Tag Archives: Horst Seehofer

Martin Renner (AfD): Warum werden Islamisten wie der Somalier Jabril A., der in Würzburg 3 Frauen tötete und 9 weitere Frauen niederstach, nicht früher abgeschoben?

7 Jul

martin-renner

Im Zuge der Ermittlungen zu den abscheulichen Bluttaten von Würzburg kamen Details zum Tathergang an die Öffentlichkeit, die an hemmungsloser und bestialischer Brutalität nicht zu überbieten sind.

So berichteten mehrere Medien, dass das elfjährige Mädchen, dessen Mutter sich schützend über sie geworfen hatte, schwer verletzt worden sei: Der „Mann“ aus Somalia hatte durch die über ihr liegende, ermordete Mutter hindurch auf sie eingestochen.

Womit sich Bundesinnenminister Seehofer am meisten beschäftigt

Man möchte an dieser Stelle fast nicht mehr weiterschreiben. Und dennoch ist es notwendig: Denn wenige Tage später gab Bundesinnenminister Horst Seehofer der „Augsburger Allgemeinen“ ein Interview. Auf die Horrortaten von Würzburg angesprochen, gibt Seehofer preis, was ihn in diesem Zusammenhang wirklich bewegt:

„Was mich an dem Fall am meisten beschäftigt, ist die Frage, wie es sein kann, dass ein 24-jähriger Mann, der zwar kein Asyl bekommen hat, aber subsidiären Schutz als Flüchtling genießt und sich rechtskonform in Deutschland aufhält, nach sechs Jahren in unserem Land in einer Obdachlosenunterkunft lebt.

Damit können wir uns doch nicht abfinden. Da müssen wir, Bund und Länder, gemeinsam überlegen, ob unsere Integrationsbemühungen verstärkt werden müssen.“

Wer sich als empathischer Mensch fragt, ob Seehofer vielleicht den Kontext nicht erfasst hat oder insgesamt wirr redet, wird im weiteren Verlauf des Interviews rasch eines Besseren belehrt.

Denn Seehofer bekräftigt noch einmal: „Wenn ein junger Mann sechs Jahre in einem Obdachlosenheim lebt, ohne dass jemand hinschaut und sich kümmert, dann kann ich mit unserer Politik nicht zufrieden sein. Da fehlt es am Bewusstsein.“

weiterlesen:

https://conservo.wordpress.com/2021/07/07/wer-wind-sat-wird-sturm-ernten/

Meine Meinung:

Was Martin Renner nicht schreibt ist, dass der Täter aus Würzburg, der drei Menschen getötet hat und viele andere, darunter mindestens neun Frauen schwer verletzt hat, offenbar ein somalischer Kindersoldat ist. Wer weiß, wie viele Menschen er bereits getötet hat?

Und solche Menschen holen wir uns ins Land und finanzieren sie jahrelang. Und weil er offenbar bereits Menschen in Somalia getötet hat, gewährt man ihm subsidären Schutz, weil ihm in ihrer Heimat ein Strafverfahren erwartet.

Solche Islamisten bekennen sich fanatisch zum Islam, wollen sich aber der islamischen Strafverfolgung entziehen. Die Bevölkerung von Somalia gehört zu 100 % der sunnitischen Religion an.

Mit anderen Worten die deutsche Bundesregierung unterstützt potentielle Islamisten und Mörder, Isis-Sympathisanten und islamistische Terroristen und ihre Anhänger, die sie bereits in der Vergangenheit finanziell, materiell und ideell unterstützt hat, um Assad zu stürzen.

Warum werden solche Terroristen nicht umgehend ausgewiesen und ihrer gerechten Strafe zugeführt? Statt dessen lässt man es zu, dass diese ungebildeten, fanatisierten und hasserfüllten Dschihadisten in Deutschland weiter morden.

Ist der muslimisch-somalische Täter Jibril A. aus Würzburg, der 3 Menschen tötete und neun Frauen niederstach, ein Kindersoldat aus Somalia?

https://nixgut.wordpress.com/2021/07/01/ist-der-muslimisch-somalische-tater-jibril-a-aus-wurzburg-der-3-menschen-totete-und-neun-frauen-niederstach-ein-kindersoldat-aus-somalia/

Video: Robert Matuschewski: Strafanzeige gegen Luisa Neubauer! (18:48)

12 Mai

Neubauer wirft Maaßen Verbreitung «antisemitischer Inhalte» vor

Video: Robert Matuschewski: Strafanzeige gegen Luisa Neubauer! (18:48)

Graz (Österreich): „Dreck nicht verimpfen“: Ärztin fristlos entlassen

https://www.heute.at/s/impf-skepsis-grazer-notaerztin-fristlos-entlassen-100141499

Minute 04:55:

Leingartener erstattet nach Anne-Will-Sendung Anzeige gegen Luisa Neubauer

https://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/leingartener-erstattet-nach-anne-will-sendung-anzeige-gegen-luisa-neubauer;art140897,4482529?fbclid=IwAR2N410Gizo2HOKEsxrEvUk40vtly7ba1-SSlpd9BVGGvEXy5kyScZEFFD8

Bei der Staatsanwaltschaft Heilbronn ist an diesem Montag eine Strafanzeige gegen die Klimaschutzaktivistin Luisa Neubauer eingegangen. Die Vorwürfe lauten Verdacht auf Beleidigung, üble Nachrede, Verleumdung, Rufmord und weitere in Betracht kommende Straftaten.

Anzeigenerstatter ist Dieter Schäfer aus Leingarten. „Man kann in der Öffentlichkeit nicht einfach Behauptungen aufstellen, ohne Belege dafür zu haben“, sagt der ehemalige Polizeibeamte.

Neubauer habe in der Talkshow mehrmals gesagt, dass der CDU-Politiker und frühere Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, unter anderem rassistische und antisemitische Äußerungen getätigt habe. Diese Behauptungen habe Neubauer nicht belegt, begründet Schäfer seine Anzeige.

Meine Meinung: Warum erstatten Armin Laschet, Hans-Georg Maaßen und viele andere keine Anzeige gegen Luisa Neubauer?

Deutschlands Zukunft: Bürgerkrieg und Ethnozid!

10 Mai

Yavuz Sultan Selim

Hubert Berberich (HubiB), CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Yavuz Sultan Selim Moschee in Mannheim. Der Eroberer Yavuz Sultan Selim war für seine Grausamkeit bekannt und verfolgte erbarmungslos Aleviten und Schiiten. Zahlreiche Moscheen in Deutschland werden nach Sultan Mehmet II. mit dem Beinamen „Christenschlächter“ benannt.

Der deutsch-türkische Reiseunternehmer Vural Öger, der von 2004 bis 2009 für die SPD im Europaparlament saß, erklärte: „Im Jahr 2100 wird es in Deutschland 35 Millionen Türken geben (wenn es so weitergeht, wie bisher). Die Einwohnerzahl der Deutschen wird dann bei ungefähr 20 Millionen liegen. Das, was Kamuni Sultan Süleyman 1529 mit der Belagerung Wiens begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen, verwirklichen.“ [militärische Eroberung und Geburtendschihad].

„Im 21. Jahrhundert wurden alle in Europa begangenen Morde an Juden, die getötet wurden, weil sie eben Juden waren, von Moslems begangen“, so der israelische Publizist Manfred Gerstenfeld.

Rückblickend gelte dies bis zum Jahr 2000, wobei die Schattenliste an vereitelten antisemitischen Brandstiftungen, Anschlägen und Mordversuchen noch viel höher ist. Es besteht kein Zweifel, dass die Uhren in einem Deutschland, das seit 2005 unter der Regierung von Angela Merkel steht, ein wenig anders ticken – vor allem in moralischer Hinsicht. Anstatt sich endlich um die wahren Probleme zu kümmern, wird im Poststadion in Berlin-Moabit lieber ein Sportplatz nach dem amerikanischen Verbrecher George Floyd benannt.

Eine weitere Gefahr, die geradezu sträflich heruntergespielt wird, ist die Islamisierung Deutschland und Europas. Allein seit der Grenzöffnung von 2015 sind rund 900.000 zusätzliche Muslime nach Deutschland eingewandert. Eine Islamisierung findet jedoch angeblich nicht statt, so der gutmenschliche Jargon. Alleine in Baden-Württemberg gibt es allerdings über 500 Moscheen und islamische Zentren. Ein aktuelles Projekt wurde in Heilbronn verhindert.

Doch geht es unversehens weiter: Wo früher China-Imbisse und Pizzerien für kulinarische Vielfalt sorgten, da reiht sich eine Dönerbude an die andere. Bislang leben offiziell rund 5,6 Millionen Muslime bei uns, was einen Anteil von 6,7 Prozent der Gesamtbevölkerung ausmacht.

Bereits jetzt stellen Opportunisten [Islamunterstützer] und Trittbrettfahrer ihre Weichen auf eine islamisierte Zukunft ein, während uns die Medien mit einer unaufhörlichen Gehirnwäsche auf die neue vielfältige, klimafreundliche und gendergerechte Zukunft einstimmen möchten. Entsprechend gering bleiben wird hingegen die Zuwanderung nach Osteuropa [in die Visegrad-Staaten: Ungarn, Polen, Tschechei, Slowakei], was zum einen an deren Abschottungspolitik, zum anderen an den wenig attraktiven Sozialsystemen liegt.

Bereits 1974 sagte der damalige algerische Staatspräsident Houari Boumedienne (bürgerlicher Name: Mohammed Boukharrouba): „Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und gewiss nicht als Freunde. Denn Sie werden als Eroberer kommen. Und sie werden sie erobern, in dem sie sie mit ihren Kindern bevölkern. Der Bauch unserer Frauen wird uns den Sieg schenken.“

In diesem Sinne: Willkommen in der Umvolkung und dem Geburten-Ethnozid!

Alex Cryso

Quelle: https://conservo.wordpress.com/2021/05/10/islam-deutschland-europa-vor-risiken-und-nebenwirkungen-wurde-ausdrucklich-gewarnt/

Meine Meinung:

Es wird nicht so sein, dass die Migration weiterhin so still und leise vor sich hinplätschert, wie in den vergangenen Jahrzehnten. Irgendwann werden die ethnischen, religiösen und sozialen Spannungen so groß sein, dass sie sich in Bürgerkriegen gewaltsam entladen. Die Hauptopfer werden mit großer Sicherheit die Deutschen sein, die von den Muslimen getötet werden.

Jeder Mensch, der auch nur ein wenig Verstand und Kenntnisse vom Islam besitzt, wusste dies bereits vor Jahrzehnten. Aber unsere Politiker, Kirchen, Gewerkschaften, Gutmenschen, Linke, Grüne, die Antifa, alle etablierten Parteien, linke NGO’s…, wollen davon keine Kenntnis nehmen. Sie träumen immer noch von Multikulti.

Zeigt mir doch bitte ein Land der Welt, wo sich dieser Traum verwirklicht hat. Aber ich kann euch viele islamische Länder zeigen, in der Juden, Christen, Sikh, Hindus und selbst andere Muslime… brutal und gnadenlos verfolgt, eingesperrt, gefoltert und getötet werden. Die muslimische Massenmigration ist ein Suizid am deutschen Volk, eine Ausrottung des deutschen Volkes, ein Völkermord.

Der Traum von Multikulti beruht auf Unwissenheit, Realitätsverweigerung, Dummheit und Hass gegen das eigene Volk. Diese Menschen wachen erst auf, wenn Deutschland wieder einmal in Trümmern liegt. Dann werden die Menschen entweder verhungern, erschlagen, erfrieren, an Krankheiten sterben, aus lauter Verzweiflung Suizid begehen, vielleicht sogar ihre eigenen Kinder töten, weil sie ihnen so eine Zukunft nicht zumuten wollen…

Aber im Herbst wählen diese Multikultiträumer die Grünen, Linken und andere etablierte Parteien, die das Tor der Migration noch weiter aufstoßen, besonders wenn die Grünen an die Macht kommen. Die Grünen um Kanzlerkandidatin Baerbock fordern ein neues Einwanderungsgesetz, um mehr ausländische Arbeitskräfte nach Deutschland zu holen. Ich kann mir schon vorstellen, was dabei rauskommt. Es wird garantiert eine Einwanderung in sie Sozialsysteme, die die Deutschen bezahlen dürfen.

https://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl/gruene-einwanderungspolitik-baerbock-will-einladende-zuwanderungspolitik-und-hat-wirtschaft-auf-ihrer-seite_id_13235006.html

„Im 21. Jahrhundert wurden alle in Europa begangenen Morde an Juden, die getötet wurden, weil sie eben Juden waren, von Moslems begangen“. Und was sagt der deutsche Innenminister Horst Seehofer? Er behauptet, die größte antisemitische Gefahr ginge von deutschen Rechten aus. Das ist eine unverschämte Lüge. Genau so verlogen ist die Statistik, die er vorlegt.

Horst Seehofer: „Rechtsextremismus ist die größte Bedrohung“. Mit weit über 44.000 registrierten Delikten wurde ein neuer Negativrekord in der seit 2001 geführten Statistik [1] aufgestellt. Wobei 85 Prozent in die Bereiche Volksverhetzung, Beleidigung und Propaganda fallen. 85 % der politischen Kriminalität fällt also unter Volksverhetzung, Beleidigung und Propaganda.

[1] https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/2021/05/pmk-2020-bundesweite-fallzahlen.pdf?__blob=publicationFile&v=4

Werden hier Bagatelldelikte zur Schwerkriminalität aufgebauscht, damit die Statistik wieder stimmt? Der Verfassungsschutz in Hamburg stellte vor zwei Jahren fest, dass die politisch motivierten Gewaltdelikte zu 90 % den Linken und Muslimen zugerechnet werden. Rechte begingen also lediglich 10% der politisch motivierten Gewaltdelikte. [2] Ich vermute, es sieht in anderen Großstädten nicht sehr viel anders aus.

[2] https://nixgut.wordpress.com/2020/11/12/hamburgs-innensenator-andy-grote-sucht-ims-im-kampf-gegen-rechts/

Der Hamburger Verfassungsschutz hat 2018 festgestellt, dass etwa 90 aller politischen Gewalttäter dem Linksextremismus (40%) und den Islamisten (50%) zuzurechnen sind. Nur 10% aller politisch motivierter Gewalttaten werden den Rechtsextremen zugerechnet. Ich glaube nicht, dass sich daran sehr viel geändert hat. Ich finde, die Anzahl der politisch motivierten Gewaltdelikte ist doch wohl wesentlich wichtiger, als wenn jemand den Hitlergruß zeigt, jemanden beleidigt oder irgendein Propagandadelikt begeht.

https://www.dw.com/de/horst-seehofer-rechtsextremismus-ist-die-gr%C3%B6%C3%9Fte-bedrohung/a-5741623

Video: Robert Matuschewski: Anschlag auf Karl Lauterbach! Zahnpasta auf Auto geworfen!? (05:25)

21 Apr

robert-lauterbachVideo: Robert Matuschewski: Anschlag auf Karl Lauterbach! Zahnpasta auf Auto geworfen!? (05:25)

Video: Charles Krüger: Seehofer droht die Verfassungsordnung weiter auszuhebeln! (06:45)

6 Apr

Video: Charles Krüger: Seehofer droht die Verfassungsordnung weiter auszuhebeln! (06:45)

„Große Sehnsucht nach einheitlichen Regeln“

https://www.tagesschau.de/inland/corona-bund-105.html

Im Streit über die Kompetenzverteilung zwischen Bund und Ländern bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie hat Innenminister Horst Seehofer (CSU) für bundesweit einheitliche Regeln per Bundesgesetz geworben. „Es gibt die große Sehnsucht in der Bevölkerung nach einheitlichen Regeln.

Mein Vorschlag ist deshalb, die einheitlichen Regeln durch ein Bundesgesetz festzulegen“, sagte Seehofer der „Welt am Sonntag“. „Dieses Gesetz sollte genau vorschreiben, welche Schritte bei den jeweiligen Inzidenzwerten unternommen werden müssten – von der Verschärfung bis zur Lockerung.“

Saarland beginnt mit Lockdown-Ausstieg

https://www.n-tv.de/politik/Saarland-beginnt-mit-Lockdown-Ausstieg-article22471540.html

Als erstes Bundesland startet das Saarland mit dem Ausstieg aus dem Lockdown. Neben der Außengastronomie dürfen auch wieder Kinos, Theater, Konzerthäuser, Fitnessstudios und Tennishallen öffnen. Bei Wissenschaft und Politik stößt das Modellprojekt auf Kritik. Denn die Infektionszahlen steigen.

Wer das Angebot nutzen möchte, braucht in der Regel einen negativen Corona-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Zudem dürfen sich im Freien bis zu zehn Personen treffen, auch am Biertisch, wenn sie negativ getestet worden sind.

Meine Meinung:

In Deutschland ist das Geschrei über die Lockerungen im Saarland bestimmt sehr groß. Vor allem die ganzen Corona-Hysteriker sehen das Saarland bestimmt am Rande des Massensterbens. Erinnern wir uns einmal an die Corona-Politik in Schweden. Dort gab es keinen Lockdown und keine Maskenpflicht. Und was war das Resultat?

Schweden hatte eine Mortalität (Sterberate), die, wie man in der Graphik sehen kann, in etwa der deutschen entsprach. Spanien, Frankreich, Niederlande und Belgien, die alle strenge Corona-Maßnahmen befolgten, hatten eine wesentlich höhere Sterberate als Schweden.

Siehe auch:

Merkel plant den Bundeslockdown und eine Zweiklassengesellschaft

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/04/06/deutschland-kundigt-plane-fur-eine-2-klassen-gesellschaft-an-mit-einigen-privilegien-gegenuber-ungeimpften/

Video: Charles Krüger: „Demokratiefördergesetz“ – Steuergelder für linksextreme Projekte – gestoppt! (06:13)

5 Apr

demokratiefoerderung+1Video: Charles Krüger: „Demokratiefördergesetz“ – Steuergelder für linksextreme Projekte – gestoppt! (06:13)

https://www.frei3.de/article/cb60ea7c-39cd-4548-a79e-66e8682b2daa

► Telegram: https://t.me/charleskrueger/

► Newsletter: https://charleskrueger.de/newsletter/

► Twitter: https://twitter.com/Charles_Krueger/

Seehofer will sich NICHT mit AstraZeneca impfen lassen

2 Apr

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/seehofer-will-sich-nicht-mit-astrazeneca-impfen-lassen-nein-zu-spahns-aufforderu-75929572.bild.html

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (40, CDU) hat in der Kabinettssitzung am Mittwoch seine über 60-jährigen Ministerkollegen aufgefordert, sich als vertrauensbildende Maßnahme mit dem Impfstoff von AstraZeneca impfen zu lassen. „Die Antwort auf die Aufforderung von Jens Spahn lautet: Nein!“, sagte Seehofer. „Ich lasse mich nicht bevormunden.“

Von anderen gelernt: Schlechter Ruf: AstraZeneca will seinen Impfstoff umbenennen

https://www.freiewelt.net/nachricht/schlechter-ruf-astrazeneca-will-seinen-impfstoff-umbenennen-10084420/

Der Pharmakonzern AstraZeneca hat offenbar von anderen gelernt: Er will seinen Impfstoff unter anderem Namen verkaufen.

Video: Hausdurchsuchung und Beschlagnahme von Computer, Handy Festplatten, Speicherkarten, Atteste und Geschäfts-Unterlagen wegen Attest zur Corona-Maskenbefreiung in Bamberg / Bayern (03:47)

4 Dez

Video: Hausdurchsuchung und Beschlagnahme von Computer, Handy Festplatten, Speicherkarten, Atteste und Geschäfts-Unterlagen wegen Attest zur Corona-Maskenbefreiung (03:47)

Wegen Maskenattesten: Durchsuchungen in Stadt und Landkreis Bamberg

Weil sie keine Maske getragen und ein entsprechendes Attest vorgelegt hat, geriet Christiane Göbel ins Visier der Ermittler. Daneben gab es weiter Durchsuchungen in Stadt und Landkreis Bamberg Bayern).

Göbel gehört zu den Organisatoren diverser Stay-Awake-Demonstrationen gegen die Coronamaßnahmen der Regierung. Sie hatte zehn Tage zuvor bei einer Kundgebung am Bamberger Maxplatz keine Maske getragen und eines der Atteste vorgezeigt, die nun Gegenstand von Ermittlungen sind.

https://www.infranken.de/lk/bamberg/durchsuchungen-wegen-maskenattesten-anwalt-vermutet-von-langer-hand-geplante-aktion-art-5119384

Meine Meinung:

Das sind Methoden eines Polizeistaates. Soll damit die wirtschaftliche Existenz von Corona-Kritikern vernichtet werden? Es sieht so aus. Ist Horst Seehofer für diese Hausdurchsuchung verantwortlich?

Video: Dr. Bernd Baumann (AfD): zum Thema kriminelle Clans in Deutschland (41:14)

24 Aug
Video: Dr. Bernd Baumann (AfD) zum Thema kriminelle Clans in Deutschland (41:14)

Ein ganz wichtiges Video – unbedingt weiter verbreiten!

Dr. Bernd Baumann, parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Bundestag, zu Gast bei "Fraktion im Dialog" der AfD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft. Baumanns Thema im Hamburger Rathaus: "Araber-Clans gegen Deutschland".
"Wir wollen nicht orientalisiert werden", sagte Baumann und unterstrich, dass die Polizei bei der Clanbekämpfung bereits an die Grenzen ihrer Kapazitäten geraten sei. Der Politik der Altparteien bezüglich der Bekämpfung der organisierten Kriminalität von Clans, die hierzulande mit 200.000 Mitglieder schon größer als die Bundeswehr sei, attestierte Baumann "Totalversagen".
Meine Meinung:
Dr. Bernd Bauman (AfD) in Minute 15:20: “In weiten Teilen deutscher Städte herrscht ein Klima der Angst. In Hamburg ist es noch nicht so schlimm, das ist richtig, aber das ist nur eine Frage der Zeit, wenn man sich die Entwicklung anschaut. Aber wie gesagt, wir kriegen im Bundestag einiges mit und wir haben Gesprächspartner, die wissen, was sich tut.
Wissen sie wie viele Städte die Landeskriminalämter der Polizei als besonders belastet mit der islamischen (türkischen, kurdischen, arabischen, armenischen, tschetschenischen, albanischen,…) Clan-Mafia und der organisierten Kriminalität belastet sind?
Ich nenne ihnen einmal die Städte in Deutschland: Berlin, Bremen, Köln, Düsseldorf, Hannover, Essen, Recklinghausen, Gelsenkirchen, Wuppertal, Hildesheim, Salzgitter, Wilhelmshaven, Bonn, Lüneburg, Recklinghausen, Duisburg, Bochum, Dortmund. Selbst kleinere Städte wie Soest oder Coesfeld, Peine oder Hameln. Ich könnte noch viele andere nennen.”
Dr. Bernd Baumann in Minute 17:50: “Die Bundesregierung hat keinerlei Zahlen, Daten, Fakten über die bundesweit operierenden (kriminellen) Clans, als das, was nicht schon in der Presse steht. Sie hat keine Erkenntnisse über ihre Herkunft, keine Erkenntnissen über ihre regionale Verteilung, keine Erkenntnisse über ihren Waffenbesitz, usw.
Dabei wurden die Clans Jahr für Jahr mächtiger, brutaler und skrupelloser. Das ist die Entwicklung. Sie sind ein Paradebeispiel misslungener Integration in diesem Land durch die Altparteien. Aber die reagieren darauf nur mit weglügen und wegbetrügen. Warum ist das so?
Warum wurde das Thema so lange weggedrückt und jetzt kann man es nicht mehr wegdrücken… Warum haben sie das gemacht? 1989 kamen die ersten. Sie haben 30 Jahre lang praktisch nichts gemacht. Weil sonst die Multikultiträume der Einwanderungsfanatiker zum Platzen gebracht worden wären. Das ist das Thema.”
Meine Meinung:
Es sind nicht nur die Multikultiträume, die die Linken, Grünen und Schwarzen an der Masseneinwanderung festhielten ließen, sondern es war in erster Linie purer Egoismus. Sie wollten die Migranten für ihre Politik gewinnen, um ihre Macht weiter aufrecht zu erhalten und sie weiter auszubauen.
Sie wollten nichts anderes, als sich auch weiterhin an den Futtertrögen der Macht weiter satt fressen und sich die Taschen vollstopfen. Wenn aber Asylheime in ihren Stadtteilen errichtet werden sollten, dann waren sie die ersten, die dagegen protestierten, selbst die Antifa in der Rigaer Straße in Berlin.
In Wirklichkeit sind sie alle nichts als verlogene Heuchler, die die Probleme ihrer kriminellen Migrationspolitik unter dem Deckmantel einer verlogenen Humanität auf die unteren sozialen Schichten der Deutschen abladen, damit sie sich selber im Wohlstand und Reichtum suhlen können.
Dr. Bernd Baumann (AfD) in Minute 19:10: “Wissen sie eigentlich, wie es in diesen clanbeherrschten Stadtteilen zugeht, wo die Polizei sich kaum noch raus traut und wo die Leute auch nicht zur Polizei gehen, wenn ihnen das Geschäft einmal zusammengeschlagen wird (deshalb auch die angeblich abnehmende Kriminalität, die Seehofer dann verkündet).
Wie in Süditalien erpressen sie dort flächendeckend Schutzgelder von Anwohnern und Geschäftsleuten. Ich bin ja jetzt in Berlin, da gibt es Berliner Straßen, das weiß jeder, da läuft das so. Wie das geht? Ich habe mir das einmal von Kriminologen erklären lassen. Wie so eine Schutzgelderpressung anfängt, bei einem Frisör, Restaurant, Waschsalon oder Bäcker.
Ein deutscher Inhaber oder Migrant, der ist da und plötzlich kommen drei migrantisch aussehende Leute nacheinander ins Geschäft oder in den Waschsalon und der Inhaber denkt, was soll das denn, was ist jetzt los hier? Und zwei kriegen sich plötzlich in die Haare. Und die Raufen und die Balgen und es gibt eine Riesenschlägerei, der halbe Laden geht zu Bruch. Und dann kommt der Dritte ins Spiel, packt die beiden und stellt Ruhe her und schmeißt die raus.
Und dann kommt der Ladeninhaber und sagt vielen Dank und gibt ihm auch noch Geld. Und dann sagt der angebliche Schlichter, nachdem er das Geld angenommen hat, und sagt, du siehst ja, man braucht Schutz hier im Stadtteil. Du wirst Schutz brauchen. Uns ich kann dir Schutz verkaufen. Dann bist du auf Dauer sicher. So läuft das.
Entweder, er kapiert es gleich und macht einen Vertrag oder es rumpst noch einmal in dem Laden. Und die "Beschützer” sind so schnell da, denn die wohnen gleich um die Ecke, denn das sind Brüder und Cousins, schnell sind 20, 25, 30 Leute von den Clans da.
Da ist die Polizei noch zwei Kilometer entfernt und man hört noch nicht man das Tatü-Tata. Da sit schon alles erledigt. deswegen haben die alle Angst, weil die Polizei sie nicht schützen kann, weil die Gefahr (Gewalt) so geballt in dem Stadtteil sitzt. Das ist das Problem.

Video: Neverforgetniki: Warum ZERSTÖRT ihr Deutschland? (11:26)

6 Aug
Video: Neverforgetniki: Warum ZERSTÖRT ihr Deutschland? (11:26)
"Seebrücke": Initiative „Sichere Häfen“ 60 Kommunen gründen neues Bündnis für Flüchtlinge
Immer mehr große und kleine deutsche Städte erklären sich zu sicheren Häfen. Sie wollen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als es ihre Pflicht ist.
Zum Bündnis gehören Metropolen wie Berlin und Hamburg oder der dritte Stadtstaat Bremen, mehrere Landeshauptstädte wie Potsdam, Mainz, Wiesbaden, Hannover oder Kiel, aber auch kleinere Kommunen, etwa Brilon im Sauerland oder der Kreis Nordfriesland. Auch die Insel Sylt gehört zum Bündnis. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Mögen all diese Gutmenschen dieser Initiative in Migrantengewalt und -Kriminalität ertrinken und genau dies wird geschehen. Sind das etwa alles Kommunen in der Rot-Grün oder die SPD an der Regierung ist? Nun bekommen die Wähler das, was sie gewählt haben. Und das ist gut so. Lasst euch noch von den Kommunen die Wohnung kündigen und die Sozialleistungen streichen, damit es den Neuankömmlingen an nichts mangelt..
Lasst in den Kindergärten und Schulen eure Kinder von den Neuankömmlingen terrorisieren, eure Frauen vergewaltigen und genießt die täglich zunehmende Migrantengewalt und “bedankt” euch bei euren Bürgermeistern und Kommunalpolitikern für ihre “menschenfreundliche” Politik, aber vergesst die Mistgabeln nicht, um sie aus den Ämtern zu vertreiben, denn sie sind eure Feinde. ;-(
Der Grund für diese angebliche humane Einstellung ist purer Egoismus. Diese Politiker wollen neue Wähler gewinnen, damit sie ihre deutschenfeindliche Politik weiter treiben können, um ihre eigene Macht, ihre Privilegien, ihre finanziellen Vorteile und Annehmlichkeiten weiter zu bewahren und auszubauen.
Die Nachteile ihrer Politik laden sie auf die deutsche Bevölkerung ab, die mit einer nie dagewesenen Kriminalität und Gewalt konfrontiert wird und ihren eigenen Untergang, ihre Auslöschung, auch noch finanzieren soll.
Tübingen: Radikale Islamisten übernehmen die Universität!
islamisten_uni_tuebingen
Die AfD schreibt:
Muslimbrüder-Alarm an der Universität Tübingen! Dort hat man offenbar ein Islamisten-Problem im Hörsaal heranwachsen lassen.
Wenn Studentinnen im dortigen Islamzentrum aufgefordert werden, hinter den männlichen Kommilitonen Platz zu nehmen, weil sich das auch in der Moschee so gehört, dann scheint hier einiges gehörig durcheinander gekommen zu sein. Eine Universitätsangestellte berichtet, dass sie während des Ramadan eine Flasche Wasser auf ihrem Schreibtisch stehen hatte und dafür Druck erntete.
Dafür scheint sich das Mobiliar bunt zu wandeln. Studierende berichten, dass ein muslimischer Professor des Islamzentrums nicht nur seinen Gebetsteppich zum Gebet ausrollte, sondern sogar die jungen Frauen und Männer aufforderte, dies ebenfalls zu tun. Alles kein großes Ding, wären wir irgendwo im arabischen Raum, aber die Uni Tübingen befindet sich nach wie vor in Deutschland und wird durch deutsche, ihr zustehende Steuermittel am Leben erhalten.
Die „Stuttgarter Nachrichten“ berichten inzwischen von einem Netzwerk der Muslimbrüder – jener vom Verfassungsschutz beobachteten radikal-islamischen Organisation – die hier wohl das Universitätsleben mit ihrer Ideologie durchsetzt. Mittlerweile tummeln sich auf dem Gelände schon hidschabtragende Studentinnen. Wir fordern, die dortigen Zustände zu überprüfen. Radikale Islamisten haben dort weder in der Lehre noch im Hörsaal etwas verloren!
Tübinger Islamstudenten fordern: Mitstudentinnen in hintere Bänke (kath.net)
Meine Meinung:
Und die total verblödeten Linken wachen einfach nicht auf.
%d Bloggern gefällt das: