Tag Archives: französische

Unfassbare Bilder aus Frankreich️: Teile der Polizei erklären die Solidarität mit den französischen Demonstranten, die gegen die Corona-Zwangsimpfung demonstrieren

17 Jul

polizei-frankreich

Unfassbare Bilder aus Frankreich️: Teile der Polizei erklären die Solidarität mit den französische Demonstranten, die gegen die Zwangsimpfung demonstrieren

Schaffott für Macron, für die deutsche Regierung, die EU, UN, WHO, Bill Gates und wie sie alle heißen. 😉

Sie alle zerstören unser Land, unsere Zukunft, unsere Gesundheit, unseren Frieden, unsere soziale und innere Sicherheit, die Menschenrechte, Demokratie und Freiheit.

Sie errichten einen Überwachungsstaat und machen die Menschen zu willfährigen Untertanen, ohne Rechte auf eine eigene Meinung, ohne Presse und Meinungsfreiheit.

Sie ersetzen unser Volk durch muslimische und afrikanische Migranten. Sie sind die Feinde unserer Volkes. Sie errichten einen islamistischen Gottesstaat, in dem es keine Religionsfreiheit mehr gibt. Wollen sie uns ausrotten?

demo-macron

Video: Demonstration in Frankreich gegen die von Macron verordnete Corona-Zwangsimpfung (00:12)

Ein Bild sagt mehr als eine Armbinde – Endstation Bürgerkrieg

20 Jun

neuer-ruediger

Rüdiger hat übrigens afrikanische Wurzeln.

Sven schreibt:

Was auch immer man vom Tragen einer Regenbogen-Armbinde [1] bei einem Länderspiel halten mag: ‚Mutig‘ ist das nicht. Mutig wäre es, wenn er damit durch gewisse Viertel seiner alten Heimat #Gelsenkirchen ginge. Oder durch #Marxloh. Ohne Bodyguard.

[1] Symbol für schwule, lesbische, bisexuelle, transsexeulle… Orientierung.

Wegen Regenbogen-Kapitänsbinde UEFA nimmt Ermittlungen gegen DFB auf

https://www.n-tv.de/sport/fussball-em/UEFA-nimmt-Ermittlungen-gegen-DFB-auf-article22632139.html

Es ist ein wichtiges Zeichen an die LGBT-Community. Im „Pride Month“ läuft der Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft Manuel Neuer mit einer Regenbogen-Kapitänsbinde auf. Doch die UEFA stört sich daran und hat nun Ermittlungen aufgenommen.

Die UEFA hat die Überprüfung der von @Manuel_Neuer getragenen Kapitänsbinde am Sonntagabend per Mitteilung an den DFB eingestellt. In dem Schreiben wird die Regenbogenbinde als Zeichen der Mannschaft für Vielfalt und damit für „good cause“ bewertet.

https:*//twitter.com/DFB_Team/status/1406681156490346496

Meine Meinung:

Hat Manuel Neuer auch die Eier mit dem Symbol der Schwulenbewegung bei der nächsten Weltmeisterschaft in Katar aufzulaufen? Ich glaube nicht. Das zeigt mir, was diese Fußballhelden in Wirklichkeit für arme kleine Heuchler sind.

Fehlt nur noch, dass die deutsche Fußball-Nationalmannschaft beim nächsten Spiel vor der Black-lives-matter-Bewegung (BLM) niederkniet. Seid ihr endlich zufrieden, wenn man alle Weißen ausgerottet hat? Es gibt nicht wenige in der BLM-Bewegung, die genau dies fordern.

Ich finde außerdem die Dominanz der Minderheit der LGBT (Lesben, Schwulen (Gays), Bisexuellen und Transsexuellen) einfach zum **********. Warum drängelt sie sich immer so in den Vordergrund? Und warum unterstützt die UEFA dieses Vorhaben? Bei mir bewirkt das nur, dass ich sie immer mehr verachte.

Es ist genau das falsche Signal. Denn durch solche politischen Vorgaben wird nicht die Toleranz gegenüber solchen sexuellen Minderheiten vergrößert, sondern genau das Gegenteil. Der selbe Wahnsinn wird gegenüber der Black lives matter-Bewegung betrieben. Beide verachten unsere Kultur und wollen sie zerstören.

Die Muslime werden euch eines Tages sagen, was sie davon halten. Damit will ich nicht sagen, dass ich das Verhalten der Muslime toleriere. Aber irgendwie sind heute alle irre geworden. Mit diesem ganzen Gender-und BLM-Gift vergiften sie heute bereits die Kinder in den Kindergärten und Schulen.

Gabriele Kuby: Staatliche Anleitung zur Frühsexualisierung und Homosexualisierung von Kleinkindern

https://nixgut.wordpress.com/2019/01/01/video-martin-sellner-annika-s-von-120-dezibel-das-peinlichste-video-des-jahres-2339/

Video: Honigwabe: Das fliegende Rassenzimmer

https://nixgut.wordpress.com/2021/06/19/video-honigwabe-das-fliegende-rassenzimmer-1825/

Man sehe sich außerdem einmal die französische Fußball-Nationalmannschaft an. Vielleicht sieht es in Deutschland in ein paar Jahren genau so aus und alle Spieler knien vor Black lives matter (Schwarze Leben zählen) nieder und Weiße haben in ihrer eigenen Heimat nichts zu sagen. Sie sind zu Sklaven degradiert.

franzosen-fussball

Ihr denkt es ist Vielfalt, Buntheit und Toleranz. Ich aber sage, was hier vor sich geht ist eine schleichende Entwicklung, die am Ende alles zerstört, unsere Kultur, unsere Religionsfreiheit, unsere Demokratie, unsere Gleichberechtigung, unsere Meinungs- und Pressefreiheit und am Ende das deutsche Volk. Und dann werden sie alle töten, die sich ihnen nicht unterwerfen. Es wird Zehntausende Tote geben. So war es immer in der Geschichte. Hier ein Beispiel:

Video: Brigitte Gabriel über die Islamisierung des Libanon und die Ausrottung des Christentums (09:24)

https://nixgut.wordpress.com/2017/12/22/brigitte-gabriel-ber-die-islamisierung-des-libanon/

Video: Carolin Matthie: Empörung über UEFA! – Manuel Neuer trägt Armbinde der LGBT (Schwule, Leben, Bisexuelle, Transsexuelle) – DFB ermittelt wegen politischer Instrumentalisierung! (11:19)

https://youtu.be/_OswfsagVp8

Islamisiertes Frankreich: Christliche Schüler werden von radikalen Muslimen mit dem Tod bedroht

21 Nov

Laut einer Ifop-Umfrage geben 74% der französischen Muslime unter 25 Jahren an, den Islam über die Republik [Demokratie] zu stellen, berichtet Le Figaro [1]. Auch Einen Monat nach der öffentlichen Enthauptung des Geschichtslehrers Samuel Paty in Conflans-Sainte-Honorine hat sich für diese Gruppe nichts geändert.

[1] https://www.lefigaro.fr/actualite-france/sondage-les-jeunes-musulmans-plus-radicaux-que-leurs-aines-20200908

Inzwischen sind Gemeinden in Südfrankreich, wie Le Bouscat oder Bordeaux, in Alarmbereitschaft, nachdem mehrere Schulen, unter ihnen die katholische Privatschule Sainte-Anne, mit Morddrohungen konfrontiert werden. „Ihr seid alle tot“ prangt laut Free West Media [2] an ihren Wänden.

[2] https://freewestmedia.com/2020/11/18/two-french-catholic-schools-on-high-alert-after-jihadist-threats/

Aber die private katholische Schule ist anscheinend nicht die einzige, die ins Visier genommen wird. Das etwas mehr als 500 Meter entfernte Jean-Moulin-College hat auch Inschriften mit Morddrohungen entdeckt.

„Sie sind alle tot, Sie sind alle tot. Samuel Paty, Allah Akbar “ steht für alle sichtbar an den Mauern. Die Staatsanwaltschaft Bordeaux habe Ermittlungen eingeleitet, nachdem die Anwesenheit „verdächtiger“ Personen in der Nähe des Colleges gemeldet worden war, es habe bisher keine Verhaftungen gegeben.

weiterlesen:

https://www.journalistenwatch.com/2020/11/21/islamisiertes-frankreich-christliche/

Meine Meinung:

Wahrscheinlich müssen erst christliche Schüler getötet werden, bevor die westlichen Staaten aufwachen. Und es wird geschehen. Das alles hätte man bereits vor 20 Jahren wissen können, wenn man es gewollt hätte.

Aber die etablierten Parteien, Politiker, Medien, Kirchen, NGO’s, Flüchtlingshelfer… haben die Öffentlichkeit belogen und Millionen Muslime nach Europa geholt. Und nun bekommen sie die Quittung.

Berlin-Tempelhof: Johanna-Eck-Schule: 20 Sozialarbeiter sind wegen türkischer Schulleiterin gegangen, weitere wollen folgen

20 Aug
lehrer_fluechten
Die AfD schreibt:
Die Lehrer fliehen in Scharen. Nun kündigt auch der bewährte Jugendhilfe-Träger KIDS e.V. seinen Rückzug an. Die Zustände an der Schule in Tempelhof sind unhaltbar!
Eltern beklagen mangelnde Deutschkenntnisse der Lehrer und sehen akut die Zukunft ihrer Kinder gefährdet. Die Schule vermeldet einen dramatischen Lehrerschwund, ein heillos zerstrittenes Kollegium und eine Schulleiterin mit fragwürdigem Konfliktmanagement. Mobbing und Gewalt unter den Schülern sind ebenfalls ein Problem.
Nachdem in jüngster Zeit 20 (!) Lehrer ihren Hut nahmen – darunter auch ein Spezialist für Gewaltprävention – stellen sich die Zustände der Johanna-Eck-Schule dramatischer denn je dar. Dass nun auch noch die Sozialarbeiter geschlossen gehen, ist der Gipfel. Im Mittelpunkt der Kritik steht die vor drei Jahren ins Amt gehievte Schulleiterin Mengü Özhan-Erhardt, die ihr eigenes Süppchen kocht. Dabei gilt die Schule weiterhin als Aushängeschild rot-grüner Berliner Senatspolitik.
Lehrer mit mangelnden Deutschkenntnissen, Unterricht, der kaum zur Wissensvermittlung geeignet ist – die Eltern sind in tiefer Sorge. Langfristig wird sich nichts ändern, denn an der Schulleiterin hält man fest. So wird die Bildung der Kinder aufs Spiel gesetzt. Fachlich inkompetente Pädagogen, Gewalt und kein Konzept hinterlassen schließlich ihre Spuren. Der Berliner Senat muss endlich handeln!
Johanna-Eck-Schule in Tempelhof: Jetzt geben sogar die Sozialarbeiter auf (tagesspiegel.de)
Meine Meinung:
Der Tagesspiegel schreibt:
Im Mittelpunkt der Kritik steht meist die erst vor rund drei Jahren ins Amt gekommene Schulleiterin Mengü Özhan-Erhardt, deren "Freund-Feind-Denken" ein normales Arbeiten verunmögliche, so der häufigste Vorwurf. Die Stimmung im Kollegium vergiftete noch mehr, als die Bildungsverwaltung den Vorwurf erhob, dass die Kritik des Kollegiums mit Vorbehalten gegenüber Özhan-Erhardts türkischer Herkunft zu tun habe: Dieser Vorwurf wurde offiziell bis heute nicht fallengelassen, obwohl das Kollegium selbst es war, das Özhan-Erhardt einst einstimmig gewählt hatte. 
aladin schreibt:
Die geschilderten Vorgänge sind  eben symptomatisch für Berlin.
In jedem privaten Produktionsbetrieb würde eine Betriebsleiterin ganz unabhängig von irgendeiner zu erörternden Schuld- oder Kompetenzfrage sofort abgezogen, der erst die Ingenieure (Lehrer) davon laufen, sodass die Produktion einbricht,  und der wenig später dann auch noch die Werkmeister (Sozialarbeiter) kündigen, so dass gar nichts mehr richtig produziert (gebildet) werden kann.
Nicht so im Berliner Schulwesen.
Da werden die [Sozialarbeiter], die allem Anschein nach sehr erfolgreiche Arbeit abgeliefert haben, als Rassisten und nicht legal agiert habende Halbkriminelle (angebliche schwarze Kassen) denunziert.
Die Fähigkeiten der neuen und anscheinend völlig überforderten [türkisch-stämmigen] Schulleiterin dagegen werden nicht etwa evaluiert [hinterfragt], sondern  – in einer solchen Situation irgendwie absurd – dem Schulkollegium eine Rassismusbeauftragte "auf den Hals" geschickt. (Diese Rassimusbeauftragte hat übrigens mittlerweile aus unbekannten Gründen gekündigt).
In Berlin muss man als Schulleiterin eben nicht nachweisen, dass man seine Aufgaben beherrscht und ihnen gewachsen ist. Es ist hier viel wichtiger, dass man gut vernetzt ist (und/oder mit einem hohen Beamten der Bildungsverwaltung verheiratet).
Video: Carolin Matthie: Vlog #294 – "Vergesst Greta!"…jung, weiblich, hochgebildet?! Die RAF eine ignorierte Bedrohung? (18:29)
Video: Carolin Matthie: Vlog #294 – "Vergesst Greta!"…jung, weiblich, hochgebildet?! Die RAF eine ignorierte Bedrohung? (18:29)
Sehr gutes Video  – vor allem der letzte Teil, wo es um die RAF geht – unbedingt ansehen
Fridays for Future-Bewegung ist jung und weiblich (sueddeutsche.de)

Pulverfaß Libyen – Spielball politischer & wirtschaftlicher Interessen

14 Mai

Rose_mit_Regentropfen

By 3268zauber – Rose mit Regentropfen – CC BY-SA 3.0

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Und jetzt singen wir alle mal das Lied vom bösen Gaddafi!

Keine Sorge, ich bin kein Verteidiger des früheren libyschen Diktators. Aber wie so oft unter Diktaturen – Titos Jugoslawien läßt grüßen – wird eine Land meist mit eiserner Hand zusammengehalten, werden Stammes-Wurzeln niedergetrampelt und das Bestehen einer „Nation“ vorgegaukelt, die nie eine war. Denn auch Libyen – man beachte die höchst willkürliche Grenzziehung – ist als „Nation“ ein Kunstprodukt der Alliierten.

Libyen, das Land der Stämme, wurde bis 2011 von Gaddafi, einem brutalen Diktator, zusammengehalten und nach dem internationalen Militäreinsatz fatalerweise alleingelassen. Vergessen wird oft, dass die Libyer nach dem Staatszerfall größtenteils gezwungen waren, auf ihre Stammesstrukturen zurückzugreifen. Sie in einen föderalen Staat einzubinden, klingt derzeit wie ein ferner Traum. Sie aber unter einer neuen Diktatur zu vereinigen, dürfte über kurz oder lang erneut viel Gewalt nach sich ziehen.

Mitten durch das Nach-Gaddafi-Chaos…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.771 weitere Wörter

Video: Marc Bernhard (AfD): Die Regierung will uns das Auto wegnehmen (31:08)

12 Mai
Man will uns das Auto wegnehmen, Villingen Schwenningen, 11.05.2019 (31:08)
Video: Fellner! Live: Austro-Anwalt Wolfgang List klagt debilen Jan Böhmermann an (13:49)
Video: Fellner! Live: Austro-Anwalt Wolfgang List klagt debilen Jan Böhmermann an (13:49)
Jan Böhmermanns Auftritt beim „ORF“-Kulturabend am Montag hat ein Nachspiel. Der Wiener Anwalt Wolfgang List hat den deutschen Moderator wegen Beleidigung von acht Millionen Österreichern bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. „Es geht nicht, dass ein deutscher Satiriker acht Millionen Österreicher als debil bezeichnet“, sagte List dem „Standard“. >>> weiterlesen
Video: Bürger diskutieren mit Petr Bystron, Gerold Otten und Dr. Rainer Rothfuß (AfD) in München über die europäische Armee u.a. (19:30)
Video: Bürger diskutieren mit Petr Bystron, Gerold Otten und Dr. Rainer Rothfuß (AfD) über die europäische Armee und andere Themen (19:30)

München: 17-jähriger Bosnier nach Messerstecherei gestorben, zwei afghanische Asylanten verhaftet

7 Mai

alen_d

Der 17-jährige Bosnier Alen D. besuchte am Karfreitag (19. April 2019) mit vier Freunden in der „Agip“-Tankstelle in der Herzog-Wilhelm-Straße in München, um dort Leergut abzugeben. Dort soll er vom afghanischen Flüchtling Amir U. (21) niedergestochen worden sein. Danach lag der Schüler zwei Wochen im Koma und erlag seinen schweren Verletzungen.
München: Messerattacke gegen bosnischen Jugendspieler: Trauer um Alen D.: Fußballverein SV München-Laim ruft zu Spenden auf
Kontoinhaber: Ludwig Conrads (Jugendleiter)
IBAN: DE80701500003002780199
Verwendungszweck: Für Alen

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz, Mo. 06. Mai 2019

Gerade erst hat uns der Fall von Niklas P. zutiefst schockiert, der mutmaßlich von einem Migrationshintergründler totgeschlagen wurde, und der Täter nach drei Jahren noch immer auf freiem Fuß ist. Nun die nächste Schreckensnachricht. Wieder ein 17-Jähriger. Wieder erliegt er seinen Verletzungen, wie die Polizei gestern bekannt gab. Dieses Mal an Messerstichen. Die mutmaßlichen Täter, zwei afghanische Asylanten, konnten am Donnerstag bzw. Freitag, den 2. und 3. Mai, im Großraum Paris festgenommen werden. Hier weitere Details zu dem Fall.

Es begann mit einem relativ harmlosen Streit um Fotos und endete für den, der aus Versehen die Falschen fotografierte, tödlich

Die Tat ereignete sich am Karfreitag, dem 19. April 2019. Ein 17-jähriger in München geborener Bosnier war nach bisherigem Ermittlungsstand mit vier Freunden in der Agip-Tankstelle in der Herzog-Wilhelm-Straße, um dort Leergut abzugeben. Die jungen Leute machten dort Fotos von sich. Die beiden…

Ursprünglichen Post anzeigen 815 weitere Wörter

Die Sozialdemokraten verlieren sich immer mehr in stalinistische Träumereien

5 Mai

Mandelblueten

By 3268zauber – Mandelblüten – CC BY-SA 3.0
Ignazio Silone: “Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›”

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von J.E. Rasch *)

Die Sozialdemokratie eines Willy Brandt, so wie sie einst in Deutschland zur Schrittmacherin von gesellschaftlicher Offenheit und unbestechlichen Streiterin für soziale Gerechtigkeit und Gleichberechtigung der Frau geworden war, gibt es nicht mehr. Sie hat sich ein ums andere Mal selbst verraten und verkauft sich grade wieder an die Öko-Moralisten der Grüninnen von Habeck und Konsorten.

Die Jusos, zunächst mit Ansätzen von Besinnung auf die alten Werte ihrer geschichtsreichen Partei, verwickeln sich in stalinistisch-faschistoide Chaos-Träumereien, schrecken längst auch vor Gewalt gegen vermeintlich „populistische Rechtsextremisten“ nicht mehr zurück.

Rosa Luxemburg wird sich im Grab umdrehen.Von solchen Wirrköpfen wurde sie wahrscheinlich umgebracht.

Ein aktuelles Fallbeispiel:

Ein sogenanntes „Jugendbündnis“ – aus Jusos, LinksJugend und Grünen-Jugend – hat im ostbayerischen Straubing gerade demonstriert, wohin der Weg gehen soll: Das Gastwirtspaar eines Traditionshauses im Zentrum der Stadt hatte kürzlich einen Brief von den linksgrünroten Bündlern erhalten mit der unverfrorenen…

Ursprünglichen Post anzeigen 884 weitere Wörter

Der Großbrand von Notre Dame von Jesuiten entfacht?

28 Apr

Einige Worte zu dem sehr langen Artikel. Er ist gespickt mit vielen Informationen, von denen mir viele vorher nicht bekannt waren. Der Artikel stützt sich im wesentlichen auf einen Artikel von Diogenes Lampe, von dem ich bisher nichts gehört habe und der offensichtlich dazu neigt, längere Artikel zu schreiben.

Diogenes Lampe sieht einen Machtkampf zwischen dem christlich-jüdischen Abendland und den Jesuiten, die er als satanisch betrachtet und die mit dem Freimaurertum verbunden sind, um die kirchliche und weltliche Vorherrschaft. Der Jesuitenorden betrachtet sich gewissermaßen als Nachfolger der Tempelritter, die die christlich-jüdischen Kirche zerstören will und durch eine christlich-jüdisch-muslimische Religionsgemeinschaft ersetzen möchte, die per Zwang durchgesetzt werden soll.

“Dem Vatikan geht es also nicht nur um die Verschmelzung von Juden, Christen und Moslems per Zwang, was nicht eher geschehen kann, als bis sich die Anhänger der drei großen Weltreligionen bis zur gegenseitigen Erschöpfung bekriegt haben.”

Wenn man sich den Jesuitenpapst Franziskus ansieht, hat man tatsächlich das Gefühl, dass er sowohl dem Islam, wie auch der muslimischen Massenmigration nach Europa sehr wohlgesonnen ist, aber eine Menge Probleme mit dem Christentum hat. Jedenfalls scheint ihm der weltweite Genozid am Christentum nicht besonders am Herzen zu liegen. Er hüllt eher ein Schweigetuch über die hundertmillionenfache Christenverfolgung. Er handelt eher wie ein “satanischer” Antichrist.

Diogenes Lampe schreibt:

Obendrein verbreitet sich [durch den islamischen Anschlag auf drei christliche Kirchen in Sri Lanka] so wieder die Botschaft vom Islam als Terrorreligion und lenkt von den größten und bösartigsten Terroristen der Weltgeschichte ab: Den Satanisten; -auch bekannt als Jesuiten, die mehr Christen und Juden abgeschlachtet haben als es die Mohamedaner je konnten. Und das will was heißen. [1]

Keine Kirche in ganz Frankreich steht als jahrhundertealtes Symbol so deutlich für die Herausbildung der französischen Nation im Kampf gegen die Universalmachtsansprüche des Papsttums wie eben Notre Dame in Paris. Keine Kirche in Frankreich ist somit dem Papsttum mehr verhasst. Niemand begrüßt im Stillen den Großbrand der Kathedrale daher heimlich mehr als der Jesuitenpapst, möchte ich wetten.

Die besagt hier: Im Jesuitenorden ist der Templerorden wieder erstanden. Somit hätten wir es mit einer Auferstehungssymbolik zu tun… Dann könnte man leicht vermuten, dass kurz vor der EU-Wahl Frankreichs Untergang und sein Aufgehen im 4. Reich [gewissermaßen das jesuitische Weltreich] symbolisiert bzw. satanisch gefeiert wurde. Vielleicht, um dem eigenen verzweifelten Anhängern mit einer solchen Machtdemonstration Mut zu machen?

[1] Meine Meinung: Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Jesuiten mehr Juden und Christen abgeschlachtet haben als die Mohamedaner. Warum hat man davon noch nie etwas gehört?

Bayern ist FREI

2004 wurde Brigitte Bardot wegen „Rassenhaß“ der Prozeß gemacht. Der SPIEGEL schrieb damals über die couragierte und non-konformistische Bardot: „In einen dunklen Hosenanzug gekleidet und auf einen Stock gestützt erschien die 69-jährige Diva im Gerichtssaal in Paris, wo sie sich wegen Anstiftung zum Rassenhass verantworten muss. In ihrem Buch „Ein Schrei in der Stille“ schreibt die radikale Tierschützerin unter anderem über Flüchtlinge, die „unsere Kirchen schänden und stürmen, um sie in menschliche Schweineställe zu verwandeln, hinter den Altar scheißen“

a3e82-BrigitteBardot

Auch die italienische Schriftstellerin Oriana Fallaci zählte in etwa zur selben Zeit wie Brigitte Bardot zu der hellsichtigen Avantgarde, die schon früh vor einer schleichenden Islamisierung, einem asymmetrischen Krieg und einer vorauseilenden Unterwürfigkeit und folgenden Unterwerfung durch eine demographische Unterwanderung des Abendlandes warnte. Eric Zemmour, Gunnar Heinsohn oder Thilo Sarrazin taten das Ihrige, um eine erschreckend arglose Bevölkerung, die durch populistische Beschwichtigungen führender Politiker wie Bundespräsident Wulff („Der…

Ursprünglichen Post anzeigen 7.098 weitere Wörter

Video: Die Woche Compact: Widerstand gegen Klima-Greta, AfD und Säuberungen (15:57)

21 Apr

klima-greta

Video: Die Woche Compact: Widerstand gegen Klima-Greta, AfD und Säuberungen (15:57)

Pünktlich zu Ostern hat der Frühling Deutschland erreicht. Nachdem Sie nun hoffentlich alle Eier gefunden haben, liefert Ihnen Die Woche COMPACT die Nachrichten zum Feiertag. Das sind unsere Themen.

• Streiken oder Schwänzen? Was sind die Fridays for Future wirklich?

• Verrat an Patrioten? Eiszeit zwischen FPÖ und der Identitären Bewegung

• Nach dem Sturz – im Exklusivinterview

• Patrioten und Pazifisten – Wie rechts darf die Friedensbewegung sein?

Meine Meinung:

Warum sagt Doris von Sayn-Wittgenstein nicht klipp und klar, dass sie den Holocaust nicht leugnet, sondern eiert um das Thema herum? Will sie ihre wahren Ansichten verbergen? Ich habe das Gefühl, sie hat die Eigenschaft Zwiespalt zu säen.

%d Bloggern gefällt das: