Tag Archives: Christchurch

Video: Martin Sellner: Auf einen Cafe mit der Lügenpresse (18:15)

15 Mai

Video: Martin Sellner: Auf einen Cafe mit der Lügenpresse (18:15)

Meine Meinung:

Wenn das stimmt, was Martin Sellner sagt, wovon ich ausgehe, müsste man die Idioten von der Lügenpresse doch verklagen können, um ihnen das  dreckige Lügenmaul zu stopfen. Man sollte auch nicht vergessen, dass der Terroranschlag von Brenton Tarrent in Neuseeland ein gezielter von den Geheimdiensten inszenierter oder unterstützter Terroranschlag gewesen sein könnte, um die Populisten und speziell vielleicht auch die Identitäre Bewegung von Martin Sellner in Österreich in Verruf zu bringen.

Ihr solltet wissen, dass Geheimdienste bei vielen schmutzigen Schweinereien ihre Finger im Spiel haben. Ich erinnere an die NSU-Morde in Deutschland, wo der Verfassungsschutz eine nicht unbedeutende Rolle gespielt hat. Die Unterlagen vom Verfassungsschutz unterliegen auf Jahrzehnte der Geheimhaltung. Warum wohl? Was hat der Verfassungsschutz zu verbergen?

Video: Tim Kellner: Kriminelle Schwerverbrecher dürfen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EUGH) nicht abgeschoben werden (04:13)

Video: Tim Kellner: Kriminelle Schwerverbrecher dürfen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EUGH) nicht abgeschoben werden (04:13)

Meine Meinung:

Ganz witzig ist die linke Ratte oder war es ein Migrant, der in dem Video meint: "Deutschland ist nicht mehr ihr Land, vergessen sie das nicht". Früher hätte man solche Leute… und das wäre zu recht geschehen. Und ich hoffe, dass diese Zeiten bald wiederkommen.

Video: Strafverfahren gegen Henryk M. Broder – Justizposse in Duisburg (08:13)

Video: Strafverfahren gegen Henryk M. Broder – Justizposse in Duisburg (08:13)

Jürgen Fritz hat einen Artikel über das Strafverfahren der Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddo geschrieben, die in Wirklichkeit nichts mit Wissenschaft am Hut hat und ein Gerichtsverfahren gegen Henryk M. Broder angestrengt hat: Broder for President: Die Gerichtskomödie Kaddor gegen Broder 

Broder und sein Verteidiger Joachim Nikolaus Steinhöfel nutzen das Verfahren, um auf die „Justizposse“ aufmerksam zu machen. „Wollen sie sich entschuldigen, für das was Sie hier veranlassen?“, fragte Broders Verteidiger zu Beginn in Richtung der Staatsanwältin und der Richterin.

Broder soll gesagt haben, Kaddor habe „einen an der Klatsche“

Anlass für Broders angebliche Beleidigung war, dass Kaddor, eine islamische Religionslehrerin aus Dinslaken (NRW), ihn zuvor für einen Shitstorm verantwortlich gemacht hatte, der jetzt schon ein paar Jahre zurückliegt. Den Ärger hatte sich die Religionslehrerin eingehandelt, als sie 2016 ein Buch veröffentlichte, in welchem sie unter anderem konstatierte, nicht nur Einwanderer hätten eine Bringschuld, sondern auch die deutsche Mehrheitsbevölkerung müsse sich einbringen, wenn es um die Integration von Flüchtlingen gehe.

Das kam wohl nicht bei allen gut an. Für die eingegangenen Drohbriefe machte Kaddor aber nicht bloß – wie es vernünftig gewesen wäre – die Absender dieser Briefe verantwortlich, sondern überdies Publizisten aus der alternativen Presselandschaft wie Henryk M. Broder und Roland Tichy. Diese hätten sie „zum Abschuss freigegeben“, so Kaddor.
Lamya Kaddor fühlt sich von über 100 Personen „beleidigt“ und hatte gegen alle Strafanzeige erstattet

Übrigens: Hätte sich Broder wirklich mit den fraglichen Worten zu Kaddor geäußert, wären diese laut Aussage von Broders Anwalt, Joachim Steinhöfel, durch das Recht auf Gegenschlag und auf Meinungsfreiheit gedeckt. Zudem müsse sich Kaddor als Person des öffentlichen Lebens mehr gefallen lassen als Otto-Normalbürger.

Trotzdem erstattete Frau Kaddor Strafanzeige. Notabene: Broder ist nicht der einzige, gegen den sie juristisch vorgeht – weitere 106 Personen sind betroffen. Sie haben richtig gelesen: Lamya Kaddor fühlte sich von 107 verschiedenen Personen „beleidigt“ und hat gegen alle diese Strafanzeige erstattet. Mehr hier: High Noon in Duisburg

Meine Meinung:

Darf man denn die Wahrheit heute nicht mehr sagen, dürfen nur die Muslime lügen? (Taqiya: Lüge; Tücke, List) Außerdem hätte man nicht nur Lamya Kaddor, sondern alle islamischen “Religionslehrer” wegen ihrer “Wahrheiten” die sie mit ihrer islamischen “Friedensreligion” verbreiten, längst vor Gericht stellen und aus Deutschland ausweisen sollen. Der islamische Religionsunterricht gehört in Deutschland verboten. Aber von unseren feigen und islamkriecherischen Politikern kann man so viel Mut wohl nicht erwarten. Man sollte sie alle zum Teufel jagen.

Video: Dr. Rainer Rothfuß (AfD): EU: undemokratischer Zentralstaat oder Scharia-Diktatur? (40:06)

10 Mai
Prof. Dr. Rainer Rothfuß im Interview mit Markus Gärtner.
Video: Dr. Rainer Rothfuß (AfD): Die EU: ein undemokratischer Zentralstaat oder eine islamische Scharia-Diktatur? (40:06)
Rainer Rothfuß ist Kandidat der AfD für die EU-Parlamentswahl am 26. Mai 2019. Bis 2015 unterrichtete das ehemalige CDU-Mitglied an der Uni-Tübingen politische Geographie. Rothfuß beschäftigt sich vor allem mit geostrategischen Fragen, mit Europa, verfolgten Christen und der Migration.
Vor wenigen Tagen hat er das Buch „Europa – Zukunft sichern“ mit herausgegeben. In diesem Gespräch vor der Kulisse des Bodensees und der Schweizer Berge berichtet Rainer Rothfuß gegenüber Markus Gärtner vom Wahlkampf, analysiert die Migrationspolitik der Regierung Merkel, ärgert sich über die einseitige Darstellung und Hetze in den Mainstream-Medien gegen seine Partei und beschreibt eine Friedensordnung für die nördliche Hemisphäre, in der – wie er argumentiert – Europa nicht ohne Russland auskommt. Auch der neuen Seidenstraße kann er einiges abgewinnen.
Die EU sieht Rothfuß auf einem fundamental falschen Weg. Statt eines Europas der Vaterländer sehen wir die Entstehung eines Zentralstaates, in dem die Demokratie nicht funktioniert und die Gewaltenteilung nicht gegeben ist. Das Ziel der AfD-Abgeordneten, die es ins EU-Parlament schaffen werden, sagt Rothfuß, sei die möglichst schnelle und intensive Bildung von Kooperations-Achsen mit anderen Nationen und Parteien, die schon verstanden haben, dass Demokratie in kleineren Einheiten und direkte Demokratie wie in der Schweiz besser sind. Deutschland sei inzwischen nicht mehr die Führungsmacht in Europa und werde ausgenommen wie eine Weihnachtsgans.
Über Markus Gärtner, dem neuen “Udo Ulfkotte”:
Markus Gärtner: Studierter Volkswirt und Politologe. Frankfurt, Washington, Kuala Lumpur, Südostasien, China, Vancouver. Jetzt „DAS ENDE DER HERRLICHKEIT“, 240 Seiten, plus 29 Seiten (!!) Belege und Beweise; typisch Kopp. Deutschland im Herbst war gestern. Deutschland im Winter ist heute. Gärtner macht Ulfkottes seherische Thesen zum Menetekel der Endzeit, „rauft sich entsetzt die verbliebenen Haare“: Gewogen und nichts ist mehr übrig geblieben …
Unsereiner reibt sich die Augen: Eigentlich weiß man ja alles. Die endlose Kette der Einzelfälle … Die endlosen Fake News vom Feinsten … Die Komplizen des Mainstreams … Die Enteignung und Plünderung der Sparer und Steuerzahler… Schlechte Schulen, miese Straßen, unsägliche Bauprojekte … Abgrund allüberall.
Aber Gärtner geht weiter: Während die ersten Massen im Osten zu den Heugabeln greifen, wie einst bei Thomas Müntzer in Thüringen … Während im Schwäbischen die Menschen wieder das Maul aufreißen, wie einst der „Arme Konrad“ [Bürger die sich gegen die Umverteilung und Entrechtung zu Ungunsten des “kleinen Leute” gegen Herzog Ulrich in Württemberg erhoben (heute “Herzog” Winfried Kretschmann?)], der kupferne Remstal-Rebell vor dem Rathaus in Beutelsbach … „steigt in ganz Deutschland die Temperatur, beginnt langsam der Frosch zu kochen“. 500 Jahre wie ein Tag.
Getürkte Statistiken, tricksende Medien, geplünderte Sparer, Renten, die so tun als würden sie steigen, Migrantenzahlen, die vorgaukeln sie würden sinken, Finanzlöcher, die von einer roten SPD-Null mit „Schwarzen Nullen“ getarnt werden.
Und eine Kanzlerin, die Milliarden für neue Wohnungen verspricht (Gäste natürlich first, höflich und verschwiegen), obwohl sie weiß, dass nur ein paar Tausend Eurokrümel für die übrig bleiben, die schon länger hier leben.
Der Mittelstand wird pulverisiert. Schuldirektoren lernen Maulkorb tragen. Die EU kriegt das Maul nicht voll. Aus Katastrophen- werden Erfolgs-Storys gemacht. Wir alle sollen mit Kartoffelchips vom Sofa aus zusehen, wie Deutschland gegen die Wand gefahren wird … >>> weiterlesen
Video: Karsten Hilse (AfD). Zu viel Ökostrom kostete dem Stromkunden im April 1,9 Milliarden Euro (9.5.19) (08:11)
Video: Karsten Hilse (AfD). Zu viel Ökostrom kostete dem Stromkunden im April 1,9 Milliarden Euro (9.5.19) (08:11)

Elmar Hörig: “Mir san mir”

28 Apr
Elmar_Hörig
Elmer Hörig am 22.04.2019

oster_schock

Osterüberraschung in meinem Garten vom Nachbarn! Geht eben nichts über eine gute Nachbarschaft.
Sieht hübsch aus, ist aber Stacheldraht, damit keine Katzen durchkommen in seinen Garten. Hab mich promt geschnitten, dacht eigentlich ich wohne in einer gepflegten Gegend. So kann man sich irren. Voll Assi! Echt geschockt!
Elmis moinbrifn am 23.4.19

#BALLA: Die weltweiten Ereignisse der letzten Tage haben für mein Empfinden den österlichen Rahmen bei weitem gesprengt, wenn man das so formulieren darf. Aber mal der Reihe nach: Unsere Gedanken sind bei…

#TWITTER: Notre Dame fackelt ab und Muslime in den sozialen Medien feiern weltweit mit Allahu Akbar Beiträgen. Gott sei Dank klärt uns Dumm-Tweet-Tscheebli vonne Berliner-Blitzbirnen-SPD auf, wie Muslime ihre Gefühlsregungen tatsächlich interpretiert haben wollen! Also, wenn eine Mutter ihre Tochter schimpft, dann sagt sie: „Allahu Akbar, bist Du stur!“

Sawsan Chebli: Wollte eigentlich eine längere Twitterpause machen. Zu viel Gift. Zu viel Hass. Wegen #SriLanka hab ich die Pause unterbrochen. Wer heute hatet, wird geblockt. Mir ist nicht nach Hass.

Meine Meinung:

Da platzt mir echt der Kragen über diese islamische Ra****. Da killen die Muslime in Sri Lanka 359 Christen und diese verlogene Muslimin hat nichts anderes zu tun, als sich über den Hass zu beschweren. Wer sät denn diesen Hass? Mit anderen Worten die permanenten Terroranschläge der Muslime gehen ihr am Arsch vorbei. Vielleicht wollte sie auch nur ihre Schadenfreude verbergen. Zutrauen würde ich es ihr allemal.

Wenn Muslime eine gutaussehende Frau sehen, dann: „Allahu Akbar, bist Du schön!“

Ach so, dann verstehe ich wie das mit Notre Dame gemeint war: „Allahu Akbar, brennst Du geil!“

#TWEET: Unser Lackäffchen im Maßanzug [der schöne Heiko] ist in Gedanken gerade noch bei den Angehörigen des Busunglücks auf Madeira gewesen, da müssen seine Gedanken schon wieder auf Reisen. Diesmal nach Sri-Lanka. Das Gute daran ist, dass Gedanken keinen Regierungsflieger benötigen, denn diese Maschinen sind bei uns zurzeit ziemlich gefährlich, da es vermutlich nicht nur mit der Wartung hapert.

Der Terroranschlag in Christchurch [auf 3 muslimische Moscheen durch Brenton Tarrant] war für ihn noch ein „Angriff auf uns alle“, während er die Ereignisse auf Sri Lanka gedanklich nicht unter die Rubrik „Angriff auf uns alle“ einordnet, sondern unter „Hass unsererseits kann nie die Lösung sein!“ Bei über 300 getöteten Christen durch Muslime läge die Vermutung immerhin nahe, dass der Hass diesmal, wie meist immer, nicht von uns ausging.

#TÜRKENHOCHZEIT: Diesmal traf es Herten! Hochzeitskorso gerät außer Kontrolle. Radfahrer wird verletzt, ein Schuss fällt, Fahrerflucht, große Unruhe! Wäre ich König von Deutschland, würde ich Darwins erster Evolutionsstufe grundsätzlich jegliche Feier in diesem Land verbieten.

#10%: Der Anteil der Muslime der Gesamtbevölkerung auf Sri Lanka beträgt 10 Prozent. Bei uns soll er bei knapp 7 Prozent liegen. Wenn also in diesem Sommer dieser unselige Familiennachzug durchgepeitscht ist, dann könnte es bei uns auch verheerend aus dem Ruder laufen. Dann sind wieder alle Gedanken bei den Opfern oder sie gehen [wie klein Heiko] wieder auf Reisen.

Feddich

ELMI (Die Gedanken sind frei) (noch)

Elmis moinbrifn am 24.4.19

#RATZFATZ: Osterbilanz von Saudi-Arabien:

37 Enthauptungen, eine Kreuzigung! Alles legal! Ein Land in das man gerne Waffen liefert.

In Saudi-Arabien sind nach Angaben des Innenministeriums 37 Menschen nach Terrorismus-Vorwürfen hingerichtet worden. Die saudischen Staatsbürger seien unter anderem zum Tode verurteilt worden, weil sie Terrorgruppen aufgebaut, Sicherheitskräfte angegriffen und terroristische Ideologie angenommen haben sollen, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur SPA unter Berufung auf das Innenministeriums in Riad. Es wurden weder Details noch Hintergründe der Taten genannt.

Nach Angaben der Menschenrechtsgruppe Human Rights Watch sind im vergangenen Jahr 139 Menschen in Saudi-Arabien hingerichtet worden. Die meisten Verurteilungen habe es wegen Mordes und Drogendelikten gegeben. >>> weiterlesen

Meine Meinung: Bei uns lässt man Terroristen lieber frei laufen, bis sie ihre Terroranschläge verübt haben. Selbst die Killer der ISIS lässt man wieder in Deutschland einreisen, anstatt ihnen die deutsche Staatsbürgerschaft zu entziehen. Ich glaube, Saudi-Arabien weiß besser, welche Gefahr von diesen islamischen Faschisten ausgeht. Deutschland wird es noch lernen.

#POLITIK: Komiker wird neuer Präsident der Ukraine! Ha, da können wir nur müde lächeln. Wir werden seit zirka 16 Jahren von Komikern regiert.

#LONDON: Greta Dumpfnuss aus Köttbüllar wurde von Demonstranten in der No-Deal-Hochburg für Schwachmaten frenetisch gefeiert. Seit den Sex Pistols gabs keinen solchen Hype mehr am Marble Arch. – 700 Festnahmen von „Klimaaktivisten“. Langsam geht mir der IKEA-Balg auf den Sack.
#PARIS: Endlich auch mal ne gute Nachricht von Notre Dame. Die wertvollste Reliquie, die Dornenkrone von Jesu Christi wurde in Sicherheit gebracht. Der Tanga von Maria Magdalena bleibt aber weiterhin verschwunden. Ebenso suchen Spezialisten immer noch nach dem Heiligenschein von Ersatz-Jesus Anton Hofreiter.
#TV: Zurzeit gibt es in der Lückenpresse einen neuen Klaus Kleber-Hype. Kleber zeigt Emotionen, Kleber weint fast, Kleber ist erschüttert, Kleber zittert. Am Ostermontag verkündete er die Nachricht, dass Winnetou-Komponist Böttcher verstorben sei. Dann die rührende Geste, die mich fast zum Schluchzen brachte. Er verabschiedete sich von Gundula Gause mit dem Indianergruß! So geil! Ruft mich bitte sofort an, wenn Old Shatterhand stirbt und er dann Gundula mit dem Tomahawk skalpiert. Dann bräuchte ich unbedingt einen Screenshot.
Feddich
ELMI (Hat jemand Sekundenkleber für meine Friedenspfeife?)
Elmis moinbrifn am 25.04.19 um 08:14 Uhr
#Bahn: Statt Hochglanzfotos fremder Ethnien abzubilden, die eine Multi-Kulti Gesellschaft abbilden sollen, die so nicht existiert und die es so auch nie geben wird, sollte die Deutsche Bundesbahn einfach Fotos von weißen, schnellen Zügen zeigen, die pünktlich sind!
#Essen: Letzte Woche wurden 3 Autos mit Werbeaufschriften der AFD abgefackelt. Polizei geht von Brandstiftung aus. Presse hält sich bedeckt. Man stelle sich vor, jemand würfe ein faules Ei auf einen Flüchtlingsbus.

Video: Guido Reil (AfD): Brandanschlag auf 3 AfD-Smart in Essen (04:16)

Wegen 3 abgefackelter AfD-Smart-Autos 4 Wochen Halbmast, Slomka Wachkoma, Gause Eisprung, Kleber Schüttellähmung! Alles eine Sache des Blickwinkels.

#Braunschweig: Betrug durch Flüchtlinge mit Mehrfachidentitäten (täterä) kostet Niedersachsen mehr als 1.6 Millionen Euro.

Wie wärs, wenn die Bundesbahn die Fotos von diesen Primaten veröffentlichen würde mit dem Untertitel: "Und bei uns fahren sie schwarz!"

#Fußball: Bayern München gewinnt durch einen geschenkten Elfer gegen hervorragende Bremer. Der Fußballgott scheint Mitglied im Vorstand von Mir san Mir [Wir sind wir! – Foto]. Gut gefällt mir immer, wenn Müller den Orang Utan macht!

Hollywood-verdächtig!

Feddich

ELMI (Mehrfach-Identiker)

Elmar Hörig am 26. April um 09:55

#Sayonara: Japanische Uni stellt Raucher vor die Wahl: Abgewöhnen oder Kündigung!

Gute Entscheidung, denn Raucher juckt absolut nix. Ist halt bei Süchtigen so.

Raucher sind die Hochzeitstürken der asphaltierten Lungenwege! Man sollte ihnen öfters mal was husten!

#DFB: Der Fußballbund gibt zu, dass der Elfer für Bayern München eine krasse Fehlentscheidung war. Wird Werder Bremen aber nicht mehr helfen. Wir sind halt das Land der krassen Fehlentscheidungen!

#Studie: Die Deutschen scheinen Studien zu lieben! Die Neueste ergibt: Mehr als jeder Zweite hat Vorbehalte gegen Asylsuchende. Deshalb gestern leichte Panik bei den Tagesthemen und im "heute Journal"! Sorgenvolles Gesicht bei Kleber. Ich dachte, gleich weint er sich am Busen von Gundula aus. Keine Sorge Klaus, das ist nur die Realität, die die Deutschen langsam einholt [und die in den tagesthemen nicht gesagt werden darf – wegen politisch inkorrekt!

Video: Dr. Gottfried Curio (AfD): Kritik der "Mitte-Studie" der Friedrich-Ebert-Stiftung (06:27)
#Asien: Europa ist aus asiatischer Sicht zum kranken Mann der Welt geworden. Tendenz steigend. Das bedeutet: Viel Wein für Juncker!
#Geld: Heute wird der 500 € Schein aus dem Verkehr gezogen. Juckt mich eigentlich wenig, man konnte ja nicht mal tanken damit! Obwohl, mir hätte ja schon gereicht, wenn man 10, 20 und 50 Cent Stücke besser auseinander halten könnte. Bei der D-Mark ging das problemlos.
#Leipzig: Frau wird im Clara-Zeltkin-Park mit Messer angegriffen und schwer verletzt. (Mordversuch?) Täter (34) und Opfer (32) kannten sich nicht, sind aber deutsche Staatsbürger! Ok. dann tipp ich auf Gudrun als Opfer, aber Uwe wars wohl wieder nicht.  Wetten?
Feddich
ELMI (Sozialer Medienberater vong Lena Meyer Klappstuhl (Landrut?), der alten Schl…
Elmar Hörig am 27.04.2019
3_puts
Noch 3 Puts und drinn isser!
Elmar Hörig am 28.04.2019
Entscheidungshilfe für unentschlossene Wähler: Wir schaffen das!
unentschlossene

Video: Charles Krüger: Berliner Grüne wollen Mieten explodieren lassen! (07:15)

26 Apr
()
Video: Charles Krüger: Berliner Grüne wollen Mieten EXPLODIEREN lassen! (07:15)
Video: 30k-Abo-Special – Selbstständigkeit, Gehe ich in die Politik?, Veganismus, Hobbys, meine Anfänge! (25.22)
Video: 30k-Abo-Special – Selbstständigkeit, Gehe ich in die Politik?, Veganismus, Hobbys, meine Anfänge! (25.22)
01:40 Wie läuft es mit der Selbstständigkeit?
05:31 Was halte ich von Veganismus?
11:56 Was sind meine Hobbys? Was mache ich, wenn ich in meiner Freizeit?
15:17 Warum habe ich überhaupt mit meinem Aktivismus angefangen?
20:41 Wie kann man aktiv werden? Wie kann man sich engagieren?
23:00 Gehe ich in die Politik?
Video: Charles Krüger: Das absurdeste Wahlplakat zur Europawahl! (05:41)
Video: Charles Krüger: Das absurdeste Wahlplakat zur Europawahl! (05:41)
Video: Charles Krüger: Allahs Kampf gegen Ungläubige – Die Sri Lanka Anschläge (12:00)
Video: Charles Krüger: Allahs Kampf gegen Ungläubige – Die Sri Lanka Anschläge (12:00)
Meine Meinung:
Wie verlogen der Koran ist, erkennt man sehr gut in der Koransure 48:29, in der gesagt wird, diejenigen die mit Mohammed sind, sind barmherzig zueinander, aber hart gegenüber den Ungläubigen. Die Realität ist aber eine ganz andere. Die Sunniten bekämpfen die Schiiten, die Aleviten und Sufis und haben keine Skrupel sie zu töten. Der Islam ist nichts anderes als eine Mörderreligion, die keinerlei Religionsfreiheit kennt und alle Menschen bekämpft, die eine andere Meinung und Religion besitzen. Das ist in meinen Augen der pure Faschismus?
Charles Krüger in Minute 08:00: Es ist super interessant, wie verschiedene Menschen auf die Anschläge auf drei christliche Kirchen und drei Luxushotels in Sri Lanka reagiert haben, bei denen 359 Menschen gestorben sind. Nach den Christchurchanschlägen in Neuseeland auf drei islamische Moscheen, bei denen 50 Muslime getötet wurden, war der ehemalige amerikanische Präsident Barack Obama sofort bereit dazu, sich mit allen Muslimen zu solidarisieren und Hass abzulehnen.
In seinem Tweet über die Anschläge auf 3 christliche Kirchen in Sri Lanka konnte er sich nicht einmal dazu durchringen "Christen" zu sagen, sondern er nannte sie "Eastern Worchipper", also Ostergläubige oder Oseteranbeter. Hillary Clinton benutzte dieselben Worte. Und ich habe so bei mir gedacht, "Easter Worshipper", was bedeutet das. Und ich habe mir gedacht, ich kenne diese Ausdrucksweise vielleicht nicht, weil ich Deutscher bin.
Aber dann stellte sich heraus, dass auch viele Amerikaner sich die Frage gestellt haben, warum nennt sis sie "Easter Worshipper", denn diese Ausdrucksweise gibt es eigentlich gar nicht. Was bedeutet das überhaupt, "Easter Worshipper", es betet ja niemand den Ostern an. Die beten Jesus Christus an. Das sind Christen. Warum nennt man sie dann nicht Christen? Viele Amerikaner haben auch gesagt, warum nennt ihr sie nicht bei ihrem Namen? Christen wurden dort umgebracht, keine "Easter Worshipper"!
Und vielleicht könnt ihr euch noch erinnern, damals, als Obame noch an der Macht war und diese ganzen Anschläge von Islamisten in Europa stattfanden, in Frankreich zum Beispiel, Bataclan und Charly Hebdo und all die Sachen und in Großbritannien, da sagte er nie "islamischer Terrorismus", sondern er hat immer nur "Terrorismus" gesagt. Und ich weiß noch, wie Donald Trump sich darüber lustig gemacht hat, dass Obama nicht einmal "islamistischer Terrorismus" gesagt hat.
Warum kann man die Dinge nicht beim Namen nennen? Die Attentäter waren alles menschen, die sich als Muslime gesehen haben. Warum kann man dann nicht sagen, das sind islamistische Terroristen. Die haben sich alle so gesehen. Die haben ihre Taten, durch Koran und Sunna (Aussagen von Mohammeds Begleiter) belegt. Also warum kann man die Dinge nicht beim Namen nennen?
Nach dem Christchurchmassaker in Neuseeland auf islamische Moscheen, hat die neuseeländische Regierungschefin ein Kopftuch angezogen, um ihre Solidarität mit den Muslimen zu zeigen. Ich frage mich, wie viele Muslime werden sich ein Kreuz um den Hals hängen, oder andere religiöse Symbole der Christen, um Solidarität mit den Christen zu zeigen? Wie viele werden es wohl sein? Ich glaube, nicht allzu viele.
Es scheint mir so, als würden Toleranz und Mitgefühl immer nur in die eine Richtung gehen. Mehr als 600 Millionen Christen leben in Ländern mit starker Christenverfolgung… Nicht zufällig sind die meisten dieser Länder, Länder in denen die Muslime in der Mehrheit sind und die Gesellschaft kontrollieren (der Rest sind kommunistische Staaten (Nordkorea, China, Kuba)
Während wir im Westen den Muslimen die Gelegenheit geben, ihre religion frei zu praktizieren, weil wir solche zivilisatorischen Errungenschaften wie Religionsfreiheit haben, gibt man Christen, oder Juden, oder Atheisten in islamischen Ländern nicht. Und wenn du denkst, du könntest deine christliche Religion in einer Gesellschaft praktizieren, in der die Scharia herrscht, genau so praktizieren, wie aktuell die Muslime im Westen, dank der Religionsfreiheit, dann bist du naiv ohne Ende.
Christen, Juden, Buddhisten, Atheisten, Agnostiker, alle diese Menschen haben riesige Probleme in einer islamischen Gesellschaft und werden dort ohne Ende diskriminiert, benachteiligt und verfolgt. Die Toleranz geht also größtenteils immer nur in eine Richtung.
► Telegram: https://t.me/charleskrueger/
► Newsletter: http://charleskrueger.de/newsletter/
► Soziale Netzwerke: http://charleskrueger.de/soziale-medien/
► Hilf mit an einer freieren Zukunft zu arbeiten! Banküberweisung, PayPal, Patreon, Kryprowährungen: www.charleskrueger.de/support/
► Wenn ihr hin und wieder etwas bei Amazon bestellt, nutzt dazu bitte meinen Link (Du bezahlst dabei keinen Cent mehr): https://amzn.to/2Xi76ly
► Merch: http://charleskrueger.de/store/
► Bücherempfehlungen: http://charleskrueger.de/buecherempfe…

Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD)zum „Spiegel“ und der Struktur der Lüge (04:36)

22 Apr
Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD) zum „Spiegel“ und der Struktur der Lüge (04:36)
„Als EU-Kandidat werde ich derzeit zu Diskussionen, Talkshows, Radiosendungen eingeladen. Und fast immer, man kann darauf wetten, ist auch jemand vom Spiegel dabei – so auch letzte Woche bei meinem Auftritt bei Markus Lanz. Da war es Frau Melanie Amann. Das ist erstaunlich. Es ist so, als würde die Entwicklung des Spiegel in den letzten Monaten, der komplette Verlust jeder Glaubwürdigkeit, nicht wahrgenommen.“
2 Jahre lang sollen die “Faktenchecker” des Spiegels nichts von den Relotius-Lügen bemerkt haben. Nun finden sie Fälschung auf Fälschung. Plausibel ist eine andere Deutung, Die “Faktenchecker” sollten nichts bemerken, weil Relotius ein Star war, weil er Preis um Preis abräumte. Deshalb schauten alle weg und zwar mit Duldung der Chefredaktion. Quelle
Video: Andreas Kalbitz (AfD) – Bürgerdialog am 17.04.2019 in Brandenburg (24:54)
Video: Andreas Kalbitz (AfD) – Bürgerdialog am 17.04.2019 in Brandenburg (24:54)

Video: Kopenhagen: Islamkritischer Aktionskünstler spielt das Spiel Koran-Werfen – Dann rannte er ums Leben (01:39)

20 Apr
Video: Kopenhagen: Islamkritischer Aktionskünstler spielt das Spiel Koran-Werfen – Dann rannte er ums Leben (01:39)
Meine Meinung:
Ist Koranwerfen nicht allemal besser als Koran abfackeln? Und diese Moslems, die da angerannt kommen, die haben doch allesamt keine Ahnung was im Koran steht. Das sind hasserfüllte, gehirngewaschene Fanatiker, die man sofort aus Europa ausweisen sollte. Nicht das Koran werfen ist ein Verbrechen, es ist allenfalls eine Dummheit, die allerdings gegenüber der Dummheit der meisten Muslime gering ist.
Die Muslime sind sogar so ungebildet, dass sie nicht einmal erkennen, was der Aktionskünstler sagen will. Seid stolz liebe Muslime auf euren Analphabetismus, denn Mohammed war ebenfalls Analphabet. Das alles zeigt doch nur, wie wir mittlerweile vom Islam terrorisiert werden!
Und jetzt sollen womöglich auch noch 800.000 Muslime aus Libyen nach Europa kommen. Ich wünsche allen rot-grünen Multikultifans, die sich für die Masseneinwanderung einsetzen, dass sie die ersten sind, die die Herzlichkeit ihrer islamischen Lieblinge zu spüren bekommen.
Nachtrag 20.04.2019 -  15:57 Uhr
Krawalle nach islamkritischer Demonstration in Kopenhagen: 23 Festnahmen nach Auftritt des Islamkritikers Rasmus Paludan
Die dänische Hauptstadt Kopenhagen wurde nach einem Auftritt des Islamkritikers Rasmus Paludan von Krawallen und Brandstiftungen heimgesucht. Es gab mehrere Festnahmen. Am ursprünglich geplanten Auftrittsort Paludans fand die Polizei im Vorfeld eine Handgranate.
In Kopenhagen kam es zu schweren Krawallen. An sechs verschiedenen Orten der dänischen Hauptstadt wurden Brände gelegt, dabei Müllcontainer ebenso angezündet wie Autos. Elf Personen nahm die Polizei fest, nachdem sie am Mittwoch im Stadtteil Nörrebro wild mit Feuerwerks- und Knallkörper um sich schossen. Am Ende wurden es insgesamt 23 Festnahmen.
Zum Anlass genommen wurde eine Demonstration des dänischen Islamkritikers Rasmus Paludan, der im Rahmen seiner Kundgebung öffentlich einen Koran verbrannte. Daraufhin entwickelten sich aus einer Gegendemonstration heraus  Krawalle und Auseinandersetzungen mit Polizeibeamten. >>> weiterlesen
Video: Klartext 57 – Peter Boehringer (AfD): Wie die CSU Erdogan stützt und Morde offenbar unterschiedlich schwer wiegen (17:23)
Video: Klartext 57 – Peter Boehringer (AfD): Wie die CSU Erdogan stützt und Morde offenbar unterschiedlich schwer wiegen (17:23)
Berlin: Debatte um IS-Rückkehrer Innensenator Andreas Geisel (SPD) : Islamisten sollen Islamisten auffangen

Linker “Kotzbrocken” gegen rechten Edelmann: Fellner im Gespräch mit Sellner (Video)

5 Apr
fellner_sellner
Video: Wolfgang Fellner live mit Martin Sellner (Identitäre Bewegung) (30:29)
Meine Meinung:
Wolfgang Fellner ist erschreckend unwissend und dumm. Das hätte ich ehrlich gesagt nicht von jemandem erwartet, der so in der Öffentlichkeit steht und sogar eine eigene Fernsehsendung moderiert. Mir scheint, der lebt in einer linken oder vielleicht sogar in einer linksextremen Blase und lässt nichts an sich herankommen, was nicht der politischen Korrektheit entspricht.
Fellner hört weder zu noch denkt er darüber nach, was gesagt wird. Stattdessen quatscht er permanent dazwischen, plappert ohne nachzudenken, was ihm gerade in den Sinn kommt. Ich glaube, dass ist sein Konzept, um andere zu provozieren, sie aus der Reserve zu locken, um sie lächerlich und unglaubwürdig zu machen und sie als Nazis zu outen. Es geht Fellner nicht um eine sachliche und faire Diskussion.
Dieses erscheint mir übrigens typisch für Linke zu sein, jedenfalls für die heutigen Linken. Sie wollen nicht mit irgendwelchen intellektuellen Fragen belästigt werden, denn dann müssten sie Zeit investieren und sich informieren. Ich frage mich auch, warum solche Menschen wie Fellner all das nicht sehen, was tagtäglich in Wien und anderswo passiert?
Wie kann man all das alles einfach ignorieren? Ist es Gleichgültigkeit, fehlendes Mitgefühl, glaubt er, ein besserer Mensch zu sein, ist es Ausdruck von Arroganz oder fürchtet er wirtschaftliche Verluste? Oder profitiert er womöglich sogar von der Massenmigration? Auch Arbeitgeber profitieren von der Massenmigration und ihr sind die negativen gesellschaftlichen Folgen der Massenmigration total egal, denn sie sind in der Regel nicht davon betroffen. Und Fellners Zeitung ist von den Werbeeinnahmen der Arbeitgeber abhängig.
In Deutschland wurde in dieser Woche die Polizeiliche Kriminalstatistik veröffentlich und die Ergebnisse sind ziemlich erschreckend. Aber Innenminister Horst Seehofer will uns erzählen, es sei alles nicht so schlimm. Wenn man aber bedenkt, dass 2018 insgesamt 46.336 Straftaten von Migranten gegen Deutsche verübt wurden, täglich werden 127 Straftaten von Zuwanderern gegen Deutsche verübt, was einer Zunahme von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr beträgt, dann zeigt das, wie schlimm die Realität ist.
In Österreich sieht es wahrscheinlich so ähnlich aus. Und was solche Leute wie Wolfgang Fellner machen, sie laufen mit Scheuklappen durch die Welt, sie wollen die Realität einfach nicht sehen. Sie halten sich ganz fest Augen und Ohren zu.  Mir scheint, es geschieht deshalb, weil sie in einer Welt leben, die von der Migranten-Kriminalität nicht so sehr betroffen ist und weil sie einer infantilen und linksradikalen Ideologie folgen, die die Realität einfach ausblendet, um nicht über die Folgen ihrer kranken Ideologie nachdenken zu müssen.
Dazu sind die Linken auch viel zu faul. Sie halten lieber an ihren Vorurteilen fest. Mir fällt auch immer wieder auf, wie unwissend, faul und ungebildet die Linken sind. Wenn man sich immer nur innerhalb der linken Subkultur bewegt und niemals die Nase aus dem Fenster hält, dann nimmt man auch nur ein vollkommen verzerrtes Weltbild wahr.
So plappert man z.B. lieber nach, dass die Klimaerwärmung von Menschen verursacht wird, anstatt sich die Mühe zu machen, sich auch z.B. wissenschaftliche Gegenargumente anzuhören. Dazu sind die Linken offensichtlich zu faul. Genau wie Wolfgang Fellner, der kaum Wissen über die Identitäre Bewegung (IB) besitzt, aber meint, er könnte darüber urteilen. Was dabei herauskommt ist eine dümmliche Argumentation, in der er die IB als Nazis beleidigt.
Mir scheint, Linke sind gesellschaftliche Verlierer, besser gesagt Versager. Sie versagen, wegen ihrer Faulheit meist schon in der Schule und sie scheitern wegen ihrer Verantwortungslosigkeit auch im späteren Leben. Sie leben in Träumen, leben meist noch bei der Mama und sind nicht in der Lage für sich selber zu sorgen. Das ist wahrscheinlich das Ergebnis einer Erziehung, die von Wohlstand geprägt war.
Und weil ihre Eltern, die häufig von der Antiautoritären Bewegung  geprägt waren, sich lieber selbst verwirklichen wollten, Auto, Reisen, Häuschen, blieb für die Kinder wenig Zeit. Sie wurden in die Kita abgeschoben. Zurück blieben einsame, traurige, wütende und aufsässige Kinder. Daher vielleicht die Wut und die Gewalt, die man bei vielen Linken antrifft und ihr Hass über die Gesellschaft.
Linke zählten schon in der Schule zu den Leistungsversagern. Darum ist es kein Wunder, wenn sie zu faul sind, sich umfassend in gesellschaftliche und politische Fragen zu vertiefen. Stattdessen werden sie in den “Schulen ohne Rassismus” vollkommen einseitig indoktriniert. Man vermittelt ihnen nicht, wie man sich selbstständig Themen erarbeitet, sondern setzt ihnen ein vorgefertigtes Weltbild vor, welches natürlich nicht hinterfragt werden darf, wenn man nicht als Außenseiter, als Nazi und Rassist gelten will.
Mir scheint, die meisten Linken bleiben ihr ganzen Leben lang in einer kindlichen Rolle. Von klein auf sind sie es gewohnt, von anderen umsorgt und versorgt zu werden. Dadurch haben sie eine Erwartungshaltung entwickelt, dass andere ihnen ihre Wünsche zu erfüllen haben, statt sich selber darum zu bemühen. Das andere dafür arbeiten müssen, interessiert sie nicht.
Dies ist im Prinzip ein Schmarotzerverhalten. Und weil sie selber die Kosten nicht tragen müssen, sympathisieren sie mit sozialistischen und kommunistischen Ideologien, die ein ähnliches Denken vertreten. Faulheit first – lass die anderen zahlen. Genau dasselbe Denken herrscht bei den meisten Migranten vor.
Ich glaube, Linkssein resultiert immer aus einer persönlichen Schwäche heraus, aus einer Lebensunfähigkeit, weil man keine Verantwortung für sein eigenes Leben übernehmen will, hinzu kommen persönliche Fehler. Dabei scheint mir der größte Fehler die Sexualisierung unserer Gesellschaft zu sein.
Ich muss sagen, ich habe lange auch so gedacht und gelebt und bin dem linken Denken, aus Dummheit und Faulheit hinterher gelaufen. Beeinflusst und gestärkt wurde ich dabei durch die ganze linke Kacke, von der ich beeinflusst und manipuliert wurde. Heute bedauere ich diesen Fehler sehr.
Genau so wie radikale Muslime und Rechtsextreme sind Linksextreme nicht in der Lage eigene Fehler zu erkennen, denn dazu müssten sich mit den Ursachen ihrer Unzufriedenheit auseinander zu setzen. Den Mut haben sie aber nicht. Stattdessen lassen sie lieber ihren Hass heraus, für den sie andere verantwortlich machen.
Und noch einen Fehler möchte ich ausräumen. Man sagt immer, die Linken seien gebildet. Gebildet mögen sie sein, intelligent sind sie aber nicht.

Bayern ist FREI

Es ist nicht mehr als eine lupenreine Lebenslüge der Linken, daß sie die „Guten“ wären. Der Weg der linken Weltverbesserer ist gepflastert mit Leichen. Das illustrieren Mao, Pol Pot, Stalin, Lenin, Che Guevara und deren fanatische Jünger in allen Himmelsrichtungen.

Linke waren deshalb immer so erfolgreich, weil es ihnen gelungen ist, an niedrige Instinkte der Menschen zu appellieren und die dunklen Seiten der Menschen zu aktivieren. Daher ist der Begriff „Aktivist“ durchaus sehr zutreffend.

Ohne ihre Feindbilder wären Linke ziemlich armselige Kreaturen: Lernmuffel und Versager. Linke leben vom Neid, Mißgunst, Boshaftigkeit und Bösartigkeit. Niedrige Instinkte und Massen lassen sich mobilisieren durch Sündenböcke und Prügelknaben. Ein gefundenes Fressen für den Lynchmob. Linke wollen sich in der Regel nicht eingestehen, selber die Ursache ihrer eigenen Misere zu sein. Auf ganzer Linie gescheiterte Existenzen wie etliche grüne Politiker dämonisieren ihre Altvorderen um nicht wie weiland Dorian Gray in ihre eigene scheußliche Fratze sehen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.133 weitere Wörter

Video: Hans-Jörg Jenewein (FPÖ) – Erklärung zum Terroranschlag in Christchurch / Neuseeland am 28.3.2019 (16:43)

29 Mrz
Video: Hans-Jörg Jenewein (FPÖ) – Erklärung zum Terroranschlag von Christchurch / Neuseelnad – 28.3.2019 (16:43)
Die stellvertretende Nationalratspräsidentin, die Hans-Jörg Jenewein von der FPÖ wiederholt meint unterbrechen zu müssen und ihm einen Ordnungsruf erteilt, ist die österreichische Sozialdemokratin (SPÖ) Doris Bures. Die SPÖ hat es eben nicht so mit der Meinungsfreiheit, sondern versteckt sich lieber hinter der Geschäftsordnung, die sie so auslegt, dass politischen Gegnern das Rederecht entzogen wird. Scheiß Sozialdemokraten.
Da äußern bei den Reden der AfD-Abgeordneten die Abgeordneten der Linken, Grünen und Sozis die schlimmsten Beleidigungen und natürlich wird das alles toleriert, aber wehe, ein AFD-Abgeordneter nimmt einmal das Wort “Schweinerei” in den Mund. Die Politik der etablierten Parteien ist nichts anderes als eine “Schweinerei“ und das ist noch milde ausgedrückt und es entspricht der Wahrheit.
Video: Charles Krüger: In Lebensgefahr wegen Aktivismus? – Solidarität mit Martin Sellner (08:07)
Video: Charles Krüger: In Lebensgefahr wegen Aktivismus? – Solidarität mit Martin Sellner (08:07)
Video: Dr. Dirk Nockemann (AfD) – DIE LINKE fordert die Aufnahme von ehemaligen IS Kämpfern nach Deutschland (04:57)
Video: Dr. Dirk Nockemann (AfD) – DIE LINKE fordert die Aufnahme von ehemaligen IS-Kämpfern nach Deutschland (04:57)

ARD-“Faktenfinder”: Grund der muslimischen Massaker an Christen in Nigeria ist der Klimawandel

24 Mrz
Wieder einmal hat der Massenmord an Christen in Nigeria, bei dem 130 Christen von muslimischen Fulani-Dchihadisten getötet wurden, nichts mit dem Islam zu tun. Das ist offensichtlich die Meinung von Patrik Gensing, dem Faktenfinder (Faktenverdreher) des ARD.

Muslime sind halt nur Opfer und keine Täter. Und folglich berichtete der ARD in insgesamt 51 Beiträgen über das Attentat in Christchurch in Neuseeland, bei dem 49 Muslime getötet wurden, aber nur in einer einzigen Sendung wurde über den Massenmord an 130 Christen berichtet.

Für den “Faktenfinder” Patrick Gensing, vom ARD hat dieser Christenmord aber nichts mit dem Islam zu tun bzw. kaum etwas, sondern dieser Konflikt ist seiner Meinung nach eine Folge des Klimawandels, obwohl es diese Konflikte zwischen Bauern und Nomaden bereits seit 10.000 Jahren überall auf der Welt gibt.

Bei seiner “Faktenfindung” beruft sich Patrick Gensing auf Wolf Kinzel von der “Stiftung Wissenschaft und Politik” die von Bundeskanzleramt und der Europäischen Union mit fast 15 Millionen Euro unterstützt wird. Beide, sowohl die Bundesregierung, wie auch die EU, sprechen sich für die Massenmigration von Muslimen nach Europa aus (Globaler Migrationspakt) und sind wohl eher dafür bekannt, die Probleme mit Muslimen zu verschweigen, zu verdrehen und zu vertuschen.

Der Konflikt zwischen den christlichen Bauern und islamischen Nomaden entstand nicht durch den Klimawandel, sondern es geht um eine feindliche Übernahme, weil die Muslime wegen des Islam nicht in der Lage sind eine zivilisierte Gesellschaft zu errichten. Darum wird den Christen das Land gestohlen und die Christen getötet.

Um diesen beiden Faktenverdrehern einen ernstzunehmenden Bericht von vor Ort entgegenzusetzen, sei auf kath.net (und auch auf Kirche in Not) verwiesen, die am 20.03.2019 folgendes berichten:

„Die aus Nigeria stammende Schwester Madonna von den „Schwestern vom Unbefleckten Herzen Mariens“ monierte in ihrem Vortrag ein Nord-Süd-Gefälle in ihrer Heimat.

Während es im mehrheitlich christlich geprägten Süden des Landes trotz Korruption eine funktionierende Infrastruktur mit Schulen, Universitäten und Krankenhäusern gebe, herrsche im mehrheitlich muslimischen Norden des Landes vielfach Willkür auf der Grundlage der Scharia.

Die für viele Massaker an Christen verantwortlichen muslimischen Fulani-Hirten seien keine Nigerianer, sondern Einwanderer. Es handele sich nicht um einen ethnischen Konflikt, sondern um Terrorismus, durch den Christen „wahllos abgeschlachtet“ würden.

Sie töten Menschen, weil sie Christen sind. Durch unsere Straßen fließt das Blut wie Wasser“,

…so Schwester Madonna.”

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz, Sa. 23. Mrz 2019

Millionen Menschen in Deutschland haben es längst bemerkt und immer mehr von ihnen sind auch nicht mehr bereit, hierfür Quartal für Quartal Zwangsgebühren zu zahlen und dieses Treiben damit zu finanzieren. Über fünfeinhalb von den insgesamt acht Milliarden Euro GEZ-Gebühr steckt sich die ARD Jahr für Jahr in die eigene Tasche. Und was stellt sie mit diesen gigantischen Summen an? Sie betreibt die wohl übelste Propaganda, die wir seit 1945 sehen müssen. Dieser neueste Fall, den David Berger maßgeblich aufdeckte, ist so unfassbar, dass hier selbst für ARD-Verhältnisse ein neuer Tiefpunkt erreicht zu sein scheint.

Wer etwas anderes sagt als wir, der ist „rechts“

David Berger hatte letzten Sonntag auf Philosophia perennis und hier auf JFB darüber berichtet, dass in Nigeria militante Muslime innerhalb von drei Wochen 120 Christen ermordet haben. Dabei habe es sich bei den Tätern um 

Ursprünglichen Post anzeigen 1.764 weitere Wörter

Video: Martin Sellner: Utrecht, Neuseeland und linke Lügner (20:27)

22 Mrz
Video: Martin Sellner: Utrecht, Neuseeland – Warum ich linke Lügner verklage! (20:27)
Video: Radio Konservativ über das Attentat in Cristchurch (Neuseeland) (16:14)
Video: Radio Konservativ über das Attentat in Cristchurch (Neuseeland) (16:14)
Video: Martin Sellner: Warum immer ich? – Zensur und Terrorismus (16:12)
Video: Martin Sellner: Warum immer ich? – Zensur und Terrorismus (16:12)
Video: Martin Sellner: Linke drehen durch – Aktion gegen den Großen Austausch (GA) in Wien (26:07)
Video: Martin Sellner: Linke drehen durch – Aktion gegen GA in Wien (26:07)
%d Bloggern gefällt das: