Tag Archives: Islamisten

Video: Neverforgetniki: Eine Serie unfassbarer Verbechen erschüttert Deutschland (12:34)

18 Sep

niki-sprachlos

Video: Neverforgetniki: Eine Serie unfassbarer Verbechen erschüttert Deutschland (12:34)

Hagener Synagoge: 16 Jahre alter Syrer kommt in Untersuchungshaft

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/synagoge-in-hagen-16-jahre-alter-syrer-kommt-in-u-haft-17542276.html

Die Synagoge in Hagen: Synagoge in Hagen Verdächtiger muss in U-Haft

https://www.tagesschau.de/inland/hagen-119.html

Hamburg: Zugbegleiterin in ihrer Pause blutig geschlagen – arabisch-stämmiger (?) Täter auf der Flucht

Wir sehen in das Gesicht von Sonja H. (37). Ihre Augen sind vom Weinen rot und geschwollen, am Kinn klebt Blut. Sie kommt gerade aus dem Krankenhaus. Ihre Unterlippe ist fast abgerissen! Ein Chirurg hat die klaffende Wunde mit acht Stichen genäht.

Was ist passiert – und warum?

„Ich habe bei Starbucks am Hauptbahnhof gesessen, eine Zigarette geraucht. Plötzlich kam ein Mann, sagte was von ‘Stück Sch…‘ und schlug mir mit der Faust ins Gesicht. Ich bin richtig ein Stück geflogen, hab mir die Hände vors Gesicht gehalten. Dann tropfte schon das Blut zwischen den Fingern raus.“

Täterbeschreibung: circa 30 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, kurzes braunes Haar, brauner Bart, arabischer Typ

https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/brutaler-angriff-zugbegleiterin-in-ihrer-pause-zusammengeschlagen-77692940.bild.html

Meine Meinung:

Man bekommt genau das, was man wählt. Wenn ihr das nicht begreift… Sind es nicht besonders die Frauen, die rot-grün-linke Parteien wählen, die sich für die Migration einsetzen?

Berlin: Afghane (29) stach Gärtnerin nieder, weil sie als Frau arbeitete: Cousin des Islamisten spricht bei BILD

Unvermittelt soll Abdul Malik A. (29) auf Regina G. (58) aus Berlin-Wilmersdorf eingestochen haben. Der afghanische Flüchtling verletzte die Hobby-Gärtnerin so schwer, dass die Ärzte sie ins Koma versetzen mussten. Auch zehn Tage nach der Bluttat ringt die zweifache Mutter noch immer um ihr Leben.

Der Afghane zog ein Messer und rammte es der arglosen Frau mehrfach und gezielt in den Hals. Klaus F. (66) eilte ihr noch zu Hilfe, auch er wurde von mehreren Messerstichen in Hals und Kopf getroffen.

https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/horror-tat-in-berlin-messerstecher-wollte-nachbarn-zum-islam-bekehren-77676140.bild.html


blutig geschlagen Afghane Gärtnerin niedergestochen Berlin afghanische Künstler Wissenschaftler 2600 Deutschland Migranten linke Bedrohung Einwanderung Abdul Malik A.

Video: Irfan Peci: Die Taliban sind zurück! Welche Folgen hat das für Deutschland? Die Taliban sind Sufisten – von wegen friedliche Sufisten (22:57)

24 Jul

taliban-zurueck

Video: Irfan Peci: Die Taliban sind zurück! Welche Folgen hat das für Deutschland? Die Taliban sind Sufisten – von wegen friedliche Sufisten (22:57)

Minute 1:57:

Ein Teil der Dschihadisten, der IS-Leute, betrachten die Taliban nicht als legitime islamische Herrscher. Die Taliban sind eben keine Salafisten. Die Taliban sind Sufisten (sufistisch). Wir hören in diesem Zusammenhang immer, die Sufisten sind die liebsten Muslime, die Esoteriker, die tanzen usw.

Aber die Taliban sind Sufisten, der Rechtsschule nach Hanafiten, während die Salafisten der hanbalitischen Rechtsschule oder gar keiner Rechtsschule folgen. Die Taliban sind also keine klassischen Salafisten. Es gibt auch einen IS-Ableger in Afghanistan, der aber von den Taliban bekämpft wird.

Die Taliban haben angekündigt den IS im Norden Afghanistans komplett auszulöschen. Ich glaube nicht, dass der IS in Afghanistan überleben wird. Wenn die Taliban die Macht haben und ihren totalitären Staat errichten werden, dann wird es für den IS nicht möglich sein in Afghanistan zu überleben. Die Taliban werden kurzen Prozess mit dem IS machen.

Aber die Taliban sind selbst auch ein Problem. Auch wenn sie eine noch extremere islamische Sekte (den IS) vernichten, was gut für uns ist, bleiben sie weiterhin ein Problem.

Meine Meinung:

Allen Afghanen sofort alle Sozialleistungen streichen, so dass sie wieder freiwillig in ihre Heimat ausreisen. Oder erhalten Tausende (Zehntausende?) der schiitischen Hazara, die von den Taliban in Afghanistan verfolgt werden, und von denen Irfan meint, dass sie zu Messerstechereien neigen, jetzt in Deutschland Asyl?

Holt doch alle Messerstecher, Totschläger, Vergewaltiger und Kriminelle nach Deutschland. Wir werden von geisteskranken Volksverrätern und rot-grün-schwarzen Idioten regiert.

Sie zerstören unsere Kultur, Identität, unsere soziale Sicherheit und verwandeln Deutschland in einen gescheiterten mittelalterlichen islamischen Staat. Warum sind die Deutschen so dumm und erkennen das nicht? Mir scheint, die Deutschen sind das dümmste Volk der Welt, noch dümmer als jeder islamische Analphabet.


Koranschulen schiitische Minderheit Hazara Genozid Messerstecher Asyl kriminell

Video: Robert Matuschewski: Die “taz” meint: ein Penis kann auch ein weibliches Geschlechtsorgan sein! (02:07)

9 Jul

penis-mann

Video: Robert Matuschewski: Die “taz” meint: ein Penis kann auch ein weibliches Geschlechtsorgan sein! (02:07)

Auch ein Penis könne ein weibliches Genital sein, sagt FaulenzA.

https://taz.de/Musikerin-ueber-die-Vulva-als-Symbol/!5473390/

Meine Meinung:

Sitzen bei der “taz” eigentlich nur Gehirnamputierte? Mir scheint, das Thema über BIPoC (Abkürzung von Black, Indigenous, People of Color) ist das wichtigste in der “taz”. Da maßt sich eine sexuelle Minderheit an, die heterosexuelle Mehrheit dominieren zu wollen.

Mir geht der ganze schwule, lesbische, transsexuelle und Gender-Shit mittlerweile so auf den Sack, dass ich fast jede Toleranz, die ich einst besessen habe verliere, denn diese schwulen-, lesben-und transsexuellen-Aktivisten sind höchst gefährlich.

Sie wollen die Kinder bereits im Kindergartenalter frühsexualisieren, homosexualisieren und die traditionelle Ehe und die Familien zerstören.

https://nixgut.wordpress.com/2018/08/04/imad-karim-die-mathematik-des-untergangs-oder-die-chronik-eines-kulturverfalls/

Und all die Black, Indigenous, People of Color und Islamisten will ich nicht in unserem Land, denn ich weiß, sie werden unsere Kultur, unsere Demokratie, die Menschenrechte, die Meinungsfreiheit, die Gleichberechtigung, die Religionsfreiheit und am Ende unser Land zerstören. Warum merkt ihr nicht, dass sie nicht unsere Freunde sind?

Video: Martin Sellner: Islamterror in Würzburg 2016 bis 2021 (13:41)

28 Jun

taeglich-terrorist

Video: Martin Sellner: Islamterror in Würzburg 2016 bis 2021 (13:41)

Die berechtigte Empörung über Würzburg prallt auf die eklige Heuchelei des Mainstreams. Wieder hat nichts mit nichts zu tun, die Herkunft des Täters ist irrelevant, die „Hetzjagd“ der Passanten ist „unfassbar“, außer es war ein Migrant mit dabei: dann ist der ein Held.

Dieser ganze Knäuel an Lügen, Verdrehungen, „Framings“ und Propaganda beschäftigt viele Rechte so sehr, dass sie übersehen: es ist alles schon einmal passiert. Was können wir tun, um diese „Empörungsspirale“ zu durchbrechen?

christiana-h

Das war Christiane H. (49). Sie starb in einem Geschäft in Wuerzburg als sie den abgelehnten aber geduldeten Asylbewerber Abdirahman daran hinderte ihre 11 jährige Tochter zu erstechen. Wann gibt es für sie eine Statue? Wo bleibt die „whitelivesmatter“-Demo in Würzburg?

https://t.me/martinsellnerIB/7464


Integrationsbeirat Flüchtling Migrant illegal

Video: Erschreckende Bilder aus Hamburg: Antisemitischer Aufmarsch: Wer sind diese Islamisten? (02:06)

29 Mai

hamburg-tahrir

Video: Erschreckende Bilder aus Hamburg: Antisemitischer Aufmarsch: Wer sind diese Islamisten? (02:06)

Schwarz gekleidet, mit militärischem Drill und erhobenen schwarzen Fahnen rufen Dutzende Männer in Hamburg antisemitische Parolen. [1]

[1] https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/antisemitische-parolen-auf-demo-in-hamburg-wieder-ein-israel-hass-aufmarsch-76558774.bild.html

Was wie ein Aufmarsch klassischer Neonazis aussieht, war tatsächlich eine Demonstration von Aktivisten der verbotenen Hizb ut-Tahrir (HuT) beziehungsweise einer ihrer Tarnorganisationen in Deutschland.

Die Mitglieder des HuT sind Anhänger des palästinensischen Religionslehrers Muhammad Taqi al-Din al-Nabhani. Im „palästinensischen Befreiungskampf“ schlossen sie brutale Folter und Hinrichtungen nicht aus, um an die Macht zu gelangen.

Die HuT will zwar ein weltweites Kalifat errichten, doch am stärksten propagierte die Organisation stets die Vernichtung Israels, weswegen sie ihren größten öffentlichen Zulauf bei Anti-Israel-Demonstrationen hatte.

Die Mitglieder der HuT betrieben in Großbritannien offen Propaganda für al-Qaida, ihr Prediger Abu Hamza rief immer wieder zum Dschihad, zum Mord an Juden, „Kreuzfahrern“ und „Ungläubigen“ auf.

Später warben sie unter einen immer neuen Tarnnamen als Radikalisierungs-Filiale für britischer Dschihadisten, die sich in Syrien dem „Islamischen Staat“ anschlossen.

Die HuT konnte zwar zeitweise durch ihre kaderförmige Struktur einige Mitglieder vor allem unter türkisch- und arabischstämmigen Akademikern gewinnen, wurde aber auch hierzulande nie zur Massenorganisation.

Verbündete fand die HuT lediglich bei organisierten Nazis in der NPD, mit deren Kadern sie Veranstaltungen gegen den Irakkrieg abhielt: Der aggressive Hass auf Juden war die stärkste gemeinsame Überzeugung.

weiterlesen:

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/antisemitischer-aufmarsch-wer-sind-diese-hamburger-islamisten-76560210.bild.html

Meine Meinung:

Noch vor kurzem hätte man das für undenkbar gehalten, doch am Freitag wurde es in Hamburg Realität, mit Genehmigung der Behörden: Mitten auf der Straße erschallen ungehindert antisemitische Sprechchöre, die das Ende Israels fordern. Es sind radikalislamische Extremisten, die solches ausrufen.

Uniformiert wie eine Miliz stehen sie in Reih und Glied. Ali Ertan Toprak – er gehört der Kurdischen Gemeinde in Deutschland an und ist Mitglied der CDU – hat ein Video vom martialischen Aufmarsch auf Facebook gestellt. Er ist entsetzt: “Es ist unerträglich! Das dürfen wir als Staat und Gesellschaft nicht länger zulassen.”

Die Bilder aus Hamburg sind ziemlich erschreckend. Wie konnte es dazu kommen, dass diese radikalen Muslime in Hamburg eine Demonstration abhalten können und ihre judenfeindlichen Parolen verbreiten?

Was müssen das außerdem für türkische und arabische Akademiker sein, die mit der HuT sympathisieren und sich ihnen anschließen? Man sollte ihnen sofort den akademischen Titel entziehen, denn mit ihrer politischen Haltung beweisen sie, dass sie mit der Wissenschaft auf Kriegsfuß stehen.

Alle Mitglieder der in Deutschland verbotenen HuT sollte man sofort ausweisen, denn heute demonstrieren sie, aber morgen..? Wer sagt, dass sie morgen nicht töten?

Ich glaube auch nicht, dass die HuT nur bei den Nazis Verbündete findet, sondern bestimmt auch bei den Linksradikalen und bei der Antifa, die oft genauso judenfeindlich sind.

Ihre Flagge – ist eine schwarze Fahne und darauf in spezieller weißer Kalligrafie das islamische Glaubensbekenntnis – wurde verboten. Die Bilder aus Hamburg zeigen, wie kläglich der deutscher Staat bei der Migrationspolitik versagt hat.

Warum holen wir uns solche antisemitischen, hasserfüllten und potentiellen Terroristen ins Land? Habt ihr alle den Verstand verloren? Dies ist das Ergebnis von Merkels Politik und von allen, die dabei mithalten, die etablierten Parteien, die Linken, Grünen, SPD, FDP, Kirchen, NGO’s, Gewerkschaften, Gutmenschen, Flüchtlingshelfer…

Die Teilnehmer brüllten antisemitische Parolen und „Raus aus Aqsa“, damit ist die al-Aqsa-Moschee in Jerusalem gemeint. Wie man auf diesem Video sehen kann, stellten sie auch Särge auf die Straße.

Die Demonstration geschah also mit Zustimmung des Hamburger Senats. Zuständig dafür dürfte der Hamburger Innensenator Andy Grote  (SPD) sein. Er sollte dafür sofort zurücktreten.

In Deutschland werden Demonstrationen von friedlichen Querdenkern verboten, aber Demonstrationen von terroristischen, islamistischen und antisemitischen Gruppen erlaubt, die der Gewalt zuneigen und unsere Demokratie und Kultur zerstören wollen.

https://exxpress.at/eklat-in-hamburg-extremisten-hetzen-auf-offener-strasse-gegen-juden/

Video: Robert Matuschewski: Petition GEGEGN Impfpflicht für Kinder hat schon 600.000 Unterschriften! – Stadt Hagen entfernt Israelflagge aus Angst vor gewalttätigen Islamisten (03:33)

19 Mai

robert-hagen

Video: Robert Matuschewski: Petition GEGEGN Impfpflicht für Kinder hat schon 600.000 Unterschriften! – Stadt Hagen entfernt Israelflagge aus Angst vor gewalttätigen Islamisten (03:33)

Video: Die Islamisierung einer Stadt am Beispiel von Trappes bei Paris – Ein Blick in Deutschlands Zukunft (07:09)

17 Feb

islamisierung-trappes+1Video: Die Islamisierung einer Stadt am Beispiel von Trappes bei Paris – Ein Blick in Deutschlands Zukunft (07:09)

Moslems in der Mehrheit – Lehrer von Todesdrohung betroffen – Bereits Mädchen vollverschleiert – Juden, gemäßigte Muslime und Nichtmuslime (Christen, Buddhisten, Hinduisten, Sikhs, Atheisten…) flüchten

Trappes [1] ist eine Vorstadt nordwestlich von Paris, in der 30.000 Menschen aus 70 Herkunftsländern leben. Moslems befinden sich dort bereits in Mehrheitsverhältnissen, auch der Bürgermeister ist ein Moslem.

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Trappes

Die Islamisierung sei dort schon sehr weit fortgeschritten, äußerte der in Trappes unterrichtende Philosophielehrer Didier Lemaire in einem Meinungsbeitrag für das Nachrichtenmagazin „L’Obs“ Ende Oktober des vergangenen Jahres.

Viele Kinder in Trappes würden zum Hass gegen Frankreich erzogen werden. Es gebe keine gemischten Friseursalons mehr. In den Cafés seien keine Frauen mehr geduldet. Schon kleine Mädchen würden vollverschleiert auf die Straße geschickt. Auch an seiner Oberschule nehme der Druck der Islamisten zu.

Für die meisten Jugendlichen führe das zu schier unlösbaren Loyalitätskonflikten. Unter dem Eindruck der Ermordung des Geschichtslehrers Samuel Paty forderte Didier Lemaire, die Schüler besser vor dem ideologischen und sozialen Druck der Islamisten zu schützen. Er rief zum „Widerstand gegen die islamistische Gefahr“ auf.

Seitdem bekommt er von radikalen Moslems Drohbriefe [Todesdrohungen], dass er als „zweiter Samuel Paty“ enden werde. Seit Anfang November eskortieren ihn jeden Morgen zwei Polizisten zum Schulgebäude.

Auch seinen Heimweg kann der Lehrer nur noch unter Polizeischutz antreten. Didier Lemaire ist nun an die Öffentlichkeit getreten. Er wolle nicht unter ständiger Angst leben, sagte er Ende Januar im Nachrichtensender LCI.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 8. Februar 2021 in ihrem Artikel „Bedrohter Lehrer – Viele Kinder werden zum Hass auf Frankreich erzogen“ berichtet [2], würde ihn die Schulleitung zwar unterstützen, aber man habe ihm nahegelegt, die Schule zu wechseln und für eine Weile unterzutauchen.

[2] https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/lehrer-von-islamismus-bedroht-zum-hass-auf-frankreich-erzogen-17187043.html

Doch Lemaire lehnt sich dagegen auf, sich den Islamisten zu beugen. Das Angebot seiner Versetzung habe er bislang ausgeschlagen. Das könne nicht die Lösung sein, denn er sehe es auch als Verrat an seinen Schülern an, wenn er die Schule wechsle, an der er seit 20 Jahren unterrichte.

Im Nachrichtensender BFM-TV beschreibt er, dass für ihn alles im Oktober 2000 angefangen habe, als die Synagoge in Trappes in Brand gesetzt wurde. Seither hätten die jüdischen Bewohner die Stadt nach und nach verlassen. Die antisemitischen Sprüche an den Fassaden seien nun verschwunden, denn es gebe keine Juden mehr in Trappes.

„Radikale Islamisten führen Säuberungsprozess zu Ende“

Jetzt würden die gemäßigten Moslems und die Nicht-Gläubigen wegziehen. Die radikalen Islamisten seien dabei, ihren Säuberungsprozess zu Ende zu führen, was erschreckend sei. Didier Lemaire ist davon überzeugt, dass in Trappes die Republik schon verloren habe. Es würde nicht mehr lange dauern, bis die Situation eskaliere. [3] [4]

[3] Akif Pirincci: Das Schlachten hat begonnen

https://www.achgut.com/artikel/das_schlachten_hat_begonnen

[4] Afrikaner: Wir werden weiße Kinder schlachten

https://nixgut.wordpress.com/2018/12/16/afrikaner-wir-werden-weisse-kinder-schlachten/

Seine Meinung teilen auch noch andere. Beispielsweise die beiden Autorinnen Ariane Chemin und Raphaelle Bacqué, die im Januar 2018 ihr preisgekröntes Buch „La communauté“ – „Die Gemeinschaft“ veröffentlichten, in dem sie die Islamisierung von Trappes beschrieben haben. Lemaire zählt zu den Zeugen, die im Buch zu Wort kommen.

Auch die Polizeistatistik dokumentiere die Missstände: 400 islamistische Gefährder wohnen demnach in Trappes, wobei die Dunkelziffer noch höher sein soll. 66 Jugendliche seien von dort nach Syrien aufgebrochen, um sich der Terrormiliz „Islamischer Staat“ [IS] anzuschließen, so viele wie aus keiner anderen Kommune in Frankreich.

Schwere Ausschreitungen nach Kontrolle einer vollverschleierten Moslemin

2013 stand Trappes in den Schlagzeilen, weil es zu schweren Ausschreitungen kam [5], nachdem Polizisten eine Frau mit einem Ganzkörperschleier kontrolliert hatten. Mehrere hundert Menschen belagerten anschließend die Polizeistation, später warfen sie Steine und beschossen das Gebäude mit Feuerwerkskörpern. Vor der Wache gingen Mülltonnen in Flammen auf. In Frankreich gilt seit 2010 ein Burka-Verbot im öffentlichen Raum.

[5] https://www.spiegel.de/politik/ausland/burka-kontrolle-endet-in-krawallen-vor-polizeiwache-a-912186.html

Der marokkanischstämmige moslemische Bürgermeister Ali Rabeh, der öffentlich die sogenannte „Islamophobie“ beklagt, soll die Islamisten in Wirklichkeit unterstützen. Ali Rabeh kündigte auch an, dass er Didier Lemaire wegen „Diffamierung“ angreifen wolle [6] und bezeichnete die Äußerungen des Lehrers als „Lüge“. Die Wahl des Bürgermeisters wurde übrigens Anfang Februar 2021 wegen Unregelmäßigkeiten für ungültig erklärt [7].

[6] https://www.lefigaro.fr/le-maire-de-trappes-va-attaquer-le-didier-lemaire-en-justice-diffamation-20210209

Meine Meinung: Wenn sich erst einmal die Scharia, das islamische Recht, durchgesetzt hat, ist jedes Urteil denkbar. In den islamischen Staaten kann das bei Blasphemie [Kritik am Islam] auch das Todesurteil bedeuten.

[7] https://www.leparisien.fr/yvelines-78/trappes-la-justice-annule-le-resultat-des-elections-municipales-02-02-2021-8422780.php

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung im Weiteren berichtet, hatte der Philosophielehrer Lemaire schon 2018 einen offenen Brief an Frankreichs Präsident Emanuelle Macron geschrieben. Zusammen mit dem früheren Generalinspektor des französischen Schulwesens, Jean-Pierre Obin, habe er dazu aufgerufen, die Zustände nicht länger zu leugnen und die Jugend nicht den islamistischen Netzwerken auszuliefern.

Er habe in dem Brief die Frage gestellt, warum der Staat diese Netzwerke nicht zerschlage und die Republik diese Kinder aufgebe. Es drohe ein Bürgerkrieg, denn viele der jungen Leute würden demokratische Werte inzwischen total zurückweisen und eine scharfe Trennlinie zwischen den „wahren Moslems“ und den Ungläubigen sowie den „schlechten Moslems“ ziehen.

Der Mitunterzeichner Obin sei in Frankreich bekannt, weil er in einem Bericht im Jahr 2004 vor den „Gegengesellschaften“ gewarnt habe, die sich in Banlieue-Siedlungen mit hohem Einwandereranteil entwickeln.

Der Bericht des Generalinspektors sei damals unter den Teppich gekehrt worden, weil die Warnungen vor dem Siegeszug des Islamismus in den Klassenzimmern kurz nach dem Wahlerfolg des Front National-Präsidentschaftskandidaten Jean-Marie Le Pen als zu brisant gegolten haben.

2005 stand Trappes bei den mehrtägigen nächtlichen Ausschreitungen in französischen Banlieus ebenfalls im Fokus. Dort wurden 27 Busse abgefackelt. [8]

[8] https://www.dw.com/de/trotz-chiracs-aufruf-elfte-gewaltnacht/a-1767426

Die Islamisierung dieser Stadt sollte auch für Deutschland ein Warnsignal sein

Die fortgeschrittene Islamisierung der französischen Vorstadt Trappes mit all ihren Begleiterscheinungen muss uns ein deutliches Warnsignal sein, denn auch in vielen Stadtteilen in Deutschland vergrößern sich die Parallel- und Gegengesellschaften.

Wenn dem Politischen Islam nicht unverzüglich Einhalt geboten wird und durchgreifende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden, wie es jetzt ansatzweise in Frankreich [9], Österreich [10] und in Dänemark [11] geschieht, wird uns die Entwicklung überrollen.

[9] Frankreich forciert Kampf gegen den radikalen Islam

https://www.dw.com/de/frankreich-forciert-kampf-gegen-den-radikalen-islam/a-55809059

[10] Sebastian Kurz erklärt auf CNN, wie er den „politischen Islam“ verbieten möchte

https://kurier.at/politik/inland/kanzler-erklaert-auf-cnn-wie-er-den-politischen-islam-verbieten-moechte/401125074

[11] Dänemarks Regierung will Zahl der neuen Asylbewerber auf Null absenken

https://nixgut.wordpress.com/2021/01/24/danemarks-regierung-will-zahl-der-neuen-asylbewerber-auf-null-absenken/

Wer die Aufklärungsarbeit der Bürgerbewegung Pax Europa aktiv unterstützen möchte, kann sich Flugblätter [12] zum Verteilen in seinem Stadtteil bestellen. Beispielsweise, zu diesem Thema passend, „Brennpunkt Politischer Islam“. [13]

[12] Flugblätter: https://paxeuropa.de/flyer/

[13] Brennpunkt: Politischer Islam

https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/Brennpunk-Politischer-Islam.pdf

Auch zum Muezzinruf [14], dem Salafismus [15], der DITIB [16], der Ahmadiyya [17], der halal-Tierquälerei [18 – betäubungsfreies Schlachten] und weiteren Themen gibt es wichtige Flugblätter, mit denen die Bevölkerung wichtige Informationen erhält, die bisher von Mainstream-Medien und der etablierten Politik nicht ausreichend behandelt werden.

[14] https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/2021-01-Muezzin-Flyer.pdf

[15] https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/18-3-Faltblatt-Salafismus.pdf

[16] https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/17-08-DITIB-Ideologie.pdf

[17] https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/17-08-Ahmadiyya.pdf

[18] https://paxeuropa.de/wp-content/uploads/1-Halal.pdf

Meine Meinung:

Ich will euch sagen, wie es endet. Die Juden, Christen, Nichtmuslime und Atheisten werden zu Zehntausenden getötet, genau so wie es bei der Islamisierung des Libanon geschah. Der Libanon war das einzige christliche Land im Nahen Osten. In den 60ern des letzten Jahrhunderts galt der Libanon als das „Paradies des Nahen Ostens“.

Irgendwann kamen die Libanesen, genau so wie die multikultiverliebten Deutschen, auf die Idee, Muslime ins Land zu holen, um ihnen Bildung, Arbeit und Wohlstand zu bieten. So strömten Massen von Muslimen ins Land. Was die Christen dabei nicht bedachten war, dass Muslime keine andere Religion neben dem Islam toleriert.

Als die Muslime stark genug waren, begannen sie die Christen zu verfolgen, zu bekämpfen und zu töten. Zehntausende Christen wurden getötet, Hunderttausende Christen flohen aus dem Libanon. Heute wird der Libanon von der islamischen Terrormiliz Hisbollah regiert. Ich fürchte, dasselbe wird sich in Deutschland / Europa wiederhole. Brigitte Gabriel erzählt die ganze Geschichte:

Video: Brigitte Gabriel über die Islamisierung des Libanon und die Ausrottung des Christentums (09:24)

https://nixgut.wordpress.com/2017/12/22/brigitte-gabriel-ber-die-islamisierung-des-libanon/

Lesefehler schreibt:

Paris hat muselmanenmigratorisch fertig. London auch. BRD-Metropolen folgen. Mal gucken, wie lang sich die Toleranz und Friedfertigkeit der Islaminklusion (Muslime) mit Geldgeschenken aufrecht erhalten lässt?

Chatly schreibt:

Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf in Deutschland seine Lager aufgeschlagen hat.

Deutschland wird marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde. Deutsche Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen!

lorbas schreibt:

Merkel: „Eine Islamisierung sehe ich nicht“

https://www.cdu.de/artikel/merkel-eine-islamisierung-sehe-ich-nicht

lorbas shreibt:

„Manche Kollegen (Lehrer) wurden nach der Schule geschlagen.“ – Ein junger Lehrer berichtet von einer Gesamtschule im sozialen Brennpunkt

Nach anderthalb Jahren hat er sein Referendariat an einer Schule im sozialen Brennpunkt im Ruhrgebiet erfolgreich beendet. Warum der junge Lehrer dieser Schule den Rücken kehrt und knapp 50 Prozent seiner ehemaligen Kollegen psychische Probleme bekommen haben, erzählt er im Interview.

http://gottunddiewelt.net/2019/06/20/manche-kollegen-wurden-nach-der-schule-geschlagen-ein-junger-lehrer-berichtet-von-einer-gesamtschule-im-sozialen-brennpunkt/

Video: Wie Islamisten verharmlost und „Querdenker“ zu möglichen Terroristen erklärt werden! (20:50)

25 Dez

Video: Wie Islamisten verharmlost und „Querdenker“ zu möglichen Terroristen erklärt werden! (20:50)

Terrorismus Experte Peter Neumann: Aus „Querdenkern“ könnte sich Terror-Gruppe abspalten

https://www.sonntagsblatt.de/artikel/bayern/experte-aus-querdenkern-koennte-sich-terror-gruppe-abspalten-peter-neumann-ueber

Ägypten: Muslime greifen Christen an, werfen mit Steinen, zünden eine Kirche an und brennen anschließend christliche Häuser und Geschäfte nieder

28 Nov

https://twitter.com/JeromeCochet/status/1332264360476086272

Gestern Abend wurden die christlichen Kopten des Dorfes Al Barsha im Gouvernorat Minya in Ägypten Opfer von Islamisten. Sie kamen, um ihre Kirche, Häuser und Geschäfte niederzubrennen. Es ist nicht bekannt, wie viele Christen Opfer dieser Angriffe wurden.

Die Bilder stammen aus dem koptischen Dorf Al Barsha. Jérôme Cochet von den SOS-Christen des Ostens überbrachte diese Nachricht. Die Moslems verbrannten die Kirche San Mercurio, während die Gläubigen beteten, und zündeten dann die mit dem Kreuz gekennzeichneten Häuser an.

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2020/11/28/muslimische-tradition-kirchen-und-christen-abfackeln/

Meine Meinung:

Wie kann man so hasserfüllt sein? Sie merken nicht einmal wie intolerant, lieblos, inhuman und menschenverachtend das ist, was sie tun. Und die Muslime wollen uns erzählen, dass der Islam eine Friedensreligion ist. Das Gegenteil ist eher der Fall.

Dieser Fall ist kein Einzelfall. Es gab so etwas schon hundertfach in Ägypten, vielleicht auch tausendfach. Und wir sind so dumm und holen Muslime in unser Land. Wie lange wird es dauern bis sie auch in Deutschland Kirchen, Häuser und Geschäfte niederbrennen und Christen töten?

Video: Martin Sellner & Friedrich Langberg MSLive #54: Wahlbetrug gegen Trump, Verbot der AfD und Buchpreise für Islamisten (02:38:39)

26 Nov

Video: Martin Sellner & Friedrich Langberg MSLive #54: Wahlbetrug gegen Trump, Verbot der AfD und Buchpreise für Islamisten vom 23.11.2020 (02:38:39)

Und hier als Podcast anhören:

https://soundcloud.com/martin-sellner/mslive-53-wasserwerfer-gegen-freiheitskampfer-die-coronabewegung?in=martin-sellner/sets/mslive-folgen-als-podcasts

%d Bloggern gefällt das: