Tag Archives: Tote

Video: Robert Matuschewski: Großbritannien: Mehr als die Hälfte aller Delta-Toten war geimpft (15:01)

3 Jul

robert-England

Video: Robert Matuschewski: Großbritannien: Mehr als die Hälfte aller Delta-Toten war geimpft (15:01)

Minute 01:59: Der Gesundheitsminister Matt Hancock von Großbritannien ist zurückgetreten, weil zu viele Menschen an der Corona-Impfung verstorben sind

https://www.rtl.de/cms/grossbritannien-mehr-als-die-haelfte-aller-delta-toten-war-geimpft-4785168.html

Vergleich der Covid19-Toten 2020/21 zwischen Deutschland und Schweden

30 Jun

daily-deaths2

In Deutschland gab es Maskenzwang, Lockdown, Demoverbote, Freiheitsbeschränkungen aller Art und in Schweden gab es davon so gut wie nichts. Aber die Sterbezahlen lagen in Deutschland wesentlich höher als in Schweden.

Quelle: https://ourworldindata.org/coronavirus/country/germany?country=DEU~SWE

Siehe auch:

sterberate-deutschland-sweden

Schätzung der effektiven Reproduktionsrate von Covid 19

Die Reproduktionsrate stellt die durchschnittliche Anzahl der Neuinfektionen dar, die durch ein einzelnes betroffenes Individuum verursacht werden. Wenn die Rate größer als 1 ist, kann sich die Infektion in der Population ausbreiten. Liegt sie unter 1, sinkt die Zahl der Fälle allmählich auf Null.

https://twitter.com/rosenbusch_/status/1409754658772553728?s=28

Großbritannien: Mehr als die Hälfte aller Delta-Toten war geimpft – Ungeimpfte sterben seltener an der Delta Variante

27 Jun

delta-tote

https://www.rtl.de/cms/grossbritannien-mehr-als-die-haelfte-aller-delta-toten-war-geimpft-4785168.html

Die britische Gesundheitsbehörde Public Health England hat beunruhigende Zahlen aus Großbritannien veröffentlicht. Demnach seien mehr als die Hälfte der Patienten, die durch die Delta-Variante gestorbenen sind, bereits geimpft gewesen.

Es handelte sich bei den trotz Impfung an der Delta-Variante Gestorbenen überwiegend um sehr alte oder gesundheitlich angeschlagene Patienten, so die Wissenschaftler.

Meine Meinung:

Sterben Ungeimpfte seltener an der Delta-Variante als Geimpfte?

In einem Artikel vom 10. Juni 2021 berichtete The Hill [1], dass die Delta-Variante von SARS-CoV-2 „sich schnell ausbreiten kann und diejenigen, die eine von zwei Dosen des Impfstoffs erhalten haben, mit höheren Raten infiziert als diejenigen, die vollständig geimpft sind.“

[1] https://thehill.com/policy/healthcare/557799-who-official-delta-variant-poised-to-take-hold-in-europe

Von den 33.206 Fällen der Delta-Variante, die ins Krankenhaus eingeliefert wurden, waren 19.573 ungeimpft. Von diesen starben 23 (oder 0,1175 %).

Aber von den 13.633 Patienten, die mit einer oder zwei Dosen geimpft wurden, starben 19 (oder 0,1393 %), was einer um 18,6 % höheren Sterberate als bei den ungeimpften Patienten entspricht. Sieben der 5.393 Patienten, die mit einer Dosis teilweise geimpft wurden, starben, das sind 0,1297 %. [2]

Von den 1785 Patienten, die beide Dosen des Impfstoffs 14 Tage oder mehr vor der Aufnahme erhielten, starben 12 (oder 0,6722 %). Diese Sterblichkeitsrate ist 5,72-mal höher als die der ungeimpften Patienten. Mit anderen Worten: Wären alle 33.206 Patienten vollständig geimpft worden, hätte es 223 Todesfälle gegeben. [2]

[2] https://childrenshealthdefense.org/defender/covid-delta-variant-lockdowns/

Quelle: https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/06/26/delta-variante-schurt-angste-wie-real-ist-die-bedrohung/

Video: Digitaler Chronist: Nur 6% der Mitarbeiter des WDR sind bisher geimpft – #WDR schreibt eine Mail an alle! (11:06)

27 Jun

wdr-impfen

Video: Digitaler Chronist: Nur 6% der WDR-Mitarbeiter sind bisher geimpft – #WDR schreibt eine Mail an alle! (11:06)

Interne Mail beim WDR „durchgesickert“: Nur 6% der eingeladenen WDR-Mitarbeiter kamen zur Impfung

https://www.wochenblick.at/peinlich-nur-6-der-eingeladenen-wdr-mitarbeiter-kamen-zur-impfung/

Großbritannien: Mehr als die Hälfte aller Delta-Toten war geimpft

https://www.rtl.de/cms/grossbritannien-mehr-als-die-haelfte-aller-delta-toten-war-geimpft-4785168.html

Die britische Gesundheitsbehörde Public Health England hat beunruhigende Zahlen aus Großbritannien veröffentlicht. Demnach seien mehr als die Hälfte der Patienten, die durch die Delta-Variante gestorbenen sind, bereits geimpft gewesen.

Es handelte sich bei den trotz Impfung an der Delta-Variante Gestorbenen überwiegend um sehr alte oder gesundheitlich angeschlagene Patienten, so die Wissenschaftler.

Video: Irfan Peci: Terroranschlag in Würzburg? – Somalischer Islamist tötet 3 Menschen und verletzt 15 (03:34:52)

26 Jun

horrortat-wuerzburg

Video: Irfan Peci: Terroranschlag in Würzburg? – Somalischer Islamist tötet 3 Menschen und verletzt 15 (03:34:52)

Ach tatsächlich? Gestern hieß es noch „gebe keine Hinweise für ein islamistischen Anschlag“ während ich im Livestream mehrere Indizien genannt hab, die klar dafür sprechen, dass es islamistisch motiviert war.

Zeitpunkt: Kurz nach dem Freitagsgebet Täter: Jibril A. junger somalischer Moslem, gekürzte Salafistenhose, Allahu Akbar-Rufe

Tathergang: Messerattacke wie wir es schon dutzende Male bei islamistischen Anschlägen gesehen haben und wie es dschihadistische Strategen auch schon lange empfehlen.

„Bei der Einordnung der Bluttat schloss CSU-Politiker Herrmann einen islamistischen Anschlag nicht aus: „Es gibt jedenfalls Indizien dafür, dass es sich um einen islamistischen Anschlag handeln könnte“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur.“

https://t.me/Islamistenjaeger/1607

Unfassbar‼️ Würzburger Integrationsbeirat zieht folgende Konsequenz aus dem gestrigen Anschlags eines somalischen Islamisten:

• Somalische Gemeinde in Würzburg ist nun gefährdet

• Anschlag darf nicht von „zuwanderungsfeindlichen Kräften politisch instrumentalisiert werden“

– Mehr Unterstützung für „traumatisierte Geflüchtete“

„Die somalische Community ist nach Angaben des Ausländer- und Integrationsbeirats jetzt tief verunsichert. Sie befürchteten Auswirkungen auf das eigene Leben, hieß es.

Deshalb müsste jetzt daran gearbeitet werden, dass die Tat nicht in pauschale Anschuldigungen umschlage. Außerdem gelte es zu verhindern, dass das Geschehene von zuwanderungsfeindlichen Kräften politisch instrumentalisiert werde.“

https://www.radiogong.com/aktuelles/news/wuerzburg-nach-messerattacke-integrationsbeirat-besorgt

https://t.me/Islamistenjaeger/1609

Nach Horrortat in Würzburg mit drei Toten Polizei findet ISIS-Material in Heim des Messer-Killers. Er wollte vor allem Frauen töten, stach in Hals und Nacken – Täter habe mit der Tat seinen „Dschihad“ verwirklicht

https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/nach-horrortat-in-wuerzburg-polizei-findet-isis-material-in-heim-des-messer-kill-76888190,view=conversionToLogin.bild.html (Bezahlschranke)

Was gestern komplett untergegangen ist, in Baden-Württemberg wurde ein Tag zuvor ein Islamist der einen Anschlag mit einem Sturmgewehr vorbereitete kurz davor festgenommen!

https://t.me/Islamistenjaeger/1613

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/amp/110980/4952570


Sturmgewehr Sprengvorrichtung Brandvorrichtung Frankreich

Würzburg: Angreifer stach in Innenstadt auf Passanten ein – Mindestens 3 Tote und 15 weitere Menschen verletzt

25 Jun

wuerzburg-messerstecher

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/polizeieinsatz-laeuft-noch-verletzte-in-wuerzburger-innenstadt-76883912.bild.html

Nach unseren-Informationen attackierte ein Mann mehrere Personen mit einem Messer – mindestens drei Menschen starben, sechs weitere wurden zum Teil schwer verletzt. Der Täter wurde durch einen Schuss ins Bein von der Polizei gestoppt und befindet sich nun in Gewahrsam.

moslem-terror

Müssen wir uns jetzt selber gegen den Migranten-Terror verteidigen, die Merkel zu Hunderttausenden ins Land geholt hat?

Videos auf Social Media zeigen den mutmaßlichen Angreifer, er ist barfuß und mit einem 40 cm langen Messer bewaffnet. Weiter ist zu sehen, wie Passanten versuchen, ihn aufzuhalten.

Schreie sind zu hören, ein Mann ruft: „Der hat gerade eine Frau abgestochen.“ Daraufhin werden Stühle geworfen, ein Mann versucht, den mutmaßlichen Messer-Mann mit einer Art Stock zu stoppen.

Der Angreifer flieht, knapp 20 Mann laufen ihm nach. Dann erscheint ein Polizeiwagen mit Blaulicht und folgt der aufgebrachten Menge.

weiterlesen:

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/polizeieinsatz-laeuft-noch-verletzte-in-wuerzburger-innenstadt-76883912.bild.html

Hier noch ein Video von dem Vorfall: Es soll sich bei dem Täter um einen Somalier handeln

https://gab.com/MarleneBest/posts/106472940964233736

Video: Nach BR-Informationen gab es drei Tote und etwa 15 Verletzte (02:50)

https://www.br.de/nachrichten/bayern/wuerzburg-barbarossaplatz-gewaltverbrechen-verletzte-und-tote,SbMb7vV

Meine Meinung:

Und die Gutmenschen meinen, wir sollten noch viel mehr Migranten nach Deutschland holen. Sind die eigentlich alle geisteskrank? Vielleicht nicht geisteskrank, aber irgendwie nicht mehr ganz frisch im Kopf? Oder ist das dasselbe? Wahrscheinlich wachen die erst auf, wenn sie selber die nächsten Opfer sind.

Die Polizei redet von einem psychisch kranken Einzeltäter. Woher hat die Polizei die Information? Will man wieder einmal vertuschen, dass es sich um einen islamischen Terrorakt handelt? Und warum sind es immer wieder Muslime, die solche Terrorakte begehe? Nicht das jemand auf die Idee kommt, das hätte irgendetwas mit dem Islam zu tun, denn der Islam ist ja eine „Friedensreligion“. 😉

7.407 Tote nach Corona-Impfung – Im Durchschnitt 85 Tote pro Tag

20 Jun

corona-impfung02

Wir haben damit begonnen, die Datenbank der WHO, in die Daten aus unterschiedlichen Ländern rund um den Globus eingehen, Daten, die Leiden, Erkrankungen und Tod zeigen, die sich NACH einer Impfung eingestellt haben, regelmäßig auszuwerten.

Die in diesem Beitrag berichteten Daten stammen aus der WHO-Datenbank “VigiAccess”, die bei der University of Uppsala geführt wird. Erfasst sind Meldungen aus mehr aus 100 Ländern. Welche Länder in welchem Umfang melden, ist ebenso unbekannt, wie unbekannt ist, ob alle Meldungen auch zeitnah erfasst werden.

Der Dilettantismus mit dem hier eine Datenbank geführt wird, ist in hohem Maße erstaunlich, wenn man bedenkt, dass die derzeit stattfindenden Massenimpfungen eines der größten Live-Experimente an der Menschheit darstellen, das es je gegeben hat.

Die miserable Art der Datenaufbereitung und die kaum vorhandene Transparenz hat uns dazu veranlasst, eine Zeitreihe mit Daten aus VigiAccess [Datenbank der WHO] zu erstellen, um auf diese Weise in die Lage zu kommen, Muster und Entwicklungen in den Daten erfassen zu können.

Die neueste Auswertung, die wir mit Datum des heutigen Tages vorgenommen haben, zeigt, dass die Anzahl der Tode, die sich nach einer Impfung einstellen, nunmehr deutlich jenseits von 7.000 bei 7.407 Toten liegt. Darin enthalten sind

  • 6.475 Tode ohne weitere Qualifikation;
  • 721 plötzliche Tode;
  • 80 Tode eines Fötus;
  • 53 plötzliche Tode durch Herzstillstand;
  • 23 Tode durch Herzstillstand
  • 49 Gehirntode;
  • 6 sonstige Tode

Pro Tag werden derzeit 85 Tode gemeldet. Das ist die höchste Tagessterblichkeit, die wir bislang in unserer Zeitreihe erfasst haben. In unsere graphischen Zusammenstellung der Ergebnisse haben wir ein neues Maß aufgenommen: Die Anzahl der gemeldeten Toten gerechnet auf 100.000 Meldungen von Nebenwirkungen.

Dieses neue Maß ermöglicht es, durch Vergleich mit der Anzahl der Meldungen, die im Laufe einer Woche in der Datenbank der WHO erfasst wurden, ein Proxy-Maß für die Häufigkeit von Toden in Abhängigkeit von Impfungen zu gewinnen, wobei die Annahme lautet, dass die Anzahl der Meldungen mit der Anzahl der Impfungen steigt.

Besonders auffällig in den Daten sind derzeit:

• 35.317 Fälle gemeldeter Lymphopadenopathie, also geschwollener Lymphknoten; Das ist konsistent mit Ergebnissen entsprechender Studien, die zeigen, dass der mRNA-Impfstoff nicht an der Impfstelle verbleibt, sondern in Lymphknoten und Milz wandert;

• Thrombozytopenien, um die einst so viel trara gemacht wurde und die seither mit dem Mantel des Schweigens bedeckt werden, wurden 2.435 Mal an die Datenbank der WHO gemeldet;

• Erfasst sind 1.034 Fälle von Myokarditis, die in den letzten Tagen ins Gerede gekommen ist, hinzu kommen 1.609 Fälle von “myocardial Infarction” , also Herzinfarkte;

• Besonders heftig scheint eine Impfung Magen und Darm in Mitleidenschaft zu ziehen, denn mit Stand des heutigen Tages wurden 150.207 Fälle von Übelkeit, 44.940 Fälle von Erbrechen, 40.122 Fälle von Durchfall, 29,613 Fälle von Magenschmerzen gemeldet. Man kann davon ausgehen, dass es sich dabei um heftigere Versionen der jeweiligen Leiden handelt.

• Mit 281.150 gemeldeten Fällen gehört Fieber zu den am häufigsten gemeldeten Erscheinungen nach Impfung;

• Die zu Beginn der Impfungen in der Presse berichteten Fälle von Allergischen Reaktionen, anaphylaktische Reaktionen und Schocks sind weiterhin vorhanden. Es berichtet nur niemand mehr davon: 3.863 allergische Reaktionen und 538 anaphylaktische Schocks sind in der WHO-Datenbank bislang erfasst.

• Weitere Auffälligkeiten und Muster finden sich bei den nach Impfung berichteten Infektionen: mit 11.390 gemeldeten Fällen, scheint sich COVID-19 besonders häufig nach Impfung einzustellen.

Auch nicht zu vernachlässigen sind die Fälle von Herpes Zoster, also von Gürtelrose: 7.707 werden mittlerweile gezählt.

Zu den 11.390 gemeldeten Fällen von COVID-19 nach Impfung, kommen weitere 12.517 Fälle, in denen ein Geimpfter nach Impfung positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurde, hinzu kommen zudem 1.998 Fälle von Pneumonie und 768 Fälle einer durch COVID-19 verursachten Pneumonie;

• Weitere Auffälligkeiten in den Daten sind 582 Fälle von Hypoglykämie, also Unterzucker und 2.239 Fälle von Dehydrierung nach Impfung, sowie 12.004 Fälle von Schlaflosigkeit nach Impfung;

Quelle: https://sciencefiles.org/2021/06/16/7-407-tote-nach-impfung-im-durchschnitt-85-tote-pro-tag/

Video: Dr. Thomas Sarnes, Chirurg, Orthopäde, Notarzt und ehemaliger Chefarzt, 40 Jahre klinische Tätigkeit – Lasst die Finger von den Kindern (09:28)

18 Jun

thomas-sarnes

Video: Dr. Thomas Sarnes, Chirurg, Orthopäde, Notarzt und ehemaliger Chefarzt, 40 Jahre klinische Tätigkeit – Lasst die Finger von den Kindern (09:28)

Dr. Thomas Sarnes, Chirurg, 40 J. klinische Tätigkeit, davon 22 J als Chefarzt. Zusatzausbildung in Infektiologie und Tropenmedizin:

„Ich möchte hier nicht im Detail über die letzten 15 Monate urteilen. In meinen Augen sind wir belogen worden und im tiefsten Inneren wissen das mindestens alle Ärzte. Das die Klärung des Sterbegrundes nicht zugelassen wurde, damit war für mich klar, hier stimmt was nicht.

Eines möchte ich hier als Arzt, Vater und leidenschaftlicher Opa sagen: „Lasst die Finger weg von den Kindern“ Sie haben noch ihr ganzes Leben vor sich.

Wie absurd ist es eigentlich, einem gesunden Menschen eine Substanz zu spritzen, so dass der Körper sich dann seinen eigenen Feind produziert, den er dann bekämpfen soll. Das ist eine kranke Idee.

Wie wollen Sie als Chefarzt vor Ihre junge Kollegen treten, ohne sich dafür zu schämen, dass sie hier den Mund gehalten haben? Seht zu, dass nicht Ihr auf der Anklagebank sitzt. Seht zu, dass Ihr die Ankläger seid.“

Schottland: Mehr Impftote in sechs Monaten, als die an Corona erkrankten Patienten in allen britischen Krankenhäusern der letzten 15 Monate

17 Jun

what-the-vax

Nach offiziellen Angaben, die von The Daily Expose [1] zusammengestellt wurden, starben zwischen dem 8. Dezember 2020 und dem 28. Mai 2021 insgesamt 3.752 Menschen innerhalb von 28 Tagen nach der Verabreichung des Impfstoffs gegen Covid-19 in Schottland.

[1] https://dailyexpose.co.uk/2021/06/12/official-data-shows-more-people-have-died-because-of-the-covid-vaccines-in-6-months-than-people-who-have-died-of-covid-19-in-15-months/

Das bedeutet, dass die Zahl der Menschen, die in Schottland in nur 6 Monaten an dem Covid-Impfstoff gestorben sind, um 163 höher ist als die Zahl der Menschen, die in England in 15 Monaten an Covid-19 in Krankenhäusern gestorben sind.

weiterlesen:

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/06/17/schottland-todesfalle-nach-6-monats-covid-impfungen-ubersteigen-die-gesamtzahl-der-todesfalle-nach-15-monats-covid-in-ganz-england/

Video: Charles Krüger: Kam das Corona-Virus aus dem Sicherheitslabor in Wuhan? (08:08)

3 Jun

charles-wuhan

Video: Charles Krüger: Kam das Corona-Virus aus dem Sicherheitslabor in Wuhan? Wenn das wahr ist, wäre das ein gigantischer Skandal! (08:08)

Siehe auch:

Erforschten chinesische Millitäwissenschaftler in Wuhan Covid-Viren, um sie als Biowaffen einzusetzen?

https://wordpress.com/read/feeds/234742/posts/3373377687

Meine Meinung:

Luc Antoine Montagnier ist ein französischer Virologe und Nobelpreisträger. Er gilt, gemeinsam mit Françoise Barré-Sinoussi, als Entdecker des AIDS-erregenden HI-Virus. Dafür erhielten beide 2008 den Nobelpreis für Physologie oder Medizin. 25 Jahre zuvor war Montagnier Chef der Arbeitsgruppe, die diesen Virus weltweit als erste isoliert hatte. Montagnier weiß also, wovon er redet.

Die Covid-Pandemie, dessen ist sich der Nobelpreisträger Montagnier sicher, sei in einem Labor von Menschen verursacht worden. Darauf deuten, so Montagnier, das unnatürliche Vorhandensein von HIV-Elementen und Malariakeimen im Genom des neuen Coronavirus SARS-CoV-2 hin.

Für ihn ist klar, dass sich in dem seit den 2000er Jahren auf Coronaviren spezialisierten Wuhan National Biosafety Laboratory ein »industrieller Unfall« ereignet habe.

Montagnier geht in seinen Ausführungen noch einen Schritt weiter: auch die neuen sogenannten Mutationen, also die diversen Varianten des SARS-CoV-2-Virus, seien keines natürlichen Urpsrungs. Vielmehr werden sie durch die neuartigen Impfstoffe hervorgerufen. Der fast schon auferlegte Impfzwang sei ein »unakzeptabler Beschluss« und ein »enormer Fehler« gewesen, sagt er in einem Interview. [1]

[1] https://odysee.com/@ludovicgarcia7500:c/Professeur-Luc-Montagnier-….Les-VARIANTS-viennent-des-vaccinations:1 – Video (11:01, französisch)

https://nixgut.wordpress.com/2021/05/26/nobelpreistrager-luc-montagnier-impfungen-haben-covid-virus-mutationen-hervorgerufen/


Regierung Impfpass Lockdown Fakenews Luc Montagnier Virologe Nobelpreisträger SARS-CoV-2-Virus

%d Bloggern gefällt das: