Tag Archives: TBC-Erkrankung

Berlin: Chaos bei der Flüchtlingsaufnahme schlimmer als 2015 – Sozialämter geben auf

23 Mrz

berlin-sozialamt

Die rot-grüne Berliner Regierung unter der regierenden Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) zeigt sich unfähig, dem aktuellen Flüchtlingsansturm aus der Ukraine auch nur ansatzweise Herr zu werden: Die Sozialämter kollabieren stadtweit. Das Debakel macht auch abermals die katastrophalen Zustände auf allen Ebenen der Stadtverwaltung deutlich.

Bereits vergangene Woche hatte die Berliner CDU die Ausrufung des Katastrophenalarms [1] bekanntgeben müssen, um mit dem gegenwärtigen Massenansturm an Migranten aus der Ukraine überhaupt fertig werden zu können. Dieser Schritt scheint jedoch nur kurze Zeit gewirkt zu haben.

[1] https://www.n-tv.de/regionales/berlin-und-brandenburg/CDU-fordert-Katastrophenalarm-wegen-Fluechtlingslage-article23195086.html

Paradiesische Zustände also für Menschenhändler, Schlepper und Männer mit unlauteren Absichten, die Ukrainerinnen „Schlafplätze“ anbieten oder hier gleich Nachwuchsprostituierte rekrutieren [2] wollen.

[2] https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.ukrainerinnen-auf-der-flucht-ex-prostituierte-zuhaelter-und-freier-warten-schon.17e17893-c1cf-4599-9d0f-d2742f6c9fdd.html

weiterlesen:

https://www.wochenblick.at/brisant/chaos-bei-der-fluechtlingsaufnahme-schlimmer-als-2015-berliner-sozialaemter-geben-auf/

Meine Meinung:

Heute hörte ich im Fernsehen, dass möglicherweise 7 bis 10 Millionen Flüchtlinge aus der Ukraine nach Europa fliehen könnten. Darunter natürlich etliche illegale afrikanische, asiatische und arabische Flüchtlinge. Die rot-grüne Regierung mit ihrer Politik der offenen Grenzen wird Deutschland nach 2015 wieder einmal ins Chaos stürzen.

Die Interessen des deutschen Volkes werden wieder ignoriert. Und wer da meint wir müssten Flüchtlinge aus der Ukraine aufnehmen, der soll bitte selber welche aufnehmen und sie mit allem Lebensnotwendigen versorgen und auch für die Folgekosten aufkommen und sie nicht dem deutschen Volk auflasten.

Außerdem sollte man all die Hundertausenden illegalen Migranten ausweisen, damit für die wirklichen Migranten aus der Ukraine Platz und Geld vorhanden ist.


Neverforgetniki schreibt:

Die Medien sagen euch ihr sollt die AfD doof finden, also macht ihr es. Die Medien sagen euch ihr sollt die Ungeimpften doof finden, also macht ihr es. Die Medien sagen euch ihr sollt Russen doof finden, also macht ihr es. Wann habt ihr aufgehört, selbst zu denken?

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1506353221916319744

Meine Meinung:

Die haben noch nie selber nachgedacht. Sie rennen schon seit Jahrzehnten dem Multikulti- und Genderwahn hinterher. Ihre Stärke ist das betreute Denken und die jahrzehntelange rot-grüne Gehirnwäsche, der sie sich willenlos und vollkommen unkritisch unterworfen haben.


Neverforgetniki schreibt:

#FridaysForFuture hat eine Musikerin ausgeladen, weil sie als Weiße #Dreadlocks trägt. Geht es eigentlich noch bescheuerter? Die Gelegenheit möchte ich nutzen um zu betonen, dass Fridays for Future nicht für die Jugend steht und intelligente junge Menschen sich dafür schämen!

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1506619637349367813

Meine Meinung:

Wer nimmt “Fridays for future” denn noch ernst? Sind das nicht die gehirngewaschenen Kinder, die von ihren Lehrern, Politikern, Pfaffen, von den Grünen, von den Extremisten von “Extinction Rebellion”, von linksextremen NGO’s und der Lügenpresse bereits seit Jahren politisch missbraucht wurden?


Video: Ignaz Bearth: Flüchtlinge flüchten vor Flüchtlinge? (03:36)

https://youtu.be/RLKh9kva1a4

Berlin: Polizeigewerkschaft fordert “Schutzzonen” für weibliche Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine

Um ukrainische Flüchtlinge vor Menschenhändlern und Sexualstraftätern zu schützen, fordert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) die Einrichtung von „Schutzzonen“ in den Bahnhöfen. Der für die Bundespolizei zuständige GdP-Vorsitzende Andreas Roßkopf sagte der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe): „Wir und die anderen Behörden müssen die ersten sein, die eine Registrierung und eine Abklärung vornehmen.“

https://unser-mitteleuropa.com/berlin-schutzzonen-fuer-weibliche-kriegsfluechtlinge-an-bahnhoefen-von-polizeigewerkschaft-gefordert/

Meine Meinung:

Warum sind die Medien wieder einmal so feige und nennen nicht Roß und Reiter? Wollen sie die kriminellen Menschenhändler und Sexualstraftäter (Zuhälter) schützen? Sind es wieder einmal muslimische Flüchtling, Flüchtlinge aus Afrika, Asien und Arabien, die versuchen ukrainische Flüchtlinge zu missbrauchen und sie in die Prostition zu treiben?

%d Bloggern gefällt das: