Tschechischer Präsident zu Flüchtlingen: Wenn es Ihnen nicht gefällt, gehen Sie weg!

6 Aug

fluechtlinge_tschechienFlüchtlinge sollten sich laut dem tschechischen Präsidenten anpassen. 

Der tschechische Präsident Milos Zeman sorgte mit einer Aussage bezüglich eines Flüchtlingsaufstandes, bei dem Flüchtlinge die Einrichtung sowie Fenster zerstörten, für Aufsehen. Der Tageszeitung Blesk sagte er wortwörtlich:

Wir sollten den Flüchtlingen drei Sätze sagen. Der erste Satz: Niemand hat Sie hierher eingeladen. Der zweite Satz: Wenn Sie schon da sind, müssen Sie unsere Regeln respektieren, genauso wie wir die Regeln respektieren, wenn wir in Ihr Land kommen. Und der dritte Satz: Wenn es Ihnen nicht gefällt, gehen Sie weg!

Zeman: Zu viel finanzielle Unterstützung für Flüchtlinge

Außerdem sagte er im Interview, dass auch die US-Amerikaner einen 2.000 Kilometer langen Zaun an der Grenze zu Mexiko aufgebaut hätten, wobei die Mexikaner sich in den USA viel einfacher assimilieren könnten als vor allem die Flüchtlinge aus den islamischen Ländern bei uns". Vor Kurzem kritisierte der Präsident auch, dass die Kinderbetreuung zu wenig unterstützt werde, während in die Flüchtlingsbetreuung große Summen an Geld fließen würden.

Quelle: Tschechischer Präsident zu Flüchtlingen: Wenn es Ihnen nicht gefällt, gehen Sie weg!

mustela nivalis schreibt:

Ein Königreich für einen "echten" Politiker!!!

Soviel ich weiß ist Zeman ein Sozi. Was für ein Unterschied zwischen unseren Sozis und denen aus dem "Ostblock". Schön langsam kann man anfangen sich übers Auswandern gen Osteuropa Gedanken zu machen, wenn das hier im irren Westen so weiter geht. Habs schon mal erwähnt, das Fehlen einer hirntoten 68er-Generation – inklusive deren Gehirnwäsche – kommt den Ex-Ostblock-Ländern jetzt zugute. Einfach unglaublich, dass wir wegen ein paar vertrottelter Althippies, die wahrscheinlich heute noch auf das Waldsterben warten, dermaßen vor die Hunde gehen! Und vor Allem, dass unsere Regierungsparteien sich von diesen Deppen instrumentalisieren lassen. Und die Asylhelfer werden teilweise langsam munter: Asylhelfer berichten aus dem Ländle

cfe schreibt:

Im Grunde genommen, sagt Zeman nur das, …was jeder Normaldenkende eben als normal empfindet: Wenn jemand unaufgefordert mein Haus betritt, so hat er sich gefälligst zu benehmen und wenn ihm was nicht passt, dann hat er gefälligst zu verschwinden. Aus Sicht der Linken und der Eliten ist so eine Haltung jedoch „rechtsextrem“. Nur was ist heute in diesem real existierenden Tollhaus noch normal? In diesem real existierenden Tollhaus wird Wahn bereits als „gut“ dargestellt und das Irrsinnige dann Wirklichkeit. Es liegt ausschließlich jetzt an UNS, diesem verrücktem Treiben rund um die Landnahme unserer Heimat durch Horden illegal hereingeschleppter Zivilokkupanten rasch ein Ende zu setzen. Wählen wir die einzige patriotische Partei in diesem Land! Beenden wir den Spuk!

Weitere Artikel von unzensuriert.at

Araber verwandeln Bergstädte in Mekka der Alpen
Regierung will Zwangsquartiere in Gemeinden durchsetzen

Asyl: Jeder will sich um die Kinder kümmern, keiner um die Männer

Was haben der Wiener Bürgermeister Michael Häupl und der deutsche Schauspieler Til Schweiger gemeinsam? Beide kümmern sich bei den Flüchtlingen um die kleinen Mädchen. Die 80 Prozent zum Großteil alleinstehenden Männer – viele von ihnen sind gewaltbereit oder sexuell ausgehungert – will dagegen keiner haben. Während Häupl 50 minderjährige, unbegleitete Mädchen aus dem Erstaufnahmezentrum Traiskirchen in ein Gebäude in Ottakring, das im Winter noch als Obdachlosenasyl Verwendung fand, brachte, kündigte Til Schweiger gegenüber der Bild am Sonntag an, er wolle eine Stiftung für traumatisierte Flüchtlingskinder gründen.

>>> weiterlesen

Siehe auch:

Video: 19-Jährige redet Klartext zum Asylirrsinn – Österreichs Jeanne d’Arc?

Vera Lengsfeld: Der mündige Bürger und der rechte Popanz

Dr. Udo Ulfkotte: Offener Brief an Helmut Heinen

Baden-Württemberg: Asylzahlen geschönt – Erste Helfer quittieren ihren Dienst

Schweden: Vom Wohlfahrtsstaat zum Armenhaus

Angela Merkel, der verhängnisvollste Regierungschef seit Hitler

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: