Tag Archives: Pandemie

Video: Plante die Rockefeller-Foundation die Corona-Pandemie? (auf Telegram) (06:12)

10 Jun

Thierry Baudet

Video: Plante die Rockefeller-Foundation die Corona-Pandemie? (auf Telegram) (06:12)

Bereits im Jahr 2010 entwickelte die Rockefeller-Foundation ein Szenario, welches das Drehbuch für die heutige Corona-Pandemie sein könnte. Der niederländische Parlamentarier Thierry Baudet trug dieses Scenario im niederländischen Parlament vor

Es beschreibt das Auftreten eines ansteckenden Virus, das sich von China aus über die ganze Welt verbreitet. Die Folgen sind bekannt, das Tragen von Mund-Nasenschutz-Masken, Ausgangssperren, Lockdowns, Kontaktbeschränkungen…

Die sogenannte „Pandemie“ ebnet den Weg für eine autoritäre Weltgesellschaft. Am Ende dieses Krisenszenarios wird eine Weltregierung errichtet. Die Rockefellers kündigten im Grunde an, dass die Pandemie dazu dienen würde, die Entstehung der Neuen Weltordnung zu erleichtern.

weiterlesen:

https://int.artloft.co/de/hat-die-rockefeller-stiftung-die-covid-19-pandemie-in-2010-unter-dem-namen-operation-lockstep-geplant/?amp

Hier der Bericht der Rockefeller-Foundation von 2010 in englischer Sprache:

Szenarien für die Zukunft vonTechnologie und internationaler Entwicklung

Meine Meinung.

Was Thierry Baudet vergessen hat, sind all die zerstörten Existenzen, Betriebe und Geschäfte und die vielen Toten und Erkrankten, die durch die Impfung entstanden sind und die Menschen, die aus lauter Verzweiflung Suizid begingen.


Grenzen schließen Körpertemperatur messen kontrollieren Bahnhöfe Flughäfen Gebäude Szenario Scenario Lock step Kontrolle Überwachung Menschen Bürger Klimawandel Terrorismus Impfpass Coronapass digitaler Reisepass biometrische ID Identifikation Abstandsregel Herbst Neuinfektion Grippe Influenza Reisen Impfungen Gehorsamstraining Selbstmord Erkrankungen soziales Leben Ivermectin Medikamente Medizin Klaus Schwab Weltwirtschaftsforum WWF globalistischer Plan Globalisten Massenüberwachung Überwachungsstaat Weltregierung Zwangsimpfung

Video: Digitaler Chronist: Gedenkfeier der Corona-Toten – Welche Pandemie? (12:23)

21 Apr

Video: Digitaler Chronist: Gedenkfeier der Corona-Toten – Welche Pandemie? (12:23)

https://www.digitaler-chronist.com/alternative-plattformen/videos-alternative-plattformen/

https://odysee.com/@Digitaler.Chronist:8/Gedenkfeier_Oberschranzen:9?r=6e9fGr1kpbkvFvTjPU3RQv8pHEfY8BJ4

https://www.bitchute.com/video/TPYdDwjZeN5x/

Liebe Zuschauer, in Berlin fand am Sonntag eine verstörende Veranstaltung statt. Es wurde den angeblich 80.000 Toten durch Corona gedacht. Mich erinnerte es eher an eine okkulte Party. Der weiße Elefant im Raum aber ist die Pandemie selbst.

Minute 06:10: Warum gibt es in Deutschland keine Bilder von den angeblich so vielen Corona-Toten? Weil es keine Pandemie gibt.

Meine Meinung:

Wenn 0,2% der Bevölkerung angeblich an Corona versterben und 99,80% der Bevölkerung nicht infiziert sind, dann kann man nicht von einer Pandemie sprechen.

In Hamburg untersuchte der Rechtsmediziner Prof. Klaus Püschel 133 Patienten, die an (mit) Covit-19 gestorben sind. Alle gestorbenen Menschen hatten Vorerkrankungen. Allein 80 Prozent der bisher untersuchten 133 Menschen, litten unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen. „Der überwiegende Anteil der Verstorbenen war schon vorher relativ alt und schwer krank“. Mit dem Ableben war in absehbarer Zeit zu rechnen“, sagte Püschel.

https://www.n-tv.de/panorama/Hamburger-Corona-Tote-waren-zuvor-erkrankt-article21742076.html

„Alle, die wir bisher untersucht haben, hatten Krebs, eine chronische Lungenerkrankung, waren starke Raucher oder schwer fettleibig, litten an Diabetes oder hatten eine Herz-Kreislauf-Erkrankung.“ In Hamburg ist kein Mensch ohne Vorerkrankungen an Corona gestorben. „Die verstorbenen Personen sind im Median (Mittel) 82 Jahre alt“, sagte der Leiter des Instituts für Rechtsmedizin, Professor Benjamin Ondruschka.

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article207086675/Rechtsmediziner-Pueschel-In-Hamburg-ist-niemand-ohne-Vorerkrankung-an-Corona-gestorben.html

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article222855518/Rechtsmediziner-Corona-Tote-wurden-im-Schnitt-82-Jahre-alt.html

Der Hamburger Rechtsmediziner Prof. Püschel sagt: „Ich bin überzeugt, dass sich die Corona-Sterblichkeit nicht mal als Peak in der Jahressterblichkeit bemerkbar machen wird.“

Und im Übrigen hatten wir 2020 trotz Corona eine Untersterblichkeit gegenüber den Vorjahren.

Jacques Attali: „Euthanasie wird ein wesentliches Instrument zukünftiger Gesellschaften sein“

18 Apr

Das schrieb Jacques Attali, 1981, damals Berater von François Mitterrand:

In Zukunft wird es darum gehen, einen Weg zu finden, die Population zu reduzieren. Wir fangen mit den Alten an, denn sobald sie 60-65 Jahre überschreiten, lebt der Mensch länger als er produziert und das kommt die Gesellschaft teuer zu stehen. Dann die Schwachen, dann die Nutzlosen, die der Gesellschaft nichts bringen, weil es immer mehr von ihnen geben wird, und vor allem schließlich die Dummen.

Euthanasie, die auf diese Gruppen abzielt ; Euthanasie wird ein wesentliches Instrument unserer zukünftigen Gesellschaften sein müssen, in allen Fällen. Natürlich werden wir nicht in der Lage sein, Menschen hinzurichten oder Lager zu errichten. Wir werden sie los, indem wir sie glauben machen, dass es zu ihrem eigenen Besten ist.

Die Überbevölkerung, und meist nutzlos, ist etwas, das wirtschaftlich zu kostspielig ist. Auch gesellschaftlich ist es viel besser, wenn die menschliche Maschine abrupt zum Stillstand kommt, als wenn sie sich allmählich verschlechtert. Wir werden auch nicht in der Lage sein, Millionen und Abermillionen von Menschen auf ihre Intelligenz zu testen, darauf können Sie wetten!

Wir werden etwas finden oder verursachen, eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt, eine echte Wirtschaftskrise oder nicht, ein Virus, das die Alten oder die Fetten befällt, es spielt keine Rolle, die Schwachen werden ihm erliegen, die Ängstlichen und Dummen werden daran glauben und sich behandeln lassen.

Wir werden dafür gesorgt haben, dass die Behandlung vorgesehen ist, eine Behandlung, die die Lösung sein wird. Die Selektion der Idioten erledigt sich dann von selbst: Sie gehen von selbst zur Schlachtbank.

[Die Zukunft des Lebens – Jacques Attali, 1981] Interviews mit Michel Salomon, Sammlung Les Visages de lavenir, éditions Seghers. … Jacques Attali: Euthanasie als eines der wichtigsten Instrumente für die Zukunft der Gesellschaften.

Quelle: https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/04/18/die-grausame-wahrheit/

Hierzu noch eine Anmerkung von Dr. Reiner Fuellmich (Corona-Untersuchungs-Ausschuss):

Video: Min. 10:15: “Mit dem deutschen Impfstoff von Biontech / Pfizer wird jetzt in Israel geimpft. Dort hat sich herausgestellt, dass die Todesfälle nach der Impfung in den Altenheimen, bei den über 80-Jährigen 40-fach höher sind, als bei den Todesfällen durch Covid. In der jüngeren Altersgruppe ist es noch viel schlimmer, nämlich 260-fach höher, als würde man Covid laufen lassen (an Covid versterben).“
 

Audio: Felix Feistel: Das dicke Ende: Was sind die Folgen der Corona-Pandemie für Mensch und Natur? (14:26)

4 Apr

Audio: Felix Feistel: Dickes Ende: Was sind die Folgen der Corona-Pandemie für Mensch und Natur? (14:26)

Video: Digitaler Chronist: #Merkel nimmt die #Osterruhe zurück – Was steckt dahinter? Plan oder komplettes Chaos? (13:05)

25 Mrz

merkel-osterruhe+1Video: Digitaler Chronist: #Merkel nimmt die #Osterruhe zurück – Was steckt dahinter? Plan oder komplettes Chaos? (13:05)

Merkel stoppt der Osterruhe: Die Entschuldigung Merkels im Wortlaut

https://www.sueddeutsche.de/politik/merkel-entschuldigung-osterruhe-wortlaut-1.5245458

Video: Else Mittmannsgruber: Die Pandemie wird künstlich am Leben erhalten, um den “Great Reset”, den totalen Überwachungsstaat, einzuführen (07:57)

20 Mrz

impfgefahr+1

Video: Else Mittmannsgruber: Die Pandemie wird künstlich am Leben erhalten, um den “Great Reset”, den totalen Überwachungsstaat, einzuführen (07:57)

Dieses Video wurde auf YouTube SOFORT gelöscht! Nur wenige Minuten hat das Video dort überlebt. Der Inhalt scheint genau den Nerv zu treffen. Wir sind auf der richtigen Spur! Durch die Impfung kommt die echte Pandemie, das Massensterben!

Siehe auch:

Video: Gunnar Kaiser: Virologe Dr. Geert Vanden Bossche: Durch Massenimpfungen droht Massensterben! (11:19)

https://nixgut.wordpress.com/2021/03/18/video-gunnar-kaiser-virologe-dr-geert-vanden-bossche-durch-massenimpfungen-droht-massensterben-1119/

Englands Oberster Richter,  Lord Jonathan Sumption, ruft zu zivilem Ungehorsam gegen den Lockdown auf

11 Mrz

lord-sumption+1

Lord Jonathan Sumption kritisiert Corona-Maßnahmen, die dem kommunistischen China abgekupfert seien, scharf.

Großbritanniens bedeutendster Richter am Obersten Gerichtshof ruft zu zivilem Ungehorsam der Massen gegen den Lockdown in England auf und warnt, dass das kommunistische chinesische Einkerkerungsmodell zu einem akzeptierten Modell für den »Umgang mit allen Arten von kollektiven Problemen« werden wird, wie Church Militant berichtet.

Die Aussagen Lord Sumptions könnten im Zusammenhang mit der Veröffentlichung einer Studie in der Zeitschrift Nature Climate Change stehen, in der nahegelegt wird, dass der globale Lockdown alle Zwei Jahre für das nächste Jahrzehnt notwendig sei, um die »globale Erwärmung« in Zaum zu halten.

weiterlesen:

https://www.freiewelt.net/nachricht/oberster-richter-englands-ruft-zu-zivilem-ungehorsam-gegen-lockdown-auf-10084160/

Video: Hamburger Physik-Professor Dr. Roland Wiesendanger: „Corona kam doch aus einem Labor in Wuhan!“

24 Feb

corona-wuhan+1Video: Hamburger Physik-Professor Dr. Roland Wiesendanger: „Corona kam doch aus einem Labor in Wuhan!“

Professor Dr. Roland Wiesendanger: Zum einen haben die Coronaviren spezielle Eigenschaften. Sie können besonders leicht an menschliche Zellen andocken und in diese eindringen, so dass sehr leichte Übertragungen von Mensch zu Mensch zustande kommen kann,

Das ist eine Eigenschaft, die bisherige Corona-Viren bisher nicht hatten. Corona-Viren haben ja bereits schon frühere Pandemien bzw. Epedemien ausgelöst, wie SARS und MERZ, aber in keinem der Fälle ist es zu einer weltweiten Pandemie gekommen. Das sind neue Eigenschaften, die wir so bisher nicht kannten.

Das Interessante ist, dass es in der Fachliteratur wissenschaftliche Veröffentlichungen gab, wo beschrieben ist, dass wissenschaftliche Forscher aus dem Wuhan-Institut für Virologie genau solche wissenschaftlichen Experimente durchgeführt haben, um Corona-Viren für Menschen ansteckender, gefährlicher und wie wir sehen, leider auch tödlicher zu machen.

Diese sogenannte Gain-of-function-Forschung (Erhöhung der Übertragbarkeit von Viren) steht seit Jahren in der Kritik der Politiker und Wissenschaftler. Es hat von der Obama-Regierung 2014 und 2017 ein Verbot solcher Forschungen gegeben.

Sie ist auch vom deutschen Bundestag und vom Deutschen Ethikrat kritisiert worden. Aber offensichtlich hat sich niemand daran erinnert, dass tatsächlich viele Wissenschaftler vor einer weltweiten Pandemie, aufgrund dieser hochrisikoreichen Forschung mit Viren zustande kommt, die nicht mehr kontrollierbar sind, insbesondere weil bekannt ist, dass immer wieder Laborunfälle passieren.

Man muss in dem Zusammenhang betonen, dass Wissenschaftler bereits 2012 einer weltweiten Pandemie in den kommenden 10 Jahren bis 2022 zu 80% abgeschätzt haben, auf Basis dieser Gain-of-function-Forschung. Wir müssen unbedingt verhindern, dass es in der Zukunft zu weiteren Pandemien kommt.

Jeder Wissenschaftler ist aufgefordert, sein Wissen dazu beizutragen, dass dieses Thema wirklich von allen Seiten ernst genommen wird und ein öffentlicher Druck zustande kommt.

Es besteht eine totale Diskrepanz [Unterschied] zwischen der öffentlichen Reaktion nach dem Ereignis in Fukuschima [Kernschmelze im japanischen Kernkraftwerk in Fukuschima]. Das war ein schreckliches Unglück, aber letzten Endes ein lokales Ereignis des Tsunamis damals. Aber was wir derzeit erleben, ist eine weltweite Pandemie, die aufzeigt, welches Gefahrenpotial mit biologischen Erregern zustande kommen kann.

Frage der Moderatori: Bisher gab es immer die These, der Ursprung der Corona-Pandemie entstand durch Übertragung von Fledermäuse. Warum halten sie das für unwahrscheinlich?

Professor Dr. Roland Wiesendanger: Es ist ja nicht falsch. Diese Erreger kommen ursprünglich von Fledermäusen. Das ist nicht falsch und steht auch nicht im Widerspruch zu dem, was Mitglieder der WHO-Untersuchungskommission gesagt haben.

Nur es ist eben so, das an dem Wuhan-Institut die weltweit größte Sammlung von diesen Fledermaus-Viren existieren. Und die stammten aus sehr weit entfernten Höhen, aus den etwa 2.000 Kilometer entfernten süd-chinesischen Provinzen.

Und es ist extrem unwahrscheinlich, dass sich so eine Fledermaus auf den Weg von 2.000 Kilometern begeben hat, um dann just in der 10 Millionen-Metropole Wuhan, die direkt in Wuhan eine weltweite Pandemie ausgelöst hat. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist verschwindend gering.

Dazu ist zu sagen, dass auf der Basis meiner Indizien, die ich im Rahmen meiner Studien zusammengetragen habe, auch amerikanische Kollegen, die Wahrscheinlichkeit für einen Laborunfall und für eine natürliche Übertragung durch einen Zwischenwirt [eine Fledermaus], eine Zoonose, für sehr unwahrscheinlich halten.

Das Ergebnis einer wissenschaftlichen Analysis, einer wissenschasftlichen Abschätzung der Wahrscheinlichkeiten, war, dass es zu 99,8 Prozent ein Laborunfall und nur zu 0,2 Prozent eine Zoonose, eine natürliche Übertragung von Corona-Viren von Fledermäusen auf den Menschen.

Moderatorin: Wurden in ihren Augen Beweise unterdrückt, dass Corona im Labor entstanden ist?

Professor Dr. Roland Wiesendanger: Beweise gibt es bis heute nicht. Das würde für die Laborunfall-Hypothse bedeuten, dass man letzten Endes einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin dazu bringen würde, eine entsprechende Zeugenaussage zu machen.

Im umgekehrten Fall einer Zoonose müsste eindeutig ein Zwischenwirt (eine Fledermaus), wie früher bei SARS und MERZ, identifiziert werden, damit eine Übertragung auf den Menschen nachgewiesen werden kann. Beide Beweise sind bislang ausstehend.

Tatsache ist aber auch, dass die Zahl und die Qualität der Indizien ganz, ganz klar für einen Laborunfall sprechen. Und es ist extrem wichtig, dass das auch transportiert wird.

Denn auch für die politischen Entscheidungsträger ist es extrem wichtig, um zu wissen, war es ein Laborunfall oder eine natürliche Zoonose, denn die Konsequenzen und die Entscheidungen, die getroffen werden müssen, sind in beiden Fällen vollkommen verschieden.

Moderatorin: Eine letzte Frage. Sie sind eigentlich Nano-Wissenschaftler [Die Nano-Wissenschaft beschäftigt sich mit den kleinsten Teilen in der Welt, mit Atomen, Molekülen und Clustern]. Warum haben sie sich mit Corona beschäftigt?

Professor Dr. Roland Wiesendanger: Ich habe mich bereit seit Beginn des Jahres 2020 damit beschäftigt. Ich bin Wissenschaftler geworden, weil ich sehr neugierig bin und die Dinge ergründen möchte, die Vorgänge in der Natur. Und es gibt seit einem Jahr nichts Wichtigeres, als die Frage nach dem Ursprung dieser Pandemie.

Wir können uns natürlich unterhalten, welche Lockerungsmaßnahmen drei Wochen früher oder später eigeleitet werden sollen. Das ist aber nicht existenziell entscheidend. Existenziell entscheidend für die Zukunft unserer Kinder oder Kindeskinder ist, ob sich solche Pandemien in regelmäßigen Abständen wiederholen, weil die Gefahr eben nicht gebannt ist.

Es gibt diese hochrisikoreiche Forschung nach wie vor. Man kann letzten Endes den Standpunkt vertreten, dass es eine Zoonose war, Tatsache aber ist, dass diese hochrisikoreiche Gain-of-function-Forschung überhaupt nichts dazu beigetragen hat, gegen solch eine weltweite Pandemie besser vorbereitet zu sein.

Das heißt, wir müssen darauf hinweisen, dass diese Art von Forschung weltweit gebannt wird, so wie es die amerikanische Regierung bereits im Jahre 2014 bis 2017 getan hat.

Meine Meinung:

Und der Prof meint, die Amerikaner machen nicht ähnliche Sauereien? Wenn er sich da man nicht gewaltig täuscht. Und ist es nicht schei… egal, ob man durch ein Messer, eine Gewehrkugel, durch eine Handgranate, durch einen Panzer, eine Rakete, eine Bombe oder durch einen biologischen, chemischen oder atomaren Kampfstoff getötet wird?

Und die hirnlosen linken Journalisten, die sich nur dank des betreuten Studiums durch die Uni quälten, weil’s wegen des Numerus clausus für ein wissenschaftliches Studium nicht reichte, jaulen wieder einmal laut auf.

Video: Robert Matuschewski: Aerosol-Experte Dr. Gerhard Scheuch: Die Corona-Ansteckungsgefahr im Freien liegt bei Null (28:53)

24 Feb

robert-flensburg+1Video: Robert Matuschewski: Aerosol-Experte Dr. Gerhard Scheuch: Die Corona-Ansteckungsgefahr im Freien liegt bei Null – Robert nimmt wieder seine „Wahrheitstropfen“ (28:53)

Aerosol-Experte Dr. Gerhard Scheuch: Die Corona-Ansteckungsgefahr im Freien liegt bei Null

https://www.merkur.de/welt/coronavirus-lockdown-aerosole-infektion-experte-regierung-massnahme-pandemie-90213539.html

Aber in Hamburg gelten ab Sonntag verschärfte Corona-Regeln: Maskentragen jetzt auch in den Parks.

Video: Neverforgetniki: Merkel gibt zu, dass sie gar nicht vorhat, den Lockdown zu beenden (10:32)

22 Feb

merkel-lockdown+1Video: Neverforgetniki: Merkel gibt zu, dass sie gar nicht vorhat, den Lockdown wieder aufzuheben! (10:32)

Merkel: „Die Pandemie ist erst besiegt, wenn alle Menschen auf der Welt geimpft sind“

https://www.stern.de/gesundheit/merkel-betont-nach-g7-gipfel-globalen-kampf-gegen-corona–video–30387334.html

Meine Meinung:

Ich will euch eine kleine Geschichte erzählen. Ich war heute in einer Gruppe und die Gruppenleiterin wollte den Menschen erzähle, wie viele Menschen heute in unserem Bundesland an Corona gestorben sind, um zu zeigen, wie gefährlich das Corona-Virus ist.

Die ersten liefen schon raus, weil sie davon nichts hören wollten. Was die Gruppenleiterin aber offenbar nicht wusste war, dass die meisten Menschen, die angeblich an Corona sterben, über 80 Jahre alt sind. Die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland liegt aber irgendwo zwischen 76 und 78 Jahren.

Mit anderen Worten, die Lebensuhr der angeblichen Coronatoten war abgelaufen. Sie starben nicht an Corona, sondern mit Corona. Aber davon wusste die Leiterin offenbar nichts, weil sie sich offenbar nur durch die Lügenmedien informierte.

Es gab 2020, trotz Corana, auch keine erhöhte Sterberate. Sie lag im Mittelwert der vergangenen Jahre. 2018, als es weder eine Corona-Pandemie, noch einen Lockdown gab, war die Sterberate sogar höher als 2020, 2019 etwas niedriger.

Es ist so leicht Menschen zu belügen und zu manipulieren, weil sie zu faul sind, sich selber zu informieren und zwar außerhalb der Lügenmedien. So ist es, so war es und so wird es immer sein. Die große Masse bevorzugt das betreute Denken, statt selber zu denken.

Merkels Öffnungsstrategie: „Gegebenenfalls Einzelhandel mit Terminvergabe“ Bezahlschranke)

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus226703793/Merkels-Lockdown-Oeffnungsstrategie-Gegebenenfalls-Einzelhandel-mit-Terminvergabe.html

Kommt der Sommer, so wie Merkel ihn sich vorstellt, bedeute das „für viele Branchen den sicheren Tod“.

%d Bloggern gefällt das: