Tag Archives: Hamburg

Video: Ashausen: 1.000 Schwarzafrikaner strömen aus einem Zug

16 Jul
ashorn_afrikaner

Video: Etwa 1.000 afrikanische Mitarbeiter von Amazon strömen aus einem Zug um mit einem Shuttlebus zur Arbeit gefahren zu werden (02:05)

Anmerkung:

Die mutigen Helden von Youtube und Vimeo haben das Video gelöscht. Das ist so etwas von lächerlich, denn das Video war vollkommen harmlos. Es zeigte lediglich das Ankommen der afrikanischen Flüchtlinge aus dem Zug. So weit sind wir also gekommen, dass die linken Schreihälse, die jede Diskussion über die Migration verhindern wollen, bestimmen, welche Videos gezeigt und welche nicht gezeigt werden. Ihr feigen linken Antidemokraten und Deutschlandzerstörer, ihr kotzt mich jeden Tag mehr an.

Glaubt ihr etwa man wird euch verschonen, wenn der Bürgerkrieg in Deutschland Einzug hält? Warum macht ihr euch so wenig Gedanken über eure Zukunft und die Zukunft eurer Kinder? Seid ihr wirklich so naiv und glaubt, die Muslime werden sich hier friedlich integrieren? Oder ist es euer Wunsch, Deutschland zu zerstören? Und wo wollt ihr dann leben? Oder wollt ihr euch dem Islam unterwerfen? Ich glaube, ihr seid alle ziemlich krank.

Ashausen ist ein Ortsteil mit 3800 Einwohnern in der Einheitsgemeinde Stelle im Landkreis Harburg, Niedersachsen. Der Ort ist durch einen Bahnhof an die Zugstrecke Hannover–Hamburg angeschlossen. Ein seit gestern im Netz viral gehendes YouTube Video zeigt einen Strom von etwa 1000 Schwarzafrikanern, der sich aus einem haltenden Zug in den Bahnhof ergießt.
Die endlose Menschenkolonne machte sich zu Fuß auf den Weg in Richtung eines zunächst unbekannten Ziels. Die Szene gleicht exakt den schockierenden Bildern, die wir anlässlich des staatlichen Kontrollverlustes im Zuge der Masseneinwanderung im Herbst 2015 gesehen haben. Die Mainstream Medien berichten kein Sterbenswörtchen über den Vorgang.
„Lösch das, lösch das!“
Eine Frau dokumentiert mit ihrem Mobiltelefon die Kolonne und wird prompt von einem der Migranten bedrängt:
„Lösch das, lösch das!“
Die Frau macht mit lauter Stimme auf ihre Notlage aufmerksam schreit:
„Was willst Du von mir? Ich möchte wissen, was Du von mir willst! Geh bloß zu!“
Durch die resolute verbale Gegenwehr eingeschüchtert, lässt der Schwarzafrikaner von ihr ab und die mutige Frau dokumentiert weiter den nicht enden wollenden Migrantenstrom. Ihre Kommentare aus dem Off zeigen deutlich, wie erschüttert Sie von dem ist, was sich da vor ihren Augen abspielt.
PI-NEWS wollte es genau wissen und fragte bei der örtlich zuständigen Polizei nach. Die Erklärung: Bei den Schwarzafrikanern handelt es sich um Mitarbeiter von Amazon, die regelmäßig am Bahnhof Ashausen eintreffen und anschließend mit einem Shuttlebus zu ihrem Arbeitsplatz gefahren werden. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Und die linken Medien werfen den Rechten Hetze vor und sagen, dies sei keine Zuwanderung. Sie versuchen wieder einmal dies alles zu verharmlosen, als sei dies das natürlichste der Welt und als ob es Hetze der Rechten sei, diese Verhältnisse überhaupt zu erwähnen. Hat man je das deutsche Volk gefragt, ob es diese Verhältnisse überhaupt wünscht?
Dabei erwähnen sie aber nicht, dass die Arbeitgeber die Migration dafür nutzen, um die Löhne zu drücken, deutschen Arbeitnehmern den Arbeitsplatz zu kündigen und sie durch nichtdeutsche Billiglöhner au ersetzen. Die entlassenen deutschen Arbeitnehmer sitzen dann mit ihren Familien zu Hause und müssen zusehen, wie sie ihre Familien ernähren.
Natürlich ist es gut wenn Migranten arbeiten. Aber eine Einwanderung von Migranten hat weit mehr Konsequenzen, die aber unerwähnt bleiben und von den Linken konsequent ignoriert. Für viele Menschen sind aber genau diese negativen Erscheinungen der Massenmigration sehr wichtig, weil sie sie tagtäglich am eigenen Leib erleben.
Die Wohnungsnot, die Kriminalität auf den Straßen, in den Schulen und Kindergärten, in den U-Bahnen, Schwimmbädern, auf Spielplätzen und anderswo. Das Gefühl der Unsicherheit, das Gefühl, die Heimat zu verlieren, das Gefühl jederzeit Opfer krimineller Migranten zu werden. Mit anzusehen, wie die eigenen Töchter sexuell belästigt und vergewaltigt werden und wie Deutsche immer wieder Opfer von brutaler Gewalt werden.
Den ganzen Ärger, den man mit muslimischen Nachbarn, gewalttätigen muslimischen Kindern und fanatischen religiösen Muslimen hat und tausend andere Probleme, die mit den Migranten ins Land kommen. Und die Linken versuchen all dies zu verschweigen. Ihr seid so feige und verlogen und die Menschen merken das.

Video: Friedrich Langberg: Die Asyl-Kriminalität wird verheimlicht, AfD nach Polen verjagt und Identitäre unter Beobachtung (19:49)

12 Jul
Video: Martin Sellner (Friedrich Langberg): Asyl-Kriminalität verheimlicht, AfD nach Polen verjagt und IB unter Beobachtung (19:49)
Friedrich Langberg in Minute 06:30: “Der Verfassungsschutz ist der Meinung, die Identitäre Bewegung würde sich aufführten, wie die Hitlerjugend der Gegenwart. So ein Blödsinn, der Verfassungsschutz führt sich auf, wie die Stasi der Gegenwart.”
“Der Verfasungsapparrat wirkt inzwischen wie ein Repressionaapparat der Herrschenden gegen die Kritischen. Wenn es nämlich tatsächlich um Inhalte gehen würde, dann würde er sich nicht auf 600 friedliche Aktivisten der Identitären Bewegung (IB) konzentrieren, sondern um die Grauen Wölfe. Die Grauen Wölfe sind eine rechtsextreme türkisch-nationalistische Vereinigung, die im Gegensatz zur IB nicht 600, sondern 11.000 Mitglieder hat.
Islamismusvorwürfe spalten Hamburger Grüne
Die Fraktion der Grünen im Bezirksparlament von Hamburg-Mitte hat sich wegen Islamismusverdachts gegen zwei ihrer Abgeordneten gespalten. „Das sind schwerwiegende Vorwürfe, die da im Raum stehen. Ich unterstütze den Parteivorstand bei der Aufklärung“, sagte die Zweite Bürgermeisterin der Hansestadt, Katharina Fegebank, dem Hamburger Abendblatt.
Die Partei prüfe derzeit Parteiordnungsverfahren gegen die zwei Abgeordneten. Daraufhin hätten sich vier weitere Mandatsträger mit ihnen solidarisiert. Daher konnte sich die Fraktion nur mit zehn Mitgliedern konstituieren.
Die mutmaßlichen Islamisten sollen noch nicht lange der Partei angehören. Sie seien zusammen mit zahlreichen anderen Moslems den Grünen beigetreten. Einer der beiden habe von 2016 bis 2018 auf Facebook für die Organisation Ansaar International aufgerufen. Der Verein war wegen Razzien gegen ihn in die Schlagzeilen geraten. Sicherheitsbehörden rechnen ihn dem islamistisch-salafistischen Spektrum zu. >>> weiterlesen
Zu der neuen Fraktion werden neben Nicole Kistenbrügger noch Miriam Natur, Meryem Dagmar Celikkol und die beiden von Parteikollegen des Extremismus’ beschuldigten Abgeordneten Shafi Sediqi und Fatih-Can Karismaz gehören. Als sechster hat sich nun auch Kay Dassow den Grünen Rebellen angeschlossen. Er rückt für Ilknur Birgül nach, die ihr Mandat aus terminlichen Gründen zurückgegeben hat. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Die Grünen in Hamburg scheinen ja ziemlich von Migranten unterwandert zu sein. Nur in Hamburg?

Vera Lengsfeld: Wie man einen rechtsextremistischen Popanz aufbaut

11 Jul

forest,_heidelberg
By Adiel lo – Wald in Heidelberg – CC BY-SA 3.0
Die deutsche Bundes-und Landespolitik versagt auf ganzer Linie. Es hat sich durch Unfähigkeit und ideologische Verblendung ein wahrer Problemtsunami aus verpfuschter Energiewende, scheiternder Eurorettungspolitik, unkontrollierter Masseneinwanderung, Verlust der Sicherheit des öffentlichen Raumes, Spaltung der Gesellschaft, drohenden Massenentlassungen in Unternehmen und Banken angestaut, bei dem nur noch die Frage ist, welche der Zeitbomben als erste hochgehen wird.

Unsere „Eliten“ in Politik und Medien haben aber keinesfalls die Absicht, die von ihnen erzeugten Probleme endlich zu entschärfen. Statt dessen führen sie ein heftiges Scheingefecht, um von den drohenden Gefahren abzulenken. Sie wollen offenbar einfach weitermachen, bis es nicht mehr geht und alles zusammenbricht. Das kennt man aus der deutschen Geschichte. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Rechtsextreme Straftaten in Hamburg

Vera Lengsfeld weist unter anderem darauf hin, dass die Straftaten der Islamisten und der Linken in Hamburg höher sind als die Straftaten der Rechten. Trotzdem aber hat Hamburg sich dem verstärkten Kampf gegen den Rechtsextremismus verschrieben, obwohl die Straftaten der Rechtsextremisten im Jahr 2018 gegenüber 2017 von 428 auf 422 gesunken sind.

Die meisten dieser rechtsextremen Straftaten waren sogenannte Propagandadelikte, wie z.B. das Zeigen des Hitlergrußes oder das Tragen verfassungsfeindlicher Symbole. Allerdings vermutet die Polizei, dass nur 286 dieser Straftaten wirklich Rechtsextremen zuzuordnen sind. Die Zahl der rechtsextremistischen Gewalttaten sank von 15 im Jahr 2017 auf 11 im vergangenen Jahr. Die Gruppe der gewaltbereiten Rechtsextremisten sank von 140 auf 130.
Linksextremistische Straftaten in Hamburg
Die linksextremistische Szene in Hamburg ist von 1.220 im Jahr 2017 auf 1.335 Personen im Jahr 2018 angewachsen. Die Zahl der gewaltbereiten Linksextremisten stieg von 770 auf 935. Die Polizei registrierte 81 linksextremistische Gewalttaten. Damit ist die Zahl der linksextremistischen Gewalttaten vier Mal höher als bei den rechtsextremistischen Gewalttaten.
Islamistische Straftaten in Hamburg
Die zahlenmäßig größte Gruppe der politisch (religiös) motivierten Straftäter ist die Gruppe der Islamisten. Sie ist von 1.565 im Jahr 2017 auf 1.631 im Jahr 2018 gestiegen. Die Zahl der gewaltbereiten Islamisten ist im gleichen Zeitraum von 410 auf 480 gestiegen. Der Anstieg der gewaltbereiten Islamisten liegt einerseits an der seit 2003 in Deutschland verbotenen islamistischen Organisation Hizb ut-Tahrir, die zur Tötung von Juden aufruft.
Ein weiterer Anstieg entstand durch die türkische radikal-islamistische Furkan-Gemeinde, die den Islam für unvereinbar mit der Demokratie halten. Hinzu kommen weitere islamische Extremisten der schiitischen Blauen Moschee an der Außenalster in Hamburg, die unter der Beobachtung  des Hamburger Verfassungsschutzes steht..
Fazit
Fassen wir also zusammen. Es gibt in Hamburg 130 gewaltbereite Rechtsextremisten, 480 gewaltbereite Islamisten und 935 gewaltbereite Linksextremisten. Hamburg hat also ein viel größeres Problem mit gewaltbereiten Linksextremisten und Islamisten. Und was ist die Folge? Der Linksextremismus wird verharmlost, die islamistische Gewalt vertuscht und der Rechtsextremismus zu einem rechtsextremistischen Popanz aufgebauscht, der mit allen Mitteln bekämpft werden muss.

Hamburg: 111 Messeropfer in 90 Tagen allein in Hamburg

24 Jun
Zonotrichia_leucophrys
By Cephas – Spatz – CC BY-SA 3.0
von Dushan Wegner
Der Algerier Youssef M. war ein junger Mann, 26 Jahre alt. Er wurde nicht abgeschoben, so berichtet bild.de, 14.5.2019, weil er mit einer Deutschen ein Kind gezeugt hatte. Bei 111 Taten wurde tatsächlich zugestochen. Zum Glück wurde keines der Opfer getötet. Aber es gab mindestens zwei Schwerstverletzte.
Als das Baby elf Monate alt war, stach Youssef M., so der Bericht, die Freundin und Mutter seines Kindes ab. Zuvor, im Mai diesen Jahres, hatte er »seine Freundin und das Baby sogar als Geiseln« genommen – das SEK klärte das Missverständnis. Um die Folgen des neuerlichen Missverständnisses nun kümmern sich aktuell die Ärzte, welche die 28-jährige Mutter erst einmal ins künstliche Koma versetzten.
Es gibt Familien, die haben »Nicht ohne meine Tochter« gelesen, da beraten sich Töchter mit ihren Eltern und erfahrenen Familienmitgliedern, wie und mit wem sie ihr Leben planen. Man prüft, ob die Charaktere und die Lebensplanung zusammenpassen. Oder, allgemeiner gesprochen: Man unterscheidet.
Und dann gibt es Menschen, junge Frauen, die suchen nach Liebe, doch sie wurden vermutlich von gutmenschlichen Gehirngewaschenen beraten – und sie bringen sich in Gefahr (siehe auch: Seid’s ihr völlig deppert?!).
Es gibt Mädchen, die glaubten der wahnhaften, vollständig irrealen Vorstellung von der Gut- und Gleichwertigkeit aller Kulturen (außer der eigenen Kultur der »alten weißen Männer«, die dem Westen den Wohlstand bescherte). Gehörte diese junge Frau zu diesen Frauen?
Noch wissen wir es nicht, noch hat sie sich nicht geäußert – was wir wissen, ist, wie ihr Blut aussieht, wenn es an die Wände des armseligen Treppenhauses geschmiert ist (bild.de, 14.6.2019). Wer sich nach einer gerechten Welt sehnt, könnte sich fragen, wann und ob Gutmenschen für die Folgen ihres Wahns zur Verantwortung gezogen werden (siehe auch: »Die Schuld der Gutmenschen«).
Aus Augsburg wird vom Gerichtsverfahren gegen Davood E., Hamed S. und Amir A. berichtet (bild.de, 13.6.2019); sie sollen in »Teamarbeit« eine deutsche Schülerin – sprich: eine »Ungläubige« – vergewaltigt haben. Es wird ein Missverständnis gewesen sein.
In Hamburg wurden in den ersten 90 Tagen dieses Jahres 111 Messerattacken erfasst (bild.de, 14.6.2019) – die Zahl sagt noch nicht allein aus, dass es alles junge Männer aus archaischen Kulturen waren, die zustachen, denkbar sind etwa auch Chirurginnen im Rentenalter, die nicht ihren alten Job zurücklassen können.
Es ist auch nicht gesagt, dass alle Fälle erfasst sind. Die Fälle, in denen »nur« gedroht wurde, in denen »nur« die allgemeine Stimmung dauernder Bedrohung verschärft wurde, und es durch präventive Unterwerfung zu keiner erfassbaren Tat kam, für diese Fälle wurden keine Zahlen angegeben – wie auch?
Es wirkt fast, als würden die Bewährungsstrafen nicht wirklich als Strafe oder gar Abschreckung funktionieren (vergleiche aktuell die 2 Jahre Bewährungs-»Strafe« für Mohammad A. aus Syrien – und das hohle Gestammel des SPD-Bürgermeisters, siehe lvz.de, 14.6.2019).
Einst warnten wir unsere Kinder davor, mit fremden Männern auf der Straße auch nur zu reden; heute gilt es als intolerant, der Tochter davon abzuraten, unbedarft mit jungen Männern aus Afrikas Krisenregionen anzubandeln.
Politische Verführer behaupten gelegentlich, dass jene, die gegen linksgrüne Immigrationspolitik protestieren, gar nicht von dieser betroffen seien. – Die Tat mit der Mutter des kleinen Kindes geschah in Thüringen. Die nächsten Landtagswahlen dort finden am 27.10.2019 statt.
Adam ist tot, Eva ist tot
»Probiert von der Toleranz«, säuselt die Propaganda – und mit »säuselt« meine ich: Es dröhnt aus allen Kanälen in Heim und Hirn der Menschen.
Das Wort »Teufel« stammt vom altgriechischen Διάβολος (Diábolos). Einige von uns erinnern sich noch an die »Dias«, durch die man hindurch blickte, und »bállein« bedeutet werfen; der Teufel ist, wörtlich, der Durcheinanderwerfer.
Sind linke Meinungsdiktatoren mit dem Teufel vergleichbar? – Nun, prüfen Sie selbst! (Selbst zu prüfen ist immer ein guter Rat!) – Für welche politischen Maßnahmen stehen Linksgrüne denn heute?
Linksgrüne wollen Geschlechter und Familien durcheinanderwerfen. Sie wollen die Wirtschaft durcheinanderwerfen. Sie haben schon längst begonnen, das Land und das Leben der Bürger durcheinanderzuwerfen.
Es wird Zeit, Gutmenschen dazu zu verpflichten, die Krankenhausbetten und Gräber linksgrünen Wahns zu besuchen; vielleicht kommen noch einige der »Guten« zu Bewusstsein. Kann ein Mensch meinen, er würde Gottes Willen umsetzen, wenn die Folgen seiner Handlung eher teuflisch als paradiesisch sind?
(Auf der anderen Seite: Der Gott der Bibel hat Millionen Menschen getötet und droht mit kommender Hölle, der Teufel hat in der Bibel kaum ein Dutzend getötet – insofern… vielleicht sollte man Metaphern auch nicht weiter belasten als vorgesehen.)
»Probiert von der Toleranz«, säuseln die Guten, »keinesfalls werdet ihr des Todes sterben.« – Sie lügen, wie der Teufel damals gelogen hat. Adam ist tot, Eva ist tot, der Garten Eden wurde gerodet für Windkraftanlagen.
Deutschland und Europa haben eine reiche Geschichte selbst begangener Grausamkeit, mit großen, Herz und Verstand sprengenden Zahlen. Doch: Grausamkeit und tödliche Dummheit sind auch und wesentlich, aber nicht nur eine Sache der Zahlen. Das einzelne Opfer von heute ist genauso tot wie das einzelne Opfer von damals. Es gibt Prediger, die dem Bürger einreden, es sei besser, zu sterben, als vorsichtig und also politisch unkorrekt zu leben (siehe auch »Gutmenschen riskieren das Leben anderer Leute«).
Während die Gutmenschen ihr Lob, ihre Fördergelder und ihre Orden abholen, röcheln die Opfer ihres Wahns im Krankenhaus – oder röcheln eben nicht mehr.

Linksextremisten wüten in Leipzig: Hundertschaft aus Hannover muss anrücken

4 Jun
Linksextremisten_Leipzig
AfD schreibt:
Mit Sturmhauben Vermummte ziehen marodierend durch Leipzig. Die Polizei musste mit einer Hundertschaft aus Hannover anreisen. Wie lang soll sich unser Land noch von Linksextremisten terrorisieren lassen?
Die Bilanz der Krawallnacht in Connewitz hinterließ an materiellen Schäden drei demolierte Autos sowie eine Straße voller Scherben und Steine. Die Situation spitzte sich chaotisch zu, als nach einer Demo am Herderplatz plötzlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag allem Anschein nach Linksextremisten die Polizei angegriffen. Die Randalierer warfen Pflastersteine, Glasflaschen und Brandsätze auf die Beamten, beschädigten die Einsatzfahrzeuge.
Erst als eine Hundertschaft aus Hannover den Leipziger Kollegen zu Hilfe eilte, konnte man die Lage wieder deeskalieren. Kurzzeitig, denn gegen 3 Uhr ging es plötzlich mit Steinwürfen im Bereich der Hammer- und Biedermannstraße weiter. Erst am Morgen gegen 6 Uhr wurde es ruhiger. Zwei Täter wurden gestellt, nur einer wurde vorläufig festgenommen und darf sich wegen Landfriedensbruchs und versuchter gefährlicher Körperverletzung aller Voraussicht nach verantworten.
Szenen wie diese erinnern an den G20-Gipfel in Hamburg, als ein Mob aus linken Gewalttätern und Schwarzer-Block-Sympathisanten plündernd, prügelnd und brandschatzend durch die Hansestadt zog. Nach diesen Exzessen hätte dieser linksextreme Gesinnungssumpf endgültig trockengelegt werden müssen – steuerrechtlich, baurechtlich, zivilrechtlich, strafrechtlich und natürlich vom Subventionstropf getrennt. Dass das alles nicht passiert ist, zeigt entweder eine unfassbare feige Appeasementpolitik [Tolerierung bzw. Unterstützung] gegenüber diesen Verfassungsfeinden oder sogar eine klammheimliche Sympathie der Roten im Bundestag.
Leipzig wählte am 26. Mai 2019 bei der Europawahl mit 54,5 Prozent Linke, Grüne und SPD. Es wird noch ein langer Weg, bis in der Stadt endlich aufgeräumt werden kann.
Krawall-Nacht in Leipzig-Connewitz Polizei-Hundertschaft musste aus Hannover ausrücken  (bild.de)
Meine Meinung.
Es wird Zeit, dass die AfD in Sachsen an die Macht kommt und gründlich mit den ganzen asozialen und gewalttätigen Linksfaschisten aufräumt.
Handeln statt ermahnen: Null-Toleranz-Strategie gegen Hochzeits-Korsos!
hochzeitskorsos
AfD schreibt:
Die Polizei verteilt jetzt Flyer gegen das ausufernde Hochzeits-Korso-Problem, das Deutschland heimsucht – mit bizarren Hinweisen.
Die Hochzeits-Korsos sorgen inzwischen wöchentlich für Ärger. Allein im April musste die Polizei in NRW 129 mal anrücken. Nicht nur die Autobahnen und Straßen werden dreist blockiert, oft ist auch das Schießen in die Luft eine Begleiterscheinung, der vorwiegend muslimischen Feiernden. Eine Zumutung für Anwohner, andere Verkehrsteilnehmer und nicht zuletzt für die öffentliche Sicherheit.
Das Innenministerium hat nun pünktlich zum Ende des Fastenmonats Ramadan Flyer gegen Hochzeits-Korsos verteilt. Darin finden sich unter anderem Hinweise wie "Halten Sie sich an die Verkehrsregeln", "Provozieren Sie keine Staus", "Zünden Sie keine Feuerwerkskörper oder Pyrotechnik" und "Führen Sie keine Waffen mit". Bei Verstößen drohen Bußgelder, das Beschlagnahmen von Autos oder sogar Haftstrafen.
Bei 129 Vorfällen in nur einem Monat (zuvor wurden keine Statistiken geführt), ist dringend Handlung angezeigt. Ob Flyer der richtige Weg sind? Nein, denn die Beteiligten wissen genau, dass sie mit ihren Hochzeits-Korsos schwer über die Stränge schlagen. Hier können nur konsequentes Durchgreifen und eine Null-Toleranz-Strategie zum Ziel führen. Straf – und Bußgeldrahmen müssen vollständig nach oben ausgeschöpft werden. Dazu gehört auch der Führerscheinentzug und die Beschlagnahmung der Fahrzeuge. Unser Land, unsere Regeln!
Vor Ende des Ramadans Polizei verteilt Flyer gegen Hochzeits-Korsos (n-tv.de)
Türkische Chaos-Hochzeiten: 129 Polizeieinsätze in zwei Monaten (wdr.de)
Meine Meinung:
Es wird höchste Zeit, dass man die Waffengesetze liberalisiert, damit der anständige deutsche Bürger die Möglichkeit hat, sich gegen kriminelle Migranten zu verteidigen. Oder soll er sich von ihnen zusammenschlagen, zusammentreten, totschlagen oder abstechen lassen?
Die Klimahysterie kostet den Deutschen möglicherweise 150.000 Arbeitsplätze
klimahysterie
AfD schreibt:
E-Mobilität: Hunderttausende Jobs fallen weg!
Diese Zahl ist erschreckend und bildet doch nur den unteren Rand dessen ab, was man befürchtet: 150.000 Arbeitsplätze kostet die E-Mobilität.
Das hat eine Studie des Fraunhofer-Instituts im Auftrag der IG-Metall ergeben. Es handelt sich allerdings nur um die Spitze des Eisbergs, denn es wurde lediglich untersucht, wie viele Stellen unmittelbar in der Produktion im Bereich des Antriebsstrangs zukünftig wegfallen. Volkswagen als Konzern kündigte dagegen schon an, 100.000 Arbeitsplätze zu streichen. Auch bei der Motor- und Getriebeentwicklung, in den Kfz-Werkstätten und allen Branchen, die an der Produktion hängen, wird es harte Einschnitte geben. Besonders für kleinere Zulieferer aus dem Mittelstand eine Katastrophe.
Zum Fiasko gesellt sich unweigerlich der Kahlschlag in der deutschen Autoindustrie hinzu. Experten warnen schon davor, dass sie um bis zu 30 Prozent schrumpfen wird. Dabei ist die Autoindustrie unser Exportgarant Nummer 1 – inklusive der Hunderttausenden Beschäftigten. Wohin mit all den Arbeitslosen, die für die grüne Ideologie den Kopf hinhalten müssen? Sollen sie alle zu Klimaaktivisten umgeschult werden?
Die GroKo führt einen Vernichtungsfeldzug gegen unsere Industrie. Das bescheinigt auch die jüngste EY-Studie [Beratungsunternehmen Ernest & Young], die Deutschland einen massiven Attraktivitätsverlust attestiert. Mehr als ein Drittel der internationalen Unternehmen, die bereits hierzulande aktiv sind, äußerte sich negativ, und die ausländischen Investoren bleiben längst fern. Wir sind auf Platz 3 abgerutscht, noch hinter Frankreich und vor allem hinter Großbritannien, das trotz Brexit begehrter als je zuvor ist. Zufall?
Niedrigzinsen, Euro-Rettung, Massen-Immigration in die Sozialsysteme, Alleingänge in der Energieversorgung, die teuersten Strompreise weit und breit, Dieselenteignung – es wundert keineswegs, wenn Deutschlands Stern immer weiter sinkt. Die GroKo muss endlich eine 180 Grad Wende vollziehen. Sonst haben wir bald fertig.
„E-Mobilität kostet weit mehr als nur 150.000 Jobs“ (welt.de)
Deutschland verliert dramatisch an Attraktivität bei Investoren (welt.de)
VW-Chef Herbert Diess warnt vor Wegfall von 100.000 Arbeitsplätzen (waz-online.de)
Meine Meinung:
Bei der ganzen E-Mobilität wird immer so getan, als ob dies ein Beitrag zum Umweltschutz ist. Das ist es allerdings nicht, denn bei der Batterieproduktion entsteht ein höherer CO2-Ausstoß, als bei den Dieselautos. Elektroautos sind im Prinzip kein Beitrag zum Klimaschutz. Ich habe sowieso immer irgendwie das Gefühl, man treibt die ganze Elektromobilität voran, weil man den Deutschen das Geld aus der Tasche ziehen will, um den ganzen Migrationswahnsinn bezahlen zu können, bevor sie uns abschlachten. Die Zukunft gehört den Wasserstoffautos. Aber es würde mich auch nicht wundern, wenn wir, dank der grünen Umweltspinner, eines Tages wieder mit dem Eselskarren über die Dörfer ziehen.
1_manipuliert
Der Klimawahn 2019

Trio infernal: EU– Ska Keller, Grüne Jugend und die Antifa

25 Mai

Bayern ist FREI

Daß sich die plakativen MenschenrechtsbotschafterInnen  und gruppenbezogenenen Rassist*Innen Miriam Heigl (Fachstelle für Demokratie unter SPD-OB-Reiter in München, Katharina Kerosina Schulze (GRÜNE) und die grüne EU-Spitzenkandidatin Ska Keller nicht von einer kriminellen Vereinigung namens Antifa distanzieren, sondern im Gegenteil offene Sympathie zeigen, ist kein Geheimnis mehr.

366ced63-a1ba-401a-be60-120248ca73fb-2.png

Ska Keller posiert vermummt auf Instagram und der Kommentator auf der Facebook-Seite „Freiheitliche Aufklärung“ schreibt hierüber:

61624040_2357519710995522_8084381387521523712_n Ska Keller, EU & Antifa Quelle: FB Freiheitliche Aufklärung

„Aufgeflogen! Ska Keller (EU-Politikerin der Grünen) ist offiziell Unterstützerin oder sogar Mitglied der Terrororganisation Antifa! Das Bild, das sie vermummt zeigt, hat sie selbst auf Instragram (1) gepostet! Auch im EU-Parlament posierte Ska Keller bereits mit Antifa-Flagge. Bei welchen Antifa-Aktionen war sie wohl dabei? Vielleicht bei der Zerlegung von Hamburg während des G20-Gipfels?
Zeigt es euren Gutmenschen-Freunden, die noch die Grünen unterstützen! Wollen sie wirklich so einen terroristischen Antifa-Parasit ins EU-Parlament wählen?(1): https://www.instagram.com/p/BA7Hz-CLUpT***************************************************
Schaut auch mal bei…

Ursprünglichen Post anzeigen 68 weitere Wörter

Video: Jürgen Braun (AfD) zur antisemitischen BDS-Bewegung (05:11)

17 Mai
Video: Bundestagsrede von Jürgen Braun (AfD) zur antisemitischen BDS-Bewegung (05:11)
Der Bundestag debattiert zur Stunde über die sogenannte „Boycott, Divestment and Sanctions“-Bewegung (BDS) [1]. Die AfD-Fraktion hat sich seit dem Einzug in den Bundestag 2017 mit der BDS-Bewegung befasst und bereits im April einstimmig einen Antrag verabschiedet, der klipp und klar ein Verbot der BDS-Bewegung fordert.
Dieser Antrag wird heute unter der Nummer 19/9757 im Plenum des Bundestages beraten. Der AfD-Abgeordnete Jürgen Braun wird dazu in diesen Minuten im Bundestag sprechen (siehe auch diesen PI-NEWS-Beitrag), später wird es eine von der AfD initiierte namentliche Abstimmung zum Thema kommen.
[1] BDS [Boycott, Divestment and Sanctions (dt. „Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen“, abgekürzt BDS] ist eine transnationale politische Kampagne, die Israel wirtschaftlich, kulturell und politisch isolieren will. 171 palästinensische zivilgesellschaftliche Organisationen unterzeichneten diesen Aufruf; viele [linke] Solidaritätsgruppen und Prominente unterstützen ihn.
Manche BDS-Vertreter bestreiten das Existenzrecht Israels und wollen diesen Staat abschaffen. Wissenschaftler ordnen die Ziele der Kampagne als antizionistisch (gegen einen jüdischen Staat gerichtet) und teilweise antisemitisch ein. Deutsche Unterstützer sind oder waren unter anderen einige Mitglieder der Partei Die Linke, die Anwältin Felicia Langer, der Gewerkschafter Jakob Moneta und Evelyn Hecht-Galinski.
Meine Meinung:
Und wenn ich dann noch das Schlusswort von Claudia Roth (Grüne) am Ende der Rede höre, die einen Verweis auf Joseph Goebbels zieht, dann könnte ich nur noch kotzen. Solchen Blindschleichen gesteht man selbstverständlich den Posten des Bundetagsvizepräsidenten zu, den man sämtlichen AfD-Abgeordneten verweigert. Mein Hass auf diese Arschlöcher wird jeden Tag größer. Ihr seid würdige Vertreter des Hitlerfaschismus. Machtgeil, verlogen, korrupt und einfach nur zum Kotzen.
Video: Henryk M. Broder über die Gerichtsverhandlung in Duisburg (14:14)
Video: Henryk M. Broder über die Gerichtsverhandlung in Duisburg (14:14)
Video: Jörg Meuthen (AfD): Europawahlveranstaltung der AfD in Naumburg (Sachsen-Anhalt) am 14.05.19 (17:17)
Video: Jörg Meuthen (AfD): Europawahlveranstaltung der AfD in Naumburg am 14.05.19 (17:17)
Meine Meinung:
Man hört im Hintergrund das Pfeifen der Antifa. Ich frage mich, warum nehmen die nicht an der Veranstaltung der AfD teil und hören sich das an, was Jörg Meuthen zu sagen hat und denken darüber nach? Aber mir scheint, die sind zu gehirngewaschen, zu ungebildet und zu faul, sich auch nur irgendwelche Gedanken zu machen.
Wer hat euch nur so ins Gehirn geschissen? Leider mekt ihr nicht einmal, was ihr für armselige Würstchen seid. Leider war ich einst genau so blöde wir ihr. Aber ihr habt heute viel mehr Möglichkeiten euch zu informieren. Aber ihr seid zu faul und zu dumm euch zu informieren. Und das macht mich ziemlich traurig. ihr tut mir nur noch leid. Ich verachte euch, wie ich alle Dummen verachte.

Video: Beatrix von Storch (AfD) in Greding (Bayern): ❝Die EU ist wie Erdogan!❞ (24:56)

11 Mai
Video: Beatrix von Storch (AfD) in Greding (Bayern): ❝Die EU ist wie Erdogan!❞ (24:56)
Meine Meinung: Eine sehr gute Rede von Beatrix von Storch. Solltet ihr euch ansehen! Gottfried Keller (Schweizer Dichter und Politiker (1819 bis 1890) sagte: “Achte jedes Mannes Vaterland, aber das eigene liebe.” Bitte dieses Video weiter verbreiten!
Ihr werdet geschockt sein, wenn ihr hört, was die deutsche Bundesregierung und die EU für Gesetze bereits verabschiedet haben und noch verabschieden wollen. Wir werden von skrupellosen und machtbesessenen Idioten regiert. Früher hatten wir den Hitlerfaschismus, heute die EU-Diktatur.
Hier noch die Geschichte von dem französischen Polizeioffizier Arnaud Beltrame, den Beatrice von Storch erwähnt, der praktizierende Katholik, der sich bei einem terroristischen Terroranschlag im kleinen Ort Trèbes in Südfrankreich als Geisel austauschen lies. Er wurde später von den Islamisten erschossen.
Wir haben längst einen islamischen Bürgerkrieg in Europa, aber die Europäer wollen es nicht wahrhaben, schon gar nicht die rot-grünen Gutmenschen, die immer noch von einem friedlichen und multikulturellen Europa träumen. Der Islam aber will keinen Frieden, sondern er will das christlich-abendländische Europa vernichten.
Christliche Märtyrer sind bereit für ihren Glauben zu sterben. Muslimische Märtyrer sind bereit, für ihren Glauben zu töten. Der Islam ist eben keine Friedensreligion, sondern eine hasserfüllte und gehirngewaschene Ideologie. Warum sind die Linken, Gutmenschen und selbst die Medien und Politiker nicht in der Lage, dies zu erkennen? Mir scheint, sie alle sind genau so hasserfüllt, feige, dumm und gehirngewaschen wie die radikalen Muslime.
Video: Gerald Grosz: An Jan Böhmermann, der Amöbe des deutschen Fernsehens! (01:55)
Video: Gerald Grosz: An Jan Böhmermann, der Amöbe des deutschen Fernsehens! (01:55)
Jan „Piefke“ Böhmermann, die quotenarme Amöbe des deutschen Fernsehens hat ein neues Betätigungsfeld gefunden: Er sorgt sich um Österreich. 8 Millionen Österreicher seien “debil“, die Alpenrepublik sei ein „Plumpsklo“, richtet der geistig vogelfrei Erklärte uns Ösis aus. Dicht gefolgt von Paul Ronzmann [Ich glaube, er meint Paul Ronzheimer], einem bis dato unbekannten Schreiblehrling aus der BILD-Zeitung, der ein Ende der österreichischen Regierung regelrecht herbeifleht.
Im Übrigen zwei besondere Vertreter einer Spezies, für die in Österreich bestenfalls ein Pflegschaftsgericht zuständig wäre. Zur Kostprobe deutscher Hochkultur sei Ersterem, also Jan „Piefke“ Böhmermann (die Klöten klein, die Quoten lahm) auf demselben Niveau – also in der für ihn leicht verständlichen Latrinenrhetorik – geantwortet: Verpiss Dich!
Und nun zu all jenen gepeinigten und im Merkelland vegetierenden Bundesbürgern, die uns Österreicher nicht verstehen wollen: Wir gehen nicht Euren Weg! Wir wollen uns nicht vermerkeln! Wir schaffen uns auch nicht ab. Wir polygamisieren uns nicht. Wir werden auch in Zukunft Hans, Josef und Maria heißen. Auch wollen wir uns nicht zwangsverheiraten.
Wir wollen über keine täglichen Einzelfälle in unseren Zeitungen lesen. Wir wollen keine gewalttätigen Auseinandersetzungen auf unsere Straßen. Nein, wir wollen auch keine Armlänge Abstand halten. Österreich hat Kurz, Deutschland Merkel. Österreich Strache, Deutschland Nahles. Ich würde sagen, der Vergleich macht sicher! In diesem Sinne wünsche ich Euch noch viel Spaß mit Böhmermann und Co.
Wir Ösis können auf diese Zurufe gerne verzichten, zumal es schon in der Vergangenheit nicht von Erfolg gekrönt war, wenn uns einer nicht nur im Körpermaß reduzierter Zwerg aus der Nachbarschaft die große Welt erklären wollte. Ich sage ja immer, lieber 10 Neider als 1 Mitleider. In diesem Sinne: Mein Mitleid sei Euch sicher!
Die grünen Deutschlandhasser

vaterlandsliebe-4

Gibt es eigentlich wirklich den “Knüppel aus dem Sack” oder ist das nur ein Märchen? Ist das vielleicht auch ein Patriot? Dann weiß er, was er zu tun hat? 😉

schueler_lehrer_hotline_wien

Elmar Hörig: Kevin Kühnert, ein sozialistischer Callboy?

6 Mai
Elmi_Garten

Geht gleich weiter – bin noch nicht fertig!

Elmis moinbrifn 29.4.19
#Schweinebacke: Der Vorsitzende der halbverschleierten Muezzin-Trompeter, Fridolin Kackmandu [Aiman A. Mazyek] zu Gast bei Maybritt Illner. Auf die Frage, wieso die bei uns lebenden Muslime keine massive Kritik an ihren Glaubensbrüdern zum Beispiel in Saudi-Arabien üben, wo Menschenrechte vergewaltigt werden, nur halbseidene wischi-waschi Antworten [oder sollte man eher sagen, knallharte Lügen?] ohne konkrete Stellungnahme.
Man schaut in sein Gesicht und man ahnt seine Gedanken: „Wartet nur, ihr Opfer, bis wir bei 25% sind, dann wuppen wir Eure Schuldkomplexe bis an die Schmerzgrenze [zu deutsch, dann killen wir euch eiskalt, wie wir es schon so oft in der Geschichte gemacht haben, siehe Philippinen, ]. Hey, ZDF, könnt ihr bitte aufhören diesen Dönerklops weiterhin zu Talkshows einzuladen?!
#Baden-Baden: Die Bäderstadt warnt vor aggressiven, organisierten Bettelbanden. Stadt und Polizei appellieren an die Bürger, nichts in die Bettelkörbe zu werfen. Wird nicht viel nützen. Ich sage zu meiner Tante immer: „Lass Dein Geld stecken, der ist nicht gelähmt, der kuckt nur blöd und wenn niemand was gibt, dann verzieht der sich, denn er ist vom Stamme der Zieh-Gauner!“ Aber da hat sie schon 5 Euro reingeworfen. Hoffnungslos! Das Problem ist unsere Empathie-Hysterie im fortgeschrittenen Stadium.
#Frankfurt: Eine Frau ist während einer Bahnfahrt eingenickt! Als sie wieder aufwacht, klebt frisches Sperma an ihrem Bein. Welche Schlussfolgerungen ziehen wir daraus? Frankfurt scheint voller freiwilliger Samenspender und es geht nichts über einen gesunden Schlaf!
#Fußball: Der 1 FC Köln trennt sich von Trainer Markus Anfang. Köln ist auf Platz 1! Wo wollen die noch hin? Auf Null? Man könnte jetzt sagen: „Der Anfang ist am Ende“
#Romanze: Sophia Thomalla (29) zieht es an den Bosporus der Liebe wegen. Wir erinnern uns, Thomalla und Torwart Loris Karius sind das Traumpaar der Fußballer-Frauen. Auch bekannt unter: „Zwei, die gerne mal einen reinlassen“. Karius ist von Liverpool an Besiktas ausgeliehen. „Da muss man als Spielerfrau Abstriche machen“ Wer hat ihr das geraten? Vermutlich ihr Gynäkologe! Die Türkei sei wunderschön. Nur nette Menschen, es soll nur ein wenig mit der Pressefreiheit hapern.
Wer hätts gedacht!
Feddich
ELMI (Abstreicher)
Elmis moinbrifn am 30.4.19

#TV: Letzte Woche bei Maybrit Illner Thema: "Sind uns Muslime scheißegal?" Achtung! Es handelt sich bei diesem Phänomen um eine klassisch rhetorische Fang-Frage! Die Antwort darauf wäre ein einfaches "JA"!

Mazyek lügt wieder einmal wie gedruckt, natürlich ist der Islam eine Friedensreligion – Scheiß drauf! Da werden Hunderte Millionen Christen weltweit verfolgt und niemand spricht darüber. Es wird nur über die armen Muslime geredet. Scheiß auf diese ganze Verlogenheit. Im Grunde genommen geht’s bei der ganzen Sendung nur darum, keine Kritik am Islam zuzulassen.

Auch der angebliche “Wissenschaftler” Peter Neumann redet nur um den heißen Brei. Er will es sich offensichtlich nicht mit den Muslimen verderben. Also redet er ihnen nach dem Mund. Ich könnte einfach nur kotzen. Solche “Wissenschaftler” kann man echt vergessen. Peter Neumann versteckt sich gerne hinter Halbwahrheiten.

Weil sie wissen, dass man sie vierteilen würde, wenn sie die Wahrheit sagen, reden sie lieber allen nach dem Mund, um es allen recht zu machen. Auf solche “Wissenschaftler” können wir verzichten. Es geht ihnen nur um das Geld, welches sie vom Staat bekommen und dafür sind sie bereit ihre Seele zu verkaufen.

Warum sagt Maybritt Illner dem Mazyek nicht einmal, dass er den Mund halten soll, obwohl er permanent dazwischen redet? Bei mir hätte er Redeverbot bekommen, jedenfalls zeitweise.

"maybrit illner“ mit dem Thema "Terror in Sri Lanka – Krieg der Religionen?" am Donnerstag, den 25. April 2019, um 22:15 Uhr im ZDF.
▶Wolfgang Bosbach CDU-Innenpolitiker
▶ Aiman A. Mazyek
▶ Mürvet Öztürk
▶ Philipp Möller
▶ Peter Neumann

#Europawahl: Maddin Schulz der politische SPD-Mehrfachscheiterer tourt unermüdlich durch die Lande mit seinem Herzensthema Europa. Bei der Europawahl am 26. Mai könnte man dafür sorgen, dass er in Würselen wieder Bademeister wird! Gehen wir’s an!

#Europa: Präsident Macron ist auch schon im Wahlmodus. Sein Kommentar: „Ich pfeife auf die nächste Wahl!“ Übersetzt heiß das wohl:

„L´etat cést moi“ [Der Staat bin ich.] Ich hoffe, die Gelbwesten werden ihm was husten, dann darf er am Warmbadetag zum Maddin nach Würselen.

#Messer: Am Karfreitag wurde ein 17-jähriger in München von mehreren Messerstichen niedergestreckt und lebensgefährlich verletzt. Polizei lässt sich Zeit mit einem Zeugenaufruf.

Man ist auf der Suche nach einem „Orientalischen Typ“! Wahrscheinlich ein Nachkomme der heiligen Drei Könige.

Der 17-jährige Bosnier Alen D. soll Karfreitag vom afghanischen Flüchtling Amir U. (21) niedergestochen worden sein. Am Freitag – genau zwei Wochen später – ist Alen im Krankenhaus gestorben. >>> weiterlesen

#Spende: Die Daimler-AG streicht nahezu sämtliche Parteispenden. Da werden aber einige Polit-Nasen dumm aus der Wäsche schauen. Der Vorstand beschließt Geld lieber in Bildung, Naturschutz und Kultur zu investieren. Bildung? Wer will denn so was? Doch nicht freitags um Himmels Willen.
#TV-Format: Demnächst im Abendprogramm: „DEUTSCHLAND SUCHT DIE SUPERZECKE“ [Superzecke entdeckt] Golfer, Waldarbeiter und Badegäste berichten aus ihrem Leben. Wer hat die Dickste?
Feddich
ELMI (Let´s dance Aspirant Abteilung Tangoschieber)
Elmar Hörig am 01.05.19
Euch einen coolen 1.MAI. Elmi (Der Zen-Meister der Hate-Speech)

deutsche_ohne_wohnung

Elmis moinbrifn am 02.05.19

#JenseitsvongAfrika: Unsere Lotusblüte der verkorksten Asylwelle 3 Länder in Afrika. Ein Wunder, dass der Regierungsflieger diesmal abhob.

Merkel verteilt in Afrika schon mal die Einladungskarten für den  Global compact for migration, damit sich die nächsten 30 Millionen Afrikaner in Richtung Deutschland auf den Weg machen. Dafür hat sie extra ein Wohnungsbauprogramm aufgelegt. Aber macht euch keine Hoffnung, denn die Wohnungen sind nur für die afrikanischen Neubürger.

Niger-Burkina- Faso und Mali stehen auf dem Programm! [Mali, die Heimat von  Boko Haram, auch sie sind bestimmt herzlich von Angie eingeladen, es geht eben nichts über eine deutsch-afrikanische Freundschaft]. Fluchtursachen bekämpfen lautet das Motto. Eigentlich könnte Rautenlilly sich das sparen und besser in der Uckermark nackt zelten gehen.

Nehmen wir mal Niger: 1960 waren es 3 Millionen, mittlerweile sind es sage und schreibe 20 Millionen. Wir sprechen hier von Wüstenland. 2050 sind es dann 50 Millionen. So viele Brunnen kann man gar nicht graben. Man müsste dem dortigen Einwohner an sich eindringlich vermitteln, dass Geburtenkontrolle und Bildung der einzige Weg aus dem Dilemma ist, will der Erdteil endlich mal in der Gegenwart ankommen.

Elmi, die brauchen keine neuen Brunnen, denn bis 2050 haben die längst, dank unserer offenen Grenzen, Deutschland besetzt, die Deutschen vertrieben und abgeschlachtet.

Wird „Black Man“ nicht sonderlich jucken! Die Gelder, die wir zahlen, um unser Gewissen zu beruhigen, werden weiterhin im Wüstensand versickern. Aber wenn Miss Pompadour der hängenden Backen eines nicht kann, dann ist es „Klartext“.

Mit jedem Euro, den wir dort mit gutem Vorsatz investieren, verschärfen wir die Situation in diesen Ländern und forcieren die Fluchtbewegung Richtung Europa. Manchmal denke ich, viele Menschen bei uns sind erst zufrieden, wenn hier auch alles so aussieht wie in Burkina-Faso. Wir sind auf bestem Weg dahin.

#FDP: Ist es nicht putzige wie Christian Lindner, das Schießer-Feinripp-Model mit Drei-Tage-Bart sich unbedingt als Kandidat für eine Jamaika Koalition einbringt. Er hat wohl gelernt, dass regieren, egal wo und wie, immer noch besser ist, als einer geregelten Arbeit nachzugehen. Immerhin, eine politische Erkenntnis.

Ich glaube, wir werden nur noch von Politverbrechern regiert, die nur an ihr eigenes Wohl denken. Deutschland ist denen so etwas von scheißegal. Hauptsache, sie bleiben an der Macht und können sich weiter die Taschen vollstopfen. In früheren Zeiten, als die Menschen noch normal waren hätte man solche Politiker… und sie haben es zu recht getan. Die Deutschen aber lassen sich lieber abschlachten und wählen diese Politverbrecher. Mir scheint, die Deutschen sind extrem suizidgefährdet, genau so wie im Hitlerfaschismus. Nur liebäugeln sie diesmal mit dem Islamfaschismus.

#Stuttgart: Gericht erklärt Stuttgarter Diesel-Richter für befangen! Der Grund dafür ist seine Frau. Sie erfüllt vermutlich die Abgasnorm nicht! Plakette drauf und ab damit! [Der Grund: Die Ehefrau des Richters hat vor einem anderen Landgericht selbst Klage gegen VW erhoben! ]

#Frust: 43 % der Bevölkerung sind unzufrieden mit der Demokratie in unserem Land. Ein Anstieg um 17 % seit letztem Jahr. Bedeutet im Klartext aber, dass 57 % alles gut finden hier. Das bereitet mir irgendwie Sorge!

Video: Le Floid: 43% der Deutschen unzufrieden mit Demokratie & 3 rumänische Kinder (11 bis 13) begrapschen & verprügeln junge Frau, treten auf sie ein (13:11)

Na hoffentlich war’s wenigsten ne Linke oder ne Grüne oder eine von der Greta-Thunfisch-Fraktion, damit die mal erkennen, woher der Wind wirklich weht. Das wirkliche Problem in unseren Land ist nämlich nicht der Klimawandel, auch wenn eure linksversifften Lehrer euch das immer wieder einreden, sondern die Islamisierung Deutschlands, die eure komplette Zukunft zerstören wird, auch wenn’s in diesem Fall rumänische Kinder, vermutlich Roma (Zigeuner), waren.

Oder müsst ihr das erst selber am eigenen Leib erfahren, um das zu erkennen? Ich fürchte so ist es, so wie man euch ins Gehirn ges******* hat und wie ihr darauf abgefahren seid. Es geht eben nichts über’s betreute Denken. Adolf wäre stolz auf euch gewesen. Die Hitlerjugend lässt grüßen. Die heutige Hitlerjugend ist die gewaltbereite und faschistische Antifa, der ihr blind vertraut und und ins Verderben folgt.

#Ernährung: Ich lese hier gerade auf meiner Omega-3-Margarine folgende Beschreibung: „Wir machen Bio aus Liebe“. Mir würde schon reichen, wenn sie Margarine aus Pflanzen machen würden wie früher!
Feddich
ELMI (Streich-Experte)
Elmis moinbrifn am 3.5.19
#Zumbalulu: Die „Donna Schwadronada“ der sinnlosen Worthülsen auf Blitztournee im Herzen Afrikas [Angela Merkel]. Ablauf: Ankunft, Hymne, Essen, Bla Bla, Schecküberreichung, Abflug! Mission completed!
Das wichtigste Land lässt sie sprichwörtlich links liegen. Nigeria. Von dort wandern Verbrecher aus allen Ecken des Landes oft illegal nach Deutschland ein und etablieren eine der gefährlichsten Mafia Organisationen “Die schwarze Axt” hier bei uns.
Drogen, Gewaltverbrechen und Menschenhandel. Statt sich mal die Regierenden dort zur Brust zu nehmen und beispielsweise zu fordern: „Der nächste Scheck von uns kommt erst, wenn ihr Eure organisierten Banden bei uns komplett zurücknehmt und eure Bevölkerungszahl dramatisch sinkt!“ Das wäre ne Ansage, die auch in der letzten Lehmhütte mit Internetanschluss ankommen würde. Stattdessen geht’s nach 24 Stunden zum nächsten Empfang.
Man muss kein Orakel sein, um zu wissen wie diese Geschichte ausgehen wird.
#Politik: Die Hamsterbacke der Jungsozialisten, Kevin Dummbrot, will BMW enteignen und keine privaten Vermietungen mehr zulassen. Fällt bei [sozialdemokratischen] Schwachbirnen unter: „Demokratisierung aller Lebensbereiche“. Als ich noch klein war hieß das Kommunismus und war bei uns verboten. Mit Recht! Kann man diese Spinner nicht einfach mal stoppen, notfalls mit Härte?
#Freiburg: Restlose Vermüllung der Innenstadt nach 1. Mai Feier. Als die Polizei gegen 2 Uhr nachts die Musikanlagen stilllegen will, kommt es zu heftigem Widerstand gegen die Polizei. 20 Personen wurden festgenommen. Auf den Straßen sieht es aus wie nach einer Explosion. Kein Kommentar, der nicht justiziabel wäre!
#Hamburg: Schock! Zwei Typen wurden an der U-Bahn-Station Barmbeck angeschossen. Täter: Dunkler Zopf und südländisches Aussehen. Gott sei Dank, Michael schon in der Vorrunde ausgeschieden. Es gilt für Hamburg wie für Freiburg: „Man erntet, was man jahrelang sät!“
#TV: Man muss die öffentlich-rechtlichen Anstalten nicht unbedingt abschaffen! Es würde schon reichen, wenn man die unsäglichen [linksversifften und islamhörigen] Rundfunkräte zum Teufel jagen würde!
Feddich
ELMI (Miethai bei 10 € pro m2)
Elmis moinbrifn am 6.5.19
#Konstanz: Die Stadt am Bodensee ruft als erste Stadt Deutschlands den „Klima-Notstand“ aus!
Liebe verwirrte Konstanzer, alles was ihr bräuchtet, wäre mal wieder ein richtiger Krieg, damit ihr wisst, was Notstand bedeutet.
#Jungsozi: Hab ich das richtig gelesen? Die Hamsterbacke [Kevin Kühnert, SPD] der Enteignung hat sein Studium abgebrochen? Das wären ja dann sprichwörtlich die besten Voraussetzungen für eine Karriere als Politiker. Etwas perplex nahm ich zur Kenntnis, dass er auch drei Jahre als Call-Boy [im Callcenter] gearbeitet hat.
Oder hab ich da was falsch verstanden?
#Bestseller: Endlich! Es ist soweit! Die neue Biografie vong „Pancake-Lotte“ [Greta Thunfisch] aus Malmö ist erschienen! Sogar die FAZ tobt vor Freude! Auszug: „Greta konnte schon als Kind CO2 Moleküle sehen!“ Alter Schwede, hätte ich damals in Chemie das auch beherrscht, hätte ich es nicht abwählen müssen.

speckwuerfel_ramadan

#Nachwuchs: Mohammed ist beliebtester Erstname in Berlin. Zur Freude darüber habe ich mir gleich 10 Packungen Ramadan-Konfetti gekauft. Speckwürfel mit Brot! Berlin war schon immer eine Reise wert. Untergänge muss man feiern. Freunde, wer es immer noch nicht begriffen hat, der Zug ist endgültig abgefahren.
#Talk: Künstlerin Mia Florentine Weiss wird im Gabor Steingart-Interview gefragt, wie sie sich denn beschreiben würde? Antwort: „Ich empfinde mich als Nomade im Weltengewand, with a dash of Hippie!“
Feddich (with a dash of Vodka)
ELMI (Ich sauf mir jetzt einen, die ersten CO2 Moleküle seh ich schon)

Video: 3sat-Doku von 2010 – Blaupause für Greta Thunbergs Klimahysterie? (06:08)

15 Apr
Video: Der Klimawandel – Die neue Religion? (06:08)
Heute im deutschen Staatsfernsehen undenkbar und längst aus der Mediathek verschwunden: die sechs Minuten Ausschnitt einer 3sat-Dokumentation aus dem Jahre 2010! Sie zeigen frappierend klar und ‚prophetisch‘ die Mechanismen und die Wirkungsweise des von Greta Thunberg entfachten Klimahypes, der alle Bestandteile einer (Ersatz-)Religion aufweist: Greta wird zu einer Prophetin stilisiert und bekommt die Stellung der Erlöserin, ihre Auftritte werden sogar von Kirchenführern mit dem Einzug Jesu in Jerusalem verglichen.
Es stellt sich heraus: Ja, es gab eine Blaupause für Gretas Inszenierung. Wenn Sie sich diese sechs Minuten ansehen, dann nehmen Sie ein kleines Mädchen wahr… Albträume der Kinder und C02-Wahn-Vorstellungen hoch bezahlter UN-Funktionäre. So lief die Massenmanipulation: ‚Please, help the world’… >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Bei der ganzen Diskussion um den Klimawandel, sollten wir daran denken, dass Greta Thunberg eine Autistin ist. Autisten sind Menschen mit einer tiefgreifenden Entwicklungsstörung. Das erkennt man unter anderem auch an ihrer stets ernsten Miene und daran, dass sie offensichtlich nicht in der Lage ist ein fröhliches und ungezwungenes Leben zu führen.
Autisten leben in einer Welt, die von Angst, Traurigkeit und einem hohen Leidensdruck bestimmt wird. Dieses Leid spiegelt sich in Gretas Gesicht wieder. Um dieser Angst und Traurigkeit zu entfliehen, brauchen sie offensichtlich etwas, das sie für alle Übel der Welt verantwortlich machen können.
Dieses Etwas ist offensichtlich der Klimawandel, wie ihre Eltern es ihr offensichtlich beigebracht haben. Hat sich diese Idee erst einmal in ihrem Kopf festgesetzt, dann gibt es kein Halten mehr.
Und weil sie bei ihrer Aktivität die Aufmerksamkeit erfährt, die sie sonst nie erfahren würde und sie von ihrem eigenen Leid ablenkt, wird ihre Aktivität früher oder später zum Selbstläufer. Ihre Eltern scheinen außerdem daran gut zu verdienen.
Kommt diese Bewegung erst so richtig ins Rollen, dann springen alle möglichen Politiker, Medien, Kirchen [1], Umwelschutzverbände und das öffentlich-rechtliche Fernsehen auf diesen Zug auf, um ebenfalls davon zu profitieren und politisch daraus Kapital zu schlagen.
[1] Für den katholischen Berliner Bischof Heiner Koch ist Klima-Greta eine echte Prophetin – Er vergleicht sie mit Jesus
Sie haben zwar alle null Ahnung vom Klimawandel, sind auch viel zu faul und ungebildet, um sich mit solch einem schwierigen Thema  auseinander zu setzen und stecken die Kinder in den Schulen mit ihrer eigenen Klimahysterie an.
Es geschieht vielfach gar nicht aus böser Absicht, sie denken sogar, sie tun etwas Gutes, wenn sie die Menschen auf die Gefahr des Klimawandels aufmerksam machen, aber was verstehen sie schon vom Klimawandel?
Sie merken nicht einmal wie sie von rot-grünen politischen Parteien, von Klimahysterikern, Lehrern, von den Medien, Kirchen und Umweltaktivisten manipuliert und missbraucht werden. Und außerdem ist es ja viel angenehmer ein Klimahappening auf dem Rathausplatz zu feiern, als in der Schule zu lernen.
Mit anderen Worten, alle möglichen Gruppen und Organisationen missbrauchen die Kinder für ihre politischen Zwecke, genau so wie sie die Kinder mit dem ganzen Genderwahnsinn missbrauchen.
Ganz vorne bei dieser Klimahysterie sind dabei stets die Linken und die Grünen. Ihnen geht es aber in Wirklichkeit gar nicht um den Klimawandel, denn davon haben auch sie Null Ahnung. Ihnen geht es nur darum, die eigene Macht auszubauen und dem Staat möglichst viel Geld aus der Tasche zu ziehen.
Wie wichtig der Klimawandel den Kindern wirklich ist, könnte man daran erkennen, wenn man die Demonstrationen auf die Zeit nach der Schule verlegt oder auf das Wochenende. Dann kommt garantiert niemand von den Schülern, die sich jetzt so stark gegen den Klimawandel einsetzen.
Das zeigt doch, dass der Klimawandel den Kindern vollkommen egal ist. Würde man die Demonstrationen also auf die Zeit nach der Schule oder auf das Wochenende verlagern, dann würde die ganze hysterische Debatte um den Klimawandel ganz schnell ein Ende haben. So aber werden Kinder für politische Zwecke missbraucht.
Video: Hamburg-Demo „Michel, wach endlich auf“- Mit Michael Stürzenberger, Steffen Reinecke und Johannes Salomon (69:21)
Video: Hamburg-Demo „Michel, wach endlich auf“- Mit Michael Stürzenberger, Steffen Reinecke und Johannes Salomon (69:21)
Heute um 13 Uhr findet am DAG-Hammarskjöld-Platz in Hamburg eine patriotische Demo statt, um ein Zeichen gegen Politikwillkür zu setzen und die Irrfahrt unserer selbsternannten Volksvertreter zu stoppen.
Unter dem Motto „Michel, wach endlich auf!“ werden PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger, der von der Hamburger Morgenpost als „wirrer Blogger“ und „radikaler Islam-Hasser“ tituliert wird, Steffen Reinecke und Johannes Salomon (beide AfD) zu den ca. 150 erwarteten Teilnehmern sprechen.
Einen Livestream der Kundgebung gibt es ab 13 Uhr auf der Facebook-Seite von Henryk Stöckl, einen ersten Vorbericht zur Demo von Stürzenberger hier.
Meine Meinung:
Ich habe eben kurz in den Anfang des Videos von Michael Stürzenberger hineingesehen. Er schildert sehr gut und sehr authentisch, wie die politischen Verhältnisse im Moment in Deutschland sind. Ich selber, als ehemaliger Linker kann einfach nicht verstehen, wie vernagelt, gehirngewaschen und hasserfüllt die heutige Linke ist und vor allen wie ungebildet und desinformiert. Ich werde einfach das Gefühl nicht los, die sind alle ziemlich geistesgestört.
Das macht mich ehrlich gesagt sogar ein wenig traurig und wütend zugleich. Wer hat denen nur so ins Gehirn geschissen und warum informieren die sich nicht besser? Aber es ist wahrscheinlich leichter mit den ungebildeten und gewaltbereiten Linken zu marschieren, als sich selber zu informieren.
Aber bei der heutigen Schulbildung und der lieblosen Erziehung im Elternhaus, welches nur auf Wohlstand, Ansehen und beruflichen Erfolg ausgerichtet ist, wundert mich ehrlich gesagt auch gar nichts mehr. Das Interview mit Michael Stürzenberger gefällt mir jedenfalls sehr gut. Und der verlogenen Hamburger Morgenpost wünsche ich, dass sie bald pleite geht,
%d Bloggern gefällt das: