Tag Archives: Nigeria

Video: Robert Matusvchewski: Macron beendet Plandemie! / Nigeria verbietet weiße Models!/ Buschmann plant totalen Lockdown! (14:18)

29 Aug

robert-models

Video: Robert Matusvchewski: Macron beendet Plandemie! / Nigeria verbietet weiße Models!/ Buschmann plant totalen Lockdown! (14:18)

Meine Meinung:

Ich “liebe” die deutsche Regierung, die diesen ganzen Wahnsinn fördert und unterstützt. Sieht man sich an, wie massenhaft die (weißen) Christen in Nigeria, verfolgt, verhaftet, gefoltert, vergewaltigt, vertrieben und getötet werden und gleichzeitig weiße Models verboten werden, dann ist das nichts anderes als purer Rassismus gegen Weiße. Und die linken Ra…. halten wie immer die Fresse.

https://nixgut.wordpress.com/2022/08/26/deutschland-schiebt-in-sechs-monaten-6-200-asylbewerber-ab/

Drei Männer in Nigeria verurteilt: Tod durch Steinigung, weil sie schwul sind – Ihr einziges Verbrechen war „Liebe“

3 Jul

steinigung

In Nigeria [1] sind drei Männer wegen homosexueller Kontakte zum Tod durch Steinigung verurteilt worden. Das Urteil sei von einem islamischen Scharia-Gericht gefällt worden, teilte der Chef der Religionspolizei der regionalen Verwaltung in Ningi im Bundesstaat Bauchi, Adam Dan Kafi, am Freitag mit.

[1] Eine nigerianische Studie ermittelte 2003 folgende Bevölkerungsanteile: 50,5 % sind Muslime und 48,2 % sind Christen. Islamistische Gruppen wie “Boko Haram” setzen sich für die Einführung der islamischen Scharia in ganz Nigeria ein und für das Verbot westlicher Bildung. Das führte immer wieder zu blutigen Auseinandersetzungen mit Christen oder gemäßigten Muslimen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Nigeria

weiterlesen:

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/nigeria-drei-schwule-maenner-zum-tod-durch-steinigung-verurteilt-80579258.bild.html

Video: Digitaler Chronist: Meldungen: #NeunEuroTicket #chebli #baerbock #nigeria #CSDKarlsruhe #Claudiaroth (16:06)

7 Jun

neun-euro1

Video: Digitaler Chronist: Meldungen: #NeunEuroTicket #chebli #baerbock  #nigeria #CSDKarlsruhe #Claudiaroth (16:06)

Liebe Zuschauer, ein kleiner Mix aus Meldungen, die über Pfingsten reingespült wurden und bizarrer nicht sein könnten.

Minute 09:20

Bis zu 100 Tote nach Anschlag auf Kirche in Nigeria

https://www.n-tv.de/panorama/Anschlag-in-Nigeria-Zahlreiche-Kinder-und-Schwangere-bei-katholischem-Gottesdienst-erschossen-article23380291.html

Video. Dr. Gottfried Curio (AfD) befragt @NancyFaeser, wie sie angesichts der unkontrollierten Einreise von Nicht-Ukrainern einen Kontrollverlust wie 2015 verhindern will? (03:15)

16 Mrz

curio-faeser

Video. Dr. Gottfried Curio befragt @NancyFaeser, wie sie angesichts der unkontrollierten Einreise von Nicht-Ukrainern einen Kontrollverlust wie 2015 verhindern will und wann sie die 100.000en Ausreisepflichtigen abschiebt, um Platz für die nun echten Flüchtlinge zu schaffen (03:15)

Meine Meinung.

Ich glaube Innenministerin Nancy Faeser nicht ein Wort.

„Keine rechtliche Grundlage“: Aus 2015 nichts gelernt: Faeser ignoriert Sicherheitsrisiko bei unkontrollierten Grenzen

Erstaunliche Aussagen trifft Innenministerin Faeser in diesen Tagen. Sie stellte bei „Bild-live“ nochmal klar, dass es trotz der hohen Zahl von Flüchtlingen aus der Ukraine keine stationären Grenzkontrollen an der deutschen Grenze geben werde, dafür gebe es keine rechtliche Grundlage.

In einem anderen Interview am Dienstag mit dem Deutschlandfunk antwortete Faeser auf die Frage, ob sie ein Sicherheitsrisiko bei der Einreise von Geflüchteten aus der Ukraine sehe, mit „nein“. Spätestens seit der doppelten Vergewaltigung von Düsseldorf, die am Tag vor dem Interview bundesweit vermeldet wurde, dürfte aber deutlich geworden sein, dass es ein solches Risiko sehr wohl gibt.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/faeser-sicherheitsrisiko-grenzen/

Meine Meinung:

Ich frage mich, wie lange die Deutschen noch so tolerant sind. Wenn der Krieg länger andauert könnten bis zu 8 Millionen Migranten aus der Ukraine und aus Weißrussland in den Westen kommen. Ich vermute, dass man davon ausgehen darf, dass die Migranten in vielen Fällen  bei der Wohnung, bei Sozialleistungen, bei Gesundheitsleistungen, am Arbeitsplätze, bei der Bildung und in vielen anderen Bereichen den Deutschen vorgezogen werden.


eschenbach schreibt:

Ich hoffe, dass Frau Fasier demnächst Ärger kriegt! Und zwar mit denen, die Miete, Strom und Sprit nicht mehr bezahlen können, aber [Millionen] zugereiste „Abenteurer“ [vorwiegend afrikanische, arabische und asiatische Muslime] freihalten sollen!


Johannes fragt:

Wie viele Flüchtlinge aus der Ukraine, nehmen eigentlich die USA auf?

https://twitter.com/JohannesNormann/status/1504077502859419648


Meine Meinung:

Die Nato ist eine kriminelle Bande. Jetzt wollen sie Langstreckenraketen in den osteuropäischen Staaten aufstellen. Keine Deeskalation sondern Krieg gegen Russland. Was hat die USA überhaupt in Europa zu suchen? Wir sollten uns von den USA lösen und unsere eigene Interessen vertreten.


Bundespolizei Deggert Identitätsfeststellung Nicht-Ukraimer

Auf Düsseldorfer Hotelschiff: Ukrainerin (18) wurde von zwei afrikanischen Flüchtlingen nacheinander vergewaltigt

15 Mrz

oscar-wilde

Auf dem Hotelschiff „Oscar Wilde“, das derzeit auch als Unterkunft für Flüchtlinge aus der Ukraine dient, soll eine 18-jährige Ukrainerin Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden sein. Sie soll nacheinander von zwei Männern aus dem Irak und Nigeria (37 und 26 Jahre alt) misshandelt worden sein.

Beide sollen auch die ukrainische Staatsbürgerschaft besitzen. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des „Verdachts der Vergewaltigung“ eingeleitet. Dabei soll u.a. auch geklärt werden, wie die beiden mutmaßlichen Täter an den ukrainischen Pass gekommen sind.

weiterlesen:

https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/duesseldorf-ukrainerin-18-von-zwei-weiteren-fluechtlingen-vergewaltigt-79453682.bild.html

Meine Meinung:

Und wem haben wir das alles zu verdanken? Den Grünen! Ist es nicht Politik der Grünen alle sogenannten Flüchtlinge, darunter auch viele afrikanische und muslimische Migranten, unkontrolliert nach Deutschland einwandern zu lassen? Dann muss man sich über solche Vergewaltigungen auch nicht wundern.

Warum lässt man die afrikanischen (“ukrainischen”) Migranten überhaupt in Deutschland einwandern, wenn sie oft nicht einmal einen Pass vorzeigen können? Sie haben zwar den Nachweis, dass sie ukrainische “Studenten” sind, können meist aber kein Wort ukrainisch. Das riecht alles nach Lug und Betrug.

In Slowenien hat Annalena Baerbock versichert, dass die EU an der Seite der Ukrainer stehe und „alle aufnehmen“ werde – auch die, die gar keine Ukrainer sind, aber das liegt in der Verantwortung ihrer Kabinettskollegin Faeser.

Asylbetrug durch die Hintertür? Viele ukrainische Familien (Frauen und Kinder) fliehen, aber auch viele afrikanische Migranten (Männer), die oft nicht einmal ukrainisch sprechen.

Wie viele Frauen müssen noch vergewaltigt werden, bis auch die Grünen erkennen, dass offene und unkontrollierte Grenzen oft zu Konflikten führen (erhöhte Kriminalität, Vergewaltigungen, Asylbetrug, Wohnungsprobleme, Armut der eigenen Bevölkerung, Verteilungsprobleme,…)?

Viele der sogenannten ukrainischen Flüchtlinge dürften Muslime sein. In Freilassing „waren von 160 Flüchtlingen aus der Ukraine 130 Personen Drittstaater, mehrheitlich aus afrikanischen Ländern wie Nigeria oder Marokko.“

https://nixgut.wordpress.com/2022/03/13/asyl-durch-die-hintertur-viele-ukrainische-familien-frauen-und-kinder-fliehen-aber-auch-viele-afrikanische-migranten-manner-die-nicht-einmal-ukrainisch-sprechen/


TV-Kritik „Hart aber fair“: Nato-Soldaten in der Ukraine? Esken will nichts ausschließen

Werden bald auch Soldaten der Nato in der Ukraine kämpfen? „Ich glaube, dass wir mittlerweile in einer Situation angekommen sind, in der wir zu nichts niemals sagen sollten“, findet Esken.

Wie lange die Solidarität mit Flüchtlingen in Europa halte, hänge vom Kriegsverlauf ab, findet der Sicherheitsexperte Markus Kaim. Er erwarte auch innerhalb der EU Reibungen, „wenn die Flüchtlingszahl bei 12,5 Millionen“ liege. Nach Angaben der Vereinten Nationen sind bisher 2,8 Millionen Menschen aus der Ukraine geflohen.

https://www.welt.de/vermischtes/article237542371/Hart-aber-fair-Nato-Soldaten-in-der-Ukraine-SPD-Chefin-Esken-will-nichts-ausschliessen.html?wtrid=socialmedia.socialflow….socialflow_twitter


Neverforgetniki schreibt:

SPD-Chefin Esken sagt, man könne ein Eingreifen der Nato in der Ukraine nicht ausschließen. Geht’s noch? Wenn ihr von der SPD Krieg spielen wollt, kann eure Fraktion gerne morgen in die Ukraine fliegen. Aber gefährdet nicht die Sicherheit unserer Familien!

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1503701618344275968


Julian Reichelt schreibt:

Unsere Innenministerin @NancyFaeser sagt, es gebe „keine rechtliche Grundlage“, um angesichts der gewaltigen Flüchtlingsströme Kontrollen an unseren Grenzen einzurichten und Menschen zu kontrollieren. Es will mal wieder niemand wissen, wer zu uns kommt.

https://twitter.com/jreichelt/status/1503742795684720651

Asylbetrug durch die Hintertür? Viele ukrainische Familien (Frauen und Kinder) fliehen, aber auch viele afrikanische Migranten (Männer), die nicht einmal ukrainisch sprechen

13 Mrz

faeser-krieg

Ukraine-Flüchtlinge, die aus Afrika stammen und ihre Pässe verloren haben – sind übrigens fast ausnahmslos stramme junge [1] Männer, während ukrainische Flüchtlinge praktisch ausnahmslos Frauen, Kinder und Alte sind.

[1] Die meisten der Flüchtlinge dürften Muslime sein. In Freilassing „waren von 160 Flüchtlingen aus der Ukraine 130 Personen Drittstaater, mehrheitlich aus afrikanischen Ländern wie Nigeria oder Marokko.“

https://twitter.com/nulleberg/status/1502261085621174272

Russland (eventuell) und Weißrussland (mit Sicherheit) setzen die Migration in die europäischen Sozialsysteme als Waffe gegen die EU ein… Da klopft also jemand mit einem Rammbock an die Tore der EU, und die in Deutschland regierenden Rot-Grün-Gelben reißen sie prompt auf.

In Slowenien hat Annalena Baerbock versichert, dass die EU an der Seite der Ukrainer stehe und „alle aufnehmen“ werde – auch die, die gar keine Ukrainer sind, aber das liegt in der Verantwortung ihrer Kabinettskollegin Faeser.

Eines hat die Bundesregierung mit ihrer vorbehaltlosen Akzeptanz aller Bus- und Zugpassagiere aus östlicher Richtung allerdings erreicht: In großen Mengen werden nun Drittstaatler, die angeblich aus der Ukraine kommen und teils über ukrainische Visa verfügen [1], aber nicht über auch nur rudimentäre Sprachkenntnisse, als „Flüchtlinge mit Ukraine-Bezug“ in deutschen Gemeinden einquartiert.

[1] Bei den ukrainischen Visa, die viele der Migranten in Deutschland vorweisen, könnte es sich letztlich um Diebesgut aus besetzten und ausgeplünderten Rathäusern handeln, so Einschätzungen aus der Bundespolizei.

Gemäß den Twitter-Worten der Ministerin sollen auch sie ohne Asylverfahren aufgenommen werden.

weiterlesen:

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/aufnahmezusagen-illegale-migration/


Johnny schreibt:

Ich arbeite für eine große Hotelkette, wir haben Kooperationsvereinbarungen für die Flüchtlingsaufnahme für Personen aus der Ukraine. Es ist kein Einzelfall, in unseren Hotels handelt es sich auch ausschließlich um junge Männer eher aus Afrika und anderen 3 Staaten, Frauen und Kinder sind nicht dabei. Ich dachte das ist nur bei uns der Fall, aber wie ich jetzt hier lesen konnte, eher die Regel.


Zbra schreibt:

Na wie schön …. so kommt ein Problem zum anderen und sehr bald schon wird es hier brennen.


Aboriginal schreibt:

Dazu kommen dann ab Herbst auch noch die Hungerflüchtlinge aus Nordafrika, wenn die Vorhersagen für die Weizenernte und die Weizenpreise eintreten. [Putin will die Düngemittel für Afrika kürzen.]


Cetehgus schreibt:

Tja, hätte man auf den Migrationswahnsinn seit 2015 verzichtet, wären nun finanzielle Reserven da, um auf die jüngste Energiekrise zu reagieren. Aber stattdessen hat man eben alles verpulvert, indem man Leute aus aller Welt reingelassen und sogar geholt (!) hat, die man ewig subventionieren muss, die die eigene (deutsche) Kultur ablehnen und die Kriminalstatistik hochtreiben. Glückwunsch, das nenne ich mal Politik gegen das eigene Land vom feinsten: Germany last!


Neverforgetniki schreibt:

Bei der Landtagswahl im Saarland am 27. März können laut Umfragen die Grünen unter 5% landen, die FDP auch und die AfD kann drittstärkste Kraft werden. Also geht zur Wahl und setzt ein Zeichen gegen diese Ampel-Regierung!

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1502970730572566529

Video: Serge Menga: G20-Gipfel – die besten (korruptesten?) Schauspieler der Welt auf einem Haufen!! (05:12)

2 Nov

serge-menga

Video: Serge Menga: G20-Gipfel – die besten (korruptesten?) Schauspieler der Welt auf einem Haufen!! (05:12)

Wenn die wichtigsten Staaten nicht am Klimagipfel teilnehmen: China, Brasilien & Russland sind nicht anwesend, was ist dann von diesem Gipfel zur erwarten?Einige Länder, wie der Kongo sagen zu, haben aber bereits längst anders entschieden! Wohin wird wohl die Kohle fließen? Natürlich in die Taschen der korrupten Politiker.

Zweitgrößter Regenwald der Welt im Kongo zur Abholzung freigegeben

https://www.nationalgeographic.de/umwelt/2021/10/zweitgroesster-regenwald-der-welt-im-kongo-zur-abholzung-freigegeben


Bäume fällen Holzkohle industrielle Rodung Entwicklungshilfe G20 Erderwärmung Politiker NGO

Video: Günter Ederer über die Klimapropaganda (43:48)

13 Aug
Video: Günter Ederer über die Klimapropaganda (43:48) – !!!!  Sehr gut !!!!
Günter Ederer (* 1941 in Fulda) ist ein deutscher Wirtschaftsjournalist, Filmemacher und Publizist. 2017 trat er als Gastredner bei einer "Klimakonferenz" in Düsseldorf auf, die von EIKE und CFACT veranstaltet wurde, zwei Lobbyorganisationen, die die menschengemachte globale Erwärmung abstreiten.
Er beschreibt seine Erfahrungen bezüglich des Umgangs von Politik und Medien mit kritischen Stimmen, welche gegen die Weltuntergangspropaganda vom gefährlichen menschengemachten Klimawandel vorgehen.
Ebenso legt er an diversen Beispielen dar, welche Sogwirkung der versprochene Milliardensegen auf die Zustimmung der so Beschenkten hat. Wie auch schon zuvor von Michael Limburg gezeigt, wird dieses Geld ausnahmslos an korrupte oder hoch korrupte Länder bzw. deren Regierungen verteilt.
Video: Klartext Rede von Prof. Dr. Heiko Hessenkemper, AfD (MDB) PEGIDA Dresden 12.08.2019 (18:51)
Video: Klartext Rede von Prof. Dr. Heiko Hessenkemper, AfD (MDB) PEGIDA Dresden 12.08.2019 (18:51)

Deutschland macht sich weltweit zum Gespött

11 Jul
gespoett_deutschland
Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD) schreibt:
Liebe Leser, was sich gestern vor dem sogenannten Ankerzentrum in Donauwörth abspielte, ist geradezu symptomatisch für Deutschland im Jahre 14 unter Merkel.
Dort zerstörte nämlich ein durch Merkels Politik ins Land gekommener, angeblich 19-jähriger Asyl-"Bewerber" aus Westafrika in aller Seelenruhe die vor der Einrichtung geparkten Autos der dortigen Mitarbeiter – und wurde dabei gefilmt. Sehen Sie sich dieses schwer verdauliche Dokument, was von meinen Parteifreunden in Erding ins Netz eingestellt wurde, bitte selbst an:
Video: Nigerianischer Asylbewerber demoliert Autos in Höhe von 50000 Euro in Donauwörth (00:40)
Donauwörth (Bayern): Autos im Ankerzentrum demoliert: 50.000 Euro Schaden (augsburger-allgemeine.de)
Er ist damit übrigens schon der zweite Asylbewerber aus Westafrika, der innerhalb weniger Tage mit einer verstörenden Tat äußerst unangenehm auffällt; erst vor kurzem hatte ich hier auf meiner Seite darüber berichtet, dass ein (angeblich) 16-jähriger aus Westafrika in Ulm drei Jugendliche, davon zwei Mädchen, zuerst sexuell belästigte, dann brutal zusammenschlug und schließlich sogar noch ausraubte. Wahrlich, wertvoller als Gold.
Ein anderer Afrikaner – man weiß nicht genau, aus welchem Land er kommt, da er seinen Pass "verloren" hat – wurde vor einigen Monaten bei einer ähnlichen Fahrzeugbeschädigung wie der oben zuerst genannte Täter gefilmt. Im Video heißt es, er komme von der Elfenbeinküste.
Video: Auto mit Stein zertrümmert: Abgelehnter Asylbewerber terrorisiert Kleinstadt in NRW (01:45)
Dieser Verbrecher wurde kurz nach der Tat festgenommen – und, wie könnte es anders sein, wieder auf freien Fuß gesetzt. Und das, obwohl er zum Zeitpunkt der Festnahme bereits mit 16 Straftaten in Erscheinung getreten war!
Deutschland macht sich mit solchen Fällen weltweit zum Gespött. Wer in unserem Land um Asyl bittet (obwohl er im Zweifelsfall aufgrund Art. 16a Abs. 2 GG hierzu überhaupt kein Recht mehr hat), sollte doch wohl durch sein Verhalten das Menschenmögliche dazu beitragen, in unserem Land einen guten Eindruck zu hinterlassen – genau so, wie ein Bewerber in einem Einstellungsgespräch bei einem Unternehmen auch versuchen wird, sich von seiner besten Seite zu zeigen.
Täter wie die gerade eben in den Videos zu erkennenden Kriminellen machen das genaue Gegenteil: Sie zeigen sich bewusst von ihrer schlechtesten Seite und verhöhnen damit unseren Staat – wohlwissend, dass ihnen im vermerkelten Deutschland des Jahres 2019 keinerlei Konsequenzen in ihrem Asylverfahren drohen.
Zum wiederholten Male stelle ich hier deshalb fest: Deutschland ist verrückt geworden.
Ein Land, das solche Kriminellen nicht sofort nach derlei Taten in ihre Heimat bringt und eine lebenslange Wiedereinreisesperre verhängt, spricht in den Augen solcher Leute geradezu eine Einladung aus, von ihnen dauerhaft verhöhnt und drangsaliert zu werden – und das Ganze selbstverständlich auf Kosten von uns Steuerzahlern, die diese Sofort-Rentner auch noch alimentieren müssen.
Für alle vollkommen verblendeten Zeitgenossen, die selbst in Anbetracht der gerade gezeigten Bilder irgendetwas verharmlosen wollen und deshalb vielleicht davon sprechen, dass es sich ja "nur" um Gewalt gegen Sachen gehandelt habe, hier noch ein abschließendes Video eines fürchterlichen Angriffs auf eine 73-jährige Dame in Nürnberg:
Video: Betrunkener Flüchtling in Nürnberg schlägt brutal auf Rentnerin (75) ein (00:00)
Unfassbare und zutiefst bedrückende Szenen – nicht nur aus Mitleid mit den Opfern, sondern auch aus Sorge um die weitere Entwicklung in unserem Land.
Wie kann ein Land wie Deutschland, das dereinst einen famosen Ruf in Sachen Recht und Ordnung hatte, solche Leute wie die Gezeigten (sowie die zahlreichen anderen, die mittlerweile in der Kriminalstatistik als Täter aufgetaucht sind) unkontrolliert und ohne Papiere ins Land lassen und dadurch Leib, Leben und Eigentum seiner eigenen Bürger aufs Spiel setzen?
Eine Antwort auf diese zentral wichtige Frage wird von den linksgrünen Merkelunterstützern nicht zu erhalten sein. Es liegt deshalb an den Wählern in Brandenburg, Sachsen und Thüringen, der unsäglichen CDU die passende Antwort zu geben. Höchste Zeit, die CDU endlich mit desaströsen Wahlniederlagen nach Hause zu schicken. Höchste Zeit, Deutschland wieder sicher zu machen. Höchste Zeit für die #AfD.

Video: Grüne CO2-Steuer wird richtig teuer – Preiserhöhung für Benzin, Diesel, Kerosin, Heizöl und Gas – Grün sein, muss man sich leisten können (16:58)

10 Jul
Video: Oli: CO2-Steuer wird richtig teuer – Preiserhöhung für Benzin, Diesel, Kerosin, Heizöl und Gas – Grün sein, muss man sich leisten können (16:58)
Video: Afrikanische Kfz-Fachkraft verschönert umweltschädliche Diesel-Autos – Hoffentlich sind es wenigstens die Autos von Grünen, denn die hassen Dieselfahrzeuge – wieder eine gute Tat vollbracht (00:51)
Video: Afrikanische Kfz-Fachkraft verschönert umweltschädliche Diesel-Autos – Hoffentlich sind es wenigstens die Autos von Grünen, denn die hassen Dieselfahrzeuge – wieder eine gute Tat vollbracht (00:51)
Donauwörth – Ein 19 Jahre alter Asylbewerber aus Augsburg hat am Mittwochmorgen vor dem Ankerzentrum in Donauwörth in Bayern mehrere Autos von Mitarbeitern schwer beschädigt. Wie die Polizei am Mittag mitteilte, ereignete sich der Vorfall in den Morgenstunden gegen 8.50 Uhr, als der junge Mann aus Nigeria mit einem Ast gezielt auf die Fahrzeuge einschlug. Im Zuge der Randale wurden Front- sowie Heckscheiben der geparkten Autos vom 19-Jährigen kurzerhand zerstört.
Er kletterte dabei unter anderem auf die Motorhauben der Wagen, schlug immer wieder zu. Die Beamten schätzen den daraus resultierend entstandenen Sachschaden an den zahlreichen Autos auf rund 50.000 Euro. Alarmierte Polizisten konnten den Mann noch vor Ort festnehmen. Er ist nach ersten Erkenntnissen selbst nicht in Donauwörth, sondern in einer Zweigstelle im Landkreis Augsburg untergebracht.
Warum er am Morgen dermaßen in Rage geriet, ist bislang noch unklar (hat man ihn untersucht, ob er überhaupt ein Gehirn hat?´Selbst bei manchem Grünen hat man vergebens eins gesucht! ;-). Der junge Nigerianer machte im Zuge seiner Festnahme laut Mitteilung lediglich wirre und zusammenhanglose Angaben, weshalb er zunächst zu einer ärztlichen Begutachtung in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Die Ermittlungen der Polizei zur Tat dauern derzeit weiter an.
Meine Meinung:
Gute Arbeit, Lumumba! Multikulti kann so geil sein, denn er zerstört offensichtlich die PKW der Mitarbeiter des Ankerzentrums. Sind das nicht überwiegend Grüne, Linke und Gutmenschen? Lumumba mach weiter, tu’ dir keinen Zwang an. Es trifft genau die Richtigen. Und mach’ dir keine Sorgen, morgen küssen sie dir wieder die Füße und kriechen dir wieder ganz tief in den den Anus. 😉
Video: Gerald Grosz: Greta Thunbergs Ökosäuglinge flogen in die Ferien und der Klimawandel ging ihnen am Arsch vorbei (02:37)
Video: Gerald Grosz: Greta Thunbergs Ökosäuglinge flogen in die Ferien und der Klimawandel ging ihnen am Arsch vorbei (02:37)
Pünktlich mit dem Ferienbeginn flüchteten auch die Mitglieder von Greta Thunbergs Schulschwänzer-Klimaretter in den Urlaub. Das segensreiche Wirken, das schwedischen Orakels reichte offenbar nicht dazu aus, die Millionen von kleinen und laut schreienden Öko-Säuglingen davon abzuhalten, mit ihren Eltern das jeden Freitag fatalistisch bekämpfte Flugzeug zu besteigen, die überfüllten Touristenorte heimzusuchen und ihre sonnenölverschmierten Zehen ins plastik-verschmutzte Meer zu halten.
Den CO2-Fußabdruck der putzigen Jünger des Weltendes kann man nun am Strand in Jesolo (Norditalien) oder in El Arenal (Spanien) suchen. Und siehe da, mit der schulfreien Zeit der kleinen Schulschwänzer ging auch der Klimawandel auf Urlaub, packte seine Koffer und reiste zu Frau Holle. Brrr. Kalt ist’s. 23 Grad im Juli in Mitteleuropa sind nicht dazu geneigt, dass wir unter der von Greta angedrohten Klimaerwärmung an Hitzschlag sterben werden. >>> weiterlesen
%d Bloggern gefällt das: