Tag Archives: Hetzjagd

Martin Lichtmesz: Das Impf-Regime (1) – Eine natürliche Immunität ist besser ist als eine Impfung – sie bietet womöglich einen jahrzehntelangen Schutz

15 Sep

titelbild

Herr, es ist Zeit: Die sommerliche Schonzeit ist vorbei, und die Windmacher werfen wieder ihre Gebläse an.

Pünktlich zu Herbstbeginn verkünden die Medien erneut einen rasanten Anstieg „der Zahlen“, um die inzwischen gut trainierten Angstreflexe der Bevölkerung zu mobilisieren. Die dräuende „vierte Welle“ ist freilich nichts anderes als die alljährliche Erkältungssaison, semantisch verfälscht im Dienste des „Sprachregimes“. [1]

[1] https://antaios.de/buecher-anderer-verlage/manuscriptum/97138/sprachregime

Hauptsächliches Ziel der Panikmache ist, die noch ungeimpfte Herde in Richtung Nadel zu treiben. „Nur ein kleiner Pieks“, [2] beteuern die Politiker, als ginge es darum, Kindern die Angst vor einem Einstichschmerz zu nehmen und als ginge es um nicht mehr als dies.

[2] https://www.sn.at/politik/innenpolitik/bundespraesident-van-der-bellen-gegen-corona-geimpft-nur-ein-kleiner-pieks-102215419

Gänzlich außer Betrieb waren die Windmaschinen freilich nie. Während der Corona-Pause der Sommermonate wurden die Zügel zwar etwas lockerer gelassen, aber Medien und Politik sorgten dafür, dass die Virusparanoia am Köcheln gehalten wurde.

So brachte der „Spiegel“ im Juli auf der Titelseite einen Cartoon , [3] auf dem ein argloser junger Mann (also kein Angehöriger einer „Risikogruppe“) mit Sonnenbrille und Bierflasche zu sehen war, der sich auf einer Wiese liegend sonnt, nichtsahnend, dass über ihm ein dickes, bedrohliches Riesenvirus schwebt, das einen schwarzen Schatten wirft.

[3] https://www.spiegel.de/spiegel/print/index-2021-29.html

Das Virus wurde auf die übliche Weise [4] als kugelrundes Horrorfilm-Alien mit schlundartigen roten Saugnäpfen visualisiert. Dazu der Text, den ich wohl nicht weiter kommentieren muss: „Impfen? Irgendwann. Vielleicht. Wie Ignoranz und Zweifel den Sieg über die Seuche vereiteln.“

[4] https://page-online.de/bild/coronavirus-bilder-wie-sieht-das-virus-wirklich-aus/

Die Herrschenden wollen endlich Nägel mit Köpfen machen, was die „Durchimpfung“ der Massen angeht. US-Präsident Joe Biden [5] ordnete eine Impfpflicht für Staatsbedienstete an und rief Firmen mit über hundert Beschäftigten dazu auf, ihre Mitarbeiter zu impfen oder zumindest regelmäßig zu „testen“.

[5] https://www.tagesschau.de/ausland/usa-impfpflicht-101.html

Ebenso wie hiesige Politiker hat er vor noch nicht einmal einem Jahr [6] erklärt, es werde in seinem Land keine Impfpflicht geben – nun manövriert er zielgerade darauf zu, was in dem stark föderalistischen System der Vereinigten Staaten allerdings auf erheblichen Widerstand stoßen wird.

[6] https://www.bbc.com/news/world-us-canada-55193939

Die Umsetzung der Absicht [weltweit Impf-Zertifikate zu fordern (Impfpässe)] hätten dystopische (düstere, negative] Konsequenzen ungeahnten Ausmaßes, und es kursieren etliche Spekulationen, dass digitale Impfpässe, die zu einem umfassenderen Kontroll-System ausgebaut werden können, das eigentliche Endziel der ganzen Corona-Show sind.

Man kann es auch umgekehrt sehen, wie der israelische Gesundheitsminister Horowitz, der hinter den Kulissen zugab, dass die „grünen Pässe“ vorrangig eine Schikane sind, um die Bevölkerung zur Impfung anzuspornen.

[7] https://www.jns.org/caught-on-hot-mic-israeli-health-minister-says-green-pass-not-based-on-epidemiology/

In Großbritannien [8] wurde die Einführung von Impfpässen einstweilen ausgesetzt, in Dänemark [9] wurden sie mitsamt Maskenpflicht komplett gestrichen.

[8] https://www.deutschlandfunkkultur.de/keine-impfpaesse-bei-grossevents-in-grossbritannien-noetig.265.de.html?drn:news_id=1300676

[9] https://www.fnp.de/ratgeber/reise/daenemark-corona-regeln-maskenpflicht-impfpass-urlaub-reisen-90973618.html

Mit dem zunehmenden Versagen der Impfstoffe und den massiven Nebenwirkungen, die sich nicht mehr lange vertuschen lassen werden (beides werde ich in diesem Beitrag noch genauer unter die Lupe nehmen), wächst allerdings der Rechtfertigungsdruck auf die Regierungen.

Corona-Infizierte und -erkrankte sind sehr wohl imstande, dauerhafte Antikörper zu bilden [10], die womöglich jahrzehntelangen Schutz bieten, wie Forbes bereits im November 2020 [11] berichtete, und wie eine israelische Studie [12] im August 2021 bestätigte. [13]. Sie zeigte, dass frühere Corona-Infektionen eine weitaus größere Immunität gegenüber der „Delta-Variante“ bewirken als Impfstoffe.

[10] https://corona-blog.net/2021/08/05/prof-bhakdi-neue-studie-aus-daenemark-zeigt-dass-corona-impfungen-ueberfluessig-sind/

[11] https://www.forbes.com/sites/tommybeer/2020/11/17/coronavirus-immunity-may-last-years-possibly-even-decades-study-suggests/?sh=1092cbb94185

[12] https://reitschuster.de/post/israelische-corona-studie-genesene-viel-besser-geschuetzt-als-geimpfte/

[13] https://www.science.org/content/article/having-sars-cov-2-once-confers-much-greater-immunity-vaccine-vaccination-remains-vital

„Dies ist ein Musterbeispiel dafür, dass natürliche Immunität tatsächlich besser ist als eine Impfung“, sagt Charlotte Thålin, Ärztin und Immunologin am Danderyd-Krankenhaus und am Karolinska-Institut, die sich mit der Immunantwort auf SARS-CoV-2 beschäftigt. „Meines Wissens ist dies das erste Mal, daß dies im Zusammenhang mit COVID-19 wirklich gezeigt wurde.“

weiterlesen:

https://sezession.de/64687/das-impf-regime-1

Der italienische Psychiater und Kriminologe Alessandro Meluzzi sagt:

In Island, sagt Meluzzi, seien 86 Prozent der Menschen über 16 geimpft worden. Dennoch gelten seit Ende Juli neue Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens, weil es so viele Infizierte gibt. Wer sollen diese Infizierten sein, fragt Meluzzi, bevor er selbst die Antwort gibt: Geimpfte.

https://wordpress.com/read/blogs/13212800/posts/6541

Video: RTL-Extra: Ein Nasenspray, dass 99% aller Corona-Viren tötet? (05:24)

Eine Studie, die gerade diese Woche veröffentlicht wurde, zeigt, dass ein patentfreies Medikament namens Ivermectin, eines der am häufigsten verwendete Medikamente der Welt, ebenfalls in der Lage ist, die Symptome in jedem Stadium der Krankheit, einschließlich der Litalität (Tödlichkeit), um etwa 90% zu reduzieren. Man braucht also keine Impfungen.

https://nixgut.wordpress.com/2021/08/30/video-rtl-extra-ein-nasenspray-dass-99-aller-corona-viren-totet-2844/

Video: Die Geschichte von Ivermectin – Ein Medikament ohne schädliche Nebenwirkungen, dass die Corona-Impfung überflüssig macht (24:33)

ivermectin

https://odysee.com/@klartext:d/ivermectin-story-de:1


Angela Merkel Bill Gates Impfzertifikate Großbritannien Dänemark Maskenpflicht abgeschafft grüne Pässe Herdenimmunität Überlastung Gesundheitswesen Boris Johnson Infektion Immunität Sterberate Mortalität Lockdown Ivermectin Nobelpreis Satoshi Ōmura William C. Campbell

Video: Honigwabe HW#101: Der somalische“Kronzeuge“ aus Chemnitz, der jetzt in Würzburg 3 Frauen tötete (04:09:06)

4 Jul

honigwabe#101

Video: Honigwabe HW#101: Der somalische Kronzeuge für Chemnitz, der jetzt in Würzburg 3 Frauen tötete (04:09:06)

Kaspers Telegram: https://t.me/s/kasperkast

WordPress ist wirklich die letzte Sch********. Immer nur Ärger und niemand hilft einem. Was sind das für Moderatoren? Urteilen sie nach politischer Meinung? Wenn man nicht ihrer Meinung ist, gibt es keine Hilfe?


Journalisten Kontakte Linke linksextreme Milieu Abdirahman Jibril A. Somalier

Video: Digitaler Chronist: Hans-Georg Maaßen erhält in Thüringen CDU-Direkt-Kandidatur für die Bundestagswahl – Nicht mein Hoffnungsträger! (07:32)

2 Apr

Video: Digitaler Chronist: Hans-Georg Maaßen erhält in Thüringen CDU-Direkt-Kandidatur für die Bundestagswahl – Nicht mein Hoffnungsträger! (07:32)

Meine Meinung:

Wer heute noch mit der CDU mitmarschiert, die Merkel-Politik mitträgt, mitgestaltet, den kann man in der Pfeife rauchen. Und morgen macht er in einer grün-roten Regierung Männchen für die Politik der Grünen. Ich glaube nicht, dass solche Politiker Politik gestalten wollen, alles was sie wollen, ist an die Macht. Dafür sind sie auch bereit ihre Seele zu verkaufen. Thomas sagt zu recht, dass Maaßen viele Jahre Merkels Politik mitgetragen hat, ohne dagegen aufzubegehren.

Video: Miro Wolsfeld (Unblogd): Schulbuch hetzt mit HuffPost Artikel gegen Rechts (06:38)

31 Aug
Video: Miro Wolsfeld (Unblogd): Schulbuch hetzt mit HuffPost Artikel gegen Rechts (06:38)
Video: Miro Wolsfeld (Unblogd): Billige PR (Public Relation: Öffentlichkeitsarbeit) vor der Wahl: Chat-Jagden in Chemnitz (05:01)
Video: Miro Wolsfeld (Unblogd): Billige PR (Public Relation: Öffentlichkeitsarbeit) vor der Wahl: Chat-Jagden in Chemnitz (05:01)
Video: Carolin Matthie: Vlog #305 – Böhmermann als SPD-Vorsitzender?!// Claudia Roth als Kanzlerin?! (18:20)
Video: Carolin Matthie: Vlog #305 – Böhmermann als SPD-Vorsitzender?!// Claudia Roth als Kanzlerin?! (18:20)

Chemnitz: Neuneinhalb Jahre Haft für syrischen Messer-Killer Allaa S.

22 Aug
chemnitzer_messerkiller
Seit rund einem Jahr sitzt Alaa S. in U-Haft. Am Donnerstag fiel das Urteil gegen den Syrer zu einem Fall, der vergangenen Sommer ein ganzes Land erschütterte und in seinen Folgen sogar international für Schlagzeilen sorgte: der Tod von Daniel H. (†35) am Rande des Chemnitzer Stadtfestes – erstochen mitten in der Innenstadt.
Das Gericht befand Alaa S. schuldig, verurteilte ihn wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung zu neuneinhalb Jahren Haft. Nach 19 Verhandlungstagen war die Kammer davon überzeugt, dass Alaa S. am 26. August 2018 in Chemnitz gemeinsam mit einem flüchtigen Iraker Farhad A. den 35-jährigen Daniel H. erstochen hat. Der mutmaßliche Mittäter ist weltweit zur Fahndung ausgeschrieben. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Die Bildzeitung schreibt, dass es nach dem Mord in Chemnitz zu fremdenfeindlichen Übergriffen und rechten Demonstrationen kam, bei denen auch der Hitlergruß gezeigt wurde. Die Bildzeitung sollte wissen, dass das eine Lüge ist, aber sie will es gar nicht wissen. Sie verbreitet lieber weiter ihre Lügen. Im Fall des angeblich rechtsextremen Hitlergruß-Zeigers stellte sich heraus, dass es ein offensichtlich alkoholkranker Linksextremist war.
Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte sich auch in diesem Mord eingemischt. Sie interessierte aber nicht so sehr, dass da ein oder mehrere Syrer einen Menschen erstochen hatten, sondern sie war wegen einer angeblichen Hetzjagd auf einen Ausländer besorgt. Diese Hetzjagd existierte aber nur in ihrer Phantasie. Offensichtlich wollte sie von einem weiteren “Merkelopfer” ablenken und entledigte sich dabei des Chefs des Bundesverfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen, um ihn durch den merkelhörigen (?) Beamten Thomas Haldenwang (CDU) zu ersetzen.

Schlägerei im Duisburger Rheinpark wegen eines zu kurzen Rockes

hotpants_minirock_minikleid

Von Ed Uthman – Hotpants, Minirock, Minikleid war gestern – CC BY-SA
Nun bekommen die Frauen endlich das, was sie mehrheitlich gewählt haben, nämlich den Islam. Wer die etablierten Parteien wählt, wählt zwangsläufig den Islam. So ist es also kein Wunder, wenn offensichtlich muslimische Migranten den Rock einer Duisburgerin als zu kurz empfanden und sie ihrer Meinung nach zu viel Bein zeigte.
Die 50-jährige Frau wurde im Duisburger Rheinpark von einem Fremden wegen ihres kurzen Rockes angesprochen. Darauf kam es zu einem Wortgefecht zwischen der Frau und ihren deutschen Freunden und einer Gruppe eines Türken und weiteren Männern mit Migrationshintergrund, der schließlich in einer Schlägerei endete.
Ich weiß gar nicht, warum die Frauen sich beschweren. Sie bekommen jetzt das, was sie gewählt haben und auch weiterhin wählen werden, Merkel, Grüne, Linke, SPD und den ganzen frauenfeindlichen Multikultikack. Was haben sie überhaupt in der Öffentlichkeit zu suchen? Kurze Hosen, Minirock, Hotpants, Tanzen, Disko, Schminke, Lachen, Lippenstift, bunte Kleider, Friseur, Shoppen, Nagelstudio, Highheels, Schmuck, usw. sind ab sofort Tabu, sonst wird der Islamist eures Vertrauen euch freundlich darauf aufmerksam machen.
Jetzt ist Kopftuch, Küche, Kinderkriegen angesagt und ansonsten bitte die Klappe halten und keine Widerworte sonst gibt’s Schläge. In Gossau in der Schweiz ist man schon einen Schritt weiter. Dort sind Hot Pants und Minirock jetzt in der Schule verboten, das Kopftuch aber natürlich nicht. So üben die jungen Mädchen schon früh sich dem Islam zu unterwerfen, um später nicht die Ehre der Familie zu beschmutzen, was meist gesundheitlich nicht so bekömmlich ist, denn eure Zukunft wird islamisch sein, dafür habt ihr ja selbst gesorgt.
Video: Ignaz Bearth: Schweiz: Kopftuch erlaubt, Hotpants nicht! Gossau passt die Schulordnung an (06:07)
Und damit ihr etwas besser versteht, wie eure Zukunft aussieht, hier noch ein paar Informationen, speziell für Frauen:
Barbara Köster: Der Islam konsequent zu Ende gedacht
Flucht ins Feuer – Selbstverbrennungen junger Frauen in Afghanistan
Wie sieht der Alltag nach islamischem Recht aus – insbesondere für Frauen?
Frauenrechte unter den Taliban
Bademeister aus Düsseldorfer Rheinbad berichtet „Man droht mir: Ich töte dich!“
Video: Jetzt Kontrollen im Düsseldorfer Rheinbad: Ausweispflicht nach Randale! (01:39)
Der eine oder andere hat vielleicht vor ein paar Tagen die Monitorsendung von Georg Restle gesehen, in der er uns von der ”Freibadlüge” im Düsseldorfer Rheinbad erzählte. In dieser Monitorsendung wollte Georg Restle, ehemaliger Linksradikaler (oder heute noch?), uns erzählen, dass die Vorfälle mit den afrikanischen, asiatischen, türkischen und arabischen Jugendlichen alles nur dumme Jungenstreiche waren und das die seiner Meinung nach angeblichen gewalttätigen Vorfälle alles nur rassistische und fremdenfeindliche Hetzpropaganda sind.
Beim „Wertedialog“ mit NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) und Integrationsstaatssekretärin Serap Güler (CDU) schilderte am Donnerstag ein Bademeister des Freibades seinen Alltag. Schwimmmeister Wladimir C. sagte: „Man erlebt oft Beleidigungen, es wird mit Vergewaltigung der Mutter gedroht. Man droht mir: ‚Ich töte dich‘ oder ‚Ich zünde dich an‘. Damit muss man erst umgehen können.“
Der Bademeister weiter: Hausverbote [und Ausweiskontrollen] nützten nicht viel, darüber würden die Jugendlichen nur lachen. „Die klettern einfach über den Zaun oder werden an der Kasse einfach nicht erkannt.“ Die Probleme mit den Menschenmassen im Rheinbad seien aber noch schlimmer gewesen. Es habe nicht daran gelegen, dass es zu viele Menschen waren – sondern „zu viele der Gruppen, die uns Probleme bereiten“. Welche Gruppen mögen das wohl sein? Der Düsseldorfer Bürgermeister jedenfalls kann keine Probleme erkennen. Hat die SPD wieder die Scheuklappen verteilt?
Wenn man den Artikel weiterliest, hat man das Gefühl, dass die Verantwortlichen aus der Politik, wie der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD), die Probleme offensichtlich nicht sehen wollen und sie verharmlosen. Offensichtlich muss es erst Tote Geben, bis auch die Politiker bereit sind, die Realität zur Kenntnis zu nehmen. >>> weiterlesen
Aufnahmen von Rheinbad-Tumulten im Juli: Hat der Bäder-Chef das Video gelöscht?

Video: Prüffall Deutschland – Demokraten im Fadenkreuz (JF-TV Doku) (41:44)

30 Mrz
Video: Prüffall Deutschland – Demokraten im Fadenkreuz (JF-TV Dokumentation) (41:44)

Kenzingen (Baden-Württemberg): Gewalttat durch jugendliche Migranten erschüttert die „Perle des Breisgaus“

26 Feb

Kenzingen-AmtsgerichtVon Bubo – Kenzingen, Amtsgericht – CC BY-SA 3.0

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von David Berger *)

In dem in der Nähe von Freiburg im Breisgau gelegenen beschaulichen Kenzingen, das sich gerne als „Perle des Breisgaus“ bezeichnet, herrscht seit einigen Tagen große Unruhe. Die Polizei Freiburg ermittelt seit dem vergangenen Mittwoch gegen zwei syrische Jugendliche wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Die Bürger sind schockiert, die örtliche CDU fordert rasche Aufklärung und verstärkte Polizeipräsenz in ihrem Ort.

Der Polizeibericht des Präsidiums in Freiburg fasst die Fakten zusammen: Hintergrund der Ermittlungen ist ein Vorfall, der sich kurz vor 18.00 Uhr am vergangenen Mittwoch im Bereich der Schule in der Breslauer Straße ereignet hat. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei geriet ein Gemeinde-Angestellter zunächst auf dem Schulgelände mit einer etwa zehnköpfigen Jugendgruppe in eine verbale Auseinandersetzung, weil die jungen Leute dort rauchten, auf die Spiel- und Klettergeräte stiegen und lärmten.

Hetzjagd durch Kenzingen?

Nachdem sich der Mann kurz darauf in Richtung Hauptstraße…

Ursprünglichen Post anzeigen 644 weitere Wörter

Stuttgart: 18-jähriger Deutscher wird von einer Gruppe Ausländer durch die Stadt gejagt – von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt – die Polizei spricht von einem Suizidversuch

10 Jan

stuttgart_jagdszenen

Henryk Stöckl schreibt auf Facebook:

Unfassbar: Stuttgarter Polizei vertuscht eine Hetzjagd von 5 ausländischen Männern auf einen 18-jährigen Deutschen, der dabei schwer verletzt wird und im Koma liegt, und spricht von einem „Unfall“!

Die Tat: Am 02.01.2019 machte sich Peter (18) gegen 23:30 Uhr auf den Heimweg durch das Stuttgarter Stadtgebiet und telefonierte mit seiner Freundin.  Plötzlich pöbelten ihn grundlos eine Gruppe ausländischer Männer an! Als die 5-6 Männer immer aggressiver wurden, rannte Peter los! Da zückten 2 von ihnen Messer und verfolgten ihn! In Todesangst durch die Stadt gehetzt steckte er wenige Minuten später fest: Vor ihm eine stark befahrene, mehrspurige Schnellstraße. Er hatte keine Ausweg, er musste da rüber, um den Angreifern zu entkommen.

Auf einmal: Grelles Licht, quietschende Reifen – ein Auto erfasste ihn bei voller Geschwindigkeit! Peter prallte mit voller Wucht gegen die Windschutzscheibe und schleuderte gegen den steinharten Asphaltboden! Seine Freundin, die am Telefon alles mitbekam, schrie Peter verzweifelt an, doch: Totenstille. Peter wurde mit lebensgefährlichen Verletzung in ein Krankenhaus gebracht, er musste ins Koma versetzt werden! Seine Freundin erlitt einen Nervenzusammenbruch!

Die Lügen der Polizei: Am nächsten Tag klingelte die Kripo bei seiner Freundin: Sie schilderte ganz genau, was Peter ihr gesagt und was sie gehört hat, hatte sie ja alles von Anfang bis Ende miterlebt! Doch anstatt nach den Tätern zu fahnden, sprach die Polizei der Zeugin ihre Glaubwürdigkeit ab:

„Die Theorie von der Gruppe, die den Mann gejagt haben soll, habe sich in keiner Weise bestätigt“ und stuft es als Unfall ein In fassungsloser Verzweiflung über die Untätigkeit der Behörden wandte sich die Familie über Facebook an die Öffentlichkeit! Sofort reagierte die Polizei und sagte der Stuttgarter Presse, dass die Angehörigen haltlose Behauptungen verbreiten würden! Stattdessen präsentiert die Polizei nach der Unfalltheorie nun die Annahme, dass es sich um einen Selbstmordversuch gehandelt habe!

Spendenkonto: Seine Familie hat ein Spendenkonto bei Paypal eingerichtet, um die Behandlungs-, REHA- und Anwaltskosten bezahlen zu können!

Man kann die Spende auch an folgendes Konto überweisen:

Kontoinhaber: Buschsieweke, Andreas
Betreff: Spenden für Peter N.
IBAN: DE50 6605 0101 1020 7282 32
BIC: KARSDE66XXX

Quellen:

Polizei: Keine Verfolgungsjagd vor Unfall an der B 10 (stuttgarter-zeitung.de)

Blaulichtreport Stuttgart

Meine Meinung:

Bei einer angeblichen Hetzjagd auf einen Migranten in Chemnitz belügt Angela Merkel schamlos die Öffentlichkeit. Bei einer wirklichen Hetzjagd auf einen jungen Deutschen schweigt sie. Angela Merkel wird wegen ihrer Migrationspolitik auch 2019 für viele Hetzjagten, Messerstechereien, Totschläge, Morde und Vergewaltigungen von Deutschen verantwortlich sein.

In den kommenden Jahren wird sie dank des Globalen Migrationspaktes, den sie gegen den Willen der Mehrheit des deutschen Volkes unterzeichnet hat, wahrscheinlich sogar für Tausende deutscher Opfer, die von muslimischen Migranten getötet werden, verantwortlich sein. Aber wählt nur weiter die etablierten Parteien, von denen die Linken, Grünen, Sozial- und Freidemokraten keinen Deut besser sind als die CDU, eher noch schlimmer.

Die FDP in Fellbach (Baden-Württemberg) hat sich sogar für den Islamunterricht ab der 1. Grundschulklasse eingesetzt. Den Deutschen ist wirklich nicht mehr zu helfen. Die etablierten Parteien haben die Deutschen schon längst auf’s Abstellgleis gestellt.

Lengerich (NRW): 25-Jähriger nimmt in einer Sporthalle 43 Kinder und Jugendliche, sowie 2 Betreuerinnen als Geiseln und droht alle in die Luft zu sprengen

geiselnahme_lengerich

Henryk Stöckl schreibt:

Terror in Lengerich (NRW): Geiselnahme und Bombendrohung: 43 Kinder & Jugendliche in Lebensgefahr

Gegen 17:00 Uhr stürmte ein 25-jähriger Mann in eine Sporthalle und nahm 43 Kinder & Jugendliche (12-18 Jahre), die gerade beim Turnen waren, und ihre zwei Betreuerinnen als Geisel! Er drohte damit, alle mit einer Bombe in die Luft zu sprengen! Nach einer Stunde gelang es der Spezialeinheit der Polizei (SEK), den Täter zu überwältigen! Körperlich verletzt wurde niemand, viele Kinder erlitten ein psychisches Trauma! Eine Bombe wurde laut Polizeiangabe bisher nicht gefunden.

Was hier nicht stimmt:

• Auf Twitter weist die Polizei NRW Münster die Bevölkerung an, „sich nicht an Spekulationen zu beteiligen“!

• Bereits 3 Stunden (!) nach der Tat führt die Polizei die Tat auf eine „psychische Störung“ des Täters zurück!

• Die Identität des Täters wurde festgestellt, das Alter und der Wohnort veröffentlicht, die Nationalität/Herkunft des Täters wird aber zurückgehalten!

Siehe auch:

2019 – kein Licht am Ende der Gewaltspirale

Video: Alexander Gauland (AfD) zum Attentat auf den Bremer AfD-Politiker Frank Magnitz (12:14)

Video: Miro Wolsfeld (@Unblogd): Bremen: Mordversuch an AfD-Politiker Frank Magnitz (04:21)

Interview mit Frank Magnitz (AfD) am Tag nach dem Anschlag

Zu viele Terroristen – Algerien kündigt Massenausweisung an

Magnitz-Überfall: Polizei und Staatsanwalt widersprechen der AfD-Darstellung

Dr. Alice Weidel (AfD): Ingolstadt: Neubau für Flüchtlinge nach 2 Jahren Sanierungsfall – Vandalismus, Lärm & Hygieneprobleme

Video: Compact-TV: Jahresvorschau 2019 mit Jürgen Elsässer und Lisa Lehmann: Chance oder Chaos? (15:28)

8 Jan


Video: Compact-TV: Jahresvorschau 2019 mit Jürgen Elsässer und Lisa Lehmann: Chance oder Chaos? (15:28)

Video: Katrin Ebner-Steiner (AfD) besucht Amberg nach der Hetzjagd auf Deutsche (03:40)


Video: Katrin Ebner-Steiner (AfD) besucht Amberg nach der Hetzjagd auf Deutsche (03:40)

Video: Hagen Grell im Gespräch mit Martin Sellner: Billy Six: Sogar Deniz Yücel will ihn rausboxen (30:53)


Video: Hagen Grell im Gespräch mit Martin Sellner: BILLY SIX: Sogar DENIZ YÜCEL will ihn rausboxen (30:53)

Siehe auch:

Regensburger Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer (SPD) will Geschleppte aufnehmen

Video: Knallharte Rede von Tim Krause (AfD): „Wir halten die Schnauze nicht“ (09:06)

Video: Detlev Stangenberg (AfD) spricht im Bundestag über Männerrechte (15:00)

Irrenhaus Deutschland: Demnächst Pflichtverteidiger für minderjährige Rolltreppentreter

Kierspe im Sauerland: Tumulte mit „hochaggressiver“ Männergruppe – Todes-Drohungen gegen Polizisten, Großeinsatz

Leipzig: Linkes Bündnis fordert Verbot von radikalem Moscheeverein

Michael Klonovsky: Wer von Amberg nicht reden will, soll von Bottrop schweigen

2 Jan

Die erste Meldung der „Tagesschau” heute (wie auch den ganzen Tag auf der Webseite) war der Amokfahrer von Bottrop und Essen. Seine Nationalität wurde umstandslos erwähnt, niemand fühlte sich bemüßigt, vor Verallgemeinerung oder linker Instrumentalisierung der Untat zu warnen. Wer auf „tagesschau.de“ indes den Suchbegriff „Amberg“ eingibt, findet zu der Hetzjagd auf Einheimische: nichts.

Bayern ist FREI

von Michael Klonovsky

Nachdem ich gestern die Hetzjagd auf Deutsche, welche am Samstagabend zu Amberg von einer vierköpfigen Asylantenhorde zelebriert wurde, als einen strukturellen bzw. symptomatischen Vorfall beschrieben habe, will ich heute den deutschen Amokfahrer von Bottrop und Essen nicht beschweigen. Beide Taten stehen schließlich in einem mittelbaren Zusammenhang. Jene von Bottrop resultiert nicht direkt aus jener von Amberg, aber indirekt durchaus, sofern man eben ein wenig zurücktritt und nicht die einzelnen Fälle in den Blick nimmt, sondern den gesamten Kontext.

In einem Land, in dem durch Migranten täglich Gewalttaten gegen Einheimische begangen werden – wo also der von Hans Magnus Enzensberger 1993 prophezeite „molekulare Bürgerkrieg“ dank der Erhöhung der Kombattantenzahl vor allem seit 2015 allmählich Fahrt aufnimmt (molekularer Bürgerkrieg bedeutet nichts anderes als: regional vereinzelte, aber regelmäßige Gewalttaten entlang ethnisch-kultureller Bruchlinien) –, in einem solchen Land muss leider, leider und nochmals leider damit gerechnet werden, dass Straftaten auch in…

Ursprünglichen Post anzeigen 707 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: