Tag Archives: antideutsche

Hannes Gnauck (AfD): Mit den Stimmen der FDP wurde heute die offen antideutsche #FerdaAtaman zur sogenannten Antidiskriminierungsbeauftragten des Regierung gewählt

8 Jul.

hannes-gauck

Hannes Gnauck (AfD) schreibt:

Mit den Stimmen der FDP wurde heute die offen antideutsche #FerdaAtaman zur sogenannten Antidiskriminierungsbeauftragten des Regierung gewählt. Die linksliberale „Deutschland verrecke“-Achse des Bundestags ist eine Schande und Gefahr für die einheimischen Deutschen der Bundesrepublik.

https://twitter.com/Hannes_Gnauck/status/1545081896861941764


Ferda #Ataman kann den Rassismus im Land nicht bekämpfen, weil sie mit einem rassistischen Weltbild arbeitet, das besagt, dass Weiße nur Täter und Schwarze und Braune nur Opfer sein können.

https://twitter.com/juedischeonline/status/1544934362210508800


Mehmet Tanriverdi (59), Ehrenpräsident der Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände, geht mit der umstrittenen Aktivistin hart ins Gericht, wirft ihr unter anderem Wegschauen bei der Gefahr durch Islamisten vor.

► Tanriverdi bei Der Westen“ [1]: „Während Ferda Ataman den Rassismus der ‚Kartoffel-Bevölkerung‘ immer im Blick hat, übersieht sie Ehrenmorde, Islamismus und Zwangsheirat.“ Sie setze diese Begriffe immer in Anführungszeichen, tue so, als wären sie konstruiert.

[1] Bundesregierung: Ausgerechnet Ferda Ataman soll Posten erhalten – „Sie übersieht Ehrenmorde“

https://www.derwesten.de/politik/bundesregierung-news-tuerkei-migranten-ataman-id235777433.html

Auch die rechtsextremen Grauen Wölfe, extremistischer Islamismus und der Kopftuch-Zwang für kleine Mädchen seien Ataman „keine Erwähnung wert“, wie der Experte, der auch Vorstandsmitglied der Kurdischen Gemeinde in Deutschland ist, ausführt.

Laut Tanriverdi ignoriert Ataman die Gefahr durch Extremisten und radikale Islamisten, lenkt von ihren Taten ab.

Brisant: Wie der Funktionär weiter berichtet, soll Ataman bestimmte Migranten-Gruppen sogar selbst diskrimieren.

„Ist Ferda Ataman kurdenfeindlich?“, fragt „Der Westen“-Journalist Metin Gülmen auf Twitter.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ferda-ataman-neue-vorwuerfe-gegen-designierte-anti-hass-beauftragte-80577452.bild.html

Meine Meinung:

Video: Digitaler Chronist: Ferda Ataman – Bundesbeauftragte für Antidiskriminierung – “Liebe Nazis (Deutsche), macht euch locker, die ‚Umvolkung‘ ist längst abgeschlossen” (15:39)

Ferda Ataman (Bundesbeauftragte für Antidiskriminierung): “Liebe Nazis, macht euch locker, die ‚Umvolkung‘ ist längst abgeschlossen. Der Zug ist abgefahren. Es gibt keine deutsche Nation von reinen Abstammungsdeutschen. Es hat sie nie gegeben.”

https://web.archive.org/web/20190730220732/https://twitter.com/FerdaAtaman

Ich könnte kotzen wenn man solch eine antideutsche  Politikerin zur Antidiskriminierungsbeauftragten wählt. Merkt ihr nicht, wie die antideutsche Islamisierung dank rot-grüner Politik immer mehr Macht an sich reißt? Ihre Politik richtet sich gegen die Deutschen. Sie wollen unser Land, unsere Heimat, unsere Tradition und am Ende die Deutschen vernichten.

Deutschland auf dem Weg in den Multikultistaat – Die Einbürgerung von Syrern in Deutschland hat sich 2022 verdreifacht!

10 Jun.

einbuergerung-deutschland

Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern.

Einbürgerungen mit verkürzter Mindestaufenthaltsdauer von sechs Jahren erfolgen auf Grundlage von § 10 Absatz 3 Satz 2 Staatsangehörigkeitsgesetz. Einbürgerungen sollen zukünftig nach 5 Jahren Aufenthalt in Deutschland möglich sein.

Soll Deutschland durch Massenmigration, das Ausländerwahlrecht und einen Kulturwandel in einen (islamischen?) Multikultistaat verwandelt werden? Dann gute Nacht Deutschland! Das ist das Ende der Demokratie. Die Deutschen werden zur Minderheit im eigenen Land. Ich glaube, genau das ist beabsichtigt.

Der Bevölkerungsaustausch geht mit dem Niedergang von Wissenschaft und Technik, mit dem Niedergang von Forschung und Entwicklung einher. Gleichzeitig steigt die Armut, die Gewalt, die Kriminalität und Vergewaltigungen sind an der Tagesordnung.

Frauen werden entrechtet und deutsche Kinder gehen in Schulen, die zu 80 bis 90 % von muslimischen Schülern besucht werden. Ich möchte nicht wissen, was da abgeht. Warum wählen deutsche Väter und Mütter genau die Parteien, die die Zukunft ihrer Kinder und Enkel so zerstören? Hassen sie ihre Kinder so sehr? Warum beschützen sie ihre Kinder nicht vor diesem Wahnsinn?

weiterlesen:

https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2022/06/PD22_237_125.html

Das Statistische Bundesamt meldet dass die Zahl der Einbürgerungen 2021 um 20% gestiegen ist. Bei Syrern hat sie sich sogar verdreifacht. Grund dafür sind „besondere Integrationsleistungen“.

[1] https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2022/06/PD22_237_125.html

Die Ampel wird das weiter steigern. So wandelt die Elite Migranten in Wählerstimmen um. Der Bevölkerungsaustausch wird zur ethnischen Wahl.

Mit jedem eingebürgerten Migranten hat die Stimme der Einheimischen weniger Kraft und eine migrationspolitische Wende wird unwahrscheinlicher.

In diesem Video habe ich am 18.1.2021 prognostiziert, dass die Ampel entweder das Ausländerwahlrecht einführen, oder Masseneinbürgerungen organisieren wird:

Video: Der große Austausch – Scholz Rede eine Kriegserklärung an alle Deutschen (10:38)

grosser-austausch

Video: Der große Austausch – Scholz Rede eine Kriegserklärung an alle Deutschen (10:38)

Quelle: https://t.me/martinsellnerIB/12587

Meine Meinung:

Und die Regierung glaubt wirklich daran, dass die Migranten sich in Deutschland i9ntegrieren werden? Wer den Islam kennt, weiß, dass dies nicht geschehen wird, denn der Islam sieht vor die ganze Welt zu islamisieren.

Früher oder später wird Deutschland von Bürgerkriegen überzogen, wenn die Deutschen sich dieser Islamisierung nicht unterwerfen. Was Deutschland macht kommt einem Suizid der deutschen Heimat und Kultur gleich.

Erinnert euch an die Islamisierung Spaniens. Spanien wurde etwa 800 Jahren von Muslimen beherrscht. Immer wieder gab es grausame Feldzüge gegen christliche Städte und Dörfer, bei denen sehr viele Christen getötet wurden. Ihre Häuser wurden zerstört und ausgeraubt und ihre Frauen vergewaltigt. Wollt ihr wirklich, dass sich das in Deutschland wiederholt?

Eugen Sorg: Islamisches Spanien: Das Land, wo Blut und Honig floss

https://nixgut.wordpress.com/2015/07/06/eugen-sorg-islamisches-spanien-das-land-wo-blut-und-honig-floss/

Wer wirklich wissen will, wie die Zukunft Deutschlands aussieht, der schaue sich dieses Video an. Es zeigt die Islamisierung des einst christlichen Libanon. Ich fürchte, Deutschland wird ein ähnliches Schicksal erleiden.

Video: Brigitte Gabriel über die Islamisierung des Libanon und die Ausrottung des Christentums (09:24)

https://nixgut.wordpress.com/2017/12/22/brigitte-gabriel-ber-die-islamisierung-des-libanon/

Minute 04:10

Vizekanzler Robert Habeck (1969): “Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.”


Wählerstimmen linksliberaler Kulturmarxismus Integrationsland Einwanderungsland Gefahr Bedrohung Rechtsextremismus Brigitte Gabriel Islamisierung Libanon Mehrfach-Staatsangehörigkeit legale Fluchtwege Erleichterter Familiennachzug Aufnahme von afghanischen Ortskräften Unterstützung der Seenotrettung Einwanderungsgesetz illegale Kulturwandel Asylverfahrensberatung Vielfalt global Klimapolitik Genderismus Gender Mainstream

Wir fordern den Rücktritt von Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), der offensichtlich monatelang den Hardliner spielte und falsche Coronazahlen veröffentlichte

17 Dez.

tschentscher-manipuliert

Am 16.11.2021 behauptete der Hamburger Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), in Kalenderwoche (KW) 45 seien von 3.452 Neuinfektionen in #Hamburg 90 % auf Ungeimpfte zurückzuführen.

Nun sind die Daten da: bei 63,2 % war der Impfstatus unbekannt – 22,5 % waren Geimpfte – 14,3 % Ungeimpfte. Hat der Senat manipuliert?

https://twitter.com/HaxSeth/status/1471876577378119690

Corona-Infektionen: Die grob falsche Zahl der Ungeimpften in Hamburg

Am 16. November 2021 trat Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister von Hamburg, vor die Presse der Hansestadt und sprach über die aktuellen Corona-Entwicklungen.

Mit Blick auf das Infektionsgeschehen sagte der SPD-Politiker, in der Woche zuvor seien 90 Prozent der Neuinfektionen auf Ungeimpfte zurückzuführen:

„Deswegen ist das ein sehr klares Bild.“ Eine Grafik wurde auf die Leinwand geworfen: Sieben-Tage-Inzidenz der Geimpften 22, Inzidenz der Ungeimpften 605. (Bezahlschranke)

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus235717074/Corona-in-Hamburg-Peter-Tschentscher-die-grob-falsche-Zahl-der-Ungeimpften.html

Meine Meinung:

Warum verbirgt “Die Welt” solch einen wichtigen Artikel hinter eine Bezahlschranke? Mir kommt es so vor als wolle sie die Wahrheit vertuschen.

In Hamburg ist es offensichtlich so, dass man die Menschen, deren Impfstatus nicht bekannt war, den Ungeimpften zuordnete. Dann kommt man tatsächlich auf einen Wert von fast 90%. Ein Bürgermeister, der sich solch einer manipulierten Statistik bedient, hat jedes Vertrauen verloren und sollte sofort zurücktreten.

In Bayern ist offensichtlich genau dasselbe geschehen:

Video: Stephan von Outdoor Chiemgau: Söder beim Lügen erwischt – 70% der Menschen mit unbekannten Impfstatus werden einfach den Ungeimpften zugeordnet (14:12)

Von den 81.782 gemeldeten Coronafällen waren 9.641 vollständig geimpft und 14.652 ungeimpft. Bei 57.489 Menschen (etwa 70%) war der Impfstatus unbekannt. Sie wurden aber als ungeimpft in die Statistik aufgenommen.

https://nixgut.wordpress.com/2021/12/09/video-stephan-von-outdoor-chiemgau-soder-beim-lugen-erwischt-70-der-menschen-mit-unbekannten-impfstatus-werden-einfach-den-ungeimpften-zugeordnet-1412/

Meine Meinung:

Auch sollte Markus Söder zurücktreten und die Bundesregierung erst recht, denn wer solche unfähigen Außen-, Innen- und Gesundheitsminister nominiert (Annalena Baerbock, Nancy Faeser, Karl Lauterbach), den kann ich nicht ernst nehmen.

Und wenn ich mir anhöre, was Olaf Scholz in seiner Regierungserklärung sagte, dann erinnert mich das an einen deutschenfeindlichen und  faschistischen Staat, der Deutschland vernichten und in einen antidemokratischen islamischen Gottesstaat verwandeln will, in dem die Menschenrechte ausgehebelt werden..

Video: Olaf Scholz kündigt in der ersten Regierungserklärung die Umvolkung Deutschlands an (01:23)

https://nixgut.wordpress.com/2021/12/16/video-olaf-scholz-kundigt-in-der-ersten-regierungserklarung-die-umvolkung-deutschlands-an-0123/

Video: Erste Scholz-Regierungserklärung: Kampfansage an „Corona-Extremisten“! (03:06)

https://nixgut.wordpress.com/2021/12/15/video-erste-scholz-regierungserklarung-kampfansage-an-corona-extremisten-0306/

Boris Reitschuster: Nach Söder jetzt auch Tschetschner beim Betrügen in Sachen Impf-Effektivität erwischt? Neue Zahlen sprechen für massive Manipulation

https://reitschuster.de/post/nach-soeder-jetzt-auch-tschetschner-beim-betruegen-in-sachen-impf-effektivitaet-erwischt/

Meine Meinung:

Das ist alles eine verlogene und korrupte Impfmafia, die über Leíchen geht, wenn’s nur in der Kasse klingelt.

Video: Martin Sellner: Hamburg: Stundenlange Gruppenvergewaltigung von Migranten an einer 15-Jährigen – alle Vergewaltiger auf freiem Fuß (09:31)

4 Nov.

sellner-hamburg

Video: Martin Sellner: Hamburg: Stundenlange Gruppenvergewaltigung von Migranten an einer 15-Jährigen – alle Vergewaltiger auf freiem Fuß (09:31)

Nach einer Massenvergewaltigung an einer 15-Jährigen von einem Jahr sind alle 12 beschuldigten Migranten immer noch auf freiem Fuß

Es ist eine unfassbare Tat im Hamburger Stadtpark. Zwölf junge Männer sollen dort im September 2020 über eine betrunkene 15-Jährige hergefallen sein und sie in einem Gebüsch vergewaltigt haben.

https://www.bild.de/bild-plus/regional/hamburg/hamburg-aktuell/nach-massenvergewaltigung-alle-beschuldigten-auf-freiem-fuss-78136404.bild.html

Eschwege (Hessen): Ermittlungen wegen Mordes: Türkischer Todesfahrer soll absichtlich in Kindergruppe gerast sein – 1 Totes Mädchen, 2 schwer verletzt

https://www.bild.de/regional/frankfurt/news/hessen-todesfahrer-von-witzenhausen-fuhr-offenbar-absichtlich-in-kindergruppe-78119650.bild.html

In Gedenken an die Opfer des Terroranschlags in Hanau haben sich die Spieler von Eintracht Frankfurt vor der Partie gegen den FC Bayern München mit Shirts aufgewärmt, auf denen die Namen und Gesichter der Getöteten zu sehen sind.

https://twitter.com/fussball2000/status/1363136645583806465

Video: Die Rotfront marschiert zusammen mit den Grünen. Die unheilige, antideutsche Allianz (00:32)

15 Apr.

Video: Die Rotfront marschiert zusammen mit den Grünen. Die unheilige, antideutsche Allianz (00:32)

Wo haben die Rot-Grünen nur ihr Hirn gelassen? Wird in den Schulen und Universitäten nur noch betreutes Denken gelehrt? Mir scheint, nie war die Jugend dümmer als heute, außer in der NS-Zeit. Gleicher Geist – gleiche Dummheit!

Wieso erinnert mich das so an die Hitlerjugend, die auch wie die Lemminge dem todbringenden aktuellem Zeitgeist hinterher lief? Die neue deutsche Hitlerjugend?

Man hofft immer, die müssen doch irgendwann einmal aufwachen. Aber das geschieht leider nicht, sie gehen den Weg wie die Hitlerjugend bis zum bitteren Ende.

Afghanischstämmige Miene Waziri (Grüne): „Ich wünschte, Deutschland wäre im Zweiten Weltkrieg vollständig zerbombt worden. Dieses Land hat keine Existenzberechtigung.“

16 Feb.

Miene-Waziri2+1

Afghanischstämmige Miene Waziri (Grüne): „Ich wünschte, #Deutschland wäre im Zweiten #Weltkrieg vollständig zerbombt worden. Dieses Land hat keine Existenzberechtigung.“

Meine Meinung:

Was hätte man in Ländern mit solchen hasserfüllten und kranken Menschen gemacht, die stolz auf ihr Volk, ihre Sprache, Kultur und Lebensweise sind und die ihr Land lieben?

Man hätte sie ins Gefängnis oder in die Geschlossene gesperrt oder sie umgehend ausgewiesen. Warum verpisst sie sich nicht wieder nach Afghanistan, wenn sie Deutschland so hasst? Weist sie aus.

Soll sie doch in ihren afghanischen Terrorstaat zurückkehren, der so tolerant gegenüber Frauen ist. Was holen wir uns hier für Irre ins Land? Sind die Grünen das Sammelbecken für antideusche und hasserfüllte Migranten? Mir scheint, es ist so.

Ist das jetzt der Dank dafür, dass Deutschland so viele afghanische Migranten aufgenommen hat und die sich nun mit Terror, Hass, Christenfeindlichkeit, Demokratiefeindlichkeit und einer erschreckenden Kriminalität dafür bedanken?

Und wir Idioten bezahlen denen auch noch den Lebensunterhalt. Gibt es eigentlich noch dümmere Menschen als die Deutschen, die ihre eigenen Feinde ins Land holen und sie auch noch finanzieren? Mir scheint, die Deutschen sind geisteskrank.

Video: Ignaz Bearth: Stade (Niedersachsen) Nach Hantel-Attacke: Polizist erschießt 19-jährigen Asylbewerber (5:28)

20 Aug.

Dieses Video wurde gelöscht.

https:*//youtu.be/9pDggLyCnvE

Video: Ignaz Bearth: Stade (Niedersachsen) Nach Hantel-Attacke: Polizist erschießt 19-jährigen Asylbewerber (05:28)

Quelle: Beamte wollten Streit schlichten: Nach Hantel-Attacke: Polizist erschießt 19-jährigen Asylbewerber (rtl.de)

Hier noch ein Video von “Hallo Niedersachsen” über die Erschießung des afghanischen Asylbewerbers Aman in Stade-Bützfleth (03:34)

aman_stade

Video: Afghanischer Asylbewerber von der Polizei erschossen (03:34)

Video: Ignaz Bearth: 20 Milliarden Euro an Irak für Verzicht auf Todesstrafe gegen deutsche IS-Kämpfer (05:05)

Dieses Video wurde gelöscht

https:*//youtu.be/zkYsEEqPKaA

Video: Ignaz Bearth: 20 Milliarden Euro an Irak für Verzicht auf Todesstrafe gegen deutsche IS-Kämpfer (05:05)

Quelle: Bundespressekonferenz: 20 Milliarden Euro an Irak für Verzicht auf Todesstrafe gegen deutsche IS-Kämpfer (rt.com)

Video: Ignaz Bearth: Schweiz: Katastrophale Sprachprobleme: “Nur 2 von 21 Kindern können ‹guten Morgen› sagen” (05:24)

Dieses Video wurde gelöscht.

https:*//youtu.be/yvA_0rXErgA

Video: Ignaz Bearth: Schweiz: Katastrophale Sprachprobleme: “Nur 2 von 21 Kindern können ‹guten Morgen› sagen” (05:24)

Quelle: Lehrer sind gefordert (überfordert?): “Nur 2 von 21 Kindern können ‹guten Morgen› sagen” (20min.ch)

Video: Ignaz Bearth Livestream: Thüringer AfD wirbt im Wahlkampf mit „Massenabschiebungen. (01:14:20)

Dieses Video wurde gelöscht.

https:*//youtu.be/fDMRLejTYaQ

Video: Ignaz Bearth Livestream: Thüringer AfD wirbt im Wahlkampf mit „Massenabschiebungen. (01:14:20)

Quelle: AfD in Thüringen wirbt im Wahlkampf mit „Massenabschiebungen“ (welt.de)

Video: Ignaz Bearth: Für deutsches Visum: 10.000 Indonesier sollen Deutschkurse erhalten (06:36)

Dieses Video wurde gelöscht.

https:*//youtu.be/QvuoB2k9wuk

Video: Ignaz Bearth: Für deutsches Visum: 10.000 Indonesier sollen Deutschkurse erhalten (06:36)

Quelle: Für deutsches Visum: 10.000 Indonesier sollen Deutschkurse erhalten (epochtimes.de)

Video: Ignaz Bearth: Schweiz: Hussein K. (50, Irak) brach seiner Tochter Solin (4) den Schädel! (06:23)

Dieses Video wurde gelöscht.

https:*//youtu.be/7wqw-LEabUs

Video: Ignaz Bearth: Schweiz: Hussein K. (50, Irak) brach seiner Tochter Solin (4) den Schädel! (06:23)

Quelle: Jetzt droht ihm die Ausschaffung: Hussein K. (50) brach seiner Tochter Solin (4) in Brugg AG den Schädel! (blick.ch)

Meine Meinung:

Wie vielleicht bei den meisten Muslimen gelingt es dem Vater nicht, eine liebevolle Beziehung zu seinen Kindern, bzw. zu seiner Tochter aufzubauen. Das ist im Islam irgendwie nicht vorgesehen. Michael Klonowsky beschreibt die Beziehung der Väter zu ihren Kindern  das sehr gut in einem Artikel:

Ein Psychogramm der arabischen Seele

„In Arabien erscheinen mir die Väter wie die Mütter spätestens ab dem zweiten Kind uninteressiert und emotional kaum verfügbar“, beobachtet der Psychologe. Auf einen konkreten Patienten bezogen heißt es, „die emotionale Abwesenheit der Eltern“ habe sich „wie ein roter Faden“ durch dessen Kindheit und Jugend gezogen. Die Verschleierung der Mütter in der Öffentlichkeit wirkt als ein weiterer Kontaktverhinderer und Gefühlskiller. Die Kinder „sind dann in gewisser Weise allein oder beziehen sich auf die unverschleierte Nanny“.

Die Polygamie sei ein weiterer Quell seelischer Leiden – aber durch das Vorbild des Propheten sakrosankt. „Kränkung, Wut, Neid, Hass, Missgunst, Scham, Zorn, Ohnmacht, Trauer, Verzweiflung und all die Mischformen der Kränkung durch diesen als existentiellen Verrat empfundenen Akt des Vaters lagern sich auf den Seelen wie Mehltau ab. Mich beeindruckte immer wieder, wie die Patienten auf meine Nachfrage nach ihren darüber noch vorhandenen Gefühlsregungen sofort seelisch in schwere See gerieten.“

Ab dem vierten oder fünften Lebensjahr beginnt die religiöse Erziehung, die traditionell der Vater übernimmt. Aber der biete sich auch nicht als wirkliches Gegenüber an, sondern der gemeinsame Blick richte sich auf den fortan ewig anwesenden Dritten, auf Big Brother. „Hat das Kind erst einmal verstanden, dass hinter dem großen Vater eine noch viel größere und mächtigere Gestalt wartet, kann mit der religiösen Hirnwäsche frühzeitig begonnen werden. Dem Kind wird statt des menschlichen Vaters das ferne Bild Allahs angeboten.“

Die Moschee sei der einzige Ort gewesen, erzählt ein Patient, an dem er je die Liebe seines Vaters habe spüren können. Nach Gesprächen mit vielen Männern am Golf, notiert der westliche Beobachter, könne er resümieren, dass diese Initiation in den Islam eine universelle, positive Erinnerung aus vielen Biografien arabischer Männer sei, der aber die Frustration auf dem Fuß folge. „Der Vater zeigt dem Sohn, wie man betet, und dann zieht er sich recht bald wieder aus der Erziehung zurück. Dem Sohn bleibt die Aufgabe, durch seine Religionsausübung und ein gottgefälliges Leben die verlorene Intimität wiederherzustellen.“ >>> weiterlesen

Mit anderen Worten, die Liebe der muslimischen Väter und Mütter zu ihren Kindern findet oft nicht statt. Die Kinder erfahren keine liebe, sie werden ungeliebt und zum religiösen Fanatismus erzogen. Dafür erfahren sie um so mehr Gewalt, Bedrohungen, Gebote, Bestrafungen, Intoleranz, Vorschriften und Lieblosigkeiten. Deshalb muss man sich auch nicht wundern, wenn muslimische Kinder oft sehr grausam, fanatisch und gewalttätig sind.

Video: Ignaz Bearth: Brandanschlag auf FPÖ-Büro – Hatte Brandwunden: Anschlag auf FPÖ-Zentrale: Flüchtling verhaftet! (06:29)

Dieses Video wurde gelöscht.

https:*//youtu.be/NyqWna_NWXI

Video: Ignaz Bearth: Brandanschlag auf FPÖ-Büro – Hatte Brandwunden: Anschlag auf FPÖ-Zentrale: Flüchtling verhaftet! (06:29)

Quelle: Hatte Brandwunden: Anschlag auf FPÖ-Zentrale: Flüchtling verhaftet (krone.at)

Video: Ignaz Bearth: Straßburg: Neue Probleme für die EU:. Sagen lässt sich Salvini gar nichts! (07:20)

Dieses Video wurde gelöscht.

https:*//youtu.be/I0_moIb9yQo

Video: Ignaz Bearth: Straßburg: Neue Probleme für die EU:. Sagen lässt sich Salvini gar nichts! (07:20)

Quelle: Neue Probleme für die EU – Sagen lässt sich Salvini gar nichts (welt.de)

Video: Ignaz Bearth: Sächsische AfD bittet OSZE um Wahlbeobachtung der Landtagswahlen in Sachsen (06:10)

Dieses Video wurde gelöscht.

https:*//youtu.be/RSqUa5dPW_M

Video: Ignaz Bearth: Sächsische AfD bittet OSZE um Wahlbeobachtung der Landtagswahlen in Sachsen (06:10)

Quelle: Sächsische AfD bittet OSZE um Wahlbeobachtung der Landtagswahlen in Sachsen (epochtimes.de)


Bützfleth Björn Schweiz Höcke brach Brandanschlag bricht Brugg deutsch deutsche Verfassungsschutz Asylbewerber Kinder Sprache erschiessen erschießen Erwerbsmigration EU-Diktatur Familienpolitik Todesstrafe Flüchtlingsheim fpoe FPÖ Genozid Guten Morgen Hantel-Attacke Terrorangriffe Hantelstange Hussein K. Ignaz Bearth illegale Massenmigration Indonesien Irak Iraker IS-Kämpfer islamische Beamte Land kinder kriminelle rassistische kurdische Linksextreme Livestream Marcel Fratzscher Maria D. Massenabschiebung Matteo Salvini Michael Klonowsky Neumarkt Niedersachen OSZE Pfefferspray politik polizeibekannt Polizisten Psychogramm Ausschaffung Sachsen schaedel schädel schaedelbrueche Schädelbrüche Flüchtlingsunterkunft Schutzberechtigter selbst entzündet angezündet Solin Sprachkurse St. Pölten straffällig Streit schlichten subsidaer subsidär Syrien Thüringen Tochter Kurdistan Völkermord versuchter Mord video Visum Wahlbeobachtung Wahlkampf

Einreise per Flugzeug: Antideutsche Regierung erklärt Flüchtlingszahlen zur Geheimsache

16 Mai
fluechtlingezahlen_geheimsache
AfD deckt auf:
Zu uns kommen nur die Ärmsten der Armen, Menschen, die mit nichts als dem nackten Leben fliehen? Von wegen! Ein Drittel aller Asylsuchenden reist mit dem Flieger ein.
Hoch über den Wolken, zuvor ein sicher nicht günstiges Ticket gelöst und dann ist Germoney auch schon ganz nah. Wie bequem die Reise ins gelobte Land mit dem Flugzeug ist, hat sich herumgesprochen. Doch dass ein Drittel aller "Schutzbedürftigen" sich diesen Komfort gönnt, weiß zu erstaunen. Aus angeblichen "Sicherheitsgründen" hat die Bundesregierung darüber bisher jede Auskunft verweigert. Und das, obwohl man stets die Ankommenden befragt, wie sie nach Deutschland finden.
Schließlich brachte eine Anfrage der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag durch den Abgeordneten Leif-Erik Holm den Stein ins Rollen. Dort wollte man wissen, wie sich denn die Zahlen der Reiseroutenbefragungen in dem Zeitraum entwickelt haben, insbesondere, da das Bamf [Bundesamt für Migration und Flüchtlinge] mittlerweile auch das Land des letzten Abflugs abfragt und somit erfasst wird, von welchen Flughäfen aus die Flüchtlinge nach Deutschland fliegen. Hieran ließe sich feststellen, ob sich die Fluchtrouten womöglich verändert haben.
Holm darf die Zahlen zwar einsehen, muss sie aber für sich behalten. Ein unfassbarer Vorgang! Wie kommen Asylsuchende ohne Papiere oder Visa eigentlich ins Flugzeug? Welche Staaten winken an den Flughäfen einfach durch? Und wird an bestimmten Flughäfen im Ausland überhaupt kontrolliert? Sind die Antworten derart brisant, dass Herr Horst Seehofer sie im Giftschrank wegsperrt, um die Bürger nicht zu verunsichern? Die AfD prüft nun juristische Schritte.
Sogar vom Bundespräsidenten hofiert: Linksextremes wir-sind-mehr-Konzert jetzt im Verfassungsschutzbericht

wir_sind_mehr

AfD schreibt:
Es war einer der geschmacklosesten Aktionen in 2018: Nach dem grausamen Messermord an Daniel H. durch einen Asylbewerber feierten 65.000 überwiegend Linke ausgelassen auf dem Wir-sind-mehr-Konzert in Chemnitz.
Statt Solidarität, Trauer und Anteilnahme zu erweisen, stieg eine kostenlose Sause mit dem üblichen, linksextremen Hassgesang gegen Polizei, Staat und Andersdenkende. Hauptsache gegen Rechts und nicht etwa für die Realität. Bundespräsident Steinmeier warb sogar für die Veranstaltung und lobte das Engagement gegen Rechts. Unter anderem traten K.I.Z und Feine Sahne Fischfilet auf. Man dankte der Chemnitzer Antifa und dem Schwarzen Block dafür, dass sie in der Vergangenheit die ""Arbeit der Polizei‘ übernommen hätten.
Die linksextremen Liedtexte boten Anlass zum Fremdschämen und offenbarten unmissverständlich eine tiefe Menschenverachtung. Nun erwähnt der sächsische Verfassungsschutz das Konzert in seinem neuem Bericht. Jetzt wäre es höchste Zeit, dass der Bundespräsident sich von seinem Lob distanziert und die Veranstaltung endlich als das anerkennt, was sie war: eine geschmacklose, pietätlose Entgleisung aus dem linksextremen Milieu, die nur deswegen 65.000 "Fans" verbuchen konnte, weil sie gratis war. Hätte man lieber guten Willen gezeigt und Geld für die Familie des beklagenswerten Opfers Daniel H. gesammelt…
Schämen Sie sich, Herr Steinmeier!
Holm: Wann kehrt Steinmeier auf den Boden des Grundgesetzes zurück?
Kritik an Feine Sahne Fischfilet und K.I.Z: Verfassungsschutz erwähnt #wirsindmehr-Konzert
Video: Lutz Bachmann (Pegida): Linksterroristisches Konzert “Wir sind mehr” taucht im Verfassungschutzbericht auf (16:35)
Video: Lutz Bachmann (Pegida): Linksterroristisches Konzert “Wir sind mehr” taucht im Verfassungsschutzbericht auf (16:35)
Video: Die Rede von Stephan Brandner (AfD) im Bundestag, in der er den Bundespräsidenten Walter Steinmeier kritisiert (05:00)
Unfassbar! SPD bietet Antisemiten eine Bühne!

spd_judenhasser

AfD schreibt:
Bei den Genossen ist es weit gekommen. Ausgerechnet einem Unterstützer iranischer Holocaustleugner bietet man eine Plattform!
Saeid Khatibzadeh ist der Deutschlandvertreter des iranischen Thinktanks „IPIS“. Dieser organisierte 2006 eine Holocaustleugner-Konferenz mit Nazis und Islamisten. Seit 2013 kooperiert die Friedrich-Ebert-Stiftung mit dieser ideologischen Schmutzansammlung. Dass man Khatibzadeh auch noch als fragwürdigen Gast bei einer Diskussion zum Thema Atomabkommen mit dem Iran auf die Bühne holt, ist schier unbegreiflich!
Die Veranstaltung entglitt vollends, als aus dem Publikum judenfeindliche Parolen gebrüllt wurde. Da sträuben sich nicht nur den letzten verbliebenen SPD-Mitgliedern die Nackenhaare. Christoph Heubner, Exekutiv-Vizepräsident des Internationalen Auschwitz-Komitees, bringt seine Empörung auf den Punkt: „Für Holocaust-Überlebende ist das ein Skandal! Gerade von einer Institution der Sozialdemokratie empfinden sie eine solche Haltung als Vertrauensbruch.“
Statt die Menschenrechte im Iran anzusprechen oder auf die desaströse Lage der Opposition vor Ort zu verweisen, hofiert die Friedrich-Ebert-Stiftung lieber das antisemitische iranische Regime. Der neue Weg zeichnet sich schon seit Längerem ab, steht man doch an vorderster Front, wenn es um den Import von Antisemiten aus allen Herren Ländern geht. Zum Glück durchschauen immer mehr Wähler dieses feige Spiel.
Skandal-Auftritt bei SPD-naher Friedrich-Ebert-Stiftung (bild.de)

Hans-Thomas Tillschneider (AfD): Anmerkungen zum Verfassungsschutz-Gutachten gegen die AfD

30 Jan.

Uva_rossaBy Rics1299 – Rotweintrauben – CC BY-SA 3.0

Das gab’s noch nie: Der Verfassungsschutz erklärt eine Partei, die in allen Landtagen, im Bundestag, im Europaparlament, in Kreistagen und in Gemeinderäten sitzt, ohne Rechtsgrund öffentlich zum „Prüffall“. Das Gutachten dazu wird zwar der Presse, nicht aber den Betroffenen zugestellt.

Die Presse wiederum streut daraus mit freundlicher Genehmigung des Verfassungsschutzes Fragmente in ihre Berichterstattung ein, die keinen Argumentationszusammenhang, sondern nur isolierte Vorwürfe offenbaren. Die AfD wird angegriffen, kann sich aber nicht systematisch wehren, weil sie gar nicht weiß, wie genau die Angriffe begründet sind.

Bittet die AfD, wie jetzt geschehen, um Zusendung des Gutachtens, wird man erklären, es sei ja kein Gerichtsprozess, das Ganze sei doch nur eine Meinungsäußerung der Ministerialbürokratie, und worauf sie ihre Meinungsäußerungen gründe, sei durchaus ihre Sache. Eine Pflicht zur Offenlegung gebe es nicht. Das wiederum wird den Verfassungsschutz und die etablierten Parteien nicht davon abhalten, die Erklärung des Prüffalls öffentlich zu dramatisieren und harte Sanktionen gegen die AfD daraus abzuleiten.

Mal nur ministerielle Meinungsäußerung, dann wieder gewichtige Warnung vor einer großen Gefahr für unsere Demokratie. So geht dieses Machtspiel. Das Ganze ist eine alle Gerechtigkeitsmaßstäbe und Verfassungsgrundsätze verhöhnende Machterweisung [Machtausübung], die allein schon genügt, um zu zeigen, wo in diesem Land die wahren Verfassungsfeinde sitzen.

Es gibt aber wohl noch einen weiteren Grund, weshalb das Gutachten geheimgehalten wird. Alle Fragmente, die bisher davon veröffentlicht wurden, zeugen von einer solch himmelschreienden Dummheit, daß wir die Beobachtung der AfD nicht mehr nur unter den Themen „Recht“ oder „Politik“, sondern auch unter dem Thema „Bildungskrise“ subsumieren [zusammenfassen] können. Die Verantwortlichen im Bundesamt für Verfassungsschutz schämen sich für den Schwachsinn, den ihre Referatsleiter von ihren sogenannten Politikwissenschaftlern haben verzapfen lassen.

Ich zitiere jetzt als Beispiel aus der Süddeutschen, die ihrerseits aus dem Verfassungsschutzgutachten zitiert. Ich hoffe, niemand kommt mit den Anführungszeichen durcheinander:

„Auch hinter mancher Schwärmerei von ‚Deutschtum‘ sehen die Verfassungsschützer nun eine Form von Rassismus. Der Parteirechte Hans-Thomas Tillschneider zum Beispiel trug beim alljährlichen Kyffhäusertreffen des ‚Flügels‘ im vergangenen Juni vor: ‚Jeder unserer Gedanken, jedes unserer Worte, unsere gesamte Weltsicht ist deutsch. Wie sollen wir da definieren, also eingrenzen, was deutsch ist?

Es gibt ein deutsches Verständnis von Familie, eine deutsche Art sich zu kleiden. Es gibt eine deutsche Art zu arbeiten, eine deutsche Art zu kochen, eine deutsche Art zu bauen, eine deutsche Art zu musizieren, und diese Art unterscheidet sich von allen anderen Völkern.‘

Die Beamten ziehen aus diesen Worten den Schluss, dass der AfD-Mann den Deutschen bestimmte Verhaltensweisen vorschreiben wolle. Dieses ‚übergriffige Verständnis deutscher Identität‘, nach dem alle Aspekte der Lebensführung eines Deutschen ‚deutsch zu sein haben‘, lege ‚eine Ausgrenzung und Abwertung von Menschen nahe, die diese Voraussetzungen nicht erfüllen‘. Deshalb sei das ein Fall für den Verfassungsschutz.“

Das ist doppelter und dreifacher Unsinn. Ich kann mit diesen Sätzen niemandem etwas vorschreiben wollen, weil ich etwas Gegebenes beschrieben habe, ein Sein also, kein Sollen. Ich habe nicht gesagt „Jedes unserer Worte soll deutsch sein“, sondern „Jedes unserer Worte ist deutsch“. Die Verfasser des Gutachtens sind entweder so saublöd, dass sie diesen Unterschied nicht begreifen, oder sie sehen sich außerstande, die offenkundig wahre Tatsachenbehauptung zu widerlegen, und unterstellen deshalb eine normative [bindende, verbindliche] Forderung, weil ihnen [dem Verfassungsschutz] das die Möglichkeit eröffnet, dagegen sein zu können. Ich weiß nicht, was hier der Fall ist, tippe aber auf saublöd.

Und selbst wenn ich damit irgendwie zwischen den Zeilen eine allgemeine Norm postuliert hätte, wäre das weder Rassismus noch verfassungsfeindlich. Es wäre einfach nur eine Umschreibung dessen, was Integration [Assimilation] bedeutet: Unser Land – unsere Regeln! Wer hier dazu gehören will, der bekommt eine Chance, er muss sich aber anpassen. Darauf wollte ich an dieser Stelle meiner Rede gar nicht hinaus – doch selbst wenn:

Dies [der Erhalt des deutschen Volkes, seiner Kultur und Identität] ist ein Verfassungsgrundsatz und kann damit nicht verfassungsfeindlich sein. Es wäre nur dann verfassungsfeindlich, wenn die Austilgung [Abschaffung, Ausrottung] des deutschen Volkes als ethnokultureller Einheit Verfassungsziel wäre. So wird unsere Verfassung zwar von [linken und grünen] antideutschen Nihilisten und Globalisten ausgelegt, das wird mit aller Gewalt in sie hineingelesen, so ist sie aber nicht gemeint.

Weiterhin ist auch falsch, dass ich eine „Ausgrenzung und Abwertung“ von Menschen nahelegen wollte, die keine Deutschen sind. Wer das Eigene liebt, kann das Fremde nicht hassen, weil es das Eigene nur gibt, wenn es auch Fremdes gibt. Die Liebe zum eigenen Volk setzt so den Respekt für die fremden Völker und ihre Selbstachtung voraus. [1]

[1] In diesem Punkt stimme ich nicht mit Hans-Thomas Tillschneider überein. Selbstverständlich kann man das Fremde hassen, wenn man das eigene liebt. Muss ich das Fremde lieben, wenn es so inhuman, frauenfeindlich, intolerant und menschenverachtend ist wie der Islam? Es ist eine normale und natürliche Reaktion, dass man das Fremde hasst, wenn es so vielen Menschen Leid zufügt.

Wir haben zur Zeit die größte Christenverfolgung in der Geschichte. Jedes Jahr werden 100.000 Christen in islamischen Staaten getötet. Millionen Christen werden verfolgt, inhaftiert, ihnen werden die Menschenrechte vorenthalten. Soll ich solch eine Religion lieben? Hass und Verachtung ist eine ganz natürliche menschliche Empfindung. Sie dienst dazu, die Menschen vor Gefahren zu beschützen.

Es ist eine falsche Annahme der Linken, dass die Liebe zum Eigenen mit einer spiegelbildlichen Abwertung des Fremden einhergeht. Aus einem solchem Denken, das jedem Nationalgefühl eine paranoide Struktur unterstellt, spricht selbst ein Hass auf die eigene nationale Identität, wie er in der Parole „no border – no nation“ passenden Ausdruck findet. Da nationale Identität ein menschliches Grundbedürfnis ist, offenbart sich darin erneut die ganze Bestialität [Inhumanität] dieser [linken] Kreise.

Fazit: Das Gutachten des Verfassungsschutzes zeigt Argumentationen, wie wir sie von der sogenannten Antifa und den Antideutschen kennen, linksextreme Wirrköpfe, die selbst auf die Beobachtungslisten des Verfassungsschutzes gehören. Es handelt sich um beliebige, assoziative [gedanklich verbindende], mit Grundregeln der Logik brechende Argumentationen. Sie bilden eine Schwundstufe der deutschen Geisteswissenschaften und rühren letztlich auch daher, dass sich die postmoderne Philosophie, insbesondere der kranke Dekonstruktivismus [Texte und ihre Interpretation] eines Jacques Derrida [französischer Philosoph, Begründer der Dekonstruktion], in den letzten 20 Jahren an unseren Universitäten ausgebreitet hat.

Diese Philosophie besteht in nicht mehr und nicht weniger als dem Bruch mit den Regeln der Logik, einer Verneinung der Tradition und einer Entgrenzung [Uminterpretation] der Begriffe. Es ist der Tod der Geisteswissenschaft und damit der Tod jeder Argumentation als Ausdruck eines Ringens um Wahrheit. An ihre Stelle tritt eine Macht, die eine Probe ihrer selbst gibt, indem sie aller Welt zeigt, daß sie es nicht mehr nötig hat zu argumentieren." Quelle

Hans-Thomas Tillschneider

Siehe auch: AfD stellt Strafantrag gegen den Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Thomas Hallwang (behoerdenstress.de)

Video:Transavia-Flug (holländische Billigfluglinie) nach Nizza – muslimischer Passagier schreit Allahu Akbar und versucht ins Cockpit zu gelangen (00:56)

Auf dem Weg mit dem Flugzeug von Tunesien nach Nizza rollte ein Korananhänger vor dem Cockpit seinen Gebetsteppich aus. Die Crew fand das nicht so witzig. Als sie ihn an seiner Unterwerfung vor Allah hindern wollte, flippte er aus.


Video:Transavia-Flug (holländische Billigfluglinie) nach Nizza – muslimischer Passagier schreit Allahu Akbar und versucht ins Cockpit zu gelangen (00:56)

Meine Meinung:

Wollte dieser muslimische Irre das Flugzeug zum Absturz bringen? Raus mit den Muslimen aus Europa. Man hätte ihm, aus reiner Barmherzigkeit, den Notausgang für Geistesgestörte anbieten können, damit er schneller zu seinen 72 Jungfrauen kommt. 😉

Kurt schreibt:

Es muss eine Schleuse in die Flugzeuge, als Gebetsraum beschildert! Wenn Teppich ausgerollt, Schacht auf und ab mit dem fliegenden Teppich! 😉

Siehe auch:

Deutschland wird seinen humanistischen Traum nicht überleben, denn Deutschland vernichtet gerade seine ökonomische und zivilisatorische Zukunft

Dr. Dirk Spaniel (AfD): Konservative werden vom „Stern" als Nazis diffamiert

Video: Alexander Gauland über Populismus und Demokratie – Gauland zu Gast in Schnellroda (42:20)

Video: Björn Höcke beim Sachsentreffen des deutsch-nationalen Flügels 2019 (36:48)

Video: Die Woche COMPACT: Linke gegen Gelbwesten. Multikulti-Morde in Österreich (33:06)

Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD) zur Märchenstunde mit Horst Seehofer (04:38)

Fachkräfte-Einwanderungsgesetz: Jetzt noch Ukrainer! Neue „Bereicherung“ oder Nutzen für Deutschland?

Björn Höcke (AfD): Allein „SOS Méditerranée” hat bereits mehr als 28.000 Einwanderer nach Europa geschleust

27 Jun.

geduldete_schleuserdienste02In den Medien war die Empörung groß, als das Schlepper-Schiff „Aquarius” weder in Malta noch in Italien anlegen durfte. Dabei haben diese Staaten im Rahmen ihrer gesetzlichen Möglichkeiten entschieden. Müßte die Empörung nicht darüber größer sein, daß ein regelrechter Shuttledienst für illegale Einwanderer geschaffen wurde? Allein „SOS Méditerranée” hat bereits mehr als 28.000 Einwanderer nach Europa geschleust.

Noch immer herrscht die Vorstellung vor, es handele sich dabei um „Seenotrettung”. Zur Rettung Schiffbrüchiger ist jeder Kapitän nach internationalem Recht verpflichtet. Allerdings reichen dafür Bergung, medizinische Versorgung und die Verbringung zum nächsten sicheren Hafen. Wenn die Ausreisenden gerade einmal knapp hinter der 12-Seemeilen-Zone Libyens eingesammelt werden (1), ist der nächste sichere Hafen in Libyen.

Bei ihrer Odyssee kam die „Aquarius” auch direkt an Tunis vorbei, wo letztes Jahr mit deutscher Unterstützung ein großes Migrationsberatungszentrum errichtet wurde (2). Doch den Hafen von Tunis steuerte das Schiff gar nicht erst an. Stattdessen überquerte die „Aquarius” das ganze Mittelmeer bis nach Spanien, damit die Einwanderer auch ja europäischen Boden betreten. Das ist kein Einzelfall, dieser Vorgang findet nun schon seit Jahren im Verbund mit anderen Organisationen regelmäßig im Mittelmeer statt.

Das, was „SOS Méditerranée”, „SeaWatch”, „Ärzte ohne Grenzen”, „Jugend rettet”, „MOAS” usw. da tun, ist zumindest Beihilfe zur Schlepperei. Die genaue juristische Einschätzung hängt davon ab, ob diese Tätigkeiten bezahlt werden. Offiziell werden diese Vereine mit Spenden finanziert. Dazu ist „SOS Méditerranée” in Berlin als gemeinnütziger Verein registriert. Bislang sah man in Deutschland keinerlei Veranlassung, diese Finanzierung zu überprüfen und der Frage nachzugehen, ob einige dieser „Spenden” nicht vielleicht doch an die Bedingung geknüpft sind, den Einwanderern den Zugang nach Europa zu ermöglichen.

Hier wird die AfD genauer hinschauen! Auf Schleuserei steht in Deutschland eine Strafe von bis zu fünf Jahren Haft. Verbrechen müssen geahndet werden, auch wenn die Verbrecher ihre Taten moralisch verklären. – Quelle

Björn Höcke. Der deutsche Fußball wird entnationalisiert

bunte_mannschaft

Die internationalen Fußballturniere galten lange Zeit als ein Freiraum, in dessen Zusammenhang Deutsche noch patriotisch feiern durften. Entsprechend genervt reagieren die Antideutschen in den Wochen der Länderspiele. Die Antifa zerstört Auto-Fähnchen und Claudia Roth kann mit ihrem Unbehagen nicht an sich halten und fordert deutsche Fans zur „Zurückhaltung” beim Feiern auf (1).

Doch auch der DFB selbst beteiligt sich massiv an der politischen Umdeutung der Sportereignisse. Für alle sichtbar wurde es im Sommer 2015, im Jahr der illegalen Grenzöffnung: Hier wurde in einer aufwendigen Kampagne ein Markenwechsel vollzogen. Aus der deutschen Nationalelf wurde „Die Mannschaft”, man wollte künftig weder „deutsch” noch „national” sein.

Das spiegelt sich auch im Markendesign wider: „Wir holen das legendäre Design von 1990 in das WM-Jahr 2018”, wirbt adidas-Sprecher Oliver Brüggen für die neuen Trikots. Allerdings wird heute bewusst auf das Augenfälligste der damaligen Nationaltrikots verzichtet, die großen schwarz-rot-goldenen Applikationen [Abzeichen, Aufnäher].

Die politische Einflussnahme von höchster Stelle begann schon lange vorher. Bereits bei der Fußball-WM 2006 wurden auf Anregung der Bundesregierung vor den Viertelfinalspielen „Erklärungen gegen Rassismus” verlesen (2) und der DFB war unter der Leitung von Theo Zwanziger (CDU) Ende 2007 Gründungspartner der Aktion „Netz gegen Nazis”. Letzteres ist ein Internetpranger der „Amadeu Antonio Stiftung” (in Zusammenarbeit mit der Wochenzeitung „Die Zeit”) mit mangelnder Distanz zu bekennenden Linksextremisten. Inzwischen wurde die Seite in „Belltower.News” umbenannt.

Die neue Marke „Die Mannschaft” ist also mehr als nur ein Werbegag und muss als Beleg dafür verstanden werden, wie beliebte und prägende kulturelle und sportliche Ereignisse politisch instrumentalisiert werden. Der deutsche Fußball, für den wir in der Welt berühmt sind, soll entnationalisiert werden. Das ist ungefähr so, als hätte die Regierung bestimmt, dass Mercedes Benz an China verkauft wird (3). Doch die Entnationalisierung bedeutet immer auch Entsolidarisierung – und wer sich über die „Spaltung der Gesellschaft” beklagt, findet genau hier die Ursache dafür.

Mesut Özil wurde medial regelrecht als Botschafter für die Integration von Fremden aufgebaut. Doch sein Verhalten führte der Öffentlichkeit die Realität dieser staatlich verordneten „Integration” vor Augen. Özil und Ilkay Gündogan haben klar ausgesprochen, welchem Präsidenten gegenüber sie loyal sind [siehe Bild]. Und die Verweigerung der Nationalhymne ist eben auch ein Bekenntnis. Aber eines gegen das Land der Fans, die (nach dem Willen der Kanzlerin) gefälligst trotzdem zu klatschen haben (4). – Quelle

(1) "Feiern ja, Nationalismus nein": Claudia Roth fordert deutsche Fans zur Zurückhaltung auf (spiegel.de)

(2) Rote Karte für Rassisten und Hooligans: Bei der WM werden die Mannschaftskapitäne Botschaften gegen Fremdenfeindlichkeit verlesen (spiegel.de)

(3) Chinese wird mit 7,2 Milliarden Euro 9,69 Prozent) (größter Aktionär bei Daimler (sueddeutsche.de)

(4) Angela Merkel zu Mesut Özil und Ilkay Gündogan: "Würde mich freuen, wenn mancher Fan auch klatschen könnte" (rtl.de)

(5) Video: Integrationswerbespot des DFB von 2008 – Alles so schön bunt hier (00:30)

Oskar schreibt:

Danke Herr Höcke. Statt auf einer der, in der Vergangenheit fantastischen Fanmeilen oder mit Freunden auf der eigenen Terrasse zu feiern, schiebe ich heute lieber Dienst für die Allgemeinheit. DAS ist nicht mehr meine Mannschaft. Damit stehe ich nicht allein. Niemand aus meinem engeren Bekannten- sowie Verwandtenkreis sieht das anders. Bei uns zu Hause findet keine WM mehr statt, man hat uns auch diese Freude genommen. Selbst mein 15jähriger Sohn, der erstmals mit 5 Jahren eine Fanmeile besuchte, selbst aktiv Fußball spielt sowie Fan und Vereinsmitglied bei einem traditionsreichen Bundesligaverein ist sagte vor der WM zu uns, dass er keine Fanmeile oder Ähnliches mehr besuchen wird.

Meine Meinung:

Ganz so verbissen muss man das auch nicht sehen. Das ist mir etwas zu verkrampft. Ich mag Fußball nach wie vor, aber die Entnationalisierung gefällt mir nicht. Alle Länder der Welt, sind patriotisch und Deutschland sollte auch das Recht haben, sein Heimatland zu lieben und es öffentlich zu zeigen. Und wer Deutschland nicht liebt, der sollte Deutschland verlassen.

Siehe auch:

Video: Martin Sellner (Identitäre Bewegung) – Stürzt Merkel Ende Juni?

•  Frankreich lässt Flüchtlingsschiff "Lifeline" NICHT anlanden

Video: Achgut-Pogo: Henryk M. Broders Spiegel: Seehofer kann nicht der Sheriff sein (04:34)

Video: Laut Gedacht #87: Der Fall Susanna (08:16)

Buntes Köln: „Männergruppe“ prügelt auf Kölner Paar und Freunde ein – insgesamt sechs Opfer

Anschlag mit biologischer Bombe in Deutschland vereitelt: Hatte tunesischer Asylant Massaker vorbereitet?

Nicolaus Fest: Deutsche Medien: Erstickt in der Hirntodzone politischer Korrektheit

%d Bloggern gefällt das: