Tag Archives: Pandemie

Video: Charles Krüger: EU hebt Maskenpflicht im Flugzeug auf – Deutschland aber nicht – Lauterbach stellt sich quer (03:06)

15 Mai

eu-maskenpflicht

Video: Charles Krüger: EU hebt Maskenpflicht im Flugzeug auf – Deutschland aber nicht – Lauterbach stellt sich quer (03:06)

EU hebt Maskenpflicht auf – Berlin aber nicht

Ab kommenden Montag, 16. Mai 2022, entfällt die Maskenpflicht bei Flugreisen und auf Flughäfen der Europäischen Union.

Das Bundesgesundheitsministerium erläuterte jedoch auf Anfrage, dass über die Maskenpflicht im Flugzeug die nationalen Behörden entscheiden.

Sie gelte daher weiterhin auf allen innerdeutschen Strecken und auf Flügen, die in Deutschland starten oder landen.

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/maskenpflicht-aufgehoben-flugreisen-eu-100.html

Minute 01:00

Karl Lauterbach will Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Bahn) beibehalten:

Mit täglich bis zu 150 Coronatoten und einer immer noch sehr hohen Inzidenz fehlt der Spielraum, auf Masken im öffentlichen Verkehr zu verzichten. Harmonisierung macht Sinn, wenn die Pandemie vorbei ist. Das ist jetzt noch nicht der Fall.

https://twitter.com/karl_lauterbach/status/1524830794098913281

Meine Meinung:

Sterben die “Coronatoten” an oder mit Corona? Diese Frage sollte erst einmal geklärt werden.

Minute 02:40

Ich wette, es gibt eine gewisse Menge von Menschen, die einfach keinen Bock haben eine Maske zu tragen und deshalb lieber mit dem Auto (Fahrrad) fahren, als mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Meine Meinung:

Es gibt auch nicht wenige Menschen, die wegen der immer wieder stattfindenden (Migranten-?)Gewalt nicht mit öffentlichen Verkehrsmittel fahren:

#Herzogenrath bei Aachen (NRW): 5 Verletzte durch irakischen Messer-Angreifer

Aber die Staatsanwaltschaft behauptet, er wäre „psychisch krank“, ein „psychotisches Erlebnis“ sei Angriffsursache, weiter wird behauptet, es gäbe keine Terrorhinweise oder religiöse Radikalisierung.

Gleichzeitig schreibt die “Welt” aber:

Der 31-Jährige ist Iraker und 2015 als Flüchtling nach Deutschland gekommen. Nach einem Hinweis aus dem Flüchtlingsheim, in dem er damals lebte, war er 2017 vorübergehend als ein „Prüffall Islamismus“ eingestuft worden.

In der Einrichtung sei aufgefallen, dass er sich zunehmend isoliert habe und plötzlich einen langen Bart trug, hieß es aus Sicherheitskreisen. Der Verdacht habe sich aber nicht bestätigt.

https://www.welt.de/vermischtes/article238756459/31-Jaehriger-nach-Messerattacke-im-Zug-in-Psychiatrie-keine-Hinweise-auf-Terror.html

Gerhard schreibt:

Ein Iraker, der seit 2017 als sog. Prüffall im Bereich #Islamismus geführt wird, sticht in einem Zug bei #Herzogenrath auf mehrere Menschen ein. Der Islamismus bleibt eine ständige Gefahr, und diese Gefahr ist mitten unter uns! Doch die Innenministerin Frau Nancy #Faeser wird weiter beharrlich wegschauen!

https://twitter.com/PapkeGerhard/status/1525111955299639297

Video: Friedrich Langberg: Regierungen, Medien & „Experten“: Glaubt ihnen nichts mehr! (11:30)

24 Apr

langberg-luegen

Video: Friedrich Langberg: Regierungen, Medien & „Experten“: Glaubt ihnen nichts mehr! (11:30)

In den letzten 30 Jahren haben alle Instanzen der liberalen (Schein-)Demokratien ihre Glaubwürdigkeit verspielt. Von Medien über Parteien bis zur Justiz. Nie vergessen:

•  Die Kriegslügen seit den 90er-Jahren

•  Bankenermächtigung nach 2008

•  Einmarsch der Illegalen 2015 – Islamisierung & Massenmigration

•  Lügen und Manipulation in den Jahren der Pandemie

Dieses System hat keine Legitimität mehr. Polizeigewalt und Lügenmedien sichern seine Macht – jede natürliche Autorität aber ist dahin.

Österreich: Die Impfpflicht steht vor dem Aus! Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) macht einen Rückzieher

13 Feb

nehammer-corona

Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) schließt das Aussetzen der Impfpflicht nicht aus, nachdem immer mehr Politiker und Experten in diese Richtung drängen. Die Impfpflicht bleibt, solange Experten das Impfen für sinnvoll halten.

Wenn die Experten der Regierung aber vorschlagen, das Gesetz abzusagen, werde man das tun. Er sagt zudem endgültig die Impflotterie [1] ab und schlägt vor, das dafür vorgesehene Geld jenen Menschen zukommen lassen, die in der Pandemie viel geleistet haben. Etwa dem Gesundheits- und Pflegepersonal, den Soldatinnen und Soldaten, den Polizistinnen und Polizisten. Es handelt sich dabei um rund eine Milliarde Euro.


[1] Die Regierung in Wien wollte eigentlich als Anreiz zudem eine „Impflotterie“ für alle Geimpften starten. Verlost werden sollten Gutscheine über 500 Euro, die in Geschäften, Restaurants, Hotels, Kultur- und Sporteinrichtungen eingelöst werden können.

Jeder zehnte Geimpfte hätte die Chance auf einen Gutschein gehabt. Das Vorhaben wurde aber zurückgestellt. Der öffentlich-rechtliche Rundfunksender (ORF), der die Lotterie organisieren sollte, äußerte organisatorische und rechtliche Bedenken.

https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/impflotterie-vorerst-verschoben-impfpflicht-ab-18-tritt-in-oesterreich-in-kraft/28041558.html


weiterlesen:

https://www.oe24.at/coronavirus/impfpflicht-vor-aus-kanzler-macht-rueckzieher/510510744


Neverforgetniki schreibt:

Hammer: Österreichs Kanzler rudert zurück und sagt, die Impfpflicht sei nicht in Stein gemeißelt. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie gar nicht erst kontrolliert werden wird, steigt somit an. Die Corona-Totalitaristen verlieren – Weltweit!

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1492850997592571915


Video: Norwegen hebt Corona-Schutzmaßnahmen vollständig auf (01:39)

norwegen-corona

Video: Norwegen hebt Corona-Schutzmaßnahmen vollständig auf (01:39)

Video: Mediziner und Autor Dr. Gunther Frank in der Sendung „Talk im Hangar-7“ vom 27.01.2022: „Herr Lauterbach lebt in einer eigenen Wahnwelt“ (01:27)

3 Feb

gunther-frank

Video: Mediziner und Autor Dr. Gunther Frank in der Sendung Talk im Hangar-7 vom 27.01.2022: “Herr Lauterbach lebt in einer eigenen Wahnwelt” (01:27)

“Herr Lauterbach lebt in einer eigenen Wahnwelt. Er hat sich völlig entfernt von der Wirklichkeit. Er sagt schlicht die Unwahrheit, er täuscht sich selber wahrscheinlich schon, in dem er z.B. behauptet genesen ist schlechter wie geimpft.”

“Es ist verrückt. Wir werden von einem Wahnsinnigen geführt, was die Gesundheitspolitik betrifft. Das erkennen ja auch immer mehr Leute, obwohl er der beliebteste Politiker ist… Aber die Talkshow-Präsenz und die fehlende Kritik, an dem was er tut… Aber es ist verrückt… man kann hier einfach nicht mehr klar denken.”

Hier die ganze Sendung:

https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-29cffhenh2111/

Zu Gast sind: Polizeiseelsorger Uwe Eglau, der sich in einem offenen Brief gegen den zunehmenden Druck auf ungeimpfte Beamte ausgesprochen hat und dafür von der katholischen Kirche freigestellt wurde; die Schauspielerin Sabine Petzl, die von der Politik Alternativen zur Impfpflicht fordert; der Arzt und Autor Gunter Frank, der sich für ein sofortiges Ende aller Maßnahmen ausspricht, der Internist Bernhard Angermayr, der davor warnt, die Gefahr durch Omikron zu unterschätzen, und der Lehrer und Dirigent Daniel Landau.


Corona-Pandemie: Europa öffnet, Deutschland debattiert

Schweden, Finnland, Großbritannien – immer mehr Länder lockern ihre Corona-Einschränkungen. In Deutschland wird noch vor allem geredet.

In Großbritannien und Schweden sind die Corona-Einschränkungen aufgehoben worden, in Norwegen sind viele gelockert worden, Tschechien und Finnland gehen in den kommenden Wochen einen ähnlichen Weg.

Und in Schweden ist es nächste Woche soweit. „Es wird Zeit, Schweden wieder zu öffnen“, sagt Ministerpräsidentin Magdalena Andersson. In Irland, Norwegen Dänemark, Schweiz, Israel und Afrika gibt es keine Corona-Einschränkungen mehr.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/corona-pandemie-europa-%C3%B6ffnet-deutschland-debattiert/ar-AATqZfe?ocid=msedgntp


Neverforgetniki schreibt:

Eine vom Bundestag finanzierte Initiative kommt zu dem Ergebnis, dass Beamte „mit AfD-Gesinnung“ Konsequenzen bis hin zur Entlassung spüren sollten. In welcher „Demokratie“ verliert man eigentlich seinen Job, wenn man die “falsche” Partei gut findet? Aber über Russland schimpfen…

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1489242660619444226

Video: Tim Kellner: Karl Lauterbach: “Wir werden das Pandemieende verhindern” (16:18)

16 Jan

tim-kellner

Video: Tim Kellner: Karl Lauterbach: “Wir werden das Pandemieende verhindern” (16:18)

„Das ist brutal“: Bayerische Klinik wird bis zu 80 Mitarbeiter verlieren – wegen Impfpflicht

https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/ebersberg-ort28611/das-ist-brutal-impfpflicht-91231739.html

Niederlande blockiert die Daten zur Übersterblichkeit – Übersterblichkeit durch Corona-Impfung?

9 Jan

niederlande-windmuehle

Seit 1. Dezember 2021 ist die Regierung in den Niederlanden aufgefordert, die Übersterblichkeitsdaten untersuchen zu lassen. Anfang Dezember lag die Übersterblichkeit in den Niederlanden bei 800 bis 900 Menschen pro Woche. Eine unabhängige Untersuchung sollte diese Übersterblichkeitsquote klären.

Woher kommt die Übersterblichkeit?

Das stört die Wissenschaftler: Der Professor für Wahrscheinlichkeitsrechnung Ronald Meester (Freie Universität Amsterdam) und die Gesundheitsökonomin Eline van den Broek-Altenburg kritisieren in der Tageszeitung „de Volkskrant“ [1] die Regierung. Man müsse die Untersuchung der Übersterblichkeit „jetzt endlich“ ermöglichen.

[1] https://www.volkskrant.nl/columns-opinie/opinie-onderzoek-naar-oversterfte-dient-nu-eindelijk-ter-hand-te-worden-genomen~b50376c9/

Dass die Regierung dem Antrag des Parlaments bisher nicht nachgekommen sei, bezeichnen die Wissenschaftler als „unverantwortlich“. Die Situation ist dringend: Mittlerweile liege die Übersterblichkeit in den Niederlanden bei 1.200 pro Woche.

Sterben tatsächlich mehr Menschen an Corona als erfasst wird? Liegt es am Pandemiebetrieb der Spitäler? Dadurch verschieben sich Behandlung und Versorgung. Oder ist es die Impfung? Hinweise dafür gebe es mittlerweile, so die Wissenschaftler in der niederländischen Mainstream-Presse.

weiterlesen:

https://tkp.at/2022/01/09/daten-zur-uebersterblichkeit-bleiben-geheim-niederlaendische-regierung-blockiert-untersuchung/

Hans schreibt:

Natürlich wehren sich die Regierungen mit allen Mitteln gegen eine objektive Untersuchung der Übersterblichkeit. Denn, wie ich gestern schon schrieb: Wenn bei dieser Untersuchung die Impfstoffe als Grund für die Übersterblichkeit festgestellt würden, müsste die Regierung augenblicklich jegliche Impfung einstellen. Ansonsten könnten sie augenblicklich wegen vorsätzlichen Mordes angeklagt werden.

Wie groß ist also die Chance auf eine objektive, neutrale Untersuchung, wenn die Karrieren der Machthabenden davon abhängen, genau das nicht zuzulassen? Schließlich versuchen sie alle uns mit erpresserischen Methoden diese Impfung aufzuzwingen und können sich da nicht mehr rausreden.

Jens schreibt:

Stattdessen hetzt die faschistische Regierung der Niederlande Bluthunde auf Demonstranten.

Suedtiroler schreibt:

Gäbe es keine Übersterblichkeit oder würde diese durch Covid verursacht, würden sie die Daten sicher nicht verheimlichen – im Gegenteil!

Großbritannien: Familien mit behinderten Kindern wurde, inmitten der Pandemie, angeboten, auf Wiederbelebungsmaßnahmen zu verzichten

31 Dez

wiederbelebung

Die Bemühungen des Vereinigten Königreichs, den Nationalen Gesundheitsdienst (NHS) vor einer Überlastung während der Covid-19-Pandemie zu schützen, erstreckten sich Berichten zufolge auch auf die Frage an die Familien von behinderten Kindern, ob diese wiederbelebt werden sollten, wenn ihr Herz aufhört zu schlagen.

Sogenannte „Nicht-Wiederbelebungsanordnungen“, bekannt als DNACPR [1], wurden Familien von Kindern mit Autismus und anderen Lernbehinderungen angeboten, da man sich Sorgen über die Belastung des britischen Gesundheitsdienstes machte.

[1] DNACPR: Do Not Attempt Cardiopulmonary Resuscitation – deutsch: Keine kardiopulmonale [das Herz und die Lunge betreffende] Wiederbelebung versuchen

Den Familien wurde die Möglichkeit geboten, bei Routineuntersuchungen keine Wiederbelebung zu erhalten. So berichtete die Mutter eines 16-jährigen Jungen mit Down-Syndrom, dass ein Klinikmitarbeiter ihr bei einer Untersuchung die Möglichkeit der DNACPR für ihren Sohn anbot.

weiterlesen:

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/12/31/familien-mit-behinderten-kindern-wurde-inmitten-der-pandemie-angeboten-auf-wiederbelebungsmasnahmen-zu-verzichten/

https://www.radiorebelde.cu/english/news/british-children-with-disabilities-offered-do-not-resuscitate-orders-amid-pandemic-20211229/

Roland Tichy schreibt:

Deutschland ist das einzige Land der Welt, das während der globalen Energiekrise auch reiner Chuzpe [Dummheit, Verblendung, grün-roter Idiotie] leistungsfähige Superkraftwerke abschaltet – und dazu noch jubelt. Wie irre ist das denn?

https://twitter.com/RolandTichy/status/1476959757860843520

Meine Meinung:

Die grün-roten Geisterfahrer wachen erst auf, wenn Blackouts dafür sorgen, dass Deutschland ohne Strom in der Dunkelheit versinkt und das Chaos sich ausbreitet.

Video: Ein Blackout könnte Hunderttausende Tote zur Folge haben und einen Kollaps der Gesellschaft auslösen – Markus Gärtner im Gespräch mit dem Physiker Prof. Dr. Wulf Bennert (17:40)

https://nixgut.wordpress.com/2021/09/12/video-ein-blackout-konnte-hunderttausende-tote-zur-folge-haben-und-einen-kollaps-der-gesellschaft-auslosen-markus-gartner-im-gesprach-mit-dem-physiker-dr-wulf-bennert-1740/

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat den coronakritischen Virologen Prof. Alexander Kekulé vorläufig des Dienstes enthoben

24 Dez

alexander-kekule

Kekulé ist vor allem publizistisch seit vielen Jahren sehr aktiv, schrieb immer wieder nichtwissenschaftliche Artikel für DIE ZEIT, den SPIEGEL, die Neue Zürcher Zeitung, hatte von 1999 bis 2013 im Tagesspiegel sogar eine eigene Kolumne und seit Juni 2021 eine bei FOCUS Online.

Nachdem die COVID-19-Pandemie im März 2020 Deutschland erreichte, kam dann ab dem 16. März 2020 auch sofort noch der MDR-Podcast Kekulés Corona-Kompass hinzu.

Darin erörtert der Mikrobiologe und Virologe im Gespräch mit dem Moderator Camillo Schumann wissenschaftliche Hintergründe, gibt Einschätzungen zu politischen Maßnahmen ab und beantwortet per Telefon oder E-Mail gestellte Fragen von Hörern. Außerdem trat Kekulé die letzten 21 Monate regelmäßig in TV-Talkshows auf, war einer der gefragtesten Mediziner.

Damit hat Alexander Kekulé wohl nicht gerechnet. Seit 1999 ist der bekannte Virologe Inhaber eines Lehrstuhls an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Diese hat nun nach Einleitung eines Disziplinarverfahrens eine vorläufige Dienstenthebung gegen Kekulé ausgesprochen.

Der Vorwurf: ungenügendes Nachkommen seiner Lehrverpflichtungen. Er soll kaum noch wissenschaftliche Beiträge veröffentlicht und seinen Forschungs- und Lehrauftrag vernachlässigt haben.

Schon länger gab es immer wieder Bemerkungen, dass Kekulé zwar in den Massenmedien sehr viel zu lesen, zu hören und zu sehen sein, dass im Bereich der wissenschaftlichen Forschung in den letzten Jahren respektive Jahrzehnten nicht mehr so ganz arg viel gekommen sei, um es vorsichtig zu formulieren.

Nun kamen seit einiger Zeit auch Vorwürfe hinzu, er würde auch seinen Lehrverpflichtungen nicht in ausreichendem Maße nachkommen.

Bereits 2020 soll deswegen ein Disziplinarverfahren gegen Kekulé eingeleitet worden sein. Nun hat der Rektor der Hochschule Prof. Dr. Christian Tietje eine vorläufige Dienstenthebung für Alexander Kekulé ausgesprochen, wie die Mitteldeutsche Zeitung (MZ) [1] als Erste berichtete. Der 63-Jährige darf bis auf Weiteres nicht mehr an der Martin-Luther-Universität Halle tätig sein, weder in der Forschung noch in der Lehre.

[1] https://www.mz.de/mitteldeutschland/sachsen-anhalt/virologe-alexander-kekule-uni-halle-corona-aktuell-kritik-3311347

Dem 63-Jährigen droht die Entfernung aus dem Beamtenverhältnis

Gegen seine vorläufige Dienstenthebung kündigte Kekulé rechtliche Schritte an. Eine solche Maßnahme ist sehr ernst zu nehmen, denn sie ist vor allem für solche Fälle vorgesehen, in denen damit zu rechnen ist, dass im Disziplinarverfahren voraussichtlich die Entfernung aus dem Beamtenverhältnis ausgesprochen werden wird.

weiterlesen:

https://juergenfritz.com/2021/12/24/hochschule-hat-kekule-des-dienstes-vorlaeufig-enthoben/

Nachtrag:

Am 26.12.2021 schrieb Prof. Dr. Alexander Kekule auf Twitter:

In eigener Sache: Die Vorwürfe der Uni Halle sind konstruiert und betreffen auch nicht mangelnde Forschung, denn dafür fehlen die Labore. @derspiegel und @faznet sekundieren [unterstützen, beistehen, die/der Uni], ohne die Fakten zu kennen. In der #Corona-Krise dürfen „Qualitätsmedien“ nicht das Vertrauen verspielen.

https:*//twitter.com/AlexanderKekule/status/1475046788264566784

Video: Gunnar Kaiser: Philosophie für Untertanen – Precht und die Pflicht | Teil 1 (51:18)

31 Okt

precht-untertan

Video: Gunnar Kaiser: Philosophie für Untertanen – Precht und die Pflicht | Teil 1 (51:18)

Precht: Vom Impfskeptiker zum Impfbefürworter!

Warum suchen so viele Menschen ihr Heil im Hygienestaat? Richard David Prechts diesjährig erschienenes Buch “Von der Pflicht” ist, zumindest in erster Instanz, eine Abhandlung der Rechte und Pflichten des “Staatsbürgers” in Zeiten der Krise. Den Corona-Maßnahmen zu gehorchen, so Precht, sei wie Steuern zahlen.

Es liege eine „Verpflichtung“ gegenüber “unserem Staat” vor, der einfach nachzukommen sei. Dem guten Staatsbürger sollte es nicht darum gehen, was er über bestimmte Gesetze denke, sondern allein darum, dass er ihnen Folge zu leisten habe.

Ich hätte da doch ein paar Fragen: Darf der Staat alles, auch über Grundrechte hinweggehen, nur weil er es kann? Ist ein guter Staatsbürger der, der alles mitmacht, oder einer, der kritisch hinterfragt, sein Gewissen sprechen lässt, selber denkt und handelt und sich einbringt? Lebt die Demokratie nicht vom mündigen Bürger?

So sollen nun, zur Anfechtung von Prechts Thesen sowie zur Beantwortung obiger Fragen die gedanklichen Prämissen, auf denen sein Essay beruht, ausgebreitet und philosophisch durchleuchtet werden. Viel Vergnügen.

Minute 19:11

In den USA rechnet die FED [US-Notenbank] mit einem Anstieg der Arbeitslosenquote auf 20 bis 25%. Bisher verloren dort in Folge der Coronakrise 36 Millionen Menschen ihre Jobs.

Ein Bericht des Kinderhilfswerks UNICEF dokumentierte bereits im Dezember 2020 die Pandemie- und Lockdown-Maßnahmen hätten 150 Millionen Kinder zusätzlich in Armut gestürzt.

Minute 19:55

Auch die Anzahl an Suiziden nimmt zu. 75.000 US-Amerikaner starben auf Grund von Drogen- und Alkoholmissbrauch und Selbstmord in Folge der Corona-Virus-Pandemie.

Die australischen Behörden rechneten mit einem Suizidanstieg von 50%. Damit hat sich die Anzahl der Suizide verzehnfacht. Zehnfach höher auch als die Zahl der Coronatoten.

Minute 21:56

Auch die Ärmsten der Welt trifft der Lockdown am härtesten. In Indien z.B. 100 Millionen Tagelöhner denen nichts mehr zum Überleben blieb. Kinder, die ihre einzige Mahlzeit in der Schule bekamen, durften das Haus nicht mehr verlassen. Auch sie hungerten und verhungerten.

Michael schreibt:

Vorschlag zur Buße: #Precht lädt @GunnarKaiser in seine Sendung ein und entschuldigt sich bei ihm stellvertretend für alle Maßnahmenkritiker, die er vor einigen Monaten noch als infantile Trotzköpfe beschimpft hatte.

Die Pandemie der Ungeimpften? Die Kliniken sind voll mit Geimpften! – Sind die Geimpften in Wirklichkeit die “Superspreader”?

26 Okt

party

In den USA sind 60% der Infizierten vollständig geimpft. In Israel läuft jetzt schon die vierte Booster-Impfung, und die Krankenhäuser werden von kranken Geimpften überschwemmt. Die Daten in den USA zeigen eindeutig, dass die erhoffte Breitenwirkung des Impfstoffes nicht gegeben ist. Auch in Belgien sind die meisten Krankenhauseinlieferungen gegen Corona geimpft

https://uncutnews.ch/in-belgien-sind-die-meisten-neuen-krankenhauseinlieferungen-mit-corona-geimpft/

Das US-Verteidigungsministerium hat in Zusammenarbeit mit Humetrix (einer Echtzeit-Daten- und Analyseplattform) und JAIC (Joint Artificial Intelligence Center, einer Unterabteilung des Pentagon) im „Project Salus“ neue Daten veröffentlicht, die zeigen, dass die Impfstoffe gegen Covid-19 keineswegs die Pandemie besiegen können.

Sie funktionieren einfach nicht. Laut den in der Studie erhobenen Daten zeigt sich, dass bis zum August bereits mindestens 60 Prozent der Covid-Patienten im Alter 65+ „vollständig Geimpfte“ waren. Als die Delta-Variante im Juni 2021 auf über 50 % stieg, haben sich die Covid-19-Krankenhausaufenthalte mehr als verdoppelt. Die Krankenhausaufenthalte stiegen massiv, statt immer weiter zu sinken. Damit war klar, dass die Impfkampagne nicht wirkte – jedenfalls und offensichtlich nicht in der beabsichtigten Weise. Ein absoluter Fehlschlag.

Bei dieser 60-Prozent-Zahl gilt, dass nur Patienten, deren Impfung mindestens zwei Wochen zurückliegt, als „Geimpft“ registriert werden. Wenn eine vollständig geimpfte Person vor dem 14. Tag nach der zweiten mRNA-Spritze an Covid erkrankt, wird sie noch als „ungeimpft“ registriert. Die tatsächliche Zahl der infizierten und erkrankten Geimpften ist damit noch beträchtlich höher, denn viele schwere Nebenwirkungen und positive Covid-Tests treten in diesem 14-tägigen Zeitfenster nach der Impfung auf.

Hier der Originalbericht, eine 17-seitige Präsentation.

https://www.naturalnews.com/files/Salus_Humetrix_VE_study_2021_09_28.pdf

Aus Israel, wo man sehr transparent mit den Zahlen umgeht, wissen wir, dass die Schutzwirkung der Impfung (Pfizer/BioNTech) jeden Monat weiter schwindet, bis sie nach einem halben Jahr praktisch nicht mehr vorhanden ist. Daher werden nun die „Booster-Impfungen“ propagiert. In Israel läuft jetzt schon die vierte Booster-Impfung, und die Krankenhäuser werden von kranken Geimpften überschwemmt.

In Israel sind mittlerweile 94% der Infizierten über 60 Jahre vollständig Geimpfte [1]. Man gibt offiziell zu: Die Schutzwirkung der Impfstoffe lässt rapide nach. Die „Viruslast“ bei Geimpften (d.h. die Anzahl der Viren im Geimpften und auch die Menge, der Viren, die er in die Umgebung verteilt) ist nicht geringer als bei Ungeimpften. Das bedeutet, dass infizierte Geimpfte Covid ganz genauso übertragen können wie Ungeimpfte.

[1] https://www.schildverlag.de/2021/09/27/im-israelischen-fernsehen-platzt-die-impf-bombe-94%DEr-infizierten-doppelt-geimpft-wird-es-bald-andere-unschaedlichere-covid-impfstoffe-geben/

Schlimmer noch: Da die Wahrscheinlichkeit, dass Geimpfte lange weniger Symptome haben als Ungeimpfte (da Ungeimpfte bereits ein paar Tage nach der Infektion entweder richtig krank werden und nirgendwo mehr herumlaufen – oder das Immunsystem hat die Infektion besiegt und sie sind keine Überträger mehr), sind die Geimpften, die ahnungslos mit einer gewaltigen Virenlast andere anstecken, die eigentlichen “Superspreader“.

weiterlesen:

https://dieunbestechlichen.com/2021/10/die-pandemie-der-ungeimpften-die-kliniken-sind-voll-mit-geimpften-videos/

Meine Meinung:

Hinzu kommt, dass Ungeimpfte sich bei allen möglichen Gelegenheiten testen lassen, während die meisten Geimpften dies wohl nicht machen, weil viele von ihnen glauben, dass sie, weil sie geimpft sind, gegen Infektionen geschützt sind und sich ziemlich sorglos verhalten. Die Ungeimpften erkennen durch die Tests also viel besser, ob sie infiziert sind oder nicht. Mit anderen Worten, die Geimpften sollten genau so getestet werden, wie die Ungeimpften.

%d Bloggern gefällt das: