Tag Archives: Asyltourismus

Video: Neverforgetniki: Warum ZERSTÖRT ihr Deutschland? (11:26)

6 Aug
Video: Neverforgetniki: Warum ZERSTÖRT ihr Deutschland? (11:26)
"Seebrücke": Initiative „Sichere Häfen“ 60 Kommunen gründen neues Bündnis für Flüchtlinge
Immer mehr große und kleine deutsche Städte erklären sich zu sicheren Häfen. Sie wollen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als es ihre Pflicht ist.
Zum Bündnis gehören Metropolen wie Berlin und Hamburg oder der dritte Stadtstaat Bremen, mehrere Landeshauptstädte wie Potsdam, Mainz, Wiesbaden, Hannover oder Kiel, aber auch kleinere Kommunen, etwa Brilon im Sauerland oder der Kreis Nordfriesland. Auch die Insel Sylt gehört zum Bündnis. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Mögen all diese Gutmenschen dieser Initiative in Migrantengewalt und -Kriminalität ertrinken und genau dies wird geschehen. Sind das etwa alles Kommunen in der Rot-Grün oder die SPD an der Regierung ist? Nun bekommen die Wähler das, was sie gewählt haben. Und das ist gut so. Lasst euch noch von den Kommunen die Wohnung kündigen und die Sozialleistungen streichen, damit es den Neuankömmlingen an nichts mangelt..
Lasst in den Kindergärten und Schulen eure Kinder von den Neuankömmlingen terrorisieren, eure Frauen vergewaltigen und genießt die täglich zunehmende Migrantengewalt und “bedankt” euch bei euren Bürgermeistern und Kommunalpolitikern für ihre “menschenfreundliche” Politik, aber vergesst die Mistgabeln nicht, um sie aus den Ämtern zu vertreiben, denn sie sind eure Feinde. ;-(
Der Grund für diese angebliche humane Einstellung ist purer Egoismus. Diese Politiker wollen neue Wähler gewinnen, damit sie ihre deutschenfeindliche Politik weiter treiben können, um ihre eigene Macht, ihre Privilegien, ihre finanziellen Vorteile und Annehmlichkeiten weiter zu bewahren und auszubauen.
Die Nachteile ihrer Politik laden sie auf die deutsche Bevölkerung ab, die mit einer nie dagewesenen Kriminalität und Gewalt konfrontiert wird und ihren eigenen Untergang, ihre Auslöschung, auch noch finanzieren soll.
Tübingen: Radikale Islamisten übernehmen die Universität!
islamisten_uni_tuebingen
Die AfD schreibt:
Muslimbrüder-Alarm an der Universität Tübingen! Dort hat man offenbar ein Islamisten-Problem im Hörsaal heranwachsen lassen.
Wenn Studentinnen im dortigen Islamzentrum aufgefordert werden, hinter den männlichen Kommilitonen Platz zu nehmen, weil sich das auch in der Moschee so gehört, dann scheint hier einiges gehörig durcheinander gekommen zu sein. Eine Universitätsangestellte berichtet, dass sie während des Ramadan eine Flasche Wasser auf ihrem Schreibtisch stehen hatte und dafür Druck erntete.
Dafür scheint sich das Mobiliar bunt zu wandeln. Studierende berichten, dass ein muslimischer Professor des Islamzentrums nicht nur seinen Gebetsteppich zum Gebet ausrollte, sondern sogar die jungen Frauen und Männer aufforderte, dies ebenfalls zu tun. Alles kein großes Ding, wären wir irgendwo im arabischen Raum, aber die Uni Tübingen befindet sich nach wie vor in Deutschland und wird durch deutsche, ihr zustehende Steuermittel am Leben erhalten.
Die „Stuttgarter Nachrichten“ berichten inzwischen von einem Netzwerk der Muslimbrüder – jener vom Verfassungsschutz beobachteten radikal-islamischen Organisation – die hier wohl das Universitätsleben mit ihrer Ideologie durchsetzt. Mittlerweile tummeln sich auf dem Gelände schon hidschabtragende Studentinnen. Wir fordern, die dortigen Zustände zu überprüfen. Radikale Islamisten haben dort weder in der Lehre noch im Hörsaal etwas verloren!
Tübinger Islamstudenten fordern: Mitstudentinnen in hintere Bänke (kath.net)
Meine Meinung:
Und die total verblödeten Linken wachen einfach nicht auf.

Saarland: Stadtfest eskaliert – Beispiellose Aggression durch Migrantenbanden

22 Jul
saarland_stadtfest
AfD schreibt:
Lage im Saarland eskaliert: Migrantenbanden erklären Polizei den Krieg
Saarlouis wird der Lage nicht mehr Herr: Beispiellos aggressive Jugendbanden terrorisieren die Stadt, belagern das Freibad und stören massiv das Stadtfest „Emmes“.
Die Lage ist haarsträubend! SPD-Oberbürgermeister Peter Demmer fordert nun mehr Polizei für das Saarland, um die Sicherheit weiter gewährleisten zu können. Dem voraus ging der "geordnete Rückzug" der Beamten, als sie sich einer Übermacht an Jugendlichen mit Migrationshintergrund gegenüber sahen, die die Einsatzkräfte – immerhin Angehörige der Operativen Einheit (OpE) – bedrohten und angriffen. Die Bürger sahen staunend zu, was da vor sich ging.
Inzwischen ist es schon soweit gekommen, dass Polizeibeamte die Sicherheit in der Stadt generell in Frage stellen. Ladenbesitzer berichten von Diebestouren am hellen Tag durch Jugendbanden“, immer mehr schwere Straftaten im Bereich Zentraler Busbahnhof und Hauptbahnhof werden angezeigt. Hinzu kommen die großen Probleme, wenn bei heißem Wetter weitere Jugendliche aus dem nahen Frankreich die Schwimmbäder stürmen.
Die Zustände sind unhaltbar geworden und Saarlouis steht nicht allein. Zahlreiche Städte und Gemeinden beklagen aggressive Jugendbanden, die keinerlei Respekt mehr haben. Anwohner werden attackiert, Frauen sowie Mädchen belästigt. Die Polizei kommt kaum mehr nach. Den Tätern selbst passiert überwiegend gar nichts. Hier ist dringender Handlungsbedarf angezeigt. Die Polizei muss verstärkt und bestens ausgerüstet werden. Außerdem brauchen die Beamten mehr Befugnisse. Der Staat ist durch das Grundgesetz der Garant für den Schutz der Bürger. Wo die Zeiten sich geändert haben, muss er es auch.
Saarlouis: Polizei zog sich teilweise hilflos zurück Entsetzen über Gewalt nach Stadtfest (pfaelzer-merkur.de)
Saarlouis: Oberbürgermeister Peter Demmer (SPD) schlägt Alarm: “Wir kapitulieren vor marodierenden Jugendbanden” (bild.de)
Meine Meinung:
Ich wundere mich immer mehr über die ggrenzenlose Dummheit, der Grünen, der Linken und auch der CSU und CDU und ihrer Wähler. begreifen sie nicht, dass in Deutschland schon längst ein Bürgerkrieg stattfindet. Nein, sie begreifen es nicht, weil sie vollkommen ungebildet sind und weil sie keine alternativen Webseiten lesen, denn man hat ihnen erzählt, das sind alles Nazis und Rassisten.
Man hat euch dressiert wie Meerschweinchen, die den etablierten Parteien aus der Hand fressen. Glaubt ihr wirklich, wenn ihr den Kopf in den Sand steckt, wird man euch von der Migrantengewalt verschonen? Geht doch mal zu den Stadtfesten. Glaubt ihr, dass die Migranten euch verschonen werden? Sie werden euch genau so provozieren, beleidigen, belästigen, verprügeln, vergewaltigen und abstechen, wie alle anderen, denn in ihren Augen seid ihr ebenso Ungläubige.
Ihr habt es nicht mit normalen und empathischen Menschen zu tun, sondern vielfach mit vollkommen verrohten, asozialen, gewaltbereiten Irren, die keine Skrupel haben anderen Menschen schweren Schaden zuzufügen oder sie zu töten. Habe ich am Wochenende erst selbst erlebt. Ihr holt euch mit eurer Wahl für die Grünen, Linken, für die SPD, CDU, CSU und der FDP, viele Geisteskranke, Killer, Totschläger, Kriminelle, radikale Islamisten und Terroristen ins Land, die nur ein Ziel haben, Deutschland zu erobern und die Deutschen zu vernichten.
Ist euch euer Leben so wenig wert, dass ihr das nicht begreift oder nicht begreifen wollt, dann springt doch vom nächsten Hochhaus oder denkt euch etwas anderes aus, euch zu verabschieden oder wacht endlich aus eurer vollkommenen Idiotie auf. Die Linksradikalen sind ganz genau so geisteskrank, wie die radikalen Muslime. Sie hassen Deutschland genau so und wollen Deutschland ganz genau so vernichten, wie die radikalen Muslime. Nehmt endlich eure Scheuklappen ab, ihr Totalversager.
Video: Gerald Grosz: Die sog. „Seenotretter“ am Mittelmeer machen das Geschäft der Schlepper (03:16)
Video: Gerald Grosz: Die sog. „Seenotretter“ am Mittelmeer machen das Geschäft der Schlepper (03:16)

huber_seenotrettung

Video: Dr. Gottfried Curio (AfD): Kritik der "Mitte-Studie" der Friedrich-Ebert-Stiftung (06:27)

26 Apr
Video: Dr. Gottfried Curio (AfD): Kritik der "Mitte-Studie" der Friedrich-Ebert-Stiftung (06:27)
Siehe auch:
Studie über „rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2018/2019“: Friedrich Ebert-Stiftung hetzt gegen patriotische Kräfte
Babieca schreibt:
Studienautor ist u.a. wieder der notorische Linksdreher Andreas Zick von der Uni Bielefeld. Heute in der Pressekonferenz hat der wie üblich freigedreht mit „gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit“, „Islamophobie“, „Nationalchauvinismus“, „Sozialdarwinismus“ und „xxxxx.
Übrigens funzt der Link direkt von PI zur FES-„Studie“ (320 Seiten!) nicht. Die haben PI wohl geblockt. (Der Zugriff auf http://www.fes.de wurde verweigert Sie sind nicht zum Aufrufen dieser Seite autorisiert. HTTP ERROR 403).
Oh, das „xxxxxx“ im letzten Post war ein Platzhalter für „Transmenschenfeindlichkeit“, musste da gerade nochmal kurz in meine Notizen zur heutigen FES-PK (Pressekonferenz) mit Zick gucken und vergaß, es einzufügen.
„Transmenschenfeindlichkeit“! Die haben doch einen an der Waffel! Wenn ich keine Probleme habe, erfinde ich welche.
Der direkte Linkt zur Studie aus dem Brauser (Browser) der Wahl funzt sofort:
https://www.fes.de/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=39612&token=c976c48f6e98113e7e79e3f74a3cd4bc84880d4e
lorbas schreibt:
Dieses Land ist überschwemmt mit einem Heer von Rechtsextremismusforschern und Rechtsextremismusexperten. Solche Nichtsnutz- und Taugenichtsstellen werden mit Steuergeld gefördert und bezahlt. Kürzlich war bei N-TV ein „Experte“ von einer Mobilen Beratungsstelle gegen Rechtsextrmismus zu sehen und hören, sein ständiges „Ähm, Äh, Ähm, Äh … Rechts Äh, Ähm, Extrem, Äh, Ähm …“ Null Inhalt, Substanzloses Gequatsche um seine Stelle zu behalten.
lorbas schreibt:

Populismus verfestigt sich

Das Land wird rechter, nicht rechtsextremer

Donnerstag, 25. April 2019

Rechtspopulistische Ansichten verfestigen sich in Deutschland immer weiter. Rechtsextremismus jedoch wird immer unattraktiver. Die neue „Mitte-Studie“ der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt, wie die Gesellschaft nach rechts pendelt.

Rechtspopulismus verfestigt sich in Deutschland, rechtsextreme Tendenzen sind jedoch rückläufig. So könnte man die Ergebnisse der „Mitte-Studie“ der Friedrich-Ebert-Stiftung zusammenfassen, einer repräsentativen Reihenuntersuchung, mit der alle zwei Jahre rechtsextreme Einstellungen und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit gemessen werden.

Sichtbar werde dieser Trend etwa in der wachsenden Ablehnung von Asylbewerbern: Jeder zweite Befragte vertrete negative Ansichten über Asylbewerber. Dieser Wert sei noch einmal im Vergleich zu 2016 angestiegen, obwohl die Zahl der Asylsuchenden rückläufig ist. „Die Mitte verliert ihren festen Boden und ihre demokratische Orientierung“, resümieren die Autoren der Studie. Ein wichtiger Gradmesser für rechtspopulistische Einstellungen ist für sie die Abwertung von „Fremden“.

Hatten sich 2014 noch rund 44 Prozent der Befragten negativ über Asylsuchende geäußert, so stieg dieser Wert während der sogenannten Flüchtlingskrise von 2016 auf 49,5 Prozent. Als die Forscher im Februar 2019 ihre jüngste Befragung abschlossen, stellten sie fest: die Zahl derjenigen, die sich abwertend über asylsuchende Menschen äußern, war mit 54,1 Prozent so hoch wie nie seit Beginn der Untersuchungsreihe im Jahr 2002.

Im Osten Deutschlands registrierten sie in diesem Bereich durchweg höhere Werte als im Westen. So verträten im Osten 23 Prozent der Befragten generell fremdenfeindliche Einstellungen, im Westen seien es 18 Prozent. Abwertenden Äußerungen über Asylbewerber stimmten im Osten 63 Prozent zu, im Westen seien es 51 Prozent.

Negative Einstellungen gegenüber Muslimen seien im Osten bei 26 Prozent und im Westen bei 19 Prozent der Befragten anzutreffen. Insgesamt fänden autoritäre Einstellungen unter ostdeutschen Befragten allgemein mehr Zustimmung – im Osten gelte dies für 67 Prozent, im Westen für 61 Prozent. Die Studienautoren betonen, dass rechtspopulistische Einstellungen über die Bevölkerung hinweg seit 2014 „anders als vielleicht erwartet“ nicht zugenommen hätten. „Rechtspopulistische Einstellungen sind stabil“ – dies bedeute allerdings auch, sie seien in der Mitte normaler geworden.

„Viele Befragte stimmen für eine starke Demokratie und Vielfalt an Meinungen, andererseits stimmen sie aber auch rechtspopulistischen Meinungen zu, die nicht von Gleichwertigkeit und Vielfalt ausgehen“, schreiben die Autoren. In einigen Bereichen hätten Vorbehalte im Vergleich zu früheren Erhebungen abgenommen: So seien Sexismus sowie die Abwertung homosexueller und wohnungsloser Menschen eher rückläufig.

Zugleich stellten die Wissenschaftler fest, dass Verschwörungsmythen in der Bevölkerung generell großen Zuspruch fänden. 45 Prozent meinten, geheime Organisationen würden politische Entscheidungen beeinflussen. Nahezu ein Viertel der Befragten mutmaße, Medien und Politik steckten unter einer Decke.Mit Blick auf die politischen Orientierungen der Befragten bestätigte sich für die Autoren ein Trend: Wie in den Vorjahren neigten potenzielle Wähler der AfD auffallend häufig zu menschenfeindlichen, rechtspopulistischen und rechtsextremen Einstellungen.

Die Autoren weisen auf Widersprüche in der Einstellung der Bevölkerung hin. „Ein Teil der Bevölkerung wird den eigenen Werten nicht gerecht“, erklärte Wilhelm Berghan von der Universität Bielefeld. „Wenn der Großteil der Befragten die Demokratie und ihre Werte befürwortet, ist das zunächst ein gutes Zeichen. Allerdings zeigt gleichzeitig die Hälfte der Befragten beispielsweise Menschenfeindlichkeit gegenüber Asylsuchenden und bis zu einem Drittel illiberale Demokratievorstellungen.“

Zudem haben Vorbehalte gegen manche Gruppen auch abgenommen, etwa gegen Obdachlose – seit 2014 rückläufig. Hatten sich im Jahr 2016 noch 18 Prozent der Befragten negativ über wohnungslose Menschen geäußert, so waren es zuletzt nur noch knapp 11 Prozent. Abgenommen haben laut Studie auch die Vorbehalte gegen Homosexuelle. Entsprechende Einstellungen fanden die Forscher zuletzt noch bei rund acht Prozent aller Deutschen. Zwei Jahre zuvor hatte noch fast jeder Zehnte Vorbehalte gegen Lesben und Schwule.

https://kurzelinks.de/7wtr
Marnix schreibt:
Lehnten 2014 noch rund 44 Prozent Sozial-, Asyl- und Terrortouristen ab, so stieg dieser Wert dank der Merkelkrise von 2016 auf 49,5 Prozent. Als die Flüchtlingsklimaforscher im Februar 2019 ihr jüngste Befragung abschlossen, stellten sie fest: die Zahl derjenigen, die sich ablehnend über Sozial-, Asyl- und Terrortouristen äußern, war mit 54,1 Prozent so hoch wie nie seit Beginn der Völkerwanderung.
https://www.fr.de/politik/mehr-jede-zweite-vorbehalte-gegen-asylsuchende-12217315.html
Allerdings ist für unsere Gutmenschen, Helfershelfer, Seenotnutznießer, kirchliche Obrigkeit klar, dass gewohnheitsmäßige Blutbäder, Messerstecheneien, Kinderehen, Frauenverunstaltung in allen möglichen Formen, Parallelgesellschaften, Familienclans, Autobahn-Hochzeitcorsos etc. ihre Ursache in unseren mangelnden Integrationsbemühungen und Aufwendungen und in dem seit 30 Jahren von der Union pausenlos torpedierten Einwanderungsgesetz finden. Das alles und noch viel mehr Verqueres wider den gesunden Menschenverstand in Sigismunds Beitrag: „Rechtsgeleitete Flüchtlingspolitik!“
Babieca schreibt:
Was an dieser – wie auch allen vorherigen – „Mitte“-Studien der FES sofort ins Auge springt, ist die freche Anmaßung von „Wissenschaftlichkeit“, wo keinerlei Wissenschaftlichkeit ist. Ein Grundübel der „Empirischen Sozialforschung“, eine Scharlatansdisziplin, die sooo gerne Wissenschaft wäre, aber nichts als Durchfall produziert. Das fällt auch hier wieder bei der „Methodik“ auf, die ab S. 41 der „Studie“ vorgestellt wird.
Da wird von „Messinstrumenten“, „bewährten Meßinstrumenten“ und „Messinstrumenten zur politischen Meinung“ geschwallt (wobei sowas wie ein Reifendruckgerät oder ein Fieberthermometer suggeriert werden), wenn es lediglich um dümmliche skalierte Fragen geht. Da wird „Objektivität“ vorgegauckelt, wenn das Ergebnis feststeht (Garbage in = Garbage out“). Und da wird, Grundproblem, von „Wissenschaftlichkeit“ geschwafelt, wenn es um den verzweifelten Versuch geht, Leuten per Telefon eine Meinung zu entlocken, die sich in ein Raster pressen läßt. Textprobe S. 42:
… hat das Projektteam neue Messinstrumente entwickelt, um aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen und Debatten sowie Kenntnissen aus wissenschaftlichen Studien nachgehen zu können. Diese wurden, soweit möglich und notwendig, vorgetestet, um die Qualität der Messinstrumente zu gewährleisten.
Das ist nichts anderes als Scharlatanerie. Pseudo- oder Afterwissenschaft. Ideologischer Müll. Punkt, Aus, Äpfel, Ende.
Diapedesee schreibt:
Ist doch Super ein schönes Eigentor! War auch den ganzen Tag im DLF [Deutschlandfunk], jetzt weiß halb Deutschland, das es mit seiner Abneigung gegen die Politik der bunten Demokratiezersetzer nicht alleine ist, sondern das über die Hälfte der Bürger so denkt.
Waldorf schreibt:
Flachen Sprüchen wie … „Eigentlich sind die Deutschen anderen Völkern überlegen“, demnach ist also auch der Friedensnobelpreisträger Albert Schweitzer, ein konservativer Hetzer, ein Rassist, ein Nazi, ein Rechtspopulist, ein Feind der Demokratie, ein Ewiggestriger, ein heimlicher AfD Wähler, oder wie oder was, denn…
Albert Schweitzer über die afrikanische Herrenrasse
„Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern. Es gibt etwas, das alle weißen Männer, die hier gelebt haben, wie ich, lernen und wissen müssen: dass diese Personen [Afrikaner] eine Sub-Rasse sind. Sie haben weder die, intellektuellen, geistigenoder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen.
Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, ihnen die Vorteile zu bringen, die unsere Zivilisation bieten muss, aber mir ist sehr wohl bewusst geworden, dass wir diesen Status behalten: wirr die Überlegenen und sie die Unter legenen. Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen.
Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören. Erinnert alle weißen Männer von überall auf der Welt, die nach Afrika kommen, daran, dass man immer diesen Status behalten muss: Du der Meister und sie die Unterlegenen, wie die Kinder, denen man hilft oder die man lehrt. Nie sich mit ihnen auf Augenhöhe verbrüdern. Nie sie als sozial Gleichgestellte akzeptieren, oder sie werden Dich fressen. Sie werden Dich zerstören (töten).“
Dr. Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger 1952 in seinem Buch 1961, From My African Notebook
Babieca schreibt:
Kräächtzäxträme, chrr, röchel, aaarrgh:
Berlin: Rechtsextreme fordern Syrer auf illegalen Plakaten zur Rückkehr auf (war eine Aktion der Identitären Bewegung)
Super Aktion! Und warum soll man die nicht zur Rückkehr auffordern? „Illegale Plakate“ – tztztz, das geht ja gar nicht! Wo kämen wir denn hin, wenn hier jeder außer der Antifa seine Meinung kundtut?
Bekanntlich lungern hier rund eine Millionen Syrer rum, die Asyl (temporären Schutz) bekamen, als es in Syrien etwas ungemütlich war.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article192245885/Fluechtlinge-Nur-wenige-Syrer-kehren-in-ihre-Heimat-zurueck.html
Nun ist Ruhe in Syrien. Warum sollen diese Million Syrer (in der Regel die grunzdumme, analphabetische, primitive, islamisch-brutale Landbevölkerung) jetzt dauerhaft in Deutschland siedeln, im Sozialsystem schmarotzen [den Deutschen die Wohnungen rauben] und weitere Millionen Syrer nach Deutschland ziehen?
Video: Laut Gedacht #124: Boris Palmer fragt: Wie deutsch ist die Bahn? (06:46)
Video: Laut Gedacht #124: Boris Palmer fragt: Wie deutsch ist die Bahn? (06:46)
Die Deutsche Bahn hat an vielen Stellen zu kämpfen. Doch in Sachen Diversität spielt sie ganz oben mit. Für Boris Palmer wirft das Fragen auf.
Meine Meinung:
Die Kritik an der Deutschen Bahn durch den Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer stammt ursprünglich nicht von ihm selbst, sondern ist wohl zurückzuführen auf einen offenen Brief Maria Schneiders (sehr gut) über ihre Erfahrungen mit der Deutschen Bahn, den sie auch an den Tübinger Oberbürgermeister geschickt hat. Aber es ist Boris Palmer hoch anzurechnen, dass er sich der Sache angenommen hat und sie zu seiner eigenen gemacht hat.
Hier übrigens die Info über die deutsch-persische “Comedienne” Enissa Amani, die sich von der Spiegel-Autorin Anja Rützel provoziert fühlte, weil sie sie als “Komikerin” bezeichnet hatte. Ich habe die deutsch-persische Komikerin zwar noch nie gesehen, mein Verlangen, sie zu sehen, ist auch nicht besonders ausgeprägt, denn alle Comedian mit Migrationshintergrund, die ich bisher gesehen habe, bis auf den türkischen Comedian Bülent Ceylan, fand ich zum Kotzen.
Aus ihnen spricht der reine Deutschenhass. Ich frage mich, was diese Comedian eigentlich hier in Deutschland zu suchen haben, wenn sie Deutschland so Scheiße finden? Hier in Deutschland riskieren sie eine große Lippe, aber in ihrer islamischen Heimat sind sie zu feige den Mund aufzumachen.
Sie kommen nach Deutschland, weil sie aus ihren islamischen Heimatländern geflohen sind, weil sie es dort nicht mehr ertragen haben, so vermute ich jedenfalls. Und hier reißen sie die Klappe auf und beschweren sich über die Deutschen.
Wenn ihr aus den islamischen Ländern geflohen seid und in Deutschland die Freiheit genießt, frei und offen eure Meinung zu sagen, warum sagt ihr dann nicht auch, wie beschissen es in eurer islamischen Heimat ist, in der ihr keinerlei Meinungsfreiheit habt.
Und warum belästigt ihr uns auch noch mit eurer menschenverachtenden islamischen Kultur, Religion und Ideologie? Wenn ihr Deutschland so verachtenswert findet, warum verpisst ihr euch dann nicht einfach in eure Heimat.
Lasst uns einfach mit eurem islamischen Hass in Ruhe und verpisst euch. Geht wieder in eure islamischen Heimat zurück, denn ihr passt nicht in eine zivilisierte Gesellschaft, solange ihr euren hasserfüllten, menschen-, demokratie- und frauenfeindlichen Koranchip im Kopf habt.
Anthon schreibt:
Palmer selbst betrachtet sich weiterhin als Grüner. Den Ruf nach Parteiausschluss halte er „für den Ausdruck einer antidemokratischen Debattenverweigerung“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. „Ich vertrete die Werte dieser Partei gegen solche Meinungstyrannen und lasse mich dadurch in keiner Weise beeindrucken.“ Von den Versuchen, ihn aus der Partei zu werfen, habe er allerdings „die Schnauze voll“.
Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/gruene-palmer-101.html

In Stuttgart wird die Silvesterfeier wegen Bedenken abgesagt

20 Sep

Feuerwerk_2017By Hauserphoton – Silvester – CC BY-SA 4.0

„Trotz bereits detailliert ausgearbeiteter Pläne wurde das geplante zentrale Silvesterfest auf dem Schlossplatz nun abgesagt. Die Stadt begründet die überraschende Entscheidung mit Sicherheitsbedenken, nötige weiträumige Absperrungen und aufwendige Einlasskontrollen.”

So heißt es kurz und knapp auf Bayern online. Die Zeiten, in denen man in Deutschland noch unbefangen Silvester feiern und sich auf das kommende Jahr freuen konnte, sind dank Merkels unkontrollierter muslimischer Massenmigration vorbei. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Das alles hat natürlich nichts mit dem Islam und mit muslimischen Vergewaltigern, Kopftretern, Messermigranten, Islamisten, Dschihadisten und Terroristen zu tun, erzählen uns die Linken. Das Absagen der Silvesterfeier ist in Wahrheit ein Zeichen der Islamisierung Baden-Württembergs durch die rot-grüne Regierung. Und in Zukunft wird es bestimmt nicht nur bei der Absagung der Silvesterfeier bleiben.

Bald werden vermutlich auch die Fasnacht, die Ostermärkte, Weihnachtsmärkte, Erntefeste, Bierfeste, Kinderfeste, Dorffeste, Herbstmessen, Jahrmärkte, Laternenumzüge, Sankt-Martins-Prozessionen, die unzähligen Open-Air-Veranstaltungen, öffentliche Konzerte, Musicals und Sportveranstaltungen, die Weindörfer und Weinfeste in Baden, Stuttgart, Heilbronn oder die Cannstatter Wasen, wegen möglicher islamischer Terrorgefahr und Attentate abgesagt.

Und was machen die Bayern zur Landtagswahl am 14. Oktober 2018? Sie wählen zu etwa 17 Prozent die Grünen. Es würde mich nicht wundern, wenn am Ende dabei eine Koalition aus CSU und den Grünen herauskommt. Dann wird Bayern genau so mit Migranten geflutet, wie dies in Baden-Württemberg geschehen ist. Noch nie war es in den vergangenen 50 Jahren in Baden-Württemberg, dank der Migrantenkriminalität, so kriminell wie heute.

Dasselbe wird in Bayern bei einer Koalition aus CSU und den Grünen geschehen. Warum müssen die Menschen die Gewalt immer erst am eigenen Leib erfahren, um zu erkennen, dass der Islam keine Friedensreligion, sondern eine Kriegsreligion ist, die Deutschland erobern will. Und diejenigen die heute die Grünen wählen, waren oft einst stramme CSU-Wähler, womit ich keine Werbung für die CSU machen möchte. Sie sagen, sie fühlen sich vom Heimatbegriff der Grünen angezogen.

Merkt ihr nicht, dass die Grünen die größten Heimatzerstörer sind, die sich nur das Etikett "Heimat" aufgeklebt haben. Sie werden euren Kindern und Enkeln die Hölle bereiten. Eure Kinder werden in Schulen gehen, in der muslimische Kinder in der übergroßen Mehrheit sind, die nicht selten von ihren Eltern, Moscheen, Koranschulen und den Islamunterricht radikalisiert worden sind.

Diese kleinen Islamisten werden eure Kinder mit Terror und Gewalt überziehen, sie werden sie erpressen und ausrauben und niemand wird dagegen etwas unternehmen, weder die Lehrer, noch die Schuldirektoren oder die Schulbehörde. Und sie werden eure Kinder in den Schulen ebenfalls islamisieren.

Es gibt immer mehr Brennpunktschulen mit streng islamisch-konservativem bis fundamentalistischem Gedankengut

Und wisst ihr, wie es euren Töchtern an der Schule ergehen wird? Sie werden sie einschüchtern, terrorisieren, sich sexuell an ihnen vergehen und sie zur Prostitution zwingen. An den französischen Schulen kann man diese Entwicklung bereits beobachten. Schon Kinder bezahlen in Frankreich für Sex. An praktisch allen französischen Schulen lassen sich Mädchen für Sex bezahlen, meist allerdings nicht freiwillig. Häufig nimmt man den Mädchen das Handy weg und sagt, gegen Oralsex gebe ich es dir zurück. Die Polizei schätzt die Anzahl der Mädchen, die sich prostituieren auf 5.000.

Habt ihr schon vergessen, dass muslimische Sexgangster allein in der britischen Stadt Rotherham 1.400 minderjährige Mädchen fast 20 Jahre sexuell missbraucht und zur Prostitution gezwungen haben? Und alle haben weggesehen, die Eltern, die Lehrer, die Schulleiter, die Sozialarbeiter, die Streetworker, die Polizei, die Medien, das Jugendamt, die Staatsanwälte und Richter, weil sie nicht in den Verdacht geraten wollten, diskriminierend gegenüber Migranten zu sein.

Haben die linken Ratten doch wunderbar hinbekommen, nicht wahr? Das Selbe geschah auch in vielen anderen britischen Städten. Ihr habt noch nichts davon gehört? Die Lügenmedien haben nichts darüber berichtet? Und das wundert euch noch? Habt ihr immer noch nicht bemerkt, wie sie euch tagtäglich rund um die Uhr belügen, genau so wie eure linksversifften Lehrer in den Schulen ohne Rassismus? Sie sind selber Rassisten, denn sie unterstützen den antideutschen Rassismus.

Seid ihr zu blöde, das zu kapieren? Sind euch eure Kinder und Enkel so scheißegal? Habt ihr so wenig Stolz, Patriotismus, Heimatliebe und Mut, dieses wunderbare Land gegen die muslimischen Eindringlinge zu verteidigen? Dann habt ihr es verdient, dass man euch ausrottet, das ist nämlich der Preis für eure Feigheit, für eure unterwürfige Angepasstheit, für eure Gleichgültigkeit und Dummheit. Und genau aus diesem Grund wird man die Deutschen ausrotten. Aber es ist nicht nur die Gewalt, die die Deutschen zu ertragen haben.

Eines Tages wird das Sozialsystem zusammenbrechen, mag es uns auch heute noch so gut gehen und dann steht der Bürgerkrieg vor der Tür. Um so mehr Migranten nach Deutschland kommen, um so schneller wird es geschehen. Man kann das heute bereits in Italien erleben, wo illegale Migranten dem Staat mit Gewalt drohen, falls er nicht auf ihre Forderungen eingeht.

In Italien drohte Innenminister Matteo Salvini kriminellen Migranten damit, ihnen den subsidären Flüchtlingsstatus zu entziehen. Mamadou Kouassi von der Migranten- und Flüchtlingsbewegung von Caserta regierte darauf mit der Androhung von Gewalt. Er sagte, dies „bedeutet Chaos, und wir werden es auslösen. Ihr werdet es nicht stoppen können.” Dies ist genau die Gewalt, die Muslime seit Jahrhunderten überall auf der Welt praktizieren.

Diese Gewalt wird eines Tages ganz Europa überziehen, wenn wir die Muslime nicht wieder aus Europa ausweisen, jedenfalls die, die sich nicht integrieren, die kriminell und religiös fanatisch sind und von der Sozialhilfe leben. Also wählt ruhig weiter die etablierten Parteien, wenn ihr den Untergang Deutschlands erleben wollt. Ich weiß, ich kann mich auf euch verlassen. Dummheit und Feigheit schützt vor Strafe nicht.

Möglicherweise wird die Silvesterfeier auch aus finanziellen Gründen abgesagt. Auch in Hamburg wurde das "Alstervergnügen" aus finanziellen Gründen abgesagt, ein etwa zweiwöchiges Volksfest das sich großer Beliebtheit in Hamburg erfreute. Es fand sich kein Sponsor, der sich bereit erklärte, 200.000 bis 300.000 Euro für die Terrorabwehr bereit zu stellen. So zerstört der Islam Scheibchen für Scheibchen unsere Kultur. Wenn man viele Milliarden für die Muslime investiert, bleibt halt kein Geld für die Deutschen übrig.

Und da wundert ihr euch noch, dass ihr keine bezahlbare Wohnung mehr findet und die Mieten immer weiter ansteigen? Die Wohnungen bewohnen nun die Migranten und die Mieten werden vom deutschen Steuerzahler bezahlt. Diese Entwicklung wird sich in den kommenden Jahren fortsetzen. Es werden immer mehr Gelder für die Migranten benötigt und bei den Deutschen wird gespart, wo man kann. Es werden also immer mehr Schwimmbäder geschlossen, immer weniger Straßen, Autobahnen, Brücken, Tunnel, Wasserwege, Krankenhäuser, Schulen, Sportstätten und öffentliche Verkehrsmittel saniert.

Wartet auch nicht auf die Digitalisierung, auf eine bessere Bildung eurer Kinder, auf Verbesserungen in der Altenpflege, auf eine Rentenreform, auf die Abschaffung der Zeitarbeitsverträge und auf Verbesserung im Gesundheitswesen, denn besonders dort werden die Kosten dank der eingeschleppten Krankheiten der Migranten geradezu explodieren.

Video: Dr. Birgit Malsack-Winkemann (AfD): Kostenexplosion im Gesundheitswesen durch ,,eingeschleppte Krankheiten" (06:43)

Euer Schicksal ist der Untergang und bis es soweit ist, dürft ihr den ganzen Wahnsinn finanzieren. Aber ihr zahlt ja gerne für die gesamte Dritte Welt, jedenfalls die große Mehrheit der Deutschen. Aber bald gehören wir auch dazu, garantiert. Nur den meisten ist dies bis heute nicht klar, weil ihnen ohnehin alles am Arsch vorbei geht und sie süchtig nach den Lügenmedien sind, weil die ihnen die Wahrheit erspart und das erzählen, was sie hören wollen.

Ansonsten gilt in der Politik die Devise “wer die Wahrheit sagt, fliegt”, siehe Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maßen. Er hatte es doch glatt gewagt, Merkel indirekt der Lüge zu bezichtigen. Also wurde er gefeuert, aber er fiel weich. Hitler hätte es nicht besser machen können, wenn er sich wohl auch einer anderen Methode bedient hätte „Nacht der langen Messer“. Führerin wir folgen dir.

Die Hölle in Halle: Hausfrau nach Wohnungsüberfall schwer verletzt

halle-afrikanischer-merkelzombieWenn der afrikanische Merkelzombie zweimal klingelt – mach vorsichtshalber dein Testament

„Asyltourismus“ einmal anders: Der Täter kam – durchaus klimaschonend – mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Leipzig nach Halle, um an irgendeiner zufällig gewählten Wohnung zu klingeln, eine ihm öffnende Frau brutal nieder zu schlagen und mit ihrer Geldbörse und ihrem Handy zu fliehen. Der Kriminalitätstourist konnte nun am Dienstag nach einer öffentlichen Fahndung gefasst werden. Die Frau wurde dabei schwer verletzt. >>> weiterlesen

Italiens Innenminister Matteo Salvini verwehrt Seehofer Unterstützung im Bayern-Wahlkampf – Italiens Vize-Premier an die CSU: „Ihr seid die Verbündeten meiner Feinde”

Salvini_QuirinaleBy Presidenza della Repubblica, Attribution

Italiens Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident Matteo Salvini ließ einem Bericht des Nachrichtenmagazin „Spiegel” zufolge Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) übermitteln, er werde ihm nicht durch nettes Entgegenkommen in der Flüchtlingsfrage im bayerischen Landtagswahlkampf helfen. Dort gehöre seine Unterstützung voll der AfD.

„Ihr seid die Verbündeten meiner Feinde”, sagte demnach Salvini. Darum stehe ich in Deutschland „zu meinen Freunden von der AfD”, fügte der Lega-Politiker an und wandte sich damit auch ganz klar gegen die zuwanderungsfreundliche Politik der Bundesregierung von Angela Merkel und des rot-grünen Lagers, die Europa grundlegend zu verändern drohe. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Wer Seehofer oder Söder wählt, der wird es später bereuen, denn sie werden Bayern verraten und mit Massen von Afrikanern, Arabern, Zigeunern und mit der Brut von ISIS, Al-Quaida und sonstigen "Menschenfreunden" fluten.

Randnotizen:

Mönchengladbach: 32-Jähriger tot am Museum Abteiberg in einer Blutlache gefunden – Auch von einem Messer wird berichtet (rp-online.de)

Siehe auch:

Bad Soden (Hessen): Bestialischer Mord unter Migranten

Video: Martin Sellner: Geplanter Bevölkerungsaustausch in Europa (08:35)

Elmar Hörig: Linksextremer Feuerteufel in Köthen?

Holocaust-Leugnung und Vorbereitung auf den nächsten?

Japanische Integration in Deutschland: ohne Hass, Forderungen, Gebetshäuser, Kriminalität & Radikalisierung

Als Muslime 70.000 Menschen aus Spass schlachteten

Autonome in Berlin: Gewalt gegen Bürger und Beamte

Es gibt immer mehr Brennpunktschulen mit streng islamisch-konservativem bis fundamentalistischem Gedankengut

Neumünster: Tödliche Stichverletzungen: Krystian (20) von Südländer erstochen

Michael Mannheimer: Wie Deutschland im Jahr 2025 aussehen könnte. Eine bittere Prognose

Video: Hansjörg Müller (AfD): „Merkel öffnet das Scheunentor jetzt sperrangelweit“ (03:56)

29 Jun

Eupeodes_lapponicus_on_jeansBy Richard Bartz – CC BY-SA 2.5

Die auf dem EU-Gipfel beschlossenen Abkommen für die Flüchtlingspolitik sind reine Augenwischerei. Es wird so getan, als hätte Angela Merkel eine Lösung gefunden die Deutschland und die CSU zufriedenstellen würde. Aber das ist nichts als eine große Lüge, wie man es von Angela Merkel gewohnt ist. Und die deutschen Lügenmedien spielen dabei fleißig mit. Positiv sind die Beschlüssen lediglich für die Mehrheit der EU-Staaten, die nun keine Flüchtlinge mehr aufnehmen müssen und werden.

Für Deutschland aber bedeutet dies, dass Millionen von Migranten nach Deutschland einwandern werden, denn Deutschland wird wahrscheinlich das einzige Land in Europa sein, dass bereit ist, Migranten in größerer Zahl aufzunehmen. Der Grenzschutz an den EU-Außengrenzen, der so groß angekündigt wurde, wird allerdings erst 2020 durch Frontex eintreten, so dass die EU „weitere zwei Jahre wie ein Scheunentor offen steht“ (Alice Weidel).

Aber das ist noch nicht das wichtigste, denn das Wichtigste ist, das neue Dublin-IV-Abkommen, welches Merkel in ihrer letzten Bundestagsrede nur in einem Nebensatz erwähnte. Das neue Dublin-IV-Abkommen besagt, dass Flüchtlinge zukünftig das Land auswählen können, in welches sie gerne einwandern möchten, weil dort bereits Freunde, Verwandte, Landsleute oder Bekannte leben. Diese Angaben kann und wird allerdings niemand überprüfen.

Und weil Deutschland ohnehin bereits mehr Flüchtlinge als alle 27 EU-Mitgliedsstaaten aufgenommen haben, und die höchsten Sozialleistungen bezahlt, werden Millionen Migranten nach Deutschland kommen. Aber das ist kein Zufall und das weiß Angela Merkel auch genau. Der Plan, der dahinter steht ist Deutschland zu vernichten. Die Massenmigration nach Deutschland wird am Ende in einem grausamen Blutbad und der Ausrottung der Deutschen enden.

Die Massenmigration nach Deutschland wird genau so blutig enden, wie im christlichen und wirtschaftlich erfolgreichen Libanon, der genau denselben Fehler wie Deutschland machte und Millionen von Muslimen einwandern ließ, die, nachdem sie stark genug waren, die Christen ausrotteten. Im Grunde genommen sind alle islamischen Länder durch Gewalt erobert worden. Und Deutschland wird einer der nächsten Staaten sein, dem es ebenso ergehen wird.

Der bayerische AfD-Bundestagsabgeordnete Hansjörg Müller hat bei der aktuellen „Regierungserklärung zum Europäischen Rat“ von Angela Merkel am Donnerstag – als einer der Wenigen – absolut genau hingehört. Wie bereits so oft, versteckte Angela Merkel die Kernpunkte ihrer kruden Ideologie zum Schaden des deutschen Volkes in kleinen beiläufigen Nebensätzen: Merkel führte in ihrem Anästhesie-Dossier [in ihrem Täuschungsmanöver] als „beiläufigen“ Punkt der Regierungserklärung an, dass die europäische „Dublin-III-Verordnung“ zukünftig in „Dublin IV“ fortgeführt werde. Ein Nebensatz mit ungeheurer verfassungsfeindlicher Sprengkraft (PI-NEWS berichtete)!

Diese „Fortentwicklung“ der Dublin-III-Verordnung (Regierungserklärung Merkel-Minute 14:20) bedeute nach Hansjörg Müller nichts anderes, als dass das Scheunentor zu Deutschland nun endgültig sperrangelweit geöffnet wird – und dies dann scheinbar„vollkommen legal“. Die Dublin-IV-Verordnung regelt zusätzlich zum deutschen Grundgesetz Art. 16a GG, welcher Staat der EU für die Durchführung eines Asylverfahrens zuständig ist. Ein „Flüchtling“ – Immigrant – musste bislang nach „Dublin III“ in dem Land Asyl beantragen, auf dem er europäischen Boden betrat. Der Asylantrag musste im Ankunftsland gestellt werden und er „sollte“ eigentlich im Ankunftsland bleiben, bis sein Asylverfahren abgeschlossen ist.

Nach Verfahrensabschluss sollten die importierten Goldstücke dann auf die relevanten Aufnahmeländer verteilt werden. Bekanntermaßen war das ein „Schuss in den Ofen“ der kunterbunten EUdSSR, da das fragile System unterer der Massenmigration versagte. Denn immer mehr klar denkende Staaten, allen voran die islamkritischen Visegrád-Staaten, verweigerten ihre Teilnahme bei der Verteilung durch archaische Sozialschmarotzer und ungebildeten, kriminellen und asozialen Kulturbereicherern.

Sehen wir uns die Dublin-IV-Verordnung einmal etwas genauer an. Es sieht drastische Änderungen an der bestehenden Rechtslage vor:

Keine sicheren Herkunftsstaaten mehr

Jeder Verweis auf „sichere Herkunftsstaaten“ wird gestrichen. Ohne dieses Mittel wird jeder Antrag eines Migranten [auch aus Syrien, Libyen, Tunesien, Marokko und Mauretanien, die bisher als sichere Drittstatten galten] zum überprüfungsfähigen Einzelfall. Bereits jetzt klagen die europäischen Justizsysteme – insbesondere die deutschen Verwaltungsgerichte mit über 400.000 anhängigen Asylverfahren über die Last der steuerfinanzierten Klageflut.

„Grundsatz der Solidarität“

„Ankerpersonen“ innerhalb der EU – Start für Asyltourismus / Terror-Tourismus

Jeder so genannte „Flüchtling“ darf einen Antrag stellen, in dem Land unterzukommen, in dem „seine erweiterte Familie, seine kulturellen oder sozialen Bindungen, seine Sprachkenntnisse oder andere bedeutende Bindungen seine Integration erleichtern würden“. Mit dieser einfachen flexiblen Klausel hat praktisch jeder Migrant die freie Wahl seines Ziellandes.

One-Stop-Full-Service-Verpflichtung – Asylindustrie 2.0.

Jeder EU-Mitgliedstaat wird nach „Dublin IV“ verpflichtet, allen Antragstellern umfangreiche und persönliche Informationen, beispielsweise über Verwandte und Angehörige, Rechtsberatung und Rechtsberatung in einer Sprache, die der Antragsteller versteht, bereitzustellen. Jeder Mitgliedstaat muss also umfangreiche Kapazitäten in allen Sprachen und Dialekten der Welt unverzüglich vorhalten. Die verantwortlichen Berater müssen bezüglich der kulturellen Herkunft, der Geschlechtszugehörigkeit und -identität, der sexuellen Ausrichtung eingehend geschult sein. Neben dem Sachbearbeiter sollen deshalb nach Möglichkeit ein Dolmetscher und ein „sozio-kultureller Vermittler“ anwesend sein.

Was zu erwarten ist, ist eine Massenmigration von Millionen Flüchtlingen aus aller Welt nach Deutschland. Glaubt wirklich irgend jemand daran, das alles würde sich in einer friedlichen multikulturellen Gesellschaft auflösen? Genau das Gegenteil wird der Fall sein. Um so mehr Migranten nach Deutschland kommen, um so größer werden die Probleme. Und schon nach wenigen Jahren stehen wir vor Problemen, die nur noch mit Gewalt gelöst werden können. Und zwar genau dieselben Probleme, die wir heute in Südafrika erleben können, wo die weiße Bevölkerung von den Schwarzen grausam und brutal abgeschlachtet wird.


Video: Hansjörg Müller (AfD): "Merkel öffnet das Scheunentor jetzt sperrangelweit" (03:56)

Quelle: Hansjörg Müller: „Merkel öffnet das Scheunentor jetzt sperrangelweit“

Ballermann schreibt:

Das ist der völlige Irrsinn, das schlimmste Verbrecher ever … Europa wird jedes Jahr mit Millionen Asylschmarotzern und Flüchtlingsdarstellern geflutet. In Afrika warten Millionen, um nach Europa zu gehen, wie lange soll das denn gut gehen? Ich kann nicht Dumme, Analphabeten und Kriminelle jedes Jahr zu Millionen importieren …

weanabua1683 schreibt:

Und was bleibt übrig? Das unter falschen Voraussetzungen in unser Grundgesetz geratene „Recht auf Asyl“ muss aus dem Grundgesetz gestrichen werden !!

Meine Meinung:

Richtig, das hat übrigens bereits die dänische Justizministerin, Mette Frederiksen, eine Sozialdemokratin, gefordert.

Heisenberg schreibt:

Merkel hat durch weitere Tricksereien Zeit gewonnen, um demnächst „Dublin 4“ zu implementieren und aus illegaler Migration „legale“ Migration zu machen. Um nichts anderes geht es. Den Osteuropäern ist es im Ende egal, ob die Neger und Araber in Afrika bleiben oder alle nach Germany kommen. Hauptsache, sie kommen nicht zu ihnen! Und die Spanier und Italiener werden einfach weiter wie bisher alles nach Norden weiterschicken. Gestraft ist dann nur der deutsche Depp [Vollidiot] in der bunten Republik.

Holzwurm schreibt:

Jetzt geht’s wohl Uwe Steimle, der die Erklärung 2018 unterschreiben hat beim MDR an den Kragen… Kabarettist Uwe Steimle klopft Reichbürgersprüche: Schmeißt der MDR ihn jetzt raus?

Schweinskotelett schreibt:

SPD-Politikerin und JUSO-Vorsitzende Sophia Lösche als Leiche in Spanien identifiziert. Ruhe in Frieden

nitro schreibt:

DIE NUMMER IST DURCH! Vorhin seit längerem mal wieder Abends von der Innenstadt (NRW Shithole) mit dem Bus nach Hause. Es war eine Art Vorhölle, sowohl in der Stadt als auch im Bus. Selbst wenn ab Montag kein einziger Asylant mehr reinkommt – Trotzdem vorbei. Selbst wenn ab Montag alle Asylanten, die seit 2015 nach Deutschland kamen, zurück geführt werden – Trotzdem vorbei. Aber da dies ja eh nicht passiert und stattdessen bald zweistellige Millionen hier reingepumpt werden, wird es die Hölle auf Erden werden.

Was hier schon ist an Türken, Arabern, Afrikanern die VOR 2015 nach Deutschland kamen und die halbwegs deutsch sprechen, unfassbar. Das wird hier inzwischen oft gar nicht mehr erwähnt. Vergesst es, Deutschland ist am Arsch und die Hyänen und Schakale fressen so viel wie sie bekommen können, bevor hier alles kollabiert. Und nein, ich bin kein linkes Dreckschwein das Patrioten die Hoffnung nehmen will, sondern seit gut 10 Jahren hier und absoluter Realist.

chalko schreibt:

Im EU-Parlament stimmten folgende deutsche Parteien fast geschlossen für das Dublin-IV-Abkommen: CDU, die CSU (!!!), SPD, Grüne, Linke, FDP, Freie Wähler und die „Tierschutz-Partei“! Das komplette System der linksgrünen Volksverräter.

Siehe auch:

Video: Maybrit Illner: Tage der Entscheidung – Droht das Ende der Regierung? (64:42)

Marius Müller-Westernhagen: „Die Demokratie ist im Augenblick in Gefahr“

Augen zu und durch: Mit Volldampf in den Abgrund!

Eine Armee von 11.000 Illegalen marschiert in Richtung Italien

Lifeline – moralische Erpresser auf See

Video: Henryk M. Broder: Der Migrationshintergrund wird oft missbraucht… (04:22)

Video: Seehofer bei Sandra Maischberger: Was plant Horst Seehofer? (62:57)

28 Jun

Dramatische Tage in Berlin, München und Brüssel: Am Donnerstag reist die Kanzlerin zum EU-Gipfel, um eine europäische Lösung in der Asyldebatte zu finden. Wie angeschlagen ist Merkel nach den Attacken der CSU? Zu Gast: Horst Seehofer.

seehofer_maischbergerVideo: "Maischberger" – Zu Gast heute nur Horst Seehofer, CSU (62:57)

Bayern ist FREI

Sandra Maischberger grillt Horst Seehofer zu Stilfragen, zur Wortwahl (z.B. bei „Asyltourismus“), zur Frage ob man hässliche Bilder notleidener Schiffsinsassen aus Malta hinnehmen dürfe, ob man Angela Merkel unter Druck setzen dürfe und ob nicht Seehofer an Merkels Schwächung schuld sei, warum er ihr das antue etc, ob unter der Oberflächler seiner flexiblen Sachlichkeit nicht unglaublicher Groll und Sucht nach Abrechnung stecke, warum sein Ego wichtiger als die Stabilität Deutschlands und Europas sei, warum er so wenige Frauen in hohen Ämtern beschäftige.
Aber auch die Inhalte, um die es beim Asyl-Masterplan geht, kommen zur Sprache, wenngleich Maischberger bei den interessanten Sachdiskussionen ihm stets gerne ins Wort fällt und auf persönliches ablenkt. Maischberger will von den Realitäten und Überzeugungen, die den Bundesinnenminister motivieren, offensichtlich wenig zum Publikum durchdringen lassen.

In der Sendung kommen auch die in Malta feststeckenden „Flüchtlinge“ zur Sprache, und Maischberger wirft Seehofer vor, diese armen Menschen zum…

Ursprünglichen Post anzeigen 436 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: