Tag Archives: Schlepper

Italien: „Seenot-Schleppern“ droht bis zu einer Million Euro Strafe – Schiffe können leichter eingezogen werden

26 Jul
afrikanische_migranten
Auf dem Mittelmeer „gerettete“ Migranten in einem sizilianischen Hafen.
In Italien drohen nicht nur den deutschen Schlepper-NGOs künftig Strafen in Höhe bis zu einer Million Euro, wenn sie mit ihren mit afrikanischen Armutsmigranten vollbeladenen Schiffen in italienische Hoheitsgewässer einfahren. Auch die betreffenden Schiffe zu konfiszieren [einziehen, beschlagnahmen], soll erheblich erleichtert werden.
Am Donnerstag gab die italienische Abgeordnetenkammer mit großer Mehrheit grünes Licht für einen entsprechenden Gesetzesentwurf: 322 Abgeordnete stimmten dafür, lediglich 90 dagegen. Italiens Vizepräsident und Innenminister Matteo Salvini (46, Lega) zeigte sich äußerst erfreut, dass seine Initiative einen derart großen Rückhalt erfahren habe! >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Noch am 17. Juli 2019, also vor der jetzigen Entscheidung in Italien, hieß es: Spaniens Sozialdemokraten-Regierung ist strenger als Italien: Hohe Strafe gegen NGO’s angedroht.
Wenig beachtet von der deutschen Öffentlichkeit hat in Spanien die (geschäftsführende) sozialdemokratische Regierung, wie die Zeitung „El Diario“ schon am 2. Juli berichtete, der NGO „Open Arms“ in einem offiziellen Schreiben mit deutlich höheren Strafandrohungen als Italien nicht nur das Anlanden von im Mittelmeer geretteten Migranten, sondern sogar das Auslaufen zu entsprechenden Aktionen untersagt.
Zwischen 300.000 und 901.000 € müsse die Organisation bei Zuwiderhandlung zahlen, heißt es in einem Schreiben der Seefahrts-Behörde, die dem spanischen Infrastrukturministerium untersteht. Zum Vergleich: In Italien drohen nur Strafen von 10.000 bis 50.000 €.
Sächsischer Verfassungsgerichtshof lässt erweiterte AfD-Liste zu
urban_sachsen
Sachsens AfD-Landeschef Jörg Urban darf sich über einen juristischen Erfolg freuen.
Wie Seifenblasen dürften gestern die feuchten Träume der sächsischen Kartellparteien zerplatzt sein, einen AfD-Sieg bei der Landtagswahl am 1. September durch die Hintertür verhindern zu können. Der Sächsische Verfassungsgerichtshof verpasste dem rein parteipolitisch besetzten Landeswahlausschuss eine schallende Ohrfeige. Die auf nur noch 18 von ursprünglich 61 aufgestellten Kandidaten eingedampfte AfD-Liste muss nun zumindest auf 30 Bewerber erweitert werden.
Dieser vorläufige Rechtsschutz wurde wegen der “hohen Wahrscheinlichkeit” einer rechtswidrigen Entscheidung des Landeswahlausschusses zuungunsten der sächsischen AfD begründet. Der endgültige Richterspruch am 16. August ist also in dieser Frage bereits eindeutig absehbar. Eventuell könnte dann sogar noch die komplette 61-köpfige Wahlliste zugelassen werden, was aber für den Ausgang der Landtagswahl ohnehin nicht mehr so entscheidend wäre. >>> weiterlesen
Video:Kopp-Verlag: Europa – Grenzenlos: Der Flüchtlingsansturm über das Mittelmeer (84:33)
Video:Kopp-Verlag: Europa – Grenzenlos: Der Flüchtlingsansturm über das Mittelmeer (84:33)
Bilder und Geschichten der unkontrollierten Massenzuwanderung.
Meine Meinung:
Minute 02:40: 2014 ertranken etwa 10 Prozent der nach Europa eingereisten Migranten. Demnach ertranken 2014, also noch vor der Massenmigration von 2015, etwa 17.000 Migranten.
Diese Toten gehen auf das Konto der Bundesregierung, der EU, der UNO, von Frontex, der Schleppermafia, der Kirche, der NGO’s, der Unterstützer der “Seenotretter”, der Böhmermänner und Heufer-Umlauf, von Carola Rackete, den Linken, Grünen, Sozialdemokraten, den Revolverhelden, kurz der ganzen rot-grünen Asylmafia und ihrer Helfershelfer, die sich stets als Gutmenschen und Moralapostel darstellen.
Minute 07:30: In Australien dagegen ist wegen der strengen Einwanderungsgesetze kein einziger Flüchtling ertrunken, nachdem die australische Regierung den Flüchtlingen klar gemacht hat, dass kein illegaler Flüchtling in Australien Asyl erhält. Ein ähnliches Gesetz hätte man schon lange in Deutschland verabschieden sollen. Stattdessen lässt man Millionen illegaler Migranten einwandern, die sehr viel Leid über Deutschland gebracht haben und Deutschland am Ende wahrscheinlich komplett vernichten werden, wenn man sie nicht massenhaft wieder ausweist.

Saarland: Stadtfest eskaliert – Beispiellose Aggression durch Migrantenbanden

22 Jul
saarland_stadtfest
AfD schreibt:
Lage im Saarland eskaliert: Migrantenbanden erklären Polizei den Krieg
Saarlouis wird der Lage nicht mehr Herr: Beispiellos aggressive Jugendbanden terrorisieren die Stadt, belagern das Freibad und stören massiv das Stadtfest „Emmes“.
Die Lage ist haarsträubend! SPD-Oberbürgermeister Peter Demmer fordert nun mehr Polizei für das Saarland, um die Sicherheit weiter gewährleisten zu können. Dem voraus ging der "geordnete Rückzug" der Beamten, als sie sich einer Übermacht an Jugendlichen mit Migrationshintergrund gegenüber sahen, die die Einsatzkräfte – immerhin Angehörige der Operativen Einheit (OpE) – bedrohten und angriffen. Die Bürger sahen staunend zu, was da vor sich ging.
Inzwischen ist es schon soweit gekommen, dass Polizeibeamte die Sicherheit in der Stadt generell in Frage stellen. Ladenbesitzer berichten von Diebestouren am hellen Tag durch Jugendbanden“, immer mehr schwere Straftaten im Bereich Zentraler Busbahnhof und Hauptbahnhof werden angezeigt. Hinzu kommen die großen Probleme, wenn bei heißem Wetter weitere Jugendliche aus dem nahen Frankreich die Schwimmbäder stürmen.
Die Zustände sind unhaltbar geworden und Saarlouis steht nicht allein. Zahlreiche Städte und Gemeinden beklagen aggressive Jugendbanden, die keinerlei Respekt mehr haben. Anwohner werden attackiert, Frauen sowie Mädchen belästigt. Die Polizei kommt kaum mehr nach. Den Tätern selbst passiert überwiegend gar nichts. Hier ist dringender Handlungsbedarf angezeigt. Die Polizei muss verstärkt und bestens ausgerüstet werden. Außerdem brauchen die Beamten mehr Befugnisse. Der Staat ist durch das Grundgesetz der Garant für den Schutz der Bürger. Wo die Zeiten sich geändert haben, muss er es auch.
Saarlouis: Polizei zog sich teilweise hilflos zurück Entsetzen über Gewalt nach Stadtfest (pfaelzer-merkur.de)
Saarlouis: Oberbürgermeister Peter Demmer (SPD) schlägt Alarm: “Wir kapitulieren vor marodierenden Jugendbanden” (bild.de)
Meine Meinung:
Ich wundere mich immer mehr über die ggrenzenlose Dummheit, der Grünen, der Linken und auch der CSU und CDU und ihrer Wähler. begreifen sie nicht, dass in Deutschland schon längst ein Bürgerkrieg stattfindet. Nein, sie begreifen es nicht, weil sie vollkommen ungebildet sind und weil sie keine alternativen Webseiten lesen, denn man hat ihnen erzählt, das sind alles Nazis und Rassisten.
Man hat euch dressiert wie Meerschweinchen, die den etablierten Parteien aus der Hand fressen. Glaubt ihr wirklich, wenn ihr den Kopf in den Sand steckt, wird man euch von der Migrantengewalt verschonen? Geht doch mal zu den Stadtfesten. Glaubt ihr, dass die Migranten euch verschonen werden? Sie werden euch genau so provozieren, beleidigen, belästigen, verprügeln, vergewaltigen und abstechen, wie alle anderen, denn in ihren Augen seid ihr ebenso Ungläubige.
Ihr habt es nicht mit normalen und empathischen Menschen zu tun, sondern vielfach mit vollkommen verrohten, asozialen, gewaltbereiten Irren, die keine Skrupel haben anderen Menschen schweren Schaden zuzufügen oder sie zu töten. Habe ich am Wochenende erst selbst erlebt. Ihr holt euch mit eurer Wahl für die Grünen, Linken, für die SPD, CDU, CSU und der FDP, viele Geisteskranke, Killer, Totschläger, Kriminelle, radikale Islamisten und Terroristen ins Land, die nur ein Ziel haben, Deutschland zu erobern und die Deutschen zu vernichten.
Ist euch euer Leben so wenig wert, dass ihr das nicht begreift oder nicht begreifen wollt, dann springt doch vom nächsten Hochhaus oder denkt euch etwas anderes aus, euch zu verabschieden oder wacht endlich aus eurer vollkommenen Idiotie auf. Die Linksradikalen sind ganz genau so geisteskrank, wie die radikalen Muslime. Sie hassen Deutschland genau so und wollen Deutschland ganz genau so vernichten, wie die radikalen Muslime. Nehmt endlich eure Scheuklappen ab, ihr Totalversager.
Video: Gerald Grosz: Die sog. „Seenotretter“ am Mittelmeer machen das Geschäft der Schlepper (03:16)
Video: Gerald Grosz: Die sog. „Seenotretter“ am Mittelmeer machen das Geschäft der Schlepper (03:16)

huber_seenotrettung

Video: Charles Krüger: Die tägliche linke Bevormundung: Linke Autorin Katharina Schwirkus fordert Hunde und Katzen abzuschaffen! (12:31)

19 Jul
Video: Charles Krüger: Die tägliche linke Bevormundung: Linke Autorin fordert Hunde und Katzen abzuschaffen! (12:31)
Katharina Schwirkus: Lasst uns die Köter abschaffen
Katharina Schwirkus meint: Vierbeiner verschmutzen nicht nur Parks und Gehwege, sondern sind auch eine unnötige Belastung für das Klima. Sie sollten endlich aus unseren Städten und aus unserem Leben verschwinden. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Jetzt kommen die auch noch mit der Klimascheiße. Geht’s noch? Ist Katharina vielleicht einfach nur eine Katzen- und Hundehasserin? Wir sollten lieber die Linken abschaffen und die Welt wird zu einem friedlicheren und glücklicheren Ort.
Was die Linken aber wirklich wollen, sind höhere Steuern auf Tierfutter, um noch mehr kriminelle Migranten nach Deutschland zu holen, die die Linksfaschisten wählen. Am Ende geht es ihnen also nur um die eigene Macht, um sich an den staatlichen Futtertrögen zu mästen.
Video: Charles Krüger: Genderschei****: Arzt wurde verhaftet, weil er einen großen, bärtigen Mann nicht als „Madam“ ansprechen wollte (13:16)
Video: Charles Krüger: Genderschei****: Arzt wurde verhaftet, weil er einen großen, bärtigen Mann nicht als „Madam“ ansprechen wollte (13:16)
Meine Meinung:
Wie krank ist die Welt eigentlich, dass sie sich solch eine Scheiße ausdenkt? Ich glaube, wir haben diesen ganzen Unsinn der Homo-Lobby zu verdanken, die irgendwie mit ihrer eigenen Sexualität nicht klar kommt, weil sie eine Art der Sexualität bevorzugen, die andere als pervers bezeichnen.

Ehemalige Flüchtlingshelferin widerspricht den Lügen der linken Seenot-Romantiker

12 Jul
Von einer Bekannten, die Journalistin ist:
„Zum Fall RACKETE nun auch noch mein eigener Kommentar: Ich war 4 Jahre lang Flüchtlingshelferin, habe keine Luxuswohnung, habe mir vor kurzem in Niger die Migrantenrouten angesehen und persönlich mit Innenminister, Gouverneur, Bürgermeistern und vielen Migranten gesprochen – und teile seine Meinung!!! Die westafrikanischen Staaten greifen sich alle an den Kopf, wie Deutschland/Europa weiterhin diese desaströse Politik verfolgen können.
Sie haben eindringlichst darum gebeten, dass ich mich als Journalistin dafür einsetze, dass Europa zur Besinnung kommt und die ständig und gerne verbreiteten Märchen vom edlen Deutschland, das armen „Flüchtlingen“ hilft, richtig stelle -was ich hiermit wieder mal tue: Also
1. es sind KEINE Flüchtlinge, sondern Wirtschaftsmigranten, die das Asylrecht von vornherein durch Lügen für sich ausnutzen, früher sagte man Scheinasylanten.
2. Diese Migranten zahlen horrende Summen an die Schlepper in der völlig vagen Erwartung, hier ein schönes, reiches Leben zu führen.
3. sie haben NULL Vorstellung davon, was das heißt, hier zu leben und zu arbeiten, wieviele Mühen, Umstellungen usw. es kostet – auch die Deutschen glauben, ein Sprachkurs und ein bisschen Zeit genügt.- welche heillose Unterschätzung und Überforderung! Wir sprechen hier von Menschen, die gar nicht oder nur ganz wenig Zeit in der Schule verbracht haben und die zu 80% nicht mal ihre Muttersprache lesen und schreiben können!
Und sie haben auch keinen Schimmer, dass wir als Deutsche Anpassung und Integration fordern und warum, und sie sehen es auch nicht ein, weil sie nie gelernt haben, über die Relativität von Kulturen nachzudenken oder überhaupt über irgendetwas „logisch“ oder auf der Metaebene nachzudenken. Hart, aber wahr und oft erlebt! Sie erwarten hier weiter zu leben wie dort unten auch, nur reicher.
Sie wissen nicht, dass man hier deutsch spricht, sie erwarten „kaltes Wetter, aber weniger als 20 Grad wird es nicht werden“, sie denken, sie können hier als Schneider von Wallegewändern gut Geld verdienen oder sie haben von vornherein nicht die Absicht, hier zu arbeiten und sagen „Allah wird ihnen ein Einkommen bescheren“ oder „ihnen könne „nichts passieren, weil ich Moslem bin“.
4. Diese Männer nehmen das Geld ihrer Familien oder des ganzen Dorfes (und ruinieren diese damit finanziell!!), um die Überfahrt zu bezahlen. Für dasselbe Geld hätten sie aber einen Kiosk oder einen anderen Laden eröffnen können und sich und ihren Familien ein permanentes Einkommen sichern können. Aber Europa ist für sie unvorstellbar reich, der Sog ist stärker als die Vernunft.
5. Durch das bezahlte Geld verdienen sich internationale Schlepperbanden eine goldene Nase (Ja tatsächlich: international, kriminell, bestens organisiert mit Villen an der Cote d’Azur (französische Mittelmeerküste)! meist aus dem Senegal oder Ghana). Sie unterwandern damit die ohnehin nicht sehr starken staatlichen Strukturen des Niger, Mali und anderer Durchgangsstaaten und destabilisieren diese Staaten damit auf geradezu zerstörerische Weise, indem beispielsweise in der Provinz Agadez im Niger (Durchgangszentrum für viele Migranten in Zentralafrika) Polizisten, Armee oder städtische Angestellte sich bestechen lassen und damit in der Hand der Banden sind und den Staat Niger und seine Interessen nicht mehr durchsetzen.
Auf dem Rückweg nach Niger werden meist Waffen importiert und Aufstände (gerne muslimische!) finanziert, die dann zur Zerstörung von Lebensräumen und zu weiteren Migrationen führen. Nicht von ungefähr sind Niger, Mali und jetzt auch Burkina Faso immer muslimischer, immer wahabistischer geworden, und immer restriktiver (und es finden immer mehr Terroranschläge statt). Der afrikanische Islam ist traditionell sehr tolerant gewesen. Jetzt (binnen nur 10 Jahren!!) laufen ALLE kleinen Mädchen schon mit 5 Jahren im Schleier rum und entlang der Fernstraßen sieht man lauter neue Gebäude – alles Moscheen, die von Katar oder Saudi Arabien finanziert werden.
Diese Staaten investieren NUR in die Verbreitung des Islam und NICHTS in die Wirtschaftsentwicklung oder Bildung.
Die auf dem Land lebenden Menschen geben ihre Kinder dem Imam, damit sie zur (Koran-)Schule gehen – und indoktrinieren sie so zunehmend. Wer den Sog Europa (und die Schlepper) unterstützt, ist auch dafür verantwortlich, dass die westafrikanischen Staaten zu kippen beginnen. UND GANZ NEBENBEI. Wenn die Migranten merken, dass sie hier in Europa nicht ankommen werden, werden sie sich auch nicht mehr auf den Weg nach Europa machen UND auch NICHT DEN LIBYSCHEN AUSBEUTERN ZUM OPFER FALLEN.

InverserPuffBRD2

Kapitänin der Seawatch 3: Carola Rackete
6. In der Sahara sterben ebenso viele Menschen oder nach manchen Schätzungen sogar mehr als im Mittelmeer. Das interessiert aber hier niemanden, und schon gar nicht Frau Rackete, die sich zum Instrument eben dieser Schlepperbanden macht.
Dass die Rechnung „mehr Abschreckung, weniger Überfahrten, weniger Tote“ stimmt, hat jüngst auch die UNO bestätigt.
Den Post habe ich gerade geteilt, gerne mal die Rechnung überprüfen – und wie gesagt, die Toten der Sahara, die Frau Rackete durch ihre Bootsmanöver indirekt mit verursacht, gar nicht eingerechnet.
7. „Seenotrettung“ – IMMER,, natürlich! ABER DANN BITTE ZURÜCK NACH AFRIKA; EGAL WO DORT; NUR HAUPTSACHE NICHT NACH EUROPA; NICHT DEN SOG VERSTÄRKEN – UND BITTE NICHT AN DAS „FLÜCHTLINGSMÄRCHEN“ GLAUBEN, das uns hier so gerne zur Rechtfertigung einer blinden Politik serviert wird und von grünen Medien eilfertig weiterverbreitet wird (80% aller Journalisten wählen rot-grün, ergab eine Umfrage, und ich kann das aus eigener Erfahrung bestätigen!)
Überlegt mal selbst: Die 40 Tage oder zwei Wochen, die die Seawatch jedes Mal vor Italien oder Malta rumschippert, um partout nach Europa zu kommen, wie viele Menschen ertrinken in dieser Zeit, wo das Boot nicht einsatzbereit ist???

Meine Meinung: Ich würde eher vermuten, dass die Seenotrettung zwischen den Schleppern und den “Rettungsschiffen” über Funk (?), Handy (?) oder Internet (?) verschlüsselt abgesprochen wird.

Und nochmal scharf nachdenken: Wovon genau lebt diese „NGO“ [Nichtregierungs-Organisation]? Wieviel Publicity bringt die Aktion? Wieviel Spendengelder? Und wie viele Leben kostet diese PR-Aktion jedes Mal? Ich finde das vollkommen skrupellos und zum Kotzen!
Meine Meinung:
Die Seenotretter fördern und unterstützen die Bewaffnung afrikanischer Staaten. Sie unterstützen damit die Islamisierung und Radikalisierung dieser Staaten und fördern damit Bürgerkriege in diesen Staaten. Mit ihrer “Seenotrettung” bereichern sie die Schleuser und sind mit dafür verantwortlich, dass die Gelder aus dem Schleppergeschäft nicht in die Wirtschaft und die Bildung fließen, sondern in den Bau von Moscheen und Koranschulen und in die Unterstützung radikal-islamischer Terrorgruppen.

Bayern ist FREI

Zielorgan Tränendrüse. Am liebsten sind den Relotius-Medien die Bilder von Babies mit Kulleraugen auf den Fluchtrouten. Noch besser: ein sorgsam inszeniertes Foto wie von einem toten Flüchtlingskind wie  Alan Kurdi, der von seinem ursprünglichen Fundort weggeschafft wurde, um ihn medienwirksam für die Relotius-Paparazzi in den Wellen am Sandstrand zu drapieren.

Alan Kurdi
Hierarchie der Opfer

Niemals wird in den Relotius-Medien auch nur in Erwägung gezogen, daß sich unter den „Geflüchteten“ nicht wenige befinden, die guten Grundes auf der Flucht sind wegen Mord, Totschlag, Raub oder Vergewaltigung.

QAjWsh6q_W8 Tunesien will seine Kriminellen und Delinquenten nicht zurück

Selbst Afrikaner sind konsterniert vom Buntblödeltum und der aggressiven Naivität teutonischer Gutmenschen.

10689443_790471861020931_7557206622056931408_n Afrikaner Zitat UN-Diplomat

Und genau diese Klientel wird von NGOs, Medien, Kirchen und Politikern zu „Fachkräften“ reingewaschen.

Auf Facebook kursiert der Bericht einer Insiderin, die den blauäugige Ansichten und Narrativen der Egalitärfrömmler widersprechen. Ihre Erkenntnisse über Flucht und Migration kommen der Wahrheit schon näher…

Ursprünglichen Post anzeigen 918 weitere Wörter

Video: Martin Sellner: “Deutsche” Vergewaltiger machen Mallorca unsicher? & Aktion 40.000 startet (09:29)

8 Jul
Video: Martin Sellner: Deutsche Unholde machen Mallorca unsicher? – Aktion 40k startet (09:29)
vier_deutsche_taeter Hier die vier “deutschen” Täter
Am Donnerstag wurde eine Gruppe deutscher Touristen am Flughafen von Mallorca festgenommen. Der Vorwurf: Vergewaltigung! Die Tatverdächtigen wurden am Samstagmorgen gegen 9.30 Uhr dem Haftrichter vorgeführt
Nur wenige Stunden nach der Vergewaltigung reisten die Vergewaltiger mit türkischen Migrationshintergrund Serhat K.(23), Azad K. (22), Yakub (21) und Baran D. (19) ab – wurden jedoch kurz vorm Abflug am Flughafen Palma von Zivilfahndern der Guardia Civil festgenommen. >>> weiterlesen
Komm zur Telegramelite: https://t.me/martinsellnerIB
Nach Übergabe der Migranten an die maltesische Marine »Alan Kurdi« sticht wieder »zur Rettung« in See
alan_kurdi_malta
Das deutsche »Rettungsschiff« Alan Kurdi durfte seine Passagiere auf hoher See an ein Schiff der maltesischen Marine abgeben. 65 überwiegend junge, kräftige männliche Migranten dürfen sich nun erfreuen, dass ihre Mission der Einwanderung in die EU geglückt ist. Die Alan Kurdi ist nach Angaben des Einsatzleiters Gorden Isler berits wieder auf dem Weg nach Libyen, um neue Migranten in die EU zu befördern. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Wie viele Mörder, Vergewaltiger und Totschläger mögen unter diesen Migranten sein? Und wieso nimmt das Kriegsschiff die Migranten auf? Wieso verweigert man nicht die Aufnahme und zwingt die Alan Kurdi die Migranten nach Nordafrika zurück zu bringen? Aber die holen lieber neue Kriminelle und Sozialfälle nach Europa.
Sie brauchen die Sozialleistungen ja auch nicht bezahlen. Diese Kosten drücken sie lieber dem fleißigen deutschen Steuerzahler auf. Ich wünsche den Familien, Freunden und Unterstützern dieser Menschenschmuggler, Deutschlandhasser und Deutschlandzerstörer, dass sie die (tödliche?) Medizin eines Tages selber schlucken müssen, die sie den Deutschen mit ihrer irren und infantilen Gutmenschlichkeit verabreichen.

Video: Tumulte im Freibad in Kiel, Berlin, NRW, Baden-Württemberg, überall (05:53)

6 Jul
Video: Tumulte im Freibad in Kiel, Berlin, Baden-Württemberg, NRW und anderswo (05:53)
Sie besetzen Sprungtürme und ignorieren die Bademeister. Die Stadt Kehl hat jetzt Sicherheitsleute engagiert, die durchs Freibad patrouillieren. Und warum ist der SWR (Südwestrundfunk) zu feige, die Täter zu nennen? Waren es etwa Muslime? Dann darf das natürlich nicht erwähnt werden, denn das wäre ja Diskriminierung.
Und wenn deutsche Badegäste verprügelt werden ist das politisch offensichtlich korrekt. Warum weisen wir solche Muslime nicht aus? Weil die Deutschen zu blöde sind und immer wieder die etablierten Parteien wählen. Wenn das so ist, geschieht es ihnen recht.
Heute waren die viele Deutsche in vielen Städten auf der Straße um für die linke Schlepperkapitänin Carola Rackete von der Seawatch 3 und für die Schleusung weiterer Migranten zu demonstrieren, damit noch mehr dieser kriminellen Muslime nach Deutschland kommen.
Dann sollten sie sich auch nicht beklagen wenn sie Opfer von Migrantengewalt werden. Und genau das wird passieren. Und das ist gut so, denn anders lernen sie es nicht. Möge es aber die treffen, die dafür demonstriert haben.
Video: Naomi Seibt: Migrationskritik gegen falschen Moralismus (10:52)
Video: Naomi Seibt: Migrationskritik gegen falschen Moralismus (10:52)
Falls ihr mich finanziell unterstützen wollt:
paypal.me/NaomiSeibt2000
Kontodaten (Bank account details):
IBAN DE48 4005 0150 0135 6135 37
BIC: WELADED1MST
Kontoinhaberin (name): Naomi Seibt
Video: Gerald Grosz: Angelas Werk und Racketes Beitrag – der Wahnsinn macht wieder Schule (02:28)
Video: Gerald Grosz: Angelas Werk und Racketes Beitrag – der Wahnsinn macht wieder Schule (02:28)

Europa unter dem Joch deutscher Hypermoral. Steinmeier stützt Carola Rackete, die Greta der Meere.

2 Jul

Bayern ist FREI

von Daniel Matissek

Wir erleben in diesen Tagen einmal mehr, wie ungeheuerliche und klar ungesetzliche Handlungen einzelner zu christlichen Opfertaten verklärt werden: Deutsche Hypermoral stellt sich in Person einer selbstgerechten Kapitänin über geltendes Recht eines befreundeten Staates – und in Deutschland stärkt man ihr verzückt den Rücken, sichert ihr Solidarität zu und feindet die Regierung eines EU-Partnerlandes an, weil sie die Gesetze befolgt. Nach Außenminister Heiko Maas und den gewohnheitsmäßigen twitternden Sonntagsrednern der politischen Betroffenheitskultur meldete sich heute das deutsche Staatsoberhaupt Frank-Walter Steinmeier zu Wort („Wer Menschenleben rettet, kann nicht Verbrecher sein“) und rückt damit die italienische Polizei, den Küstenschutz und die EU-Grenzpolitik ins Zwielicht krimineller Vereinigungen. Deutsche Prominente rufen zu Spendensammlungen und Solidaritätsaktionen für die Sea-Watch-Seenotrettung auf. Was passiert hier eigentlich? Sind wir alle im falschen Film?

Bildschirmfoto 2019-07-01 um 22.50.57 Steinmeier – Patron der Hypermoral

Perverser läßt sich der Double Standard pseudohumanitären neudeutschen Brigantentums nicht verdeutlichen als am Beispiel von Carola Rackete…

Ursprünglichen Post anzeigen 870 weitere Wörter

Die Antifantin Carola und ihr Vater der Rüstungsmanager

1 Jul
Will da jemand sein Gewissen reinwaschen, für all das Leid, welches durch Waffen verursacht wurde, an denen man fleißig mitgewirkt (mitverdient?) hat?

Bayern ist FREI

Wer sagt denn, daß sich Waffenhandel und Menschenhandel widersprechen?
Am Beispiel des schwerreichen Vaters und Militärs Ekkehart Rackete und seiner Tochter, der Gesinnungskapitänin Carola Rackete, die ihre Geschäfte im Dunstkreis von Schleppern, Seenötigern und Schiffbruchwilligen verrichtet, erkennt man, wie sehr Waffen- und Menschenhandel harmonieren.  Diese medial umlackierten krummen Dinger laufen wie geschmiert und dieses durch Spenden subventionierte Business gedeiht prächtig.

Sekten im Vormarsch

Mögen die Aktien der Waffen-Industrie auch fallen, die Aktien der Humanitärbigotterie und Asylindustrie sind im Steigen und darüberhinaus überbordende Ressourcen.

Die Perversion der Humanität: die Seenötigerin und Tochter eines Rüstungsmanagers Carola Rackete spielt auf der Klaviatur der Erpressung.

65665544_10212292181454682_8368263491538124800_n Ekkehart & Carola Rackete Böhmermann, Staatskünstler

Dubravko Mandic schreibt zum Thema Raketenbasen und Zaster:

„Der Vater der Seawatch 3 Ekkehart Rackete ist Ex-Militär und verdient jetzt eine ganze Menge Geld als Berater der Mehler Engineered Defence GmbH, also Verkauf von Waffen.

Aus dem Italienischen:

Das Geschichtenerzählen über Carola la…

Ursprünglichen Post anzeigen 232 weitere Wörter

Video: Neverforgetniki: Ansage an die Schlepper der Sea-Watch (05:23)

30 Jun
Video: Neverforgetniki: Ansage an die Schlepper der Sea-Watch (05:23)
Meine Meinung:
Wenn ich höre, dass Jan Böhmermann Spenden sammeln will, um dieser Schlepperkapitänin zu helfen, dann werde ich irgendwie das Gefühl nicht los, dass Jan Böhnermann diese Kapitänin in Wirklichkeit vollkommen egal ist. Ich habe eher das Gefühl, dass es ihm nur um die eigene Erhöhung seiner Person geht. Er möchte gerne als der Gutmensch dastehen, der diesen armen Flüchtlingen hilft.
Mir fällt aber immer wieder auf, dass diese Gutmenschen, die sich so sehr für die Flüchtlinge einsetzen, die meist in sozial sehr gehobenen Vierteln wohnen und selber so gut wie keinen Kontakt und keine Erfahrungen mit Migranten gemacht haben, die ersten sind, die sich gegen Migranten aussprechen, sobald ein Flüchtlingsheim in ihrer unmittelbarer Nachbarschaft gebaut wird.
Sollen die anderen, sollen die einfachen “kleinen Leute” in den sozial benachteiligten Stadtteilen, auf die diese kulturellen Eliten mit Verachtung heranschauen, sich doch mit den oft kriminellen und gewalttätigen Migranten herumärgern. Weißt du was ich dir wünsche, lieber Jan, dass du und deine Familie, diesen Migrantenterror, wie er täglich auf deutschen Straßen geschieht, am eigenen Leib erlebst, denn das ist die eigene Möglichkeit euch zur Besinnung zu brigen.
Glaubst du wirklich, dass die Muslime dich und deines Gleichen verschonen werden, wenn sie beginnen die Messer zu wetzen? Ihr seid hoffentlich die ersten, die eure eigene Medizin schlucken müssen. Hättest du auch nur ein klein wenig Bildung, ein klein wenig Wissen über die islamische Geschichte und Religion, dann wüsstest du, dass das ein ziemlicher Bullshit ist, denn du da redest.
Ich glaube, solchen Menschen geht es nur um die Kohle, die sie mit ihrem Bullshit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen verdienen. und sie verdienen gut am kulturellen und zivilisatorischen Untergang Deutschland, an der Zerstörung der wunderbaren deutscher Identität, Kultur, Wissenschaft und Technologie, der sie ihren Job verdanken.
Wisst ihr eigentlich was ihr tut? Nein ihr wisst es nicht, denn dazu fehlt euch der Mut, die Intelligenz und die Liebe zur Heimat. Ihr werdet es wissen, wenn man euch all das genommen hat und Deutschland dank der Muslime ins Mittelalter zurück gebombt wurde. Manche Menschen lernen nur durch Schmerzen.
Video: Martin (von Sachsen) Hartmann: Polen am Bau – Deutsche und Polnische Handwerker-Der Vergleich (09:50)
Video: Polen am Bau – Deutsche und Polnische Handwerker-Der Vergleich (09:50)
Video: Dr. Christian Blex (AfD, NRW): Grüner Kampf gegen fossile Energie im Endstadium!  (04:46)
Video: Dr. Christian Blex (AfD, NRW): Grüner Kampf gegen fossile Energie im Endstadium!  (04:46)
Da die Grüninnen bekanntlich mit Scheinheiligkeit und Doppelmoral heizen, haben sie fossilen Energieträgern den Kampf angesagt. Ihr neuester Antrag zeigt, dass sie dabei ein wahnhaftes Endstadium erreicht haben. Schiffe, die z.B. Erdöl transportieren, sollen stärker kontrolliert werden. Messstationen an Hauptwasserstraßen werden gefordert. Als Begründung spinnen die Grüninnen Probleme herbei, die es bei unseren Nachbarn in den Niederlanden gar nicht gibt.

Video:Martin Sellner: Ein Magazin mit Mut – Info Direkt (19:51)

25 Jun
Video:Martin Sellner: Ein Magazin mit Mut – Info Direkt (19:51)
Video: Martin Sellner: Politiker fordern Razzias in Schnellroda, Sparta-Polizisten & Paypal-Salafisten (30:02)
Video: Martin Sellner: Politiker fordern Razzias in Schnellroda, Sparta-Polizisten & Paypal-Salafisten (30:02)
Video: Martin Sellner: Frontex filmt Schlepper – Defend Europe hatte recht! (07:03)
Video: Martin Sellner: Frontex filmt Schlepper – Defend Europe hatte recht! (07:03)
Video: Martin Sellner: Google-Zensur – Norbert Hofers antifaschistischer Leibwächter – Ungereimtheiten im Lübcke Mordfall – u.a. (09:27)

sellner_bitchute

Video: Martin Sellner: Google-Zensur – Norbert Hofers antifaschistischer Leibwächter – Ungereimtheiten im Lübcke Mordfall – u.a. (09:27)
Das obige Video wurde unterbrochen und wird hier weiter geführt. Bis Minute 06:55 ist das untere Video mit dem obigen in etwa identisch.
Video: Martin Sellner: Norbert Hofers Polit-Bodyguard und Googles Polit-KI (KI: Künstliche Intelligenz) (28:44)
Video: Martin Sellner: Norbert Hofers Polit-Bodyguard und Googles Polit-KI (KI: Künstliche Intelligenz) (28:44)
%d Bloggern gefällt das: