Tag Archives: Polizisten

Deutschland 2019: Statt Wirtschaftswachstum Entlassungen und Massenmigration in die Sozialsysteme

14 Mai

Loxahatchee_sunset

By Daniel Schwen – Sonnenuntergang in Florida – CC BY-SA 4.0
Machen wir uns nichts vor: Es geht bergab mit der Wirtschaft in unserem Land. Das ist nicht zu übersehen. Ein massiver Stellenabbau in Deutschlands Konzernen, Firmen und Banken greift um sich. Fragt man einen deutschen Durchschnittsbürger nach den Gründen für den schrittweisen Niedergang Deutschlands, so fällt ihm ohne lange nachzudenken die millionenfache Massenmigration aus bildungsfernen und kulturfremden Ländern ein, die unsere Kassen schwer belastet, ohne den geringsten Nutzen zu bringen. Doch diese Ursache wird von Seiten der Regierenden und der Medien natürlich verschwiegen, respektive geleugnet.
Berlin kann für 85 000 Hartz IV-Bezieher die Mietkosten nicht mehr bezahlen. Wann folgen Frankfurt, München oder Hamburg? Viele Renten reichen kaum zum Leben, werden aber nicht erhöht, weil kein Geld mehr für diejenigen da ist, die ihr Leben lang Steuern an den Staat abgeführt haben. Massenentlassungen von gut ausgebildeten deutschen Fachkräften in Großkonzernen und gleichzeitige Masseneinwanderung von bildungsfernen Schichten in die Sozialsysteme – das kann nicht funktionieren.
Berliner Mietenwahnsinn: Jobcenter kann 85.000 Hartz-IV-Mieten nicht mehr bezahlen
Die Mieten für neu bezogene Wohnungen steigen demnach schneller, als die Jobcenter-Zuschüsse steigen! Sozialsenatorin Elke Breitenbach (58, Linke) sagte Donnerstag: „Die Mieten galoppieren uns davon.“ 85.180 Haushalte müssen aber Geld aus eigener Tasche drauflegen. Im Durchschnitt zahlen sie 135 Euro aus eigener Kasse drauf. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Ich hoffe, es sind nur die deutschen Mieter, die für ihre Wohnungen zuzahlen müssen, denn schließlich haben sie die rot-rot-grüne Schei**** gewählt. Bald ist Wohnungslosigkeit angesagt. Natürlich nur für die Deutschen, damit Mohammed und Ali, Zane und Amura aus Afrika eine neue Wohnung finden, natürlich voll finanziert.

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Renate Sandvoß *)

Machen wir uns nichts vor: Es geht bergab mit der Wirtschaft in unserem Land. Das ist nicht zu übersehen. Ein massiver Stellenabbau in Deutschlands Konzernen, Firmen und Banken greift um sich. Umstrukturierung heißt das große Wort, das unsere Arbeitnehmer beruhigen soll. Nun hat es u.a. die Stahlwerker von Thyssen-Krupp erwischt. Schon lange ist Deutschland kein Wachstumsmotor mehr in Europa, auch wenn uns die Medien täglich anderes erzählen wollen. Von allen EU-Staaten hat Merkel-Deutschland die zweitnie-drigste Wachstumsrate, nur Italien verzeichnet ein niedrigeres Wachstum. 0,5 Prozent, – so lautet die aktuelle Wachstumsprognose für Deutschland. Das kann man schon Stagnation nennen. Polen kann auf stolze 4,2 Prozent blicken. Die Slowakei und Irland erwarten immerhin 3,8 Prozent Wachstum.

Aus der Sicht der anderen EU-Staaten und der EU-Kommission wird das einstige Wirtschaftswunderland langsam als Problemfall eingestuft. Auch der IWF blickt besorgt auf die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland, denn…

Ursprünglichen Post anzeigen 844 weitere Wörter

Was die Anschläge von Sri Lanka mit dem Islam in Deutschland zu tun haben

25 Apr

Haliaeetus_leucocephalus

By Jörg Hempel – Weißkopfseeadler – CC BY-SA 3.0 de

Conservo

(c) Screenshot YT

(www.conservo.wordpress.com)

Ein Gastbeitrag von Daniel Matissek *)

Speichen ein und desselben Rades

Kurz nach den Anschlägen von Sri Lanka, bei denen am Wochenende über 320 Menschen getötet wurden, war für deutsche Medien eines mindestens genauso wichtig wie die Meldung über die Bluttat selbst: penibel alles daranzusetzen, dass ja niemand vorschnell einen radikalislamischen Täterhintergrund vermutet , welcher sich womöglich gar zu einem Generalverdacht gegen alle Muslime ausweiten könnte. Auch wenn jedem nüchternen Beobachter, im Lichte unzähliger Terroranschläge der Vergangenheit und angesichts des Zielprofils (christliche Kirchen und Hotels westlicher Urlauber), rasch klar war, dass es sich hier mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit nur um einen weiteren Anschlag mohammedanischer Sprenggläubiger handeln konnte, übten sich deutsche Medienschaffende in der wohl nobelsten journalistischen Disziplin des Zweifelns.

Besonders „ruhmreich“ taten sich die Nachrichtenkanäle der öffentlich-rechtlichen Sender hervor. Heute-Journal etwa wies in einer genial gestrickten, manipulativen „Reportage“ darauf hin, dass Sri Lanka nun „seit…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.687 weitere Wörter

Video: Iris Dworeck-Danielowski (AfD, Köln): "Es stehen Leute von der Antifa da, die uns totschlagen wollen (05:58)

24 Apr
Video: Iris Dworeck-Danielowski: "Es stehen Leute von der Antida da, die uns totschlagen wollen (05:58)
Wie menschenverachtend der Hass linker Extremisten auf Andersdenkende sein kann, haben Patrioten nicht nur in Köln schon seit vielen Jahren am eigenen Leib zu spüren bekommen. Auch körperliche Bedrohungen bis hin zu roher Gewaltausübung sind ein bekanntes Markenzeichen der Roten SA. Eine Erfahrung, die man niemanden wünscht, die aber trotzdem immer wieder engagierte Bürger und Politiker aufs neue erleben müssen.
So auch die Kölner AfD-Landtagsabgeordnete Iris Dworeck-Danielowski, die es auf der AfD-Veranstaltung im Bürgerhaus Köln-Kalk – PI-NEWS berichtete hier und hier – nur durch ein Dutzend behelmter Polizisten geschützt und über Absperrungen kletternd an einem geifernden gewaltbereiten Antifa-Mob vorbei schaffte.
Selbst nach dem gesprengten Bürgerdialog ging das brandgefährliche Spießrutenlaufen bis hinein ins Parkhaus weiter. Erfahrungen, die auch für AfD-Politiker (noch) nicht Alltag sind, und die im Fall von Iris Dworeck-Danielowski zu einem sehr authentischen emotionalen Ausbruch in der Landtagsdebatte über die unhaltbaren Zustände führte.
Die zweifache Mutter hat nun ein sehenswertes Video über das beängstigende Geschehen in Kalk und die anschließende Landtagsdebatte mit den so kaltschnäuzig-skrupellosen Reaktionen der “Musterdemokraten” von CDU bis Linkspartei veröffentlicht, in dem sie aus ihrem Herzen keine Mördergrube macht.
Zwar erscheint es unwahrscheinlich, dass damit das Gewissen empathieloser Politapparatschiks und gewalttätiger Linksextremisten erreicht werden kann. Aber für alle unentschlossenen, “neutralen” und grundsätzlich anständigen Bürger könnten gerade solche Töne geeignet sein, einen Prozess des Nachdenkens in Gang zu bringen.
Hier das Video vom Bürgerdialog der AfD in Köln-Kalk:
Video: Bürgerdialog in Köln – Wenn Linke „argumentieren“ (02:16)
Meine Meinung:
Ich verstehe einfach nicht, wie man so hasserfüllt und krank im Kopf sein sein, wie die Antifa und die Linksextremen. Das sind Menschen, die sind genau so hasserfüllt, wie die Stalinisten, Faschisten, Folterknechte in den Diktaturen und und muslimische Folterknechte, die keine Skrupel haben, Menschen grausam zu foltern und ihnen Gewalt anzutun.
Jeder halbwegs normale Mensch erkennt sofort, dass mit solchen Menschen einiges nicht stimmt. Diese hasserfüllten Linksradikalen sind dieselben, die immer wieder von Humanität und Menschenrechten reden, die sie anderen aber verweigern.
Warum merken sie selber nicht, dass bei ihnen etwas nicht richtig tickt? Ich glaube, es sind ganz kleine arme Würstchen, die sogar zu feige sind, sich ihre Armseligkeit einzugestehen und die sich dadurch zu erhöhen versuchen, indem sie andere oft auf brutale und grausame Weise erniedrigen.

Video: Angela Merkel (CDU) lehnt eine Grenzsicherung erneut ab (02:50)

11 Apr

Video: Angela Merkel (CDU) lehnt auf Anfrage von Dr. Gottfried Curio (AfD)

Die Kanzlerin-Befragung am Mittwoch im Bundestag nutzte der AfD-Abgeordnete Dr. Gottfried Curio, um auf die Ausschreitungen aggressiver Migranten an der griechisch-mazedonischen Grenze hinzuweisen, wo am letzten Wochenende aus der Ansammlung von 2.000 gewaltbereiten Migranten Steine auf Polizisten geworfen wurden, um endlich ins Sozialparadies Deutschland zu gelangen (PI-NEWS berichtete).

Video: Griechenland Thessaloniki: Migranten wollen Polizeisperre mit Gewalt durchbrechen – 4.4.2019 (02:21)

Außerdem hatten am vergangenen Freitag in Athen rund 300 Invasoren den Hauptbahnhof der griechischen Hauptstadt besetzt, um ebenfalls ihren Durchmarschplänen ins gelobte Land Nachdruck zu verleihen.

Moslem-Krieger besetzen Athener Hauptbahnhof, sie wollen ins gelobte Deutschland

Da ein Durchbruch auf der Balkanroute jederzeit zu befürchten ist, wollte Curio von Merkel wissen, ob sie aus ihren schwerwiegenden Fehlern vom Herbst 2015 gelernt habe und bereit sei, die deutschen Grenzen wenigstens jetzt vor dem Eindringen von unberechtigten Asylforderern zu schützen.

Hierbei wies er auch auf den beendeten Krieg in Syrien hin, so dass dieser Freifahrtschein nach Deutschland nicht mehr gelten darf. Curio erwähnte auch den Globalen Migrationspakt, mit dem die Kanzlerin einen weiteren Magneten für Migrationswillige eingeschaltet habe.

Merkel wich wie so oft aus und verwies auf eine „deutsch-griechische Zusammenarbeit“ mit einem „sehr engen Austausch“ und „Frontex-Aktivitäten“ in Griechenland. Außerdem monierte sie, dass Griechenland im Rahmen des Türkei-Abkommens nicht zufriedenstellend Asylbewerber in die Türkei zurückführe.

Curio hakte nach und erwähnte, dass Österreich und Bosnien vor gigantischen Migrantentrecks warnten, beispielsweise 60.000 in Griechenland und 40.000 in der Türkei. Deren Ziel sei ganz klar Deutschland, wo man selbst als vollziehbar Ausreisepflichtiger im Land bleiben dürfe und per Dauerduldung das Sozialsystem ausbeute.

Bulgarien bereite sich gerade darauf vor, 3.000 Soldaten an seine Grenzen zu schicken. Vor diesem Hintergrund wiederholte er seine Frage, ob die Kanzlerin ihrer Pflicht zu Grenzkontrollen nachkommen oder erneut ihren Innenminister behindern würde. >>> weiterlesen

Reiner schreibt:

Frontex hilft? Ja, aber nur den illegal einreisenden Personen!

Valis schreibt:

„Von Fremden überrannt, werde Deutschland dasselbe Schicksal erleiden wie das von den Barbaren [Westgoten und Alemannen (Westgermanan)] überrannte Rom“ Deshalb IST ja das römische Reich untergegangen. Zu viele Einwanderer.

Die Römer meinten damals, dass es durch die „friedliche“ Ansiedlung der Barbaren in Norditalien zu einem Frieden kommen würde. Das Gegenteil ist eintreten, da die kulturfremden Völker gar nicht daran dachten, sich zu integrieren. Und so wiederholt sich wieder einmal die Geschichte. Europa steht, synchron zu Rom, vor dem Untergang und dem Rückfall in die Barbarei.
Prof. Dr. Alexander Demandt: Der Untergang des Römischen Reichs
Video: Neverforgetniki: Die FASZINATION deutscher Frauen für Flüchtlinge (13:11)
Video: Neverforgetniki: Die FASZINATION deutscher Frauen für Flüchtlinge (13:11)
Meine Meinung:
Angela Merkel verhält sich so gleichgültig und desinteressiert bzw. sogar gezielt antideutsch, weil sie für den Plan Deutschland von einem monoethnischen (deutschen) und monokulturen (christlich-abendländischen) Staat in einen multiethnischen und multikulturellen Staat (in dem nur noch der Islam existiert) zu verwandeln, eintritt.
Dieses angeblich multiethnische und multikulturelle Deutschland läuft im Endeffekt auf die totale Islamisierung Deutschlands hinaus. Der Islam toleriert keine zweite Religion neben der eigenen und er toleriert auch keine andere Ethnie neben der eigenen, allenfalls als Sklave. Dies bedeutet, die Vernichtung der deutschen Kultur, Identität, Sprache und am Ende die Vernichtung des deutschen Volkes.
Besonders die deutschen Frauen unterstützen Angela Merkel dabei. Frauen wählen vor allen Dingen Parteien, die sich für die Massenmigration einsetzen. Mir scheint, die große Mehrheit der Frauen sind nicht in der Lage logisch zu denken und sie denken auch nicht an die Folgen dieser Masseneinwanderung, sondern die meisten Frauen urteilen in einer geradezu kindlich-naiven Weise, nach ihren Emotionen. Genau diese Einstellung hat alle hochstehenden Staaten und Kulturen vernichtet. Angela Merkel ist das beste Beispiel.
Warum Frauen Nationen und Zivilisationen zerstören und einige andere unangenehme Wahrheiten
In Italien hat die italienische Regierung sogar das Waffenrecht gelockert, so dass jeder italienische Bürger das Recht hat sich eine Waffe zu kaufen, und zwar eine scharfe Waffe, um sich gegen kriminelle Migranten zu verteidigen. Mich würde es gar nicht wundern, wenn die 100.000 Migranten, die jetzt in Griechenland und in der Türkei sind, wieder vollkommen unkontrolliert nach Deutschland einreisen, weil Angela Merkel wieder einmal versagt und unsere Grenzen nicht schützt.
Unter diesen Migranten sind bestimmt nicht wenige Kriminelle. Im Gegensatz zu den Italienern sind die Deutschen dieser Kriminalität vollkommen hilflos ausgeliefert, denn unserer Polizei sind einerseits durch die Politik die Hände gebunden und andererseits stehen sie der Migrantengewalt selber ziemlich hilflos gegenüber.
Auch das ist das Resultat von Angela Merkels Politik. Warum wählen die Deutschen noch solch eine Bundeskanzlerin? Aber sie kann sich auf die Frauen verlassen, denn die werden sie mehrheitlich garantiert wieder wählen. Außerdem vertritt Annegret Kramp-Karrenbauer eine ähnlich zögerliche Politik.
Video: Charles Krüger: Italien lockert Waffenrecht und verabschiedet Notwehr-Reform (08:43)
hhr schreibt:
Was soll man von einem Regierungschef halten, der sich weigert (!) die Grenzen seines Landes zu schützen? Ich glaube man nennt das HOCHVERRAT. UND 700 Abgeordnete bleiben ruhig sitzen? Einmalig in der Geschichte!
Thomas schreibt:
Frau Merkel fehlt die charakterliche Eignung für ihr Amt. Tausende Bundesbürger sind von Flüchtlingen angegriffen oder vergewaltigt worden und über 100 Tote allein im letzten Jahr sind eine Folge ihrer Einwanderungspolitik. Und was sagt die Kanzlerin dazu? Nichts.
Meine Meinung:
2018 gab es über 46.000 Straftaten von Migranten gegen Deutsche, im Durchschnitt 127 Straftaten täglich, eine Steigerung von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Ich wette, es werden in dem kommenden Jahren noch mehr werden. Aber Merkel und mindestens 90 Prozent der etablierten Politiker geht das am Arsch vorbei. Sie interessiert nur das, was sie sich in die Tasche stecken können und die deutschen Schlafschafe sind zu blöde, dies zu erkennen.
Video: Brüssel: Angela Merkel am 11.04.2019 bei der Entscheidung den Brexit zu verlängern betrunken? – sieht so aus – Was geht da ab in Brüssel? (02:30)
Babieca schreibt:
Bald kommt die nächste Negerwelle: Militärputsch im Sudan hat offensichtlich gerade den Massenmörder und Völkerschlächter Omar Al Baschir gestürzt, seine Regierung entmachtet. Lage außerordentlich dynamisch und unübersichtlich, Neger flippen durch Khartoum. Grund für den Putsch war offensichtlich, dass Baschar dem ihm normalerweise loyalen Militär nicht mehr die Privilegien, Gelder, Geschenke, Einkommen, Vergünstigungen liefern konnte, mit denen er sich bisher seine Loyalität gesichert hatte.
Al Jazeera und France 24 berichten außerordentlich kompetent und umfassend. Dagegen sind unsere Propagandamedien mal wieder ein Witz.
Meine Meinung:
Angie stellt schon mal den Sekt kalt, um ihre sudanesischen Freunde zu begrüßen. Werden doch hoffentlich ein paar Schlächter darunter sein, mit denen man anstoßen kann, denn solche Leute können wir hier noch gut gebrauchen, um ein neues sozialistischen Deutschland, ein neues DDR-2.0, aufzubauen. Die Stasi (Amadeu-Antonio-Stiftung) haben wir ja schon. Und den Brexit haben wir auch schon verschoben. Das war wahrlich ein Grund sich zu betrinken. Den Brexit verschieben wir solange, bis er nicht mehr stattfindet.

Gelbwesten: Macrons blutige Bilanz: 14 Tote, über 7.000 Verletzte, 4.000 Festnahmen

9 Apr
Schwarzenberg
By böhringer friedrich – Bregenzerwald – CC BY-SA 2.5
Seit mehr als fünf Monaten führt Emmanuel Macron einen Feldzug gegen die Gelbwesten. Dabei zieht er eine blutige Spur quer durch das Land. 14 Menschen mussten Macrons Offensive mit dem Leben bezahlen. In den deutschen und französischen Medien ist darüber kaum etwas zu lesen oder zu sehen.
Über 7.000 Demonstranten wurden verletzt, 3.000 von ihnen schwer, 180 sogar lebensgefährlich. Etwa 30 Hände und 15 Füße mussten aufgrund der Verletzungsschwere amputiert werden, 20 Augen wurden durch Gummigeschosse oder Blendgranatensplitter irreparabel zerstört.
Es wird davon berichtet, dass Zivilpolizisten mit Vorschlaghämmern ausgerüstet sind. Es gibt aber auch etliche Demonstranten, die sich unter die Gelbwesten gemischt haben, die brutal gegen die Polizisten vorgehen. Ist dies der Beginn eines Bürgerkrieges, der im Sommer noch weiter eskaliert? Etliche Polizisten sollen Suizid begangen haben. Ob sie im Zusammenhang mit den Demonstrationen stehen, ist mir nicht bekannt. >>> weiterlesen
Berlin: U-Bahnhof Schönleinstraße: Obdachloser vermutlich mehrfach hinterrücks von zwei Arabern niedergestochen, weil er Christ ist
christentum
Von Walter Hochauer – Kreuz aus dem Jahr 1310 – CC BY-SA 2.0 de
Der Hintergrund für den von zwei Arabern verübten Mordversuch an einem Obdachlosen im Berliner U-Bahnhof Schönleinstraße scheint gefunden. Die Ermittlungen und Auswertungen der Aufzeichnungen haben ergeben, dass die beiden Migranten aus christenfeindlichen Motiven auf ihr Opfer eingestochen haben.
Zwei arabisch sprechende Migranten hatten am 20. Februar auf dem Bahnsteig des Berliner U-Bahnhofs Schönleinstraße einen 29-jährigen Obdachlosen attackiert. Zunächst beschimpften sie ihn lautstark auf arabisch. Als der Mann sich zurückziehen wollte, setzten sie ihm nach.
Einer der Angreifer zückte ein Messer und stach mehrfach hinterrücks auf sein Opfer ein. Der von mehreren Stichen schwer getroffene Obdachlose brach zusammen und schleppte sich schwer verletzt in eine Ecke, eine blutige Spur nach sich ziehend.  >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Dieser Mordversuch geht auf das Konto der Bundesregierung, die millionenfach Migranten unkontrolliert nach Deutschland einwandern ließ, darunter wahrscheinlich Zehntausende radikale Muslime, die den Westen, die Demokratie und das Christentum abgrundtief hassen. Dies ist ein Vorgeschmack darauf, wie die Zukunft in Deutschland aussehen wird.
2018 gab es 46.336 Straftaten, die von Migranten gegen Deutsche verübt wurden. Das sind im Durchschnitt täglich 127 Straftaten gegen Deutsche. Gegenüber dem Vorjahr ist dies eine Steigerung von 9 Prozent.
Ich wette, diese Straftaten werden in den kommenden Jahren mit der weiteren Zuwanderung noch weiter zunehmen und mit dem Beginn der Globalen Migration richtig Fahrt aufnehmen. Immerhin kommen weiterhin jedes Jahr mindestens weitere 200.000 Migranten nach Deutschland und mit der Globalen Migration werden es garantiert Millionen Migranten sein, die nach Deutschland einwandern. Und dann gute Nacht.
Dies ist eine Kriegserklärung, ein Kriegszug einer feindlichen Armee gegen Deutschland und ich kann nicht verstehen, warum die Deutschen immer noch so gleichgültig sind und dazu noch die Grünen wählen, die dies unterstützen. Offenbar wachen die Deutschen erst auf, wenn das Blut massenhaft auf den Straßen fließt. Siehe: Die Islamisierung des Libanon. Ich fürchte, dasselbe wird sich in Deutschland wiederholen.
Wie sehr die Migranten auf Krawall gebürstet sind, kann man derzeit in Griechenland sehen, wo Migranten versuchen gewaltsam Polizeisperren zu durchbrechen, um ins Sozialparadies Deutschland zu gelangen. Und dort werden sie sich garantiert genau so gewaltsam verhalten.
Ich kann nicht erkennen, dass dagegen wirksam etwas unternommen wird. Die Justiz fällt weiterhin Kuschelurteile und die Regierung weigert sich kriminelle Migranten auszuweisen. Die Deutschen sind halt die geborenen Opfer. Dann mal weiter Mohammed und Ahmed, mehr als Bewährungsstrafen sind nicht zu befürchten. ;-(
Ich halte diese ganze Entwicklung für keinen Zufall, sondern für eine gezielte Aktion die auf dem Mist der UNO, einer Ansammlung diktatorischer, krimineller, demokratifeindlicher, islamischer und korrupter Staaten, in Zusammenarbeit mit der EU und der deutschen Bundesregierung geplant wurde, um Deutschland von einer monoethnischen-monokulturellen in eine multiethnische-multikulturelle Gesellschaft zu verwandeln, wie es den Linken vorschwebt und den Muslimen sehr entgegenkommt.
Yascha Mounk sprach diese Multikultiphantasien bereits zu Beginn 2018 in den Tagesthemen [Video] an. Die Islamisierung Deutschlands bedeutet nichts anderes, als die Vernichtung Deutschlands und die Zerstörung der deutschen Kultur, Tradition und Identität, die Vernichtung der Demokratie und Menschenrechte, die Abschaffung der Meinungs- und Pressefreiheit, die politische Zensur und die vollkommene Islamisierung Deutschlands.
Hinter dem Globalen Pakt für Migration, der auch von Deutschland unterschrieben wurde, steht auch die Tatenlosigkeit der UNO, die Geburtenexplosion in Afrika zu stoppen. Dies ist auch nicht weiter verwunderlich, angesichts etlicher krimineller, korrupter und islamischer afrikanischer Staaten in der UNO, die sofort aufgeheult hätten.
Sie sehen das Versagen ganz woanders, nämlich bei den bösen Europäern und sie haben sich längst auf die finanziellen Zuwendungen aus Europa eingerichtet, anstatt selber die Ärmel hochzukrempeln und sich aus ihrer Armut zu befreien, wie es einst die asiatischen Staaten taten, die heute an der Spitze der wissenschaftlichen und technologischen Entwicklung stehen. Auch der Islam hindert jeden wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt. Er rühmt sich lieber seines Analphabetismus.
Und weil die UNO auf die Stimmen der afrikanischen Staaten angewiesen ist, um ihre Politik durchzusetzen, hüllte sie sich weitgehend in Schweigen bzw. unterstützt die afrikanischen Staaten in ihren Forderungen. Es besteht eine gegenseitige Abhängigkeit.
Anstatt der afrikanischen Geburtenexplosion entschieden entgegenzutreten, geht man den einfachen Weg und versucht nun Hunderte von Millionen Afrikaner in Europa unterzubringen. Das Ergebnis wird sein, dass Europa der Todesstoß versetzt wird. Und solange Deutschland ihnen solche üppigen Sozialleistungen bietet, werden sie verstärkt versuchen, nach Deutschland einzuwandern.
Es ist kein Zufall, dass viele Muslime gerne auf Kosten anderer Leben. Diese Einstellung wird auch durch den Koran gefördert, der Nichtmuslime als untergeordnete Menschen betrachtet. Mit ein wenig Drohung und Gewalt hat man diese Forderungen im liberalen Europa durchgesetzt und das von rot-grün unterwanderte Europa hat dies in Ihrem tödlichen und gefährlichen Multikultiwahn, der davon ausgeht, dass alle Menschen, Kulturen, Ethnien und Religionen gleich sind, toleriert. So schaufelt Europa sein eigenes Grab.

Thessaloniki: Migranten benutzen Kind als Rammbock gegen eine Polizeisperre

9 Apr
kind-als-rammbock
Von Jürgen Fritz, Mo. 08. Apr 2019
Unglaubliche Szenen spielten sich diese Tage in Thessaloniki, Griechenland ab. Nachdem die Polizei den Marsch von mehreren hundert Migranten in Richtung Norden nach Mitteleuropa gestoppt hatte, versuchten diese mehrfach die Polizeisperren mit Gewalt zu durchbrechen. Dabei setzten sie gezielt Frauen und Kinder ein.
In Athen legen Migranten den Zugverkehr lahm
In Athen kam es zu Blockaden des Zugverkehrs durch Migranten, die mit Sitzprotest auf den Bahngleisen Züge zum Anhalten bringen wollten. Auf der Station Larisis demonstrierten am Freitag zudem dutzende Migranten in der griechischen Hauptstadt. Das Eisenbahnverkehrunternehmen TrainOSE musste schließlich die Einstellung des Zugverkehr aufgrund der Proteste verkünden.
Unglaubliche Szenen in Thessaloniki
Hunderte Migranten sind einem Aufruf in sozialen Netzwerken gefolgt zu einem langen Marsch über den Balkan nach Norden. In Griechenland wurden sie bei Thessaloniki gestoppt.
Dann versuchten die sogenannten „Flüchtlinge“ immer wieder, die Polizisten anzugreifen und die Absperrungen mit Gewalt durchzubrechen. Dabei wurden offensichtlich mehrfach gezielt Frauen nach vorne geschickt, um die Polizisten anzugreifen.
Doch dann geschah das Unglaubliche: Zwei Migranten hoben ein Mädchen hoch und benutzen es als menschlichen Rammbock, um die Polizeiabsperrung zu durchbrechen:
Video: Griechenland Thessaloniki: Migranten wollen Polizeisperre mit Gewalt durchbrechen – 4.4.2019 (02:21)
Video: Griechenland Thessaloniki: Migranten wollen Polizeisperre mit Gewalt durchbrechen – 4.4.2019 (02:21)

Elmar Hörig: Kacke am Dampfen? – Dogshit for Thursdays!

30 Mrz
Dogshit for Thursdays

Elmis moinbrifn am 25.3.19
#BERLIN: YOUTUBER-Treffen der besonderen Art! Ort: Alexanderplatz! Ein sogenannter Influencer aus Stuttgart mit 260.000 Jüngern rief zum Treffen in Berlin auf! Dort wurde er getroffen von Faust von Gegen-Influencer auf Nase. Über 400 Söhne des heiligen Sankt Ziegenius hauten sich danach die Hucke voll. Als Polizei mit einer Hundertschaft dazwischen ging, schwupp, alle weg. Sie flüchteten auf ein Bahngleis und bewarfen sich dort mit Schottersteinen. Polizistin verletzt, Influencer weint.
Hat jemand Tempo?
Ein in den Kreisen der jugendlichen Möchtegern-Gangster bekannter Youtuber namens „ThatsBekir“ mit etwa 260.000 Abonnenten, rief seine Fans dazu auf sich um 17 Uhr auf dem berüchtigten Alexanderplatz in Berlin zu treffen, wie die Berliner Zeitung berichtet.
Ein anderer Youtuber mit arabischen Namen, „Bahar Al Amood“, bedrohte und beleidigte ihn online und warnte davor, Berlin zu betreten. Dabei wurden rhetorische Feinheiten wie „Du Hurensohn“ ausgetauscht.
Wie zu erwarten, konnten die arabischen Fans schon am späten Nachmittag etwa 400 Menschen auf den Alexanderplatz bewegen, da scheinbar weder Arbeit noch Überstunden diese Gruppe Jugendlicher und verspäteter Jugendlicher plagt. Laut Berliner Polizei soll es sich bei „Al Amood“ selbst um ein Mitglied einer arabischen Großfamilie handeln. >>> weiterlesen
Berlin: Wem gehört die Straße? Türken und Araber stürmen Alexanderplatz
Video: Berlin-Alexanderplatz: Bekir Schlägerei mit Bahar Al Amood (00:39)
#RASTATT: Wesentlich härter gings zur Sache in der „Multi-Kulti-Metropole fürs untere Preissegment“ (MKMFUP) am Fuße des Nordschwarzwalds. Am Bahnhof verdrosch sich Gottes „Erste Wahl“ mit Latten. Ich hab das Video lange studiert, konnte aber die Sprache nicht genau erkennen.
Nur im letzten Satz wurde Deutsch gesprochen: „Isch f*** dein Mudder!“ Da es eigentlich grammatikalisch richtigerweise lauten müsste: „Isch f**** deine Mutter“ (Akkusativ) nehme ich an, dass Täter wie Opfer eher dem orientalisch-arabischen Balkan-Raum entwichen sind. Unbedingt anschauen, bevor der Upload-Filter zuschlägt!
Video: Bürgerkrieg in Rastatt (Baden-Württemberg): Afghanische gegen türkische Jugendliche (04:53)
#ABFLUG: Die gute Nachricht kommt heute aus Nürnberg! Der afghanischen Fluchti Ali Habibi muss nicht zurück nach Afghanistan. Wir erinnern uns, er hatte kurz vor der Abschiebung massive Gegenwehr angewendet und gedroht, sich umzubringen. (War natürlich nur vorgetäuscht- er hat eben gute Justiz-Berater, schätze ich)
Nun sitzt er in der Psychiatrie auf unsere Kosten und lacht sich ins Zwangsjäckchen. Genau so wie die linksverblödeten 500 Bengalo-Idioten, die eigentlich auch in die Psychiatrie gehören (Abteilung lebenslänglich), die für ihn protestierend durch die Stadt gezogen sind! Man munkelt von gewaltsamen Ausschreitungen. Mein Kommentar: „BALLA, BALLA!“
#MONTAGSWITZ: Netten Comic gesehen! Nackte Frau steht vor Jesus und seinen 12 Aposteln und fragt: „Was haben die, was ich nicht habe? Antwort Jesus: „Sie sind Jünger!“ Muha, rofl, lol! >>> weiterlesen
Feddich
ELMI ( Rechts-Experte im Flüchtlingsrat der Deppen)
Aloisia schreibt:
Und in Bamberg haben 30 sogenannte "Jugendliche " einen Supermarkt geplündert und demoliert. Über die Herkunft der Täter schweigen die Medien natürlich beharrlich. Ein ganz normales Wochenende in einem Land, in dem man gut und gerne lebt. Zudem sprangen die Randalierer auch noch mehrmals gegen die Glasschiebetür im Eingangsbereich, bis diese zerbrach. >>> weiterlesen
Elmis moinbrifn am 26.3.19
#ABSCHIEBUNG: Präsident des Bundesamtes für Migration (Hans-Eckhard Sommer, Zen Master vong BAMF) kritisiert Flüchtlingsräte: (Zitat) „Es ist ganz offensichtlich, dass einige das Interesse verfolgen, Abschiebungen generell zu bekämpfen, vor allem die selbst ernannten Flüchtlingsräte!“
Da hätte ich einen genialen Tipp: Bei jeder schiefgelaufenen Abschiebung, die deshalb nicht klappt, weil sie vorher den Delinquenten verraten wurde, wird je ein Flüchtlingsrat auch mit nach Afghanistan abgeschoben. Ohne Papiere natürlich! Wie genial ist das denn? Wieso bin ich da nicht schon früher draufgekommen?
#WIR-FAHRN-FAHRN-FAHRN#AUFDER AUTOBAHN: Stress auf der A3! Angehörige einer  [türkischen] Hochzeitsgesellschaft blockierten mit ihren Luxuskarrossen alle drei Fahrbahnen und zwangen den kompletten Verkehr zum Stillstand. Dann machten sie Fotos und drehten Donats mit ihren Potenzbeschleunigern.
Als die Polizei kam, sagten die Deppen den Beamten, dass sie nichts zu befürchten hätten, da sie einen guten Anwalt haben, der bereits informiert wäre. Wenn einer meiner täglichen Leser eine Ahnung hat, zu welcher Volksgruppe diese schwanzlosen Pirelli-Lurche gehören könnten, dann schreibt mir unter:
Elmi@hätten-wir-damals-die-erste-Generation-nicht-reingelassen,-müssten-wir-uns-von-der-dritten-jetzt-nicht-auf-der-Nase-rumtanzen-lassen.de
Cordula schreibt:
#Autobahn : wo sind unachtsame Brummi-Fahrer, wenn man sie braucht? Knallen sonst in jedes Stau-Ende, aber hier wäre es für einen guten Zweck gewesen. ;-(
#BERLIN: In Spandau wurde ein Mann niedergestochen. Familie und Freunde blockierten daraufhin stundenlang die Notaufnahme der Klinik, in der er notoperiert wurde. Der Mann hatte so viele Freunde, dass auch noch der Haupteingang gesperrt werden musste. Man wundert sich, dass der überhaupt abgestochen wurde!
#BOOSTEDT: In unserer Vorzeige Unterkunft für traumatisierte Pass-Schwindler rastete ein Somalier komplett aus. Zuerst mit abgebrochener Flasche, dann mit Messer. Vier Polizisten wurden dabei so schwer verletzt, dass sie dienstunfähig sind. Zwei wurden angespuckt und werden jetzt auf Infektionskrankheiten getestet, denn in Somalia grassieren gar lustige, multiresistente Keimchen.
Oft ein Mitbringsel der Haubentaucher aus Mogadischu. Da kann man doch mal Danke sagen!
Siehe auch:
Boostedt / Kreis Seegeberg (Schleswig-Holstein): Polizei verheimlicht mehr als 100 Straftaten in Asylheim (bild.de)
Feddich
ELMI (Leiter des Robert Kotz Instituts)
Elmis moinbrifn am 27.3.19

#ARTIKEL13: Wieso hab ich das genauso kommen sehen? Das EU Parlament hat der Reform des Urheberrechts zugestimmt. Dabei geht’s vorwiegend gar nicht um Urheberrecht. Es geht um die Gleichschaltung von Politik, Sprache, Gesellschaft, um Zensur, um Beschränkung der Meinungsfreiheit und jetzt auch noch die Gleichschaltung im Internet.
Das Merkelregime hat ganze Arbeit geleistet. Nun wird Kritikern unter dem Vorwand einer dringend notwendigen Reform auf lange Sicht einfach der Saft abgedreht. Die Meinungsfreiheit im Internet war den Politspacken schon lange ein Dorn im Auge, aber ich habe es schon vor 4 Jahren hier in Facebook verkündet, dass es eines Tages so weit kommen wird. George Orwell würde es „ONLINE ZENSUR 2019“ nennen.

So geht Meinungsfaschismus oder Umerziehungs-Willkür gegen jegliche Kritik! Für mich bedeutet es, dass ich das „moinbrifn“ weiterhin schreibe, um es dann beim Upload geschreddert zu kriegen! [3]

[3] Hier zwei Graphiken aus dem Video von Hagen Grell, wer die Meinungsfreiheit im Internet zerstören will: Wieder einmal die etablierten Parteien: Video: Hagen Grell: Artikel 13 ist DA! – Elite reißt sich die Maske vom Gesicht! (16:35)
So stimmten die Parteien beim Uploadfilter ab:
artikel13_uploadfilter
internet_zerstoeren
#FRANKFURT: Die UNI Frankfurt löscht unliebsamen Professor Egbert Jahn aus sämtlichen Vorlesungsverzeichnissen. Er hatte öffentlich Flüchtlingsstädte am Rande Europas vorgeschlagen in denen Flüchtlinge versorgt werden und nur dort! Verlassen sie diese Camps erhalten sie keine Nahrung und Unterstützung mehr (Vorbild Australien). Es funktioniert „Down under“ hervorragend, aber bei uns den „Scheinheiligen Samaritern aus dem CO2 Paradies“ geht sowas natürlich gar nicht.

Wir wären ruck-zuck alle Habibs [arabischer Vorname], Bibabs, Wummbums, Dolchstoss-Husseins und Pass-Loser auf einen Schlag los! Wie auch immer, jetzt ist nur der Prof. seinen Job los. Siehe oben ARTIKEL 13!

#JUSTIZ: Überraschung im Totraser-Prozess von Berlin. Die beiden Dunlop-Deppen Hamid und Marvin aus Einzellerhausen, die bei einem illegalen Rennen auf dem Ku´damm einen Menschen getötet und einen anderen schwerst verletzt haben, wurden vor dem Landgericht jetzt zum zweiten Mal zu lebenslanger Haft verurteilt. Manchmal geschehen noch Wunder auf dem glitschigen Justiz-Parkett!

Oh, ich vergaß, Revision wurde eingelegt. Warten wir’s ab, vielleicht geben sie ja bald wieder Gas!

#PASS: Wie immer, die gute Meldung zuletzt. Ja, Campino, der Sänger der Toten Rosetten hat jetzt auch die britische Staatsbürgerschaft. Recht hat er! Jetzt kann er sich rechtzeitig aus dem Staube machen, sollte demnächst das alles hier aus dem Ruder laufen. Oder es war ein cooler Steuer-Tipp von Hörby [Gröhlemeier], diesem anderen schlagkräftigen flüchtlingsaffinen Minnesänger aus London [4] Konzerte gegen „Rechts“ gehen dort auch. Darauf 10 kleine Jägermeister!
[4] Herbert Grönemeyer wohnt in dem noblen Stadtteil Hampstead, in dem sich normalerweise kein muslimischer Terrorist, Islamist, Dschihadist und ISIS-Mörder verirrt, aber da sollte er sich nicht so sicher sein.
Feddich
ELMI (Sonderermittler in Sachen Bregshit)
Elmis moinbrifn am 28.3.19
#KÖLN: Die bunteste Hauptstadt des Kalifats, das Mekka von NRW, Zentrum der Kebab-Schaukler schlechthin, erlebt drei Messer Attacken in einer Nacht! Ein Toter, zwei Schwerverletzte. Polizei tappt, wie immer im Dunkeln, aber es geschah auch nachts..….insofern…Klinge drüber!
Köln- Mühlheim (Ich tausche ein „h“ gegen ein „l“) scheint Lieblingsaustragungsort der Bundesmesser-Spiele für Parallel-Universen zu sein. Ein Polizeibeamter bemerkte trocken: „Sind die jetzt alle wahnsinnig?“ Das Witzige daran ist ja, in ihren Ursprungsländern würden sie sich das nicht trauen.
#ESSEN: Chef eines Familienclans kommt um Prozess herum, weil Richter im Saal Randale fürchtet. [1]
[1] Hier die offizielle Version: derwesten.de schreibt: “Man hatte sich außergerichtlich geeinigt: Ohne mündliche Hauptverhandlung vor Gericht wurde Bilal H. zu einer siebenmonatigen Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt.”
Vielfach vorbestrafter Verbrecher (Pumpgun Bilal) droht Frau, sie „kaputt zu machen“ und dann ging er einem Polizeibeamten an den Kragen. Man kann es langsam nicht mehr fassen! Ich stell mir immer vor, das würde zum Beispiel in Michigan USA passieren und der Polizeifunk würde mitlaufen:
Cop: „Police officer attacked“
Police headquarters: „Go for it!“
„Roger!“ …Bäng, Bäng, Bäng! Click! Bäng, Bäng, Bäng!
Cop: „Headquarters, mission completed! Over and out!“
Das Gleiche im Gendersternchen Zentrum ** Euro Mitte:
„Hier Alpha 4, Zentrale, wir benötigen Hilfe!“
„Was ist passiert?“
„Angriff auf Polizeistreife, vier Kollegen verletzt!“
„Wie viele Täter?“
„Einer! Aber sehr südländisches Erscheinungsbild“
„Was??? Und was ist mit Schusswaffe?“
„Die hat er uns abgenommen, warten auf Instruktionen!“
„OK. Am besten ihr macht Feierabend!“
#STYLE: Vogue-Chefin [Modezeitschrift] Anna Lappendran bezeichnet Rauten-Lilly Angie als Stilikone. Moment mal, der schwafelnde Hosenanzug soll Stil sein? Der gleiche Blazer in 10 verschiedenen Farben, mit dem sie mein Vaterland in Grund und Boden gerammt hat? Beim heiligen Sankt Versace, das haut mir jetzt glatt den Strass vom Glied!
#FLIEHDOCH: „Lifeline-Käptn“ Claus-Peter Reisch, subventionierter Schwimmwestensammler im Club Med der Schlauchboot-Aspiranten, fordert mehr Unterstützung von der Bundesregierung bei seinem Prozess auf Malta. Ich glaube, Panzerfaust-Barbie muss doch noch irgendwo ein Torpedo rumliegen haben. Dann könnten wir dieses Kapitel ein für allemal abschließen. [2]
[2] Und der Kapitän fragt auch noch vollkommen heuchlerisch: “Hätten wir denn die Leute ertrinken lassen sollen?” Lieber Kapitän, die Menschen sind ertrunken, weil ihr sie mit euren Schleuserbooten auf’s Mittelmeer gelockt habt.
Feddich
ELMI (Torpedo-Feinjustierer)
Elmis moinbrifn am 29.3.19
#MEER: Flüchtlinge kapern Handelsschiff vor libyscher Küste, vermutlich weil die gesalbten Schleuser der NGOs gerade alle vor Gericht sind. [Eigentlich sollten sie alle bereits am Galgen hängen ;-( ]
Eigentlich sollten die Glücksritter mit dem Dampfer zurück nach Tripolis gebracht werden. Das hat den Reiseteilnehmern aber wohl nicht so gefallen. Jetzt wurden sie halt schnell zu 180 Piraten, da lallt sogar Jack Sparrow (Piratenfilm mit Johnny Depp].
Italien und Malta bleiben hart. Die maltesische Marine hat das Schiff jetzt gesichert. Aber ruhig Blut, es wird sich schon jemand finden, der ein Herz für Piraten hat, vermutlich irgendein Kaff in NRW, mit einem Bürgermeister, der gerne noch zu Lebzeiten seliggesprochen würde.
#NO#NO#NO#NO#NO#NO#NO#NO: Bester Spruch gestern: „THE NOS HAVE IT“. My nose auch! Achtfacher Matchball vergeigt. Die Dancing Queen vong Downing-Street, Theresa May, ist wohl schon im April am Ende. [Merkel und Macron sollten ihr folgen!] Jetzt wollen sie wieder Verlängerung für weitere Matchbälle.
Würde ich als EU nicht machen. Wir wissen spätestens seit 1966 was Verlängerung bedeuten kann, illegal erzielte Tore. Finger weg und raus! [Fußball-Weltmeisterschaft 1966, Deutschland verlor im Endspiel gegen Großbritannien 4:2, in der 101. Minute fiel das sogenannte “Wembley”-Tor, England wurde Weltmeister]
#RESOLUTION: Freiburger Stadträte unterstützen Seenotrettung im Mittelmeer. Sie wollen damit ihrer humanitären Pflicht und historischer Verantwortung nachkommen. (Restschuld aus dem 30-jährigen Krieg und so)
Ich hätte da eine brillante Idee. Da sind 180 Piraten hängig auf Malta. Einfach aufnehmen und jedes weitere Schiff voll göttlicher Fracht am besten auch. So lange, bis ihr das Dreisam-Ufer verbreitern müsst! Nicht vergessen: „Jeder nur ein Kreuz!“ [?]
Freiburg will offensichtlich noch weitere Frauenmorde von Migranten, wie im Fall der vergewaltigten und ermordeten Studentin Maria Ladenburger durch einen afghanischen Migranten.
#AAAAAHHHH: Endlich wieder Freitag! SCHULSCHWÄNZTAG! Und das Beste: Unsere Zopf-Lisel, die Greta Garbo [schwedisch-amerikanische Schauspielerin, gemeint ist Greta Thunberg] des schwedischen Dünnpfiffs, kommt nach Berlin. So viel Hype gab es seit 1933 da nicht mehr. Und während die Pisa-Bettnässer Punk machen wegen knapp 2 % CO2 Ausstoß durch Deutschland, blasen China, USA und Indien uns weiter die Hucke voll, bis zum bitteren Ende!
#KACKE: Da wir gerade dabei sind: Ich habe heute eine Frau gesehen, die ihren Hund Gassi geführt hat. Sie hatte auch ein Tütchen in pink dabei. Vorbildlich! Als sie die Kacke in der Tüte hatte, warf sie die in einen Busch. Seht Ihr, und so isses bei Greta auch. Wir könnten doch am Donnerstag immer einen „Dogshit for Thursdays“ [Hundescheiße für Donnerstags?] machen. Ihr geht nach der Schule in den Park und macht die Hinterlassenschaft der Hunde und Dealer weg. Meine Hochachtung hättet Ihr!
Feddich
ELMI (Parkwächter in Shithole Land) Bis zur nächsten Sommerzeit!
Ralf fragt:
Wie kommt die kleine Zopf-Gretl eigentlich freitags immer in ne andere deutsche Stadt? Mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit nem CO2-freien Bollerwagen?
Elmar Hörig am 29.03.2019
greta_unser
Oh, ein Zeichen des Universums! Mir deucht, Greta die unbefleckte Madonna des CO2-Auswurfs wurde soeben heilig gesprochen. Lasset uns denn beten! Greta Unser…
Elmar Hörig am 30.03.2019
Hey, Pisa-Hochbegabte im Kernland des Wahnsinns. Hab heute eine Stunde euren Dreck in einem öffentlichen Park eingesammelt. Was Touristen, Einheimische und Friday-for-future-kids halt so wegschmeißen: Dosen, Kippen, alte Schuhe und jede Menge Hundescheiße.
Jetzt is wieder sauber. Und ich musste nicht mal Schule schwänzen! Ich weiß nicht, ob es die Welt rettet, aber er erscheint mir sichtbar sinnvoller, als in die Innenstädte zu rennen und alles zu vermüllen, ohne eine Ahnung zu haben, worum es eigentlich geht. Ich schätze, jetzt bin ich Aspirin [Aspirant] auf die goldene Kamera!
klimarettung_umweltschutz
Meine Meinung:
Elmi, ich glaube, damit würdest du sogar bei den Kids punkten, denn Bildung ist denen ein Greul. Deshalb rennen die auch Freitags immer in die Stadt, um das Klima zu retten.  Die würden auch lieber Parks säubern, anstatt etwas für die Bildung zu tun, denn mit der Bildung haben sie’s nicht so, denn sonst hätten sie schon längst erkannt, dass Fridays for future eine Mogelpackung ist.

Video: Martin Sellner: Die deutsche Polizei: hilflos, zu alt, ausgebrannt, infiltriert und am Ende? (10:39)

14 Mrz

Video: Martin Sellner: Ausgebrannt, infiltriert, am Ende? Die deutsche Polizei (10:39)

Was bedeutet die Massenmigration von jungen Menschen aus archaischen (altertümlichen und gewaltbereiten) Kulturkreisen in eine alternde, dekadente Gesellschaft für die Polizei? Nichts Gutes. Die Polizei gleicht einer Armee, die kurz vor der Kapitulation steht. Es werde immer weniger Deutsche geboren. Deshalb sinkt auch die Kriminalität und die Zahl der deutschen jungen Männer, die kriminell werden.

Die heutigen deutschen jungen Männer hält Martin Sellner für verweichlicht und weniger vital. Sie ziehen sich in die eigenen vier Wände zurück, lassen sich leicht durch die Schule und Medien manipulieren und träumen in geradezu naiver und infantiler (kindlicher) Weise von einer bunten Multikultigesellschaft in der unterschiedliche ethnische, soziale  und religiöse Gruppen friedlich zusammenleben.

Durch den demographischen Wandel, durch eine niedrige Geburtenrate, müsste eigentlich die Kriminalität in Deutschland sinken. Da unsere Politiker aber riesige Gruppen gewaltbereiter junger Männer aus islamischen Staaten nach Deutschland importieren, kommt es nicht zu einer Abnahme der Kriminalität, sondern zu einem enormen Anstieg.

In diesen neuen gewaltbereiten islamischen Tätergruppen dominieren Gewaltkriminalität, Vergewaltigungen und das harte Verbrechen auf der Straße.  Mit diesen oftmals brutalen und kriminellen Migranten ist die älter werdende deutsche Polizei, die keine Unterstützung von den Politikern erhält, total überfordert.

Martin Sellner entwirft ein Bild von der Zukunft Deutschlands, in der am Ende die deutsche Polizei durch islamische Polizeibeamte ersetzt wird. Es wiederholt sich durch die unkontrollierte Masseneinwanderung in Deutschland, genau dasselbe, was einst beim Untergang des Römischen Reiches geschah.

Prof. Dr. Alexander Demandt: Der Untergang des Römischen Reichs

Warum die Bürger sich immer mehr vom Staat abwenden

rachel_carson

By Captain-tucker – Naturschutzgebiet – CC BY 3.0

In den letzten Jahren wird immer klarer, dass unser Staat sich zum Gegner seiner Bürger entwickelt. Wie geschieht das? Ein paar wichtige Beispiele: Der Staat entzieht seinen Bürgern die Sicherheit der Energieversorgung. Der Staat enteignet sie über die Eurorettung rechtswidrig. Der Staat nimmt seinen Bürgern durch die unkontrollierte Einwanderung größtenteils nicht integrationsfähiger Migranten das Gemeingut öffentliche Sicherheit

Der Staat enteignet die Bürger durch nicht zu rechtfertigende, rein konsumtive Transferleistungen für die Migranten – das Steueraufkommen kann nur einmal ausgegeben werden. Der Staat lässt die Infrastruktur verfallen, enteignet die Bürger durch legislative Entwertung ihrer Fahrzeuge und zerstört das Bildungssystem. Er nimmt den Bürgern ihr Grundrecht auf freie Meinungsäußerung und das Demonstrationsrecht. >>> weiterlesen

und hier: Johannes Eisleben: Der Universalismus wird zum Trojanischen Pferd

Martin Sellner in Minute 07:30:
Ein multikulturelles Gangland ist immer auch ein multikriminelles Gangland. Alle diese Entwicklungen zusammen, die demographische Entwicklung, die Masseneinwanderung, der Verlust der Selbstverständlichkeiten [1], das sich gegenseitig kulturelle Verstehen, die Rücksichtnahme, das identitäre Band der gemeinsamen Geschichte und Herkunft, all das wird zu einer Explosion der Gewalt und Brutalität führen. Das könnte am Ende zu einem Staatsinfarkt führen, wird zur Gründung von lokalen Bürgerwehren führen und im Endeffekt zum Bürgerkrieg. Aber Österreich, besonders Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) hat gezeigt, dass es auch anders geht.

[1] der Verlust der inneren und sozialen Sicherheit (Kriminalität, Sozialleistungen), der Zerfall der Familien, die Verschlechterung der Gesundheitsversorgung, der Bildungsverlust, die ethnische, soziale und religiöse Trennung, sowie der moralische Zerfall…)

Video: Martin Sellner: Nach 2 Jahren: Mein Waffenverbot ist weg! (08:06)
Video: Martin Sellner: Nach 2 Jahren: Mein Waffenverbot ist weg! (08:06)
Nach 2 Jahren wurde mein schikanöses Waffenverbot endlich aufgehoben. Ich "bewaffne" mich nicht groß, aber kann nun endlich wieder ein Pfefferspray mitführen. Millionen andere Westeuropäer tun es mir gleich. Sie fühlen sich auf der Straße nicht mehr sicher. Genau um das Thema geht es auch in der aktuellen Folge von “Multikulti-Leaks”, die die TE [Telegram-Elite] schon jetzt hören kann.
Meine Meinung:
Jeder unbescholtene Bürger sollte in diesen Zeiten der muslimischen Masseneinwanderung das Recht haben, eine Waffe zu tragen. Der italienische Innenminister Matteo Salvini (Lega) hat dies auch erkannt und das Waffenrecht gelockert. In der Tschechei sieht es ähnlich aus. Die deutschen Bürger dagegen, stehen dieser zugewanderten Gewaltkriminalität vollkommen hilflos gegenüber und werden tagtäglich zum Opfer brutaler und skrupelloser islamischer Krimineller, der selbst die Polizei oftmals hilflos gegenüber steht. Auch in Deutschland sollte jeder Bürger das Recht haben, eine Waffe zu tragen.
Italien: Salvini lockert das Waffenrecht – “legitime Selbstverteidigung” für alle

Siehe auch:

Video: Martin Sellner in Lienz: Das EU-Imperium will den Migrationspakt für alle! (08:48)

Offenburger Arztmord-Prozess: Freispruch für den somalischen Angeklagten

Somalier kehren wegen epidemischer Messerstechereien in Großbritannien in ihre Heimat zurück

Iran: 38 Jahre Haft und 148 Peitschenhiebe für die iranische Menschenrechtlerin Nasrin Sotoudeh

Dresden: Marokkanischer Asylbewerber (28) von Tunesier (38) erstochen

Akif Pirinçci: Bento-Journalisten: Fridays: Sackhüpfen for future

Leere Krippen: Ist Deutschland bald ein afrikanischer Staat?

Lünen (NRW): Junge "Männer" würgen Polizisten bei Kontrolle bewusstlos

22 Feb

Hypericum_lanceolatum

By B.navez – Johanneskraut – CC BY-SA 3.0

Bei einer Ausweiskontrolle in Lünen sind zwei Zivilpolizisten nach Polizeiangaben angegriffen, gewürgt und schwer verletzt worden. Einer der Beamten habe dabei sogar zeitweise das Bewusstsein verloren, teilte die Polizei in Dortmund am Donnerstag mit. Als er wieder zu sich gekommen sei, habe er einen Warnschuss abgeben und so Schlimmeres verhindern können.

Die beiden Beamten waren am Mittwoch bei einer Ausweiskontrolle von zwei Männern attackiert, gewürgt und verletzt worden. Die Polizisten waren gegen Wohnungseinbrecher im Einsatz und hatten das Gefühl, die beiden jungen Männer wollten sich beim Anblick der Beamten einer Kontrolle entziehen.

Tatsächlich hätten sie sich kategorisch geweigert, sich auszuweisen und dann plötzlich angegriffen. Als der ohnmächtig gewordene Polizist wieder zu sich gekommen sei, habe er einen Warnschuss abgegeben und so Schlimmeres verhindern können. Die mutmaßlichen Täter im Alter von 21 und 22 Jahren wurden vorläufig festgenommen. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Der Polizist hätte lieber vorher zur Waffe greifen sollen. Und wieso verschweigt man die Identität der Kriminellen? Sie gehören sofort abgeschoben. Was hat Merkel, die CDU und ihre Wähler aus Deutschland nur für einen Verbrecher-Staat gemacht? Aber die Linken, Grünen und Sozis sind aus demselben morschen Holz.

Dresden: Iraker bedroht Handwerker mit Machete

Hubertia_ambavilla

By B.navez – Hubertia Ambavilla – CC BY-SA 3.0

Am Freitagmittag meldete sich ein Handwerker bei der Dresdner Polizei, der in einem Haus an der Sanddornstraße mit einer Machete bedroht wurde.

Der Mann war mit Kollegen zu Arbeiten im Haus. Einem Bewohner war dies wohl zu laut. Er kam mit einer Machete in der Hand ins Treppenhaus, drohte damit dem Handwerker und forderte Ruhe ein. >>> weiterlesen

Zwickau Wehrt Sich schreibt:

Also echt jetzt mal: Hier muss das Handwerk aber wirklich kultursensibler sein! Man kann doch nicht einfach zur deutsch-üblichen Tageszeit genau dort Arbeiten durchführen, wo schrecklich traumatisierte Menschen Ruhe brauchen.

Wo soll das enden? Wird am Ende noch von ihnen erwartet, früh morgens zur Arbeit zu erscheinen, wenn sie mal eine Lehre beginnen? Und das wohlmöglich auch noch unbekifft?

Meine Meinung:

Die Handwerker sollten vielleicht zukünftig immer eine Mistgabel gegen irre und bekiffte Migranten im Gepäck haben. Hat sich in den vergangenen Jahrhunderten bereits bewährt.

Video: Petr Bystron (AfD): Sie, Frau Roth, haben mit den Mullahs im Iran paktiert! (05:45)


Video: Petr Bystron (AfD): Sie, Frau Roth, haben mit den Mullahs im Iran paktiert! (05:45)

Bei der heutigen Rede von Petr Bystron, AfD-Obmann im Auswärtigen Ausschuss, zum Thema „Feministische Außenpolitik“ kam es im Bundestag wiederum zu erheblichen Tumulten im Parlament, ausgerechnet von amtsbekannten Kämpfer*Innen für so genannte internationale Frauenrechte.

Als Bystron den Antrag der abgebrochenen „Theaterwissenschaftlerin“, „Iran-Expertin“ und Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth, die vorsorglich auch gleich den Sitzungsvorsitz über die Debatte übernahm, kritisierte, reagierte diese mit nacktem Entsetzen und Drohungen. Vielfache krakeelende Zwischenrufe aus dem linksgrünen Lager versuchten zudem, Bystrons Ausführungen zu unterminieren. >>> weiterlesen

Claudia_Roth_Iran

Hier die feige und unterwürfige Claudia Roth mit Kopftuch im Iran

Siehe auch:

Akif Pirinçci: Liebe Fatma Aydemir (Autorin von "Eure Heimat ist unser Albtraum".)

Video: COMPACT 3/2019: Kein Volk. Kein Recht. Kein Diesel (30:03)

Dänemark: Abschieben, nur noch abschieben

Frankreich: Macron lässt "Gelbwesten" gnadenlos verfolgen – Schon fast 2.000 Gerichtsurteile gegen "Gelbwesten"

Dr. Penners Existenzfragen unseres Volkes: Fazit der Regierung Merkel

IS-Terroristen bleiben Vorbilder für junge Muslime

Dänemark erreicht neuen Tiefstwert bei Asylanträgen

Akif Pirincci: So entlarven sie den Klima-Schwätzer Christian Stöcker

Video: Björn Höcke beim Sachsentreffen des deutsch-nationalen Flügels 2019 (36:48)

29 Jan

Björn Höcke in Minute 29:00: Der Flügel und wir sind lebendig und präsent, wie seit vielen Jahren nicht mehr in der Partei. Und wer indirekt Jens Mayer, Martin Reichardt, Jörg Urban, Andreas Kalbitz oder mir (Björn Höcke) den wahren Patriotismus abspricht, der muss wahrlich von Sinnen sein.


Video: Björn Höcke beim Sachsentreffen des Flügels 2019 (36:48)

Martin Reichardt (AfD): Das durchsichtige Spiel der Regierung (facebook)

reichardt_souverean

Martin Reichardt (AfD) schreibt:

Zuerst jagt man Hans-Georg Maaßen als Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz zum Teufel. Der besonnene, fachlich anerkannte, dem Rechtsstaat verpflichtete politische Beamte musste aus einem einzigen Grund gehen: Maaßen weigerte sich, den Verfassungsschutz als machtpolitisches Instrument gegen die AfD missbrauchen zu lassen.

Mit Thomas Haldenwang (CDU), dem neuen Verfassungsschutzpräsidenten, an der Spitze des Bundesamtes lebt es sich für die Altparteien bequemer. Pünktlich zum neuen Jahr hat Haldenwang geliefert und die AfD bundesweit zum „Prüffall“ erklärt, die JA [Junge Alternative] und den Flügel [deutsch-nationale Gruppe um Björn Höcke] zu Verdachtsfällen erklärt.

Nur wenige Tage liegen zwischen der Pressekonferenz Haldenwangs und dem Versuch der Altparteien, Kapital aus der neuen, unverstellt parteilichen Führung des Bundesverfassungsschutzes zu schlagen. Niedersachsen SPD-Innenminister Boris Pistorius greift beamtete Polizisten und Lehrer an, die sich zur AfD bekennen. So durchsichtig die Strategie des Establishments ist, die AfD zu brandmarken [kriminalisieren] und von ihren bürgerlichen, dem Grundgesetz verpflichteten Wählern und Mitgliedern zu entfremden, so sicher ist: Wir bleiben standhaft!

Längst regen sich Stimmen aus den Reihen der Staatsrechtslehrer und in den Medien, die eine Überdehnung des Prüfauftrages des Bundesamtes kritisieren. Politische Fragen lassen sich nicht mit den Mitteln des Verfassungsschutzes lösen. Die regierungsamtlich betriebene Zuwanderung von muslimischen Minderheiten durch ungesteuerte, rechtswidrige Zuwanderung berechtigt die Regierung nicht, mithilfe des Verfassungsschutzes deutsche Bürger zu Bittstellern und Gegängelten zu erklären, zu einer Gruppe unter vielen.

So rufe ich Herrn Haldenwang aus Berlin zu: Die Deutschen sind der Souverän [die Volksvertretung] des Grundgesetzes! Wir haben die politische Forderung, als Volk der Deutschen weiterexistieren zu wollen, dazu gehört das Recht, selbst zu bestimmen, wer in unser Land einreist. Dies an sich erklärt das BVS nun zum Angriff auf die Verfassung.

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius sieht Beamte (Polizisten, Lehrer) in der AfD kritisch (jungefreiheit.de)

Siehe auch:

Video: Die Woche COMPACT: Linke gegen Gelbwesten. Multikulti-Morde in Österreich (33:06)

Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD) zur Märchenstunde mit Horst Seehofer (04:38)

Fachkräfte-Einwanderungsgesetz: Jetzt noch Ukrainer! Neue „Bereicherung“ oder Nutzen für Deutschland?

Beatrix von Storch (AfD): Woher kommen die antisemitischen Übergriffe gegen Juden in der EU?

Video: Die radikal-islamische Muslimbruderschaft breitet sich immer stärker in Sachsen, Thüringen und Brandenburg aus (06:19)

Video: Talk im Hangar 7: Der Jahrhundertwinter: Ist der Klimawandel abgesagt? (65:03)

%d Bloggern gefällt das: