBST.‘ Also keine grenzenlose Liebe in der Mitmenschlichkeit, sondern nur soviel Nächstenliebe wie Eigenliebe.
Peter Sloterdijk bringt das philosophisch auf den Punkt: ‚Es gibt keine moralische Pflicht zur Selbstzerstörung‘, indem wir durch eine unbegrenzte Willkommenskultur unsere Sozialsysteme, unsere innere Sicherheit und unsere eigene Kultur gefährden. Auch in der Flüchtlingshilfe gilt eben: ‚Liebe die Asylsuchenden, aber nicht mehr als dich selber.‘
Damit ist Peter Sloterdijk näher dran an dem jüdisch-christlichen Doppelgebot der Liebe als manche Theologen und Päpste, die das Gespür für die Selbstzerstörung verloren haben. Kein Wunder, wenn Kirchen in ihrem unbegrenzten Liebeseifer dem Burn-Out = der Selbstzerstörung nahe sind. So wehre ich mich dagegen, wenn Jesus Christus von beiden Großkirchen als religiöser Garant der einseitigen kosmopolitischen Ideologie missbraucht wird.
Darum hatte ich früher meinen dreijährigen Kindern gegen alle einseitigen Kindergartensprüche beigebracht: ‚Manchmal muss man Mauern bauen. Manchmal muss man Brücken bauen. Beides hat seine Zeit (Prediger Salomo 3,1ff). Möge Gott uns gute Gespräche schenken, in denen wir diskutieren und streiten, was jeweils dran ist…‘ Einfacher geht es leider nicht.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein gesegnetes Osterfest.
Ostern steht für das Leben und nicht für die Selbstzerstörung!
Ostern steht für die grenzenlose Liebe Gottes und für unsere sehr wohl begrenzte menschliche Liebe!"
 Quelle

Video: Martin Sellner: Solidarität mit der Stadtratte: Schluss mit der Distanzeritis! (14:08)

22 Apr

Video: Martin Sellner: Solidarität mit der Stadtratte – Schluss mit Distanzeritis!

(14:08)
Unter dem Titel "Die Stadtratte (Nagetier mit Kanalisationshintergrund)" dichtet die Partei etwa, aus Sicht einer "heimischen" Ratte:
"So, wie wir hier unten leben,
müssen and’re Ratten eben,
die als Gäst‘ oder Migranten,
auch die, die wir noch gar nicht kannten,
die Art zu leben mit uns teilen!
Oder rasch von dannen eilen!".
Meine Meinung:
Hier das ganze Gedicht. Die Linken machen gleich aus jeder Mücke einen Elefanten. Was macht man mit Tierchen, die unerwünscht sind? Linke haben eben keinen Humor und können keine Satire von der Realität unterscheiden. Oh, Graus, oder sollte dies doch der Realität entsprechen? Und wer hat die possierlichen Tierchen denn in die Stadt gelockt, würden die Gebrüder Grimm jetzt fragen? War das etwa der Rattenfänger von Braunau? Ihr wisst, wie die Geschichte endete?
Der Braunauer FPÖ-Stadtrat Hubert Esterbauer, laut Impressum verantwortlich für den Inhalt, zeigt sich im Gespräch mit dem STANDARD unglücklich mit dem Gedicht. Verfasst worden sei es vom Vizebürgermeister Christian Schilcher (ebenfalls FPÖ).
Meine Fragen an die Linken, wie soll man Menschen denn sonst bezeichnen, die zu Ostern 310 Menschen brutal ermorden? Ratten würden so etwas jedenfalls nicht machen. So etwas bringen offensichtlich nur muslimischen Radikale zustande. Müsste man das Wort "Ratten" vielleicht politisch korrekt durch "Radikale" ersetzen?

die Stadtratte

Video: Muslima wegen versuchten Terroranschlag auf Notre Dame zu acht Jahren Haft verurteilt (07:11)
Video:Muslima wegen versuchten Terroranschlag auf Notre Dame zu acht Jahren Haft verurteilt (07:11)
Drei Tage vor dem Brand der Mosche Notre Dame in Paris wurde eine Muslima verurteilt, die 2016 an einem versuchten Anschlag auf die Notre Dame beteiligt war – doch kaum Jemand hat darüber berichtet. Es gibt noch mehr Eigenartigkeiten.
Bientôt jugée pour l’attentat raté de Notre-Dame, Inès Madani condamnée à 8 ans de prison
deutsch: Inès Madani wurde wegen des gescheiterten Angriffs auf Notre Dame bald zu 8 Jahren Gefängnis verurteilt
2016 Notre-Dame de Paris bombing attempt: On 4 September 2016, a car containing seven canisters of gas and pages with Arabic writing was found parked near Notre-Dame de Paris cathedral in Paris
deutsch: Bombenanschlag in Notre-Dame de Paris 2016: Am 4. September 2016 wurde in der Nähe der Kathedrale Notre-Dame de Paris in Paris ein Auto mit sieben Kanistern und Seiten mit arabischer Schrift gefunden
France jails ‚jihadist‘ woman (22) accused over foiled 2016 terror attack in Paris
deutsch: Frankreichs "Dschihadistin" (22) wird wegen Terroranschlags von 2016 in Paris angeklagt
Schaut euch auch dieses Video an. Ich finde es sehr interessant:
Video: Notre-Dame eine "PROFI-BRANDSTIFTUNG"? • Wann brennt ein Holzbalken? • Ein Praxistest (10:33)

Islam-Terroranschläge auf drei christliche Kirchen in Sri Lanka – Mindestens 359 Tote

21 Apr

St.-Sebastians-Kirche

Innenraum der beschädigten St.-Sebastians-Kirche nördlich von Colombo

Bei acht Terroranschlägen in drei katholischen Kirchen und drei Luxushotels in Sri Lanka [südöstlich von Indien] durch muslimische Selbstmordattentäter, die alle fast zur selben Zeit stattfanden, sind mindestens 310 Menschen getötet [mittlerweile sind es 359 Tote, darunter 46 Kinder] und mehr als 500 verletzt worden, darunter auch Ausländer. Das teilte die Polizei am Ostersonntag mit. Sechs der acht Anschläge wurden durch muslimische Selbstmordattentäter verübt.

Betroffen waren ersten Berichten zufolge drei Kirchen in verschiedenen Teilen des Landes, in denen Ostergottesdienste stattfanden, außerdem drei Luxushotels in der Hauptstadt Colombo. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Der Polizei zufolge ereigneten sich die Explosionen alle innerhalb einer halben Stunde. Einer der Bomben-Attentäter wartete in der Schlange des Buffets im Cinnamon Grand Hotel, bevor er seinen Sprengsatz zündete.

Sri Lankas Premierminister Ranil Wickremesinghe berief eine Krisensitzung des Kabinetts ein. Der Minister für Wirtschaftsreform, Harsha de Silva, schrieb auf Twitter, er habe in einer Kirche in Colombo «schreckliche Szenen» erlebt. Er rief dazu auf, die Ruhe zu bewahren und zu Hause zu bleiben. Rettungsmaßnahmen liefen.

Der südasiatische Inselstaat ist ein beliebtes Touristenziel, auch für Europäer. Nur etwa sieben Prozent der Bevölkerung sind Christen. Die Mehrheit sind Buddhisten, aber es gibt auch eine moslemische Minderheit von etwa acht Prozent.

Sri Lankas Bürgerkrieg war 2009 nach 26 Jahren zu Ende gegangen. Die Terrorgruppe „Befreiungstiger von Tamil Eelam“ (LTTE) [Liberation Tigers of Tamil Eelam] hatte für einen unabhängigen tamilischen Staat im Norden des Landes gekämpft. Die Armee besiegte die Terroristen schließlich mit aller Härte.

Eine weitere Explosion hat Ostermontag, 22.April 2019, in Colombo ereignet. Ersten Angaben zufolge explodierte eine Autobombe in einem Van. Das Auto war neben einer Kirche geparkt, die am Ostersonntag bereits attackiert worden war. Offenbar hatte ein Expertenkommando versucht, die Bombe zu entschärfen.

st_anthony_kirche

Blick in die zerstörte St. Anthonys-Kirche in Kochchikade – Zerstörung und Tote bestimmen das Bild

Weitere Bilder:

Blut läuft von den Wänden in der Sankt Sebastians Kirche in Negombo

Ein Foto aus der Sankt Sebastians Kirche in Negombo zeigt die Wucht der Explosion. Trümmer; Blut und Schuhe liegen herum

In der Sankt Sebastians Kirche in in Negombo steht eine Jesus-Figur, die gen Himmel zeigt. Sie und die Wände drumherum sind mit Blut bespritzt.

Hinter den Anschlägen steckt nach Regierungsangaben die lokale Islamisten-Gruppierung “National Thowheeth Jama’ath”. Die Attentäter sollen außerdem Hilfe von einem internationalen Netzwerk erhalten [Saudi-Arabien?] und sogar noch weitere Anschläge geplant haben.

Unter den 290 Toten befinden sich 39 Ausländer, darunter fünf Briten, mehrere US-Bürger, ein Niederländer, ein Chinese und ein Portugiese. Unter den Toten ist auch ein Amerikaner mit einer deutschen Staatsbürgerschaft, wohl ein ausgewanderter Deutscher. Ein dänischer Milliardär verlor drei seiner vier Kinder.

Sri Lanka: Milliardär verliert durch Terror 3 seiner 4 Kinder

Fast 300 Menschen haben am Ostersonntag bei Anschlägen auf drei Kirchen und vier Hotels in Sri Lanka den Tod gefunden. Unter den Opfern des blutigen Terrors gegen Christen sind – wie nun bekannt wurde – auch drei der insgesamt vier Kinder des Mode-Milliardärs Anders Holch Povlsen, dem laut Branchenblatt „Forbes“ reichsten Menschen Dänemarks. Seine Bekleidungskette steht hinter Marken wie Jack & Jones sowie Versandhäusern wie Zalando und ASOS. >>> weiterlesen

Am zentralen Busbahnhof in Colombo wurden 87 Zünder für weitere Sprengsätze gefunden. Die ersten forensischen Analysen an den Tatorten haben ergeben, dass an den Anschlägen sieben Selbstmord-Attentäter beteiligt waren. Laut der englischen BBC wurden inzwischen 24 Personen festgenommen. Das US-Außenministerium hat vor weiteren Anschlägen gewarnt.
Die Attentäter von Sri Lanka hatten möglicherweise auch einen Anschlag auf den Flughafen in Colombo geplant. Sicherheitskräfte entschärften nahe des Flughafens eine Rohrbombe. Ein Polizeivertreter sagte, der selbstgebaute Sprengsatz sei am Sonntagabend an einer der Straßen zum Hauptterminal entdeckt worden. Spezialisten der Luftwaffe hätten die Rohrbombe entfernt und unschädlich gemacht.

Video: LIVE aus Sri Lanka nach Explosionen in Kirchen und Hotels (02:11:42)

Update 10:55 Uhr: Mittlerweile soll es 156 Tote geben. Im Vorfeld habe es Warnungen vor Selbstmordanschläge durch islamische Terrorgruppe „Thowheed Jama’ath (NTJ)“ auf Kirchen gegeben haben. Dawn und Economic Times berichten:

Polizeichef warnte vor 10 Tagen vor Bedrohung

Laut einem von AFP aufgegebenen Dokument warnte der Polizeichef von Sri Lanka vor zehn Tagen landesweiten vor möglichen Selbstmordanschlägen, die auf „prominente Kirchen“ abzielten.

Der Polizeichef Pujuth Jayasundara sandte am 11. April eine Aufklärungswarnung an die obersten Offiziere, in der die Bedrohung dargelegt wurde.

„Ein ausländischer Geheimdienst hat berichtet, dass der National Thowheed Jama’ath (NTJ) vorhat, Selbstmordanschläge gegen prominente Kirchen sowie die indische Hohe Kommission in Colombo durchzuführen“, heißt es in der Mitteilung. Die NTJ kam im letzten Jahr zur Kenntnis, als sie mit der Zerstörung buddhistischer Statuen in Verbindung stand.

Update 11:20 Uhr: Mittlerweile mindestens 180 Tote und über 400 Verletzte laut BILD. PI-NEWS hält über die aktuellen weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden.
Update 13:10 Uhr: Mittlerweile 187 Tote, davon laut FOCUS mindestens 35 Ausländer, darunter Engländer, Amerikaner, Holländer und Portugiesen. Insgesamt acht Anschlagsorte, mindesten zwei davon durch Selbstmordattentäter. Auf ntv und beim ZDF wird über die Warnungen vor Attentaten von der radikal-islamischen Terrorgruppe „NTJ“ berichtet. Der stellvertretende Verteidigungsminister Ruwan Wijewardene kündigte gemäß Berliner Zeitung eine zwölfstündige, landesweite Ausgangssperre ab 18 Uhr örtlicher Zeit (14 Uhr MEZ) an.
Update 14:21 Uhr: Laut dem Bild-Liveticker sind es mittlerweile 207 Tote und 450 Verletzte. 13:38 Sieben Verdächtige wurden festgenommen.
Meine Meinung:
Und nun wählt fleißig weiter die etablierten Parteien, besonders die Grünen, damit noch mehr radikale Muslime von der islamischen Friedensreligion Terrorreligion aus Asien, Afrika und den arabischen Staaten nach Deutschland kommen und auch hier Terroranschläge verüben. Liebe Grüne, ich will keine “geschenkten Menschen”, Kathrin Göring-Eckardt, und Muslime erst recht nicht.
Und auf “Menschen, die wertvoller als Gold sind” können wir auch verzichten, Herr Martin Schulz, denn das sind genau die Menschen, die immer wieder im Namen ihrer Religion Terroranschläge verüben. Aber die Warnung kommt wohl zu spät, denn Angela Merkel hat mit dem Global compact for migration die Tür nach Deutschland sperrangelweit aufgestoßen und all die ganzen Ar******** im Bundestag, bis auf die AfD, haben diesem Vertrag zugestimmt.
Die Folge, es werden in den kommenden Jahren Hunderte von Millionen Migranten nach Deutschland kommen. Aber den Deutschen scheint das egal zu sein. Sie sind so ignorant, gehirngewaschen und abgestumpft, dass sie nicht erkennen, dass diese Migranten nach Deutschland geholt werden, um die Deutschen auszurotten.
Die Aussagen von Kathrin Göring-Eckardt, Martin Schulz und wie sie alle heißen, sind die Aussagen von Politikern, die fern der Realität in einer gut behüteten und bewachten Welt leben. Durch die Massenmigration, die sie stets unterstützt haben, sind sie mitschuldig an all die Verbrechen, die von Muslimen in Deutschland verübt werden, weil sie die Realität nicht sehen wollen und weil ihnen offensichtlich die Zukunft Deutschland, die deutsche Kultur und Identität egal ist.
Sie träumen lieber, wie die kleinen Kinder, von einer bunten und heilen Multikultiwelt, in der alle Menschen glücklich und friedlich miteinander leben. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute. Multikulti ist genau das, was heute wieder in Sri Lanka stattgefunden hat und was seit genau 1400 Jahren weltweit stattfindet, seit der Gründung des Islam.

Linker “Kotzbrocken” gegen rechten Edelmann: Fellner im Gespräch mit Sellner (Video)

5 Apr
fellner_sellner
Video: Wolfgang Fellner live mit Martin Sellner (Identitäre Bewegung) (30:29)
Meine Meinung:
Wolfgang Fellner ist erschreckend unwissend und dumm. Das hätte ich ehrlich gesagt nicht von jemandem erwartet, der so in der Öffentlichkeit steht und sogar eine eigene Fernsehsendung moderiert. Mir scheint, der lebt in einer linken oder vielleicht sogar in einer linksextremen Blase und lässt nichts an sich herankommen, was nicht der politischen Korrektheit entspricht.
Fellner hört weder zu noch denkt er darüber nach, was gesagt wird. Stattdessen quatscht er permanent dazwischen, plappert ohne nachzudenken, was ihm gerade in den Sinn kommt. Ich glaube, dass ist sein Konzept, um andere zu provozieren, sie aus der Reserve zu locken, um sie lächerlich und unglaubwürdig zu machen und sie als Nazis zu outen. Es geht Fellner nicht um eine sachliche und faire Diskussion.
Dieses erscheint mir übrigens typisch für Linke zu sein, jedenfalls für die heutigen Linken. Sie wollen nicht mit irgendwelchen intellektuellen Fragen belästigt werden, denn dann müssten sie Zeit investieren und sich informieren. Ich frage mich auch, warum solche Menschen wie Fellner all das nicht sehen, was tagtäglich in Wien und anderswo passiert?
Wie kann man all das alles einfach ignorieren? Ist es Gleichgültigkeit, fehlendes Mitgefühl, glaubt er, ein besserer Mensch zu sein, ist es Ausdruck von Arroganz oder fürchtet er wirtschaftliche Verluste? Oder profitiert er womöglich sogar von der Massenmigration? Auch Arbeitgeber profitieren von der Massenmigration und ihr sind die negativen gesellschaftlichen Folgen der Massenmigration total egal, denn sie sind in der Regel nicht davon betroffen. Und Fellners Zeitung ist von den Werbeeinnahmen der Arbeitgeber abhängig.
In Deutschland wurde in dieser Woche die Polizeiliche Kriminalstatistik veröffentlich und die Ergebnisse sind ziemlich erschreckend. Aber Innenminister Horst Seehofer will uns erzählen, es sei alles nicht so schlimm. Wenn man aber bedenkt, dass 2018 insgesamt 46.336 Straftaten von Migranten gegen Deutsche verübt wurden, täglich werden 127 Straftaten von Zuwanderern gegen Deutsche verübt, was einer Zunahme von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr beträgt, dann zeigt das, wie schlimm die Realität ist.
In Österreich sieht es wahrscheinlich so ähnlich aus. Und was solche Leute wie Wolfgang Fellner machen, sie laufen mit Scheuklappen durch die Welt, sie wollen die Realität einfach nicht sehen. Sie halten sich ganz fest Augen und Ohren zu.  Mir scheint, es geschieht deshalb, weil sie in einer Welt leben, die von der Migranten-Kriminalität nicht so sehr betroffen ist und weil sie einer infantilen und linksradikalen Ideologie folgen, die die Realität einfach ausblendet, um nicht über die Folgen ihrer kranken Ideologie nachdenken zu müssen.
Dazu sind die Linken auch viel zu faul. Sie halten lieber an ihren Vorurteilen fest. Mir fällt auch immer wieder auf, wie unwissend, faul und ungebildet die Linken sind. Wenn man sich immer nur innerhalb der linken Subkultur bewegt und niemals die Nase aus dem Fenster hält, dann nimmt man auch nur ein vollkommen verzerrtes Weltbild wahr.
So plappert man z.B. lieber nach, dass die Klimaerwärmung von Menschen verursacht wird, anstatt sich die Mühe zu machen, sich auch z.B. wissenschaftliche Gegenargumente anzuhören. Dazu sind die Linken offensichtlich zu faul. Genau wie Wolfgang Fellner, der kaum Wissen über die Identitäre Bewegung (IB) besitzt, aber meint, er könnte darüber urteilen. Was dabei herauskommt ist eine dümmliche Argumentation, in der er die IB als Nazis beleidigt.
Mir scheint, Linke sind gesellschaftliche Verlierer, besser gesagt Versager. Sie versagen, wegen ihrer Faulheit meist schon in der Schule und sie scheitern wegen ihrer Verantwortungslosigkeit auch im späteren Leben. Sie leben in Träumen, leben meist noch bei der Mama und sind nicht in der Lage für sich selber zu sorgen. Das ist wahrscheinlich das Ergebnis einer Erziehung, die von Wohlstand geprägt war.
Und weil ihre Eltern, die häufig von der Antiautoritären Bewegung  geprägt waren, sich lieber selbst verwirklichen wollten, Auto, Reisen, Häuschen, blieb für die Kinder wenig Zeit. Sie wurden in die Kita abgeschoben. Zurück blieben einsame, traurige, wütende und aufsässige Kinder. Daher vielleicht die Wut und die Gewalt, die man bei vielen Linken antrifft und ihr Hass über die Gesellschaft.
Linke zählten schon in der Schule zu den Leistungsversagern. Darum ist es kein Wunder, wenn sie zu faul sind, sich umfassend in gesellschaftliche und politische Fragen zu vertiefen. Stattdessen werden sie in den “Schulen ohne Rassismus” vollkommen einseitig indoktriniert. Man vermittelt ihnen nicht, wie man sich selbstständig Themen erarbeitet, sondern setzt ihnen ein vorgefertigtes Weltbild vor, welches natürlich nicht hinterfragt werden darf, wenn man nicht als Außenseiter, als Nazi und Rassist gelten will.
Mir scheint, die meisten Linken bleiben ihr ganzen Leben lang in einer kindlichen Rolle. Von klein auf sind sie es gewohnt, von anderen umsorgt und versorgt zu werden. Dadurch haben sie eine Erwartungshaltung entwickelt, dass andere ihnen ihre Wünsche zu erfüllen haben, statt sich selber darum zu bemühen. Das andere dafür arbeiten müssen, interessiert sie nicht.
Dies ist im Prinzip ein Schmarotzerverhalten. Und weil sie selber die Kosten nicht tragen müssen, sympathisieren sie mit sozialistischen und kommunistischen Ideologien, die ein ähnliches Denken vertreten. Faulheit first – lass die anderen zahlen. Genau dasselbe Denken herrscht bei den meisten Migranten vor.
Ich glaube, Linkssein resultiert immer aus einer persönlichen Schwäche heraus, aus einer Lebensunfähigkeit, weil man keine Verantwortung für sein eigenes Leben übernehmen will, hinzu kommen persönliche Fehler. Dabei scheint mir der größte Fehler die Sexualisierung unserer Gesellschaft zu sein.
Ich muss sagen, ich habe lange auch so gedacht und gelebt und bin dem linken Denken, aus Dummheit und Faulheit hinterher gelaufen. Beeinflusst und gestärkt wurde ich dabei durch die ganze linke Kacke, von der ich beeinflusst und manipuliert wurde. Heute bedauere ich diesen Fehler sehr.
Genau so wie radikale Muslime und Rechtsextreme sind Linksextreme nicht in der Lage eigene Fehler zu erkennen, denn dazu müssten sich mit den Ursachen ihrer Unzufriedenheit auseinander zu setzen. Den Mut haben sie aber nicht. Stattdessen lassen sie lieber ihren Hass heraus, für den sie andere verantwortlich machen.
Und noch einen Fehler möchte ich ausräumen. Man sagt immer, die Linken seien gebildet. Gebildet mögen sie sein, intelligent sind sie aber nicht.

Bayern ist FREI

Es ist nicht mehr als eine lupenreine Lebenslüge der Linken, daß sie die „Guten“ wären. Der Weg der linken Weltverbesserer ist gepflastert mit Leichen. Das illustrieren Mao, Pol Pot, Stalin, Lenin, Che Guevara und deren fanatische Jünger in allen Himmelsrichtungen.

Linke waren deshalb immer so erfolgreich, weil es ihnen gelungen ist, an niedrige Instinkte der Menschen zu appellieren und die dunklen Seiten der Menschen zu aktivieren. Daher ist der Begriff „Aktivist“ durchaus sehr zutreffend.

Ohne ihre Feindbilder wären Linke ziemlich armselige Kreaturen: Lernmuffel und Versager. Linke leben vom Neid, Mißgunst, Boshaftigkeit und Bösartigkeit. Niedrige Instinkte und Massen lassen sich mobilisieren durch Sündenböcke und Prügelknaben. Ein gefundenes Fressen für den Lynchmob. Linke wollen sich in der Regel nicht eingestehen, selber die Ursache ihrer eigenen Misere zu sein. Auf ganzer Linie gescheiterte Existenzen wie etliche grüne Politiker dämonisieren ihre Altvorderen um nicht wie weiland Dorian Gray in ihre eigene scheußliche Fratze sehen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.133 weitere Wörter

Video: Martin Sellner (IB): Eine Warnung an HC Strache & die FPÖ (06:08)

31 Mrz
Video: Martin Sellner: Eine Warnung an HC Strache & die FPÖ (06:08)
Meine Meinung:
Heinz-Christian Strache (FPÖ) ist mittlerweile wieder zurückgerudert von der Forderung, die Identitäre Bewegung (IB) auflösen zu lassen, wie Oliver Janich in einem Video berichtet. Ich stelle mir die Frage, wie er sich zusammen mit Sebastian Kurz auf solch eine Forderung einlassen konnte?
Weiter stelle ich mir die Frage, wer regiert eigentlich in Österreich, die schwarz-blaue Regierung oder einige Staatsanwälte, die das Recht nach Belieben auslegen, um politisch Andersdenkenden zu schaden und sie zu vernichten? Und in wessen Auftrag handeln sie?
Martin Sellner sagt, dass die Hausdurchsuchung den Sinn hatte, die IB zu kriminalisieren und damit der FPÖ das Image einer rechtsradikalen Partei anzuheften. Es geht aber nicht nur um die FPÖ, es geht um die gesamte europäische rechtspopulistische Bewegung, besonders jetzt, vor der Europawahl, weil die etablierten Parteien riesige Angst davor haben, an Macht im Europaparlament und damit ihren Job zu verlieren, der ihnen ein bequemes, angenehmes und gut bezahltes Leben beschert.
Nichts wäre einfacher gewesen, dieses Leben weiter aufrecht zu erhalten, wenn man die Sorgen, Wünsche und Befürchtungen des Volkes ernst genommen hätte, wenn man auf das Volk gehört hätte. Wer aber, wie die etablierten Parteien und das EU-Parlament gegen das eigene Volk regiert, der bezahlt es mit Stimmen- und Machtverlust. Und so soll es sein.
Man denke nur daran, dass das Europaparlament dem Globalen Migrationspakt zugestimmt hat, der Millionen von Muslimen und Afrikanern nach Europa schwemmen wird und damit Europas Untergang einläutet. Auch hat das EU-Parlament sich gegen die Mehrheit der Internetnutzer für die Zensur des Internet mittels Uploadfilter ausgesprochen. Dies kommt einer Einschränkung der Meinungsfreiheit gleich.
Dies bedeutet, dass man genau so weiter machen möchten wie bisher, ohne sich dabei durch kritische Stimmen beeinflussen zu lassen. Man lässt sie einfach löschen. Mit anderen Worten, die EU verändert sich immer stärker zu einer Meinungsdiktatur, der niemand widersprechen sollte, denn sonst kommt die Keule der politischen Korrektheit, man wird kriminalisiert und Opfer der politischen Justiz.
Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD): 60 Gründen für die EU? (04:24)
Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD): 60 Gründen für die EU? (04:24)

Video: Martin Sellner: Utrecht, Neuseeland und linke Lügner (20:27)

22 Mrz
Video: Martin Sellner: Utrecht, Neuseeland – Warum ich linke Lügner verklage! (20:27)
Video: Radio Konservativ über das Attentat in Cristchurch (Neuseeland) (16:14)
Video: Radio Konservativ über das Attentat in Cristchurch (Neuseeland) (16:14)
Video: Martin Sellner: Warum immer ich? – Zensur und Terrorismus (16:12)
Video: Martin Sellner: Warum immer ich? – Zensur und Terrorismus (16:12)
Video: Martin Sellner: Linke drehen durch – Aktion gegen den Großen Austausch (GA) in Wien (26:07)
Video: Martin Sellner: Linke drehen durch – Aktion gegen GA in Wien (26:07)

Elmar Hörig: Sondersendung

16 Mrz
elmi_küsschen
Elmi am 16.03.2019
Ich schätze, Sondersendungen gibt es nur, wenn sie sich politisch instrumentalisieren lassen! Isso!
attentate_gegen_christen
Meine Meinung:
In den letzten 30 Tagen gab es 99 islamistische Anschläge in 20 Ländern, wobei 701 Menschen getötet wurden und 697 Menschen verletzt. Wo in den Medien konnten wir darüber etwas lesen? Soviel zur Anteilnahme unserer „Eliten“.
Elmis moinbrifn am 15.3.19
#SCHWEDENBAMBI: Greta Thunfisch (bezopfte Feinstaub-Göre aus Lummerland) wurde von norwegischen Abgeordneten für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. So geht fortschreitende Hirnerweichung im Endstadium! Wenn nicht gerade Kim Jong-Un auch noch im Rennen ist, könnte das hinhauen! Frage: „Hat Nobel nicht auch das Dynamit erfunden?“
Meine Meinung: Sollte man Greta nicht auch zur ersten vollkommen intelligenzbefreiten und gehirngewaschenen Autistin heilig sprechen? Mit DIESEM Papst lässt sich da bestimmt etwas machen.
#NOCHNPREIS: Die Eltern der von einem vorbestraften Afghanen entsetzlich ermordeten Maria Ladenburger aus Freiburg erhielten den Bürgerpreis „Bürger des Jahres“ der deutschen Zeitungen. Der mit 20.000 € dotierte Preis wurde ihnen verliehen, da sie trotz der schrecklichen Tat weiterhin Toleranz für Migranten zeigten, wenn ich das richtig interpretiert habe.
Vorgeschlagen hatte der „Kölner Stadtanzeiger“ und die „Badische Zeitung“ Allein schon deshalb hätte ich die Annahme verweigert!
#WÜRGER-DES-JAHRES: Wieder ein Rache-Messermord in Bielefeld. Weil eine Türkin die Tyrannei und Gewalt ihres Partners nicht mehr ertragen hat, hat sie sich von ihm getrennt! Daraufhin hat der 42-jährige Süleman seinen beiden kleinen Kindern im Bett die Kehlen durchgeschnitten. Einige Beamte waren nach dem Anblick nicht mehr einsatzfähig! Ach so, vergessen, der anschließende Selbstmordversuch scheiterte! Wie äußerte sich der Mörder Ali B. aus Wiesbaden gestern vor Gericht? O-Ton: „Das Messer war mein bester Freund!“ Keine weiteren Fragen, Euer Ehren!
Bielefeld: Türke sticht Sohn (1) und Tochter (2) ab
Bereits am Sonntag löste ein Türke seine Familienprobleme auf kultureigene Art mit einem Messer. Der 41-Jährige tötete seine beiden Kleinkinder im Alter von einem und zwei Jahren. Nun liegt der Obduktionsbericht vor, demnach die Kinder laut sensibler Mitteilung der Polizei an „Schnittverletzungen“ starben.
Der Täter habe selbst am Sonntag gegen 13.15 Uhr den Notruf gewählt und einen Selbstmord angekündigt. Da aufgrund des Gesprächs davon ausgegangen werden musste, dass er auch Familienmitgliedern etwas antun könnte rückten drei Notarztwagen, ein Rettungshubschrauber und die Polizei an. Der Bereich um das Wohnhaus in der Ziegelstraße in Bielefeld wurde großzügig abgesperrt.
Beim Eintreffen der Rettungskräfte habe die Wohnungstür offen gestanden. Man fand zuerst den Täter, der sich offenbar selbst verletzt hatte, am Boden liegend aber lebendig und später den einjährigen Jungen und seine zweijährige Schwester nur noch tot vor. Der Kindermörder wurde nach medizinischer Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht, wo er nun wohl gesund gepflegt wird. Zum Motiv der Tat gibt es bisher noch keine Erkenntnisse. >>> weiterlesen
#POLITIK: Unser modebewusster Zwischengrößenzwerg auf dem Catwalk [Heiko Maas, der Kleine] der genderübergreifenden Außenpolitik hat wieder zugeschlagen. Bei einer Gedenkfeier im afghanischen Masar-i-Sharif [Maas setzt auf „friedliche Koexistenz“ mit den Taliban] für die gefallenen Soldaten trat der Napoleon der Verwirrten in einer Kollektion aus dem Hause „Yves Machet Weg, das ist wirklich ganz Armani“ vor die Truppe und genderte los.
Er sprach von gefallenen Soldatinnen und Soldaten. Vielleicht hätte ihm vorher jemand stecken sollen, dass es ausschließlich Männer waren, die im Einsatz gefallen waren. Schade, dass er nach seiner bekloppten Ansprache nicht über die Schnürsenkel seiner Wanderschuhe gestolpert ist! Ich hätte Kranz spendiert äh sorry, Kränzin***! Wär mir völlig Versace, Donatella nochmal!
Feddich
ELMI (Gewiefter-Gender-Switcher)
Elmis moinbrifn am 14.3.19
#FUSSBALL: Au Backe, Schalke hats massiv erwischt. 7:0 Klatsche gegen Manchester City!
Aber man muss immerhin berücksichtigen, dass Jesus bei den Briten mitgekickt hat. Er hat auch gleich das letzte Tor reingenagelt. Da haste natürlich wenig Chancen!
Den besten Tweet, den ich im Netzt dazu gefunden habe: „Hätte Schalke damals auf John Lennon geschossen, wäre er heute 78 Jahre alt!“ Muha!
#TWITTER: Dumm-Tweet-Schäbli hat wieder einen rausgehauen. Bei einem Inlandflug wurde unsere Blitzbirne von einer Flugbegleiterin auf Englisch angesprochen. Wow, welch ein Fauxpas!
TWEET: „Hab sie gefragt, warum sie meint, ich könne kein Deutsch! Ehrlich, es nervt!“
Da hätte ich spontan erwidert: „Dies hier ist ein Abschiebeflug in den Iran, und die können alle kein Deutsch! Setz Dich und nerv nicht!“ Hoho, never ending Shitstorm!
#SCHWEDEN: Die Vorsitzende der schwedischen Christdemokraten Selma Lagersöff [Ebba Busch] verurteilt die Massenmigration und Belästigung von Frauen durch wandernde Gruppen junger Männer. (schön formuliert)
Die Stadtverwaltung in Uppsala rät jungen Mädchen nicht allein auszugehen, auch nicht am Tag! Demnächst auch bei uns im Gendersternchen-Paradies für Bekloppte***innen***weiß nicht**!
Schweden: Christdemokratin empfiehlt jungen Frauen, nicht mehr alleine auszugehen
Schweden, das vormalige sozialistische Vorzeigeland, hält mittlerweile weltweit nach Südafrika den zweiten Platz an Vergewaltigungen. Das Leben dort wird für junge Frauen immer unerträglicher. Offensichtlich hat man die eingewanderten orientalischen Männerhorden nicht mehr im Griff – auch außerhalb der mehr als 60 "No-go-Areas", in die sich nicht einmal die Feuerwehr ohne Polizeieskorte mehr hineinwagt.
Sexuelle Übergriffe auf Großveranstaltungen nehmen rasant zu, Konzerte müssen abgesagt werden, oder dürfen nur noch von Frauen alleine besucht werden, eine Geschlechtertrennung orientalischer Prägung greift immer mehr um sich. Das „fortschrittliche“ Multikulti-Experiment ist dort erwartungsgemäß völlig gescheitert, ein Rückschritt ins Mittelalter findet statt.
Christdemokratin wird „buntes“ Schweden zu bunt
Die Vorsitzende der schwedischen Christdemokraten (KD), Ebba Busch Thor, die die Massenmigration verurteilt,  hat in einem Interview mit Aftonbladet erklärt, dass Schweden für Frauen immer unsicherer wird, berichtet die Schweizer Morgenpost. Die Politikerin wörtlich:
Vor allem muss das Problem der Unsicherheit von Frauen angegangen werden, und es ist akut. Die Angst ist zu einem großen Teil auf die Belästigung durch umherwandernde Gruppen junger Männer zurückzuführen, die oft Neuankömmlinge aus Teilen der Welt sind, in denen von Frauen nicht erwartet wird, dass sie sich frei bewegen.
Busch Thor fügte hinzu, der Jugenddienst der Stadtverwaltung in Uppsala habe sogar jungen Mädchen geraten, nicht alleine auszugehen, nicht nur nachts, sondern auch tagsüber. Dies bedeutet, dass die Menschenwürde der Frau der des Mannes untergeordnet ist. Sie wird zu Hause bleiben oder eskortiert werden müssen… Ich will das nicht, kann und will es nicht akzeptieren. Ich werde darüber auch nicht schweigen. >>> weiterlesen
#BERN: Linke Frauen und Frauinnen in der Schweiz fordern die Einführung von VULVA-Tagen!
Kein Scheiß, ich mach doppelschwör! Im Lötschberg-Tunnel!
Bravo, am besten gleich kurz nach den DILDO-Festspielen in Sankt-Lattenschleck!
Feddich
ELMI (Fan von Steely Dan)
Steely Dan – "Do It Again"
Steely Dan – Reelin‘ In the Years
Steely Dan – Jack Of Speed
Meine Meinung: Steely Dan sind echt gut. Schade, dass ich sie erst jetzt entdecke. Einfach mal länger bei Youtube laufen lassen. Bin ab heute auch Fan von Steely Dan.
Elmis moinbrifn 13.03.19
#JUSTIZ: Der deutsche Rechtsstaat zieht knallhart durch. Schon drei Jahre nach den sexuellen Übergriffen der Kölner Silvesternacht mit über 600 Opfern kommt die gnadenlose Antwort der Justiz! Drei Sexualstraftäter werden überführt, der Rest lacht sich die Hoden [Eier] schlapp.
Wann wird dieses Land endlich begreifen, dass man gegen solche Auswüchse eine Rechtssprache wählen sollte, die auch blitzschnell verstanden wird. Und wenn wir eines Tages so ein grauenhaftes Verhalten mit mittelalterlicher Vergeltung ahnen sollten, wäre vorgestern schon zu spät für mich!
#ABSCHIEBUNG: Flughafen München gestern Morgen. Flug LH 1856 München – Mailand! Vier Polizisten gelingt es nicht, einen Abschiebehäftling der sich massiv wehrt, ins Flugzeug zu befördern. Abschiebung wird daraufhin abgebrochen. So was spricht sich bei den Schleusern rum bis zum Hindukusch! Vielleicht liegts ja daran, dass viele Polizisten denken, ein Taser wäre was zum Kleben!
#BOOSTED: Die Kriminalität in unserem Lieblingsflüchtlingsheim in Schleswig-Holstein ist sprunghaft angestiegen. Sage und schreibe 117 Straftaten in knapp drei Monaten. Zudem noch 23 Straftaten im Ort, aber die Bevölkerung zählt ja bei uns nicht mehr. Dieses Land muss unbedingt auf die Couch! Schnell!!
Meine Meinung: Wird das wunderbare Schleswig-Holsten nicht von #Pöbelralle Ralf Stegner regiert? Warum wählen die solch einen Politiker in den Landtag?
#ABSURDISTAN: Seit Januar 2017 kommen bei Grenzkontrollen durchschnittlich hundert Glücksritter pro Monat nach Deutschland, die trotz Einreiseverbot wieder bei uns aufschlagen. Könnte neues Motto werden: „Abgeschoben ist nicht aufgehoben“. Verwunderlich ist es nicht, denn gerade wurde das Taschengeld für dieses Klientel wieder erhöht! Und natürlich darf man sie nicht zurückweisen!
Versteht sich selbst. DUMM, DÜMMER, DEUTSCHLAND!
Taschengeld: Hierzu Dr. Gottfried Curio (AfD) im Bundestag:
Video: Dr. Gottfried Curio (AfD): „Bei Abschiebungen tauchen sie unter, beim Geldabheben wieder auf!“ (05:12)
#INGOLSTADT: Am Montag wurde das erste Flugtaxi von Airbus vorgestellt. Es wurde mit einem Transporter hingefahren! Genau mein Humor!
Feddich
ELMI ( Taser Roller)
Elmis moinbrifn am 12.3.19
#NOTWEHR: Italien zieht durch. Jede Stunde wird in diesem Land mindestens 30 Mal in Häuser eingebrochen. Ein Volk in Angst. Diebesbanden dringen rücksichtslos ein, um zu plündern und die Bewohner zu verletzen.
Nun hat Innenminister Matteo Salvini ein neues Gesetz verabschiedet, welches den Bürgern ein neues Recht auf Selbstverteidigung einräumt. Sie dürfen sich bewaffnen. Die Frage stellt sich: „Wieso haben wir eigentlich nicht einen solchen Innenminister?“ Vielleicht kennt [Horst Seehofer] der Wurschtsuppenschüttler aus Jodelhausen den Song von John Lennon nicht!
HAPPINESS IS A WARM GUN! Bäng,bäng,shoob,shoob!
Italien: Salvini lockert das Waffenrecht – “legitime Selbstverteidigung” für alle
#PORSCHE: Ist beim Autobauer aus Zuffenhausen da was im Argen? Überraschend hat ein Betriebsrat vor kurzem seinen hoch dotierten Job hingeworfen, um in die Politik zu gehen. Ich hatte spontan sofort das Gefühl, dass irgendwas faul ist, aber Gefühle können täuschen.
Jetzt aber berichtet BILD und HIER [Bezahlschranke] über interne Ermittlungen und einen brisanten Verdacht. Mussten Mitarbeiter für ihren unbefristeten Job den Betriebsräten Schmiergelder zahlen? Wär ja ein Ding! Sagt mir der einfache
Autobauer Vergaser Dreisatz: (SSP) Schwindel- Schmiergeld – Politik.
#WORMS: Trauermarsch für die von einem nicht geduldeten Tunesier gemetzelte junge Frau am Wochenende. Kurz vor dem Gottesdienst sprang ein Mann an den Altar und breitete die Arme aus mit einem dreifachen „Allahu akbar“ Panisch rannten die Menschen weinend auf die Straße.
Ob es ein islamischer Attentäter war, weiß nur der Prophet oder der zuständige Psychiater. Der vermutlich auch nicht, weil der Depp wurde schon wieder freigelassen.
Worms: Cynthia (21) mit 15 Messerstichen von ihrem tunesischen Ex-Freund Ahmet T. (22) getötet
Video: Worms – Nach Tod von 21-Jähriger in Worms – Zwischenfall bei Trauer-Gottesdienst (02:01)
#NARINARA: Nicht alle Fastnachtsreden am Aschermittwoch waren schlecht! [Video: ab 01:20:20] Der österreichische Politiker Heinz-Christian Strache formulierte es so: „Lieber lasse ich unseren Hund auf eine Wurst aufpassen, als Merkel, Macron & Juncker auf Europa!“ Törö, törö, törö!
#SOZIALBETRUG: Da wurde wieder mal ein Mann aus Nigeria, der in Meerbusch wohnt, von der Polizei in Essen festgenommen, der insgesamt 24 Identitäten vorweisen konnte. Und jahrelang kassiert der Sack jede Menge Kohle und keinem fällt es auf. Schuld daran ist sehr oft der nicht stattfindende Datenaustausch zwischen den einzelnen Bundesländern. Jedes Bundesland hat eine andere Software zur Datenerfassung.
Wusste ich bis heute nicht, aber „Cotton Joe“ weiß offensichtlich mehr.
Deutschland verkommt zum Balla-Balla-Land und das hat sich wohl bis auf die hinterletzte Baumwollfarm durchgesprochen.
Feddich
ELMI (Träger des goldenen Greta Thunfisch Zopfs)
Elmis moinbrifn am 11.3.19
#UMWELT: Wenn ich das gewusst hätte. Professor Dr. Dieter Köhler behauptet in einem Video: Brennende Kerzen produzieren mehr CO2 als 50 Dieselfahrzeuge! Bedeutet im Klartext: „Nie wieder Sex in der Badewanne“ Fordere umgehend Demos in allen Innenstätten und Niederlegung sämtlicher Arbeit!
Am besten Mittwochs, weil Freitags ist schon belegt, vong den Hochbegabten für Umwelt und “Fridays for Schulfrei” und so!
#ARTE: Tolle Doku gesehen! Thema: VULVA! Dachte, ich schau mal rein, vielleicht kann ich noch was lernen. Und tatsächlich waren da Ausdrücke für die weibliche Mumu, die sogar ich nicht mal kannte! Und ich hab die meisten davon erfunden. Aber jetzt mal im Ernst, die Vulva gilt in allen Religionen als das Böse schlichtweg, was ich absolut nicht begreifen kann. (Siehe auch Film in ARTE-Mediathek: „DIE RAUTE DES GRAUENS“)
Video:  Viva la Vulva – Arte-Dokumentation 2019 (51:25)
Vor allem die friedlichste aller Religionen hat die deftigsten Beschimpfungen: „Ich f*** die ***** Deiner Mutter!“
Krieg ich jeden Tag hier bei Facebook mehrfach! Ich reagiere mittlerweile darauf sehr entspannt. Ich schreibe dann höflich zurück: „Lieber Einzeller, ich muss Ihnen leider mitteilen, dass meine Mutter schon seit 67 Jahren tot ist. Wünsche aber trotzdem gutes Gelingen.“
Eine Psychologin bei VULVA äh.. ARTE glaubt, dass zum Beispiel Jugendliche durch ständiges Betrachten von YOUPORN unter enormem Leistungsdruck stehen. Da hatten wir es in unserer Generation leichter. Der einzige Druck, den wir hatten, war der Leistungsdruck im richtigen Augenblick die VULVA überhaupt zu finden.
Aber ich gebe zu, auch ich schaue täglich YOUPORN, aber nicht aus Leistungsdruck, sondern weil ich hoffe, dass irgendwann die zwei oder drei mal heiraten. Bis jetzt hatte ich immer Pech. Wenn’s mal klappt, sach ich bescheid! Ehrlich!
#ZDF: Und da wir gerade dabei sind: Dunja Halligalli [Hayali] hantierte vor Kamera mit einer Papaya [Video 06:34], um an ihr einen Schwangerschaftsabbruch zu simulieren. War ne Notlösung, weil echte MUMUS waren scheinbar gerade aus beim "Zentrum Der Finsternis", die moderieren erst bei den Tagesthemen. Sone Art „AMERICAN PAPAYA“!!
War trotzdem ein geiler Fernsehabend!
Feddich
ELMI (Experte für religionsübergreifende Kommunikationsforschung der katholischen Kaltfront! Kurz: Kalter Bauer!) [Kalter Bauer: Sperma bei Onanie]

Siehe auch:

Das falsch verstandene Frauenbild grün-roter Emanzen

Video: Charles Krüger: Ich wurde gerade von meinem Job gefeuert! (10:33)

Video: Dr. Gottfried Curio (AfD): „Bei Abschiebungen tauchen sie unter, beim Geldabheben wieder auf!“ (05:12)

Neuseeland: 49 Tote bei Moschee-Angriff durch einen rechten „Ökofaschisten“?

An die MoMa-Störerin: Bitte melden Sie sich bei uns! War der Auftritt inszeniert?

Schweden will männliche Jugendliche in traditionelle Frauenberufe zwingen

Meinungsfreiheit vs. Zensur: Axel Voss (CDU) denkt über ein Verbot von Youtube nach

Video: Polizistin packt aus: Oliver Flesch diskutiert mit einer Polizistin (32:50)

Video: Martin Sellner: Die deutsche Polizei: hilflos, zu alt, ausgebrannt, infiltriert und am Ende? (10:39)

Video: Martin Sellner in Lienz: Das EU-Imperium will den Migrationspakt für alle! (08:48)

Prügeltour in Amberg: Die Abschiebung der Verdächtigen ist NICHT möglich

3 Jan

amberg_gewalttäterVideo: Amberg: Kriminelle Migranten können nicht abgeschoben werden (02:04)

Nach den Angriffen von Asylbewerbern auf Passanten in Amberg gibt es derzeit rechtlich keine Möglichkeit, die Täter in ihre Heimatländer abzuschieben. Darauf weist Bayerns Innenminister Herrmann hin. Es werde jedoch alles getan, um dies zu ändern.

Die Prügel-Attacken der vier alkoholisierten Flüchtlinge aus Syrien und Afghanistan in Amberg in der Oberpfalz sind längst zum Politikum geworden. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat jetzt deutlich gemacht, dass die Tatverdächtigen nicht einfach in ihre Heimatländer abgeschoben werden können. Das sei derzeit rechtlich nicht möglich, teilte der CSU-Politiker mit. "Wir setzen alle Hebel in Bewegung, um das zu ändern." Er habe deshalb alle verfügbaren Infos zu den Vieren an das Bundesamt für Asyl und Flüchtlinge (Bamf) übermitteln lassen.

Die wahllosen Angriffe haben die politische Debatte über den Umgang mit straffälligen Asylbewerbern erneut angefacht. Unions- und AfD-Politiker forderten eine schärfere Abschiebepraxis und wurden dafür von FDP, Linken und dem Bayerischen Flüchtlingsrat kritisiert. Die Bundesregierung verurteilte die Prügelattacke. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Jetzt reden die Kasper der CSU wieder von Abschiebung und am Ende werden sie nichts unternehmen. Man kennt das ja von Horst Seehofer. Erst große Sprüche machen, um dann wieder als Merkels Bettvorleger zu landen. Warum haben sie bis jetzt eigentlich nichts unternommen, um Abschiebungen zu erleichtern, schließlich sitzen sie mit in der Bundes-Regierung. Aber dort blockieren sie konsequent die Abschiebungen.

Wie heuchlerisch es ist, wenn die CSU jetzt von Abschiebungen redet, kann man daran erkennen, dass sämtliche Mitglieder der CSU sowohl im Bundestag, wie auch im Europaparlament, dem Globalen Migrationspakt zugestimmt haben, der Millionen Migranten nach Europa bringen wird.

Und sollte Manfred Weber von der CSU zum Vorsitzenden der Europäischen Kommission gewählt werden, und der Nachfolger von Jean-Ischias-Claude Juncker werden, dann ist das ein Albtraum. Er wird Deutschland noch mehr seiner Souveränität (Selbstständigkeit, Selbstbestimmung, Unabhängigkeit) berauben und in die Hände der EU legen. Er wird mit Sicherheit auch die Zuwanderung nach Deutschland erleichtern und beschleunigen.

Die CSU macht jetzt nur so große Sprüche, weil die Europawahl vor der Tür steht und sie große Angst vor Stimmenverlusten hat. Aber was will man von solchen Pappenheimern wie Horst Seehofer, Markus Söder, Joachim Herrmann, und Manfred Weber schon erwarten? Nichts als leere Sprüche. Auch in der Silvesternacht gab es wieder Schlägereien von Migranten in Amberg.

Video: Neujahrsgruß 2019 von Björn Höcke AfD (02:03)


Video: Neujahrsgruß 2019 von Björn Höcke AfD (02:03)

Video: Martin Sellner: Martin Sellner: Bottrop war kein „Terroranschlag“ (11:01)

In den Medien, ob Tagesschau, BILD oder Spiegel, steht heute weiterhin die Amokfahrt von Bottrop und Essen im Vordergrund der Berichterstattung. Dabei wird sogar vereinzelt schon von einem gezielten „rassistischen Terroranschlag“ (taz) gesprochen. Der österreichische Identitäre Martin Sellner hat sich in einem Live-Vlog mit dem Thema befasst und die Taten von Amberg und Bottrop miteinander verglichen. >>> weiterlesen


Video: Martin Sellner: Martin Sellner: Bottrop war kein „Terroranschlag“ (11:01)

Randnotizen:

Cottbus: Ein Dutzend Ausländer rotten sich zusammen und schlagen und treten vier Deutsche (lr-online.de)

Karlsruhe: Etwa 1000 Migranten schossen Feuerwerkskörper in Menschenmenge – Dreijährige erlitt Augenverletzung

Siehe auch:

Silvester: Es wurde geprügelt, geschossen, vergewaltigt und gemessert: Die Silvester-Bilanz des Schreckens

Berlin-Schöneberg: 2 Personen niedergestochen – Frau notoperiert – 5 Festnahmen nach Bluttat Neujahrsmorgen

Hamburg-Barmbek: Wütender Afrikaner-Mob greift Feuerwehrmänner in der Silvesternacht an

Fanal Bottrop. Wir haben keine Krise- sondern wir befinden uns in der Inkubationszeit einer Katastrophe

Michael Klonovsky: Wer von Amberg nicht reden will, soll von Bottrop schweigen

Video: Alice Weidel (AfD) – Neujahrsansprache 2018/2019 (05:52)

Video: Martin Sellner & Annika S. von "120 Dezibel": Das peinlichste Video des Jahres (23:39)

Video: Martin Sellner: Der Anschlag in Straßburg hätte verhindert werden können (08:11)

15 Dez


Video: Martin Sellner: Der Anschlag in Straßburg hätte verhindert werden können (08:11)

Video: Martin Sellner: War der Terroranschlag in Straßburg eine „False flag“-Operation? (14:54)


Video: Martin Sellner: War der Terroranschlag in Straßburg eine „False flag“-Operation? (14:54)

Video: Martin Sellner: 83,470 Stimmen gegen den UN-Pakt in Marrakesch (12:45)


Video: Martin Sellner: 83,470 Stimmen gegen den UN-Pakt in Marrakesch (12:45)

Siehe auch:

Renate Sandvoß: Neue Sklaven braucht das Land

Messerattacken in Nürnberg – Verharmlosung durch Nürnberger Nachrichten

Thorsten Weiß (AfD): Vorwiegend Diktaturen, korrupte und islamische Staaten unterschreiben den UNO-Migrationspakt

Straßburg: Cherif Chekatt (29) erschossen: Er tötete 4 Menschen

Nürnberg: Versuchter Mord – Messerstecher sticht drei Frauen nieder

UN-Migrationspakt in Marrakesch: Merkel besiegelt Deutschlands Ende!

Berliner Weihnachtsmarkt wird dank der "Friedensreligion" zur Hochsicherheitszone

22 Nov

quadratische_friedensreligionWeihnachten 2018 in Merkel-Deutschland: Der Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz (Charlottenburg) wird jetzt von einer Stahl- und Beton-Burg geschützt.

Seit Montag – fast zwei Jahre nach dem Terroranschlag – bauen Arbeiter an den Längsseiten des Platzes mehr als hundert quadratische Gitterkörbe auf und verschrauben sie miteinander zu einer langen Reihe. In die Körbe kommen mit Sand gefüllte Kunststofftaschen.

Die Längsseiten und Fußgängerzugänge wurden bereits mit extra Pollern versperrt. Die Kombination aus verschiedenen Absperrungen soll laut Senat einen in Deutschland bislang „einzigartigen Zufahrtsschutz“ gegen Terroranschläge mit bis zu 40 Tonnen schweren Lastwagen bieten. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Die Probleme sind erst gelöst, wenn solch ein Zaun auch um den Bundestag aufgestellt wird, um die Volksverräter zu schützen. Unter dem Plaster da liegt der Strand, komm reiß auch du ein paar Steine aus dem Sand!

Berlin: „Voll Krass!“ In diesen Berliner Schulklassen ist Deutschland schon abgeschafft – Vollkommene Arabisierung – Integration komplett gescheitert

Highland_CattleBy Aconcagua – Schottische Hochlandrinder – CC BY-SA 3.0

Schlimmer noch als in Thilo Sarrazins Buch „Deutschland schafft sich ab“, sieht es an den Schulen im Berliner Stadtteil Neukölln aus. Die Direktorin der Grundschule „An der Köllnischen Heide“ Astrid-Sabine Busse redet jetzt Klartext, spricht von „Arabisierung“ und sagt, dass die Integration komplett gescheitert ist. >>> weiterlesen

Rektorin aus Neukölln: „Wir sind arabisiert“ – Nur eins von 103 Kindern spricht zu Hause deutsch (bild.de)

Video: Parteispenden: So las Alice Weidel heute den Politikern der Altparteien die Leviten (07:08)

„Ein inszenierter Medienskandal“ seien die Berichte um ihre angebliche Spendenaffäre, erklärte Co-Vorsitzende der AfD-Fraktion Alice Weidel heute im Bundestag. Aber sie gestand auch ein, Fehler gemacht zu haben – nur um dann geschlagene sechs Minuten mit den anderen Parteien im Saal ins Gericht zu gehen. Diese sollten sich an ihre eigene Nase fassen, säßen sie doch alle selbst im Glashaus. Quelle


Video: Alice Weidel (AfD) spricht im Bundestag zur „Spenden-Affäre“ (12:39)

Video: Prof. Dr. Alexander Gauland (AfD) zum Migrationspakt am 21.11.2018 im Bundestag (14:33)


Video: Prof. Dr. Alexander Gauland (AfD) zum Migrationspakt am 21.11.2018 im Bundestag (14:33)

Siehe auch:

Immer mehr Länder lehnen den Migrationspakt ab. In Deutschland wird er zur Politbombe

Video: Die Woche COMPACT: Der Widerstand gegen UN-Migrationspakt wächst (18:13)

Michael Kornowski: Ich will Freiheit oder sterben…

Die „Diskussion“ zum UN-Migrationspakt ist ein Beleg für die Intoleranz, Feigheit und List der CDU

#‎erfurtslängstebeine – Ein Aufstand gegen linkes Spießertum

Seenotretter wegen illegaler Müllentsorgung festgesetzt

Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): Deutschland im Dieselwahn?

Video: Geheimakte Hitler – Diktator auf Drogen (48:43)

%d Bloggern gefällt das: