Tag Archives: Griechenland

Video: Robert Matuschewski: AfD trifft den Feind! Alice Weidel besucht Russland – ab Minute 23:55 nimmt Robert das Wahrheitsserum (36:17)

11 Mrz

robert-wahrheitsserum2+1Video: Robert Matuschewski: AfD trifft den Feind! Alice Weidel besucht Russland – ab Minute 23:55 nimmt Robert das Wahrheitsserum (36:17)

Video: Miriam Hope: Lasst endlich die Impfungen beginnen! (11:26)

miriam-schlafschafe+1Video: Miriam Hope: Lasst endlich die Impfungen beginnen! (11:26)

Hofnarren auf Russland-Tour: Die AfD dient sich dem Feind an

https://www.n-tv.de/politik/Die-AfD-dient-sich-dem-Feind-an-article22413060.html

Prof. Dr. Stefan Hockertz: Offizielle Verlautbarung: Die meisten nach der Corona-Impfung Verstorbenen sind ihren schweren Vorerkrankungen erlegen. Fragt man sich beim Weiterspinnen dieser Argumentation dann auch, ob es nicht fahrlässige Tötung war diese schwer Vorerkrankten überhaupt zu impfen?

https://twitter.com/PHockertz

Monatlich 1000 Flüchtlinge aus Griechenland – Sozialer Sprengstoff für die Zukunft

10 Mrz

migration-griechenland+1

Wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) der WELT [1] auf Anfrage mitgeteilt hat, lassen sich jedes Monat rund 1000 Menschen in der Bundesrepublik nieder, die in Griechenland bereits als Flüchtlinge anerkannt worden sind. Was unternimmt Deutschland dagegen? So gut wie gar nichts. Im Jahr 2020 wurden nur vier Asylbewerber nach Griechenland zurückgebracht, die dort bereits einen Antrag gestellt hatten, in den beiden Jahren davor waren es auch nicht viel mehr.

[1] https://www.welt.de/politik/deutschland/article227760935/Sekundaermigration-Monatlich-kommen-1000-Fluechtlinge-aus-Griechenland.html

Gerichtsurteil als „Pull-Faktor“

Inzwischen ist es ohnehin so gut wie unmöglich, diese „Weitergewanderten“ zurückzuschicken, weil das nordrhein-westfälische Oberverwaltungsgericht Ende Januar urteilte, dass Flüchtlinge, die in Griechenland bereits als solche anerkannt wurden und sich nun in Deutschland aufhalten, nicht zurückgeschickt werden dürfen, weil ihnen in Griechenland „die ernsthafte Gefahr einer unmenschlichen und erniedrigenden Behandlung“ drohe. Eine „beträchtliche Zahl“ Schutzberechtigter sei dort obdachlos. Auch fänden Flüchtlinge nur schwer Arbeit.

Selbstverständlich hat sich dieses Urteil bei den syrischen Flüchtlingen in Griechenland herumgesprochen. Das Ergebnis: Ein neuer „Pull-Faktor“ ist entstanden, viele wollen nun nach Deutschland.

Wie die Bundespolizei der WELT auf Anfrage mitteilte, fliegen die Flüchtlinge entweder gleich direkt von Griechenland ein oder nutzen die Route von Athen nach Warschau, von wo aus sie dann auf dem Landweg legal die deutsch-polnische Grenze überqueren.

Verelendung und Verteilungskämpfe zu erwarten

Derzeit sind die Aussichten für eine erfolgreiche Integration von Zugewanderten durch das staatlich verordnete „Social Distancing“ so schlecht wie noch nie zuvor. Aufgrund des „Lockdowns“ ist sogar eine Zurückentwicklung auf diesem Gebiet, vor allem im sprachlichen, aber auch im kulturellen Bereich zu beobachten.

Und wenn wir in den kommenden Jahren die Zeche für die gesammelten Werke aller Fehlentscheidungen dieser Regierung in Form von Massenarbeitslosigkeit, wirtschaftlichem Niedergang und gallopierender Inflation bezahlen müssen, dann wird auch hierzulande eine „beträchtliche Zahl Schutzberechtigter“ obdachlos sein, „nur schwer Arbeit finden“ und größtenteils verelenden.

Auf die Verteilungskämpfe um die knappen Ressourcen können wir uns jetzt schon freuen.

Ein Gutes wird es haben: Corona und das Klima sind dann kein Thema mehr.

Quelle: http://www.pi-news.net/2021/03/sekundaermigration-monatlich-1000-fluechtlinge-aus-griechenland/

Ingres schreibt:

Glaubt jemand ernsthaft, dass ich freiwillig meinen Platz auf dieser Welt räumen werde. Nein, am Ende (und das ist nicht mehr weit) werden die Gutmenschen dafür zahlen.

Meine Meinung:

Die “Gutmenschen” wohnen oft in privilegierten Wohngegenden. Auch sie werden aus ihren Wohnungen und Häusern vertrieben und ihre Töchter, Söhne und Familien von Neubürgern terrorisiert.

Frankfurter schreibt:

„… dann wird auch hierzulande eine „beträchtliche Zahl Schutzberechtigter“ obdachlos sein … “

Wie bitte? Für die „Neubürger“ wird schon gesorgt werden. Obdachlos wird allenfalls eine beträchtliche Zahl der „schon länger hier Lebenden“.

Meine Meinung:

Man bedenke, dann sind die Muslime vielleicht sogar schon in der Mehrheit und dank, schwarz-rot-grün und Antifa an der Macht. Sie werden selbstverständlich ihre Glaubensbrüder bevorzugen. Die Deutschen werden in Bürgerkriegen verfolgt, vertrieben, getötet und ausgerottet. Sie können zusehen, wo sie bleiben. So war es stets in der Vergangenheit, wenn Muslime ein Land eroberten.

Die Türkei war über 1.000 Jahre ein christlicher Staat. Heute sind nur noch 0,2 % der Türken Christen und die haben in der Türkei nichts zu lachen. Alle anderen Christen flohen, wurden zwangsislamisiert oder getötet. Die geschah in vielen einst christlichen Ländern.

Drohnenpilot schreibt:

Und plötzlich fehlen Deutschland drei Millionen Wohnungen für ausländische Fachkräfte (nicht für Deutsche)

https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article227485849/Drei-Millionen-fehlende-Wohnungen-So-viel-Wohnraum-brauchen-auslaendische-Fachkraefte.html

Video: Martin Sellner: Der Coronawiderstand wächst: 1000 Menschen bei spontaner Demo in Graz (12:22)

27 Dez

Video: Martin Sellner: Der Coronawiderstand wächst: 1000 Menschen bei spontaner Demo in Graz (12:22)

Video: Düringer, Proll, Groissböck, Gross – Künstler in der Krise (01:31:01)

Video:Düringer, Proll, Groissböck, Gross – Künstler in der Krise (01:31:01)

Doris Peczar spricht mit Roland Düringer (Kabarettist und Drehbuchautor) – Nina Proll (Schauspielerin und Sängerin) – Günther Groissböck (Opernsänger, Schweiz/Österreich) Emil Gross (Musiker, Berlin)

Video: Martin Sellner: MSLive #58 – Impfzwang, Schutz für importierte Mörder und viel Herz für Illegale in Moria (02:37:46)

27 Dez

Video: Martin Sellner & Friedrich Langberg: MSLive #58 – Impfzwang, Schutz für importierte Mörder und viel Herz für Illegale in Moria (02:37:46)

Diesen Montag senden wir nicht. Ihr könnt die Folge vom 23. Dezember 2020 aber hier nachschauen.

Meine Meinung: Solltet ihr euch ansehen, ein sehr gutes Video.

Video: Charles Krüger: In Griechenland muss man die Regierung um Erlaubnis fragen, um das Haus verlassen zu dürfen! – Vereinigte Arabische Emirate heben Alkoholverbot auf (09:28)

15 Nov

Video: Charles Krüger: In Griechenland muss man die Regierung um Erlaubnis fragen, um das Haus verlassen zu dürfen! (09:28)

Video: Carolin Matthie: Vlog #718 – Meta-Studie bringt Corona-Panik zum Einsturz?! – Ist die Demokratie in Gefahr? Die Medien warnen (01:03:37)

20 Okt

Video: Carolin Matthie: Vlog #718 – Meta-Studie bringt Corona-Panik zum Einsturz?! –  Demokratie in Gefahr? Medien warnen (01:03:37)

Uni-Stanford-Studie: Sterblichkeitsrate bei Covid-19 geringer als 0,2 Prozent

John Ioannidis, Professor für Epidemiologie und Statistik an der Stanford Universität, USA, wertete insgesamt 61 weltweit durchgeführte Antikörperstudien (Seroprävalenz) aus, um die Infektionssterblichkeit durch das SARS-CoV-2 Virus zu ermitteln, meldet die Onlineausgabe der „Berliner Zeitung“ (siehe unten).

Ioannidis kommt zum Ergebnis, dass die effektive Infektionssterblichkeit viel niedriger ist, als von offiziellen Stellen gemeldet. Die von «offiziellen Stellen» gemeldeten Zahlen sind dagegen über zehnmal höher.

Nach seinen Berechnungen sterben 0,23 Prozent der mit SARS-CoV-2 infizierten Menschen, die älter als 70 Jahre sind. Bei Personen unter 70 Jahren liegt die Fallsterblichkeit bei lediglich 0,05 Prozent.

Die Studie von John Ioannidis kann Online im Bulletin der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eingesehen werden.

Die «offiziellen Zahlen», wie sie von den Behörden verbreitet werden.

Quelle: de.Statistica.com. – Letalitätsrate beim Coronavirus (COVID-19) in den am stärksten betroffenen Ländern (Stand: 19. Oktober 2020)

Quellen: https://corona-transition.org/uni-stanford-studie-sterblichkeitsrate-bei-covid-19-geringer-als-0-2-prozent

Statistica: Letalitätsrate beim Coronavirus (COVID-19) (Daten werden täglich angepasst) – 19. Oktober 2020

Forscher: Corona-Todesrate ist wahrscheinlich geringer als 0,2 Prozent – 17. Oktober 2020

Infection fatality rate of COVID-19 inferred from seroprevalence data – 14. Oktober 2020

Meine Meinung:

Was auch auffällt, dass die Todesraten in den USA und in Brasilien gar nicht so viel höher als in Deutschland sind. Aber die deutschen Lügenmedien verbreiten stets das Gegenteil und schüren Hasspropaganda gegen Brasilien (Bolzonaro) und gegen die USA (Donald Trump), weil sie sich weigern, dem linken Mainstream zu unterwerfen.

Video: Carolin Matthie: Vlog #506 – RKI bekommt Handydaten?! – Aufruf zu Plünderungen?! (46:53)

11 Okt

Video: Carolin Matthie: Vlog #506 – RKI bekommt Handydaten?! – Aufruf zu Plünderungen?! (46:53)

Meine Meinung:

Man könnte nicht nur die Menschen aus der Gastronomie als Erntehelfer einsetzen, wie Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner meint, sondern auch die arbeitslosen Migranten. Aber wir wissen ja, was im Frühjahr aus diesem Vorschlag geworden ist.

Vom Regen in die Traufe: Auf den UN-Migrationspakt folgt das EU-Migrationspaket

30 Sep

Es war vor zwei Jahren, als mit dem Migrationspakt der UNO gegen den Willen vieler Länder ein Menschenrecht auf Migration festgezurrt wurde. Aber wem ein Recht auf Emigration gewährt wird, der macht logischerweise auch ein Recht auf Immigration geltend. Das wurde anscheinend nicht bedacht, oder aber die große Zahl der Emigrationsländer haben die Zielländer einfach überstimmt? [1]

[1] Hier die Liste der Mitgliedsstaaten der UNO [2], die Deutschland diesen Pakt aufzwingen wollten, darunter viele afrikanische und muslimische Terrorstaaten, liest sich wie eine Versammlung von totalitären Staaten, in denen Korruption, Gewalt, Willkür, Intoleranz und Terror an der Tagesordnung sind. Und seht euch auf dieser Seite einmal an, was für einen IQ (Intelligenzquotient) in vielen der UN-Mitgliedsstaaten herrscht. [3]. Ab einem IQ von unter 70 bezeichnet man die Menschen als geistig behindert.

Und von diesen Staaten haben wir uns den UN-Migratiopnspakt aufzwingen lassen. Natürlich haben all diese Staaten dem UN-Migrationspakt zugestimmt, sie sind schließlich die Staaten, die davon profitieren. Und Deutschland darf das am E§nde alles bezahlen und gräbt sich sein eigenes Grab (Umvolkung & Bürgerkrieg). Alle etablierten Parteien haben dem UN-Migrationspakt zugestimmt.

Hier einige Mitgliedstaaten der westen-, christen- und demokratiefeindlichen UN: Afghanistan, Ägypten, Äthiopien, Albanien, Algerien, Angola, Aserbaidschan, Bahrain, Bosnien und Herzegowina, China, Elfenbeinküste, Eritrea, Indonesien, Irak, Iran, Jemen, Jordanien, Kasachstan, Katar, Kirgisistan, Kongo, Korea, Kuba, Kuwait, Libanon, Libyen, Mali, Malaysia, Marokko, Mauretanien, Myanmar, Namibia, Nicaragua, Niger, Nigeria, Oman, Pakistan, Paraguay, Ruanda, Saudi-Arabien, Simbabwe, Somalia, Südafrika, Sudan, Syrien, Tadschikistan, Tansania, Tschad, Tunesien, Türkei, Turkmenistan, Uganda. Ukraine, Usbekistan, Venezuela, Vereinigte arabische Emirate, Zentralafrikanische Republik,

[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Mitgliedstaaten_der_Vereinten_Nationen

[3] https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php

Die Erfahrung zeigt, dass diese Migranten sehr konkrete Vorstellungen haben, wo sie sich niederlassen wollen. Und welche Routen und Zwischenstationen sie wählen, um letztlich in ihr gelobtes Land zu kommen. Ein solches Etappenziel sind derzeit die griechischen Inseln, aber auch Zypern. Und diese Migranten wissen genau, wer wie in welchen Ländern denkt. Der ungarische Botschafter in Deutschland Peter Györkös sagte es unverblümt, „Wir ticken in der Asylfrage anders“ als Merkel-Deutschland.

Die Weltenbummler kennen auch die geeigneten Mittel, wie sie die Herzen und Geldbeutel der ausgeguckten Aufnahmeländer erweichen können. Ein solches Mittel war, das Zwischenlager Moria auf Lesbos in Brand zu stecken, und tatsächlich bekommen sie neue Zelte und viele Zusagen der Ausreise.

Man fühlt sich an Genscher erinnert, als er am 30. September 1989 den Urlaubern in der Prager Botschaft verkünden konnte, „dass heute ihre Ausreise möglich gemacht wurde.“ Damals waren es noch Deutsche, die nach Westdeutschland reisten, nun sind es Menschen aus Vorderasien und Nordafrika, die nach Deutschland wollen – meistens zu ihren Verwandten, die sich schon zuvor zu uns durchgeschlagen haben.

Weil die Kanzlerin nicht schon wieder signalisieren kann wie 2015/16, kommt zu uns „Wir schaffen das“, soll nun schon auf den Inseln [Griechenland, Zypern] entschieden werden, wer wohin soll. Als ob das auch nur einen von ihnen hindern würde, illegal nach Deutschland einzuwandern. Denn so, wie sie aus den deutschen Erstaufnahmeeinrichtungen zu den Großfamilien in die Städte ziehen, sobald sie einen Aufenthaltsstaus erhalten, so wird es auch jetzt wieder sein.

Noch dubioser ist die „Übernahme der Rückführung von Personen ohne Aufenthaltsrecht oder auch verschiedene Formen der operativen Unterstützung…“ anstelle der Aufnahme von Migranten. So steht es wörtlich in v.d. Leyens Migrationspaket der EU-Kommission.

Aber wie soll so etwas funktionieren? Orban und Co. [Ungarn, Tschechien und Polen] sollen zur Strafe für die Nichtöffnung ihrer Länder für Migranten, nun die Migranten wieder abschieben, die in Ungarn eingewandert sind und dann von Ungarn aus weiter in andere europäische Staaten, etwa Deutschland, geflohen sind? Die Ungarn sollen z. B. die Rückführung der über Ungarn nach Deutschland emigrierten Migranten übernehmen, weil wir [Deutschland] dazu nicht imstande sind? [4]

[4] Mit welchem Recht zwingt man Ungarn die Rückführung der Migranten auf? Wenn Deutschland die Migranten, die über die Visegradstaatn Ungarn, Tschechien und Polen nach Deutschland eingewandert sind, zum großen Teil sogar illegal und ohne gültige Papiere, ins Land lässt, dann soll Deutschland auch gefälligst für die Rückführung der illegalen Migranten in ihre Heimatländer sorgen. Deutschland hätte diese Migranten ja nicht aufnehmen müssen, sie hätte ihnen auch die Einreise verweigern können.

Es ist doch realitätsfern, dass ungarische oder polnische Polizei nach Deutschland kommt, um hunderttausende Ausreisepflichtigen in ihre Heimat zurückzubringen. Mit welcher Befugnis, Ausrüstung und mit welchen Verkehrsmitteln? Und wären diese ausländischen Rückführer stark genug, die Menschenketten aus „Gutmenschen“ zu durchbrechen, die sich um die Wohnungen der Ausreispflichtigen bilden würden?

„Übernahme der Rückführung von Personen ohne Aufenthaltsrecht oder auch verschiedene Formen der operativen Unterstützung…“ Ist es der Versuch, die Akteure der Visegrad-Länder zu überrumpeln? [5]

[5] Ich hoffe, die Visegradstaaten werden sich nicht auf diesen unüberlegten Rückführungs-Deal einlassen und zeigen Ursula von der Leyen den Mittelfinger.

Quelle: https://conservo.wordpress.com/2020/09/30/auf-den-un-migrationspakt-folgt-ein-eu-migrationspaket/

gelbkehlchen schreibt:

Die scheinheilige wohlstandsverwahrloste „Elite“ will einfach nicht zugeben, dass sie einen Riesenfehler gemacht hat, indem sie ihre eigene Stammbevölkerung zu Gunsten von faulen und dummen Migranten ausbeutet.

Diese „Elite“ sind keine Menschenfreunde, sondern Raubtiere und Verbrecher, die eine sozialistische-kommunistische, raubtierhafte Umverteilung von fleißig und intelligent nach faul und dumm vornehmen.

Die Faulen und Dummen werden nur kurz profitieren, danach sind dann alle arm. Auch die Strippenzieher der Umvolkung werden erfahren, dass sie einen Riesenfehler gemacht haben.

Ingrid schreibt:

Dazu braucht man nichts mehr sagen, diesen Asyl-Wahnsinn kennen hier alle. Aber von der Leyen ist nicht die Lenkerin der Menschen in der EU, sie ist genau wie Merkel ein Rädchen der WHO und deren Förderer. Sie tut nichts was nicht mit denen vorher abgesprochen ist und China ist doch ganz oben in der Verbrecherorganisation mit an erster Stelle.

Lauren Southern präsentiert Doku „Borderless“ über die illegale Migration (englisch)

29 Mai

Indexexpurgatorius's Blog

Lauren Southern präsentiert ihre Dokumentation „Borderless“, in der sie sich auf die Spuren der illegalen Einwanderung begibt. Sie spricht mit sogenannten Flüchtlingen, Menschenschmugglern, Politikern und deckt die Machenschaften der NGO´s auf.
Im ersten Anlauf wurde die Aufsehen erregende Doku auf YouTube wenige Stunden nach Erscheinen gelöscht. Jetzt ist das Katz und Maus Spiel eröffnet.

Beim letzten Erscheinen hätten es 70.000 Zuschauer geschafft, die Doku anzusehen, so Lauren Southern auf Twitter.

„Es ist eine Schande zu sehen, wie wütend Linke auf diesen Dokumentarfilm reagieren, ohne ihn anzusehen. Die meisten Geschichten werden von Migranten selbst erzählt. Sie könnten wirklich mehr Menschen helfen, wenn sie den Schaden verstehen würden, der durch den Verkauf eines falschen Traums entsteht, der nicht erfüllt werden kann“, erklärt die kanadische Dokumentarfilmen und Journalistin.

Für die Doku „Borderless“ war Lauren Southern Monate lang unterwegs, reiste auf den Spuren der illegalen Einwanderer in die Türkei, wo für viele…

Ursprünglichen Post anzeigen 704 weitere Wörter

Video: Dr. Alice Weidel (AfD): ❝Die EU ist Irrsinn!❞ (32:36)

26 Mai
Video: Dr. Alice Weidel (AfD): ❝Die EU ist Irrsinn!❞ | Alice Weidel in Pforzheim (32:36)
Video: So lügt Rezo: Der Faktencheck! – Grünpopulismus mit Rezo (25:53)

Von den Medien unendlich gehypt, verunsichert Youtuber Rezo die Jugend. Klimahysterie ohne Ende. Grünpopulismus bis zum Erbrechen. Manipulation bis zum Abwinken. Während die Presse die Lügen ungeprüft übernimmt, macht ein der Youtuber JasonHD nun den Faktencheck. Und der sieht verheerend aus. Diesen Faktencheck sollte jeder sehen. Er wird im Mainstream verschwiegen! Warum eigentlich?
SPIEGEL & Co. übernahmen die Lügen des angeblichen Youtube-Stars "Rezo" ungeprüft. Auch der ARD "Tagesschau-Faktenfinder" schweigt. Kritik? Fehlanzeige! Nur ein bisher eher unbekannter Youtuber hat die Aussagen näher untersucht. Und das Ergebnis ist verheerend.
Video: JasonHD – Grünpopulismus mit Rezo (25:53)
Video: JasonHD  -  Grünpopulismus mit Rezo (25:53)
%d Bloggern gefällt das: