Tag Archives: Great Reset

Video: Phillip Huemer (Heimatkurier): Warum ist der Bevölkerungsaustausch die zentrale Krise des 21. Jahrhunderts? (26:04)

1 Feb

phillip huemer

Video: Phillip Huemer (Heimatkurier): Warum ist der Bevölkerungsaustausch die zentrale Krise des 21. Jahrhunderts? (26:04)

Die Antwort auf diese Frage lieferte Philipp Huemer als Vertreter des Heimatkuriers unlängst in einem Vortrag bei der Bürgerbewegung “Die Österreicher”:

“Den Plänen und Maßnahmen der regierenden globalen Eliten kann sich nur ein Volk widersetzen, das in sich geschlossen und von einem gemeinsamen Willen zu einer gemeinsamen Zukunft beseelt ist.”

Wir veröffentlichen hiermit den Mitschnitt des Vortrags in voller Länge.

Minute 02:20

Der französische Philosoph Guillaume Fayes schreibt in seinem Buch “Konvergenz der Katastrophe”:

In der ersten Hälfte des 21. Jahrhunderts wird die westliche Welt von zahlreichen Krisen erschüttert werden. Und er nennt sieben davon:

1. Der Zerfall des sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhalts in Europa durch steigende Kriminalität, dekadenten Kulturverfall, Bildungsverfall und eine Kultur des Spektakels.

2. Eine demographische und ökonomische Krise durch sinkende Geburtenraten, Alterung der Bevölkerung und Masseneinwanderung.

3. Politisches und wirtschaftliches Chaos in globalen Süden, in den ehemaligen Entwicklungs- und Schwellenländern in Afrika und Asien. Hungersnöte, Klimakatastrophen, Massenfluchten, etc.

4. Eine weltweite Finanzkrise

5. Ein Aufstieg fanatisch religiöser Kulte (Islam)

6. Ein Kampf zwischen dem globalen Süden und dem reichen Norden, der seine Wurzeln im Kolonialismus hat. Der Süden sinnt auf Rache.

7. Ein unkontrolliertes Bevölkerungswachstum im Süden.

https://unser-mitteleuropa.com/guillaume-fayes-philosophie-der-katastrophe/

Meine Meinung:

Im Punkt 6 möchte ich ganz entschieden widersprechen. Der Unterschied zwischen dem reichen Norden und dem armen Süden beruht nur zu einem kleinen Teil auf dem Kolonialismus.

Erstens hatte der Süden (der Islam) einen sehr viel ausgeprägten Kolonialismus als der reiche Norden. Nicht umsonst hat der Islam sich genau auf diese Weise z.B. in ganz Afrika und Asien ausgebreitet:

Paul Fregosi schreibt:

Muslimische Eroberungen (Kolonisation) gingen vom 7. bis zum 21. Jahrhundert): „Westliche Kolonisierung in der Nähe von muslimischen Ländern dauerte 130 Jahre, ungefähr von den Jahren um 1830 bis zu den Jahren um 1960.

Muslimische Kolonisierung in der Nähe europäischer Länder dauerte 1.300 Jahre, von den Jahren um 600 bis in die Mitte der 1960er Jahre. (In einigen islamischen Staaten gibt es heute noch Sklaven.)

Aber seltsamerweise sind es die Muslime, die am meisten verbittert sind über den Kolonialismus und die Demütigungen, denen sie unterworfen waren und es sind die Europäer, die dieser Scham und Schuld eine sichere Heimat geben. Es sollte genau anders herum sein.“

https://nixgut.wordpress.com/2015/07/05/fjordman-europer-als-opfer-des-islamischen-kolonialismus/

Zweitens trägt der ärmere Süden (Afrika) größtenteils selber Schuld an seiner Armut:

Das größte Problem in Afrika ist die Geburtenexplosion. Die große Mehrheit der Afrikaner ist viel zu gleichgültig, um eine eigene Infrastruktur aufzubauen und hat man einmal etwas aufgebaut, dann lässt man es einfach wieder verrotten.

So ist nun mal die afrikanische Kultur und Mentalität, wie viele sagen, die jahrzehntelang wie Volker Seitz in der Entwicklungshilfe gearbeitet haben, obwohl es natürlich auch Ausnahmen gibt.

Ein weiteres Problem: Afrika “vögelt” sich zu Tode [1]: Die wahre Ursache für den afrikanischen Niedergang ist ihr Schlendrian, ihre Gleichgültigkeit, ihre andere Art zu Denken, ihre Unberechenbarkeit und Unzuverlässigkeit, ihre Unbeherrschtheit, ihre mangelnde emotionale Kontrolle.

[1] https://nixgut.wordpress.com/2019/04/24/24-april-gedenktag-des-trkischen-vlkermords-droht-den-deutschen-das-schicksal-der-armenier/

Nicht wenige Afrikaner scheinen Manana [Liebe machen] und das Chillen [Herumlungern?] zu lieben. Sind sie für die hohen Geburtenraten verantwortlich?

Wieder andere sagen, die Unpünktlichkeit, das Vertagen und Aufschieben entspricht der afrikanischen Lebensart. Das ist Sand im Getriebe einer erfolgreichen Wirtschaftspolitik.

Viele Probleme in Afrika sind selbst verschuldet. Bestechung, Erpressung, Wahlmanipulation, Korruption, Geldverschwendung und Unvernunft sind in vielen afrikanischen Staaten anzutreffen sind.

Volker Seitz, der mehrere Jahrzehnte in leitender Stelle in der Entwicklungshilfe tätig war, wies darauf hin, dass Afrika sich seine Armut selber schafft [2], weil z.B. etliche afrikanische Staaten mehr Geld für Waffen, als für die Ernährungssicherheit ausgeben [3].

[2] https://nixgut.wordpress.com/2017/10/15/afrika-schafft-sich-seine-armut-selber/

[3] http://www.achgut.com/artikel/afrika_was_nicht_produziert_wird_kann_nicht_gegessen_werden

Der Korruption fallen etwa 40 Prozent der Staatsausgaben zum Opfer [4]. Alle, auch „kleine Leute“ wie Polizisten, Zöllner, Richter, Ärzte (ohne Bestechung gibt es im Krankenhaus kein Bett), Lehrer und Soldaten, leben von Bestechungsgeldern und Erpressung.

[4] https://www.achgut.com/artikel/wie_kamerun_an_einer_Feudalclique_zerbricht

weiterlesen:

https://nixgut.wordpress.com/2022/05/17/die-wichtigste-ursache-fur-den-hunger-in-afrika-ist-nicht-der-ukrainekrieg-die-fehlende-entwicklungshilfe-oder-der-klimawandel-sondern-die-ungebremste-bevolkerungsexplosion/

Minute 08:05

All das, was wir schätzen und was uns im Alltag als selbstverständlich erscheinen mag, beruht auf unserer identitären ethno-kulturellem Grundlage.  Unser Lebensstandard, unser Wohlstand, unser Sozialsystem, unser technologischer Fortschritt, unsere historischen Leistungen, unsere Geisteshaltung, unser Verhalten, unser Charakter.

All das geht Jahrhunderte zurück und gründet letzten Endes auf der Leistung und Opferbereitschaft unser Vorfahren. Unsere Pflicht als Volk und als Angehörige unseres Volkes ist es, dieses Erbe in die Zukunft zu tragen.

Minute 18:43

Behzad Karim Khani (Iran) zur Silvesternacht: Integriert euch doch selber!

https://www.berliner-zeitung.de/kultur-vergnuegen/kommentar-meinung-berlin-jahreswechsel-krawalle-integration-debatte-neukoelln-sonnenallee-behzad-k-khani-zur-silvesternacht-integriert-euch-doch-selber-li.305225

Video: Ignaz Baerth aus Ungarn (Balaton): Wegen Fachkräftemangel! Sigmar Gabriel spricht sich für eine längere Wochenarbeitszeit aus – Rente ab 70 (04:52)

24 Jul

ignaz-arbeitszeit

Video: Ignaz Baerth aus Ungarn (Balaton): Wegen Fachkräftemangel! Sigmar Gabriel spricht sich für eine längere Wochenarbeitszeit aus – Rente ab 70! (04:52)

Minute 00:50

Wegen Fachkräftemangel: Sigmar Gabriel spricht sich für eine längere Wochenarbeitszeit aus

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Siegfried Russwurm, und der Direktor des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, hatten sich für eine 42-Stunden-Woche ausgesprochen. Andere Ökonomen fordern, das Renteneintrittsalter auf 70 Jahre anzuheben.

Deutschland müsse sich auf zehn Jahre einstellen, »in denen es anstrengender wird«, sagte Sigmar Gabriel der »Bild am Sonntag«. Nur so könne der Wohlstand erhalten werden. Er schlägt deshalb vor, dass die Menschen mehr arbeiten.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-sigmar-gabriel-spricht-sich-fuer-eine-laengere-wochenarbeitszeit-aus-a-ebda6d0c-abb8-49f0-ab11-85dbdefcb2fb

Minute 01:56

Welcher Wohlstand? Frieren gegen Putin, stinken gegen Putin, Hunger gegen Putin? Wo ist da der Wohlstand hin? Ich sehe keinen Wohlstand in Deutschland. Ich sehe Wohlstand, bei den Menschen, die nach Ungarn ausgewandert sind. Da gibt es ökonomischen aber auch kulturellen Wohlstand ohne Massenmigration (und ohne Migranten-Kriminalität).

Video: Martin Sellner: Hunger, Virus, Klima, Migration – die 4 Waffen der Globalisten (14:28)

12 Jul

waffen-globalisten

Video: Martin Sellner: Hunger, Virus, Klima, Migration – die 4 Waffen der Globalisten (14:28)

https://www.frei3.de/post/b6de4840-ee56-4fd7-b93b-dcb471e211e1

Hier das Buch von Martin Lichtmesz & Martin Sellner im Antaios-Verlag:

Bevölkerungsaustausch und Great Reset

https://antaios.de/gesamtverzeichnis-antaios/reihe-kaplaken/144390/bevoelkerungsaustausch-und-great-reset


Bill Gates George Soros WHO Viruspolitik totale Kontrolle Abschaffung Demokratie Deindustriealisierung Energiewende Atomkraft Kohlekraft Windräder IPCC Nahrungsmittel Russland Öl Gas Niederlande Bauernaufstand Universitäten rechtsextrem rassistisch verunglimpft extremistisch Abschaffung Autos Verbrennermotoren Elektroautos Energiepolitik

Video: Martin Sellner: Wie der Ukrainekrieg den Great Reset vorantreibt? (13:57)

17 Mär

ukraine-reset

Video: Martin Sellner: Wie der Ukrainekrieg den  Great Reset vorantreibt? (13:57)

In diesem Video gehe ich 7 Punkte durch, in denen der Ukrainekrieg die Agenda 2030 massiv befördert: Die Ölpreise und Wirtschaftskrise, Cyberkrieg, und Lieferengpässe bei Grundnahrungsmitteln erzeugen maximalen Druck und extreme Knappheit. Sie sind das Chaos, aus dem man eine neue Ordnung bauen kann.

Genau das ist ideal für die Bevölkerungskontrolle durch digitale Identität, digitales Geld und als „Booster“ für die Energiewende, und 4. industrielle Revolution. Die Berechnung und Kontrolle der  „Rationierung“ von Lebensmitteln, und ein Grundeinkommen zur Existenzsicherung könnten bald schlagende Argumente für eine „digitale Identität“ werden.

Meine Meinung:

Der Great Reset riecht für mich stark nach der Zerstörung der freien Marktwirtschaft und der Errichtung einer Planwirtschaft, einer kommunistischen Diktatur, nach dem Vorbild Chinas.

Was am Ende dabei rauskommt können wir uns alle denken. Massenarmut und Verelendung, das Ende der Demokratie und die Errichtung eines Überwachungsstaats.

Viele Menschen werden dabei ihr Leben verlieren, sei es durch Hunger, Suizid aus Verzweiflung, durch den Tod bei Demonstrationen auf der Straße oder in einem “Erziehungslager”.


bedingungsloses Grundeinkommen Zerstörung Mittelstand Hungersnöte Landwirtschaftskrise Biotechnologie synthetische Nahrung Schweinefleisch Insekten Lebensmittel Umweltpolitik Erdöl Erdgas Russland Green New Deal Carboncredit Economy Grüne Benzinpreise ökologische Wende Rationierung biometrische Identität Grundnahrungsmittel Cyber-Pandemie Löschung von Finanzdaten Ende Anonymität Internet biologischer Blutpass Build Back Better

36 österreichische Ärzte verfassen einen offenen Brief gegen Ärztekammer-Präsidenten Thomas Szekeres

15 Dez

Thomas Szekeres

36 Mediziner reagieren in Österreich mit einem offenen Brief auf ein internes Schreiben der Ärztekammer zur Corona-Impfung. Die Ärzte verlangen von Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres, das Schreiben zu widerrufen oder sofort zurückzutreten.

In der österreichischen Ärzteschaft gärt es. Laut einem Schreiben von Österreichs Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres drohen Ärzten Disziplinarverfahren, wenn sie Patienten von Corona-Impfungen abraten und sich dabei nicht an die Empfehlungen des nationalen Impfgremiums in Wien halten. Das berichtet [1] die Tagesstimme aus Graz.

[1] https://www.tagesstimme.com/2021/12/13/dokumentiert-mediziner-protest-gegen-aerztekammer-praesident

Das Schreiben widerspreche „jeglicher ärztlichen Ethik und den Grundprinzipien einer patientenzentrierten, evidenzbasierten Medizin“, finden die insgesamt 36 Unterzeichner eines offenen Briefes und begründen ihren Unmut mit verschiedenen Studien zur Corona-Impfung.

Durch das Ärztekammer-Schreiben habe Szekeres „dem Ansehen und dem Selbstverständnis“ der Ärzteschaft „nachhaltigen Schaden“ zugefügt. Weiter betonen die Mediziner, sich nicht „einschüchtern“ lassen zu wollen.

weiterlesen:

https://de.rt.com/oesterreich/128468-osterreichische-arzte-verfassen-offenen-brief/amp/?utm_source=telegram&utm_medium=owned_media

Ein kleiner Ausschnitt aus dem offenen Brief, der von 36 Ärzten unterschrieben wurde:

Weiters ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Geimpfte und Nichtgeimpfte die Infektion gleichermaßen weitergeben können [1]. Das Argument, dass mit der Impfung eine „Herdenimmunität“ erzielt werden kann, ist also obsolet (haltlos, nicht richtig, substanzlos).

[1] https://doi.org/10.1016/S1473-3099(21)00648

Ob durch die Boosterimpfung ein weitergehender Schutz erzielt werden kann, ist ungewiss. Die bisher hierzu vorliegenden Studien überblicken nur wenige Wochen und machen deutlich, dass die absoluten Effekte allenfalls marginal [gering, minimal, bedeutungslos] sind und sicher am Verlauf der Pandemie insgesamt nichts ändern werden [2].

[2] https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2114255

Dies ist insbesondere daran zu erkennen, dass kein Zusammenhang zwischen Impfquote und Inzidenz nachweisbar ist [3]. Hinzu kommt die große Mutationsfreudigkeit von SARS-CoV-2. Bereits gegenüber der derzeit noch vorherrschenden Delta-Variante [Omikron] wurde ein verminderter und rasch schwindender Effekt der Impfungen gezeigt [4].

[3] https://doi.org/10.1007/s10654-021-00808-7

[4] https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2114228

Ob gegenüber der sich derzeit ausbreitenden Omikron-Variante überhaupt noch ein Schutz vorliegt, ist unbekannt.

Meine Meinung:

Das ist nichts anderes als eine Impfdiktatur. Die Ärzte sollen nicht mehr ihrer ärztlichen Ethik, ihrem Gewissen und den medizinischen Wissen folgen, sondern den Anweisungen des Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres.

In Österreich spricht man außerdem davon, dass alle 3 Monate ein „nationaler Impfstichtag“ stattfinden soll. Alle Impfpflichtigen müssen an diesem Tag ihr Impfzertifikat vorweisen, oder danach 600€ Strafe zahlen!

https://nixgut.wordpress.com/2021/12/11/alle-drei-monate-stichtag-fur-ungeimpfte-oder-600-euro-geldstrafe/

Wie lange soll dieser Impfwahnsinn eigentlich noch weiter gehen? Wie oft sollen die Menschen denn noch geboostert werden? So wird man die “Pandemie”, die in Wirklichkeit gar keine Pandemie ist, nie beenden. Oder geht es in Wirklichkeit darum, der Pharmamafia, der Uno, der WHO, den korrupten Politikern, Bill Gates und Konsorten die Taschen vollzustopfen?

Manche reden sogar von Euthanasie [5] und vom Great Reset, also davon, einen totalen Überwachungsstaat nach dem Vorbild Chinas aufzubauen, in dem die Menschen keine Rechte mehr haben, sondern so wie in Österreich, den Anweisungen der Obrigkeit zu folgen haben. Wenn sie dazu nicht bereit sind, werden sie kurzerhand eliminierst (beseitigt, eingesperrt, getötet).

[5] Unter der Euthanasie versteht man die gewollte und bewusste Tötung von Menschen, wie dies im Dritten Reich unter Hitler geschah. Manche meinen offensichtlich, dass man auf diese Weise die Bevölkerungsexplosion stoppen könnte.

Mir scheint, eine sinnvolle Lösung, die Pandemie zu beenden, besteht in der kontrollierten Durchseuchung, wie sie Dr. Friedrich Pürner sie vorschlägt. Ich fürchte allerdings, die Menschen werden noch viele Boosterimpfungen über sich ergehen lassen müssen, an der viele lebenslang erkranken und manche versterben, bevor man erkennt, dass Boostern die Pandemie nicht beenden wird, sondern dass sie nur entsetzliches Leid erzeugt.

Video: Boris Reitschuster: „Unmenschlich und barbarisch“– Ex-Gesundheitsamtschef Dr. Friedrich Pürner spricht sich für die kontrollierte Durchseuchung aus (48:47)

https://nixgut.wordpress.com/2021/11/26/video-boris-reitschuster-unmenschlich-und-barbarisch-ex-gesundheitsamtschef-dr-friedrich-purner-zerlegt-die-corona-politik-4847/

Video: Henryk Broders Spiegel: Mein Impfdurchbruch (05:02)

3 Nov

broder-impfdurchbruch

Video: Henryk Broders Spiegel: Mein Impfdurchbruch (05:02)

Meine Meinung:

Das Robert-Koch-Institut (RKI) verzeichnet seit Anfang Februar 2021 117.763 wahrscheinliche Impfdurchbrüche – also Infektionen mit Symptomen.

https://www.welt.de/vermischtes/article234721060/Corona-trotz-Impfung-Was-wir-ueber-Impfdurchbrueche-wissen.html

Außerdem sei darauf hingewiesen, dass z.B. im Universitätsklinikum Leipzig die Mehrheit der Patienten auf der normalen Coronastation geimpft ist

Bemerkenswertes Statement von Prof. Dr. Christian Josten (Universitätsklinikum Leipzig) im Corona-Meeting von Sachsens Ministerpräsiden Michael Kretschmer. Im Leipziger Universitätsklinikum sind aktuell in der Intensivstation 8 von 18 Patienten geimpft, auf der Normalstation sogar die Mehrheit.

https://nixgut.wordpress.com/2021/11/02/video-corona-und-die-vielen-lugen-stephan-protschka-afd-im-gesprach-mit-robert-matuschewski-3757/

Merkt ihr nicht, wie wir von den Impfbefürwortern, von der Regierung, von Jens Span, Christian Drosten, Karl Lauterbach, von der RKI, Lothar Wieler, von Bill Gates, der WHO, von der UN und wie sie alle heißen, veräppelt werden? Ziel: Great Reset (Klaus Schwab), der totale Überwachungsstaat nach dem Vorbild Chinas, damit sie mit der Hilfe korrupter und willfähriger Regierungen noch mehr Geld von der Bevölkerung erpressen können?

Wieviel Geld hat man ihnen bezahlt, um diese angebliche Pandemie weiter voranzutreiben? Mir scheint, es geht ihnen nicht um die Gesundheit der Bevölkerung, es geht ihnen in Wirklichkeit darum sich die Taschen vollzustopfen, sich an der angeblichen Pandemie zu bereichern.

Video: Impfstoff gegen Covid 19 – Faktencheck : Genozid – Die Todesspritze und ihre Folgen (22:46)

30 Sept

faktencheck-genozid

Video: Impfstoff gegen Covid 19 – Faktencheck : Genozid – Die Todesspritze und ihre Folgen (22:46)

Angela schreibt:

Ich bin Anfang 60 und ungeimpft…was auch so bleiben wird, es sei denn, man wendet Gewalt an. Eigentlich gehöre ich zu denen, „die weg müssen“, denn bald habe ich das Rentenalter erreicht. Dieser Gedanke, dass ich „nutzlos“ für die Gesellschaft sein soll, rührt mich weniger zu Tränen, sondern aktiviert eher meine gesamten Energien.

Wenn ich mir die Fotos dieser zum Teil alten, uns regierenden Greise anschaue, wünsche ich ihnen… ( Ihr wisst schon). Wenn ich mit diesem Wissen, welches ich mir seit dem Beginn der Plandemie angeeignet habe, auf mein Leben zurück blicke, bin ich sehr, sehr dankbar für meine unbeschwerte Kindheit, Jugend und meine lieben Kinder, die ich groß gezogen habe.

Es stimmt mich allerdings sehr traurig, dass sie gemeinsam mit meinen Enkeln, in eine Zeit gehen werden, die sehr schwierig und entbehrungsreich sein wird.

Ich für meinen Teil, werde mich auf keinen Fall als „nutzlos“ erweisen, sondern ihnen mit meinen erworbenen Erfahrungen, mit meinen Fähigkeiten und meinem Wissen über Kräuterheilkunde ( … welches ich derzeit massiv erweitere) und den einfachen Kochrezepten meiner Großmutter, in diesen irren Zeiten unterstützen so gut ich kann.

Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass es Menschen gibt, die dieser satanischen Elite den Garaus machen, bevor sie vollständig ihre Ziele erreicht haben. Noch habe ich den Glauben an das Gute im Menschen und seinen Willen zu überleben, nicht verloren. Also Ihr jungen Menschen da draußen, stämmt Euch mit aller Energie und Entschlossenheit gegen diese Mächte!!!! Ich bin bei Euch!

Video: Martin Sellner: Beweise: Stammt das Corona-Virus aus einem Labor in Wuhan (China)  – Cyber Poligon – Compact Rezension 11/20 (21:25)

1 Jul

beweise-labor

Video: Martin Sellner: Beweise: Stammt das Corona-Virus aus einem Labor in Wuhan (China)  – Cyber Poligon – Compact Rezension 11/20 (21:25)

Video: Ernst Wolff: The Great Reset: „Der Großteil der Menschheit ist hoffnungslos verloren!“(50:30)

26 Jun

ernst-wolff-great-reset

Video: Ernst Wolff: The Great Reset: „Der Großteil der Menschheit ist hoffnungslos verloren!“(50:30)


Genetik Genom Zentralbanken biometrische Erfassung absolute Kontrolle Überwachung Überwachungsstaat Bitcoin Kryptowährung

%d Bloggern gefällt das: