Tag Archives: hetzt

Beatrix von Storch (AfD): Woher kommen die antisemitischen Übergriffe gegen Juden in der EU?

26 Jan

antisemitische_uebergriffe

Beatrix von Storch (AfD) schreibt:

Eine Studie der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte lieferte interessante Zahlen zu Übergriffen gegen Juden in der EU. Über 10.000 Juden aus 12 Ländern gaben an, dass sie die Täter zu 31% nicht zuordnen konnten, 30% Muslime waren, 21% „Linke“, 16% Schul- oder Arbeitskollegen, 15% Bekannte oder Freunde und 13% „Rechte“.

Die AfD verurteilt jegliche Übergriffe gegen Juden und unterstützt die Juden in Deutschland gegen Angriffe aller Art und von allen Täterkreisen. Was die Studie aber deutlich zeigt ist, dass das europaweit gezeichnete Narrativ von der großen Bedrohung jüdischen Lebens durch „rechte“ Extremisten nicht stimmt, wenn man die Juden nur mal selbst fragt.

Der Antisemitismus von „Linken“ und Muslimen ist viel stärker Lebensrealität für die Juden in der EU, wird aber medial kaum behandelt. Gerade die muslimische Masseneinwanderung der letzten Jahre stellt damit einen massiven Import von Antisemitismus dar. Auch deswegen setzt sich die AfD für die Schließung der Grenzen und konsequente Abschiebung von Illegalen und Kriminellen ein.

Das Schweigen der Altparteien über die echte Breite der Gefahren für Juden belegt deutlich, dass die AfD die einzige Partei ist, die sich ernsthaft und konsequent für den Schutz jüdischen Lebens in Deutschland einsetzt. >>> Quelle

Meine Meinung:

Soweit also die Ergebnisse der Untersuchung. Aber die AfD-hassende Jüdin Charlotte Knobloch kann es nicht sein lassen. Sie hetzt weiter gegen die AfD. Sie bezeichnet die AfD als „Sammelbecken für Rechtsradikale und Antisemiten”, was beides nicht zutrifft, jedenfalls für die ganz große Mehrheit der AfD-Abgeordneten und Mitglieder. Sie sind weder antisemitisch, noch rechtsradikal. Warum hat die AfD denn wohl einen jüdischen Flügel?

Alice Weidel sagt zurecht, dass die AfD die einzige Partei in Deutschland ist, die sich wirklich für die Juden einsetzt, denn alle anderen deutschen Parteien sind für die Masseneinwanderung antisemitischer Muslime. Die Realität hat Gottfried Curio (AfD) sehr gut dargestellt: Video: Gottfried Curio (AfD): Merkel hat hunderttausendfach Judenhass nach Deutschland importiert (08:07)

Das Problem von Charlotte Knobloch ist, dass sie, wie alle der letzten Vorsitzenden des Zentralrats der Juden, offenbar einem sehr orthodoxen (radikalem) Verständnis des Judentums anhängt und sich den Floh ins Ohr hat setzen lassen, dass die AfD der Nachfolger der NSDAP sei. So etwas kann nur jemand glauben, der nicht mehr ganz bei Verstand ist. Aber mit solch einem Politikverständnis hat man offenbar in Deutschland Erfolg.

Im Grunde genommen wissen alle politischen Parteien, dass die AfD keine rechtsradikale Partei ist. Aber da sie befürchten, die AfD könnte politisch weiter Erfolg haben, holen sie die Naziheule aus dem Sack und dreschen damit fleißig auf die AfD ein. Und um so mehr sie es machen, um so häufiger man es in den Medien verbreitet, bleibt bei vielen mehr oder weniger unpolitischen Deutschen etwas hängen, die dann nicht mehr die AfD wählen. Die etablierten Parteien wollen sich eben nicht von den Trögen der Macht vertreiben lassen. Und da kommt eine AfD-hassende Charlotte Knobloch gerade recht.

Warum erhebt Charlotte Knobloch (CK) ihre Stimme nicht gegen die Linken, die offensichtlich weit antisemitischer als die Rechten sind? Warum erhebt sie ihre Stimme nicht gegen Angela Merkel, gegen die SPD, die Linken, Grünen und FDP, die sich alle für die Einwanderung von Millionen judenhassenden Muslimen nach Deutschland einsetzen?

Warum erhebt sie ihre Stimmen nicht gegen die Muslime? Ist sie dazu zu feige? Mir erscheint die Verteufelung der AfD irgendwie ziemlich hysterisch. Und der Vergleich der AfD mit dem Hitlerfaschismus grenzt an Schizophrenie. Mir scheint, CK hat den Hitlerfaschismus bis heute nicht verarbeitet. Na gut, wenn das so ist, fangen wir gleich morgen an und bauen ein paar neue KZ’s. Herr Gauland übernehmen sie. Oder ist das vielleicht die Afgabe unseres Zensurministers, den manche mit Himmler vergleichen? 😉

Im Interview mit der „Passauer Neuen Presse“ bezeichnete Knobloch die AfD erneut als ein „Sammelbecken für Rechtsradikale, Nationalisten und Antisemiten“. Die Partei wolle nicht nur „unsere Gedenkkultur beseitigen“, sondern gefährde die freiheitlich-demokratische Grundordnung, sagte Knobloch. Daher sei die Prüfung einer Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz richtig. Mir scheint, Charlotte Knobloch sollte einmal überprüfen lassen, wie es um ihre geistige Gesundheit bestellt ist.

Claus Schaffer (AfD): Kathrin Wagner-Bockey, polizeipolitische Sprecherin der SPD hetzt gegen Polizeibeamte in der AfD

claus_schaffer_afd

Kriminalhauptkommissar Claus Schaffer, der innen- und rechtspolitischer Sprecher der AfD-Landtagsfraktion in Schleswig-Holstein, erklärt anlässlich der gestrigen Pressemitteilung der SPD-Abgeordneten Kathrin Wagner-Bockey:

„Dass immer mehr Funktions- und Mandatsträger der SPD angesichts des rasanten Niedergangs ihrer Partei verzweifeln, ist verständlich – aus dieser Verzweiflung heraus damit aufzuhören, den inhaltlich-politischen Diskurs zu suchen, und sich darauf zu beschränken, die demokratisch legitimierte AfD in eine ‚rechtsextreme Ecke‘ zu schieben, ist es nicht.

Denn bei aller Verzweiflung über die desolate Lage der eigenen Partei bleibt es Aufgabe eines jeden demokratischen Politikers, mit den Vertretern der anderen demokratisch legitimierten Parteien inhaltlich um die besseren politischen Lösungen zu ringen.

Frau Wagner-Bockey findet leider für eine solche inhaltliche Auseinandersetzung offenbar nicht mehr die Kraft. Stattdessen setzt sie, ganz dem Vorbild ihres Fraktions-Vorsitzenden Ralf Stegner folgend, darauf, die AfD, die mittlerweile in allen Landtagen vertreten ist und die größte Oppositionsfraktion im Deutschen Bundestag stellt, zu diffamieren.

Dazu hat sich Frau Wagner-Bockey gestern der Äußerungen des Oliver Malchow bedient, dem Vorsitzenden der GdP, einer [linksorientierten] Polizeigewerkschaft, die unter dem Dach des DGB organisiert ist, der auch Antifa-Kongresse fördert, und damit offen Linksextremisten unterstützt. Diese Nähe zum Linksextremismus ist es dabei, die gerade die SPD auszeichnet, deren Jugendorganisation JUSOS ungeniert mit der Antifa auf gemeinsamen Kundgebungen auftritt.

Wer Polizeibeamten, die sich dem Rechtsstaat und unserer Verfassung besonders verpflichtet fühlen, die politische Arbeit in der AfD, einer demokratischen Partei, die sich wie keine andere für die Einhaltung der rechtsstaatlichen Ordnung einsetzt, als undemokratisch diffamiert, zeigt, dass das eigene Demokratieverständnis nicht weiter reicht als bis zur eigenen Nasenspitze.“ – Quelle

Wer kann mir bei meiner Steuererklärung helfen?

steuererklaerung

Wen du vergessen hast? Natürlich die Verbrecher vom Bundesverfassungsgericht und vom Verfassungsschutz, die die einzig demokratische Partei im Bundestag, die AfD, zum Prüffall erklären und sie zu kriminalisieren versuchen. Und du hast die verbrecherischen Richter an den Amts- und Landgerichten vergessen, die selbst den kriminellsten Migranten immer wieder Freispruch gewähren.

Du hast auch den EUGH, den Europäischen Gerichtshof, vergessen, der uns entmachtet, der Deutschland als Nationalstaat zerstören möchte, der unser Land finanziell ausraubt, um andere europäische und außereuropäische failed staats [gescheiterten Staaten] zu unterstützen, und der das Recht nach Belieben bricht.

Und selbstverständlich hast du auch das Europaparlament, die UNO, die Flüchtlingsmafia, die Schleuser, NGO’s und die geisteskranken Genderprofessoren vergessen, die unsere Kinder mit ihrem Genderwahnsinn, mit der Frühsexualisierung und Homosexualisierung geistig vergiften und die wir auch noch mit unseren Steuergeldern finanzieren.

Siehe auch:

Video: Die radikal-islamische Muslimbruderschaft breitet sich immer stärker in Sachsen, Thüringen und Brandenburg aus (06:19)

Video: Talk im Hangar 7: Der Jahrhundertwinter: Ist der Klimawandel abgesagt? (65:03)

Stuttgart: IG-Metall kapert Stuttgarter Dieseldemo – Gelbwesten im Würgegriff der Linken

Video: Sandra Maischberger: Bedroht die AfD die Demokratie? (74:52)

Elmar Hörig: Best Zeller bei Facebook

Video: Freispruch der Identitären Bewegung im Berufungsprozess bestätigt (09:19)

Video: Wien: Scharia-Polizei nun auch in Österreich: Moslemrudel droht Frau, die sich oben ohne sonnt, mit Vergewaltigung

12 Okt

islamische_Sittenwaechter_wien[6]Drei der sechs islamischen Sittenwächter (Foto: Facebook)

Ein junger Mann und seine Begleitung aus Wien nutzten einen sonnigen Tag zu einem Badeausflug an einen Waldsee nahe der österreichischen Hauptstadt. Dort durften die beiden erleben, was der Islam und seine „gut integrierten“ Neubürger von unserer Gesellschaft halten und was sie mit ihr vorhaben. Sechs Vollbärtige machten sich an das Paar heran und begafften erst einmal die junge Frau, die oben ohne in der Sonne lag.

Das sofortige Vergewaltigen der unverhüllten „Kuffar-Schlampe“ im Beisein ihres Freundes wäre wohl nicht ganz ohne großes Aufsehen vonstatten gegangen. So wurde dem Pärchen klar gemacht, dass Österreich nun Islamreich sei und hier andere Bräuche herrschen sollten. Die Schariawächter forderten, die Frau solle sich bekleiden.

Erst nahm Thomas B., der Freund der jungen Frau, ein vor 20 Jahren mit seinen Eltern aus Prag nach Österreich immigrierter Fotograf, die Sache noch nicht so recht ernst und versuchte freundlich zu diskutieren. Doch das schien den Anführer des Rudels noch mehr anzustacheln.

Anziehen oder Vergewaltigung!

„Ich fick dich! Bist du schwul?“, wurde der 32-Jährige angeblafft. Infolge fielen die obligatorischen Beschimpfungen: „Scheiß Österreicher“ und die Begleiterin bekam den Titel „Hure“ verliehen. Und es wurde gedroht: „Wir könnten die Kontrolle verlieren und sie vergewaltigen.“ Die Situation wurde zusehends gefährlich. Aber auch als die junge Frau sich fügte und ein Oberteil anzog und die beiden sich von den islamischen Aggressoren entfernen wollten, hatten die noch nicht genug. Sie folgten dem Paar und einer der Herrenmenschen versuchte Thomas Busek die Felswand hinunterzutreten [um die Frau anschließend zu vergewaltigen?].

Der Fotograf erzählt:

Da wollte mich grundlos einer aus dem Rudel der sechs Vollbärtigen Helden die Felsenwand hinuntertreten. Ich bin Gott sei Dank ausgewichen…willkommen in der lebenswertesten Stadt der Welt…

Nach dem Erlebnis wollten die beiden, denen im Übrigen keiner der anderen anwesenden Personen geholfen hat, das Erlebte vergessen. Busek fuhr zu diversen Foto Roadtrips ins Ausland, wie er angibt. Aber die Wut blieb und so entschloss er sich nun, den Vorfall öffentlich zu machen.

Kein Vertrauen mehr in die Behörden

Von den Behörden erwartete er keine tatsächliche Unterstützung im Vorgehen gegen die Bande. Resignierend stellt er auf Fragen diesbezüglich fest:

Polizei zu rufen hätte wenig Sinn da man ca. eine halbe Stunde raufgeht. Anzeigen? Und was passiert mit denen wenn man sie findet? Bekommen eine Verwarnung? Null Konsequenzen, das ist eines der Hautprobleme… habe ich schon alles hinter mir. Es sind „milieu-übliche Äußerungen“ somit sagt man, dass er das nicht ernst gemeint hat, weil alle in seiner Umgebung so reden und er bekommt höchstens eine Verwarnung. Leider muss immer erst was passieren, damit die Polizei durchgreift…

Mittlerweile hat die Polizei aber offenbar doch zu ermitteln begonnen. Thomas B. schreibt:

Uj, gerade hat die Polizei bei mir angerufen. Sie haben jetzt eine Anweisung von ganz oben bekommen sich mit dem Fall zu beschäftigen. Morgen Termin bei der Polizeiinspektion. Vielleicht wird es diesmal mehr als eine Verwarnung für die Angezeigten.

Das ist zu hoffen, doch was nützt es? Zigtausende gewalttätige Allah-Krieger und selbsternannte schariakonforme Sittenwächter sind nicht nur in den letzten zwei Jahren eingereist. Man lässt sie seit vielen Jahren mit dem Hinweis auf „Religionsfreiheit“ bei uns nach Belieben wüten.

Und auch wenn „was [von Seiten der Polizei] passiert“, wie das Opfer meint, passiert in Wahrheit danach nichts, zumindest nichts, das auch nur annähernd dazu führen würde, nicht schon morgen wieder Menschen so einer Gefahr auszusetzen.

Solange diese Scharia-Ideologie und der Koran, ihr Handbuch für Gewalt und Tod, nicht verboten werden und Täter sich einer islamaffinen [islamfreundlichen] und/oder –ängstlichen Justiz gegenübersehen, wird die Situation sich noch verschlimmern – wie das dann aussieht, kann man in allen islamischen Ländern verfolgen. (lsg)

Hier Videos der Szenen:

http://t1p.de/ui73 (00:45)  +++  http://t1p.de/j0wl (00:44)

Thomas selbst schreibt dazu auf Facebook:

Es ist ein paar Tage her, als ich und eine Freundin an einem sonnigen Tag spontan beschlossen haben zu einem Waldsee nähe Wien schwimmen zu gehen.

Wir lagen dort zu zweit in der Sonne bis 6 vollbärtige Männer kamen, denen es offensichtlich nicht recht war, dass meine Begleitung nur im Höschen und oben ohne da lag. Als sie dann ihren BH angezogen hat, war es denen scheinbar auch noch zu viel Haut und sie bestanden drauf, dass sie ein T-Shirt anziehen soll, sonst wäre die Gefahr zu groß, dass sie sich nicht unter Kontrolle hätten und sie vergewaltigen (!) könnten.

Zum Schluss fielen dann noch die Wörter „Ehrenlos“ „Hure“ „Scheiß Österreicher“ und ein paar die ich gar nicht schreiben möchte. Da es 6 waren und die vorbeigehenden Spaziergänger keinen Anstand gemacht haben uns helfen zu wollen, gingen wir schließlich lieber und der schöne Tag endete damit für uns [mit islamischem Hass und Gewalt].

Es sei noch anzumerken, dass die selbsternannten Sittenwächter zu keinem Zeitpunkt meine Begleitung, sondern nur mich angesprochen haben (als wäre ich ihr Besitzer). Zum Schluss ist noch einer davon auf mich losgegangen und wollte mich die Felsenwand hinuntertreten, bin aber ausgewichen. Ebenfalls auf Video dokumentiert -> siehe goo.gl/Cvr664

Als meine Eltern vor fast 20 Jahren geheiratet haben und ich aus Prag nach Wien gezogen bin, war ich traurig, weil ich alle meine Freunde und meine Heimat verlassen habe. Dennoch war ich damals auch froh, weil ich mich auf eine zivilisiertere und fortschrittlichere Welt gefreut habe.

Man hat mich in Wien gut empfangen und obwohl ich die ersten Monate kaum Deutsch gesprochen habe, gab es nie Probleme und die Österreicher haben mir immer und in jeder Hinsicht geholfen. Ich habe dieses Land lieben und schätzen gelernt. Als Fotograf bin ich viel, sehr viel um die Welt gereist und habe alle möglichen Orte gesehen. Ebenso vertrat ich bis vor paar Jahren immer die Meinung, dass Wien die lebenswerteste Stadt der Welt ist, wo man sein ganzes Leben verbringen könnte. Jetzt bin ich mir leider nicht mehr so sicher, ob ich in den nächsten 10 oder 20 Jahren noch immer da sein möchte.

Und für alle die mich nicht kennen: Nein, ich bin kein Rechter, kein Hetzer und selbstverständlich kein Ausländerhasser. Ich bin nur ein Wiener Fotograf aus Prag der sich große Sorgen um die Zukunft seiner neuen Heimat macht.

Es kann ruhig geteilt werden, damit man auch ganz oben im 19ten Bezirk mitbekommt, was in den letzten Jahren in Österreich abgeht….

Quelle: Video: Wien: Scharia-Polizei nun auch in Österreich: Moslemrudel droht Frau, die sich oben ohne sonnt, mit Vergewaltigung

Meine Meinung:

Das ist nichts anderes als ein Krieg, den die Muslime schon lange in Europa führen. Hans Magnus Enzensberger nennt sie "molekulare" Bürgerkriege und die Europäer sind ihm schutzlos ausgeliefert, weil sie sich nicht bewaffnen dürfen. Sie sollen sich lieber abschlachten lassen.

Noch ein klein wenig OT:

Familiennachzug: Bayerns Vize-Ministerpräsidentin Ilse Aigner erwartet bis zu sieben Millionen Flüchtlinge

Bayerns Vize-Ministerpräsidentin Ilse Aigner

Bayerns Vize-Ministerpräsidentin Ilse Aigner (CSU) rechnet damit, dass durch Familiennachzug bis zu sieben Millionen weitere Flüchtlinge nach Deutschland kommen könnten. Nun bringt Bayerns Vize-Ministerpräsidentin Ilse Aigner eine neue Zahl ins Spiel, wie viele Flüchtlinge wohl in den nächsten Jahren nach Deutschland kommen könnten. Gegenüber dem Münchner Merkur sagte sie, man spreche von "bis zu sieben Millionen Menschen, sobald anerkannte Flüchtlinge ihre Familien nachgeholt haben. Worüber wir reden, übersteigt also – erneut – alle Vorstellungen“. >>> weiterlesen

Video: Sudanesische Asyl-Aktivistin Napuli Langa droht mit Besetzung Europas (03:26)


Video: Sudanesische Asyl-Aktivistin Napuli Langa droht mit Besetzung Europas (03:26)

Meine Meinung:

Warum hat man die deutschlandhassende Afrikanerin nicht schon lange ausgewiesen?

Video: Claudia Roth (Grüne) hetzt gegen AfD: AfD besteht aus "Holocaustleugnern, Menschenjägern und Rechtsextremisten" (04:01)

Michael Stürzenberger schreibt:

Claudia Roth hetzte am 30. September 1017, dass die AfD aus "Holocaustleugnern, Menschenjägern und Rechtsextremisten" bestehe. Dieses Video dokumentiert mit entsprechenden kommentierenden Einblendungen die Hasstiraden dieser Anti-Patriotin und Islam-Kollaborateurin, die alle "Flüchtlings"-Invasoren zum deutschen Volke zugehörig betrachtet. Viel Spaß bei Jamaika, dem besten Wahlhelfer für die AfD !!


Video: Claudia Roth (Grüne) hetzt gegen AfD: AfD besteht aus "Holocaustleugnern, Menschenjägern und Rechtsextremisten" (04:01)

Siehe auch:

Die Wahrheit hinter dem Rohingya-Konflikt: Muslime wollen weder Autonomie noch ein Stück Land, sondern… die ganze Welt

Video: Spiegel-TV: Weekend-Dschihad in Frankfurt – Straßen-Schlachten am helllichten Tag (02:52)

Öffentlich-rechtlicher Hass trifft Bestsellerautor Thorsten Schulte – 3SAT-Moderator Denis Scheck diffamiert Thorsten Schulte, Autor von "Kontrollverlust" (01:12)

Polen – ein starkes Bollwerk gegen die Islamisierung

Osterburg (Sachsen-Anhalt): Gymnasium hetzt Kinder gegen die AfD auf – Schule gegen Rassismus nichts anderes als Schule für Hass gegen AfD?

Was der faule CDU/CSU-Kompromiss bedeutet: Jedes Jahr eine 200.000-Einwohner-Großstadt mehr in Deutschland

Osterburg (Sachsen-Anhalt): Gymnasium hetzt Kinder gegen die AfD auf – Schule gegen Rassismus nichts anderes als Schule für Hass gegen AfD?

10 Okt

Markgraf-Albrecht-Gymnasium02Schule ohne Verstand – Schule mit Gesinnungsauftrag? Markgraf-Albrecht-Gymnasium (kl. Foto: Oberstufenkoordinators Alexander Dankert bei seiner Ansprache im Kampf gegen Rechts).

Das Markgraf-Albrecht-Gymnasium in Osterburg in Sachsen-Anhalt ist eine sogenannte „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, ein Label das Schulen nicht etwa nur dafür erhalten, dass sie sich gegen Rassismus einsetzen, sondern in der Hauptsache für die aktive Indoktrination der ihnen Schutzbefohlenen im Kampf gegen Rechts. So bewies sich nun auch besagtes Gymnasium als braver Erfüllungsgehilfe und hetzte seine minderjährigen Schüler gegen die AfD und ein demokratischen Wählervotum auf, was az-online auch prompt als „gelungene Aktion gegen Rechts“ bezeichnet.

Um die „Buntheit“ der Schule und die Dummheit der Lehrer auch gut darzustellen wurden die Kinder, mit Begründung des guten AfD-Wahlergebnisses aufgefordert, sich möglichst bunt gekleidet zum Indoktrinationsvortrag des Oberstufenkoordinators Alexander Dankert einzufinden. Was die meisten der rund 700 Schüler offenbar auch gehorsam taten.

Linksfaschismus als Lehrplan

Das Wahlergebnis der AfD erfordere ein Zeichen gegen Ausgrenzung, gegen Rassismus und Extremismus zu setzen, hämmerte der dann den Jugendlichen laut „az“ ins Hirn. „Wir sind weltoffen und praktizieren an unserer Schule Akzeptanz und Toleranz. Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage sei schließlich eine Verantwortung, so der Gesinnungsbeauftrage Dankert. Den Schülern wurde hiermit einmal mehr beigebracht, dass alles, das nicht in die gesellschaftszersetzende und wertevernichtende linksextreme Schablone passt, auszugrenzen und zu attackieren sei.

Vermutlich steht die Förderung selbstständigen Denkens nicht am Lehrplan, das würde ja bedeuten, dass die Schüler sich gegen diese Gehirnwäsche und gegen die demokratiefeindliche „politische Bildung“ ihrer Lehrer auflehnen. Das kann man an einer Schule ohne Verstand natürlich nicht gebrauchen.

Im Grunde aber grenzt diese Art der einseitigen politischen Ausrichtungsweitergabe und ideologischen Vereinnahmung an Missbrauch der Stellung als Lehrbeauftragte. Eine Schule mit Courage, wie es im mit stolz getragenen Label steht, würde im Gegenteil, seine Schüler motivieren sich von allem selbst ein Bild zu machen, um dann zu eigenen Ansichten zu gelangen. So aber ist das nur eine Schule mit Gesinnungsauftrag. (lsg)

Kontakt:

Markgraf-Albrecht Gymnasium Schulleitung
Schulleiterin: Elke Hein
Werbener Str. 1, 39606 Osterburg
Telefon: 03937 82922
Fax: 03937 2929048
Email:
leitung@gymnasiumosterburg.de

Hinweis an unsere Leser: Wir bitten Sie bei Schreiben an die Kontaktadresse, trotz aller Kontroversen in der Sache, um eine höfliche und sachlich faire Ausdrucksweise.

Quelle: Osterburg (Sachsen-Anhalt): Gymnasium hetzt Kinder gegen die AfD auf

Siehe auch: Osterburg (Sachsen-Anhalt): „Altmark Zeitung“ droht PI-NEWS wegen Foto des Gesinnungslehrers Alexander Dankert vom Markgraf-Albrecht-Gymnasium (pi-news.net)

Noch ein klein wenig OT:

Oberhausen: Räuber treten jungen Mann (23) auf der Centro-Promenade zusammen

Oberhausen-Centro-Promenade

Oberhausen. Schwerer Raub auf der Centro-Promenade in der Nacht zu Dienstag: Ein junger Mann (23) verließ gegen 2 Uhr die „König“-Kneipe und ging Richtung Legoland. Drei unbekannte Männer kamen ihm nach. Dann versuchte einer der drei, dem 23-Jährigen das Handy aus der Hand zu reißen. Der junge Mann weigerte sich. Die Folge: Die Räuber traten und schlugen ihn. Sie hörten damit auch nicht auf, als ihr Opfer schon auf dem Boden lag. Mit dem Handy flüchteten sie schließlich in Richtung Parkhaus 3 am Kino. >>> weiterlesen

OSZE kritisiert deutsches Gesetz gegen Hass im Netz scharf

heiko_der_zensurwicht

Die OSZE [Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit] kritisiert das deutsche Gesetz gegen die Verbreitung strafbarer Hasskommentare und Falschmeldungen im Internet scharf. Es habe eine „abschreckende Wirkung auf die freie Meinungsäußerung“. >>> weiterlesen

Mönchengladbach: Wahlbetrug? AFD Iin Teilen NRW’s bei null Prozent

zweitstimmen_ungueltig

Mönchengladbach – Bei der NRW-Landtagswahl sind in einem Wahlbezirk in Mönchengladbach alle Stimmen für die AfD für ungültig erklärt worden. Es sei zu einem Fehler bei der Stimmauszählung gekommen, teilte die Stadt am Freitag mit. Die "Rheinische Post" hatte zuerst über den Fall berichtet. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Was der faule CDU/CSU-Kompromiss bedeutet: Jedes Jahr eine 200.000-Einwohner-Großstadt mehr in Deutschland

Um Niedergang aufzuhalten: Österreichs Sozis fressen Kreide

Keine Obergrenze: Papiertiger Horst Seehofer knickt wieder einmal ein und kriecht Merkel wieder einmal in den Hintern

Video: Dr. Nicolaus Fest zur Panik der Altparteien und zum Fest der Demokratie (04:22)

WER steckt hinter der linkskriminellen Vereinigung "ANTIFA-Berlin"?

Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz eröffnet islam- und einwanderungskritisches Internetportal „Addendum – das was fehlt“

Rapefugees: „Schatzi, Baby komm her oder ich stech dir ein Messer in die …?“

19 Jul

schatzi_komm_her
Innsbruck: „Nicht so schauen, sonst stech ich dir ein Messer in die?… (Fotze).“ So reagierte am Mittwochabend ein Nordafrikaner im Innsbrucker Rapoldipark, als ein Mädchen seinen Annäherungsversuch ignorierte. Schauplatz des Vorfalls war die kleine Brücke zwischen dem Rapoldipark und dem Einkaufszentrum Sillpark: Als die Zwölfjährige und ihre ältere Schwester (17) nach dem Shoppen auf dem Heimweg waren, mussten sie an einer Gruppe Nordafrikaner vorbei.

Die Männer pfiffen den Mädchen nach, einer rief „Schatzi, Baby, komm her“. Als die Mädchen nicht reagierten, drohte der Nordafrikaner mit der Messerattacke. Offenbar kein Einzelfall, sagt die Mutter: „Wir haben fast jeden Abend eine Nordafrikaner-Party im Rapoldipark.

Auch tagsüber sind sie da und dealen ungeniert vor aller Augen. Ich kenne mittlerweile jedes Drogenversteck.“ Am Sonntag sei sie von vier Männern beim Joggen durch den Park verfolgt worden: „Und wer schief schaut, wird angemacht. Ich habe Angst um meine Töchter, die auf dem Weg zur Schule täglich durch den Park und über die kleine Brücke müssen.“

Wie aufgrund der muslimisch-rassistischen Silvester-Pogrome bekannt wurde, werden Straftaten von „Flüchtlingen“ systematisch vertuscht: „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. Nur direkte Anfragen von Medienvertretern zu solchen Taten sollen beantwortet werden.“

Trotz des absichtlichen Vertuschens nachfolgend wieder einige Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe durch Rapefugees [muslimische Vergewaltiger], die es an die Öffentlichkeit geschafft haben. Dank des Asylanten-Tsunamis von vorwiegend jungen Männern gibt es in Deutschland im Jahr 2016 bei den 18 bis 35-Jährigen 20 Prozent mehr Männer als Frauen.

Nun folgen etliche Fälle von sexuellen Übergriffen durch Migranten aus Meppen (Südländer), Hamburg (Asylbewerber), Ibbenbüren (Jugendlicher), Chemnitz (Afghanistan), Ferlach (Afghanistan), Niederkassel (dunkler Teint (Nordafrikaner)), Bludenz (Somalia), Kressbronn (dunkler Teint), Sandern (Iraner), Liezen (Iraner), Dortmund (Schwarzafikaner), Chemnitz (Pakistaner), Merchweiler (Araber), Ravensburg (Asylbewerber)

Quelle: Rapefugees: „Schatzi, Baby komm her“

Meine Meinung:

Was die Regierung macht, ist ein Verbrechen an der deutschen Bevölkerung, vor allem an den jüngeren deutschen Frauen und Mädchen, die jederzeit damit rechnen müssen Opfer einer sexuellen Belästigung oder einer Vergewaltigung zu werden. Bei einem derartigen Männerüberschuss kommt es zwangsläufig zu sexuellen Übergriffen. Das hätte natürlich auch die Bundesregierung wissen müssen und die Einwanderung muslimischer Männer stoppen müssen.

Aber es sind mehrheitlich Frauen, die sich für die Masseneinwanderung von Muslimen einsetzen, indem sie CDU, CSU, SPD, Grüne und Linke wählen. Oder sie gehen gar nicht zur Wahl, was genau so schlimm ist. Warum ist den Frauen nicht klar, dass sie die Hauptleidtragenden dieser unerwünschten muslimischen Masseneinwanderung sind?

Und Angela Merkel ist in den letzten Wochen wieder in der Gunst der Wähler gestiegen. Sind die Deutschen geisteskrank? Mir scheint, sie beten ihren eigenen Untergang an. Keine Sorge, der wird noch früh genug kommen, dafür sorgen schon die Muslime. Der Totentanz hat gerade erst begonnen.

Noch ein klein wenig OT:

Pegida-Chef Lutz Bachmann verkündet Parteigründung der "Freiheitlich Direktdemokratische Volkspartei"

lutz_bachmann_parteigruendung

Pegida-Chef Lutz Bachmann hat eine Partei gegründet. Das verkündete der 43-Jährige auf der wöchentlichen Versammlung seines islam- und fremdenfeindlichen Bündnisses in Dresden. Lange wurde diese Ankündigung von seinen Anhängern erwartet. Nun erklärte er, dass der Gründungsvertrag für die "Freiheitlich Direktdemokratische Volkspartei" (FDDV) bereits am 13. Juni unterzeichnet worden sei. >>> weiterlesen

Norbert schreibt:

Pegidapartei… gute Arbeit des IM Bachmann.. Tarnname Spalte und Teile..

Berliner Kopftuch-Juristin Betül Ulusoy hetzt für Erdogan und spricht von einer "Säuberung vom Schmutz" in der Türkei

Betül Ulusoy

Ihr Fall machte bundesweit Schlagzeilen: Betül Ulusoy hat im vergangenen Jahr öffentlichkeitswirksam dafür gekämpft, ihr Rechts-Referendariat im Berlin-Neuköllner Rathaus mit Kopftuch anzutreten. Sie gewann – doch die Stelle trat sie nicht an. Der Fall brachte ihr jedoch viel PR, in Talkshows, als Bloggerin und auf Podiumsdiskussion zeigte sie Gesicht für Kopftuch. Jetzt sorgte sie mit einem Facebook-Post für Aufregung und spricht von einer Säuberung vom Schmutz. >>> weiterlesen

Nach Zuspruch für Erdogans Säuberung: Kopftuch-Juristin Ulusoy droht Rauswurf aus der Jungen Union – ich wette, die Junge Union ist zu feige

Meine Meinung:

Warum lassen wir uns eigentlich andauernd von diesen undemokratischen und islamischen Fanatikern auf der Nase rumtanzen, anstatt sie umgehend aus Deutschland auszuweisen? Und das alles nur wegen unserer feigen Politiker.

USA sperren bis September Luftraum für alle Maschinen von Turkish Airlines – 1068 Flüge gestrichen

turkish_airlines

Die US-Luftraumbehörde FAA hat bis September ein Einflugverbot für Flugzeuge von Turkish Airlines verhängt. Die türkische Fluggesellschaft muss 1.068 Flüge streichen. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Die islamische Friedensreligion und der Ejaculatio preacox (vorzeitige Samenerguss)

Video: Anne Will: Putschversuch in der Türkei – Was macht Erdoğan jetzt?

Akif Pirincci: Armes RTL 2 und der kleine Hosenscheißer des Gaucklers

Alexander Wendt: Heiko Maas: vom Generalverdacht zur Generaleinschüchterung

Dr. Udo Ulfkotte: Der Krieg in unseren Städten: Droht Frankreich ein Bürgerkrieg?

Ravensburg: Drogeriemarkt Müller verbietet seinen Mitarbeitern das Tragen von Halsketten mit Kreuzen

%d Bloggern gefällt das: