Tag Archives: Leipzig

Video: Digitaler Chronist: Bericht vom Spaziergang in Leipzig am 21.11.20: „Die Polizei hat uns vor der Antifa geschützt!“ (27:19)

24 Nov

 Video: Digitaler Chronist: Bericht vom Spaziergang in Leipzig am 21.11.20: „Die Polizei hat uns vor der Antifa geschützt!“ (27:19)

Liebe Zuschauer, Nancy aus Hamburg hatte sich bei uns gemeldet, weil sie über den Spaziergang gegen die Corona-Maßnahmen und das äußerst positive Verhalten der Polizei berichten wollte.

Kurzentschlossen nahm ich mit ihr dieses Interview auf, in dem sie uns ihre Sicht von der Demonstration, dem „Kessel“, der Antifa und der Polizei schildert. Vielen Dank an Nancy! Euer Thomas

Video: Martin Sellner: Patriotischer Opa verjagt feige linke Terroristen (06:53)

22 Nov

Video: Martin Sellner: Patriotischer Opa verjagt feige Linke Terroristen (06:53)

Ich schaue mir mit euch noch einmal das Video an, indem die beiden stabilen Opas ein Rudel linker Terroristen verjagen. Dabei analysiere ich wie gefährlich die Situation ist und wie mutig die beiden wirklich waren. Mit dabei: neues von Kyle Rittenhouse.

 Antifas blockieren eine Bus mit Demoteilnehmern in Leipzig. Es ist eine beliebte Taktik von Linken Terroristen Autos zu Blockieren. Bleibt der Fahrer stehen wird oft das Fahrzeug zerstört, manchmal werden die Opfer sogar rausgezerrt, schwer verletzt und schlimmeres.

🟥 In dem Fall lief es anders. ein Rüstiger Rentner stieg aus zu zeigte der linken Terrortruppe „wo der Bartl den Most holt. Die Feige Bande war nicht zahlreich genug um es mit einem Herren aufzunehmen und suchte das Weite.

✅ Wichtig ist, dass wir uns von linken Terroristen nicht einschüchtern lassen! Lasst euch nichts gefallen, lasst euch nicht blockieren und geratet nie in die Defensive. Das motiviert sie nur. Bei Widerstand zeigt sich oft aus welchem Holz sie geschnitzt sind. Und: Teilt das Video damit es alle sehen. 😉

https://t.me/martinsellnerIB/5822

Video: Geschäftsführer eines Ingenieurbüros aus Bremen verliert seinen Job, weil er ohne Maske an der Anti-Corona-Demo in Leipzig teilnahm (06:06)

13 Nov

Video: Geschäftsführer eines Ingenieurbüros aus Bremen verliert seinen Job, weil er ohne Maske an der Anti-Corona-Demo in Leipzig teilnahm (06:06)

Dieses Video schlägt gerade Wellen im Internet. Der IT-Remarketing-Experte [1] Andreas Rico Schweter erzählt, wie und warum er, weil er keine Maske trägt und an der Querdenken-Demo in Leipzig teilgenommen hat, als Geschäftsführer aus dem eigenen Geschäft gedrängt wird.

[1] Mit Remarketing bzw. Wiedervermarktung ist der erneute Verkauf von gebrauchten Gegenständen nach Instandsetzung und Reinigung gemeint.

Meine Meinung:

Ich stelle mir gerade die Frage, ob es in diesem Fall wirklich um Corona geht oder ob Corona nur als Vorwand benutzt wird, ihn zum eigenen Vorteil aus der Firma zu werfen. Natürlich gibt es auch viele Menschen, für die Corona noch immer eine tödliche Seuche ist, die die halbe Menschheit dahinrafft.

Es sind genau die Menschen, die sich keine Mühe machen, sich zu informieren, die den Lügenmedien vertrauen, die rund um die Uhr Panik verbreiten  und die den Corona-Hysterikern aus der Hand fressen. Mir scheint, die Maske hat den Maskenträgern das Gehirn geraubt.

Sie sind eigentlich ein Fall für den Therapeuten. Es sind genau dieselben Leute, die Hitler mit ihrem Kadavergehorsam in den Untergang gefolgt sind. Sie sind so grenzenlos dumm und ungebildet, dazu meist auch noch arrogant und besserwisserisch, trotz Null Ahnung, dass ich um sie stets einen großen Bogen mache.

Ich ertrage so viel Dummheit einfach nicht. Vielleicht sind sie aber auch nur totale Egoisten und grenzenlos geldgierig. Wer weiß das schon? Vielleicht gelingt es ihm etwas Eigenes aufzubauen. Ich wünsche es ihm. Ich glaube auch nicht, dass dieser Rauswurf juristisch Bestand hat.

Ronnie schreibt:

Unfassbar wie viele Diktaturfreunde (seine Geschäftspartner) es in Deutschland gibt. Kreaturen wie diese dürften hinterher, wenn alles vorbei ist, keinen Fuß mehr auf den Boden kriegen! Leider aber sind die meisten gar nicht eruierbar (feststellbar). Und schon laufen wir ein DRITTES Mal wie Lemminge in den Faschismus, in die Überwachungs-Diktatur.

Leipzig: Libyer (29) am Hauptbahnhof von einem Tunesier (25) erstochen – Festnahme!

13 Nov

Vor dem Hauptbahnhof in Leipzig wurde ein Mann mit einem Messer getötet. Der Tat voran ging offensichtlich ein Streit. Jetzt wurde ein Verdächtiger festgenommen, die Polizei ermittelt wegen Totschlags!

Laut Angaben der Polizei kam es am Donnerstagabend zwischen zwei Männern (25, 29) auf dem Willy-Brandt-Platz zu einem Streit – dann eskalierte die Situation. Ein 29-jährige Libyer wurde mit Stichen so schwer verletzt, dass er noch vor dem Hauptbahnhof starb.

Wenige Hundert Meter weiter, an den Höfen am Brühl, wurde ein schwer verwundeter Mann gefunden und ins Krankenhaus gebracht. Jetzt stellte sich heraus: Der verletzte Tunesier (25) ist der mutmaßliche Killer.

https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/leipzig-mann-vor-hauptbahnhof-getoetet-festnahme-73926924.bild.html?wtmc=twttr.shr###wt_ref=https%3A%2F%2Ft.co%2F&wt_t=1605271720031

Video: Luftaufnahmen von der Anti-Corona-Demo von „Querdenken“ am 07.11.2020 in Leipzig – Wir sind Viele! (03:41)

13 Nov

Original-Aufnahmen von der  Anti-Corona-Demonstration von Querdenken vom 07.11.2020 in Leipzig

Video: Carolin Matthie: EIL: 2 Busse nach Querdenken-Demo in Leipzig in Hinterhalt gelockt und angegriffen! – Warum schweigen die Politiker? (09:04)

12 Nov

Video: Carolin Matthie: EIL: 2 Busse nach Querdenken-Demo in Leipzig in Hinterhalt gelockt und angegriffen! – Warum schweigen die Politiker? (09:04)

Video: Robert Matuschewski: AfD gratuliert Biden! / Corona Maßnahmen werden verschärft!!? / Rechte Gewalt in Leipzig! (36:37)

12 Nov

Video: Robert Matuschewski: AfD gratuliert Biden! / Corona Maßnahmen werden verschärft!!? / Rechte Gewalt in Leipzig! (36:37)

Video: Neverforgetniki: Extreme Manipulation bei ARD und ZDF bei Corona-Demonstration (14:13)

9 Nov

Video: Neverforgetniki: Extreme Manipulation bei ARD und ZDF bei Corona-Demonstration – Linksextreme werfen in Leipzig Steine auf Polizei, verübten Anschläge auf politische Gegner & kein Wort davon bei ARD & ZDF (14:13)

Leipzig: Razzien bei Linksextremisten: Anschläge gegen rechte Szene: 25-Jährige festgenommen

Eine junge Linksextremistin ist in Leipzig festgenommen worden. Sie soll mehrere aus ihrer Sicht rechtsradikale Menschen brutal angegriffen und einer gewalttätigen kriminellen Vereinigung angehört haben.

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_88889944/razzien-bei-linksextremisten-25-jaehrige-nach-anschlaegen-festgenommen.html

Leipzig-Connewitz: Brennende Barrikaden und Steinwürfe am Tag der Querdenken-Demo – kein Wort davon bei ARD & ZDF

https://www.sueddeutsche.de/politik/extremismus-leipzig-connewitz-brennende-barrikaden-und-steinwuerfe-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-201108-99-254969

Video: Die Querdenken-Proteste in Leipzig enden in Gewalt (02:19)

8 Nov

Kein Ruf nach Frieden: Die #Querdenken-Proteste #le0711 in #Leipzig enden in Gewalt. Es sind erschreckende Bilder, die sich am 7.11. abspielten. Unsere Videobeiträge geben einen Überblick. Für weitere Infos verweisen wir auf unseren Bericht: https://bit.ly/2IgD3IA

Meine Meinung:

Es sind die üblichen Verdächtigen, in diesem Fall die Rechtsextremen, die für Randale sorgen. Aber wieso muss die Polizei die Querdenken-Demonstration schon wieder auflösen. Das ist reine Willkür und von oben angeordnet.

Und dann wundert man sich, wenn die Menschen wütend werden. Wer wirkliche gewalttätige Demonstrationen sehen will, der besuche linke Demonstrationen. Dort wird selbst der Tod von Mitmenschen in Kauf genommen. Und wer weiß, ob die Neonazis wirklich Neonazis waren. Oder waren es womöglich vom Verfassungsschutz eingeschleuste oder linksextreme Gewalttäter?

Zehntausende Demonstranten waren vollkommen friedlich, aber manche konzentrieren sich lieber auf die kleine Gruppe der Neonazis, die gewalttätig waren und verallgemeinern das dann. Das ist genau dasselbe, was die Regierung macht.

Im Grunde genommen sind die Rechten und Konsevativen viel zu brav. Sie halten sich immer schön an die ihnen von der Obrigkeit vorgegebenen Anordnungen. Das führt dazu, dass Linke und Muslime immer gewalttätiger gegen Rechte und Konservative vorgehen.

Das würde z.B. in Serbien nicht passieren, weil sie viel mehr Widerstand leisten. Lest euch einmal den Artikel von Irfan Peci durch, wie die sich zur Wehr setzen. Dies führt dazu, dass die Muslime sich in Serbien viel friedlicher verhalten als in Deutschland, weil sie wissen, dass sie mit massiver Gegenwehr rechnen müssen.

Irfan Peci schreibt:

Irfan in Minute 37:13: “Natürlich (Serbien) ist eine stark islamisierte Region. Die Leute, sind von Natur aus eher islamisch konservativ und pro-türkisch, als z.B. in Bosnien z.B. . Dafür sind sie aber in anderer Hinsicht wehrhafter. Das darf man auch nicht vergessen.

Bosnien ist vom Islam her liberaler, das stimmt, aber, liberal auch im negativen Sinne, in dem sie auf ihre Frauen eben nicht mehr so viel Acht geben und zuschauen, wenn Flüchtlinge Chaos machen in ihrem Land.

Da sehe ich in der bosnischen (christlichen) Bevölkerung wenig Widerstand. Wieso machen die Flüchtlinge aus Nahost es nicht in Sandžak (Sandschak) in Serbien? Da trauen sie sich nicht, weil sie wissen, dass sie es dort nicht machen dürfen…

Komischer Weise verhalten sich die Flüchtlinge (in Sandžak, Serbien) ganz anders als in Deutschland und Bosnien usw.. Keine sexuelle Belästigung, keine Einbrüche, keine Kriminalität usw. Warum? Überall, wo Flüchtlinge kommen beobachten sie die Situation ganz genau. Wie tickt die Gesellschaft, wie sind die Leute drauf, usw.

Weil sie wissen, dass sie das nicht machen können, dass sie mit massivem Widerstand rechnen müssen, da trauen sie sich nicht, da machen sie nichts.

Wenn sie in Sandžak (Serbien) auch nur eine einzige Frau anfassen würden, geschweige vergewaltigen oder sonst irgendetwas, dann hätte man schon in der selben Nacht 1.000 junge Leute und Erwachsene, wo es Lynchmorde geben würde, wo man die Flüchtlinge verjagen, Flüchtlingsheime anzünden und sie lynchen würde.”

Das lassen die Leute da nicht zu. Das ist eine sehr geschlossene Gesellschaft, ähnlich wie bei den Albanern oder den Tschetschenen. Einerseits gibt es das Negative, das islamisch-konservative, andererseits ist es eine geschlossene Gesellschaft, die einen sehr starken Zusammenhalt hat und keinen Angriff von außen duldet. Wo jeder bereit ist, sich für die Gemeinschaft zu opfern.

Wieso gab es kein  Srebrenica (Massaker in Bosnien) [3] in Sandžak, wieso gab es dort keine Massaker? Weil es nicht ging bei der Bevölkerung. Es gibt sehr viele mutige junge Männer die bewaffnet sind. Sie haben vor nichts Angst und sind bereit sich für ihr Volk und ihre Heimat aufzuopfern. Und das hat viele davon abgehalten dort irgendwelche Massaker (Massenmorde) anzurichten.

[3] Srebrenica: Mehr als 8.000 Bosniaken – fast ausschließlich Männer und Jungen zwischen 13 und 78 Jahren – wurden ermordet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Srebrenica

Und was lernen wir daraus? Sind wir zu zahm, zu feige, leisten wir zu wenig Widerstand?

https://nixgut.wordpress.com/2020/10/08/video-irfan-peci-fragen-antworten-2-armenien-burschenschaften-islamisierung-serbiens-migrantenparteien-5002/

Video: Carolin Matthie: Vlog #737 – Senat gibt zu, Corona-Tests sind ungeeignet?! – Berlin blockiert russisches Hilfegesuch?! (01:12:57)

8 Nov

Video: Carolin Matthie: Vlog #737 – Senat gibt zu, Tests sind ungeeignet?! –  Berlin blockiert russisches Hilfegesuch?! (01:12:57)

Boris Reitschuster: Leipzig: Wie die Gewalt in die Demo kam Unglaubliche Beobachtungen

%d Bloggern gefällt das: