Tag Archives: 1 Millionen Euro

Video: Kronberg (Hessen): 40 Nobel-Autos demoliert – 1Mio. Euro Schaden (01:34)

1 Sep
Video: Kronberg (Hessen): 40 Nobel-Autos demoliert | Rund 1 Mio. Euro Schaden (01:34)
Meine Meinung:
Ihr armen, irren Linksfaschisten. Warum seid ihr neidisch auf die, die sich so etwas leisten können? Ist dass der Dank dafür, dass ihr zu dumm und zu faul seid, selber Eigentum zu schaffen? Dann seid doch wenigstens konsequent und verzichtet auf eure staatlichen Sozialleistungen, die nämlich zu einem großen Teil genau von den Leuten erschaffen werden, deren Autos ihr zerstört.
Aber wenn man sich das Gehirn weggekifft hat, ist man wohl nicht mehr in der Lage solche Zusammenhänge zu sehen. Eigentlich solltet ihr den Leuten, die eure Sozialhilfe finanzieren, dankbar sein. Und zerstört nur weiter die Autoindustrie, dann ist nämlich eines Tages auch Ende mit den Sozialleistungen. Vielleicht versucht ihr einfach mal euer verpfuschtes Leben in Ordnung zu bringen, aber ich fürchte, dazu fehlt euch der Mut und die Intelligenz.
Ich glaube, als ich so jung war wie ihr, habe ich so ähnlich gedacht, wie ihr. Das Ergebnis einer jahrzehntelangen Gehirnwäsche. Ich war genau so blöde wie ihr vermutlich heute, ich war ein dummer, fauler und feiger Mitläufer und habe nicht einmal erkannt, wie sehr ich all die Jahre von den linksversifften Medien gehirngewaschen wurde. Ich war davon überzeugt, dass der Kommunismus eine gute und gerechte Sache sei, obwohl ich überhaupt keine Ahnung vom Kommunismus hatte.
Das trifft übrigens auf fast alle zu, selbst auf die linken Professoren an den Universitäten, weil sie sich niemals außerhalb ihres eingeschränkten geistigen Horizonts, ihrer linken Subkultur, bewegen. Sie haben sich so eine schöne, heile, kuschelige, ideale und bunte Wohlfühlwelt zurechtgelegt, die sie dann den Studenten “verkaufen”, die sie bereitwillig und ohne sie zu hinterfragen übernehmen. Das hat aber nichts mit Wissenschaft zu tun.
Man hatte uns die ganze linke Scheiße in all den Jahren sehr subtil ins Hirn “geprügelt” (geträufelt) und niemand hat es hinterfragt. Links galt eben als in, als gut, als gerecht usw., dasselbe galt natürlich für die Grünen  und niemand erkannte, was die linke Politik, der Sozialismus, der Anarchismus und der Kommunismus für eine Scheiße ist. Irgendwie ist meine ganze Generation total hirnlos durch die Zeit gelaufen, wie die heutige Fridays-for-future-Generation es immer noch macht.
Ich empfehle euch dieses Video von Charles Krüger einmal anzusehen, dass sich kritisch mit dem Kommunismus auseinandersetzt, damit ihr auch einmal eine andere Sicht kennen lernt, als die aus euren linken und kapitalismusfeindlichen Medien, die ihr konsumiert:
Charles Krüger: Kommunismus widerlegt
Ich glaube, dass sich besonders die Versager der Gesellschaft für den Kommunismus begeistern, weil sie zu dumm und zu faul sind selber Wohlstand zu erschaffen. Sie sind wie die kleinen Kinder, die immer noch von der Mama gesäugt werden wollen. Andere sollen ihnen den Wohlstand erschaffen. Sie sind nichts anderes als Sozialschmarotzer, die auf Kosten anderer leben. Man sollte sie mit einem Tritt aus ihrem Kuckucksnest rauswerfen, damit sie endlich erwachsen werden und ihr Leben in die eigenen Hände nehmen.
Aus der linksversifften Gehirnwäsche, die heute immer noch ungemindert in den Lügenmedien tagtäglich verbreitet wird, kommt man nur durch Bildung und Wissen raus, die euch ein Greul zu sein scheinen. Ihr solltet euch nicht nur in der linksextremen Subkultur bewegen, die euch diese ganze Gewalt einredet, sondern auch links- und islamkritische Seiten lesen, wie z.B. http://pi-news.net
Ich wette, wenn ihr ein Jahr lang jeden Tag dort gelesen habt, dann hat sich eure Meinung um 180 Grad gedreht. Ein Jahr werdet ihr mindestens brauchen, um euch ein gewisses Basiswissen zu erarbeiten. Für den richtigen Durchblick braucht man allerdings mehrere Jahre.
Vermutlich seid ihr noch sehr jung. Was wisst ihr denn schon vom Leben? Ihr habt doch von nix eine Ahnung, ihr träumt total relalitätsfern und infantil von einer heilen und bunten Welt, die niemals existieren wird, allenfalls in den Träumen von Kleinkindern. Euer Wissen über den Kommunismus ist genau so rudimentär, wie das Wissen der Fridays-for-future-Kids über den angeblich von Menschen gemachten Klimawandel, nämlich Null.
Man hat euch genau so indoktriniert, wie man uns seiner Zeit indoktriniert hat. Ihr aber habt das genau so wenig bemerkt, wie wir es bemerkt haben, obwohl ihr mit dem Internet viel mehr Möglichkeiten gehabt hättet. Ihr aber nutzt diese Möglichkeiten nicht. ihr lauft lieber feige mit der trägen und dummen Masse mit. Bei der heutigen Bildung in der Schule und dem betreuten Denken der Lügenmedien ist das auch nicht weiter verwunderlich.
Ich weiß nicht, was in eurem Leben falsch gelaufen ist. Offensichtlich macht ihr andere für euer verpfuschtes Leben verantwortlich. Und an denen lasst ihr jetzt eure Wut aus. Wenn ihr den Schuldigen für euer Versagen sucht – ihr seid es selber, aber ich fürchte, ihr seid zu feige euch diesem Versagen zu stellen. Also bleibt ruhig weiter die ewigen Looser bis Drogen, Alkohol oder die Muslime, für die ihr euch so einsetzt, euch den Rest geben.
Auch beim Islam habt ihr nicht erkannt, dass das eine faschistische Ideologie ist. Nur nicht so genau hinschauen und immer politisch korrekt bleiben, aber stets gegen den Faschismus sein, denn der Faschismus ist rechts. Falsch, heute ist der Faschismus rechts und links und religiös, nämlich in Form des Islam. Die Faschisten nennen sich heute Antifaschisten oder Friedensreligion und sie haben dieselben Methoden.
Hier der Link zum Bekennerschreiben der Antifa auf der Seite von Indymedia: [Ffm] Angriff auf Jaguar Deutschland in Kronberg

Video: Ignaz Bearth: Italien erhöht Strafen für NGO-Schiffe auf 1 Million Euro (04:34)

26 Jul
Video: Ignaz Bearth: Italien erhöht Strafen für NGO-Schiffe auf 1 Million Euro (04:34)
Video: Ignaz Bearth: Umfragen deuten auf großartige AfD-Erfolge bei allen drei Ost-Wahlen hin (06:29)
Video: Ignaz Bearth: Umfragen deuten auf großartige AfD-Erfolge bei allen drei Ost-Wahlen hin (06:29)
Video:Ignaz Bearth: Resulotion: Antifa soll in den USA zur Terror-Organisation erklärt werden – Besser is! (04:02)
Video:Ignaz Bearth: Resulotion: Antifa soll in den USA zur Terror-Organisation erklärt werden – Besser is! (04:02)

Italien: „Seenot-Schleppern“ droht bis zu einer Million Euro Strafe – Schiffe können leichter eingezogen werden

26 Jul
afrikanische_migranten
Auf dem Mittelmeer „gerettete“ Migranten in einem sizilianischen Hafen.
In Italien drohen nicht nur den deutschen Schlepper-NGOs künftig Strafen in Höhe bis zu einer Million Euro, wenn sie mit ihren mit afrikanischen Armutsmigranten vollbeladenen Schiffen in italienische Hoheitsgewässer einfahren. Auch die betreffenden Schiffe zu konfiszieren [einziehen, beschlagnahmen], soll erheblich erleichtert werden.
Am Donnerstag gab die italienische Abgeordnetenkammer mit großer Mehrheit grünes Licht für einen entsprechenden Gesetzesentwurf: 322 Abgeordnete stimmten dafür, lediglich 90 dagegen. Italiens Vizepräsident und Innenminister Matteo Salvini (46, Lega) zeigte sich äußerst erfreut, dass seine Initiative einen derart großen Rückhalt erfahren habe! >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Noch am 17. Juli 2019, also vor der jetzigen Entscheidung in Italien, hieß es: Spaniens Sozialdemokraten-Regierung ist strenger als Italien: Hohe Strafe gegen NGO’s angedroht.
Wenig beachtet von der deutschen Öffentlichkeit hat in Spanien die (geschäftsführende) sozialdemokratische Regierung, wie die Zeitung „El Diario“ schon am 2. Juli berichtete, der NGO „Open Arms“ in einem offiziellen Schreiben mit deutlich höheren Strafandrohungen als Italien nicht nur das Anlanden von im Mittelmeer geretteten Migranten, sondern sogar das Auslaufen zu entsprechenden Aktionen untersagt.
Zwischen 300.000 und 901.000 € müsse die Organisation bei Zuwiderhandlung zahlen, heißt es in einem Schreiben der Seefahrts-Behörde, die dem spanischen Infrastrukturministerium untersteht. Zum Vergleich: In Italien drohen nur Strafen von 10.000 bis 50.000 €.
Sächsischer Verfassungsgerichtshof lässt erweiterte AfD-Liste zu
urban_sachsen
Sachsens AfD-Landeschef Jörg Urban darf sich über einen juristischen Erfolg freuen.
Wie Seifenblasen dürften gestern die feuchten Träume der sächsischen Kartellparteien zerplatzt sein, einen AfD-Sieg bei der Landtagswahl am 1. September durch die Hintertür verhindern zu können. Der Sächsische Verfassungsgerichtshof verpasste dem rein parteipolitisch besetzten Landeswahlausschuss eine schallende Ohrfeige. Die auf nur noch 18 von ursprünglich 61 aufgestellten Kandidaten eingedampfte AfD-Liste muss nun zumindest auf 30 Bewerber erweitert werden.
Dieser vorläufige Rechtsschutz wurde wegen der “hohen Wahrscheinlichkeit” einer rechtswidrigen Entscheidung des Landeswahlausschusses zuungunsten der sächsischen AfD begründet. Der endgültige Richterspruch am 16. August ist also in dieser Frage bereits eindeutig absehbar. Eventuell könnte dann sogar noch die komplette 61-köpfige Wahlliste zugelassen werden, was aber für den Ausgang der Landtagswahl ohnehin nicht mehr so entscheidend wäre. >>> weiterlesen
Video:Kopp-Verlag: Europa – Grenzenlos: Der Flüchtlingsansturm über das Mittelmeer (84:33)
Video:Kopp-Verlag: Europa – Grenzenlos: Der Flüchtlingsansturm über das Mittelmeer (84:33)
Bilder und Geschichten der unkontrollierten Massenzuwanderung.
Meine Meinung:
Minute 02:40: 2014 ertranken etwa 10 Prozent der nach Europa eingereisten Migranten. Demnach ertranken 2014, also noch vor der Massenmigration von 2015, etwa 17.000 Migranten.
Diese Toten gehen auf das Konto der Bundesregierung, der EU, der UNO, von Frontex, der Schleppermafia, der Kirche, der NGO’s, der Unterstützer der “Seenotretter”, der Böhmermänner und Heufer-Umlauf, von Carola Rackete, den Linken, Grünen, Sozialdemokraten, den Revolverhelden, kurz der ganzen rot-grünen Asylmafia und ihrer Helfershelfer, die sich stets als Gutmenschen und Moralapostel darstellen.
Minute 07:30: In Australien dagegen ist wegen der strengen Einwanderungsgesetze kein einziger Flüchtling ertrunken, nachdem die australische Regierung den Flüchtlingen klar gemacht hat, dass kein illegaler Flüchtling in Australien Asyl erhält. Ein ähnliches Gesetz hätte man schon lange in Deutschland verabschieden sollen. Stattdessen lässt man Millionen illegaler Migranten einwandern, die sehr viel Leid über Deutschland gebracht haben und Deutschland am Ende wahrscheinlich komplett vernichten werden, wenn man sie nicht massenhaft wieder ausweist.

Wer bunt wählt, zahlt: Geplante Steuererhöhungen durch FDP und Linke

22 Sep

steuererhoehung

Bisher war es beispielsweise so, dass Bürger bis zu einem Bruttoeinkommen von knapp 2000 Euro brutto automatisch keine Lohnsteuer gezahlt haben, wenn die Person als Hauptverdiener die lukrative Lohnsteuerklasse III hat ( vgl. Brutto-Netto Rechner). Mit den Linken ist dies nicht mehr möglich, denn die Linken möchten die Steuerklassen neu ordnen und das bisherige Modell III / V abschaffen. Somit werden bei der Umsetzung der Pläne der Linken die Gering- und Mittelverdiener erheblich stärker besteuert.

Die FDP versteckt ihre wahren Absichten ebenfalls im Wahlprogramm. Sie wollen das Steuersystem vereinfachen ( was bei der FDP übersetzt u.a. die Abschaffung der Steuerklasse V bedeutet, ohne dem Bürger fairerweise dabei zu vermitteln, dass dann auch die Möglichkeit der Steuerklasse III wegfällt). Das läuft also im Ergebnis auf das gleiche heraus wie bei den Linken…

Statt Steuersenkungs- und Steuerabschaffungswettwerb soll es einen Steuerwettbewerb geben. Und nationale Alleingänge, irgendwelche Steuern abzuschaffen, kann es so dank diesem FDP-Programmpunkt nicht geben. Deshalb braucht man bereits hier das FDP Programm nicht mehr weiterlesen. Wer die Kompetenzen im Steuerrecht an das kommunistische EU-System abtreten will, kann somit mit einem nationalen Programm zur Bundestagswahl dann selbst nichts mehr ändern. Mit diesem Punkt hat sich also die FDP selbst ins Aus geschossen.

Bayern ist FREI

Wer Die Linke oder die FDP wählt, zahlt! So kann man das Wahlprogramm der Linken und der FDP in Bezug auf die Lohnsteuern  zusammenfassen.  Um die wahren Absichten zu entschlüsseln, genügt es, den Umkehrschluss zu bilden. So wirbt „die Linke“ u.a. auf Twitter mit folgendem Bild, aus dem hervorgeht, daß man bis 1400 Euro brutto keine Lohnsteuer zahlen soll:

Wow! Wir sind begeistert. Das „Existenzminimum“ von 1100 Euro netto monatlich soll also nicht besteuert werden. War auch bislang zum Glück nicht zulässig. Im Umkehrschluss heißt das aber:

Bereits ab einem Einkommen von 1400 Euro brutto  (16.800 Euro  pro Jahr) wird man mit den Linken künftig Lohnsteuer zahlen müssen.  Müssen ist bunt.

Ursprünglichen Post anzeigen 400 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: